Quali bei SD-Signal auf 4K-TV ?

+A -A
Autor
Beitrag
Pichelberger
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 01. Dez 2016, 09:13
Schönen guten Morgen,

nachdem man im Netz recht wiedersprüchliche Info´s erhält, kann mir hier jemand halbwegs verlässlich sagen wie die Quali einer
SD-Signalquelle (also normal Unitymedia digital) nach dem upscaling auf einem 4K-TV aussieht ?

Hintergrund: Wir haben noch einen alten Panasonic mit HD-Ready und wollen jetzt einen neuen der auch noch in ein paar Jahren
auf halbwegs aktuellen Stand der Technik ist. Ausgeguckt: Samsung UE43KU6079.

Ich weiß....eigentlich zu klein für 4K und aktuell ist diese Technik noch nicht sehr weit verbreitet. Jedoch denke ich ist HD und evtl. bald Full-HD
Standard (HD gibt es schon gegen geringen Aufpreis). Und HD upscaliert auf 4K sieht schon ziemlich gut aus. Von daher der "Wunsch" nach einem
erschwinglichen 4K der auch bei geringem Sitzabstand ein knackiges Bild liefert.

Wenn man jedoch einige Programme noch in SD empfängt....was erwartet mich dann bei upscaling auf 4K ?
Ist es von der Quali mind. so gut wie auf dem alten Panasonic oder besser ?
Manche schreiben von "Pixel-Matsch". Wie schlimm ist es wirklich ? Die Werbung verspricht viel (..."macht JEDES Bild besser")
Und bitte mit den Augen eines "Normalo-TV-Gucker" betrachtet und nicht mit der Bildschirmlupe eines Freaks (im positiven Sinne !!!)

Vorab....vielen Dank
eraser4400
Inventar
#2 erstellt: 01. Dez 2016, 09:28
Und bitte mit den Augen eines "Normalo-TV-Gucker" betrachtet und nicht mit der Bildschirmlupe eines Freaks
>Ich fürchte, da bist du im falschen Forum, denn hier sind NUR Freaks...
Pichelberger
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 01. Dez 2016, 09:39

OK...ich nehme dann auch die Meinung der "Freaks"
Also...SD-Signal über 4K anschaubar (für´s erste)?
Später (oder gleich) dann ja HD
4K gibt es ja auch schon über Streaming-Dienste und SKY zum Teil auch (bin SKY-BuLi-Nutzer)
Beipackstrippe
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 01. Dez 2016, 09:55
Die ganze Sache hängt zunächst von der Konstellation Sichtabstand/Größe Display ab. Und in zweiter Instanz gibt es dann mit Sicherheit nochmal kleine Unterschiede im Know How der Upscalingleistung.
ChrisL75
Inventar
#5 erstellt: 01. Dez 2016, 10:00
SD macht keinen Unterschied ob HDReady, FullHD oder 4K. Aber es macht sehr wohl einen Unterschied bei TV Größe.
Pichelberger
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 01. Dez 2016, 10:11
Danke für die schnelle Antwort
43" wäre dann eine Diagonale von 108cm
Sitzabstand ca. 2,5 Meter
Der Samsung ist Baujahr 2016 und soll wohl ein sehr gutes Upscaling haben.
Problem ist angebliche die geringe Pixeldichte bei SD. Wenn das auf 4K "aufgebläht" wird, soll das Bild
wohl "unschön" werden. Klar das es keine super-Quali hat.....aber könnte man dieses Bild noch als gut schaubar durchwinken.
Oder wäre es sogar eine Verschlechterung zu der alten HD-Ready-Panasonic-Möhre ?

Ich wäre halt gerne auch bei SD auf einer halbwegs sicheren Seite, auch wenn wir vermutlich vom Kabelanbieter die
HD-Option mitbuchen werden.
ChrisL75
Inventar
#7 erstellt: 01. Dez 2016, 10:16
Ich schaue auch viel SD auf 49" 4K bei ca. 3m Abstand, ist ganz Ok.
Pichelberger
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 01. Dez 2016, 10:26
Super !! Vielen Dank
Dann scheint das ja ganz vernünftig zu klappen und man bekommt nicht gleich einen Schock wenn wirklich mal SD läuft.

Kurze Fachfrage hinterher: Unser HD-Empfang (z.B. ZDF) ist oftmals etwas pixelig.
Kann das am Haus-Leitungsverstärker liegen ?? Das Antennkabel ist ein gutes (Dämpfung und Abschirmung)
Wir haben da schon ewig den "Astro AL104 Astronaut"
45-450 Mhz
Verstärkung 20 dB
Max. Ausgangspegel 113 dBuV

Ist der viellecht zu "schwach" für HD-Fernsehen ??
Beipackstrippe
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 01. Dez 2016, 10:37
2,50m und 43'' sollte mit SD eigentlich kein Problem sein.

Aus der Ferne betrachtet, könnte es sogar sein, dass das Kabelsignal vielleicht sogar zu stark ist.
Hat dein jetziges Gerät einen DVB-C Tuner und nutzt du den? Findest du bei deinem HD-ready Panasonic im Menü unter Set Up/ Tuning Menü bereits den Punkt = Signalabschwächer?
Pichelberger
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 01. Dez 2016, 10:53
Ich habe im Arbeitszimmer einen 32" LG mit DVB-C Tuner.
Dort habe ich eine Signalstärke von 4% und Signalqualität von 20%
ARD HD läuft so zu 85% gut.....ZDF HD so gut wie gar nicht und z.B. Servus TV HD absolut klar.
Daher meine Vermutung das es an den Frequenzbereichen liegt und damit evtl. am ca. 15 Jahre alten Astro-Verstärker ??
Pichelberger
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 02. Dez 2016, 08:00
Ich habe mir gestern noch mal die Signalstärken angesehen.
Bis 434 Mhz läuft eigentlich nichts vernünftig (wenn überhaupt). Ab 434 Mhz wird es nach oben immer besser.
Als Laie verstehe ich das überhaupt nicht. Bei einem Hausanschlussverstärker bis 450 Mhz sollten doch gerade
die unteren Bereiche abgedeckt sein. Stattdessen wird es "oben" sauberer !!?? Ich denke ich versuche es trotzdem
mit einem neuen der rauf in den 800er Mhz-Bereich geht. Ich hoffe nicht das Bastelarbeiten an den Dosen anstehen.
Kakuta
Inventar
#12 erstellt: 02. Dez 2016, 08:14
Ist Arte HD vorhanden, oder nur ARTE, bzw. kannst Du Telefon und Internet an Deiner Adresse bei UM bestellen? Auf UHD-Sender wirst Du wohl noch lange warten müssen.

Falls Du in einem Mehrfamilienhaus wohnst hast Du an dem Verstärker nichts zu suchen. Dafür ist, je nach Vertag der vorliegt, der KNB oder der Vermieter zuständig.

Kakuta


[Beitrag von Kakuta am 02. Dez 2016, 08:16 bearbeitet]
Hansi_Müller
Inventar
#13 erstellt: 02. Dez 2016, 09:05

ChrisL75 (Beitrag #7) schrieb:
Ich schaue auch viel SD auf 49" 4K bei ca. 3m Abstand, ist ganz Ok.

Da hast du ein SD Bild das wirklich o,k. ist, aber ein 4K Bild dann kaum mehr als 4K erkennbar, ist dann wie ein HD Bild.

Wenn man hauptsächlich SD sieht braucht man wirkdlich keinen 4K TV.
Hansi_Müller
Inventar
#14 erstellt: 02. Dez 2016, 09:06

ChrisL75 (Beitrag #7) schrieb:
Ich schaue auch viel SD auf 49" 4K bei ca. 3m Abstand, ist ganz Ok.

Da hast du ein SD Bild das wirklich o,k. ist, aber ein 4K Bild dann kaum mehr als 4K erkennbar, ist dann wie ein HD Bild.

Wenn man hauptsächlich SD sieht braucht man wirklich keinen 4K TV.
Pichelberger
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 02. Dez 2016, 12:50
Also ich wohne in einem 2-Parteien-Haus welches meiner Schwester gehört. Von daher ist "Fummelei an der Technik" nicht das
Problem An den Kasten mit dem Post-Logo darf ich nicht dran....aber an den Verstärker schon. Also der Verstärker von Astro
(AL 104 bis 450 Mhz) ist veraltet....hat mir auch die Fa. Astro bestätigt. Von daher würde ich in jedem Fall einen Austausch vornehmen.
Fernsehen haben wir über UM-Kabel NRW.....Telefon von der Telekom bzw. Vodafone und Internet über Vodafone.

Klar braucht man für SD kein 4K.
Es ging mir nur um die ersten Tage wo meine Schwester (für die ist der neue TV) erstmal mit SD arbeitet. Manche sagen das
Bild sei katastrophal und manche sagen "durchaus anschaubar". Wenn durch den 4K-TV SD in Richtung HD geht....wäre das ja
schon eine Steigerung zu dem alten HD-Ready-TV. Sicherlich wird sie in naher Zukunft die HD-Optionen dazu buchen und dann hätte
sie schon ein super Bild. HD oder Full-HD wird evtl. auch langfristig kostenloser Standard werden. Und wenn HD auf einem 4K noch
besser aussieht.....dann ist man mittel- bis langfristig mit einem 4K-TV sicher gut aufgestellt. So ein TV soll ja nach Möglichkeit auch
einige Jahre halten

BTW: Mit SD ist doch hier Kabel-Digital und nicht das alte Analog gemeint....oder ?
BTW 2: Den Hausanschlussverstärker kann man doch selber leicht wechseln (dafür brauche man keinen Fachmann...oder). Man muss nur auf
die Anschlüsse achten !?? Damit hätte ich schon mal alle Frequenzen abgedeckt. Wenn dann noch was ist....muss ein Techniker kommen.

Im übrigen......VIELEN DANK für all die Tipps


[Beitrag von Pichelberger am 02. Dez 2016, 12:57 bearbeitet]
Kakuta
Inventar
#16 erstellt: 02. Dez 2016, 14:31
Beantworte erst alle meine Fragen, dann sehen wir weiter.

Kakuta
Pichelberger
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 02. Dez 2016, 15:06
OK !!
Wg. Arte HD schaue ich heute Abend nach.
Telefon u. Internet könnte ich bei UM bestellen. Aber das ist nicht nötig. Das bisschen Telefon läuft bei mir über die Telekom
und Internet beziehe ich von Vodafone über den Haus-Router (Easy-Box 802)
Kakuta
Inventar
#18 erstellt: 02. Dez 2016, 18:56
Wenn Du Internet und Telefon bestellen kannst wohnst Du einem ausgebauten Gebiet, also kannst Du dir einen Verstärker bis 862 MHz kaufen. Allerdings muss der eingemessen werden. FAQ ist im DVB-C Bereich wo einiges über die Einstellung steht.

Kakuta


[Beitrag von Kakuta am 02. Dez 2016, 18:57 bearbeitet]
Pichelberger
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 02. Dez 2016, 20:30
Hallo Kakuta,
also Arte HD wird nicht gefunden. Erst ab ca. 434 Mhz geht es los mit einer Signalstärke von ca. 4% und einer Quali von ca. 20%. Es wird nach oben hin immer besser und ich habe bei ca. 800 Mhz 65% und 100%.
Jetzt habe ich mal die Blende von der Antennendose entfernt. Zum Vorschein kam eine Astro GU 852. Hierzu habe ich hier im Forum gefunden das der Hersteller meint das es hier zu Problemen bei den Sonderkanälen S2 und S3 kommen kann. Ist das vielleicht das Problem ? Könnte ich dann die Dose austauschen und hätte dann evtl. guten Empfang ? Also Dose und Verstärker austauschen ? Kann auch ein Laie so eine Dose austauschen ?
Kakuta
Inventar
#20 erstellt: 03. Dez 2016, 07:20
Steht in der FAQ. Wenn Du dann noch Fragen hast, erstelle in dem Bereich ein neues Thema. Wie Du allerdings bei einem 450MHz Verstärker auf 800MHz Empfang hast, ist mir ein Rätsel.

Kakuta


[Beitrag von Kakuta am 03. Dez 2016, 07:22 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung 4K TV
sbtm am 20.04.2020  –  Letzte Antwort am 24.04.2020  –  12 Beiträge
Suche günstigen 55" 4k TV
besseresmorgen am 03.06.2018  –  Letzte Antwort am 03.06.2018  –  3 Beiträge
Kaufberatung Panasonic 4K@120Hz TV
scorpionXxX am 16.11.2020  –  Letzte Antwort am 23.11.2020  –  23 Beiträge
1080p Uspacling zu 4k - vs Natives 4k
The_Watcher_ am 06.08.2020  –  Letzte Antwort am 09.08.2020  –  17 Beiträge
HDTV im voller Quali
Flad am 02.02.2006  –  Letzte Antwort am 02.02.2006  –  12 Beiträge
55Zoll FHD oder 4K
user591 am 07.05.2017  –  Letzte Antwort am 14.05.2017  –  6 Beiträge
55" 4K TV gesucht
los.wochos am 30.10.2017  –  Letzte Antwort am 01.11.2017  –  25 Beiträge
Gibt es 65" TV das ein gutes SD Signal verarbeitet ?
hakan_s am 30.10.2018  –  Letzte Antwort am 30.10.2018  –  5 Beiträge
4K TV mit brauchbarem Upscaling?
Christian1979de am 15.01.2019  –  Letzte Antwort am 15.01.2020  –  44 Beiträge
4K-TV 47"-49"
Jannik287 am 11.04.2016  –  Letzte Antwort am 14.04.2016  –  14 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder891.493 ( Heute: 36 )
  • Neuestes Mitgliedyvixxx
  • Gesamtzahl an Themen1.486.348
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.273.085

Hersteller in diesem Thread Widget schließen