Samsung ue55ks7090 oder Panasonic tx-50dxw784

+A -A
Autor
Beitrag
Xaider
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 02. Feb 2017, 11:27
Hallo erst mal.

Da mein alter Fernseher mit langsam zu klein und zu alt wird (32" Bj 2008) soll nun ein neuer her.
Nach viel Recherche haben sich zwei Favoriten hervor getan, doch sind auch noch viele Fragen offen.

Erst mal ein paar Punkte zu meiner Aufstellung sowie Sehgewohnheiten.+

- Sitzabstand 2,60 m

- Budget 1000-1500 €

- Geschaut wird hauptsächlich Spielfilme und Serien in HD-Material (Netflix, Amazon video und Blurays) Sat wird so gut wie garnicht geschaut und ist zurzeit auch nicht angeschlossen. Daher sollte der Fernsehr Netflix und Amazon können, was aber zurzeit so gut wie jeder Fernsehr beherrscht.

- Ton ist auch nicht wichtig, da ich sowiso einen Av-Receiver mit Anlage dran habe

Ich habe mir jetzt die Modelle Panasonic tx-50dxw784 und Samsung ue55ks7090 rausgesucht über andere Vorschläge bin ich auch offen.

Nun zu meinen Fragen:
Ich habe mir die beiden Modelle bei MM angeschaut (haben keinen anderen Fernsehladen in der nähe) und fand das Bild des Panasonic besser. Es wirkte nicht so grell und natürlicher. Dies kann natürlich auch an der Einstellung dort liegen. Daher ist der Panasonic auch zurzeit mein Favorit (man ließt auch viel gutes).
Verarbeitungstechnisch find ich den Panasonic auch besser als den Samsung. Bedienungstechnisch fand ich den Samsung ein ticken besser.
Den Sony KD-55X8505 hatte ich mir auch angeschaut. Diesen fand ich ähnlich vom Bild her wie den Samsung, würde aber eher zum Samsung tendieren.

Das Problem ist aber, das der Samsung ein 55" Panel hat, der Panasonic nur 50", den gibt es zwar noch in 58" welcher baulich aber nicht in mein Wohnzimmer passt. Daher die Frage wie stark wirken sich die 5 Zoll beim späteren schauen aus? Beim schauen im Markt ist mir kein großer unterschied aufgefallen. Dies lag aber wahrscheinlich an den vielen anderen Geräten.

Beim 3D bin ich mir auch noch unschlüssig. Nur der Panasonic kann 3D, ich bin mir aber nicht sicher ob ich dies auch nutzen würde. Habe bisher nur im Kino 3D geschaut und dies fand ich oft schon sehr anstrengend. Einen ganzen Film auf den Fernsehr habe ich noch nie in 3D geschaut. Ich schätze 3D wäre eher ein "nice to have" als ein "must have".

Was mich auch noch intressiert ist das Tv over ip des Panasonics. Ich habe noch zwei raspberry pis rum liegen und wollte wiessen ob ich mit diesen das Programm epfangen kann und ob da jemand mit Erfahrung hat. Das ist jetzt nicht sehr wichtig, würde aber doch einiges erleichtern.

Schon mal vorab danke für die Antworten, ich bin für jede Information dankbar.
Hardrock82
Inventar
#2 erstellt: 02. Feb 2017, 21:50
Hi

Was ist den ein 32" BJ von 2008?

Natives UHD / 2,60 Sitzabstand
55" noch im toleranz Bereich,
wobei 65" besser wären.

Samsung setzt seine Schwerpunkte auf App Bedienung sowie größere Codec Daten Wiedergabe per USB Eingang und fast kaum vorhanden Inputlag
(anm. aber nur IM Spiel Bild Mode)
Sony dagegen setzt eher auf das beste Bewegtbild vorallen bei Sport,
hat dafür aber Schwächen in der Smart App Bedienung
aber als Ausgleich auch wieder den besten switlichen Blickwinkel bei einen MVA Panel,
Panasonic ist ein Zwischending, bestimmte Datei Formate werden per USB nicht erkannt,
dafür stimmen aber Klang und Bedienbarkeit,
in Sachen Inputlag liegen sie mit Sony auf Platz zwei
können aber anderst wie Samsung außerhalb vom Spiel Bild Mode mit Zwischenbildberechnung plastische/geglättete Bilderdarstellen ohne das es zu Verzögerungen kommt.
Xaider
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 10. Feb 2017, 18:54
Es ist ein alter LG für damalige 500 Euro. Da ich aber jetzt mehr geld in der Tasche habe soll was vernünftiges her.

Gaming ist bei mir kaum angesagt, besitze werde PS noch Xbox nur eine N64 und da kommt es mir aber nicht auf den Input lag an.
Hauptsächlich soll er für Filme und Serien genutzt werden.

Zurzeit gibt es bei mir in der nähe einen Panasonic 58dxw804 für 1500 Euro im Angebot. Bin am schwanken ob ich da zuschlagen soll oder doch lieber den Samung 55ks7090 holen soll. Bei Panasonic hat man von schlechter Bewegtbildschärfe gehört während Samsung schlecht verarbeitet sein soll.
Man kann leider nicht alles haben.
thomas4golf
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 10. Feb 2017, 20:21
n´abend,

Man kann leider nicht alles haben.

stimmt, aber fast!

ich kenne sowohl den panasonic, als auch den samsung. den samsung 8090 als 55er hatte ich für nen paar tage hier und habe ihn wieder wegen bekannter verarbeitungsprobleme zurück gehen lassen.

eigentl. war mein favorit vor 14 tagen der sony kd-55xd9305, aber zu diesem zeitpunkt mit 1.999,-€ nicht in meinem budget.

nun ist er aber für 1.499,-€ zu bekommen und er hängt seit heute mittag bei mir an der wand.

vereint bild vom pana und bewegungsschärfe vom samy, also genau was ich gesucht habe und denke, du suchst!

gibt wohl nicht mehr viele in deutschland.

ich aus berlin kommend, habe meinen bei "citi-tv" in duisburg bekommen und für o.g. preis incl. versand gekauft.
Beipackstrippe
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 10. Feb 2017, 20:31

Hauptsächlich soll er für Filme und Serien genutzt werden.

Zurzeit gibt es bei mir in der nähe einen Panasonic 58dxw804 für 1500 Euro im Angebot


Den HDR Schwachsinn hast du bis jetzt nicht erwähnt und auch nicht, dass du Doppel-Tuner benötigst.
Wat sagst du zu dem hier??

https://www.amazon.d...HGQvRjLGDgla7IUxZXwg

Spar dir die 3'' und nimm die bessere Ausleuchtung und das bessere Local Dimming für die Filme mit. Für den Rest kann man sich jede Menge Blu-rays oder sonst was kaufen.
Xaider
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 10. Feb 2017, 23:12
Bei Sony hab ich nur gehört das die Software nicht so gut sein soll aber schau ich mir Morgen mal an. Wollte mal wieder losfahren ein paar Fernseher live sehen.

Turner ist relativ unwichtig schaue sonst sowiso kein Fernsehen. Denke immer da schau ich nur Werbung :(.

Hdr wäre schön aber wie man so aus Testberichten liest können das eh nur die Flaggschiff ordentlich.

Da ich halt viele Filme schaue versuch ich einfach den Fernseher mit dem best möglich Bild zu bekommen und desto mehr man recherchiert desto mehr schlechtes hört man von den Fernsehern.
*hannesjo*
Inventar
#7 erstellt: 12. Feb 2017, 21:24
Hallo'

....Und die Haltbarkeit?....... Panasonic .....Mit Abstand an erster Stelle!

Ob bei den ALTEN / NEUEN!!!
Beipackstrippe
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 13. Feb 2017, 09:24
Zeig mal her die Analyse/Auswertung...die letzte war so vor 6-7 Jahren. Ansonsten bleiben solche Aussagen völlig substanzlos.
Merzener
Inventar
#9 erstellt: 13. Feb 2017, 09:28
Ich würde auch entweder den vorgeschlagenen CXW704 nehmen oder, wenn HDR (ich bin da geteilter Meinung zu!) nicht unwichtig ist, den KS7090, den Du auch bei dem Bugdet in 60" bekommst,
Mit beiden Geräten hast Du eine sehr ordentliche Bildqualität in der Preisklasse, mit guter Software.


[Beitrag von Merzener am 13. Feb 2017, 09:29 bearbeitet]
*hannesjo*
Inventar
#10 erstellt: 13. Feb 2017, 15:52
[quote="Beipackstrippe (Beitrag #8)"]Zeig mal her die Analyse/Auswertung...die letzte war so vor 6-7 Jahren. Ansonsten bleiben solche Aussagen völlig substanzlos. :.[/quote


...........und die Qualität hat wohl bei -- A LLEN -- nachgelassen.! Der Kunde ist das letzte Glied in der Endkontrolle.

Tv - Pannenstatistik-welt. Die ....' Qualitäts- Philosophie ' hat sich wohl kaum verbessert.!

Zeig mal --- bitte ---- her!!!!.......... lernt mein Urenkel.
Beipackstrippe
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 13. Feb 2017, 16:24
Na bitte , das Ding ist dann eben 5 Jahre her. Da war auch bei P. die WELT noch deutlich mehr in Ordnung.

Um den heutigen, wahren Stand zu ermitteln, sind diese Daten leider nicht mehr viel wert.
*hannesjo*
Inventar
#12 erstellt: 13. Feb 2017, 16:42
.......45 Jahre Panasonic,. .......potzblitz...was habe ich ein Glück! !!


Bei mir läuft ein 35 Jahre alter Videorekorder, sieht aus und spielt.......wie.... ein.....NEUGERÄT!!

Die Vorsehung ist mit MIR

........nicht mehr viel wert,.........aber vielleicht ein zarter Hinweis.!!


[Beitrag von *hannesjo* am 13. Feb 2017, 16:51 bearbeitet]
Xaider
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 13. Feb 2017, 18:00
Hab mich jetzt für den Samsung Ks7090 entschieden, schien mir für meine Anforderungen am besten. Gekauft wird der aber noch da die Dame von MM mir geraten ein paar Tage zu warten, da der dann im Angebot sein wird.
Vom Bild her haben sich der Panasonic und der Smasung nicht viel getan, Samsung ein wenig farbintensiver, dafür der Panasonic natürlichere Farben aber der Panasonic kostet noch einenen 100er mehr und daher ist Samsung nun der Sieger .
dah
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 13. Feb 2017, 18:10

Merzener (Beitrag #9) schrieb:
Ich würde auch entweder den vorgeschlagenen CXW704 nehmen oder, wenn HDR (ich bin da geteilter Meinung zu!) nicht unwichtig ist, den KS7090, den Du auch bei dem Bugdet in 60" bekommst,
Mit beiden Geräten hast Du eine sehr ordentliche Bildqualität in der Preisklasse, mit guter Software.

Was meinst du mit HDR? Zahlt sich nicht aus?
Schwanke zwischen DXW784 und CXW704 (schaue hauptsächlich Blurays im Dunkeln).
Und wie ich das sehe, ist HDR einer der wenigen Unterschiede.
Hardrock82
Inventar
#15 erstellt: 13. Feb 2017, 22:26
@ hannesjo

In der DVD / BD Recorder Abteilung
lässt es Panasonic auch nicht so schleifen wie bei Einsteiger TV Geräten vom Typus CXW404
der in der Türkei von Vestel gefertig wird
und dann mit Panasonic Emblem auf den Markt geschmissen wurde.

Du kannst da Beipackstrippe ruhig glauben,
der ist mehr im Panasonic Unterforum unterwegs als so manch anderer hier
und besitzt selber zwei Klasse Geräte von denen.

Und falls du meinst DXW734/854 wären ja "Oberklasse Geräte" dann liess dir mal UK Tests von HDTVTest/AVForum
oder der US Seite Rtings durch
von der Bildqualität schneiden die alle schlechter ab als Sony Geräte,
sei es von der Bewegtbilddaratellung oder der Farbraum Erweiterung
bzw. Kontrast Darstellung für HDR.

Früher dagegen wurden die Plasmas / LCDs aus eigenen Hause mit Sony auf einer Stufe gehifft
und dies ist schon lange nicht mehr.
Böse Zungen wurden behaupten das Panasonic an neuen OLEDs arbeitet und denen mehr Zukunftpotential einräumt.

ps:
Und bevor du jetzt auch mich aus schimpfst
ich besitze einen VT50 Plasma
und weiss daher um die tugenden von Panasonic bescheid.


[Beitrag von Hardrock82 am 13. Feb 2017, 22:28 bearbeitet]
dah
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 15. Feb 2017, 19:13
Hey kann man mit dem 784 eigentlich auch normale 2D Bildinhalte in 3D gucken? (ging bei dem Samsung meiner Eltern)
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Samsung UE49KS8090 oder Panasonic TX-50DXW784
stallion000 am 04.09.2016  –  Letzte Antwort am 04.09.2016  –  7 Beiträge
TX-50DXW784 vs. LG / Samsung Modell
user_66 am 10.02.2017  –  Letzte Antwort am 11.02.2017  –  5 Beiträge
KD-49XD8305 vs. TX-50DXW784 oder alternative
domescha am 19.10.2016  –  Letzte Antwort am 22.11.2016  –  4 Beiträge
Vergleichbares zu Samsung UE55KS7090
webster206 am 21.07.2017  –  Letzte Antwort am 21.07.2017  –  2 Beiträge
Samsung UE55KS7090 / Philips 55PUS7101
Coretex am 24.11.2016  –  Letzte Antwort am 24.11.2016  –  8 Beiträge
Panasonic TX58DXW784 vs Samsung ue55ks7090 vs Sony kd55xd8505 oder 65"
Spaiky am 21.11.2016  –  Letzte Antwort am 25.11.2016  –  4 Beiträge
Pana 50DXW784 oder Sony 55XD9305C
devils-kettle am 14.09.2016  –  Letzte Antwort am 15.09.2016  –  9 Beiträge
55" - 55EG910V vs. TX-58DXW734 vs. UE55KS7090
muus84 am 28.12.2016  –  Letzte Antwort am 30.12.2016  –  2 Beiträge
UE55KS7090 oder KD-55XD8577 gaming
baschaka am 03.01.2017  –  Letzte Antwort am 11.01.2017  –  9 Beiträge
Samsung ue55ks7090 vs sony kd-55xd8505
smNation am 22.10.2016  –  Letzte Antwort am 22.10.2016  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2017

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder891.425 ( Heute: 40 )
  • Neuestes Mitgliedgroflo_15.04
  • Gesamtzahl an Themen1.486.225
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.270.889

Hersteller in diesem Thread Widget schließen