LG 65SJ800V oder Sony KD-65XE9005

+A -A
Autor
Beitrag
BadBoy01
Stammgast
#1 erstellt: 17. Jan 2018, 17:56
Moinsen

Da ich ich in nächster Zeit Aufrüsten will bin ich auf der suche nach einem 65" TV

Mein Sitzabstand beträgt ca. 2,80m und es wird eigentlich nur TV drauf geschaut (Sat HD,Amazon und Netflix)
Kein PC und keine Konsole (wobei ich überlege mir günstig eine Xbox One S anzuschaffen und als Blue-Ray Player zu missbrauchen)
Ton ist mir recht egal,weil er immer über mein Denon läuft.
Hab da 2 Favoriten:

Sony KD-65XE9005
oder
LG 65SJ800V

Der Sony ist derzeit für 1650€ zu haben und für den LG würde ich in Moment 1350€ zahlen.
Ist der Sony die 300€ Aufpreis wert oder mache ich beim LG auch nichts falsch?
thomas.l.
Stammgast
#2 erstellt: 18. Jan 2018, 01:15
Zwei technische Maßnahmen sollen den Einfluss des Betrachtungswinkels verringern: Zum einen setzt LG auf die bekannte IPS-Technik. Diese LCD-Variante leuchtet in einem breiteren Winkel als die bei Fernsehern häufiger verwendete VA-Technik. Nachteil: Sie kann Schwarz nicht so tief darstellen.
wenn du zentral vor dem tv sitzt wirst du mit dem sony vom bild um einiges glücklicher.
ChrisL75
Inventar
#3 erstellt: 18. Jan 2018, 12:37
Vorteil Sony: Bildqualität
Vorteil LG: Betriebssystem
ich würde eher den Sony nehmen
BadBoy01
Stammgast
#4 erstellt: 18. Jan 2018, 12:39
Is die Frage ....ob die Bildqualität so viel besser ist beim Sony das es 300€ Wert ist?
thomas.l.
Stammgast
#5 erstellt: 18. Jan 2018, 12:42
kann man mit ja beantworten. schau doch einfach mal auf youtub digitalfernsehen. sehr viele tv tests. und naja sony xe90 hat da gut abgeschnitten.
wenn du nur im hellen sitzt wird dir das ips pannel reichen.
wenn du aber gerne im dunkeln und dann noch hdr sehen wilst, solltest du den sony nehmen.


[Beitrag von thomas.l. am 18. Jan 2018, 13:00 bearbeitet]
BadBoy01
Stammgast
#6 erstellt: 18. Jan 2018, 14:24
Aber der Sony unterstützt im Gegensatz zum LG wohl kein Dolby Vision oder?
Sabcoll
Stammgast
#7 erstellt: 18. Jan 2018, 14:56
Das ist korrekt.
Nur die 93er Reihe kann Dolby Vision.
BadBoy01
Stammgast
#8 erstellt: 18. Jan 2018, 15:00
Is dann auch ein Punkt...kann man drauf verzichten oder mitnehmen?
thomas.l.
Stammgast
#9 erstellt: 18. Jan 2018, 15:06
ja das stimmt. aber dir bringt dolby vision nichts, wenn du nicht die helligkeit das dimming und ein kontraststarkes pannel besitzt.
dolby vision ist auch ein sehr großes thema. kanst dir dafür auch mal auf youtub bei digitalfernsehen videos zu anschauen. oder aber das forum durchlesen.
https://www.youtube.com/watch?v=YPiv2sVxH3o&t=5s

z.b. eine antwort auf meine fragen von digitalfernsehen :
digitalfernsehende
vor 6 Tagen
Man darf zwei Dinge nicht verwechseln: Sonys Bildnachbearbeitung ermöglicht es, den Bildkontrast, auch HDR Kontrast, innerhalb von vordefinierter Grenzen zu verbessern. Sollte es zwischen Quelle und TV eine fehlerhafte HDR10 Abstimmung geben, bietet Xtended Dynamic Range aber keine Möglichkeit, eine Autokorrektur durchzuführen. Was im Video beschrieben wird, sind vor allem Lösungsansätze, um Abstimmungsprobleme mit HDR zu vermeiden. Wenn Sie den XE90 über die Bildeinstellungen so einstellen können, dass das HDR10 Bild gut aussieht, dann bringt HDR10+ nur noch wenig. Und kein System, auch nicht HDR10+ oder Dolby Vision oder Active HDR bietet eine Garantie, dass Ihnen das HDR-Ergebnis immer gefallen wird. Die Problematik bleibt bei allen Systemen bestehen: Der HDR Dynamikumfang des Signals bzw. die Spitzenhelligkeit übersteigen die Möglichkeiten des Displays und HDR-Content wird für dunkle Räume erstellt, nicht für helle. Das macht eine Anpassung in 99% der Fälle unumgänglich, die Frage ist nur, wie man diese Anpassungen möglichst einfach gestaltet. Der Königsweg für HDR wäre ein 4000 bis 10000 Nits Display und 2018 kommt man vielleicht schon ganz nah an solch eine Technik heran, auch wenn sie unbezahlbar ausfallen wird.

also das perfekte hdr erlebnis gibt es einfach noch nicht. es wird auch nur begrenzt dolby vision inhalte geben. genauso wie bei hdr10 plus. selbst lgs activ hdr wenn man es bei hdr10 ohne plus benutzt ist nicht perfekt. manch einer läst das hier im forum aus.
wenn dir also beim sony das x tended dynamic range zur hdr optimierung nicht gut genug ist köntest du die anderen punkte im video ausprobieren.
wenn du möchtest kann ich dir noch 2-3 andere videos dazu schicken.


[Beitrag von thomas.l. am 18. Jan 2018, 15:18 bearbeitet]
Sabcoll
Stammgast
#10 erstellt: 18. Jan 2018, 15:15
Ich finde die Aussage hinkt,
denn: Es handelt sich um Smart TVs. Demnach gibt es keine Abstimmungsprobleme zwischen Quelle und TV.
Die einzige Ausnahme sind eben externe Zuspieler, also HDR von BluRay.
Das wird hier aber nicht genutzt, sondern nur TV, Netflix etc.

Ergo hätte man durch Dolby Vision schon Vorteile, vor allem wenn man sich die Vorteile von Dolby Vision / HDR+ gegenüber dem "Standard HDR" ansieht.
(kein Detailverlust in dunklen Szenen z.B.).

Für mich ist das ein Grund, warum ich gerne den 65MU7009 haben will: Der kann HDR+ (wird von Amazon Prime angeboten).
Insgesamt nervt mich aber die Entscheidung zwischen HDR+ und Dolby Vision - ich hatte gehofft mit HDR hätten alle Hersteller endlich mal einen gemeinsamen Technologieschritt vollzogen - leider haben Sie das nur auf dem kleinsten gemeinsamen Nenner...
thomas.l.
Stammgast
#11 erstellt: 18. Jan 2018, 15:40
@sabcoll

HDR+ (wird von Amazon Prime angeboten). dürftige ausbeute . da würde ich lieber eine dynamische hdr anpassung vom tv oder zuspieler mir wünschen.
https://www.youtube.com/watch?v=8OBM_c8uov8 activ hdr oder der phanasonic bray player scheinen eine lösung zu sein. bin mir sicher da werden weitere produkte folgen. beamer bekommen jetzt auch einen hdr lock nur durch firmware updates.
siehe: https://www.youtube.com/watch?v=gtWLtclzGj4

dolby vision wird ja 2018 nur bei den sony tvs mit "x1 extream chip"(50 euro bauteil) untersützt. für mich schaut das nach ein geldbeutel öffner aus. um schön mehr zu bezahlen für billige technik. ob sich so dolby im massenmarkt durchsetzen kann ist fraglich.


[Beitrag von thomas.l. am 18. Jan 2018, 15:50 bearbeitet]
Sabcoll
Stammgast
#12 erstellt: 18. Jan 2018, 16:03
@thomas.l.

Ohne Frage, ich stimme dir in allen Punkten zu.
Wollte nur darauf hinweisen, dass Netflix eben auf Dolby Vision setzt und Prime auf HDR+.
Womit man wieder im Dilemma ist wie damals bei BluRay vs HD DVD. Damals hat sich dann BluRay durchgesetzt.

Das Thema werden wir sicherlich auch noch ein paar Jahre haben und hier muss jeder für sich entscheiden, ob einem das nun was Wert ist oder nicht.

Zurück zum Thema:
Ich hatte einen TCL mit Android als Produkttest hier und mich hat, auch wenn ich bei Smartphones usw. großer Android Fan bin, das System nicht überzeugt. Daher käme für mich persönlich ein Android TV nicht in Frage.
BadBoy01
Stammgast
#13 erstellt: 18. Jan 2018, 16:12
Einfacher macht ihr es mir ja nicht gerade
Haben also beide ihre vor und Nachteile...und mit beiden Scheine ich laut Rezessionen nicht wirklich was falsch zu machen.
Derzeit schauen wir halt am meisten Tv (HD+) und Netflix.
Amazon is derzeit eher weniger im Gebrauch ( ausser natürlich The Grand Tour ).
Wäre halt noch der Preisvorteil beim LG.
Merzener
Inventar
#14 erstellt: 18. Jan 2018, 16:20
IPS vs. VA Panel - hast Du dich damit schon beschäftigt?

Wenn VA in Frage kommt, würde ich gar nicht lange zögern, ansonsten bleibt ja nur der LG mit IPS, der nicht schlecht ist, aber bildtechnisch dem X90 kein Paroli bieten kann...
thomas.l.
Stammgast
#15 erstellt: 18. Jan 2018, 16:30
gerade aus dem forum :
Wenn man so die amerikanische Foren durchforstet, dann wird das mit dem DV Update nichts mehr, Anscheinend schafft der Sony TV (hardwaretechnisch) DV nicht und Sony entwickelt ein eigenes DV Profil, dass natürlich die BD Player der anderen Hersteller nicht kennen. Lediglich für Netflix soll DV funktionieren und HDMI bleibt mal außen vor, zumindestens vorab. armen xe93 xe94 zd9 besitzer.

zurück zum thema.

ich bin für den sony xe90
sabcooll für den samsung mu7009
eine weitere option wäre der Panasonic TX 65 EXW784 (in deutschland auch unter anderen namen zu finden)
oder der philips pos 8602
den lg solltest du vergessen wenn du frontal vor dem tv sitzt.

jeder der tvs kann probleme machen. man hört über jeden tv auch mal negatives hier im forum.
an sich kannst du jeden tv auch selbst testen und bei nicht gefallen die 14 tage rückgaberecht bei online kauf benutzen.

ansonsten kanst du nach den test videos gehen.
https://www.youtube.com/watch?v=R7H0y241ehc&t=692s xe90
https://www.youtube.com/watch?v=Hr58nc9v49I xe90
https://www.youtube.com/watch?v=PkpGbPqR2Oo mu8009 kanst die unterschiedezur 7000 serie bei rtings.com nachschauen.
https://www.youtube.com/watch?v=3ULrP-IzLEc EXW784
die technischen daten zum philips sind supper 120 dimming zonen ambilight und supper farbabdeckung.

nach dem du das alles angeschaut hast bist du schlauer. kannst in einen laden das betriebssystem testen und anschließend kaufen.
bei nicht gefallen die 14 tage rückgaberecht bei online kauf benutzen. ansonsten im laden dir schriftlich geben das du ihn zurück geben darfst.
1600 euro da arbeitet man ein paar stunden führ. dann darf man auch 1 stunde sich etwas informieren. am ende gerne auch deine entscheidung mitteilen. warum weshalb


[Beitrag von thomas.l. am 18. Jan 2018, 16:32 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Sony KD-65XE9005 BAEP
rudi9999 am 16.09.2017  –  Letzte Antwort am 16.09.2017  –  2 Beiträge
Empfehlung KD-65XE9005 oder OLED55B7D
wwallace99 am 19.07.2018  –  Letzte Antwort am 01.08.2018  –  4 Beiträge
Sony KD-65XF9005/Sony KD-65XE9005 oder doch was anderes?
DrMerkwürdigeliebe am 17.07.2018  –  Letzte Antwort am 10.03.2019  –  68 Beiträge
LG 55B7 oder Sony 65XE9005?
StormD1 am 27.12.2017  –  Letzte Antwort am 27.12.2017  –  7 Beiträge
Hat der Sony KD-65XE9005 Dolby Vision?
Danny_K.Fish am 10.12.2017  –  Letzte Antwort am 19.12.2017  –  13 Beiträge
Sony KD-65XE9005 besser als größere Vorgänger Serie KD-65XD9305?
beroniso am 07.03.2018  –  Letzte Antwort am 07.03.2018  –  5 Beiträge
Die alte Leier: Sony KD-65XE9005 vs. OLED65C7D oder warten?
obscho am 11.04.2018  –  Letzte Antwort am 11.04.2018  –  5 Beiträge
Sony 65XE9005 oder LG OLED 55B7D
grandmasterO am 04.10.2017  –  Letzte Antwort am 05.01.2018  –  12 Beiträge
Sony 65XE9005 (65") oder LG OLED55C7V (55")
MoritzCH am 16.03.2018  –  Letzte Antwort am 23.03.2018  –  40 Beiträge
Sony 65XE9305 vs. 65XE9005
ultraluc am 26.03.2018  –  Letzte Antwort am 27.03.2018  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2018

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder869.310 ( Heute: 41 )
  • Neuestes MitgliedMr.Smith675
  • Gesamtzahl an Themen1.449.588
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.583.436

Hersteller in diesem Thread Widget schließen