Neuer TV wird benötigt, worauf achten?

+A -A
Autor
Beitrag
Hunter-117
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 23. Jul 2017, 13:13
Aktuell vorhanden: Panasonic TX65VT50E

- Größenvorstellung/Budget?
Nicht weniger als 70 Zoll, 3000-3500€

- Wie ist die Sitzentfernung?
3,4m

- Gibt es mögliche Blickwinkel (in Gradzahl), abweichend zur senkrechten Sichtachse, die für die Nutzung relevant sein könnten?
Bis zu 30°

- Welche Auflösung wird zugespielt? Verhältnis HD/SD/ist 4k nativ geplant??
SD-nichts
HD-viel
4k-viel

- Was wird geguckt? Bewegungsintensive Szenen = Sport?/ Anspruch auf cineastische Qualitäten = guter Schwarzwert/durchdringende Kontraste = Filmfan?
Sport (10% der Zeit)
Filme (40% der Zeit)
Games (50% der Zeit)

- Ist der Einsatz einer Spielekonsole geplant?
Ja, alle aktuellen und ab Herbst die Xbox One X

- Ist das Thema 3D noch relevant?
Nein


Ich würde gerne kommende Woche in einen Markt gehen und mir ein paar Geräte anschauen. Da ich ein Plasma-Kind bin, hab ich von der heutigen Technik weniger Ahnung und weiß auch nicht worauf ich achten muss.

Hier noch ein paar Dinge die vom TV erfüllt werden müssen:
DVB-S
HDR
Smart Funktionen
CI+ Slot
5 HDMI Eingänge
Dminor
Inventar
#2 erstellt: 23. Jul 2017, 15:29
Hier musst du bereit sein, beim Blickwinkel kleine Einschränkungen in Kauf zu nehmen. Dann kommst du in die Nähe des machbaren = Sony 75XE9005.

Bessere Blickwinkel dann mit OLED = hier kosten Modelle jenseits der 70'' (konkret 77'') so viel, dass du dir einen ganzen Sack LCDs leisten könntest.


[Beitrag von Dminor am 23. Jul 2017, 15:32 bearbeitet]
Hunter-117
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 23. Jul 2017, 17:08
Ach herrje, ist das so einschränkend, das du nur einen TV empfehlen kannst?

Dann gestalte ich eher das Wohnzimmer um, das werde ich mir jetzt echt erstmal überlegen.
Ralf65
Inventar
#4 erstellt: 23. Jul 2017, 20:20
nun ja, empfehlen könnte man viele, aber die gewünschte Größe in Verbindung mit dem gesetzten Preisrahmen und der gewünschten Ausstattung sind schonmal ne Herrausvorderung

nicht kleiner als 70": entspricht wohl eher der verbreiteten Größe 75", da gäbe es dann diverse Hersteller wie Samsung Sony etc.
5 HDMI Eingänge: gibt es da überhaupt welche.... ? 4 HDMI Eingänge sind da eher der Standard
HDR: Ja welcher HDR Standard soll denn unterstützt werden, HDR10, HDR10+, DolbyVision, HLG,Technicolor, auf welchen legst Du am meisten wert, oder alle, was die Auswahl dann extrem einschränkt, oder unmöglich macht

großer Blickwinkel: entspräche eher einem IPS Panel oder OLED, OLED jedoch zu teuer und IPS bietet nicht unbedingt die gewünschten Eigenschaften mit Anspruch auf cineastische Qualitäten = guter Schwarzwert/durchdringende Kontraste , da sollte es dann eher ein PVA Panel sein.

was ich bei deinen Wünschen (Vorgaben) noch vermisse, sind Angaben zur Backlighttechnik, denn beim genannten Anspruch auf cineastische Qualitäten = guter Schwarzwert würde ich eher einen TV mit FALD Backlight favorisieren als ein Gerät mit Edge Technik, was die preisliche Auswahl auch wieder sehr einschränkt.

Wenn man alle Faktroren so gut wie möglich mit berücksichtigt, dann bleibt als guter Kompromiss tatsächlich der 75XE9005 als ein Einzelkanditat unter einer möglichen großen Auswahl übrig.....


[Beitrag von Ralf65 am 23. Jul 2017, 20:33 bearbeitet]
JoeEnders
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 23. Jul 2017, 20:59
Ggf. könntest du dir auch noch den Hisense NU9700 anschauen. Wäre ein 70 Zoll TV, allerdings gibt es bisher wenig Tests etc. Liest sich aber von der Ausstattung her spannend.
Hunter-117
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 23. Jul 2017, 21:33
@JoeEnders

Hisense .... hmmm ich glaube dafür bin ich zu sehr Markensklave, der etablierten Hersteller... Andererseits ist gerade ein Hisense mit 4k für unter 1000€ im Angebot, Hisense H65MEC5550 ist zwar "nur" 65 Zoll, aber verdammt günstig, was mir den Abschied in Zukunft, wenn 8k ansteht, sehr einfach macht.


@Ralf65

Wie gesagt, hab eher weniger Ahnung. ^^

HDMI Eingänge - Da mein jetziger schon vier hat, war mein Gedanke, das fünf heute vielleicht Standard ist, aber vier sind auch gut. ^^

HDR - es gibt mehr wie eins?! Okay, wusste ich nicht ...

Panel - also PVA (oder wenn man nochmal 500€ drauf packt, ist dann ein OLED in Reichweite?).

Backlight oder Edge - hör ich jetzt zum ersten mal. Ist Backlight eine vollständige Hintergrundbeleuchtung und Edge nur eine Beleuchtung des Außenbereichs!?


75XE9005 - Ist halt ein LCD ... sind technisch ja sicherlich nicht stehen geblieben, aber früher war ich davon nie überzeugt, darum habe ich "schon immer" Plasmas gekauft.


Ich merke schon, ich mache es euch nicht leicht, sorry. xD Hab jetzt auch nicht erwartet, das meine Wünsche in diesem Preissegment, so schwer zu erfüllen sind.
JoeEnders
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 23. Jul 2017, 21:41
Kann ich verstehen, ist für mich auch nicht einfach ich spekuliere momentan noch auf einen günstigeren Preis des des NU, da er z.B. in Italien bereits für 2500 EUR angeboten wird. Für das Geld würde ich ihn mir mal ordern und einfach mal angucken. Wenn es Mist ist, kann ich den ja immer noch zurückgeben.

Ich würde glaube ich nur auf die aktuellen Modelle zurückgreifen. Hisense scheint da massiv nachzurüsten. Von den Vorjahresmodellen würde ich nicht zuviel erwarten. Zumindest ist das mein Ergebnis aus den Recherchen. Gesehen habe ich den noch nicht.
Dminor
Inventar
#8 erstellt: 23. Jul 2017, 22:18

Ist halt ein LCD ... sind technisch ja sicherlich nicht stehen geblieben, aber früher war ich davon nie überzeugt, darum habe ich "schon immer" Plasmas gekauft.


Tja, und was soll man jetzt eben machen? Jetzt, wo es keine Plasmas mehr gibt und >65'' sowieso nie gegeben hat?


Ich merke schon, ich mache es euch nicht leicht, sorry. xD Hab jetzt auch nicht erwartet, das meine Wünsche in diesem Preissegment, so schwer zu erfüllen sind.


Ach, du musst es dir nicht so schwer machen.

Klar gibt es weitere Möglichkeiten im Ü70'' Bereich = irgendwelche günstigere Frame oder Pseudo Local Dimmer mit Edge Hintergrundbeleuchtung, die aber einerseits nicht dem benannten Sony, andererseits aber auch nicht deinem VT50 das Wasser reichen werden.
Man muss sich ja auch nicht mit Gewalt verschlechtern.
Ralf65
Inventar
#9 erstellt: 24. Jul 2017, 05:06
Na, viel Wissen ist da wirklich nicht vorhanden, aber sich darüber mukieren, wenn an Hand der Vorgaben nur ein Gerät vorgeschlagen wird

Backlight ist ganz einfach übersetzt "Hintergrund"-Beleuchtung, was ja jeder LCD auf Grund der Technik benötigt.
FALD (FullArrayLocalDimming) ist die bessere Variante bei der die LEDs hinter dem Panel verteilt sitzen und einzeln gedimmt werden können, entsprechend der Helligkeit der Bildinhalte, hier gibt es Geräte mit extrem viel kleinen Zonen und Geräte mit großer Einteilung, bei Edge sind die LEDs an der Seite und das Licht wird über Folien auf den Schirm verteilt, die Dimming Eigenschaften sind je nach betriebenen Aufwand und Anzahl der Leisten gegenüber der FALD Technik benachteiligt.

ein OLED in 77" bekommst Du wohl nicht unter 20000€

HDR Standards gibt es mehrer, HDR10 der allgemeine Grundstandard, darauf bauen andere quasi weiter auf.
HDR10 nutzt eine gleichbleibende Intensität der Einstellungen, HDR10+ und DolbyVision können diese über dynamische Metadaten je Scene varieren um immer den best möglichen HDR Effekt zu erzielen z.B.


[Beitrag von Ralf65 am 24. Jul 2017, 05:08 bearbeitet]
Hunter-117
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 24. Jul 2017, 06:58

Dminor (Beitrag #8) schrieb:

Klar gibt es weitere Möglichkeiten im Ü70'' Bereich = irgendwelche günstigere Frame oder Pseudo Local Dimmer mit Edge Hintergrundbeleuchtung, die aber einerseits nicht dem benannten Sony, andererseits aber auch nicht deinem VT50 das Wasser reichen werden.
Man muss sich ja auch nicht mit Gewalt verschlechtern.


Die Aussage ist sicherlich richtig.


@Ralf65

Danke für die "Übersetzungen". ^^


Dann muss ich wohl der Realität ins Auge blicken und damit leben, das man für viel Geld nicht viel bekommt. So wirkt das zumindest auf mich.


Gut, dann werde ich mich diese Woche mal in den Märkten umsehen, mein Wohnzimmer ist in Gedanken schon umgeräumt (Vorteil einer Single-Wohnung xD) und damit fällt dann der abweichende Blickwinkel weg.

Besten Dank schonmal bis hierhin, habt mir sehr geholfen!
Hunter-117
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 24. Jul 2017, 15:59
Einmal noch, bitte erklärt mich nicht für verrückt, ich bin doch Laie, aber lernwillig.

Was ist mit dem Samsung MU7009 (75 Zoll)?
Ralf65
Inventar
#12 erstellt: 24. Jul 2017, 16:32

Hunter-117 (Beitrag #10) schrieb:

Dann muss ich wohl der Realität ins Auge blicken und damit leben, das man für viel Geld nicht viel bekommt. So wirkt das zumindest auf mich.


man muss das nur Alles in Realation setzen, viel Geld für was ?

wenn man Deine Wunschgröße (nicht kleiner 70") zu Grunde legt, dann sind die veranschlagten 3500€ für die zusätzlich gewünschten Eigenschaften nicht viel Geld, höchstens für den Käufer, mehr Größe kostet halt auch mehr
Für einen High-End TV in der Diagonale 65" z.B. kann man aktuell bereits ~4500€ einplanen....

Am Ende heisst es also entweder "mehr Geld" ausgeben, oder bei den geforderten Ansprüchen Kompromisse eingehen und für den eingeplanten Finanzrahmen das Bestmögliche erwerben.

Der Samsung ist ein Edge TV, der Sony XE90 ein FALD TV, ich würde als Empfehlung weiter den Sony favorisieren.
Da Du anscheinend aber bereits sehr auf den Samsung MU7009 versteift bist, schau ihn dir an und urteile selber, Bewegtdarstellung z.B., Samsung leidet hier leider öfters unter MicroRucklern (HickUps), oder Einleuchter, aufgehellte Flecken im Bereich heller Bildinhalte.

Wenn Du dich dann evtl. dazu entscheiden kannst 1000€ mehr zu investieren, dann wäre in der Größe 75" der Sony XE94 eine sehr empfehlenserte Alternative, hierbei wird mit einem kommenden FW Update dann auch HDR DolbyVision unterstützt, was beim XE90 durch unterschiedliche Hardware nicht möglich ist, Samsung setzt z.B. aktuell generell nicht auf eine DolbyVision Unterstützung.

Oder aber, Du entscheidest dich für die nächst kleinere Diagonale 65" und hast für knapp 4000€ (mit aktueller Rabattaktion z.B.) die freie Auswahl zwischen High-End LCD oder OLED mit Vollausstattung, damit würden dann auch mit Sicherheit die von Dir geäußerten cineastische Qualitäten = guter Schwarzwert/durchdringende Kontraste erfüllt, ein aktueller LG OLED unterstützt z.B. alle aktuellen HDR Standards, außer HDR10+, was eine Samsung eigene Entwicklung darstellt.

Aber auch bei der damit möglichen Auswahl heisst es am Ende, selber sichten und beurteilen...


[Beitrag von Ralf65 am 24. Jul 2017, 16:50 bearbeitet]
Hunter-117
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 24. Jul 2017, 17:42
Okay, der Samsung ist schon gekillt, du hast mich schon überzeugt.

Den Sony XE94 finde ich nur für 5.999€, zuviel.

Knapp 4000€ und ein 65" OLED mit Vollaustattung - was wäre dabei deine Empfehlung und liegen bei den Panels immer noch Glück und Pech so dicht beieinander?

Ich würde mich nach reiflicher Überlegung eventuell wohl doch auf einen 65" einlassen. Wenn du der Meinung bist, das ich damit besser fahre. Ich mein, lieber ein besseres Bild als 10" mehr in der Diagonalen, oder? ^

Grundsätzlich bin ich an den 4k-Fight so ran gegangen: "Ich hab jetzt 65", kleiner auf keinen Fall, aber wenn ich schon einen neuen TV kaufe, dann auch gleich etwas größer". Ich glaube, von der Herangehensweise werde ich mich verabschieden.


Größer ist schon besser, aber wenn das Bild bei einem 65" OLED besser ist als z.b. beim 75XE9005, dann ... hau mal bitte raus, 65" OLED mit allem Pipapo.
Ralf65
Inventar
#14 erstellt: 24. Jul 2017, 18:49
die Frage nach größer oder besser (und kleiner) kann man nicht pauschal beantworten, da vertritt jeder persönlich seine favorisierte Position, ich werde mich daher auch zurück halten darüber zu urteilen.
Hier heisst es im Laden schauen und urteilen, ob man dem einen oder dem anderen den Vorzug gibt.
Ich persönlich würde nie wieder auf einen kleineren TV wechseln, egal ob dieser in der ein oder anderen Disziplin auch im Vorteil ist, aber das ist nur meine persönliche Meinung.

Generell kann man mit allen und bei allen Geräten auch Pech haben, der Teufel steckt halt bekanntlich im Detail

Anmerkung zum XE94: logisch das man die Preise nicht im Netz findet, im Laden vor Ort solltest Du generell einen besseren Preis erzielen (~4999) und aktuell gibt es wohl in diversen Expert Filialen die Zoll für Euro Aktion, für jedes Zoll gibt es 5€ Nachlass, 75x5 = 375€, damit liegst Du dann möglicher Weise schon bei ~4600€

der Sony A1 stand z.B. aktuell für ~4499€ im Laden, der LG OLED E7V wird online z.B. für 4499€ angeboten und hat in Punkto HDR Unterstützung das meiste zu bieten.
Generell hat man auf Grund der unterschiedlichen Technik (OLED / LCD) auch teils unterschiedliche Eigenschaften, was man hier nicht verschweigen sollte.
Ich betone aber extra den Begriff Eigenschafften und nicht "Vor oder Nachteil", weil jeder vorhandene Unterschiede subjektiv anders bewertet und warnimmt.
Ein klarer Vorteil bei den OLEDs ist die Dimming Eigenschaft, hier kann jeder einzelne Pixel dem Bildinhalt in der Helligkeit angepasst werden, was keine noch so aufwendige Dimming Technik bei LCDs (FALD, EDGE) bewerkstelligen kann.
Dafür gibt es jedoch mögliche Abstriche bei der Darstellung von großflächigen hellen Bildinhalten beim OLED, hier regelt ab einen gewissen Flächenweißanteil eine interne Regelung die Helligkeit ab, was zu einem leichten Graustich führen kann, Schneelandschaften z.B., LG greift hier wohl weniger stark ein als Sony.
LCDs können hier mit einer höheren Maximalhelligkeit aufwarten und helles weiß darstellen, das kann, muss aber kein Vorteil sein, je nach dem wie und unter welchen Bedingungen man den TV nutzt.
Es gibt auch User die kommen mit der Bewegtbildarstellung beim OLED nicht zurecht und bemängeln eine entweder zu soapige oder ruckelige Darstellung, aber dies ist halt jeweils eine perönliche und subjektive Einschätzung.

Daher sei nochmals gesagt, die persönliche Einschätzung und Beurteilung ist das wichtigste

am Ende kannst Du dir ja überlegen, ob Du auch mit einem Sony LCD "XE93" zurecht kommst mit hochwertigen doppelreihigen EDGE Light, oder dich am Ende vielleicht mit einem Hisense 70" 70NU9700 anfreunden könntest, mit 128 Zonen FALD Backlight mit QuantumDot Technik.

Empfehlen und Vorschlagen kann man also viel, die Endauswahl und was man daraus macht liegt am Ende immer beim jeweiligen Interessenten


[Beitrag von Ralf65 am 24. Jul 2017, 19:13 bearbeitet]
Hunter-117
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 28. Jul 2017, 13:39
So, ich hab mir das jetzt alles nochmal zu Herzen genommen, mir einige Fernseher (u.a. Samsung MU7009, Sony 75XE9005) angesehen und das Budget um 1000 erhöht, also 4500€ maximal.

Ich war heute erneut in einem Markt und bin jetzt beim Panasonic TX-75EXW784 hängengeblieben, für den Moment. Will mich aber auch nicht vom Namen blenden lassen, weil die letzten Fernseher waren allesamt Panasonic, alle bis zum Verkauf bestens gelaufen - da die innerhalb der Familie verblieben sind, weiß ich auch, das die immer noch perfekt laufen - von daher, hab ich nur beste Erfahrungen mit Panasonic. Okay, ich gebe es zu, ich bin ein Fan

Der Verkäufer sagt "Aktuell der beste TV in der Preisklasse, bei meinen Anforderungen" so, sowas ist ja immer mit Vorsicht zu genießen, deswegen wende ich mich wieder an euch (bzw Ralf ). Für 4500€ ist er im Markt, auf 4000€ ging der Verkäufer ohne nachbohren runter. Wäre echt toll, wenn du den TX-75EXW784 beurteilen könntest.
Ralf65
Inventar
#16 erstellt: 28. Jul 2017, 17:55
wenn ich mich recht erinnere, dann war der Pana kürzlich in einem Test zu finden, bemängelt wurden wohl die Dimming Eigenschaften.
Aber da möchte ich nicht mehr festlegen, kann es aktuell nicht überprüfen, zumindest gegenüber einen XE94 hätte er den Nachteil des fehlenden DolbyVision
Dminor
Inventar
#17 erstellt: 28. Jul 2017, 18:20
Wenn man rein das TV Bild über die int. Tuner im Laden betrachtet, kann der Verkäufer recht haben.
Aber über die zu erwartenden Unzulänglichkeiten, die in einem Laden eben nicht sofort in Ruhe analysiert und präsent werden, kann es in Bezug auf homogene Gesamtausleuchtung, Clouding etc. keine zwei Meinungen geben = der Panasonic hat keine Chance gegen die FALD Sonys.

Aber wenn man eben lässig drüber weg sieht, ist der EXW784 eben das Allroundwohlfühlgerät für moderate Ansprüche. Ich hoffe zumindest, dass du dir aus deiner Plasmazeit andere antrainiert hast.

Mit anderen Worten = ich würde dieses Gerät NICHT kaufen....
*hannesjo*
Inventar
#18 erstellt: 28. Jul 2017, 19:05
Hi,


3 Jahrzehnte nur Panasonic, kein einziger Ausfall / Beanstandung.!

Zur Zeit ' laufen ' 4 Geräte bei mir im Haus in verschiedenen Größen.



.....auch ein Aspekt


[Beitrag von *hannesjo* am 28. Jul 2017, 19:10 bearbeitet]
Hunter-117
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 28. Jul 2017, 21:18
@Ralf

Siehste, DolbyVision, gar nicht drauf geachtet. Ich hab einen Laden gefunden, der den SONY KD-75XE9405 abholbereit hat, ein Euronics in meiner Nähe, da wäre ich nie drauf gekommen. xD Ich werde nächste Woche hinfahren und mir den ansehen! Zusätzlich hab ich bei meinem Expert eine Preisabfrage gestartet, sollte das wirklich in der Nähe von 4500€ sein und der persönliche Eindruck überzeugt - wovon ich, bei den Meinungen hier, von ausgehe - dann hab ichs ja doch bald geschafft. Edit: Der Euronics in meiner Gegend, hat den für 6000 drin, ein anderer Euronics sagt 5000 und wenn ich handel dann wohl 4500€, soweit wird der nächstgelegene Euronics wohl kaum runtergehen.


@Dminor

Danke für deinen Post. Ob ich mir das wirklich antrainiert hab...könnte ich wohl erst beurteilen, wenn der neue TV hier bei mir, unter realen Bedingungen, getestet ist. ^^


@*hannesjo*

Absolut!


[Beitrag von Hunter-117 am 28. Jul 2017, 21:21 bearbeitet]
Hunter-117
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 30. Jul 2017, 11:05
Ich war gestern kurzentschlossen in besagtem Euronics, der Fernseher war natürlich nicht da, auch wenns online anders angegeben ist. Saftladen

Was solls, soll wohl aktuell nicht sein. Blind gebe ich nicht soviel Geld aus und bewusst einen schlechteren kaufen, nur weil der gerade da ist.... Oder ich kauf eben doch den Sony 75XE9005, länger als vier Jahre behalte ich eh keinen Fernseher. Der wird schon reichen, dann wird das Wohnzimmer eben umgestellt, so das es keine Abweichungen von der senkrechten Sichtachse gibt.

Ich werde die nächsten Tage mal rumtelefonieren, vielleicht finde ich ja im Radius von 100km doch mal einen Händler, der den XE9405 im Laden hat.


[Beitrag von Hunter-117 am 30. Jul 2017, 11:06 bearbeitet]
Hunter-117
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 01. Aug 2017, 16:27
Konnte mir den Fernseher heute in Worms betrachten. Vorführmodell, steht seit knapp zwei Wochen im Laden und würde 4700€ kosten. Ich denke jetzt nochmal genau drüber nach, aber tendenziell wird der es werden.


Vielen Dank an alle, für eure Mühe und Geduld.
Matz71
Inventar
#22 erstellt: 01. Aug 2017, 17:56
Der XE94?
*hannesjo*
Inventar
#23 erstellt: 01. Aug 2017, 18:30
......die finale Beurteilung. - Bitte.!! Bild und Ton.
Hunter-117
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 01. Aug 2017, 18:40
@Matz71

Ja, der XE9405.


@hannesjo

Ich weiß nicht, ob ich dafür qualifiziert bin. xD Was ich im Laden gesehen hab, war umwerfend. Aber ich kann mich dann ja nochmal hier melden und versuchen, einen Eindruck zu vermitteln. ^^


Edit: Zum Bild kann ich dann was sagen, aber zum Ton fehlt mir halt jeglicher Vergleich, weil das bei mir schon immer über AVR läuft.


[Beitrag von Hunter-117 am 01. Aug 2017, 18:42 bearbeitet]
*hannesjo*
Inventar
#25 erstellt: 01. Aug 2017, 18:49
Viel Spaß.!
Hunter-117
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 02. Aug 2017, 17:57
Danke. ^^ Hab den Fernseher heute gekauft, geliefert wird er am Freitag. Ich bin ganz hibbelig und kribbelig.
Ralf65
Inventar
#27 erstellt: 02. Aug 2017, 19:37
Na dann viel Spaß damit, bin auf die Beurteilung gespannt wenn er dann zuhause steht, im allgemeinen ist die Qualität durch bessere Zuspielung (TV) nochmals besser als im Laden
Hunter-117
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 05. Aug 2017, 07:14
Soooo, erster Eindruck.

Aufbau und auspacken: Für mich alles offensichtlich, wir mussten nur lachen als wir im inneren der Verpackung einen Zettel fanden, auf dem erklärt wird, wie man den Fernseher auspackt.

Anschluss: Das Stromkabel hätte unbedingt einen halben Meter länger sein müssen. Es reicht bei mir gerade so bis zur Leiste, das finde ich echt schwach, für diese Preisklasse. Mit den mitgelieferten Blenden ist es möglich, alle Kabel so zu verstauen, das man hinterher nichts davon sieht.

Ton: Krass, das hätte ich nicht für möglich gehalten, das ein Fernseher so eine Tiefe erreicht. War jetzt nicht lange und auch nicht bei einem Film, aber hat sich schon verdammt gut angehört.

Bild: Zuviel Einstellmöglichkeiten als das ich schon was fundiertes dazu sagen könnte. Hab einfach mal das Profil "Brillant" gewählt und auf Netflix in 4k, "Meere" gestartet - wahnsinn.

Benutzeroberfläche: Hm, ist okay, aber im großen und ganzem reagieren die Menüs viel zu träge. Etwas mehr Spielraum beim personalisieren im App-Bereich wäre toll, aber diese Funktion ist vielleicht irgendwo?

Remote: Liegt sehr gut in der Hand und ist enorm griffig durch die gummierte Oberfläche, der Netflix-Button hat mich am meisten gefreut! Ein programmierbarer Button wäre noch geil gewesen um Amazon Instant Video mit einem Knopf zu erreichen - oder den hab ich noch nicht entdeckt? - dann hätte er für mich, was die Smart-Funktionen angeht, nicht besser sein können. Ich nutze nur Netflix und Amazon und als ich das Mikrofon an der Remote entdeckt hab, konnte ich mein Fire TV in Rente schicken, sehr geil.

Steuerung per Smartphone: Hab ich noch nicht auf die Reihe bekommen. Diesen Abschnitt in der Ersteinrichtung werde ich heute nochmal aufrufen und mich da reinfuchsen.
Ralf65
Inventar
#29 erstellt: 05. Aug 2017, 09:26
klingt doch erstmal gut, dann sieht man dich doch bestimmt demnächst im XE94 Thread.

ich würde generell den "CinemaPro" Modus empfehlen, aber das ist natürlich individuell und reine Geschmackssache

als ersten Tipp, den Overscan ausschalten indem man die Option "Vollpixel" (1080p) oder "+1" (720p) in den Bildeinstellungen aktiviert.
"Einstellungen" > Anzeige > Bildschirm einstellen > Anzeigebereich > "Vollpixel" ("+1")

außerdem könnte man direkt die teils nervige Infoanzeige deaktvieren, die beim Quellenwechsel und ab und an sporadisch auch mal so erscheinen kann.
"Home" Taste > Einstellungen > "Kanaleinstellung" > Info-Anzeige > "AUS"

nicht vergessen den HDMI Eingang im Format auf "optimiert" zu stellen um sicher zu gehen, das auch HDR Zuspieler korrekt funktionieren


[Beitrag von Ralf65 am 05. Aug 2017, 09:44 bearbeitet]
Hunter-117
Ist häufiger hier
#30 erstellt: 05. Aug 2017, 10:32
Overscan deaktiviert, danke.

Infoanzeige deaktiviert (pures Gold die Info xD), danke.

HDMI Eingang hab ich jetzt auch auf optimiert, danke.




Okay, für alles weitere melde ich mich im verlinkten Thread.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Neuer Fernseher, worauf achten
chris1235 am 27.03.2013  –  Letzte Antwort am 29.03.2013  –  10 Beiträge
Wandhalterung - worauf achten?
Rico-85 am 22.08.2019  –  Letzte Antwort am 25.08.2019  –  5 Beiträge
Neuer Fernseher wird benötigt.
lapje am 22.07.2017  –  Letzte Antwort am 23.07.2017  –  21 Beiträge
Aufstellung LCD; Worauf achten?
ulrikki am 25.08.2007  –  Letzte Antwort am 26.08.2007  –  2 Beiträge
TV das bewegt (gedreht) wird, worauf achten?
semisecco am 02.01.2012  –  Letzte Antwort am 03.01.2012  –  2 Beiträge
Worauf achten bei DVD?
AtzeSchröder am 08.04.2010  –  Letzte Antwort am 09.04.2010  –  5 Beiträge
Neuer Fernseher benötigt.
Neuer06 am 17.07.2013  –  Letzte Antwort am 09.08.2013  –  12 Beiträge
Neuer TV benötigt.
Calippo1983 am 10.10.2013  –  Letzte Antwort am 11.10.2013  –  2 Beiträge
Neuer TV benötigt
Claut am 07.05.2021  –  Letzte Antwort am 10.05.2021  –  20 Beiträge
UHD-Fernseher, worauf achten?
ZeroGravitY am 07.10.2014  –  Letzte Antwort am 23.10.2014  –  41 Beiträge
Foren Archiv
2017

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder902.011 ( Heute: 33 )
  • Neuestes Mitgliedrawax
  • Gesamtzahl an Themen1.504.004
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.607.710

Hersteller in diesem Thread Widget schließen