Kaufberatung TV

+A -A
Autor
Beitrag
MassiveFail
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 09. Dez 2015, 18:18
Hallo Fernsehbegeisterte,

mein Name ist Gabriel, ich bin 21 Jahre alt und Student. Für mich war ein Fernseher immer etwas selbstverständliches, Zuhause bei Mami und Papi. Seit knapp einem Jahr lebe ich nun alleine und sehe mir Filme und Serien ausschließlich über meinen Laptop an. Nun knapp vor der Weihnachtszeit bin ich ernsthaft am überlegen ob ich mir einen TV zulegen soll.

Ich kenne mich absolut nicht aus, und habe gerade erst angefangen mich in dieses riesige Thema hineinzulesen.

In meinem Zimmer gibt es nur einen potentiellen (Aufhängungs-)Platz wo ein Gerät Platz finden würde. Die Couch ist circa 3m davon entfernt.

Eine Soundanlage ist vorhanden und wäre auch von der Lautsprecherausrichtung bereits richtig aufgestellt.

Größentechnisch habe ich mir (zumindest) 42 Zoll vorgestellt.

Wegen meinem WG Kollegen ist ein TV-Anschluss vorhanden, ich würde diesen aber wahrscheinlich nicht nutzen, da ich enorm "Couchpotatoe" gefährdet bin. Meinen alten Game Cube würde ich eventuell noch anschließen

Ich bin wirklich mit dem schieren Angebot an Geräten überfordert. Die meisten der Funktionen aller angebotenen Geräte würde ich wahrscheinlich nicht nutzen. Am liebsten wäre mir ein einfacher, großer Bildschirm, sofern es so etwas gibt

Die nächste Frage die sich mir stellt ist gebraucht vs neu. Ich kaufe normalerweise lieber qualitativ hochwertige Produkte die gebraucht sind um das gleiche Geld als billigere Neuware. Bei Fernsehern, wo sich über relativ kurze Zeit so massiv viel verändert (hat), schrecke ich davor zurück...

Ich hoffe ihr könnt mir helfen.

Lg
Gabriel
eraser4400
Inventar
#2 erstellt: 09. Dez 2015, 19:31
Am liebsten wäre mir ein einfacher, großer Bildschirm, sofern es so etwas gibt
>Nö.

Ich kaufe normalerweise lieber qualitativ hochwertige Produkte die gebraucht sind um das gleiche Geld als billigere Neuware.
>Dann musst du bei eBay und Konsorten schauen. Wir hier beraten da eher nicht, da wir das dortige Angebot nicht auswendig können. Hier eigentl. nur Beratung zu Neugeräten.
MassiveFail
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 09. Dez 2015, 20:44
hallo,

danke für die antwort!


eraser4400 (Beitrag #2) schrieb:

Ich kaufe normalerweise lieber qualitativ hochwertige Produkte die gebraucht sind um das gleiche Geld als billigere Neuware.
>Dann musst du bei eBay und Konsorten schauen. Wir hier beraten da eher nicht, da wir das dortige Angebot nicht auswendig können. Hier eigentl. nur Beratung zu Neugeräten. ;)


wie geschrieben (hast du nicht mitzitiert) schrecke ich bei fernsehern davor zurück, da sie sich technisch enorm schnell weiterentwickeln und ich als kompletter laie nicht beurteilen kann ob ein zb 3 jahre altes hochwertiges modell oder ein neuwertiges etwas billigeres modell ein besserer kauf ist.


ich versuche meine frage anders zu formulieren: suche einen fernseher bis 500€ (egal ob neupreis oder gebraucht) mit mindestens 42 zoll und so wenig schnick-schnack wie möglich.

lg
gabriel
Hardrock82
Inventar
#4 erstellt: 09. Dez 2015, 20:58
Also.ausgehend von deinen guten "Brüllwürfel" 5.1 Set und dem "evtl. Budget"
würde ich dir zu einen Sony W755 C raten.

Wenn du zukünftig 2D/3D Blu-rays schauen möchtest, wãre evtl. ein Sony W805 C intressant.

Gebrauchte gute Geräte wären ein Sony W805/815 B ein Samsung H6470/6600/H7090
oder ein Panasonic ETW60.

Aber da weiss man nicht,
ob es ein Retourenwaren Gerät ist,
oder es noch im guten Zustand floriert.
Geld zurück Garantie ist ja nicht gegeben.
Und Reparaturen werden evtl. richtig teuer.
MassiveFail
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 11. Dez 2015, 15:15
danke auch für deine antwort!
der Sony W755 C kostet leider um mindestens 100€ mehr als ich ausgeben wollte.
3d ist mir absolut nicht wichtig.

was haltet ihr vom Samsung UE48J5670? amazon.de

lg und danke im voraus
gabriel
Hardrock82
Inventar
#6 erstellt: 11. Dez 2015, 17:32
[quote="MassiveFail (Beitrag #3)"]wie geschrieben (hast du nicht mi tzitiert) schrecke ich bei fernsehern davor zurück,
da sie sich technisch enorm schnell weiterentwickeln und ich als kompletter laie nicht beurteilen kann
ob ein zb 3 jahre altes hochwertiges modell
oder ein neuwertiges etwas billigeres modell ein besserer kauf ist.[quote]

In deinem Budget Bereich brauchst du dir um neue "hochwertige" LCDs bzw. Innovationen (UHD/Quantum Dot/HDR) keinen Kopf machen.

Eher wäre die Frage ob dir 100-200€ mehr für eine optimierte Bildqualitãt es wert sind
noch etwas zu sparen.

Der von dir genannte Samsung ist nicht nur ein Modell der Einsteiger Serie,
er besitzt auch keine Zwischenbildberechnung
und kann bei evtl. nervigen Rucklern nicht das Bild geschehen ruhiger gestalten
zudem geht die Bildschärfe dank schlechter Bildoptimierung gerne auch mal in die Knie.

Sowas gibt es zwar mit den J6* Modellen,
aber diese sind wiederum so schlecht von der Zwischenbildberechnung,
das schon etliche User ihr Modell zurück gesendet bzw. zurück gegeben hatten.

Einzige "billig" Lösung wäre ein LG LF6309 der hat native 100hz (TruMotion) welche etwas besser arbeitet,
aber auch nicht gegen einen Sony W755/Panasonic CXW684 heran käme.

Gute Mittelklasse LCDs wirst du halt nur noch schwer finden.
MassiveFail
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 11. Dez 2015, 22:10
Hallo Hardrock,

da ich mich wirklich so gut wie kaum bei TV`s auskenne funktioniert mein Auswahlverfahren wie folgt: google suche nach "TV`s bis 500€ Testsieger" und dann vergleiche ich die Ausgewählten Siegermodelle verschiedener Tester (testbericht.de, chip.de, computerbild.de, focus.de, usw). Nicht die beste Methode, aber bei meinem eingeschränkten Wissen wenigstens etwas.

Umso mehr schätze ich deine Beratung!
Beim Sony W755c steht das "c" für Folgemodell?
Ich kann leider nicht einschätzen ob die 100-200€ Aufpreis für ein besseres Bild es Wert sind. Werde wohl mal zum Saturn oder Mediamarkt schauen und hoffen das sie die Modelle haben um sie mir live zu betrachten.


[Beitrag von MassiveFail am 11. Dez 2015, 22:30 bearbeitet]
Hardrock82
Inventar
#8 erstellt: 12. Dez 2015, 03:28

..google suche nach "TV`s bis 500€ Testsieger" und dann vergleiche ich die Ausgewählten Siegermodelle verschiedener Tester (testbericht.de, chip.de, computerbild.de, focus.de, usw). Nicht die beste Methode, aber bei meinem eingeschränkten Wissen wenigstens etwas.



Das sind die übelsten Schundseiten die es im Deutschen Raum gibt, wobei ich gerade etwas verwundert bin das focus sich um Fernseher schert.

Gut die von mir gerne gelesenden Magazine wie AudioVision/HDTV werden auch mit Gelder (zu jeweiligen Modellen) gelockt,
haben aber (anderst wie die von dir genannten Vertreter) meist auch noch eine eigene kritische Meinung zum getesteten Produkt.

Als zweite Meinung schaue ich mir gerne noch UK / US Tests von Seiten wie HDTVtest/AVForum/HD Junkies oder Rtings.com an.

Die dritte und eher wichtigste Beratung holt man sich dann in Foren
bzw. bei den jeweiligen TV Besitzern.

Wobei manchmal auch hier und da "gejammert wird auf hohen Niveau"
aber gut so weiss man wenigstens was Phase ist und worauf man evtl. achten sollte.


Beim Sony W755c steht das "c" für Folgemodell?


Das C stand für 2015 das B für 2014.


Ich kann leider nicht einschätzen ob die 100-200€ Aufpreis für ein besseres Bild es Wert sind. Werde wohl mal zum Saturn oder Mediamarkt schauen und hoffen das sie die Modelle haben um sie mir live zu betrachten.


Dann lass dir (auch unter Protest) die FB aushändigen.
Bzw. frage den/die Verkäufer(in)
ob die Demo Schleife unterbrochen werden könnte und statt dessen Sky aktiviert wird.
Dann haste ja mehrere Möglichkeiten den Fernseher zu testen.
(Kanal Film/Sport/UHD)
MassiveFail
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 13. Dez 2015, 21:21
Hey Hardrock,

danke fürs "Augen öffnen" was diese Seiten angeht Hab die von dir genannten mal besucht und bisschen gestöbert.

Hab mir mal einige Modelle beim Händler live angesehen, und ja, man merkt die 100-200€ Preisdifferenz was das Bild betrifft. Wurde zwar etwas skeptisch angesehen als ich fragte ob es möglich wäre die Dauerschleife zu unterbrechen, doch es wurde ohne großes murren erledigt.

Ich habe mich parallel auch noch am Gebrauchtmarkt umgesehen und hätte die Möglichkeit einen Sony Bravia 50w815b um 550€ zu kaufen. Kaufdatum des Modells ist der 13. Jänner 2015 mit 5 Jahren Garantie. Nur Fernbedienung ist keine dabei - die gibts aber um 21€ neu zu kaufen.
Ich bin verleitet zuzuschlagen, was meint ihr?

Vielen vielen lieben Dank, mir ist wirklich geholfen
Hardrock82
Inventar
#10 erstellt: 14. Dez 2015, 00:15
Hm..bin kein Gebrauchtmarkt Fan,
aber bei 5 Jahre Garantie
und der derzeitigen schlechten LCD Einstiegsserie lage, würde ichs wohl riskieren.
MassiveFail
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 14. Dez 2015, 14:26
Morgen wird er geholt!

Gibts irgendwas auf das ich achten muss beim Transport? (außer Hausverstand und Vorsicht) Ich weiß das man Plasma-Fernseher aufrecht transportieren muss, bei LCD`s bin ich mir nicht ganz sicher.

Werde den TV wohl so gut wie möglich verpacken und dann auf die Rückbank setzten und anschnallen. Und wenn er in den Kofferraum passt kommt er dort hin, aufgestellt und fixiert sodass er so wenig Spielraum zum wackeln wie möglich hat
MassiveFail
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 16. Dez 2015, 14:31
hallo,

der tv hängt!
habe ihn in einer decke mehrmals eingewickelt, auf die rückbank gestellt und angeschnallt. die 2 stunden fahrt war kein problem.

er hat nicht den kleinsten kratzer, der verkäuferkontakt war super unkompliziert und sehr freundlich.

das bild ist wirklich genial. bin wirklich begeistert!

danke hardrock für deine laufende beratung

lieben gruß
gabriel
MassiveFail
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 04. Okt 2016, 20:50
hallo,

fast ein jahr später läuft noch immer alles vom feinsten.
habe ihn mit der teufel anlage gekoppelt und genieße 5.1 sound

bei benützen von apps (bei mir nur netflix) ist er nicht der schnellste, die paar sekunden wartezeit stört mich aber absolut nicht.
für das investierte geld hätte ich mir wohl nicht mehr erhoffen können.

TL:DR bin noch immer sehr zufrieden und werde das auch noch hoffentlich lange bleiben.

lg gabriel
Hardrock82
Inventar
#14 erstellt: 04. Okt 2016, 21:43
@ MassiveFail

Das freut mich für dich.

Das Problem blos,
will man später ein genau so gutes/ neuwertiges Modell,
blos mit allen UHD/HDR Annehmlichkeiten
und einer höheren Zollgröße,
dann wirds richtig teuer.

Aber vielleicht haste auch da wieder Glück beim Gebrauchtkauf.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
75 Zoll TV. Serien, Filme, Zocken
Sileze am 10.04.2018  –  Letzte Antwort am 22.04.2018  –  25 Beiträge
Kaufberatung 55´´ TV
Leondriver20 am 10.12.2014  –  Letzte Antwort am 10.12.2014  –  5 Beiträge
Kaufberatung: LED-TV + Heimkinoanlage
jaylicious am 07.12.2009  –  Letzte Antwort am 09.12.2009  –  2 Beiträge
Kaufberatung für TV Laien
Chrisi1900 am 04.02.2019  –  Letzte Antwort am 05.02.2019  –  3 Beiträge
"Vorjahres"-Fernseher für ausschließlich Streaming (z.B. Chromecast), Laptop und Konsole (...
hallomarvin am 26.10.2014  –  Letzte Antwort am 27.10.2014  –  3 Beiträge
Kaufberatung <=50" bis 650?
Ginkgo52 am 11.10.2016  –  Letzte Antwort am 11.10.2016  –  3 Beiträge
TV für zocken, Fußball und Filme gesucht
blacksheep1987 am 29.12.2015  –  Letzte Antwort am 24.02.2016  –  23 Beiträge
Kaufberatung 40" TV
Alf-72 am 28.07.2010  –  Letzte Antwort am 19.12.2010  –  41 Beiträge
TV Kaufberatung benötigt
Rolk am 13.05.2011  –  Letzte Antwort am 15.05.2011  –  5 Beiträge
65" TV gesucht für Xbox One X/Filme/Serien bis 1800 ?
Krushuk am 30.11.2017  –  Letzte Antwort am 07.12.2017  –  8 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder891.425 ( Heute: 27 )
  • Neuestes MitgliedOf-Hernandez
  • Gesamtzahl an Themen1.486.202
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.270.580

Hersteller in diesem Thread Widget schließen