Welchen LCD-TV in 42/43 oder 49/50 Zoll

+A -A
Autor
Beitrag
hydraulikB
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 13. Aug 2015, 05:50
Moin!

Ich bin auf der Suche nach einem neuen TV und bräuchte Eure Unterstützung.

Mein aktuelles Equipment:
Loewe Aventos 3981 ZW 32" Röhren-TV, Technisat Isio S1 mit Alphacrypt Classic one4all für Astra HD+, Apple TV3, Amazon Fire TV, Panasonic DMP-BDT500, Yamaha RX-V475, Dali Concept 5.1

Derzeit sitze ich frontal ca. 220 cm vom TV entfernt. Mit der Bildqulität bin ich sehr zufrieden.
Beim TV-Schauen reicht mir die Größe eigentlich.
Bei Filmen per Blu Ray oder iTunes bzw. Amazon wünsche ich mir eine größere Diagonale. 42/43 würden genügen, denke ich, aber auch 49/50 wären möglich, da ich den Sitzabstand zwischen 220 cm bis 280 cm variieren könnte.

3D oder 4K-Material spielen für mich keine Rolle. Ton kann vernachlässigt werden, da Surroundanlage vorhanden.
Doppel-Tripple-Tuner und USB-Recording machen für mich nur Sinn, wenn ich zu 100% die Funktionalität meines Technisat Isio S1 ersetzen kann.

Ich blicke echt nicht mehr durch, welche Größe bzw. welcher TV die richtige Wahl für mein Sehverhalten wäre und ob ein 4K-TV bessere Bildqualität bieten würde als ein FHD-TV.

Eigentlich hatte ich mich auf den Sony W805c eingeschossen, bin mir aber aufgrund der teilweise sehr unterschiedlichen Rezensionen nicht mehr sicher, ob das der richtige TV für mich ist, oder ob ich nicht mit einem Panasonic CXW754 besser bedient bin.

Auf längere Sicht wird wohl die native Zuspielung von 4K bei mir keine Rolle spielen, aber vielleicht hat ja der CXW754 eine bessere Darstellung von Full HD Material trotz der nötigen Hochskalierung.

In meiner engeren Wahl sind bisher:

Sony W805c in 43/50 Zoll
Sony W755c in 43/50 Zoll

Panasonic CXW804 in 49 Zoll
Panasonic CXW754 in 49 Zoll

Ich sehe den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr! Was meint Ihr?

Beste Grüße


[Beitrag von hydraulikB am 13. Aug 2015, 05:52 bearbeitet]
Beipackstrippe
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 13. Aug 2015, 08:50
Den Panasonic CXW804 gibt es in 50'', nicht in 49''.
Der 49CXW754 hat beim Schwarzwert und Genuss einer Blu-ray das Nachsehen. Ich würde bei überwiegend frontaler Sichtweise kein IPS CXW754 nehmen, zumal du nicht mal den 3D passiv FHD Bonus beanspruchst.
Also VA sollte es schon sein. Ob es der 50CXW804 sein muss, oder ob dir letztendlich vom Bild sogar der 50CXW684 vollkommen genügt, musst du selbst ergründen. Die Qualitäten und den Komfort deines ext. Receivers wird auch in Gänze der Twin Tuner im CXW8 nicht toppen.

Beim Einstellen in den Laden bitte im Bildmenü 16:9 Overscan deaktieren. Bläht das Bild auf und macht es werkseitig eingestellt etwas unschärfer.
hydraulikB
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 13. Aug 2015, 09:11
Hallo Beipackstrippe,

schon mal besten Dank für Deine Antwort.

Der CXW684 hat also ein VA-Panel. Wie ist es denn beim CXW704 - IPS oder VA?

Da Du nicht auf den von mir in Betracht gezogenen W805c eingegangen bist, gehe ich davon aus, dass Du der Meinung bist, bei meinem Nutzerverhalten wäre ein VA-4K-Panel von Panasonic besser als der W805c, richtig?

Irgendwie war der Kauf eines TV früher einfacher. Mein Loewe stammt aus 2004!

Beste Grüße
Beipackstrippe
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 13. Aug 2015, 09:30
CXW704 hat auch VA.
2,20m/50'' ist grenzwertig, um da noch was erkennbar Besseres allein wegen der Auflösung zu erkennen.
Mir fiel nur der 40 bzw. 50CXW684 schon bei normalem 720p sehr postitiv auf. Und zwar so, dass ich sagen würde, ein besseres Bild kann man in der Preisklasse nicht erwarten.

Nein, den Sony ohne 3D 755 kann man natürlich äquivalent ins Boot nehmen. Auch mit VA und Edge. Gefiel mir aber bildtechnisch nicht ganz so gut wie der 50CXW684 = das kann aber an mir gelegen haben.

Guck sie dir in Ruhe an und lass' dich nicht von Rezensionen beeinflussen.
hydraulikB
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 13. Aug 2015, 09:40

Beipackstrippe (Beitrag #4) schrieb:

Guck sie dir in Ruhe an und lass' dich nicht von Rezensionen beeinflussen.


Das ist eines meiner Probleme beim TV-Kauf. Richtig in Ruhe ansehen geht eigentlich nur NACH dem Kauf zuhause.
In allen Märkten wird das TV-Signal entweder über Verteiler zugespielt oder es laufen Demo-Schleifen. Beurteilen kann man im Laden das Bild nicht wirklich.
eraser4400
Inventar
#6 erstellt: 13. Aug 2015, 09:44
Da gebe ich dir Recht. Dann muss man aber halt mit einer Rücksende-Orgie notfalls leben...
Beipackstrippe
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 13. Aug 2015, 10:08
Sicher ist es im Laden immer schwierig. Es kommt aber auch darauf an, wo man hingeht. Aber das nur nebenbei.
Klar, zu Hause wird man dann sauber die Fehler analysieren und bekommt die Zweifel.

Aber irgendwo muss man mal anfangen, auch wenn der erste Hieb nicht sitzt. Man kann das sicher online machen, aber genauso gut vor Ort.
Man muss nur den Mund aufmachen und Dinge wie DSE/Clouding im Störfall klar vorher regeln.
Ich kaufe den jetzt hier und wenn er meinen Ansprüchen nicht gerecht wird, kann ich ihn ohne Wenn und Aber zurückbringen und ggf. das andere Modell mitnehmen. Wer da nicht mitmacht, bekommt meine Kohle eben nicht.
hydraulikB
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 13. Aug 2015, 11:27

Beipackstrippe (Beitrag #4) schrieb:
2,20m/50'' ist grenzwertig, um da noch was erkennbar Besseres allein wegen der Auflösung zu erkennen.


Der Sitzabstand mit einem neuen TV wird wohl eher 250 cm oder mehr sein.
Mir ist schon klar, dass die 4K-Auflösung bei diesem Sitzabstand und der geringen Diagonale des TV kaum oder nicht erkennbar sein wird.

Die 4K-TVs habe ich nur in die Auswahl einbezogen, da diese eher aus dem Segment Mittelklasse sind, während z.B. die Sonys W805c u. W755c Einsteigermodelle sind.

Da ich ja weiterhin Astra (Abo HD+ ist vorhanden), DVD/Blu Ray und iTunes bzw. Amazon Prime Instant Video ansehen werde und kein natives 4K-Material, stellt sich für mich halt auch die Frage, ob ein 4K-TV der Mittelklasse die bessere oder schlechtere Wahl als ein FHD-Einstiegsmodell für das von mir gesehene (im besten Fall) Full-HD-Material ist.

Ein per se guter 4K-TV (bei nativem 4K- Material) bringt mir nichts, wenn dieser bei FHD-Material durch die Skalierarbeit eine schlechtere Darstellung hat als ein FHD-TV.

Gruß
eraser4400
Inventar
#9 erstellt: 13. Aug 2015, 11:45
Nö. Der W8 ist bereits Mittelklasse.
Beipackstrippe
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 13. Aug 2015, 11:58
Der 50CXW684 ist Panasonics 4k Einstieg und sehe keinen allgemeinen Nachteil zu Sony FHD Mittelklasse W8 bei 720p/1080i TV, bei 1080p sogar marginale Vorteile = immer den Abständen geschuldet.
Die Skalierungsleistung ist einwandfrei. Dies betrifft auch die Sonys X83/85C = man kann sich das sowieso bald abgewöhnen, 2 und 4k TV noch zu unterscheiden. Noch ein Jahr, dann sind alle Kisten 4k.
hydraulikB
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 14. Aug 2015, 15:34
Ich habe heute mal hier in Nürnberg in einem MediaMarkt und bei TeVi versucht, den Sony W805c in 43" und den CXW684 in 50" live zu testen.

Ein ernüchterndes Ergebnis:
Den Panasonic CXW684 hatte keiner der beiden Märkte in der Ausstellung, der W805c war im TeVi nicht angeschlossen und im MediaMarkt lief irgendeine Demoschleife, wobei der TV im Regal in etwa 2 Meter Höhe Stand.

Im TeVi wollte mir ein Berater u.a. weiß machen, dass es ja schon soviel natives 4K-Material gäbe...

Da bleibt mir wohl nichts anderes übrig, als bei Am***n zu bestellen.

Beste Grüße


[Beitrag von hydraulikB am 14. Aug 2015, 15:36 bearbeitet]
hydraulikB
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 19. Aug 2015, 07:02
Hallo!

Ich habe mich für einen Sony W755c in 43" entschieden, der jetzt seit gestern bei mir steht.

Mit dem Bild bin ich je nach zugespieltem Material zufrieden bis begeistert.
Blu Rays sehen schon beeindruckend aus. Auch Champions League gestern in HD war war bildmäßig spitze.

Soweit ich jetzt sehen kann, hat der TV kein Banding oder DSE.
Was ich aber habe ist Clouding. Dieses ist tagsüber nicht zu erkennen, aber abends bei abgedunkeltem Raum, besonders bei dunklem Filmabspann.

Sobald hinter dem TV eine Restbeleuchtung an ist, ist das Clouding kaum noch zu erkennen.
Während eines Filmes sieht man es sowieso so gut wie nicht.

Ist halt nur bei sehr dunklen großflächigen Szenen und bei komplett abgedunkeltem Raum.

Werde den TV behalten, weil schlechter geht immer...

Habt Ihr vielleicht Tipps, wie ich das Clouding minimieren kann?

Gruß


[Beitrag von hydraulikB am 19. Aug 2015, 07:03 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
43 oder 50 Zoll ???
Knuffel30 am 24.08.2005  –  Letzte Antwort am 26.08.2005  –  9 Beiträge
Suche UHD 43-49 Zoll
bandycook am 10.12.2016  –  Letzte Antwort am 11.12.2016  –  2 Beiträge
43 oder 50 Zoll
Toschimoto am 20.01.2006  –  Letzte Antwort am 23.01.2006  –  9 Beiträge
43-49 Zoll, IPS Nachberatung
-=d-o-n=- am 15.11.2015  –  Letzte Antwort am 15.11.2015  –  8 Beiträge
Neuer 43-49 Zoll gesucht
sin-4711 am 04.07.2019  –  Letzte Antwort am 05.07.2019  –  4 Beiträge
UHD TV 43-49 Zoll für Schlafzimmer
Jehuty09 am 04.11.2017  –  Letzte Antwort am 04.11.2017  –  5 Beiträge
43-49 Zoll TV unter erschwerten Bedingungen
Bingel am 06.10.2018  –  Letzte Antwort am 07.10.2018  –  5 Beiträge
TV-Kaufhilfe 49/50 Zoll
guennigologie am 15.01.2017  –  Letzte Antwort am 15.01.2017  –  4 Beiträge
Kaufberatung 43-49 Zoll TV FHD
Roman441 am 14.01.2018  –  Letzte Antwort am 18.01.2018  –  5 Beiträge
Kaufberatung TV 49 / 50 Zoll
-Bernoulli- am 03.12.2017  –  Letzte Antwort am 04.12.2017  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder875.723 ( Heute: 14 )
  • Neuestes MitgliedBullimania
  • Gesamtzahl an Themen1.460.436
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.774.291