Beratung 4K um 50 Zoll mit niedrigem Input Lag um 500-600€?

+A -A
Autor
Beitrag
fbx2
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 17. Jul 2016, 16:10
Hi!

Ich habe (etwas vorschnell) einen Orion 48 Zoll 4K aus einem, zugegebenermaßen sehr guten Angebot für ~290€ gekauft. Eigentlich bin ich damit auch ganz zufrieden, allerdings stört mich eine kleine Sache doch hin und wieder - der Input Lag von etwa 100ms. Da ich keine kompetitiven Onlinegames drauf zocke, ist das nicht so sehr schlimm, aber ich hatte vorher eben einen Plasma und da gab es sowas gar nicht.

Bildverbesserer abschalten bringt nix, Spielemodus hat er auch keinen, es gibt tatsächlich keine Methode, dem entgegenzuwirken.

Nun würde ich ggf. bereit sein, halt etwas mehr dafür auszugeben. Auf meinem Schrank muss es nicht größer als 50 Zoll sein, aber auch nicht kleiner als 48.

Der Lebensgefährte von meiner Mutter hat sich zuhause einen Samsung 49" Smart-TV hingestellt, der ist klasse - aber mir mit ~1800€ auch einfach viel zu teuer

Smart brauche ich nicht unbedingt. Ich hab' Konsolen, die die gängigen Apps können und auch einen Fire TV Stick. Die neue PS4 mit 4K-Unterstützung werde ich mir holen, daher würde ich auch gern 4K haben wollen - wenn man jetzt einen TV kauft, kann man das auch gleich mitnehmen.

Mir ist bewusst, dass Hochskalierung und Neuberechnung von Bildinhalt Input Lag überhaupt erst verursacht. Aber es muss doch Modelle geben, wo der sich in Grenzen hält - oder irre ich mich da und Hochskalierung ist unwiderbringlich immer mit Lag verbunden?

Kann jemand was um max. 600€ empfehlen? Wie gesagt, das Wichtigste ist 4K, DVB-C eingebaut, etwa 50 Zoll und ein geringer Lag bzw. möglicherweise ein Spielemodus, solange der nicht allzusehr auf Kosten der Bildqualität geht.
Hansi_Müller
Inventar
#2 erstellt: 17. Jul 2016, 16:28
Für so wenig Geld kann es einfach nichts sinnvolle geben.
fbx2
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 17. Jul 2016, 16:47
Ja, danke für nichts. Es wird doch wohl von den unzähligen Geräten in der Preisklasse einen geben, der wenig Input Lag hat?
Dwork
Inventar
#4 erstellt: 17. Jul 2016, 16:51
Samsung UE48JU6050. Der ist ok für das Geld.


[Beitrag von Dwork am 17. Jul 2016, 16:52 bearbeitet]
fbx2
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 17. Jul 2016, 17:12
Danke, der klingt doch schon mal gut. Da werde ich mal schauen, ob ich meinen Orion wieder los werden kann. Kostet ja neu um 380, für 300 sollte ich den eigentlich an den Mann bringen können - und 300 Aufpreis ist mir das Ganze dann auch wert. Und den Fire TV kann ich gleich hinterher schmeißen, der Samsung hat ja die ganzen Apps dabei.

Wie ernst ist diese Sache mit dem Clouding eigentlich zu nehmen?


[Beitrag von fbx2 am 17. Jul 2016, 19:08 bearbeitet]
Dwork
Inventar
#6 erstellt: 17. Jul 2016, 19:50
Clouding hat man irgendeiner Form auf so gut wie allen LEDs. Ich finds im Normalfall halb so wild, da es überhaupt nur bei großen, (nahezu) einfarbigen Flächen auftritt. Ladescreens oder Nachtszenen, die sich im dunkelgrau bis schwarz bewegen, Schneeflächen, oder helle Wände. Sind gefühlte 5 % aller Bildinhalte.
Wird oft drüber geschrieben, aber IMO auch hochgeschrieben.
Im Notfall Zimmerbeleuchtung anmachen oder für indirekte Beleuchtung sorgen, ist das meiste schon gelöst.


[Beitrag von Dwork am 17. Jul 2016, 19:54 bearbeitet]
fbx2
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 17. Jul 2016, 21:06
Danke dir erstmal, ich behalte den mal im Blick. Vielleicht taucht mal ein passender Deal auf, es eilt ja jetzt nicht.

Was hältst du vom hisense H49Mec3050?


[Beitrag von fbx2 am 17. Jul 2016, 21:07 bearbeitet]
blaueskamel
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 20. Jul 2016, 14:53
Zu dem Hisense Modell im Genauen kann ich jetzt nichts sagen, aber ich habe ein bisschen über die Modelle gelesen und die haben wohl schon von Grund auf niedrigeren Input Lag als 100ms, aber 30ms oder 20ms wirst du damit wahrscheinlich nicht erreichen.
Wenn jemand das widerlegen kann dann kann er natürlich gerne was dazu sagen.

Natürlich wird man ganz um den Input Lag nicht herumkommen. Insofern kommt's drauf an ob du bei dem was du spielst einen 80ms oder 40ms Input Lag bemerken wirst oder nicht.
100ms wäre mir zum Beispiel viel zu viel.

Modelle mit relativ niedrigem Input Lag, die in dein Budget und deine Größenvorstellung passen, die mir aus dem Stehgreif einfallen wären:

Sony KDL-48W705C ~36ms
Oder wenn du den noch findest Sony KDL-48W705B <20ms

Die Werte sind jetzt nicht haargenau und sind natürlich alle im Game Mode. Der Samsung ist von der Bildqualität nicht gaanz so optimal wie die Sonys.

Frage ist halt welchen Input Lag du für dich selber als annehmbar bezeichnest, je nachdem kann man das ja ein wenig eingrenzen.

Allgemein ist noch hinzuzufügen dass die neuen Samsung 4k/JU Modelle Sony langsam den Rang ablaufen was Input Lag angeht und in deiner Größenriege sind die echt bezahlbar.

Der Samsung, der hier schon vorgeschlagen wurde ist natürlich auch eine gute Wahl. Liegt soweit ich weiß <30ms.
Die Bildqualität der Samsung JU6xxxer ist nicht so gut wie die von den Sonys. Insbesondere bei bewegten Bildern. Glaube die 6er haben alle unter 100Hz.


[Beitrag von blaueskamel am 20. Jul 2016, 15:14 bearbeitet]
fbx2
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 21. Jul 2016, 12:28
Danke für die Info,

Der besagte Samsung ist bereits auf dem Weg zu mir.

Unter 100Hz stört mich persönlich nicht. Mein Plasma hatte auch nur 50, genau wie der Orion jetzt. Die Interpolation durch Zwischenbildberechnung ("400Hz") reicht mir da aus.
eraser4400
Inventar
#10 erstellt: 21. Jul 2016, 16:35
Da gibts keine Zwischenbildberechnung. Diese würde erst ab 100hz-Panels funktionieren. Hier sind es aber eben nur Backlight-Blinkings.
Dwork
Inventar
#11 erstellt: 21. Jul 2016, 16:52
Ist auch nicht wirklich tragisch, die würde das Inputlag so in die Höhe treiben das es doch wieder relevant wird.
Gibt zwar schon (teurere) Glotzen bei dene das Inputlag kaum mehr hoch geht bei aktivierter ZBB, dafür kann man mit Rucklern und Artefaktbildung durch Zwischenbildberechnung rechnen. Juhee.
fbx2
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 22. Jul 2016, 09:43
Da sieht man mal, ich habe echt keine Ahnung davon.

Also mein Orion hat eine Funktion, die sich MRR nennt - Magic Refresh Rate - und das "glättet" die Bewegung sozusagen, wenn ich es ausschalte, ist es deutlich weniger flüssig. Ich dachte, das ist Zwischenbildberechnung. Leider ist es eben beim Orion so, dass auch das Abschalten sämtlicher Bildverbesserer absolut nichts in Sachen Input Lag bringt und es dann nur noch besch** aussieht.


[Beitrag von fbx2 am 22. Jul 2016, 09:43 bearbeitet]
Dwork
Inventar
#13 erstellt: 22. Jul 2016, 10:24
Für Video und Computerspiele brauchts eigentlichkeine Art der "Bildverbesserung" die der Fernseher aufdrückt. Alles was das Bild verbessert entsteht in der Konsole bzw im PC. Antialising, Anisotrope Filterung und die eigentliche Framerate halt um ein paar zu nennen.

Die Problematik hat man bei den beiden Quellen nicht wie man sie oft bei Filmcontent hat. (24p "Filmruckeln) Bei ner Konsole haste entweder 30 Vollbilder oder 60 Vollbilder die im TV ankommen (wobei ich jetzt nicht weiss ob die Framerate durch PAL auf 25 bzw 50 gedrückt wird, ich glaub aber nicht), je nach Spiel und wie grafisch aufwendig sie sind. Beim PC schließt man einfach einen an der konstant 60 Frames (oder auch mehr) in der gewünschten Auflösung liefern kann

Einige sagen nun "die 30 Frames die die Konsole liefert erscheinen mir ruckelig" .(ähnliches Problem wie bei Filmen)
Das kann man technisch gesehen durch ZBB aufhübschen. Im Idealfall siehts dann so aus als ob ein 30 FPS Spiel mit 60 FPS laufen würde. (obwohl es das nicht tut) Unerwünschte Nebenwirkung: Ruckeln wenn die ZBB aus dem Tritt kommt (gerade das wollte man ja verbessern), Artefaktbildung (falsche Pixel bzw es entstehen eigenartige Pixelblöcke wo keine sein sollten), Tearing.(das Bild zerreist irgendwo in der Hälfte), Inputlag steigt wieder.

Über ZBB kann man fast schon philosophisch diskutieren. Der einzige Content wo ich sie (leicht) laufen hab ist das normale Fernsehprogramm. Aber vieles ist eben auch Geschmackssache, ich bin da eher Traditionalist. Ich präfereiere zwar auch native 60 FPS gegenüber nativen 30 FPS, halte aber nix davon im 30 FPS Fall künstlich Bilder einzuschieben. Nun hab ich aber auch das Glück das ich nen Fernseher hab wo auch bei nur 30 FPS nix verschmiert und ich auch 30 FPS als flüssig genug empfinde.

Ah jo, was dieses "Magic Refresh Rate" in deinem Fall sein soll weiss ich nicht, an Refreshraten ist eigentlich nichts magisches.


[Beitrag von Dwork am 22. Jul 2016, 10:46 bearbeitet]
fbx2
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 23. Jul 2016, 10:28
So, TV ist heute angekommen. Clouding seh ich keins, Einrichtung ging einfach, Spielemodus reduziert den Lag quasi ins Unspürbare. Hat sich doch gelohnt, den Orion auszutauschen.

Nur mein PC wird auf HDMI1/DVI nicht erkannt, zeigt kein Bild. Muss einen anderen Eingang nehmen, dann ist es aber nur 30p statt 60p, obwohl am PC 60Hz eingestellt sind.
Dwork
Inventar
#15 erstellt: 23. Jul 2016, 11:08
Naja, HDMI 2.0 ist in der Preisklasse nicht üblich. Das brauchste aber für 4K @ 60 FPS. 1920x1080 @ 60 hz sollte aber gehen. Was für ne Grafikkarte issen das ? HDMI 2.0 ist auch noch nicht lange üblich bei denen...


[Beitrag von Dwork am 23. Jul 2016, 11:23 bearbeitet]
fbx2
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 23. Jul 2016, 19:56
Der UE48JU6050 hat sogar an allen drei Eingängen HDMI 2.0 - aber ich hab ja gar keine Kabel dafür

Ich habe eine Asus GeForce 970 Strix - keine Ahnung ob die das kann. Etwas verwunderlich finde ich, dass ich an HDMI1/DVI kein Bild vom PC bekomme. Andere Quellen gehen aber.
Dwork
Inventar
#17 erstellt: 23. Jul 2016, 21:24
Ups. Hehe, joah die Karte hat auch HDMI 2.0 und die Glotze auch (hät ich nicht gedacht ) Das nicht alles an jedem Eingang funktioniert hatte ich bei meinem Schlepptop auch mal, hats dann halt einfach an nen anderen gehängt und da gings.
Komischerweise sind die meisten Probleme von denen man so liest immer irgendwelche HDMI Geschichten...die Kabel sind aber auch oft die Lösung des Problems...müssen keine teuren sein. Die Amazonbasic Dinger tuns bei normalen Strecken auch.


[Beitrag von Dwork am 23. Jul 2016, 21:36 bearbeitet]
fbx2
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 23. Jul 2016, 22:25
An der Stelle wird es vermutlich auch was mit dem Kabel zu tun haben. An HDMI3 geht es, an HDMI1 nicht, obwohl der PC den TV korrekt erkennt und ich auch die Auflösung ändern kann - das Bild bleibt aber schwarz. Das Kabel ist aber auch irgendein Noname-Teil, was ich aber jetzt auch nicht Hals über Kopf wechseln werde - hauptsächlich aus dem Grund, dass es 10m lang ist und durch Kabelkanäle zum TV gefädelt

Andere Geräte gehen aber problemlos am HDMI1.

Übrigens hat sich das Problem mit 60Hz gerade in Luft aufgelöst, ich habe nur in der NVIDIA Systemsteuerung nicht richtig geguckt. Da war noch ein anderes Menü mit mehr Auflösungseinstellungen und da klappts auch mit 2160p60.

Ich muss sagen, ich bin wirklich sehr zufrieden mit dem Gerät. Der Spielemodus funktioniert super und der Lag ist kaum spürbar.


[Beitrag von fbx2 am 23. Jul 2016, 22:32 bearbeitet]
Dwork
Inventar
#19 erstellt: 23. Jul 2016, 22:35
Haste Glück gehabt, hatte schon mal Probleme wegen 8 Metern Kabel. Aber nun ist ja dann hoffentlich alles gut.
fbx2
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 24. Jul 2016, 09:45
Definitiv, ich habe wegen meines relativ einfachen 5.1 Setups (Teufel Magnum Concept E mit der alten Decoderstation) sowieso einen aktiven HDMI Switch, um mehr Geräte anschließen zu können und da brauche ich sowieso nur zwei HDMI-Eingänge und kann den PC dann auch einfach an HDMI3 anschließen. Ansonsten bin ich zufrieden mit Lag, Bild, Smartkram. Schade nur, dass das Screen Mirroring vom Galaxy S7 unfassbar laggt - etwa eine Sekunde - hatte eigentlich vor damit Emulatoren am TV zu spielen, aber das kann ich wohl vergessen.
Speeb
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 29. Jul 2016, 18:10
Hi Fbx2,

wie schauts heute so aus? Immer noch zufrieden mit dem Samsung oder gibt es etwas zu berichten? Frage, weil ich auch darüber nachdenke...
fbx2
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 01. Aug 2016, 08:11
Servus, ich kann mich nicht beschweren. Schönes Gerät, natürlich absolute 4K Einsteigerklasse, aber besser als die ganzen Noname-Teile.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
TV ab 50" bis 600? mit niedrigem Input-Lag gesucht
Joinski am 05.11.2015  –  Letzte Antwort am 13.11.2015  –  8 Beiträge
Suche guten UDH-TV mit niedrigem Input-Lag
Morphix am 07.10.2015  –  Letzte Antwort am 08.10.2015  –  9 Beiträge
48 Zoll um 500 - 600?
Eyesight am 13.08.2016  –  Letzte Antwort am 13.08.2016  –  3 Beiträge
Beratung 50 Zoll
tombo74 am 25.07.2016  –  Letzte Antwort am 10.08.2016  –  42 Beiträge
Beratung: 50 - 55 Zoll, UHD, 500-800?
grapefrucht am 29.01.2019  –  Letzte Antwort am 10.02.2019  –  11 Beiträge
TV 48" niedriger Input-Lag - Max. 600?
Blobla am 10.02.2016  –  Letzte Antwort am 21.02.2016  –  29 Beiträge
50-55' 4K für 500 bis 600?
neocupe am 14.08.2017  –  Letzte Antwort am 17.08.2017  –  8 Beiträge
PS4 Pro- 4K gaming, niedriger INPUT LAG
timotuimo am 16.12.2016  –  Letzte Antwort am 21.12.2016  –  4 Beiträge
input lag
Mausvsgamepad am 15.12.2015  –  Letzte Antwort am 15.12.2015  –  3 Beiträge
TV bis 50 Zoll ~ 500-600 ?
milan1899 am 08.08.2016  –  Letzte Antwort am 09.08.2016  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder902.011 ( Heute: 26 )
  • Neuestes MitgliedDamals
  • Gesamtzahl an Themen1.503.994
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.607.501

Hersteller in diesem Thread Widget schließen