4K TV für FullHD geeignet?

+A -A
Autor
Beitrag
Midnightmaster
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 03. Okt 2016, 07:16
Hi!

Nach 8 Jahren ist mein Samsung 52" reif für die Mülltonne, da steht ein neuer TV an. Da ich gleich für die Zukunft gewappnet sein möchte, darf´s dann auch gleich ein 4k sein mit min. 65".
Problem ist, ich habe einen HTPC der 4k nicht schaffen wird, unter 2k aber tadellos funktioniert. Wenn man den mit FullHD betreibt, sieht man das dann? Also alles matschig, als wenn man einen FullHD mit 1024x768 betreibt, oder ist die Elektronik schlau genug jeden Pixel x4 zu nehmen? Sonst nehm ich lieber einen FullHD und warte was in 4 Jahren so Stand der Dinge ist (OLED Tapete etc. )

Gruß
Midnightmaster
Highente
Inventar
#2 erstellt: 03. Okt 2016, 07:43
Alle 4k TVs haben einen Scaler eingebaut der das Bild zu 4k hochrechnet.
Beipackstrippe
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 03. Okt 2016, 07:53
Wenn du in absehbarer Zeit nicht vor hast, irgendwie auch natives 4k zuzuspielen, dann kauf dir noch einen preiswerten FHD, solange es die noch gibt. Die beiden Modelle von Sony und Samsung werden hier permanent genannt.

Wie ist der Sichtabstand? Gibt es seitliche Betrachtungswinkel zu beachten, wenn ja, in welcher Gradzahl zur totalen Sichtachse?
Dwork
Inventar
#4 erstellt: 03. Okt 2016, 08:58
Von 1024 auf 1920 hochskalieren lassen wird man wahrscheinlich schon auf nem FullHD sehen, macht dann keinen Unterschied mehr ob er gleich auf 4 K hochskaliert. 1920 auf 4 K sieht im Normalfall gut aus (ist ja auch meist noch der Normalfall, da mehr Full HD Quellen existieren als 4 K Quellen)

Kann man auch schön am eigenen Laptop testen, da stellt man ja auch mal öfter die Desktopauflösung für Spiele runter weil man die Grafikkartenperformance für ein gewisses Spiel nicht reicht. Ich hab nen FullHD Laptop, für die meisten Spiele muss man auf 1024 runterschalten damit sie noch flüssig laufen. So wie man das da sieht wirds auf nem TV aussehen. (beim entsprechenden Sitzabstand)

Von daher hat man dadurch das man sich heute noch nen FullHD TV kauft eigentlich keinen Vorteil (jaja, 100 Hz), außer das man ein paar Euro spart. Man holt sich allerdings Technik ins Haus die aus nem gewissen Blickwinkel betrachtet nur noch auf nen "veralteten" Stand ausgelegt ist und so rein gar nicht in irgendeine auflösungstechnische Zukunft blickt.

Mit entsprechender Argumentation (paar Euro gespart) kann man das machen, ich würds nicht tun. Dann lieber
wenn das Budget für meinetwegen nen K7er Samsung nicht reicht, lieber nen K6er Samsung als so ein mittlerweile "veraltetes" H Dingen.
Midnightmaster
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 03. Okt 2016, 09:06
Es geht mir eigendlich weniger um´s Geld, als um Bildqualität. Wäre doch sehr enttäuscht, wenn ich 2500 eur für einen 4k ausgebe und dann ein Matschiges Bild unter FHD habe das schlechter aussieht als auf meinem alten TV. Wenn ich das hier richtig verstehe, ist es anscheinend egal das ich nur FHD zuspiele.
Vielen Dank an alle!

Gruß
Midnightmaster
Hansi_Müller
Inventar
#6 erstellt: 03. Okt 2016, 09:27

Midnightmaster (Beitrag #5) schrieb:
Es geht mir eigendlich weniger um´s Geld, als um Bildqualität. Wäre doch sehr enttäuscht, wenn ich 2500 eur für einen 4k ausgebe und dann ein Matschiges Bild unter FHD habe das schlechter aussieht als auf meinem alten TV. Wenn ich das hier richtig verstehe, ist es anscheinend egal das ich nur FHD zuspiele.
Vielen Dank an alle!

Gruß
Midnightmaster


Full HD ist wirklich kein Problem auf einem UHD TV - sieht sehr gut aus, nur SD kann da nicht mithalten.
Beipackstrippe
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 03. Okt 2016, 11:09
SD aber im Allgemeinen nur deshalb, weil das Verlangen zu immer größeren Displays insbesondere durch UHD geschürt wurde.
Hansi_Müller
Inventar
#8 erstellt: 03. Okt 2016, 11:21

Beipackstrippe (Beitrag #7) schrieb:
SD aber im Allgemeinen nur deshalb, weil das Verlangen zu immer größeren Displays insbesondere durch UHD geschürt wurde.

SD braucht halt einen grossen Sitzabstand und HD und UHD eben nicht mehr.
Dwork
Inventar
#9 erstellt: 03. Okt 2016, 11:37
Naja, wenn kein Verlangen durch irgendwas geschürt wird, würde mir mein PC mit TV Karte und 21 Zoll (?) Monitor aus 3 Metern von vor 15 Jahren auch noch reichen.
Ohne irgendeine Art von Progression gibts nun mal keinen Kaufgrund. Geht mir ja jetzt schon in allen möglichen technischen Bereichen so das die Progression (im Falle von TVs die angebotenen Quellen) eigentlich noch auf dem Stand von vor 5-10 Jahren sind. Und sich selbst Simpelsachen wie höhere Auflösungen im TV Bereich extrem schleppend durchsetzen. Auf der anderen Seite soll mich dann aber doller Schwarzwert und ne etwas bessere Ausleuchtung dazu verführen alle 3 Jahre 3000-4000 € (oder wenigstens 2000 €) in die Hand zu nehmen?

Wenn schon bei UHD diese Argumente kommen, muss man sich auch nicht wundern das es mit HDR oder HFR (was durchaus ne schöne Sache wäre aber wahrscheinlich eh nie kommen wird oder nur in Form der "dollen" derzeitigen Zwischenbildberechnung) noch endlos hin ist.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
TV-Kaufberatung: FullHD für WM oder 4k?
Aijendo am 03.05.2018  –  Letzte Antwort am 08.05.2018  –  57 Beiträge
4K sinnvoll oder doch FullHD?
Lenkerendenschleifer am 02.01.2015  –  Letzte Antwort am 06.01.2015  –  9 Beiträge
55" für PS4 und Fernsehen (FullHD / 4K)
seeebi am 03.12.2014  –  Letzte Antwort am 11.12.2014  –  19 Beiträge
Suche 50-55" FullHD oder 4K Fernseher
patrcik227 am 22.03.2017  –  Letzte Antwort am 23.03.2017  –  3 Beiträge
55 Zoll - FullHD oder schon 4K?
MFreezer85 am 02.11.2014  –  Letzte Antwort am 03.11.2014  –  2 Beiträge
55" FullHD für Kodi
NannyOgg am 19.10.2015  –  Letzte Antwort am 21.10.2015  –  11 Beiträge
≥55" - <2000? - FullHD/ 4K/ LCD/ OLED?
evomod am 18.10.2015  –  Letzte Antwort am 21.10.2015  –  28 Beiträge
Von FullHD in die 4K Welt
Djidam am 19.07.2017  –  Letzte Antwort am 26.07.2017  –  24 Beiträge
[Kaufberatung] 60-65" 4K oder nochmal FullHD?
Peter_Pan am 13.04.2016  –  Letzte Antwort am 16.04.2016  –  12 Beiträge
55" 4k TV
Onux92 am 23.03.2016  –  Letzte Antwort am 23.03.2016  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder906.569 ( Heute: 13 )
  • Neuestes Mitglieduninteressant4you
  • Gesamtzahl an Themen1.513.338
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.787.873

Top Hersteller in Kaufberatung Fernseher Widget schließen