50" UHD TV für "Viel-Spieler" gesucht

+A -A
Autor
Beitrag
bläh
Stammgast
#1 erstellt: 21. Sep 2016, 18:34
Hallo!
Es hat sich gerade die Situation ergeben, um mir einen neuen TV anzuschaffen. Mein alter ist ein Panasonic TX-L42ETX54 mit welchem ich im großen und ganzen sehr zufrieden war.

Was mir am alten TV gut gefallen hat:

- gut für's Spielen geeignet, da geringer Input-Lag
- grundsätzlich schöne Farben (außer Schwarz und Weiß/Grau hätte besser sein können)
- einfache Bedienung
- Preis/Leistungsverhältnis damals Top!
- 3D Effekt war super (Polarisation)

Was mich am alten TV störte:

- helle Lichthöfe in den Ecken (teilweise sehr stark zu sehen, teilweise wieder nicht so stark)
- Schwarzwert. Das wirkte teilweise eher grau statt schwarz (bei Filmen hat man es extrem bei den schwarzen Balken oben und unten im Bild gemerkt, genauso wie die Lichthöfe in den Ecken dort verstärkt aufgetreten sind...)
- "Schlieren" bei schnellen Bewegungen. Ich habe die Intelligent Frame Rate Creation bereits auf niedrig eingestellt und das ist zwar in Ordnung, jedoch immer noch bemerkbar. Aber sobald man mehr einstellt, war es schrecklich mit der Schlierenbidlung rund um ein schnelles Auto, laufende Personen, usw.
Wenn man den Eco-Sensor ausschaltet, dann flackert das Licht bei dunklen Szenen immer wieder auf und ab, das hat mich sehr genervt.

Was ich mir vom neuen erwarte:

ca. 50" +-
- perfekt für's Spielen auf der PS4/Xbox One (also geringer Input-Lag)
- sehr guter Schwarz/Weißwert
- gut für's Filme schauen
- möglichst keine Schlieren/Auren bei schnellen Bewegungen
- keine so starken Lichthöfe (je nachdem was Bauartbedingt halt möglich ist)
- UHD inkl. alle Standards (HDR,HDMI 2.2,...)
- 3D ist kein muss
- kein Curved
- perfekt mit meinem AV-Receiver zusammenarbeiten (Denon AVRX2200).

Also eigentlich suche ich eine eierlegende Wollmilchsau

Budget: gerechnet habe ich mit so ca. 1500€

Marken: grundsätzlich offen, aber bevorzugen würde ich wieder einen Panasonic!

Wäre der TX50DXW784 (bzw. der DXX789) für meine Anforderungen "gut" genung?
Oder müsste ich eher zu einem TX-50DXW804 greifen?

Ich hoffe ihr könnt mir ein bisschen helfen!

mfg und vielen Dank


[Beitrag von bläh am 21. Sep 2016, 18:52 bearbeitet]
Beipackstrippe
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 21. Sep 2016, 19:07
55CXW704 = warum?
- direkte HGB mit akzeptablem LD
- guter Input Lag im Spiele Modus
- und jetzt kommst ... selbst mit schärfendem Backlight Scanning außer Spiele Modus kaum lagerhöht = das können die Edgegurken DXW7... NICHT!
bläh
Stammgast
#3 erstellt: 21. Sep 2016, 19:20
Danke für die schnelle Antwort!
Den TX49CXX759 habe ich schon live gesehen. Ist der Vergleichbar mit deinen oben genannten?
Was mir jedoch aufgefallen ist, der Schwarzwert kommt mir beim DXX789 im Vergleich zum CXX759 besser vor. Wahr oder Falsch?!
Ist ein DX Panel "schlechter" als ein CX Panel?
Beipackstrippe
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 21. Sep 2016, 20:51
Ein 49CX*75* hat nix mit einem 55CXW704 zu tun. Beschäftige dich mit den Themen Panelarten (IPS und VA) sowie Hintergrundbeleuchtung derselben.
Somit hier mein letzter und abschließender Kommentar.
bläh
Stammgast
#5 erstellt: 21. Sep 2016, 21:13
D.h. der CXW704 ist der einzige "aktuelle" Panasonic in meiner Preisvorstellung welcher ein vernünftiges VA Panel besitzt? Ist der nicht schon als "Auslaufmodell" gekennzeichnet?
bläh
Stammgast
#6 erstellt: 22. Sep 2016, 20:21
Keiner mehr Empfehlungen?
eraser4400
Inventar
#7 erstellt: 23. Sep 2016, 18:33
Die einzig korrekte Empfehlung bei sehr guter SW UND sehr guter WW wäre einzig ein fullLED-TV, den es für 1500.- aber nat. gar nicht gibt!
OLED hat sehr guter SW aber keinen sehr guten WW. Normaler LCD hat sehr guten WW, aber keinen SW.

Bei 55" (50er gibbtet nich), liegt man im Schnitt bei 3000.-.
bläh
Stammgast
#8 erstellt: 23. Sep 2016, 19:53
Danke dir!
Meine Auswahl ist jetzt entweder auf einen Panasonic DXW804 oder einen Samsung KS8090 geschrumpft.
Was wäre eurer Meinung nach die bessere Wahl?
Der DXW804 hat 3D, bessere Bedienung und 2x CI-Slot.
Der KS8090 die bessere Helligkeit und weniger Input-Lag.
Die Frage ist: merkt man den Input-Lag beim Panasonic extrem oder sind eher "Laborwerte"? Ich spiele viel und auch hin und wieder online, von dem her sollte das ganze schon passen bei einem TV von gut 1500-2000€.

mfg
Dwork
Inventar
#9 erstellt: 24. Sep 2016, 07:12
Mit Online Ping/Lag hat der der Input Lag des TVs nichts zu tun. Der Input Lag eines TVs bezieht sich auf die Eingabeverzögerung zwischen Gamecontroller und Anzeige/Änderung des Bildes auf dem TV. Ist seit ein paar Jahren bei so gut wie allen Herstellern als unkritisch zu beurteilen. (absolute Billlig TVs mal ausgenommen)

Der Samsung hat nominell den etwas besseren Inputlagwert als der Pana. (solche TVs haben meist um die 20-40 ms Inputlag, je nach Messmethode). Die höchsten mir bekannten Werte haben derzeit ein paar OLEDs mit 50-60 ms, sogar das wäre weitestgehend unkritisch.
Ben186
Neuling
#10 erstellt: 24. Sep 2016, 12:06
Hallo,

ja die Entscheidung ist recht schwierig, da man vor allem nirgendwo eine klare Aussage im www erfährt, welcher nun "DER" beste Gaming TV ist!
Da sind die Ansichten und Geschmäcker einfach zu verschieden. Also ich würde dir folgende Modelle ans Herz legen:

Input Lag:
von 0-20 wäre SEHR GUT
von 21-40 Gut
von 41-50 geht so
von 51- schlecht!

Niedrigster Input Lag: Sony KDL-48W705C 6ms, schnellster Gaming Fernseher!

Sony KD-55XD8005 (4k HDR UHD) Schneller 4K HDR UHD TV!

Samsung UE55HU7200 (UHD)

Sony KDL-50W805C

Vielleicht hilft dir diese Quelle weiter, bin auch grad auf der Suche und kann mich echt nicht entscheiden...
Ich schwanke zwischen den Sony KDL-50W805C & den Sony KD-55XD8005! Vermutlich wird’s eher letzteres werden.

Ich hoffe ich konnte dir einigermaßen weiterhelfen, da ich selbst gerade in dieser Zwickmühle stecke! ;-)

Quellen: (Fernseher Tests finde ich sehr sehr ausführlich erklärt und eine echte Hilfestellung aaaaber wenn da nur meine Entscheidungskraft nur da wäre!)
Fernseher Tests24

Best-Gaming-Guru


[Beitrag von Ben186 am 24. Sep 2016, 12:12 bearbeitet]
bläh
Stammgast
#11 erstellt: 24. Sep 2016, 17:39
Danke fur die Antworten!
Sony kommt für mich aufgrund des Android-TV Betriebssystem leider garnicht in frage...

Ist habe mir heute den DXW784 und den DXW804 live angesehen. Der DXW804 hat ja THX Einstellungen, bringen mir die ohne eine isf Kalibrierung überhaupt was? Bestehen sonst irgendwelche Unterschiede zwischen den beiden TV's? Ich habe nur gefunden, das der DXW804 mehr HDMI Ports mit HDMI 2.0 Standard bietet...

mfg und danke
Hardrock82
Inventar
#12 erstellt: 24. Sep 2016, 21:12
@ Ben 186

Die Sony W Fernseher hatten damals nur einen so geringen Input-lag,
weil mit einem "unpräziseren",
wenn auch praktischen Messverfahren ermittelt wurde.

- Veraltetes Stoppuhren Messverfahren:
6-10ms
- Neues System mit Leo Bodnar Instrument (oder einen Obzilloskop):
18-25ms

Der X8005 dürfte wie der X8505 bei 36ms (Leo B. im GM) liegen.
Ist also langsamer hat aber den Vorteil,
das selbst mit Motionflow der Inputlagwert unter 100ms liegt.

Der Samsung wahr damals auf zw. 40-45ms
nach alten Messverfahren bei 32ms bzw. 2FPS was für viele noch total akzeptabel ist, es sei den die Schlierenbildung stört einen
oder die gelegentlichen Judder bei 30Hz Games dann musste man ja ausserhalb vom GM zocken und höhere Inputlagwerte akzeptieren.

Sollte also der Focus auf ein weicheres wenn auch unnatürlicheres Bild stehen dann wären Sony/Panasonic vor Samsung.

Wenn aber eine sehr gute Internet Verbindung vorliegt
bzw. die Pingverbindung meist unter 50ms (am besten bei 20-30ms) liegt
und Shooter zu deinen Lieblingsgames zählen und du zudem nie Bildruckler/Schlieren bei Games / Filmen nzgativ wahrgenommen hattest,
dann kannste auch einen Samsung nehmen.

@ Bläh

Wenn du nicht vor hast Filme so zu schauen wie der Regie das wollte, bzw. du nicht umbedingt einen TV brauchst der schon einen kalibrierten Film Mode besitzt,
dann musst du nicht umbedingt zu Pana greifen.

Hatte mir damals auch mehr von diesen Bild Modus versprochen
und schaue trotzdem lieber über meinen Normal Mode (VT50 Plasma),
da dieser das hellere Bild bietet
bzw. (dank Gamma Korrektur) auch den besseren Schwarzwert.


[Beitrag von Hardrock82 am 24. Sep 2016, 21:13 bearbeitet]
bläh
Stammgast
#13 erstellt: 25. Sep 2016, 11:09
Ist also der "THX Cinema" Bildmodus schon kalibriert? Würden sich also die Produzenten den Film genauso vorstellen in der Farbgebung?

mfg
Hardrock82
Inventar
#14 erstellt: 25. Sep 2016, 11:16

bläh (Beitrag #13) schrieb:
Ist also der "THX Cinema" Bildmodus schon kalibriert?
Würden sich also die Produzenten den Film genauso vorstellen in der Farbgebung?

mfg


Ja, wenn sie es nicht geändert hatten dann sind es sogar zwei Bild Modie noch
einen für den Tag und einen für die Nacht, letzteres bietet dann eine höhere Bildhelligkeit.
Man kann aber auch in diesen Bild Modus die Parameter (Kontrast/Helligkeit/Schärfe) noch justieren,
blos im Weissabgleichsmenü kann man nichts mehr verändern.
bläh
Stammgast
#15 erstellt: 25. Sep 2016, 12:36
Hmmm ich bin jetzt wirklich am überlegen, ob sich der doch deutlich höhere Preis vom DXW804 für mich lohnt...

Vorteile: THX Modus, 4x HDMI 2.0, bessere Fernbedienung, Standfuß+Soundbar,

Vorteile für mich: THX Modus, 4x HDMI 2.0
Egal: bessere Fernbedienung (ich nutze eine Logitech Harmony), Standfuß (wird bei mir an die Wand gehängt), Soundbar (ich nutze sowieso mein 5.1 System)

Kann mir jemand sagen, ob die 4x HDMI 2.0 für mich von nutzen wären? Ich habe einen Denon AVRX2200W mit dem alle meine Geräte/Spielekonsolen verbunden sind und dieser mit ARC mit dem TV verbunden wird.
Ich finde nirgends, ob mein AV-R die Standards der kommenden Spielkonsolen und Geräte mit 4K voll unterstützt? (HDCP 2.2, HDR, 4K 60Hz,...)
Den dann wäre der 4-fache HDMI Port für mich ebenfalls eher unnötig, da diese sowieso der AV-R bieten würde und somit wäre der DXW784 (DXX789) die bessere Variante...

Vielen Dank für die tolle Hilfe!

mfg
Hardrock82
Inventar
#16 erstellt: 26. Sep 2016, 22:17

Ich finde nirgends, ob mein AV-R die Standards der kommenden Spielkonsolen und Geräte mit 4K voll unterstützt? (HDCP 2.2, HDR, 4K 60Hz,...)


HDCP hat er sowie HDMI 2.0 Ports also kein HDMI 1.4 Upscaling.
HDR nein, aber kein Akt überniehmt es dann halt der TV.
4K/60hz nein, nur 24/30hz (müsstest also PS5 oder falls es die kann Xbox Scorpio) direkt am TV anschließen,
die PS4 Pro kann nur 1440p/30hz oder 1080p/60hz am TV weiter leiten, der daraus 2160p/30hz macht.
Oder du kaufst dir einen High End Gamer PC (bzw. rüstest ihn zu dem auf) dann ist auch 2160p/60hz möglich.


[Beitrag von Hardrock82 am 26. Sep 2016, 22:17 bearbeitet]
bläh
Stammgast
#17 erstellt: 27. Sep 2016, 11:13
Danke für die Antwort!
Auf der Denon-Homepage habe ich folgendes gefunden:

Zusätzlich zur Verarbeitung der 4K Ultra HD Auflösung, ist der AVR-X2200W ebenfalls kompatibel mit HDR (High Dynamic Range) und Wide Color; Kernkomponenten der 4K Ultra HD Video Spezifikation.
Der AVR-X2200W bietet darüber hinaus zwei HDMI-Ausgänge, eine erweiterte Videoverarbeitungskomponente, die 4K Ultra HD mit voller Bildrate 60Hz, 4:4:4 Pure Color 4K Subsampling, 21:9 Video Passthrough und 3D-Inhalte unterstützt.

Der AVR-X2200W ist zusätzlich HDCP 2.2 kompatibel; eine Voraussetzung für 4K Ultra HD kopiergeschützten Inhalt. Die Videoverarbeitung ermöglicht ebenfalls eine Aufwärtskonvertierung von Digital-SD und HD-Video auf 4K Ultra HD.

Soweit ich das jetzt rauslese, hat der doch eigentlich alles was man so braucht?

mfg und danke für die tolle Unterstützung!
Igelfrau
Inventar
#18 erstellt: 27. Sep 2016, 11:31
Jepp.
bläh
Stammgast
#19 erstellt: 27. Sep 2016, 11:57
Danke sehr!
Und wer skaliert jetzt das ganze am besten? Direkt den AV-R skalieren lassen oder einfach Pass-Through zum TV?
Igelfrau
Inventar
#20 erstellt: 27. Sep 2016, 12:01
Halte dich an die einfache Regel der Spezialisten:

AVR sorgt für guten Ton, TV für gutes Bild. Dafür wurden sie vornehmlich entwickelt und bringen ihr jeweiliges Pfund mit.
bläh
Stammgast
#21 erstellt: 27. Sep 2016, 12:24

Hardrock82 (Beitrag #16) schrieb:

4K/60hz nein, nur 24/30hz (müsstest also PS5 oder falls es die kann Xbox Scorpio) direkt am TV anschließen,
die PS4 Pro kann nur 1440p/30hz oder 1080p/60hz am TV weiter leiten, der daraus 2160p/30hz macht.


Ist das mit den 4K/60Hz auf skalieren oder pass-through bezogen? Weil wenn ich mich an die Regel von Igelfrau halte, dann würde das skalieren sowieso alles der TV übernehmen?

mfg
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
50" UHD gesucht
soul710 am 08.03.2015  –  Letzte Antwort am 04.04.2015  –  18 Beiträge
Hilfe: UHD TV gesucht
Realrumblejack am 05.08.2015  –  Letzte Antwort am 09.08.2015  –  12 Beiträge
75"+ UHD TV gesucht
mA1k am 26.05.2017  –  Letzte Antwort am 28.05.2017  –  8 Beiträge
Neuer UHD TV gesucht
abbi am 06.11.2017  –  Letzte Antwort am 07.11.2017  –  7 Beiträge
55" UHD-TV gesucht
JuHu5125 am 06.09.2015  –  Letzte Antwort am 11.09.2015  –  9 Beiträge
Kaufberatung UHD TV bis 50"
Danieldomspatz am 12.04.2020  –  Letzte Antwort am 12.04.2020  –  3 Beiträge
55" UHD <1000? gesucht
jonastrost am 30.03.2016  –  Letzte Antwort am 09.08.2016  –  10 Beiträge
UHD TV 65"+ gesucht
sheylock am 31.10.2014  –  Letzte Antwort am 02.11.2014  –  11 Beiträge
Neuer TV gesucht - 55" - UHD?
uniqueO am 27.08.2014  –  Letzte Antwort am 27.08.2014  –  4 Beiträge
50" UHD TV für 800?
Palo01 am 27.04.2017  –  Letzte Antwort am 27.04.2017  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder891.699 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedrenemasri
  • Gesamtzahl an Themen1.486.663
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.277.866

Hersteller in diesem Thread Widget schließen