Samsung KS7090 mit soundbar oder KS8090 ?

+A -A
Autor
Beitrag
Stollen123
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 24. Mai 2016, 20:03
hallo
also ich möchte ein neues samsung TV kaufen und der Ton soll gut sein..
es soll entweder KS7090 mit Sonos soundbar oder KS8090 ohne soundbar

so was denkt Ihr was ist besser?

vielen dank
Andinistrator1
Stammgast
#2 erstellt: 25. Mai 2016, 04:39
Der günstigste KS8090 liegt bei 2195€ -19% Cashback Aktion: 1781,19€
http://www.idealo.de...q=Samsung+UE55KS8090

Der günstigste KS7090 liegt bei 1599 - 19% +29,99€ Versand = 1325,18€
http://www.mydealz.d...shback-aktion-736377

Es verbleiben 456€ für die Sonos Soundbar, was kostet diese und welcher Ton ist besser?
Warum hast du den KS8090 statt KS7090 gewählt?
ditro2001
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 25. Mai 2016, 07:39
Mich würde das auch interessieren.
Hardrock82
Inventar
#4 erstellt: 28. Mai 2016, 21:53
@ Stollen 123

Die Sonos Sounbar hat keinen HDMI Out Port
wodurch zbsp. eine Lautstärke Regelung ûber Samsung's FB nicht funktioniert.
Ein Unding wie ich finde.
(siehe Google)

Kauf dir lieber den günstigeren KS7090 und investiere das restliche Geld in einen guten AV-Receiver (Yamaha/Denon)
und rüste dich dann mit Kompaktboxen (gut/günstig = Dali Serie) langsam von 2.0 » 5.1 auf,
dann haste das beste Heimkino feeling.

Je nach Raumgröße Boxenkabellänge rausfinden.
(Wende bei einen 2x4m Raum
auf Nummer sicher gehen willst,
dann niehmste eine 30m Rolle.)

Ah und Bananenstecker nicht vergessen sonst wird das gefummel hintem am AVR zu Qual,
sobald du das Plaste von "echten Kupferkabeln" gelöst hast.


Bist ja hier im richtigen Forum
bzw. über AV Wiki.de würdeste die nötigsten Infos bekommen,
bzw. noch weiteres erwähnenswertes,
wenn es den mal Richtung Auro 3D / Dolby Athmos irgendwan noch gehen soll.


Edit:
Warum eigentlich Samsung?
Andere Mütter haben auch schöne Töchter.

(Sony / Panasonic bzw. bei OLED LGs EG9109/9209)


[Beitrag von Hardrock82 am 28. Mai 2016, 22:01 bearbeitet]
inecro-mani
Inventar
#5 erstellt: 29. Mai 2016, 07:33

Hardrock82 (Beitrag #4) schrieb:


Edit:
Warum eigentlich Samsung?
Andere Mütter haben auch schöne Töchter.

(Sony / Panasonic bzw. bei OLED LGs EG9109/9209)


und warum Sonos?
Penny09
Stammgast
#6 erstellt: 29. Mai 2016, 07:38
Ich würde auch eher die Denon Heos Home Cinema nehmen.
Ist gerade auf 599€ reduziert worden.
Hardrock82
Inventar
#7 erstellt: 29. Mai 2016, 15:01

inecro-mani (Beitrag #5) schrieb:
und warum Sonos?


Sonos zählt für mich eher zur Kategorie Küchen Radio/TFT Brüllwürfel Ersatz Firma und nicht zum Bereich Heimkino.
Das ist aber meine Meinung gibt Leute die das anders sehen
und sich gerne kleine Kompaktboxen aus Plaste von denen in die Bude pflanzen
und das dann das Maß aller Dinge halten, aber jeder wie er will.

Genau so wenig halte ich von Soundbars/Sounddecks im Heimkino Bereich,
oder Virtuell Dolby Surround Sound
wo der Schall in großen Wohnzimmern (was zumeist vorkommt) eher untergeht
bzw. keine richtigen Effekte von hinten bietet
sondern alles eher vermischt klingt, ähnlich einer All Channel Stereo Option.

Die teuren Soundbars aller Yamaha YPS 5600 sollen dies zwar bewerkstelligen kosten aber ein kleines vermögen.
inecro-mani
Inventar
#8 erstellt: 29. Mai 2016, 15:09
sonos muss doch super sein ;D die soundbar kostet 700 und der passende Sub nochmals 700 ... wobei für soviel Geld hab ich schon Handys Gehört die besser geklungen haben ... ok nicht besser aber ähnlich


[Beitrag von inecro-mani am 29. Mai 2016, 15:21 bearbeitet]
Penny09
Stammgast
#9 erstellt: 29. Mai 2016, 16:43

Hardrock82 (Beitrag #7) schrieb:

inecro-mani (Beitrag #5) schrieb:
und warum Sonos?


Sonos zählt für mich eher zur Kategorie Küchen Radio/TFT Brüllwürfel Ersatz Firma und nicht zum Bereich Heimkino.
Das ist aber meine Meinung gibt Leute die das anders sehen
und sich gerne kleine Kompaktboxen aus Plaste von denen in die Bude pflanzen
und das dann das Maß aller Dinge halten, aber jeder wie er will.

Genau so wenig halte ich von Soundbars/Sounddecks im Heimkino Bereich,
oder Virtuell Dolby Surround Sound
wo der Schall in großen Wohnzimmern (was zumeist vorkommt) eher untergeht
bzw. keine richtigen Effekte von hinten bietet
sondern alles eher vermischt klingt, ähnlich einer All Channel Stereo Option.

Die teuren Soundbars aller Yamaha YPS 5600 sollen dies zwar bewerkstelligen kosten aber ein kleines vermögen.


Bei manchen Leuten dürfte der Platz für eine 2.0/2.1 oder 5.1 Anlage einfach fehlen. Man muss die Boxen auch schon vernünftig stellen können. Und um den Fernseher-Sound zu verbessern finde ich eine Soundbar oder eine Soundbase nicht schlecht. Gerade die Denon ist für den Preis wirklich gut.
stift02
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 30. Mai 2016, 20:20
Achtung bei der Sonos, kein DTS HD
Dwork
Stammgast
#11 erstellt: 30. Mai 2016, 21:31
Naja, ne Soundbar ohne HDMI oder Bluetooth ist irgendwie obsolet. Wenns richtig gut läuft kann man nicht mal die Lautstärke regeln. War vor ein paar Tagen im Samsung Forum so ein Fall....ups, wurde bereits erwähnt.


[Beitrag von Dwork am 30. Mai 2016, 21:35 bearbeitet]
inecro-mani
Inventar
#12 erstellt: 30. Mai 2016, 23:11
wie gesagt, wenn man was gescheites haben will fürs Geld, also keine groteske Qualität für einen angemessenen Preis, darf man weder Samsung noch Sonos kaufen außer

Einzig das vernetzt sein bei Sonos war manhcmal einKaufgrund, doch andere Hersteller haben da ebenbürtige Software n hochwertigerer Hardware verbaut und das zu einem besseren Preis

Yamaha Musiccast oder Denon Heos, Teufel Raumfeld würde ich lieber blind was rauspicken bevor ich zu einem Sonos oder Boseprodukt greife (Aber ich bin auch nicht reich ;D habe aber hohe Ansprüche)
Andinistrator1
Stammgast
#13 erstellt: 31. Mai 2016, 04:55

inecro-mani (Beitrag #12) schrieb:
wie gesagt, wenn man was gescheites haben will fürs Geld, also keine groteske Qualität für einen angemessenen Preis, darf man weder Samsung noch Sonos kaufen außer

Kannst du das auch begründen
In meinem Fall habe ich 1599€-19% Rabatt für ~1300€ für ein UE55KS7090, also ein Q1/2016 Modell, gezahlt. Alternativ hätte ich auf Ebay letztens 720€ für einen UE55JU6450 oder für kein 100€ mehr, einen UE55JU6850 bekommen können. Was wäre denn sonst ein "angemessener Preis" für diese "groteske Qualität"?

Ich freue mich über eine sinnvoll begründete Alternative im Budget von 1325€ zum UE55KS7090.

Ob der UE55KS7090 für 1599€ ein Schnäppchen ist, dessen bin ich mir nicht mehr so sicher.
http://geizhals.eu/samsung-ue55ks7000-silber-a1437559.html

Ich kenn mich in der Branche nun wirklich nicht aus, aber so einen Preisverfall kenne ich nur von der Obst- und Gemüseabteilung!
25.0516, letzer Tag der 19% Rabatt Aktion: UVP 1.999€, Expert 1.899€, Kitchenland 1.795€, MyDealz/Euronics Berlin 1.599€.
31.05.16: Kitchenland oder Tecedo 1.679€


[Beitrag von Andinistrator1 am 31. Mai 2016, 07:43 bearbeitet]
inecro-mani
Inventar
#14 erstellt: 31. Mai 2016, 08:54

Andinistrator1 (Beitrag #13) schrieb:

inecro-mani (Beitrag #12) schrieb:
wie gesagt, wenn man was gescheites haben will fürs Geld, also keine groteske Qualität für einen angemessenen Preis, darf man weder Samsung noch Sonos kaufen außer

Kannst du das auch begründen :?


hier gibt es hunderte Threads und alle zeigen das Gleiche
Andinistrator1
Stammgast
#15 erstellt: 31. Mai 2016, 09:24

inecro-mani (Beitrag #14) schrieb:
hier gibt es hunderte Threads und alle zeigen das Gleiche ;)

Sorry leider finde ich hierzu gar nichts, daher nochmal bezogen auf mein #13:
Gaming TV: Samsung UE55JU6450 720€
Gaming TV +++: Samsung UE55KS7090 1300€
Was wäre denn ein "angemessener Preis" für Samsungs "groteske Qualität"?

Ich freue mich über eine sinnvoll begründete Alternative im Budget von 1325€ zum UE55KS7090. Wäre echt klasse von dir, da ich die Bestellung noch stornieren kann.
inecro-mani
Inventar
#16 erstellt: 31. Mai 2016, 09:53
schau doch einfach, was für alternativen von Panasonic, Sony oder LG du fürs gleiceh Geld bekommst -> und schon hast du das bessere Gerät
Andinistrator1
Stammgast
#17 erstellt: 31. Mai 2016, 10:16

inecro-mani (Beitrag #16) schrieb:
schau doch einfach, was für alternativen von Panasonic, Sony oder LG du fürs gleiceh Geld bekommst -> und schon hast du das bessere Gerät

Vielen Dank für deine fachkundige Beratung als gewerblicher Teilnehmer. Demnach schau ich mir den Samsung UE55KS7090 zu Hause an.


[Beitrag von Andinistrator1 am 31. Mai 2016, 10:17 bearbeitet]
inecro-mani
Inventar
#18 erstellt: 31. Mai 2016, 10:36
perfekt
Stollen123
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 03. Jun 2016, 14:05
vielen dank für die wertvolle tips
naja samsung weil mein TV z zt auch samsung ist und ich bin zufrieden damit..will aber ein neued model um nur den ton etwas besser zumachen...
Stollen123
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 03. Jun 2016, 14:06
weil sonos gerade so bekannt ist..mit gute beurteilung..
BauerMarcel
Stammgast
#21 erstellt: 24. Nov 2016, 17:08
Hallo zusammen,

Möchte das Thema nochmal aufgreifen da ich grade vor der gleichen entscheidung stehe.

Folgendes:

Ich bekomme den 65ks7090 für 1599,- inkl S7

Oder

Den 65ks8090 für 2299,- inkl S7 edge


Jetzt stellt sich mir die frage wie groß die Unterschiede in der Bildqualität sind und ob sich der Aufpreis von ca. 600,- lohnt.(Erlös der Handys mit eingerechnet)

Ich persönlich denke das es sich nicht lohnt soviel mehr auszugeben aber vieleicht übersehe ich ja auch was ganz wichtiges.

Den besseren Ton und den doppeltuner des ks8090 spielt für mich keine roll.
berndberndbernd
Stammgast
#22 erstellt: 24. Nov 2016, 19:02
Vor der selben Entscheidung stand ich auch.
65KS8090 oder 65KS7090.
Laut RTINGS.com, meinem eigenen Vergleich im Laden und auch den Berichten hier im Forum gibt es keinen wirklich sichtbaren Unterschied zwischen den Geräten.
Nach tagelangem Hin und Her habe ich mich für die günstigere Variante entschieden.
Konkret nun der 65KS7590 für 1699€ beim örtlichen Hifi Händler.
Da ich den TV eigentlich nur zum Zocken in 4k mit HDR nutze und der Sitzabstand lediglich 1,5-2m beträgt, bin ich mit einem Curved nun wirklich mittendrin.
Hardrock82
Inventar
#23 erstellt: 27. Nov 2016, 14:50
@ bauermarcel

KS8090 10 Bit Panel bestes HDR
KS7090 8Bit Panel mit FRC = light HDR = kann HDR+ für Blu-ray's nicht perfekt ausspielen

Da du aber kein Programm schauen und ein anderes gleichzeitig aufnehmen willst,
würde natürlich auch der KS7090 reichen.

Wenn man aber das beste aus einer richtigen 4K Blu-ray (Lucy) herausholen will,
dann sollte man schon etwas mehr Geld in die Hand nehmen.
Alle anderen (Gamer/Gelegenheitsfernsehschauer) sparen sich lieber das Geld und greifen zum KS7090.

@berndberndbernd

Bei 2m und 65" wirst du bestimmt ein mittendrin Erlebnis haben
zumal die Samsung Kisten eh alle stärker gebogen sind, als von der Konkurrenz LG.
Bitte bedenke aber 4K /HDR Gaming gibt's derzeit nicht in vollem Umfang,
es sei den du hast einen 1200-1500€ (geschätzt) teuren High End PC.
Gutsu
Neuling
#24 erstellt: 07. Dez 2016, 19:39
@Hardrock82

Der Samsung KS7090 hat ebenfalls ein 10 bit Panel. Ohne ein 10 Bit Panel hätte er kein Ultra HD Premium Siegel. Außerdem hat Zambullo seinen Beitrag mittlerweile verbessert, sie schreiben auch, dass der KS7090 ein 10 Bit Panel hat.Samsung KS7090 10 Bit Panel


[Beitrag von Gutsu am 07. Dez 2016, 19:46 bearbeitet]
Hardrock82
Inventar
#25 erstellt: 07. Dez 2016, 20:00
Mit dem UHD Premium Siegel kann sich Samsung den Popo abwischen,
weil auch Panasonic und Sony Fernseher oder auch bestimmte OLED TVs die Kriterien erfüllen und trotzdem das Siegel ablehnten.

Zamullo ist ne nette Seite,
aber ich hab das Gefühl, das da nur ein paar HF User rumspucken,
die einfach was aufschnappen und immer wieder die Seite auffüllen.

Schau dir mal die US Seite Display Specifications.com
da geht man auf die Hardware professioneller ein,
die geben auch an 10 Bit (aber in Klammerm steht 8 Bit + FRC)
was wenn man sich die Leistung eines KS7090 mit einen KS9590 vergleicht deutliche Unterschiede hervor bringt.
Gutsu
Neuling
#26 erstellt: 08. Dez 2016, 11:23
displayspecifications gibt nur Spezifikationen an, woher haben die ihre Information?
Alle berufen sich nur auf diese Seite.
Wenn du bei avforums Samsung KS7000 reinschaust, da ist das ganze schon etwas ausführlicher, vor allem testen sie die Geräte. Dort wird ein 10 Bit Panel angegeben. Dem schenke ich mehr Glauben als einer reinen Aufzählung von Spezifikationen.
Der Samsung Support gibt an: "Unsere SUHD-Fernseher der K-Serie verfügen über ein 10-Bit Panel und unsere UHD-Fernseher über ein 8-Bit Panel.
Hardrock82
Inventar
#27 erstellt: 08. Dez 2016, 19:14
Ok AVF glaube ich dann auch mehr, kenne die ja schliesslich schon seit Jahren, aber wahr lange nicht mehr in dem Forum drin.
inecro-mani
Inventar
#28 erstellt: 22. Dez 2016, 11:35
das sehe ich deutlich anders AVF schraubt sicher keine Geräte auf um an die PSezifikationen des Panels zu kommen und soweit ich sehe hat die 8er Serie natives 10bit und die 7er eben "nur" 8bit +frc

auf der anderen Seite sieht man doch sowieso keinen Unterscheid dazwischen, oder? Also ich traue es mir in keinster Weise zu ^^ wobei ja noch andere Unterschiede wie LD und PQI dazu kommen

was der Sammsung Support sagt ... ist mal das unwichtigste ;D schlecht angelernte Billigjobber mit nem Katalog (ders nicht besser weis)

und zambullo stützt seine Aussagen auf displayspecifications bei denen steht immer weider 10 bit (8bit + frc) ... sehr viele Seiten übernehemn nur nicht das in der KLammer stehende (vielleciht bezahlt?)


[Beitrag von inecro-mani am 22. Dez 2016, 11:37 bearbeitet]
Gutsu
Neuling
#29 erstellt: 22. Dez 2016, 20:06
Woran siehst du denn, dass die 7er Serie "nur" ein 8bit+frc Panel hat? Finde diese Angabe nur bei displayspecifications und Seiten die darauf verweisen. Aber woher haben die (displayspecifications) ihre Informationen? zambullo verweist nicht mehr auf displayspecifications, die haben ihren Eintrag geändert und geben nun an, dass die 7er Serie ein 10bit Panel hat.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Samsung KS7090 oder KS8090
tonigol89 am 05.11.2016  –  Letzte Antwort am 12.12.2016  –  17 Beiträge
Samsung KS7090 oder KS8090
wiesenhuepfer82 am 02.12.2016  –  Letzte Antwort am 02.12.2016  –  5 Beiträge
Samsung Q7F / KS7090 / KS8090 in 49"/55" oder Alternativen
TimArmstrong am 24.08.2017  –  Letzte Antwort am 25.08.2017  –  11 Beiträge
Kaufberatung: Samsung KS7090/7080 oder KS8090/8080
AtMorton am 22.01.2017  –  Letzte Antwort am 22.01.2017  –  2 Beiträge
Samsung KS7090, KS8090 oder was anderes ?
Robert76 am 11.08.2017  –  Letzte Antwort am 16.08.2017  –  18 Beiträge
Kaufberatung Samsung KS8090 65"
z3ll4 am 15.12.2016  –  Letzte Antwort am 20.12.2016  –  19 Beiträge
Samsung KS8090
TobiLeif am 14.02.2017  –  Letzte Antwort am 14.02.2017  –  3 Beiträge
Panasonic CXW704 behalten oder Samsung KS7090 nehmen?
mina0185 am 29.01.2017  –  Letzte Antwort am 29.04.2017  –  8 Beiträge
Samsung KS8090 oder JS8090?
Denio1995 am 09.10.2016  –  Letzte Antwort am 10.10.2016  –  7 Beiträge
Panasonic CRW854 vs. Samsung KS7090/8090 vs. ?
dooro23 am 01.12.2016  –  Letzte Antwort am 04.01.2017  –  8 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder833.967 ( Heute: 67 )
  • Neuestes MitgliedSchölle94
  • Gesamtzahl an Themen1.389.677
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.462.680

Hersteller in diesem Thread Widget schließen