Suche: 48-55 Zoll TV

+A -A
Autor
Beitrag
Seborted
Neuling
#1 erstellt: 11. Feb 2016, 09:41
Hallo zusammen,

ich und meine Freundin sind auf der Suche nach einem neuen Fernseher, da wir gerade dabei sind umzuziehen und endlich ein neuer Fernseher her soll.
In der letzten Wohnung hatten wir einen 32 Zoll LG FHD Fernseher stehen, der jetzt ins Schlafzimmer verlegt werden soll.
Da wir ungefähr einen Sitzabstand von ca. 300-350cm haben, hatte ich angedacht einen Fernseher in der Größe 48-55 Zoll auszuwählen.
Wir gucken zu 40% Filme / Serien über die Amazon Fire TV Box, 30% Sport für den Sky Reciever und sonst was tägliche TV Programm halt hergibt.
Als Budget hatten wir uns 1000€ +-200€ überlegt.

Gibt es von euch irgendwelche Empfehlungen für uns? Ich habe die letzten Jahre den Markt nicht wirklich überblickt und weiß jetzt gar nicht, was zu unserem Fernsehverhalten passen könnte und sich auch lohnt.

Vorab an alle ein Dankeschön für die Mühe die Ihr euch macht.

Viele Grüße
Sebastian
catman41
Inventar
#2 erstellt: 11. Feb 2016, 10:49

Seborted (Beitrag #1) schrieb:
ich und meine Freundin ...


der Esel nennt sich stets zuerst!

Wenn Du hier scrollst, wirst Du feststellen, das es Kaufempfehlungen - mit der Größe und dem Budget - zuhauf gibt.

Dort werden eigentlich immer "die selben Verdächtigen!" genannt.

Vielleicht werdet Ihr dort fündig?!

lg
Harry
Seborted
Neuling
#3 erstellt: 11. Feb 2016, 10:57
Hallo Harry,

erst einmal vielen Dank für deine recht schnelle Antwort.

Was gibt es denn ganz grob zu beachten?
a) FHD ausreichend oder lieber schon 4K?
b) 50Hz, 100Hz oder mehr?
c) sonstiges?

Ich würde mir auch gerne selbst Idee einholen, brauche aber mal kurz ein paar Ansatzpunkte wonach ich eventuell schauen müsste.

Vielen Dank und lieben Gruß
Sebastian
Seborted
Neuling
#4 erstellt: 11. Feb 2016, 13:37
Ich habe heute Vormittag jetzt einmal ein wenig selber geguckt und hätte gerne eine Einschätzung zu den folgenden Modellen.

1) Samsung UE50JU6450
2) LG 49UF8409
3) Panasonic Viera TX-50CXW704
4) Panasonic Viera TX-50CXW684

Aufgefallen ist mir, dass der Samsung 4x HDMI Anschlüsse besitzt. Die restlichen Fernseher nur 3x Stk. UHD können alle vier, also sticht da keiner heraus. Der Panasonic 704 hat als Extra 3D anzubieten (ist aber kein muss). Preislich liegen alle im Budget, wobei zwischen günstigsten und teuersten schon 350€ liegen (laut Amazon).
Bzgl. Hertz, habe ich nichts gefunden. Gibt es da gravierende Unterschiede?

Was könnt ihr mir eventuell von denen empfehlen?

Vielen Dank vorab und lieben Gruß
Sebastian
kalos902
Neuling
#5 erstellt: 11. Feb 2016, 14:42
schließe mich der Frage mal an!
momentan ist der TX-55CXW704 (55 Zoll) bei mir auf Platz 1.

Aber man liest sich ja leider im Netz kaputt, sonst hätt ich schon längst einen gekauft

Bei Hz ist der 704er auch deutlich höher.
704 vs. 648
800 Hz BMR vs. 200Hz BMR
Nativ haben beide 100.

Da lohnt es sich schon glaube ich das "geringe" Geld zu investieren.


Andere Frage: wie weit sitzt du weg ?
€dit: Ah grade gesehen !

Also wir sitzen auch eher 3,5 M entfernt. Ich würde eher zum 55"er tendieren. [hatte vorher 65" im visier ':D]
55 ist auf jeden Fall ein guter Kompromiss und noch nicht zu wuchtig.

Edit 2:
Ich hab Samsung raus geworfen aus meinem Blickwinkel.
Die schmeißen den Markt ja zu mit allem. Hab gelesen die pushen die Farben sehr, sodass es knallig und etwas gekünselt wirkt.


[Beitrag von kalos902 am 11. Feb 2016, 14:47 bearbeitet]
342y74yt2678y4
Stammgast
#6 erstellt: 11. Feb 2016, 22:59
Sony KDL-55W755/756C oder 805/807C (mit 3D). Zwar "nur" FHD aber 100Hz Panel, macht ein gutes Bild auch mit SD Quellen und passt ins Budget.
kalos902
Neuling
#7 erstellt: 13. Feb 2016, 08:59
schließe mich dam an. der sony ists geworden !
Seborted
Neuling
#8 erstellt: 15. Feb 2016, 09:33

342y74yt2678y4 (Beitrag #6) schrieb:
Sony KDL-55W755/756C oder 805/807C (mit 3D)


Ich habe mich auch wohl für den "Sony KDL-50W805C" entschieden. Habe diesen zwar noch nicht in Echt gesehen, aber die Daten sprechen mich schon sehr an.
Vielen Dank für deinen Tipp!
Djinnetic
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 15. Feb 2016, 18:10
hallo,
ich wollte mir heute auch den "Sony KDL-50W805C" zulegen, als Nachfolger für meinen TX-P42S10E.

aber jetzt lese ich die ganzen negativen Punkte zu der Software/Betriebssystem/Abstürze usw..
ist das Android OS wirklich so "schlecht" oder ist das jammern auf hohem Niveau?

Edit: ich denke/hoffe Bildtechnisch liegen da Welten dazwischen zu meinem jetzigen?


[Beitrag von Djinnetic am 15. Feb 2016, 18:25 bearbeitet]
342y74yt2678y4
Stammgast
#10 erstellt: 15. Feb 2016, 21:40
Da ich meinen 809C (baugleich 805C) erst seit einigen Wochen habe kann ich zu den früheren Software-Problemen nichts sagen, aber ich würde sagen, daß die jetzige SW Version stabil ist und auch zügig arbeitet. Jedenfalls komme ich gut mit der Bedienung klar. Was fehlt ist das USB-Recording, soll laut Sony angeblich bis Ende des Monats kommen.

Ob das Bild besser als dein alter TV ist kann ich nicht sagen, aber ich bin sehr zufrieden damit, auch wenn ich z.Zt. mit Kabel vorliebnehmen muß. Die Youtube Demo-Videos in 1080p sehen natürlich super aus.
Djinnetic
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 16. Feb 2016, 02:38
@342y74yt2678y4: danke für die Info

und an die andern beiden hier, habt ihr den Sony schon zu Hause stehen?
Bitte dann um Update wie er so ankommt
kalos902
Neuling
#12 erstellt: 18. Feb 2016, 22:26
tach,

also ich bin doch noch unschlüssig.

Hab den Sony KD 55 X8507 c im visier für 1149 € (Angebot in Saturn bis Samstag) und den Sony KDL 55 W805 c für 830 €.
Einmal 4K mit Triluminos und einmal FHD.

Entscheide mich wohl morgen.

Gruß
Djinnetic
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 18. Feb 2016, 22:31
hey gut zu wissen,
Ich werd wohl auch noch warten und mir gleich 4k zulegen.
Habe da den UE50JU6870 im Visier
Hardrock82
Inventar
#14 erstellt: 19. Feb 2016, 18:05

Seborted (Beitrag #3) schrieb:
Was gibt es denn ganz grob zu beachten?
a) FHD ausreichend oder lieber schon 4K?
b) 50Hz, 100Hz oder mehr?
c) sonstiges?


A).
Theoretisch hast du bei 3,5m nicht mehr viel von UHD und richtiges natives Ultra HD mit weichen Bild (60hz) kommt jetzt erst,
derweil muss ebend die Zwischenbildberechnung Ruckler/Schlieren ausgleichen.

Ansonsten werden die TV Anstalten auch die nächsten paar Jahre nur mit HD Ready aufwarten (wenn man den überhaupt bereit ist, 60€ oder mehr für den Spass zu bezahlen)
und bei Amazon sollen trotz Jahres Abo manche UHD Serien / Filme trotzdem extra kosten.
Bei Nedfix zwar nicht aber da bez. dann 12€ im Jahr für den Spass.
Sky bringt 4K per Q Box,
aber was das kosten wird weiss ich nicht.

B).
Es gibt in der Fernseherwelt nur 60hz Displays ohne Zwischenbildberechnung die uns DVDs/HDTV in 50hz präsentieren
und PAL BDs (23,9/24hz) bzw. Konsolen Games / US BDs mit 30hz.

Und Fernseher die halt die Bild noch pushen wodurch aber Artefakte entstehen bzw. das Bild unrealistischer dargestellt wird (Daily Soap Effekt) ob man das mag muss jeder selber wissen, die 100hz spiegeln dabei die volle Bandbreite der Zwischenbildberechnung wieder, welche aber meist kaum benutzt werden.
Eher wird mit 50/75 Hz gefahren.

Persönlich habe ich mich an den Effekt gewöhnt da ich keine Lust hatte immer die Zwischenbildberechnung zwischen Stufe mittel und hoch (aktiv 3D Betrieb) hin und her zu stellen.

C).
Tja was sollte man noch beachten, u.a ob man eher Schwarzwertfeti oder großer Blickwinkel Fan ist, bei LCDs gibts zwei unterschiedliche Panelarten (VA und IPS)
bei letzteren muss man tricksen und den Schwarzwert durch LED Leisten hinterm TV aufwerten, dafur verblassen die Farben nicht so stark wenn man seitlich aufs Panel schaut.

Ersters bietet zwar top Schwarzwert aber bei schon 30° aus der Mitte heraus könnten Kontrast einbrüche benerkt werden zudem wirken bunte/helle Bildinhalte leicht rosa.

Für manche User ist auch wichtig ob der TV Dolby Digital auch über USB Port wiedergeben kann,
Samsung und LG beherschen das der Rest meines Wissens nicht.
Hardrock82
Inventar
#15 erstellt: 19. Feb 2016, 18:13

kalos902 (Beitrag #5) schrieb:

Edit 2:
Ich hab Samsung raus geworfen aus meinem Blickwinkel.
Die schmeißen den Markt ja zu mit allem. Hab gelesen die pushen die Farben sehr, sodass es knallig und etwas gekünselt wirkt.


Ab Werk sind Samsung LCDs sehr bunt eingestellt man kann auf Bild Mode Film zwar etwas neutralität erreichen,
aber im Vergleich zu Pana/Sony sind sie trotzdem noch zu bunt.

Wer aber eh gerne ein teuren LCDs mit Quantum Dot Technik hätte,
bzw. die Triluminos Einstellung bei Sony LCDs schon geil fand,
oder generell das grellste/bunteste Fernsehbild per Dynamic/Brillant Bild Mode meist erwägt,
den dürfte sowas nicht stören.
Hardrock82
Inventar
#16 erstellt: 19. Feb 2016, 18:21

Djinnetic (Beitrag #9) schrieb:
hallo,
ich wollte mir heute auch den "Sony KDL-50W805C" zulegen, als Nachfolger für meinen TX-P42S10E.

aber jetzt lese ich die ganzen negativen Punkte zu der Software/Betriebssystem/Abstürze usw..
ist das Android OS wirklich so "schlecht" oder ist das jammern auf hohem Niveau?

Edit: ich denke/hoffe Bildtechnisch liegen da Welten dazwischen zu meinem jetzigen? :D


Das Betriebssystem soll,
wie schon erwähnt, flüssig laufen,
aber die App Bediernungen funktionieren immer noch sehr träge.
Das krasseste ist aber,
das Sony seine Kunden seit letztes Jahr in sachen USB Recording im Regen stehen lässt, angeblich soll jetzt bald bei Firmware Update auf Androit 6 kommen, aber ganz erlich ich vezweifle das.

Wo du dich halt entscheiden müsstest wäre für den guten Blickwinkel oder das sattere Schwarz (beim S10 dürfte es jetzt wohl auf den Level eines LG IPS Panels sein)
oder man investiert ca. 1800€ und erwirbt noch schnell einen Full HD OLED (LG EG9109/9209) der dich dann in beiden Situationen Unterstützt.

Volle 100hz Unterstützung wie bei LCDs gibts zwar nicht,
aber evtl. kann dich die schnelle Pixel Reaktionszeit wie bei einen Plasma eher vom Bild überzeugen.
Hardrock82
Inventar
#17 erstellt: 19. Feb 2016, 18:28

Djinnetic (Beitrag #13) schrieb:
Habe da den UE50JU6870 im Visier :)


Vorsicht ist nur ein LCD mit 50/60hz Display für Sport bzw. Filme daher nicht umbedingt geeignet.

Native 100hz gibts erst ab den JU7090 bzw. wenns zukunftsweisend für UHD BDs werden soll erweiterter Farbraum/stärkerer Kontrast in bestimnten Filmszenen)
dann JS8090/9090
aber da würde sich vom Preis ein LG UF8609/EG9209 schon wieder mehr rentieren.

Bei Panasonic wäre der CXW804 noch Anlaufstelle,
aber der ist schwer zu bekommen,
da bald die neuen Modelle auf den Markt aufschlagen.
342y74yt2678y4
Stammgast
#18 erstellt: 19. Feb 2016, 22:12

Hardrock82 (Beitrag #16) schrieb:
Das Betriebssystem soll, wie schon erwähnt, flüssig laufen,
aber die App Bediernungen funktionieren immer noch sehr träge.
Das krasseste ist aber, das Sony seine Kunden seit letztes Jahr in sachen USB Recording im Regen stehen lässt, angeblich soll jetzt bald bei Firmware Update auf Androit 6 kommen, aber ganz erlich ich vezweifle das.

USB Recording sowie PiP sind seit einigen Tagen nutzbar.
Hardrock82
Inventar
#19 erstellt: 20. Feb 2016, 01:43

342y74yt2678y4 (Beitrag #18) schrieb:
USB Recording sowie PiP sind seit einigen Tagen nutzbar.


Eigene Käufer Erfahrung?
Sind davon nur die Dual Player Funktion betroffen oder auch die Twin Tuner Modelle?
342y74yt2678y4
Stammgast
#20 erstellt: 21. Feb 2016, 00:05

Hardrock82 (Beitrag #19) schrieb:
Eigene Käufer Erfahrung?

Ich habe einen 809C, seit dem Update vor einigen Tagen sind die Funktionen vorhanden. Siehe auch den W80C/W85C Thread bzw. hier: INFOS ZU DIESEM DOWNLOAD


Sind davon nur die Dual Player Funktion betroffen oder auch die Twin Tuner Modelle?

Was meinst du mit Dual Player Funktion und Twin Tuner Modelle bzw. in welchen Zusammenhang steht das mit dem USB Recording und PiP?


[Beitrag von 342y74yt2678y4 am 21. Feb 2016, 00:06 bearbeitet]
Djinnetic
Hat sich gelöscht
#21 erstellt: 21. Feb 2016, 08:30
@Hardrock82: erstmal Danke für die ausführliche Beratung ,
leider fallen die weit über mein Budget...aber ich denke für 999€ bekommt man da eh nichts "gscheites" im 4k Bereich?

Leider hatt der JU6870 nur native 50 hz
Hardrock82
Inventar
#22 erstellt: 21. Feb 2016, 11:53

Was meinst du mit Dual Player Funktion und Twin Tuner Modelle bzw. in welchen Zusammenhang steht das mit dem USB Recording und PiP?


Hätte ja sein kõnnen,
das du mit Gewissheit sagen kannst,
ob man beim X850* jetzt auch den Twin Tuner verwenden kann,
sodass, eine doppelte Aufnahme möglich ist
und nicht nur eine wie bei der W Serie.
342y74yt2678y4
Stammgast
#23 erstellt: 21. Feb 2016, 14:48

Hardrock82 (Beitrag #22) schrieb:

Hätte ja sein kõnnen, das du mit Gewissheit sagen kannst, ob man beim X850* jetzt auch den Twin Tuner verwenden kann,
sodass, eine doppelte Aufnahme möglich ist und nicht nur eine wie bei der W Serie.

Kenne die X850* Geräte nicht. Habe aber grade gesehen, daß Twin Tuner bei 4K TVs unterstützt werden soll, wäre da aber nicht mal wieder ein Problem mit der Software.


[Beitrag von 342y74yt2678y4 am 21. Feb 2016, 14:49 bearbeitet]
ne0r_on_tour
Neuling
#24 erstellt: 22. Feb 2016, 14:20
Ich hab zwar nen Thread eröffnet, der wird aber nur angeschaut Kommentieren tut Ihn leider keiner.

Kann mir jemand etwas zum Philips 49PUK7150 sagen? DEr spricht mich aktuell sehr an und ich suche einen neuen TV..

- 49-50 Zoll
- 4k
- 3D

Lege viel Wert aufs Bild, 3d sollte gut funktionieren und nicht nur ein Mitbringsel sein... Dazu zocke ich viel (aber nicht professionell), also wäre auch ein niedriges Input Lag interessant (aber nicht Lebensnotwendig)

Budget liegt bei ca. 1500€

Hat einer eine Kaufempfehlung für mich?
Hardrock82
Inventar
#25 erstellt: 22. Feb 2016, 23:01
@ ne0r_on_tour

Hattest du den mal im Phillips Unterforum nachgehark, ob es schon von diesen Gerät Käufer gibt?

Phillips bzw. TPV Ware wahr ja seit 2013 nicht mehr so beliebt durch Software Bugs hin zu kam noch die verbugten Smart App Bedienungen durch das Betriebssystem.Androit.

Könnte naturlich sein das Phillips jetzt mal ein paar Firmware Updates nachgereicht hat,
damit zbsp.sich das Gerät nicht von alleine ein oder ausschaltet
oder Bilder/Programme plötzlich einfrieren,
sodass halt der Stromstecker gezogen werden muss
und wieder in der Stromdose landet.
Aber das erfährt man halt nicht im Kaufberatungsthread da halt einige Käufer hier ihren Unmut zu 2014 Modellen kund taten
und selber dann zu anderen Herstellern gewechselt sind.

Ohne es jetzt zu wissen würde ich aber mal behaupten,
das eine 100hz Zwischenbildberechnung verwendung findet,
wenn es passiv 3D ist, ist ein IPS Panel verbaut (Unterschied zu VA/aktiv 3D siehe AV Wiki.de/Fernseher).
ne0r_on_tour
Neuling
#26 erstellt: 23. Feb 2016, 09:25
Okay, ich bin hier in den "Kaufsberatungs Thread" weil mir der Hersteller reichlich egal ist. Der Philipps ist mir nur preislich, Größentechnisch und von der Ausstattung her aufgefallen. Ich bin auch offen für andere Hersteller...

- 49-50" LED
- 4k
- 3D
- Gamingtauglich

Budget: 1500€

findet man da etwas brauchbares, oder muss ich weiter sparen? Das ist meine Frage. Das Betriebssystem ist mir solange das Bild nicht unbedingt einfriert egal. Nutze Entertain zum fern sehen (Reaktionszeit vom TV ist daher egal) und für Smart TV Funktionen nutze ich meine Xbox One.

Zocken tu ich mit PS4/Xbox one... InputLag ist jetzt nicht das wichtigste auf Erden aber sollte im guten mittleren Bereich liegen (wenn möglich).

Was für ein Hersteller ist mir echt egal! (Bin zwar kein Samsung Fan... aber okay)
Hardrock82
Inventar
#27 erstellt: 23. Feb 2016, 10:38
Nach deinen Verwendungskriterien könntest du einen Sony/Phillips auch in erwägung ziehen bzw. musst du hoffen das du von Bugs verschont wirst,
generell ist das Bild bei denen ja sehr gut,
auch wenn es Phillips mit der Schärfedarstellung zumeist etwas übertreibt.

4K bzw. Ultra HD bringt dir bei 49/50" eigentlich kaum was, du müsstest eigentlich schon 1m vor der Kiste sitzen um einen unterschied zu Referenz 2K Blu-rays zu sehen.

Bei 55" und 2m gehts dann noch,
wobei 60/65" eher als Kriterium genannt werden wenn man den vollen Auflösungsumfang erkennen will.

Ansonsten gibts halt die übrigen verdächtigen,
mit IPS Panel: LG 49" UF 8509 / Panasonic 49" CXW754
mit VA Panel: Samsung 48" JS8590 / Panasonic 50" CXW 704 bzw. als "Eklusiv" Modell
ohne großartige Vorteile der CXW715.

Die Modelle sind auch zum "Aufpreis" als 55" zu haben.
ne0r_on_tour
Neuling
#28 erstellt: 23. Feb 2016, 11:23
Vielen Dank für deine Tipps. Werde mich weiter umschauen/umhören. Ja ich weiß das UHD bei einem 49-50" kaum etwas bringt. Bei mir passt wegen der Schrankwand max. ein 50" TV hin und mehr brauch ich um ehrlich zu sein auch nicht! Aber wenn der TV dann in 4-5 Jahren ins Arbeitszimmer/Schlafzimmer wandert sitze/liege ich näher dran und würde hier ungern Abstriche machen.

Danke für deine Enschätzung, evtl. warte ich auch noch ein wenig, mal schauen!
Djinnetic
Hat sich gelöscht
#29 erstellt: 29. Feb 2016, 22:14
ich könnte den günstig bekommen - LG 55 LA7909 - kann man machen oder?
hari76
Stammgast
#30 erstellt: 29. Feb 2016, 22:42
Wie günstig ist den "günstig"? Gebraucht oder ein Überbleibsel aus grauer Vorzeit? Welcher Zustand?
Etc.etc. etc.

Ernsthaft, wie erwartest du da einen Ratschlag? Mit den dürftigen Infos wird dir wohl keiner sagen können ob man "das machen kann".

lg Hari
Djinnetic
Hat sich gelöscht
#31 erstellt: 01. Mrz 2016, 00:08
Edit:

450€ ist sein letztes Angebot
Optisch und Technisch einwandfrei !

ich mein damit, ob der TV an sich zu empfehlen ist? Sollte schon ein upgrade zu meinem 42" Plasma S10e sein der 8 Jahre alt ist..mit 4k warte ich doch noch 1-2 Jahre.

lg


[Beitrag von Djinnetic am 01. Mrz 2016, 16:01 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung TV 48-55 Zoll
chrisklp am 22.06.2015  –  Letzte Antwort am 25.06.2015  –  12 Beiträge
48-55 Zoll Gerät
Andylein am 29.12.2014  –  Letzte Antwort am 29.12.2014  –  3 Beiträge
Suche 48" - 55" UHD TV
Ollinho10 am 10.12.2015  –  Letzte Antwort am 11.12.2015  –  4 Beiträge
TV 48-55" ~800?
BmW_pOWer91 am 22.10.2016  –  Letzte Antwort am 22.10.2016  –  2 Beiträge
Kaufberatung 48 - 55 Zoll bis 500 Euro!
ZNS3curity am 15.07.2016  –  Letzte Antwort am 17.07.2016  –  7 Beiträge
48-55 Zoll Gaming TV 4K
PeteyBXT am 11.05.2016  –  Letzte Antwort am 10.08.2016  –  59 Beiträge
Suche TV 48 - 50 Zoll
sportsfreund# am 23.11.2015  –  Letzte Antwort am 24.11.2015  –  2 Beiträge
Suche 48"-55" UHD Fernseher
BlaY0 am 29.11.2014  –  Letzte Antwort am 30.11.2014  –  5 Beiträge
48" - 55" Zoll LED Fernseher gesucht
FrankySoprano am 12.11.2014  –  Letzte Antwort am 16.11.2014  –  12 Beiträge
Fernseher Kaufberatung 48-55"
hamada96 am 05.04.2017  –  Letzte Antwort am 05.04.2017  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder891.699 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedThadayDed
  • Gesamtzahl an Themen1.486.764
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.279.827