Vergleich und Kaufberatung Samsung KS 7090 / KS 8090 (60-65 Zoll)

+A -A
Autor
Beitrag
loddar8
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 26. Dez 2016, 14:05
Wir stehen vor der neuanschaffung eines 4k TV Gerätes.

Nach längerem Durchforsten des Internets und auch einiger Beiträge hier im Forum, bin ich auf diese 3 Geräte gestoßen (auch weil wir bereits einen Samsung TV besitzen, Samsung Smartphones alle haben etc.).

1. Samsung UE 60 KS 7090 / (UE 65 KS 7090)

2. Samsung UE 65 KS 8090

Wir sitzen im Schnitt 2 - 3m vom TV entfernt.

Hauptsächlich genutzt wird der TV für Fernsehen, Filme und Sport.
Kein Gaming.

Habe auch den Artikel gelesen http://www.zambullo....ks8090-aus-2016.html

Dieser Test/Bericht hier https://www.allesbeste.de/test/der-beste-65-zoll-fernseher/ zielt ja auf den UE 60 KS 7090 ab und bedeutet ja quasi das Non Plus Ultra.
Stimmt ihr dem zu?

Ist ein Aufpreis auf den KS 8090 gerechtfertigt?

Nun habe ich gesehen, dass es auch einen UE 65 KS 7090 geben soll, bzw. bei dem ein oder anderen Händler gibt.
Aber überall im Netz steht nur, dass es einen 7090 nur in 3 Größen gibt, nämlich 49, 55 und 60 Zoll.
Was stimmt den nun und gibt es qualitative Unterschiede zwischen dem 60 und 65 Zoller des KS 7090?

Im Zuge der Anschaffung benötige ich euren fachmännischen Rat, oder empfiehlt ihr eher andere Geräte?

Preislich wäre der 8090 die Obergrenze in etwa.
loddar8
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 26. Dez 2016, 22:16
Falls ich nicht verstanden wurde, es geht mir darum, ob es

1.) einen UE 65 KS 7090 gibt? Wenn ja, wieso werden nur 3 Größen (49, 55 und 60) angeboten (ohne den 65 Zoller)?

2.) wenn es einen UE 65 KS 7090 gibt, ob der evtl. "neuer" / besser oder gleichwertig dem 60 Zoller ist, oder ist der lediglich größer und sonst alles gleich?

3.) rentiert sich der Aufpreis vom 7090 (60 oder 65 Zoll) zum UE 65 KS 8090?

Merkt man als "Normalsterblicher" die Unterschiede beim "normalen" TV Schauen (wie ich beschrieben habe, wofür der TV benutzt wird)?

Wäre nett, wenn ich hier ein paar fachmännische Tipps bekommen würde.


[Beitrag von loddar8 am 26. Dez 2016, 22:16 bearbeitet]
schnuffy1de
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 26. Dez 2016, 22:23
Hi

Einen ks7090 gibt es auch in 65"
Der ks8090 ist besser als der 7090, der Aufpreis soll aber (was man hier so liest) nicht berechtigt sein

Empfehlung oft der 7090

Lg
*Steba*
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 26. Dez 2016, 22:47
Einfach mal beim Hersteller direkt schauen, dann siehst du auch dass es den 7090 ganz "offiziell" in 65" gibt. Wie du darauf kommst, dass dieser nicht angeboten wird, verstehe ich nicht.

Der Aufpreis rentiert sich mMn nicht.

Da du dich ja für diesen TV entschieden und bereits hier im Forum darüber gelesen hast, wirst du doch sicherlich auch deine Gründe dafür haben?
Was genau möchtest du denn jetzt noch wissen?
Merzener
Inventar
#5 erstellt: 27. Dez 2016, 07:51

loddar8 (Beitrag #2) schrieb:
Falls ich nicht verstanden wurde, es geht mir darum, ob es

1.) einen UE 65 KS 7090 gibt? Wenn ja, wieso werden nur 3 Größen (49, 55 und 60) angeboten (ohne den 65 Zoller)?
Gibt es definitv auch in 65" !

2.) wenn es einen UE 65 KS 7090 gibt, ob der evtl. "neuer" / besser oder gleichwertig dem 60 Zoller ist, oder ist der lediglich größer und sonst alles gleich?
Nein, identisch...

3.) rentiert sich der Aufpreis vom 7090 (60 oder 65 Zoll) zum UE 65 KS 8090?
Nur wenn Du die Mehrausstattung benötigst. Vom Bild her wirst Du so gut wie keinen Unterschied feststellen können.

Merkt man als "Normalsterblicher" die Unterschiede beim "normalen" TV Schauen (wie ich beschrieben habe, wofür der TV benutzt wird)?
? Ich verstehe die Frage nicht so ganz. Also, wenn Du kein mind. HD Material zuspielst, sondern mehr noch die SD Sender, würde ich es mit der Größe nicht übertreiben. Eine miese Eingangsquelle sieht dann noch mieser aus...egal bei welchem TV.

Wäre nett, wenn ich hier ein paar fachmännische Tipps bekommen würde.
Naja, die Fragen hätte man sich auch locker aus anderen Threads beantworten können. Die beiden Modelle wurden hier schon sehr oft durchgekaut!
loddar8
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 27. Dez 2016, 10:33
Erstmal danke für die Antworten.

Ich habe nur noch HD Sender (u.a. Sky), auch bald mit neuem Receiver und UHD Sendern.

Jetzt habe ich in einem anderen thread gelesen, dass Samsung Probleme bei den Rückwänden der TVs hat, was mich etwas stutzig macht, ist doch der KS 7090 so prima getestet.

Wir würden den neuen TV gerne im Wohnzimmer über die Schrankwand hängen, die 60 cm hoch ist (vom Boden).

Gibt es da Probleme beim aufhängen (kann der sogar "abfallen")?

Wir können derzeit mit dem Sky Receiver ein Programm anschauen und ein anderes aufnehmen, geht das mit dem KS 7090 oder dem KS 8090 auch?

Welche Mehrausstattung hat der 8090 gegenüber dem 7090 außer dem speziellen Dimming?
Habe da keinen anderen nenneswerten UNterschied ausmachen können, aber ich bin auch nur ein Laie.

Ich bin zwar etwas fixiert auf Samsung (Vorgänger waren auch Samsung Geräte), aber möchte gerne trotzdem fragen ob ihr evtl. im Preisbereich bis 2000/2500 € ein anderes gutes Modell vorschlagen würdet, dass man sich mal näher anschauen sollte (60-65 Zoll).
stifmanx412x
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 27. Dez 2016, 12:01
Die Rückwand kann sich ablösen, aber der Fernseh fällt dadurch nicht runter :). Wird dann vom Samsung Support wieder angeklebt ...

Alles was du jetzt mit dem Sky Receiver tun kannst, ist unabhängig vom TV. Der 8090 hat noch einen TwinTuner, was für dich aber uninteressant ist wenn du eh die Sky Box nutzt. Auch gibt es noch beim Ton Unterschiede (40 W, 2.1 gegen 80 Watt 4.1)

Ich habe aktuell bei mir auch die Samsung KS7090 in der engeren Auswahl und den Sony xd9305. Sony soll laut den Aussagen die bessere Bewegtbilddarstellung haben (falls dir das sehr wichtig ist).


[Beitrag von stifmanx412x am 27. Dez 2016, 12:02 bearbeitet]
loddar8
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 27. Dez 2016, 13:52
Ton habe ich sowieso über Canton Surround System 5.1 angeschlossen, also auch irrelevant.

Warum haben die den ein Problem bei der Rückwand zum teufel nochmal...waren das Montagsgeräte oder haben das Alle?

Zudem gibt es den Ks7090 in 65 Zoll kaum noch im Internet zu kaufen (Geschweige den zu einem annehmbaren Preis), an was liegt das, gibts den demnächst wieder einfacher zu kaufen und vom Preis her billiger?
Merzener
Inventar
#9 erstellt: 27. Dez 2016, 14:01
Ja, bei manchen lösen sich die Kanten leicht - bei den anderen etwas mehr! Samsung ist da aber schnell und repariert! Ehrlich gesagt kann man damit aber noch leben - dafür bekommt man in der Preisklasse einen tolles Bild geboten - es bleibt aber trotzdem ein Mangel der so nicht passieren sollte!

Preislich gab es den 65" schon weit unter 2000€ im Angebot (1599€ mit Samsung Tablet) - ich glaube aber nicht, dass es noch weniger wird, in den nächsten Monaten...
loddar8
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 27. Dez 2016, 14:12
D.h. das der 8090 das Rückwandproblem auch hat?

Und wenn das passieren sollte, muss man den Samsung Kundenservice kontaktieren und die kommen dann vorbei und beheben das oder wie?
Danach ist das Problem dann behoben oder passiert das dann öfters?

Und zu meiner Frage, ob der noch billiger bzw. öfter im Netz angeboten wird...!?!
Wie siehts damit aus?
Merzener
Inventar
#11 erstellt: 27. Dez 2016, 14:26
Ja, hat der 8090 auch, zumindest meiner...ganz wenig und solange es nur so bleibt, werde ich es auch so lassen...man muss schon sehr genau schauen!
Ansonsten muss man direkt Samsung kontaktieren und die beheben es dann...ob es danach komplett behoben ist, sei mal dahingestellt

Ich habe keine Glaskugel, glaube aber nicht dran. Ich habe übrigens vor Ort den besten Preis erhalten. Onlinekauf kommt bei sowas nicht für mich in Frage und verhandel in einem ordentlichen Rahmen lieber vor Ort. Wer redet, gewinnt...
loddar8
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 27. Dez 2016, 16:46
Das sowas bei dem Preis für einen TV vorkomt ist ja aber eigentlich nicht tragbar.

Kann es sein, dass es mittlerweile behoben wurde, oder gab es evtl nur eine Auslieferungscharge die ea betroffen hat, kann dazu einer was sagen.
Evtl. wurden diese Missstände ja an Samsung weitergegeben...!?!

Betrifft das evtl. nur die EU Modelle?

Könntet ihr mir evtl noch andere Vorschläge von TVs machen mit 60-65 Zoll, die gleichgut sind und sich im preislichen Rahmen bis höchstens 2.500 befinden?

War mir eigentlich sicher bei einem der 2 Samsung zu landen, aber dieses Rückwandproblem ist ja echt mies.

Auf der anderen Seite, gibt es zumindest im Netz weder den 7090 noch den 8090 bei den Anbietern, scheint fast ausverkauft zu sein.
Liegt das evtl mit dem Problem zusammen?
Kaktusphukker
Neuling
#13 erstellt: 28. Dez 2016, 16:19
Vor vier Wochen habe ich mir den KS7090 als 65er gekauft, angebot war unschlagbar, 1500 euro plus s7 gratis dabei. so weit so gut. nach nicht mal zwei wochen löste sich auch bei mir die rückwand, nach 2 wochen!!!!!! absolut inakzeptabel! kann jedem potenziellen käufer von diesem gerät abraten, bildqualität etc ist top, gar keine frage allerdings schon nach zwei wochen ein repariertes gerät, wo leben wir denn?!?
schmeißt samsung auch fertige produkte auf den markt?? support von samsung ist grauenhaft!!!
werde mir keine samsung produkte mehr kaufen!!!
Kaktusphukker
Neuling
#14 erstellt: 28. Dez 2016, 16:24
ich bin auch im vorfeld auf das problem mit der rückwand aufmerksam geworden u hatte mich diesbezüglich vor dem kauf des geräts bei samsung erkundigt u mir wurde versichert das dieses problem lange behoben sei, pustekuchen!!! der samsung techniker der mein gerät repariert hat, sagte dazu folgendes: die geräte werden ausschließlich geklebt u geklippt, keine einzige schraube, heißt, wenn man den tv aus dem karton zieht, kann sich durch die vorhandene spannung schon beim rausziehen aus dem karton die rückwand lösen, kann jedem empfehlen der das gerät besitzt die rückwand im auge zu behalten!
hornet25
Stammgast
#15 erstellt: 31. Dez 2016, 08:19
Da ich auch gerade sehr viel unterwegs war, zwecks TV Neukauf und der 55" 7090 in meine engere Wahl viel habe ich besonders auf das
"Rückwand Problem " geschaut.
Das Gerät ist hier in Berlin In sämtlichen Märkten ausgestellt und bei allen wirklich allen hat sich die Rückwand mal mehr mal weniger gelöst !!!

Nur mal so zur Info !


[Beitrag von hornet25 am 31. Dez 2016, 08:19 bearbeitet]
Merzener
Inventar
#16 erstellt: 31. Dez 2016, 08:23
Ja nun, dass ist nichts neues und wenn man sich vorher informiert, hätte man es gewusst...das sein Gerät dieses Fehler dann nicht haben wird...
Wer damit nicht leben kann, sollte sich gleich etwas anderes zulegen und nicht hinterher rummeckern...sicherlich ein Qualitätsmerkmal, was so nicht vorkommen sollte - tut es aber...ich akzeptiere es auch nur, weil ich vom Bild überzeugt bin, wo mich andere in der Klasse eben nicht so überzeugten und da war die sich lösende Rückwand das für mich kleinere Übel...jedem wie er mag!
rockopa
Inventar
#17 erstellt: 31. Dez 2016, 10:57
Schaut ihr mit der Rückwand TV. Wenn der Fehler auftritt wird er doch behoben. Ich habe den 8090 und in meinem Bekannten und Verwantenkreis haben mehrere auch den KS7090/8090 insgesamt 4 Leute und bei keinem hat sich bisher die Rückwand gelöst. Wenn ihr ein sehr gutes Bild haben wollt, ist der TV vor allem der 7090 ein sehr gutes Gerät.
loddar8
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 02. Jan 2017, 15:50
Also ich habe nun den 8090 in 65 Zoll hier stehen, angeschlossen und läuft einwandfrei!

Habe ihn im Nachbarort in einem laden für den gleichen preis wie bei Saturn erstanden^^!

Jetzt habe ich eine Frage:

Was stellt man bei HDMI Audioformat ein?

PCM oder Bitstream - Ton läuft über optisches Kabel, verbunden mit meinem Yamaha Receiver und den 5.1 Surround Anlage.

Was stelle ich dann bei Audioformat ein?

Dolby Digital oder DTS Neo?

Zu guter Letzt, gibts irgendwo optimale Bildeinstellungen?
HDR an oder aus etc....?

Merci
rockopa
Inventar
#19 erstellt: 02. Jan 2017, 15:56
Zu Bildeinstellungen schau mal hier. http://www.hifi-foru..._id=151&thread=28898
Toll erklärt von Mike.
Bei Audioformat auf Dolby Digital


[Beitrag von rockopa am 02. Jan 2017, 15:59 bearbeitet]
Robert76
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 02. Jan 2017, 16:25
Hallo,

Ich habe mir auch vor den 7090 oder 8090 zukaufen. Gibt es irgendwo noch Angebote mit Tablet oder Handy ?

und wo ist der Unterschied 8090 zu 8090T?
MfG


[Beitrag von Robert76 am 02. Jan 2017, 16:32 bearbeitet]
loddar8
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 02. Jan 2017, 18:08

rockopa (Beitrag #19) schrieb:
Zu Bildeinstellungen schau mal hier. http://www.hifi-foru..._id=151&thread=28898
Toll erklärt von Mike.
Bei Audioformat auf Dolby Digital



Danke passt. Habe das Bild nun mal so eingestellt. Werde aber wohl von "Warm 1" ausgehend den Weißabgleich machen.

Andere frage:

Bin nun mal auf Youtube gegangen, wollte dort Musikvideo "HÖREN", ging nicht!
Musste als Audioquelle dann wieder den TV wählen, dann konnte ich über den TV im Browser/Youtube hören.

TV mit Surround geht, wenn ich das anwähle - ist ja mit Optischem Kabel angeschlossen (Yamaha Receiver).
Wie bekomme ich das hin, dass ich auch auf Youtube über die Surround Anlage den Ton höre und nicht über den TV?
Kaktusphukker
Neuling
#22 erstellt: 25. Jan 2017, 18:58
Wenn ich sowas lese kriege ich echt eine Krawatte.
Man soll sich vorher informieren u nicht hinterher rum meckern. Erstmal wurde vom samsung Support am Telefon vor dem Kauf des Gerätes gesagt, Problem wäre behoben u ich könnte bedenkenlos zugreifen, dass man so dreist belogen wird ist ja schon ein Grund zu meckern. Selbst ohne diese Info kann man ja wohl von einem 2500Euro tv erwarten, dass er nicht nach zwei Wochen anfängt auseinander zu fallen, gerade nach dem Desaster mit dem Note! Und dann kommen auch noch solch "dumme" Kommentare. Kein Wunder das solche Unternehmen immer billigere Komponenten verwenden, wenn es Kunden wie dich gibt, die mit solchen Problemen leben können!
Merzener
Inventar
#23 erstellt: 25. Jan 2017, 19:13
Locker bleiben...

Vorher informieren hätte aber auf das Problem hingewiesen - das kann man nicht von der Hand weisen

Kunden wie ich sind schon sehr kritisch - aber das was andere bei der Bildqualität einsparen, spart Samsung leider am passenden Befestigungsmaterial - wie geschrieben, nicht schön, aber zu beanstanden und dann wird nachgebessert! Passiert im übrigen auch bei neuen Autos und die kosten deutlich mehr. Sollte nicht passieren, passiert aber trotzdem.

Ich bin einfach deutlich entspannter in solchen Situationen...es wird einem ja geholfen, wenn man sachlich und bestimmend bleibt. Kann ich mir bei Deinem Post allerdings nicht vorstellen...
Kaktusphukker
Neuling
#24 erstellt: 25. Jan 2017, 20:02
Natürlich habe ich mich im Vorfeld informiert u wusste von dem Problem, wie ich übrigens auch schon geschrieben hatte. Genau deshalb habe ich im Vorfeld ja beim samsung Support angerufen, auch schon geschrieben. Alles was seitens samsung zu dem Thema gesagt wurde, war unwahr, obwohl ich nett und freundlich war. Abgesehen davon, dass so etwas gar nichts zur Sache tut, schließlich sollten alle Kunden gleich behandelt werden und dann sollte man deiner Meinung nach als Kunde entspannt bleiben? Das ist absolute Abzocke! Kann mir doch kein Mensch erzählen, dass samsung während der Produktion nichts davon gemerkt hat, also wird ein nicht fertiges Produkt auf den Markt geschmissen, in der Hoffnung, dass nicht zu viele Kunden drauf aufmerksam werden bzw die Garantie erlischt. An deiner stelle würde ich sofort n Techniker kommen lassen, erst nach der dritten reperatur innerhalb der Garantie bekommst du ein neues Gerät! Trotzdem wird sich nie was ändern, wenn 99% der Leute flauschig bleiben und damit leben können
Kaktusphukker
Neuling
#25 erstellt: 25. Jan 2017, 20:04
Schön entspannt sein und dabei böhse onkelz hören, lolololol
Major_Sky
Schaut ab und zu mal vorbei
#26 erstellt: 29. Jan 2017, 19:00
Bin eigentlich auch der Meinung, das sich in dieser Preisklasse die
Rückwand nicht lösen sollte.

Gut es wird repariert, aber was ist nach der Garantie ?

Gibt es Erfahrungen ob es nach der Reparartur dann auch hält ?

Wenn das bei der Rückwand schon anfängt, hoffe ich mal für alle
Besitzer, dass das das einzige war wo gespart wurde und auch nach
der Garantie noch lange fehlerfrei läuft.

Das sind meine Bedenken als potenzieller Käufer.
missionfan
Stammgast
#27 erstellt: 20. Apr 2017, 19:25
stimmt es, dass samsung generell nur noch 50 hertz paneele verbaut ??
Dwork
Inventar
#28 erstellt: 20. Apr 2017, 19:30
Nö.
missionfan
Stammgast
#29 erstellt: 20. Apr 2017, 19:45
ich war in einem tecknik markt in berlin und der verkäufer sagte, dass samsung nur noch 50 hertz panele verbaut...

ich wollte mir den Samsung UE60KS7090 zulegen.... weiss allerdings auch, dass die rückwände abfallen sollen ?? hat er immer noch diesen fehler oder wurde der behoben ? bei amazon sind die bewertungen dies bezüglich übel...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
65 Zoll KS 8090 gegen KS 9590
Ben_85 am 04.05.2017  –  Letzte Antwort am 04.05.2017  –  2 Beiträge
Samsung 65 KS 8090 Erfahrung/ Modelle!
Semir12 am 15.11.2016  –  Letzte Antwort am 17.11.2016  –  4 Beiträge
Panasonic 65 dxw 784 vs Samsung 65 ks 7090
Spaiky am 07.01.2017  –  Letzte Antwort am 18.01.2017  –  28 Beiträge
Samsung KS 9090 - defekt
Hoffatar am 03.06.2016  –  Letzte Antwort am 03.06.2016  –  3 Beiträge
Samsung KS Serie- Alternativen?
americo am 10.06.2017  –  Letzte Antwort am 18.06.2017  –  8 Beiträge
Samsung 78 ks 9090
David_S1710 am 11.01.2017  –  Letzte Antwort am 12.01.2017  –  12 Beiträge
65" Sony X8505 / Samsung KS8080 / KS 7580
ForceUser am 25.09.2016  –  Letzte Antwort am 28.09.2016  –  8 Beiträge
Vom Samsung KS zum Q9FN?
haadschi am 24.09.2018  –  Letzte Antwort am 24.09.2018  –  3 Beiträge
Kaufberatung Samsung KS8090 65"
z3ll4 am 15.12.2016  –  Letzte Antwort am 20.12.2016  –  19 Beiträge
Kaufberatung 60-65 Zoll
Bambi_7 am 14.01.2014  –  Letzte Antwort am 15.01.2014  –  5 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder891.838 ( Heute: 11 )
  • Neuestes MitgliederordSony
  • Gesamtzahl an Themen1.486.883
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.282.040

Hersteller in diesem Thread Widget schließen