Suche einen UHD/4K TV (50/55 Zoll)

+A -A
Autor
Beitrag
_Gamer24
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 02. Dez 2016, 12:37
Moin!

Ich hätte gerne eure unterstützung in Sachen 4K Fernseher.

Ich zocke gerne und suche deshalb auch einen TV mit einem niedrigen Input Lag. ( max 30ms). Was haltet ihr vom Sony KD-55XD8500? Besitzt jemand diesen Fernseher? Ich habe gehört die neuen Sony TV's haben probleme mit dem Input Lag? http://www.pcgamesha...h-geloescht-1214761/ Zumindestens in Verbindung mit einer PS4 Pro. Ich habe mir bereits einige TV's im Elektronikmarkt angeschaut. Die Sony TV's haben ein sehr schönes (farbenfrohes) Bild! Allerdings war das Bild vom Panasonic TX-50DXW734 auch brilliant! Allerdings nicht ganz so farbenfroh wie das Bild vom Sony Fernseher. Aber der Input Lag soll wohl bei um die 40ms liegen. Also der Panasonic soll wohl vom Bild her einer der besten 4K TVs sein. ( laut diversen Magazinen). Aber ob er sich zum zocken eignet? Ich weiß leider nicht ob er einen Gaming Modus hat.

Ich habe neben einer Standard PS4 noch einen UHD Festplattenreceiver von Sky . Deswegen möchte ich nun langsam auch umsteigen auf 4K da Sky schon in 4K überträgt. Zumindestens ein paar Bundesliga bzw Championsleague Spiele. Mein Sony KDL-50W829B (Expert Modell) TV ist von der Bildqualität wirklich top! Aber leider ist der Bildschirm nicht richtig ausgeleuchtet. Gerade in den Ecken am linken (oben und unten) Rand sieht man es! Rechts ist alles schön dunkel und links gibt es helle Stellen. Wie nennt man das? Clouding? Gerade am abend fällt mir das sehr auf! Ich habe die Einstellungen von Bandez aus dem hifi-forum übernommen da ich diese auch sehr gut finde.

Ich brauche diesen ganzen 3D Schnick Schnack nicht. Auch der Ton interessiert mich nicht da ich eine Soundbase habe. Ich schaue gerne Filme über den Sky+ Receiver oder über die PS4 ( Amazon Video). Ich habe alle Programme in HD ( auch die Privaten). Also in SD läuft bei mir eigentlich gar nichts. Ich habe ehrlich gesagt keine lust wieder einen TV zu erwischen der nicht gleichmäßig ausgeleuchtet ist.

Ich würde mich über ein paar Vorschläge/Tipps freuen!
catman41
Inventar
#2 erstellt: 02. Dez 2016, 16:19
@_Gamer24,

willkommen im Forum!

UHD/4K TV (50/55 Zoll) Kaufempfehlungstreads gibt es mehr als genug!

Mut zum Scrollen und lesen und Du wirst bestimmt was finden!

lg
Harry
_Gamer24
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 06. Dez 2016, 12:09
Dankeschön Catman41,

Ja, das ist nicht so einfach Ich habe mich nun entschieden auf die 2017er Modelle zu warten. Mein Favourit ist derzeit der Sony KD-55XD9305
https://www.sony.de/electronics/fernseher/xd9405-xd9305-series

Was sagst du dazu? Ich habe hier im Forum hunderte Threads durchgelesen aber irgendwie war einfach kein TV dabei der so ist wie mein aktueller. Mein Sony 805b war von anfang an ein Top Fernseher! Es gab sehr wenig kritik! Und ich bin auch heute noch zufrieden mit dem 805b! Aber wenn man sich jetzt so die Bewertungen (Tests) der ganzen 4K TV s anschaut , dann spalten sich hier einfach sehr oft die Meinungen. Das geht dann von "sehr gut" bis hin zu " katastrophal". Woran liegt das? Ist 4K einfach noch nicht ausgereift? Ich vermute es einfach mal. Ich werde nun einfach nochmal warten

Man liest sich! Vielen Dank
Hardrock82
Inventar
#4 erstellt: 06. Dez 2016, 14:53
@TE

Die Auflösung aus dem Kino Bereich ist halt nicht so präsend (Kabel/Sat Empfang)
oder es sind derzeit nur 2K auf 4K Filme bei Pay TV Anbietern vorhanden.
Es gibt ja halt auch nur wenige *native* UHD Blu-ray Filme.

Das Problem halt man versucht den Kunden zu kõdern,
indem man ihn eine neue Technik vorsetzt,
aber gleichzeitig versucht die Produktionskosten niedrig zu halten.

Dies schafft man halt,
in dem man zbsp. bei LCDs mit VA Panel erstmal eine Firma niehmt,
die nicht so gute VA Panels herstellt,
dann wiederum nur eine LED Leiste am unteren Rand verbaut,
welche dieses neue "HDR Feature" garnicht erst konsequent ausmutzen kann
(oder es werden halt bei LCDs mit IPS Panel
mit nur ein paar Leisten mit großen LEDs verbaut die aber am Rand zu schwach leuchten,
was Taschenlampenkegel hervor bringt)
und dann spart man halt indem man 3D weg lässt,
um Rechenarbeit beim TV zu sparen
bzw. braucht keine nativen 200hz Panels mehr zu verbauen
bzw. braucht auch keine ordentlich 100hz Zwischenbildberechnung mehr,
die zumindest die aktiv 3D Darstellung positiv beeinflusst.

Am Ende wirbt man halt nur mit besseren Farben
bzw. einen erweiterten Farbraum im oberen Mittelklasse Segment,
wo bei es auch hier wieder Unterschiede bei den Herstellern gibt.

Sony seine Farben sind eher verhalten natürlich,
Samsung seine gehen bei rot dann ins orange
und Panasonic Farben sollen bei dunkel grün eher ins türkis gehen.

Man muss also noch extra Arbeit aufbringen und sich den TV noch selber einstellen,
nur weil die TV Industrie von den Vorgaben der Hollywood Industrie gerne abweicht.

Krank aber so ist das halt,
früher haben alle mit dem Kino Bild Mode geschaut und keiner hat's intressiert,
ob sein Plasma dunkler als der LCD vom bekannten wahr.
Heute solls volle kanne Dynamic Bild Mode mit extremen Kontrast sein
und viele denken das wäre ne Innovation.

Sonys X9305 ist mit Abstand einer der besten "normalen LCDs" derzeit und wird nur vom ZD9 Nachfolger getoppt.

Nachdem was Samsung derzeit mit ihren hochklassigen LCDs abzieht (Rückwand lösst sich) würde ich eher eine schlechtere HDR Darstellung vor ziehen, als das ich jeden Monat mit meinen Patex Kleber hinterm TV rumfummele.

Zudem hat man auch noch ohne Game Mode einen geringen Inputlag und kann trotzdem noch Zwischenbilder zu schießen.
Das kann halt auch nützlich sein,
wenn einem konstante 30hz Games
immer noch zu rucklig erscheinen.


[Beitrag von Hardrock82 am 06. Dez 2016, 15:00 bearbeitet]
_Gamer24
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 06. Dez 2016, 15:48
In Sachen Input Lag muss ich dir leider widersprechen (siehe Video)

https://www.youtube.com/watch?v=DZxCOXFpztk

Sony hat derzeit massive probleme was den >Input Lag< angeht. Es scheint große probleme mit HDR und dem Spielemodus zu geben. Man kann anscheinend nicht in den Spielemodus wechseln sobald HDR aktiviert ist. Trotz Update funktioniert der Spielemodus nicht ( wenn HDR aktiviert ist). Für mich als Gamer ist daher der Sony XD93 vorerst nicht mehr interessant.

Schade dass die Hersteller immer unzuverlässiger werden und teilweise nur noch billigen "Schrott" produzieren. Ich würde ja bis zu 2000 € für einen 4K/UHD TV ausgeben aber dann will ich auch etwas VERNÜNFTIGES! Ich werde daher noch nicht auf 4K umsteigen. Ich werde mir demnächst nochmal den Samsung UE55-KS9090 anschauen . http://audiovision.de/2016/06/09/samsung-ue-55-ks-9090-test/ . Mal sehen ob der etwas taugt

Ich bin einfach "verwöhnt" was die Bildqualität angeht. Und hier mache ich keine abstriche! Das gleiche gilt für den Input Lag. Und kaum ein 4K Fernseher liegt bei unter 30ms. Wenn HDR aktiviert so und so nicht (siehe Sony). Hier müssen die Hersteller dringend nachbessern! Oder man verzichtet eben beim zocken auf HDR.
Hardrock82
Inventar
#6 erstellt: 06. Dez 2016, 16:14
Ja gut wer einen fast Latenzfreien LCD erwartet der auf Augenhöhe mit einen Tunier Gamer TFT ist,
der wird nur bei Samsung fündig.

Wobei die Glück hatten das HDR im GM den Inputlag nicht noch erhöht,
weil alle Berechnungen die ein Fernseher tätigt dies auch konsequent als höhere Wartezeit belohnt.
(Jedenfalls im negativen Sinne.)

Man sollte sich aber vor Augen halten
(das diese Wert 57ms "nach dem Update"
mit dem Leo Bodnar Gerät gemessen,
höher klingt als er eigentlich ist)
frühere Messungen mit einen Obzilloskop oder halt dem alten Stoppuhren Messverfahren hätten 40ms hervorgebracht
und das reicht den meisten Gamern vollkommen.

Natürlich wahren auch mal Sony LCDs so schnell wie die derzeitigen Samsung's
aber Sonys Hauptaugenmerk richtet sich gerade an die Blu-ray Konsumenten,
die Gamer sind den doch schon seit länger Zeit egal
(siehe PS3/PS4 Update Politik
oder diese faden PSN+ geschenkten Games die man jetzt Dez. erhielt)
und du darfst nicht vergessen Samsung kann zwar HDR im Spiel Mode,
das Bild ist aber deutlich dunkler als bei SDR
und wenn du dann da auch außerhalb vom GM zocken würdest mit HDR+ Unterstützung (was einen wirklichen Mehrwert bietet)
dann wärst du sogar bei 100ms sein,
da sind dann Panasonic/Sony TV das geringere Übel.

Vielleicht schafft es Sony ja mit den 2017 Modellen wieder zu punkten.
Möglich ist alles.


[Beitrag von Hardrock82 am 06. Dez 2016, 16:16 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
50 - 55 Zoll 4K UHD TV
Sup3rmario am 13.09.2015  –  Letzte Antwort am 13.09.2015  –  5 Beiträge
UHD 50-55 Zoll
Marc1973 am 23.11.2015  –  Letzte Antwort am 08.12.2015  –  21 Beiträge
UHD 50-55 Zoll
curry1992 am 03.09.2015  –  Letzte Antwort am 04.09.2015  –  8 Beiträge
55 Zoll UHD-Fernseher
willi.jan.9393 am 30.11.2014  –  Letzte Antwort am 30.11.2014  –  14 Beiträge
Beratung: 50 - 55 Zoll, UHD, 500-800?
grapefrucht am 29.01.2019  –  Letzte Antwort am 10.02.2019  –  11 Beiträge
Kaufberatung UHD TV 50 - 55 Zoll
Mischa121 am 31.01.2016  –  Letzte Antwort am 08.02.2016  –  8 Beiträge
Suche 55" 4K TV
rafterman80 am 01.12.2015  –  Letzte Antwort am 05.12.2015  –  22 Beiträge
UHD 42-50 Zoll
Celay- am 22.01.2016  –  Letzte Antwort am 27.01.2016  –  5 Beiträge
55 Zoll UHD TV
wilson1089 am 25.10.2016  –  Letzte Antwort am 25.10.2016  –  2 Beiträge
Brauche Kaufberatung 50-55 Zoll 4k TV
Gothmoth am 02.11.2016  –  Letzte Antwort am 03.11.2016  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder897.798 ( Heute: 41 )
  • Neuestes Mitgliedrichk
  • Gesamtzahl an Themen1.496.183
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.445.463

Hersteller in diesem Thread Widget schließen