55-65", FHD, PIP gesucht

+A -A
Autor
Beitrag
antiplex
Neuling
#1 erstellt: 26. Dez 2015, 22:23
Hallo Community!

Seit einigen Wochen bin ich immer mal wieder am schauen nach einem passenden Fernseher doch irgendwie komme ich nicht recht voran, daher bitte ich Euch um ein paar Tipps.

Muss dazu gestehen, seit ein paar Jahren komplett aus der TV-Markt-Welt ausgestiegen zu sein doch konnte immerhin ein paar wesentliche Kern-Anforderungen definieren:

- 55 bis 65 Zoll Diagonale, Tendenz Richtung 60"
- Preisrahmen: gerne 800 bis ~1200€, mehr bei wirklich guten Gründen aber keinesfalls 1800€
- Blickwinkelunabhängigkeit
- PIP / Bild-in-Bild (idealerweise über 2 Eingänge, z.B. SAT und Streaming-Box)
- Full-HD reicht mir (erstmal), dafür gerne anständiger 24 Bilder/sec Modus
- SAT-Tuner (oder doch alternativ extern/IP?)
- gute Bedienbarkeit der Basis-Funktionen
- vernünftiger Schwarzwert (muss aber nicht superperfekt sein)
- gerne mit Helligkeitssensor (mag abends nicht geblendet werden)
- gerne "echte" 100Hz oder mehr
- 3D vergleichsweise unwichtig.
- keine starke Bildaufbereitung -> natürliche Bildwiedergabe
- typischer Betrachtungsabstand 3 - 4,5m
- gerne ohne Web-Funktionalität da externe, gern genutzte Streaming-Box mit Kodi vorhanden
- abgespielt wird Querbeet (SD/HD-TV (Dokus!), SD-Aufnahmen, HD-Streaming, DVD/BluRay, Web-Clips, eigene Videos, Bilder-Gallerien eigener Aufnahmen...) quasi alles bis auf Zocken
- nicht zu spiegelnd und keinesfalls curved!
- Ton-Quali sekundär, denn ich plane zusätzlich ne Soundbar dazuzuhängen.

Sehr schick fand ich Philips-Ambilight, doch leider haben die teils irre viel Schnickschnack und scheinen gerne Software Problemchen zu haben. Aber gut, Ambilight lässt dich ja evtl auch mal noch so dazubesteln (per Eigenbau nach Web-Anleitung).
Die schlank-schlichten Alu-Rahmen einiger Philips-Modelle (auch in Silber/Weiß) hat mir aber auch gut gefallen.

Was mich bei meinen bisherigen praktischen Recherchen immer recht abgestoßen hat, insbsondere bei Samsung ist die in meinen Augen völlig übertriebene Bildaufbereitung, welche zu megaknalligen Farben und künstlich überzeichneten Kanten führt.

In Elektronikmärkten werden aktuell einige Sony-Modelle sehr gelobt/angepriesen und die Bild-Quali fand auch ich spontan ziemlich gut, doch auch LG und eben Panasonic haben mir teils gut gefallen und schwupps stand ich wieder ziemlich am Anfang, nämlich ohne Plan, was ich jetzt nehmen soll.

Was denkt Ihr, was für meine Anforderungen am ehesten passen könnte?
Vielen Dank vorab für Vorschläge und Anregungen;

Grüße, Anti


[Beitrag von antiplex am 26. Dez 2015, 22:27 bearbeitet]
eraser4400
Inventar
#2 erstellt: 26. Dez 2015, 22:31
Das ist mal wieder sehr einfach: Gibts nicht.
antiplex
Neuling
#3 erstellt: 26. Dez 2015, 22:37
Oh schade
Ich meine ... muss ja nicht zwingend alles zu 100% erfüllt sein, doch es wird doch evtl. was geben, was so ungefähr den meisten meinen Wunsch-Anforderungen nahe kommt?

beziehungsweise... woran scheitert es denn am ehesten, also in welchen Punkten sind meine Vorstellungen zu unrealistisch? Preis?


[Beitrag von antiplex am 26. Dez 2015, 22:39 bearbeitet]
eraser4400
Inventar
#4 erstellt: 26. Dez 2015, 23:44
Es gibt. zb. derzeit keine LCDs mehr, die Beides, also Blickwinkelstabilität und guten Schwarzwert bieten.
Dann PIP. Dafür ist meist Doppeltuner nötig. Für 60" ist das Budget auch noch unterstes Limit. Kommt also eh, bloss Einsteigerklasse bei rum
antiplex
Neuling
#5 erstellt: 27. Dez 2015, 12:24
Eraser, ich danke für Deine offene Meinung, ist ja wirklich schade, dass der Markt hier doch so schwierig ist.


eraser4400 (Beitrag #4) schrieb:
Es gibt. zb. derzeit keine LCDs mehr, die Beides, also Blickwinkelstabilität und guten Schwarzwert bieten.


Das klingt ja fast schon nach Rückwärtsentwicklung bzw. künstlicher Verschlechterung; was machen die Hersteller denn da ausser Gewinnmaximierung?


eraser4400 (Beitrag #4) schrieb:
Dann PIP. Dafür ist meist Doppeltuner nötig. Für 60" ist das Budget auch noch unterstes Limit. Kommt also eh, bloss Einsteigerklasse bei rum


Hm, das hatte ich schon fast befürchtet... wie angedeutet würde mir persönlich ein PIP über separate Eingänge reichen, ergo kein Doppeltuner nötig, doch ich verstehe, dass die Hersteller dann wohl PIP nur in Verbindung mit Doppeltuner anbieten?

Und wenn das Budget für 60" dann doch eher knapp bemessen ist; sollte ich da im 55" Segment eher was finden lassen oder ist das auch schon schwierig?

... mir scheint fast, ich sollte den Neukauf erstmal aufschieben, bis der Markt wieder was nach meinen Bedürfnissen bietet.
eraser4400
Inventar
#6 erstellt: 27. Dez 2015, 12:32
Das klingt ja fast schon nach Rückwärtsentwicklung bzw. künstlicher Verschlechterung; was machen die Hersteller denn da ausser Gewinnmaximierung?
>Nö. Das war doch eigentlich schon immer so bei LCDs. Es gab aber mal kurzzeitig eine bes. Technick von VA, die fast keinerlei Blickwinkelabhängigkeit aufwies. War denen in der Herstellung aber zu aufwendig und kostenintensiv und wurde ca. 2013 wieder eingestampft.

Jetzt heisst es halt entweder Blickwinkelstabil (IPS) oder halt guter Kontrast u. SW (VA).

Und wenn das Budget für 60" dann doch eher knapp bemessen ist; sollte ich da im 55" Segment eher was finden lassen oder ist das auch schon schwierig?
>Das auf jeden Fall. Besser 55", da allein schon der Markt für 60"er quasi nicht vorhanden ist. Kaum Auswahl.


[Beitrag von eraser4400 am 27. Dez 2015, 12:33 bearbeitet]
antiplex
Neuling
#7 erstellt: 27. Dez 2015, 13:26
Danke, dann bleibt ja doch noch ein Tropfen an Motivation, um weiter zu suchen

Mir wurde von einem Bekanten der LG 55LY960H ans Herz gelegt, da er 100Hz, IPS und direct-lit beherrscht. Kostenpunkt geht Richtung 1500€, was ich für 55" jetzt schon eher sportlich finde, aber geht noch.

Wie ist das Gerät denn im Hinblick auf meine Anforderungen zu sehen? Leider konnte ich nur sehr spärliche Infos z.B. zu PIP finden, nehme daher an, daß dieses Model dies nicht beherrscht...
Und auch hier im Forum führte die Suche nach '55LY960H' zu nichts.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
55"? 65"? FHD? UHD?
Elto15 am 09.02.2016  –  Letzte Antwort am 10.02.2016  –  15 Beiträge
FHD 65" Zoll gesucht
rizo am 12.11.2014  –  Letzte Antwort am 12.11.2014  –  19 Beiträge
65" FHD Fernseher gesucht
Klappaschlange am 29.12.2015  –  Letzte Antwort am 31.12.2015  –  8 Beiträge
55" UHD oder FHD gesucht
cookie-reloaded am 20.06.2015  –  Letzte Antwort am 23.06.2015  –  5 Beiträge
FHD 55-65" bis 2500 EUR
elvo am 21.02.2015  –  Letzte Antwort am 21.02.2015  –  7 Beiträge
55-65 Zoll FHD -> Sony beste Wahl?
Lali87 am 17.08.2015  –  Letzte Antwort am 27.08.2015  –  3 Beiträge
55" - 65" TV gesucht
#Guardian am 24.05.2019  –  Letzte Antwort am 27.05.2019  –  3 Beiträge
Oled 55-65? gesucht
RichardE60 am 29.01.2020  –  Letzte Antwort am 21.02.2020  –  21 Beiträge
55-65", gutes Bild, wenig Preis gesucht
cuto8 am 30.09.2019  –  Letzte Antwort am 17.12.2019  –  3 Beiträge
60"+ LED FHD gesucht
justmee am 26.05.2016  –  Letzte Antwort am 29.05.2016  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder891.275 ( Heute: 53 )
  • Neuestes Mitgliedkirschtasche1
  • Gesamtzahl an Themen1.486.013
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.267.536

Hersteller in diesem Thread Widget schließen