65PUS8601 vs. UE65KS8080 vs.KD-65XD9305

+A -A
Autor
Beitrag
egli123
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 13. Jun 2016, 12:43
Hallo zusammen

Ich habe mich jetzt wirklich stundenlang durch das Forum gelesen.
Leider habe ich nicht das gefunden, was ich gesucht habe.

Folgendes Problem:
Ich brauche einen neuen TV und habe es auf drei Geräte eingegrenzt.
Sony KD-65XD9305
Philips 65PUS8601
Samsung UE65KS8080

Wie Ihr an meiner Auswahl seht, kommt ne gekrümmte Platte nicht ins Haus und auch auf die Grösse habe ich mich schon festgelegt.
Preislich bewegen sich die Drei im ähnlichen Rahmen.
Da alle Drei relativ neu sind, gibt es auch noch nicht so viele Test-Berichte. Wenn überhaupt in englisch und da bin ich nicht so stark.

Philips hatte ja in letzter Zeit einige Probleme mit ihrer Software. Aber aus mehreren Quellen heisst es, dass Sie es jetzt im Griff haben.
Sony kenne ich überhaupt nicht.
Samsung kenne ich von meinem aktuellen TV (der alles andere als aktuell ist.)

Im Moment kommt das Signal von einem HD-DVB-C-Receiver. Später möchte ich aber nur noch eine Karte im TV haben und auf USB aufnehmen.

Wenn ich jetzt einmal nur von den TV-Funktionen (Bild, Ton, Menü, Tuner, usw.) ausgehen möchte, was kann der Eine besser/schlechter als der Andere?
Wie sieht es mit der Technik der Drei aus? Ich kenne mich mit dem ganzen Fach-Chinesisch zu wenig aus.
Die zusätzlichen Sachen, wie Smart-TV, Ambilight, usw., sind weniger wichtig.

Ich hoffe, dass mir trotz der unzähligen Thread's hier, doch jemand Pro und Contra aufzeigen kann.
Besten Dank im Voraus.
Matz71
Inventar
#2 erstellt: 13. Jun 2016, 14:39

egli123 (Beitrag #1) schrieb:
Hallo zusammen

Ich habe mich jetzt wirklich stundenlang durch das Forum gelesen.
Leider habe ich nicht das gefunden, was ich gesucht habe.

Folgendes Problem:
Ich brauche einen neuen TV und habe es auf drei Geräte eingegrenzt.
Sony KD-65XD9305
Philips 65PUS8601
Samsung UE65KS8080

Wie Ihr an meiner Auswahl seht, kommt ne gekrümmte Platte nicht ins Haus und auch auf die Grösse habe ich mich schon festgelegt.
Preislich bewegen sich die Drei im ähnlichen Rahmen.
Da alle Drei relativ neu sind, gibt es auch noch nicht so viele Test-Berichte. Wenn überhaupt in englisch und da bin ich nicht so stark.

Philips hatte ja in letzter Zeit einige Probleme mit ihrer Software. Aber aus mehreren Quellen heisst es, dass Sie es jetzt im Griff haben.
Sony kenne ich überhaupt nicht.
Samsung kenne ich von meinem aktuellen TV (der alles andere als aktuell ist.)

Im Moment kommt das Signal von einem HD-DVB-C-Receiver. Später möchte ich aber nur noch eine Karte im TV haben und auf USB aufnehmen.



Wenn ich jetzt einmal nur von den TV-Funktionen (Bild, Ton, Menü, Tuner, usw.) ausgehen möchte, was kann der Eine besser/schlechter als der Andere?
Wie sieht es mit der Technik der Drei aus? Ich kenne mich mit dem ganzen Fach-Chinesisch zu wenig aus.
Die zusätzlichen Sachen, wie Smart-TV, Ambilight, usw., sind weniger wichtig.

Ich hoffe, dass mir trotz der unzähligen Thread's hier, doch jemand Pro und Contra aufzeigen kann.
Besten Dank im Voraus.




Den perfekten gibt es nicht,man muss bei jedem abstriche machen. Bei einem dies,bei nem anderem das.

Philips = Software übel,Samsung= zu bunt ,Sony= Verarbeitung mies.
eraser4400
Inventar
#3 erstellt: 13. Jun 2016, 15:30
Die Beurteilung meint nat. NUR diese Modelle, nicht die hersteller im Allgemeinen.
egli123
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 13. Jun 2016, 15:51

Philips = Software übel

Habe ich gehört, dass es bei den Neuen jetzt besser ist.
...oder heisst das: Besser, aber immer noch sche...?


Samsung= zu bunt

Was heisst das? Sind die Farbtöne übertrieben, also leuchtet ein Fussballfeld so grün, dass man fast eine Sonnenbrille braucht?
Kann man das einstellen?


Sony= Verarbeitung mies

Ich habe an mehreren Orten (u.a. auch in diesem Forum) gelesen, dass bei den Samsung (UExxKSxxxx) die Verarbeitung auch
ein Problem ist. Habe von Rückwänden gelesen, die sich lösen...

Kann man in den verschiedenen Kategorien eine Art Rangliste machen?
z.B.:
Bestes Bild:
1. Samsung
2. Philips
3. Sony
Bester Ton:
1. Philips
2. Sony
3. Samsung
usw.

Ich schaue meistens HD-Kabel-TV und muss auch nicht von der Seite ein gutes Bild haben.
Wenn ich richtigen Sound will (z.B. Film ansehen) schalte ich den AV-Receiver an. Wenn ich aber "normal" TV schaue (Nachrichten, Serien,...)
sollte der TV alleine genügen.
redcliff
Stammgast
#5 erstellt: 13. Jun 2016, 15:56
schau mal in den hisense thread.
ich hatte die von dir genannten tvs auch soweit alle durch, u. habe mich kurzfristig umentschieden.

immo erlebe ich mit dem Gerät ein hochgefühl nach dem anderen.
Matz71
Inventar
#6 erstellt: 13. Jun 2016, 16:12
Bildmäßig finde ich persönlich Panasonic ganz vorne...haben ja auch Jahre lang Super Plasma gebaut.Da könntest du dir mal den DXW804,oder DXW7?? anschauen.

Tonmäßig höre ich alles über den AVR.Verarbeitung war bei meinem bisherigen Panas alles ok.
egli123
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 13. Jun 2016, 16:25
Hisense kommt nicht in Frage.

Ich beziehe eines der drei genannten Geräte, bei einem Kollegen, der Hisense nicht im Angebot hat.
Für die Drei bekomme ich einen Preis, der wirklich sehr gut ist!!!

@Matz71
Werde ich mir anschauen, aber Panasonic kommt "eigentlich" auch nicht in Frage.
Grund: Siehe oben...
Sony, Philips und Samsung bekomme ich da saugünstig... Alles Andere "nur" günstiger!
Beipackstrippe
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 13. Jun 2016, 17:01
Nen DXW804 brauchst du dir nicht anzusehen, denn der geht bis 58" mit Spacko Edge Leiste. Und ein 65DXW784 als höchstes 7er Modell verliert gegen den Sony bildtechnisch. Wenn, dann lautet der Pana Tipp 65 CRW854 = der kommt in die Liga deiner genannten Modelle.

Am Ende gewinnt der, der zu Hause am wenigsten Defizite in der Ausleuchtung im Tagesgeschäft zeigt.
Beim CRW854 gibt es eine sehr vernünftige D-LED Lösung und eine sehr gute Ausstattung (vollfunktionale Twin Tuner mit 2 CI+ Schächten) sowie eine Haptik, die es sonst kaum mehr gibt (Metallrückwand, Topp Metall FB etc.).
egli123
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 13. Jun 2016, 22:37
Wie gesagt, auch Panasonic kommt nicht wirklich in Frage...
Danke trotzdem...

Ich konnte es aber dennoch nicht lassen und war mal auf der Panasonic-Seite.
Ist das Teil wirklich 61mm tief?
Mein 8 Jahre alter Samsung hängt nur 3.7mm von der Wand weg (Front bis Wand).


[Beitrag von egli123 am 13. Jun 2016, 22:38 bearbeitet]
redcliff
Stammgast
#10 erstellt: 14. Jun 2016, 02:59
3,7 mm?
Unterputz?


[Beitrag von redcliff am 14. Jun 2016, 03:01 bearbeitet]
Beipackstrippe
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 14. Jun 2016, 07:20

Ich konnte es aber dennoch nicht lassen und war mal auf der Panasonic-Seite.
Ist das Teil wirklich 61mm tief?
Mein 8 Jahre alter Samsung hängt nur 3.7mm von der Wand weg (Front bis Wand).


Wenn solche Kriterien für dich entscheidend sind, muss man sich ja am Ende nicht über finale Ausleuchtungsqualität unterhalten.
egli123
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 14. Jun 2016, 09:37

Ich meine natürlich 37mm (3,7cm)...

Wobei die Idee mit Unterputz wäre auch toll!
Aber das lassen wir mal...

Ich sage nicht, dass die Tiefe ein Kill-Kriterium ist, aber im Vergleich zu den Anderen, ist 61mm doch recht viel.
Wie schon erwähnt, was das technische angeht, habe ich keine Ahnung!
Andinistrator1
Stammgast
#13 erstellt: 14. Jun 2016, 09:42
Bei Samsung auf eine sich lösende Rückwand achten, beim Rest kann ich mit meinem KS7090 nicht meckern.
egli123
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 14. Jun 2016, 17:33
Vielen Dank erstmal für alle Infos...


Kann man in den verschiedenen Kategorien eine Art Rangliste machen?
z.B.:
Bestes Bild:
1. Samsung
2. Philips
3. Sony
Bester Ton:
1. Philips
2. Sony
3. Samsung
usw.
egli123
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 16. Jun 2016, 09:52
An die Kenner hier:
Ist es möglich eine oben genannte Liste zu erstellen, oder sind heute sowieso alle gleich?

PS: Mein Samsung ist 8 Jahre alt und ich kenne mich mit der aktuellen Technik, überhaupt nicht aus. Bis ich mich da in alles eingelesen habe und einigermassen alles verstehe, sind schon wieder neue Produkte auf dem Markt


[Beitrag von egli123 am 16. Jun 2016, 09:54 bearbeitet]
Jensen-SVB
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 16. Jun 2016, 10:09

egli123 (Beitrag #15) schrieb:
An die Kenner hier:
Ist es möglich eine oben genannte Liste zu erstellen, oder sind heute sowieso alle gleich?

PS: Mein Samsung ist 8 Jahre alt und ich kenne mich mit der aktuellen Technik, überhaupt nicht aus. Bis ich mich da in alles eingelesen habe und einigermassen alles verstehe, sind schon wieder neue Produkte auf dem Markt :?


Die Frage ist,auf was du wert liegst.wie viel bist du bereit zu investieren?
Jede deiner aufgeführten Hersteller hat seine Stärken und seine Schwächen.
egli123
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 16. Jun 2016, 10:15

Ich schaue meistens HD-Kabel-TV und muss auch nicht von der Seite ein gutes Bild haben.
Wenn ich richtigen Sound will (z.B. Film ansehen) schalte ich den AV-Receiver an. Wenn ich aber "normal" TV schaue (Nachrichten, Serien,...)
sollte der TV alleine genügen.


Im Moment kommt das Signal von einem HD-DVB-C-Receiver. Später möchte ich aber nur noch eine Karte im TV haben und auf USB aufnehmen.


Was das Budget angeht:

Ich brauche einen neuen TV und habe es auf drei Geräte eingegrenzt.
Sony KD-65XD9305
Philips 65PUS8601
Samsung UE65KS8080
Matz71
Inventar
#18 erstellt: 16. Jun 2016, 10:19
Du bekommst sie doch günstiger? Wie schaut denn dort der Kurs aus?
Andinistrator1
Stammgast
#19 erstellt: 16. Jun 2016, 10:23
Das kann man nicht, da es subjektiv ist. Rangliste nach Hersteller... totaler Quatsch, dann gäbe es dieses Forum/Diskussionen nicht.

Die einen sagen nimm ein OLED FHD LG TV, ich hatte beide nebeneinander verglichen und mich für einen SHUD TV entschieden - sah für mich einfach besser aus.

Sony bringt sehr natürliche Farben in der Standardeinstellung im Markt, bei jedem TV kann man heutzutage an der Bildeinstellung arbeiten... ohne Direktvergleich nicht erkennbar für den Ottonormalverbraucher.

Der HISENSE 4K Ultra HD TV H65M5500 hat zumindest ein gutes Preis- Leistungsverhältnis.
egli123
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 16. Jun 2016, 16:51
@Matz71:
Das ist leider ein Geheimnis... Ist in der Schweiz, also bringt es dir sicher nichts.

@Andinistrator1:
Danke, für deinen Beitrag. Genau um das ging es mir ja. Kann man es überhaupt noch vergleichen?
Wie du schon geschrieben hast: "da es subjektiv ist."
Geschmäcker sind verschieden.
Die grossen Hersteller sind doch +/- alle gleich.
riko42
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 17. Jun 2016, 15:30
Eventuell mal bei digital fernsehen auf dem youtube Kanal schauen. Da werden ein paar Geräte getestet und die Videos sind relativ informativ.
https://m.youtube.com/user/digitalfernsehende
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Samsung UE65KS8090 vs. Philips 65PUS8601 vs. Sony KD-65XD9305
yogi-martinez am 16.07.2016  –  Letzte Antwort am 23.07.2016  –  4 Beiträge
65pus8601 vs. 65uh8509
lobobo am 20.04.2016  –  Letzte Antwort am 09.05.2016  –  25 Beiträge
Sony 65XD9305 vs. Panasonic 65DXW784
madmax2182 am 03.05.2016  –  Letzte Antwort am 06.05.2016  –  6 Beiträge
Entscheidungshilfe: LG OLED65C6V vs LG OLED65EF950V vs SAMSUNG UE65KS8080
ReCo61 am 24.12.2016  –  Letzte Antwort am 24.04.2017  –  19 Beiträge
HILFE!!! Philips 65pus8601 oder LG 79UF770V ?
miccoli69 am 16.02.2016  –  Letzte Antwort am 08.04.2016  –  13 Beiträge
sony kd-65xd9305 Clouding akzeptabel?
ibiza1425 am 21.01.2017  –  Letzte Antwort am 23.01.2017  –  5 Beiträge
Sony 65XD8577 / 65XD9305 oder Samsung 65KS7090
Pyanfar am 18.11.2016  –  Letzte Antwort am 18.11.2016  –  3 Beiträge
Samsung 65KS9090/Sony 65XD8505 oder 65XD9305
Gianluca90 am 04.12.2016  –  Letzte Antwort am 04.12.2016  –  2 Beiträge
Sony KD-65XD9305 oder Panasonic TX-65DXW784 ?
Dadi am 12.12.2016  –  Letzte Antwort am 13.12.2016  –  5 Beiträge
Sony KD-65XD9305 ODER Panasonic TX-65DXW784
babapapa1 am 18.01.2017  –  Letzte Antwort am 18.01.2017  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder906.387 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedRobertReask
  • Gesamtzahl an Themen1.512.992
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.782.271

Hersteller in diesem Thread Widget schließen