Samsung Q7F / KS7090 / KS8090 in 49"/55" oder Alternativen

+A -A
Autor
Beitrag
TimArmstrong
Neuling
#1 erstellt: 24. Aug 2017, 08:35
Werte Community,

da ich in den letzten Tagen umgezogen bin und mein alter Philips TV (46PFL7007K/12) schon länger Ärger macht (sehr langsame Reaktion auf Befehle und teilweise Abstürze/Neustarts, habe daher schon die Firmware auf die vorletzte Version zurückgesetzt, da diese schneller und vor allem stabiler läuft), bin ich derzeit auf der Suche nach einem neuen Gerät.
Auch wenn ich das Ambilight wohl vermissen werde, schaue ich mich nach diesem Softwaredebakel (auch Freunde/Eltern mit Philips TV's aus dieser Zeit haben die gleichen Probleme) bei anderen Herstellern um. Samsung, LG und Sony machten für mich zur Zeit wohl am meisten Sinn.

Nun etwas zum gewünschten Einsatz/Rahmendaten:

Das Budget liegt bei bis zu EUR 1.600, eine nicht vollständige Ausreizung wäre jedoch wünschenswert.

Aufgrund des Sitzabstandes von ca. 3,0 Metern, hatte ich mich im Bereich 49 Zoll bis 55 Zoll umgesehen.

Da der Fernseher aktuell, was TV und Serien (DVD, bald Streaming) angeht, weitestgehend mit SD-Signalen gefüttert wird, war ich schlussendlich eher bei den 49 Zoll gelandet. Auch wenn HD-Fernsehen derzeit auf dem Wunschzettel steht, ist eine Umsetzung noch nicht zu 100% sicher. Inhalte sind hier Serien, Filme, Dokus, Fuß-/Football und Nachrichten.
Darüber hinaus zocke ich regelmäßig und gerne auf meiner PS4, wobei der Sitzabstand dann verkürzt ist und bei max. 2,2 Metern liegt. Am meisten wird hier FIFA gespielt, jedoch auch Spiele wie GTA und Shooter...

Zu den Lichtverhältnissen: Unter der Woche wird der TV eigentlich nur morgens für ein paar Minuten n-tv genutzt bzw. dann erst wieder am späteren Nachmittag (wo die Sonne schräg von der Seite auf den TV scheinen kann) bzw. Abend genutzt. Am Abend wird dann auch gern eine Gamingsession eingelegt.
Am Wochenende kann es zu einer ganztägigen Nutzung kommen

to dicuss:
- machen 49" respektive 55" Sinn?
- muss es die 2017er Version (Q7F) sein, oder genügt der 2016er (KS7090 bzw. KS8090)?
-

Must have (lasse mich auch gern überreden, dass es evtl. nur ein nice to have ist )
- 4K
- guter Input Lag (bestenfalls unter 25ms)
- WLAN
- USB Recording
- Optical Out

Nice to Have
- HDR
- zwei interne Receiver
- 10bit Farbtiefe

Don't need
- 3D
- curved

Was haltet ihr von B-Ware?

Vielen Dank für eure Bemühungen, diesen Post zu lesen und noch eine geeignete Antwort zu finden


[Beitrag von TimArmstrong am 24. Aug 2017, 15:39 bearbeitet]
Merzener
Inventar
#2 erstellt: 24. Aug 2017, 10:02
Der KS7090 wird Dir sicherlich nicht reichen, da er keinen Doppeltuner hat, da müsste es der besser ausgestattete KS8090 sein - allerdings muss man die 2016er Modelle (die gut sind!) überhaupt noch aufgreifen können, zu einem guten Kurs. Die Nachfolger sind da die MU7/8 bzw. Q7/Q8 Modelle!
Bekommst Du günstig einen KS8090, kannst Du ihn ganz beruhigt nehmen - wirklich schlechter als die Q Serie sind die nicht und etwas besser als die MU Serie.

Dir wird sicherlich auch Sony hier empfohlen - die auch nicht schlecht sind, auf keinen Fall - beachte jedoch die schwache Bedienung und den üblen internen TV Tuner, den Du ja nutzen möchtest.
Ansonsten ist ein Panasonic EXW784 empfehlenswert...zumindest aber sollte man sich alle genannten anschauen und selbst entscheiden.
TimArmstrong
Neuling
#3 erstellt: 24. Aug 2017, 11:57
Danke Merzener für deine fixe und hilfreiche Antwort!

Aber den Twin Tuner benötigt man doch im Wesentlich nur, wenn man auch dual ein Programm gucken und ein anderes aufnehmen möchte oder?

Wegen der Verfügbarkeit der 2016er Modelle gebe ich dir natürlich recht, idealo und andere Plattformen geben da nicht mehr viele Anbieter her und solche Anbieter wie MediaDeal, smartvie und Ton-Dose sind teilweise auch recht schlecht bewertet. Mal sehen!
Andererseits zielte darauf auch so etwas meine Frage bezüglich der B-Ware, da hier die KS7090/8090 noch zu teils sehr attraktiven Preisen verfügbar sind.

Danke auch für die genannte Pana-Alternative. Ich schau ihn mir gleich mal an!
Bzgl. Sony spielst zum Beispiel du auf den XE90 an?

Was sagt ihr eigentlich bezüglich der Größen-"Problematik"? 55 Zoll noch okay, oder für Sitzabstand und SD-Eingangssignal zu groß?


[Beitrag von TimArmstrong am 24. Aug 2017, 12:41 bearbeitet]
Merzener
Inventar
#4 erstellt: 24. Aug 2017, 13:31
Bei 3,0m Sitzabstand würde ich eher auf 65" gehen, als 55" - bei SD Material, auf das man im Grunde fast verzichten kann, ists aber selbst bei 3m und 65" noch erträglich...zumindest solltest Du 49" komplett außer Acht lassen...

B-Ware - warum nicht...kommt immer ein bisschen darauf an. Wenn nur der Karton hin ist, würde mich es nicht stören, aber wäre ein Kratzer am TV, dann schon...

TwinTuner hattest Du als MustHave angegeben Also ein Programm schauen, während ein anderes aufgenommen werden kann...dazu ist er da.


[Beitrag von Merzener am 24. Aug 2017, 13:32 bearbeitet]
TimArmstrong
Neuling
#5 erstellt: 24. Aug 2017, 16:07
Was die 65" angeht... würde gerade so hinpassen, aber ohne Curved - das ich nicht will -, sieht es mega gedrängt aus. ich hab dann summiert links und rechts nur noch 2cm. Da killt mich meine Lebensgefährtin

Was HD-Fernsehen angeht... Muss ich halt mal mit Vodafone/KD sprechen, was die mir anbieten. Das "normale" Fernsehen von denen liegt an, was dann der Aufpreis für die normalen Sender in HD kostet. Dann fällt die Entscheidung
Dminor
Inventar
#6 erstellt: 24. Aug 2017, 17:00
Bei USB Rec. als "Must Have" ist der Überflieger-Sony sowieso schon raus.
hotred
Inventar
#7 erstellt: 24. Aug 2017, 20:26

Dminor (Beitrag #6) schrieb:
Bei USB Rec. als "Must Have" ist der Überflieger-Sony sowieso schon raus.

Wieso das denn?!?

Usb Recording können die Sony doch - nur kein "konventionelles" TimeShift, deshalb wird ja die Aufnahmefunktion für das TimeShift zweckentfremdet...
Dminor
Inventar
#8 erstellt: 24. Aug 2017, 21:03
Klar können die das. Aber nicht richtig. Da geht es noch nicht mal um Time-Shift.
hotred
Inventar
#9 erstellt: 24. Aug 2017, 21:12

Dminor (Beitrag #8) schrieb:
Klar können die das. Aber nicht richtig. Da geht es noch nicht mal um Time-Shift.

@ Beipackstrippe:

So eine Antwort hatte ich erwartet - aber was genau können Sie "nicht richtig" bei der Usb Aufnahme? Wäre nicht genau das dann interessant für den TE


[Beitrag von hotred am 24. Aug 2017, 21:13 bearbeitet]
TimArmstrong
Neuling
#10 erstellt: 25. Aug 2017, 07:49
Time Shift ist natürlich auch ein sehr nettes Element und nicht zu verachten.

Da ich ein leicht gebranntes Kind bin, was langsame Systeme angeht (siehe mein aktuelles Gerät). Daher ist Sony mit seinem AndroidOS (gemäß der diversen Diskussionen hier im Forum) eher eine uninteressante Wahl.

Der Pana ist (wohl) flotter als die Samsung-Geräte. Dafür hat der Samsung gemäß displayspecifications.com eine deutlich bessere Helligkeit und Kontrast (hier schneidet der 58" von Pana mit nur 500 cd/m² bzw. 3.200:1 ab versus 1.400 cd/m² und 7.000:1 beim Samsung).
Das ist ne Größe, die man im täglichen Gebrauch und vor allem, falls dann wirklich mal Sonne (in)direkt auf den TV fällt, doch recht stark mit, oder?!

Was das TV-Material angeht, schlage ich mich gerade mit Vodafone/KD (anliegender Kabelanbieter) rum... Was hier die Aufpreise sind, oder welche Alternativen ich habe

PS: Wofür würdet ihr eher Geld ausgeben, die bessere Ausstattung/Gerätelinie oder mehr Diagonale?


[Beitrag von TimArmstrong am 25. Aug 2017, 07:50 bearbeitet]
hotred
Inventar
#11 erstellt: 25. Aug 2017, 12:06
Bzgl. Sony kann ich das verstehen - das Android ist auch nicht mein Fall...
Wenn man aber kein Problem damit hat und/oder sowieso nur externe Zuspieler sollte das Android relativ egal sein...

In diesem Fall aber wo man die eingebauten Tuner auch nutzen will wäre das für MICH ein Grund gegen Sony... Nicht nur wegen TimeShift sonder auch wegen der Qualiät der Tuner, der Umschaltgeschwindigkeit und eben dem Android.

Den Samsung würde ich nur für Nutzung in hauptsächlich Heller Umgebung empfehlen - da fallen die Schwächen seiner Edge Led Technik fast bis überhaupt nicht auf und davon abgesehen ist es ja ein Top Tv - egal ob nun KS oder Q7... Da der KS aber deutlich heller "kann" sehe ich den hier auch im Vorteil.

Für mich ist es gerade bei Sony am wenigsten verständlich die technisch sehr guten Tv mit dem Android zu "vermiesen"

Auch wenn es manche sogar vielleicht mögen, so findet es wohl der Großteil bestenfalls erträglich wenn nicht sogar unerträglich...

Bei Samsung sieht es umgekehrt aus, da ist die Bedienung für die meisten angenehm aber die Edge Led Lösung der Nachteil. Hier verstehe ich es aber zum Teil, die meisten Leute kaufen trotzdem um viel Geld diese Dinger und Samsung spart... So wie es aussieht haben sie es aber eventuell übertrieben mit dem Sparwahn und wohl auf das falsche Pferd gesetzt mit dem Festhalten an Lcd...

Deshalb sehe ich den Panasonic auch (bei Lcd) so gut dastehen, kann nichts wirklich schlecht und vieles sehr gut - wenn man den unter 2500€ in 65 Zoll bekommt ein Spitzengerät... Die Frage ob man dann nicht gleich Oled kauft bleibt aber natürlich...

Im täglichen Betrieb zählt oftmals die Bedienung usw. viel mehr als technische Aspekte - deshalb sollte man die auch nicht überbewerten. Zu Hause im Wz hat man dann ja keinen der hellsten Lcd neben einem Oled stehen und denkt sich "der Oled ist aber nicht so hell" oder einen Lcd neben einem noch helleren Lcd usw.

Die Geräte sind Stand heute eigentlich alle helle genug, für Spezialfälle wie sehr helle nicht abgedunkelte Umgebung sind die hellsten Lcd im Vorteil - für HDR aber trotz der eigentlich niedrigeren Maximalhelligkeit aufgrund des pixelbasiertem Dimming eher die Oled.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Samsung KS7090 oder KS8090
wiesenhuepfer82 am 02.12.2016  –  Letzte Antwort am 02.12.2016  –  5 Beiträge
Samsung KS7090 oder KS8090
tonigol89 am 05.11.2016  –  Letzte Antwort am 12.12.2016  –  17 Beiträge
Kaufberatung: Samsung KS7090/7080 oder KS8090/8080
AtMorton am 22.01.2017  –  Letzte Antwort am 22.01.2017  –  2 Beiträge
Samsung KS7090, KS8090 oder was anderes ?
Robert76 am 11.08.2017  –  Letzte Antwort am 16.08.2017  –  18 Beiträge
Samsung KS7090 mit soundbar oder KS8090 ?
Stollen123 am 24.05.2016  –  Letzte Antwort am 22.12.2016  –  29 Beiträge
Qual der Wahl: KS7090 / KS8090 / XD8577 / EG9109
Richkuewe am 13.12.2016  –  Letzte Antwort am 14.12.2016  –  2 Beiträge
49 Zoll - Samsung MU8009 vs. Q7F
darkmirror am 02.08.2017  –  Letzte Antwort am 08.08.2017  –  12 Beiträge
Samsung Q7F oder KS9590
*Joshua13* am 30.06.2017  –  Letzte Antwort am 20.08.2017  –  10 Beiträge
Samsung KS8090
TobiLeif am 14.02.2017  –  Letzte Antwort am 14.02.2017  –  3 Beiträge
XE9005, POS9002 oder Q7F?
mk1279 am 28.10.2017  –  Letzte Antwort am 30.10.2017  –  22 Beiträge
Foren Archiv
2017

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder918.223 ( Heute: 21 )
  • Neuestes MitgliedHiFi_General
  • Gesamtzahl an Themen1.535.133
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.209.659

Hersteller in diesem Thread Widget schließen