Sony KD-55X8505 vs. Panasonic TX-58DXW734 vs. ?

+A -A
Autor
Beitrag
sasch1509
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 15. Jul 2016, 08:39
Hallo zusammen,

Ein Freund konnte vor ein paar Monaten den Sony KD-55X8505 günstig (glaube im Angebot für unter 1000€) ergattern. Ich war begeistert als ich das Bild sah.
Mir gefällt der Rahmen des Modells nicht zu 100%, hätte gerne entweder einen schwarz matten oder einen silbernen Rahmen.

Bin nun auf den Panasonic TX-58DXW734 gestoßen. Von den Daten her Top und vom Design her auch. Taugt der auch wirklich was?

Der aktuelle TV ist ein paar Jahre alt und ein LG in 47 LM 620 s. Dieser würde dann ins Schlafzimmer wandern.

Wir schauen überwiegend HD Free Tv sowie HD Sky Programm + Fußball und ab und an Netflix. 1mal im Schaltjahr schmeisse ich die PS3 an.
3D benötigen wir überhaupt nicht.
Smart TV Funktionen sind auch nicht notwendig (bzw. egal) da ein Apple TV im Einsatz ist.
Interne Lautsprecher sind auch nicht wichtig da der Sound immer über die Anlage läuft.

Sitzabstand von der Couch 4m- 4.50m je nach Sitzposition.

Budget <1500€.

Könnt ihr mir hier etwas empfehlen? Benötigt ihr noch weitere Infos von mir?
Ich war auch schon in einem Laden aber da wollte mir der Verkäufer das Gerät welches aktuell in der Werbung ist andrehen...

Grüße und herzlichen Dank vorab!
sucxevious
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 15. Jul 2016, 21:08
Moin,

bin auch am überlegen ob Sony 55x8509 (950€) oder den 58DXW734 (1200)
hat da jemand schon Erfahrung?
Szchris35
Stammgast
#3 erstellt: 16. Jul 2016, 07:04
Ich habe mir gestern im MM einige TVs angeschaut und im Nachhinein auch noch einige Telefonate geführt. Es lief immer wieder auf den Sony X8505 hinaus. Als Alternative wäre hier noch der XD8505 wobei der gleich mal 300 Euro teurer ist. Ich bin selbst am Überlegen ob ich mir heute den Sony kaufen sollte. Der Vorteil des X8505 liegt laut dem Mitarbeiter vom MM bei dem 100 HZ Panel. Dieses sollen wohl die meisten Samsung TV in der Preisklasse nicht haben.

Vielleicht kann hier ja jemand näher auf den Sony eingehen. Würde dir " Sasch1509" ja auch weiter helfen.

Mich persönlich stört aktuell noch der Preis (1300 Euro für einen 55 Zoll TV) und die Software. Hierzu gibt es im Netz nicht wirklich gute Meldungen. Weiterhin ist es wohl ein 2015 Modell und da stellt sich ja immer die Frage ob in diesem Jahr evtl. ein Nachfolger in den Startlöchern steht.

Wartet man jetzt noch 2 bis 3 Monate um evtl. einen Sony mit HDR (XD8505) zu bekommen oder kann man sich den X8505 bedenkenlos kaufen. Was meint ihr
Beipackstrippe
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 16. Jul 2016, 07:51
Bei 4-4,50m kann man auf einem 55-58'' Gerät natives 4k nicht erkennen.
Wenn man mit einem 55X8505C kokettiert, kann man im Prinzip auch einen 55W755C nehmen = ebenfalls Edge und Frame-Dimming, 100Hz.

Wüsste nicht, wo dann noch der Mehrwert durch den UHD TV ist, außer dass er deutlich mehr kostet.
Joe_43
Inventar
#5 erstellt: 16. Jul 2016, 08:22
Bei dem doch rel. weiten Sitzabstand empfinde ich die angestrebte BS Diagonale als etwas zu klein.

Muss ja nicht gleich wie bei mir ein 85er sein, aber ein 65 wäre sicherlich das mindeste.

Und bei dem Budget sollte dies, wenn auch keinUHD, doch realisierbar sein.
sucxevious
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 16. Jul 2016, 12:54

Beipackstrippe (Beitrag #4) schrieb:
Bei 4-4,50m kann man auf einem 55-58'' Gerät natives 4k nicht erkennen.
Wenn man mit einem 55X8505C kokettiert, kann man im Prinzip auch einen 55W755C nehmen = ebenfalls Edge und Frame-Dimming, 100Hz.

Wüsste nicht, wo dann noch der Mehrwert durch den UHD TV ist, außer dass er deutlich mehr kostet.


ja gut die 55w755c kostet 750€ bekomme die 55x8505 für 950€ lohnt sich da die 200€ nicht???
Shooter182
Stammgast
#7 erstellt: 16. Jul 2016, 20:47
bevor du dich nun die nächsten Jahre fragst, ob der andere nicht der bessere gewesen wäre. Nimm ihn doch...
Hardrock82
Inventar
#8 erstellt: 17. Jul 2016, 02:27
[quote] ja gut die 55w755c kostet 750€ bekomme die 55x8505 für 950€ lohnt sich da die 200€ nicht??? [/quote]

Kommt drauf an ob deine Sehverhältnisse dem des TE gleichen,
oder du eher mehr Wert auf einen (noch) niedrigeren Inputlagwert legst (W755)
oder du gerne Apps wie YouTube / Spotify/Ampya gerne benutzt
bzw. du Filme über VoD Anbieter per TV abrufen willst,
ohne das du noch ne extra Box/Konsole benutzen müsstest
(beim W755 wäre halt dieser Fall)
dann hätte der X8505
evtl. ein Stein bei dir im Brett.

Sollte 3D für dich intressant sein,
dann hiesse es W805 vs. X8505.
Wäre ersteres im Laden teurer
würde ich ohne großartig nach zu denken gleich den X8 nehmen.

Ist dir 3D egal,
aber du hättest gerne bei 2-3m trotzdem ein "feineres/leicht schärferes Full HD Bild"
dann wäre der X8505 auch wieder top of the Art.

Hattest du wie der TE einen so großen Sitzabstand,
dann wäre es egal welchen Sony du niehmst,
da 55" zu klein wären um bei UHD Blu-rays einen Vorteil zu erkennen.


[Beitrag von Hardrock82 am 17. Jul 2016, 02:40 bearbeitet]
Hardrock82
Inventar
#9 erstellt: 17. Jul 2016, 02:36

Szchris35 (Beitrag #3) schrieb:
..und die Software. Hierzu gibt es im Netz nicht wirklich gute Meldungen. Weiterhin ist es wohl ein 2015 Modell und da stellt sich ja immer die Frage ob in diesem Jahr evtl. ein Nachfolger in den Startlöchern steht.


Die 2015 Geräte laufen schonmal um einiges stabiler als die DX 2016 Androit Kisten.
Kein Plan ob jetzt entlich mal das erhoffte Timeshift Upgrade bei den 2015 Modellen erschienen ist,
bei den 2016 wurde es bisher aber nicht aktiviert, was voll peinlich ist.

Für so ein Feature wurde früher groß geworben
und heute muss man sich einen HD Receiver/Pana BD Recorder kaufen um dieses Gadget bei Sony Fernseher zu verwenden.
Szchris35
Stammgast
#10 erstellt: 17. Jul 2016, 06:36
Meint ihr denn der 300 Euro Aufschlag für die HDR Funktion für den Sony ist Gerechtfertigt? Mein neuer TV soll halbwegs Zukunftstauglich sein aber ich will auch keine Unsummen für einen 55 Zoll TV ausgeben. Sicherlich ist mir klar das gerade im TV Bereich sich ständig etwas ändert aber was meint ihr? Lieber den X8505 für 1300 oder den XD8505 mit HDR für 1600 Euro nehmen?
Beipackstrippe
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 17. Jul 2016, 08:43
Hier weiß man gar nicht mehr, wer wem antwortet und um welche konkreten Rahmenbedingungen es geht.

Für den einen kostet der X8505C nur 200€ mehr als der W755C, der nächste kriegt ihn???? für 1300€....
Nebenbei, der 55XD85 hat ein völlig anderes Panel. Ist nicht jedermanns Sache und die Reaktion auf das Gerät ist auch DEUTLICH zurückhaltender.


[Beitrag von Beipackstrippe am 17. Jul 2016, 08:44 bearbeitet]
sasch1509
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 18. Jul 2016, 16:19
Herzlichen Dank für eure zahlreichen Antworten!
Ok, das bedeutet für mich dass ich nach einem 65" Ausschau halte.
Nun, da habe ich mich gar nicht informiert.

Könnt ihr hier einen UHD empfehlen?
Ein wenig in die Zulunft geblickt denke ich ein UHD wäre durchaus sinnvoll, dann ist er eben 10" größer als geplant .
Budget wird dann ja wohl nicht mehr reichen.
Wieviel € müsste man denn noch draufpacken?
Gibt es denn so etwas wie den Panasonic auch in 65"?

Grüße!
Joe_43
Inventar
#13 erstellt: 18. Jul 2016, 20:45
Also weiß ja nicht, was du drauflegen möchtest, aber empfehlen kann ich dir wärmstens den Samsung UE65JU7590.

Habe den selbst als 85er seit 2 Jahren und bin immer noch sehr zufrieden. In allen Testberichten hat dieser stets sehr gut abgeschnitten.
Beipackstrippe
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 19. Jul 2016, 06:55

Ein wenig in die Zulunft geblickt denke ich ein UHD wäre durchaus sinnvoll, dann ist er eben 10" größer als geplant


Bei 4-4,50m kann man auf einem 65'' Gerät natives 4k nicht/kaum erkennen. UHD macht ja nur dann richtig Sinn, wenn man die Auflösungsvorteile auch sehen kann. Dafür müssen die Zutaten (Material/Abstand/Größe TV) einfach zusammenpassen.
sasch1509
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 19. Jul 2016, 07:18
Ok. Das bedeutet dass ich bei diesem Abstand auf UHD verzichten muss.
Gibt es an 65" Geräten etwas von Sony oder Panasonic in meiner angepeilten Preisregion?
Vergleichbar zu den kleineren Geräten die ich ursprünglich angepeilt hatte.
Diesen Hisense möchte ich nur ungern antun da ich das Ding auch nicht 3 mal zurückschicken möchte.

Grüße
Beipackstrippe
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 19. Jul 2016, 15:05
Auf ein UHD Gerät musst du nicht verzichten. Das kannst du halten wie du willst. Schließlich ist die Auswahl an großen FHD Geräten sehr übersichtlich geworden.
walli111
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 02. Dez 2016, 08:41
Hallo
Bin auch am grübeln ob ich den Panasonic TX-58DXW734 Viera 146 cm (58 Zoll) Fernseher (4K Ultra HD, 1400 Hz BMR, HDR High Dynamic Range nehmen soll , dass einzige was mich verunsichert ist das er kein 3d hat und ich diese funktion gerne dabei hätte.
Den fehrnseher brauche ich hauptsächlich zum ps4 zocken oder um blurays zu schauen.
Gibs den alternativen mit 3d , in 55-58zoll mit solch inputlag?
Wenn die 3d funktion zu teuer wird muss ich eventuell wieder drauf verzicheten oder halt noch warten.
Ich hoffe hier kennt einer ein passendes schnäppchen für mich .
Tx58dxw734 / preis top,grösse top , inputlag auch top aber leider kein 3d.
Von der marke her wird ich gern panasonic testen aber von der sache her bin ich da offen.


Mit freundlichen Grüßen
Hardrock82
Inventar
#18 erstellt: 02. Dez 2016, 12:59
@ walli111

Bei UHD LCDs wirst du wohl nur noch bei Hisense fündig, wenn du einen 3D Fernseher gerne hättest.

Alternative wäre ein LG OLED (2015: EG9109/9209, 2016: B6) die besseres/Augen freundlicheres passiv 3D bieten.

Sind dann aber halt auch deutlich teurer.

Kaufst du den gerne 3D Blurays bzw. schaust du gerne 3D Filme,
dann musst du halt abwägen ob dir solche Disc wichtiger sind,
als die Handelsüblichen UHD Scheiben mit HDR wo dieses Feature vom Pana TV nur beschränkt/ausgebremst genusst werden kann.
walli111
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 02. Dez 2016, 17:32
Danke für die antwort, was ich weiss das ich mich jetzt immer n bissel geärgert habe wenn ich eine 3d bluray hatte das ich sie nich in 3d schauen kann.
Leider konnte ich 3d noch nie irgendwo sehen und von daher find ichs halt schade und hätte es deshalb gerne dabei.
Ich guck mir ma den lg an

Mit freundlichen Grüßen

Hm der lg559109 is auch hammer und für 1300€ super schnäpchen denke ich aber der minimale inputlag liegt bei 43,5 ms .
Soweit ich informiert bin darf er zum zocken maximal 30ms betragen.

Mit freundlichen Grüßen


[Beitrag von walli111 am 02. Dez 2016, 17:42 bearbeitet]
walli111
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 02. Dez 2016, 21:37
Ohoh hab grad gesehen der 9109 is ja nur full hd und der 9209 kostet über 2000€ ! Damit sind beide raus.
Gibs noch andere gamingtv s mit 4k 3d und ab 55 zoll?

Mit freundlichen Grüßen
Beipackstrippe
Hat sich gelöscht
#21 erstellt: 02. Dez 2016, 22:00

Tx58dxw734 / preis top,grösse top , inputlag auch top aber leider kein 3d.
Von der marke her wird ich gern panasonic testen


Mach doch einfach aus der 3 eine 8 oder nimm besser gleich den 55CXW704.
walli111
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 03. Dez 2016, 02:03
Warum der 704 ? Is der neuer oder warum ?
Der preis wäre super mit 1000€
Der Tx58dxw784 kostet 1500€ er ist 3 zoll grösser und hat energieklasse a.
Der 704 energieklasse b ,,,ohoh.


[Beitrag von walli111 am 03. Dez 2016, 02:16 bearbeitet]
Beipackstrippe
Hat sich gelöscht
#23 erstellt: 03. Dez 2016, 09:39

Der 704 energieklasse b


Ein Glück, sonst wäre auch dort die Hintergrundbeleuchtung samt Local Dimming eine Farce.
Hardrock82
Inventar
#24 erstellt: 03. Dez 2016, 11:57
@ Walli111

Ja gut wenn die Kiste UHD Auflösung bieten soll
(obwohl nur ne Hand voll Ultra HD Blu-ray's auch in echten 4K gedreht wurden)
dann fällt der EG9109 raus.

Erstmal muss man ja die 3D Bluray einwerfen, nicht die normale,
kann sein das du diese mit der 2D Version verwechselt hattest
(ist mir auch mal passiert :D)
dann musst du ja bei den meisten Fernseher über die Bild Option / 3D Menü
oder unter Systemeinstellung (Samsung) diese Funktion aktivieren,
damit auch die Brillen ein Signal kriegen.
(Bei meinen Panasonic gab es früher eine extra Taste auf der FB leider wurde die weg rationalisiert.)

Den EG9209 wahr in bestimmten Großmärkten auch schon unter 1500€ blos Online verlangt man halt Wucherpreise.

Wenn du bis März 2017 warten könntest, dann könntest du ja den Preis vom LG 55"B6E im Auge behalten
vielleicht kommt der dann auch auf 1350€ wie es mal beim EC930 früher wahr.

Das mit dem Inputlag ist quatsch mit Soße,
es gibt die Sparte Tunier Gamer bzw. Leute die Jahre lang auf der Röhre Shooter gezockt hatten
und mit der Verzögerung von LCDs nicht klar kamen,
die sind dann auf Plasma gewechselt
oder kaufen sich halt heute Samsung LCDs die einen Inputlag von 20ms besitzen
und somit fast Lagfrei sind.

Andere Gelegenheitsgamer oder halt die Leute die bspw. GTA V / Skyrim / Forza Motoraport zocken,
die stören auch 45ms nicht,
blos über 60ms sollte es besser nicht sein
da selbst dann die Pingverbindung die Latenzzeit zwischen Konsole » TV nicht mehr ausgleichen kann
und man merkt dann schon Verzögerungen.

Wer mal Killzone 2 gezockt hatte
und mit einen Buttonlag von 120ms bestrafft wahr, der weiss was ich meine.

Aber wenn du online bestellst ist ja eh alles supi,
den dann kannste ihn ja schnell zurück senden,
falls dir (u.a wegen dem höheren Inputlag) der Fernseher nicht zusagt.

Energie Klasse Bezeichnungen wurden damals nur von der EU eingeführt
um Plasmas aus den Geschäfft zu drängen.
Samsung wahr daran nicht ganz unbeteiligt.

Heute bringen die 65" mit 10 Bit Panel und HDR + Option und die Kisten kommen dann och auf 150-200Watt.

Also wenn du danach gehst und Energie Effizens einem guten Bild vor ziehst dann solltest du lieber bei 40/43" bleiben.


[Beitrag von Hardrock82 am 03. Dez 2016, 15:16 bearbeitet]
walli111
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 03. Dez 2016, 14:04
So ,,,den 704 für 875€ inklusive versand bestellt.
Danke für die tips
Ralef
Stammgast
#26 erstellt: 16. Dez 2016, 16:09
und jetzt fehlen nur noch
deine Erfahrungen zum CXW 704.
Läuft doch bei dir schon ein paar Wochen.
Ich plane gerade den Sprung von 32" HDready auf 55-65" UHD
Sitzabstand 2,6m
Gruss Ralf
walli111
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 16. Dez 2016, 18:38
Huhu
Ralef , kann bis jetzt nich meckern und für 875€ n 55zoll mit der ausstattung hammer.
Wenn ich kein 3d hätte haben wollen wäre es der 58 zoll geworden.
Kann den tv nur empfehlen , beim zocken läuft es auch super .
3d macht richtig bock, mein erster film war hänsel und gretel und es gab paar coole szenen wo ich versucht hab in deckung zu gehen.
Fals du was bestimmtes wissen willst , kann ich das gerne testen.

Mit freundlichen Grüßen
citysprinter
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 17. Dez 2016, 09:43
Wie sieht es mit der Sicht leicht von der Seite aus, so 15-20°?
Da soll der 704 ja doch an Kontrast und Helligkeit Einbussen haben.
http://www.prad.de/n...-55cxw704-teil3.html
walli111
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 17. Dez 2016, 13:32
Ich find ja das der ,der seitlich sitzt eh die arschkarte hat .
Also ich sitze direkt mittig vor aber wenn ich auf meiner eckcouch in eine ecke gehe spiegelt sich die fensterscheibe halt aber in meinen augen is das ganz normal. Wenn ich damit n problem hätte , müsst ich mein wz umstellen .
Von farbe und kontrast her , sehe ich da keinen unterschied aber 3d hab ich keine lust im 20 grad winkel zu schauen.
Das is dann aber mein eignes bedürfnis, wegen der brille halt schon.


Mit freundlichen Grüßen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Panasonic TX-58DXW734 vs. Sony KD-55X8505C
Bambule03 am 24.05.2016  –  Letzte Antwort am 07.12.2016  –  11 Beiträge
UE55JU7090 vs. KD-55X8505 vs. TX-55CXW704
kedr76 am 09.03.2016  –  Letzte Antwort am 10.03.2016  –  7 Beiträge
Panasonic TX-58DXW734 vs 784
Andreas_83 am 05.05.2016  –  Letzte Antwort am 23.02.2017  –  21 Beiträge
Panasonic 55CXW704 vs. 58DXW734
dacotobe77 am 16.11.2016  –  Letzte Antwort am 16.11.2016  –  2 Beiträge
Panasonic TX-58DXW734 VS. LG 55UF8609
wetty am 13.04.2016  –  Letzte Antwort am 18.04.2016  –  7 Beiträge
55" - 55EG910V vs. TX-58DXW734 vs. UE55KS7090
muus84 am 28.12.2016  –  Letzte Antwort am 30.12.2016  –  2 Beiträge
TX-58DXW734 vs LG 55UH8509
goosebumpz am 04.11.2016  –  Letzte Antwort am 06.11.2016  –  15 Beiträge
Panasonic 58DXW734 vs. 55CXW704 vs. 50DXW784 vs. IPS-Alternative ?
-Chris17- am 15.07.2016  –  Letzte Antwort am 15.07.2016  –  3 Beiträge
Sony KD-55XE9005 vs Panasonic TX-58EXW734
floyddotnet am 21.03.2018  –  Letzte Antwort am 26.03.2018  –  5 Beiträge
Panasonic TX-GXW904 vs. Sony KD-49XG9005
Point_of_no_return am 07.09.2019  –  Letzte Antwort am 14.01.2020  –  5 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder911.955 ( Heute: 26 )
  • Neuestes Mitgliedrakuz12345
  • Gesamtzahl an Themen1.523.620
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.983.387

Hersteller in diesem Thread Widget schließen