Samsung Q8DN oder Sony KD-75XF9005 oder doch X?

+A -A
Autor
Beitrag
Yedo
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 30. Nov 2018, 22:52
Guten Abend an alle,

ein neuer TV muss her...und ich bin mittlerweile ein bisschen ratlos.
Zur Zeit verrichtet bei mir ein Panasonic 65" Plasma seinen DIenst. Der soll weg und dafür ein 75" TV her.

- Sitzabstand knappe 4mtr
- Nutzung: 70% Streaming per Amazon Fire Box (Netflix/Amazon/DAZN), 20% Blu Ray, 10% TV
- Inhalte: 60% Serien/Filme, 40% Sport (Fußball/NFL Football)

Zur Auswahl stehen bislang zwei Modelle:
- Samsung Q8DN
- Sony KD-75XF9005

Mit welchem fahre bei meinem Anforderungsprofil besser? Und warum?
Oder empfehlt Ihr ein völlig anderes Modell?

Danke für Euren Rat
Yedo
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 01. Dez 2018, 13:03
Niemand?
Fehlen noch irgendwelche Angaben?
Terr0rSandmann
Stammgast
#3 erstellt: 01. Dez 2018, 14:51
Ich persönlich würde den Sony nehmen. Soweit ich weiß setzt Sony auf HDR10+ und Dolby Vision und der Samsung nur auf Erstgenanntes. Auf der anderen Seite ist das OS beim Samsung wohl etwas besser und flotter.
Viel nehmen tun sich beide Geräte sicher nicht und es sind letztendlich hier und da Kleinigkeiten und schlussendlich würde ich hier wohl die Sympathie entscheiden lassen.
orionics
Stammgast
#4 erstellt: 01. Dez 2018, 18:08
Out of the Box hat Sony besseres Bild bzw. besser ausgewogen, bei Samsung muss man Stückchen mehr nachjustieren, auch ZBB ist bei Sony s. gut/besser , Android wie bereits erwähnt nicht so "flott" wie Tizen bei Samsung. Abschließend paar Reviews (Link1, Link2) und ein direkter Vergleich. Bei Rtings auch ausführliches Review für beide (Klick beim Vergleich ganz oben auf "Full Review").

Gruß
orionics


[Beitrag von orionics am 01. Dez 2018, 18:10 bearbeitet]
Yedo
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 01. Dez 2018, 18:24
ZBB?

Danke für die Links. Konnte schon einen Irrtum meinerseits aufklären. Hatte nicht aufdem Schirm, dass der Q8FN identisch mit dem Q8DN ist.
Yedo
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 01. Dez 2018, 21:01
Verdammt, nun stelle ich auch die 75" in Frage. Habe im MM den Q9F in 65" gesehen. Fand ich sehr gut.
Bei 4mtr müsste ein 75er doch passen, oder ist das zu groß?
Terr0rSandmann
Stammgast
#7 erstellt: 01. Dez 2018, 21:01

Yedo (Beitrag #5) schrieb:
ZBB?


Zwischenbildberechnung

Wenn du fast nur 4K schaust, würde ich zum 75“ greifen. Wenn das eher nicht der Fall ist, könnten auch 65“ passen.

Ich schwanke aktuell auch bissl zwischen Samsung Q7/Q8 und dem XF von Sony. Jedoch definitiv in 65“.

Ach und beim Q8 sind die nicht alle identisch
1. The Q8DN with FALD that we are reviewing, 2. The Q8FN, which is a flat edge-lit LCD TV, and 3. The Q8CN, which is a curved edge-lit LCD TV.


[Beitrag von Terr0rSandmann am 01. Dez 2018, 21:09 bearbeitet]
Yedo
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 01. Dez 2018, 22:32
Nein, ich habe kein 4K Material und einen Amazon Prime/Netflix/DAZN ist das bislang ja ich eher übersichtlich.
Macht es dann nicht evtl. Sinn, eher auf 65" zu gehen und das gesparte Geld in ein höherwertiges Modell zu stecken.
Habe im MM auch NDR HD auf dem 75" Sony gesehen. Das fand ich erschreckend!
Terr0rSandmann
Stammgast
#9 erstellt: 01. Dez 2018, 23:15
Um so größer der TV, um so mehr fällt dir schlechtes Material auf. Wenn du kein/kaum 4K/HDR schaust, kaufe dir einfach einen 65“er im mittleren Preisbereich. Ein Q9 und Co gehört mit ordentlichen Material gefüttert, damit er sich nicht langweilt und du für das Geld auch was Gescheites zu sehen bekommst.
orionics
Stammgast
#10 erstellt: 01. Dez 2018, 23:43
Samsung hatte ursprünglich vor die Q8FN Serie nur als Edge LED in Europa zu verkaufen, in USA z.B. aber als FALD, nach Druck von vielen potenziellen Kunden, es gab angeblich sogar eine große Petition, hat sich Samsung letztendlich doch entschieden auch in Europa die Q8 Serie, als FALD zu verkaufen. Weil aber schon etliche alten Q8FN Modell im Handel waren, hat man das europäische FALD Modell umbenannt in Q8DN. Also amerikanische Q8FN Version (von Rtings getestet) ist ein FALD wie in Europa der Q8DN. Infos hier:: Link1, Link2, Link3

Der Q9 hat eine aufwendigere FALD HGB (mehr Zonen) und mehr Helligkeitsreserven als die Q8 Serie: Vergleich (Rtings) Q9FN/Q8FN.
Yedo
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 02. Dez 2018, 01:44

Terr0rSandmann (Beitrag #9) schrieb:
Ein Q9 und Co gehört mit ordentlichen Material gefüttert, damit er sich nicht langweilt und du für das Geld auch was Gescheites zu sehen bekommst.


Ich kauf den ja schon für die nächsten Jahre... Und da der Trend ja mehr und mehr zu solchem Material geht, wird das Futter besser und besser.
Und mit dem aktuellen Samsung Superdeal ist der preislich interessant.
Terr0rSandmann
Stammgast
#12 erstellt: 02. Dez 2018, 10:48
Mir ist gar kein Superdeal bekannt. Hast du da mal einen Link?

Fernseher für die Zukunft kaufen ist so eine Sache. Gerade in Punkto HDR vs Dolby Vision (vs HDR10+) ist total unsicher was sich durchsetzt. Auch sehe ich nicht, dass wir in absehbarer Zeit Ultra HD normalen Fernsehen sehen werden. Da sind wir in Deutschland noch auf den Stand von 2005.
Auch Ultra HD Blurays sind bisher nur bedingt flächendeckend verfügbar und noch immer extrem teuer. Und Netflix zeigt lediglich eine begrenzte Zahl an Eigenproduktionen in 4K HDR.
Yedo
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 02. Dez 2018, 11:33

Terr0rSandmann (Beitrag #9) schrieb:
Wenn du kein/kaum 4K/HDR schaust, kaufe dir einfach einen 65“er im mittleren Preisbereich.


An welche Modelle hast Du gedacht?

Link: Einfach mal "Samsung Superdeals" bei Google eingeben. Die Deals gibt es in verschiedenen Kategorien, nicht nur im TV Bereich
Terr0rSandmann
Stammgast
#14 erstellt: 02. Dez 2018, 13:18
Der XF90 ist halt im oberen Mittelfeld und hat wohl so mit das beste P/L Verhältnis. Gibt es auch schon für ca. 1500€

Ist zufällig gerade im Angebot: https://www.mydealz....ebay-medimax-1287277
Habe ich übrigens auch gerade mal zugeschlagen


[Beitrag von Terr0rSandmann am 02. Dez 2018, 16:04 bearbeitet]
Dehi
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 02. Dez 2018, 16:34
also ich sitze auch so ca. 4m vom tv entfernt. Aber gucke wenn es hoch kommt 1-2 mal in der Woche 4k serie. Über wiegend natürlich hd bis full hd. bei dem Abstand finde ich 75zoll schon sehr extrem.
Mit dem Superdeal Angebot habe ich auch stark überlegt einen q9 zu kaufen, doch als ich beim Händler DSE und Ruckeln gleichzeitig sah, war ich etwas abgeschreckt, aber ganz gefällt ist die Entscheidung nicht..
Yedo
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 03. Dez 2018, 18:19

Terr0rSandmann (Beitrag #14) schrieb:
Der XF90 ist halt im oberen Mittelfeld und hat wohl so mit das beste P/L Verhältnis. Gibt es auch schon für ca. 1500€ Ist zufällig gerade im Angebot: https://www.mydealz....ebay-medimax-1287277
Habe ich übrigens auch gerade mal zugeschlagen :)



Berichte mal.
Ich bin mittlerweile weg von 75" und bleibe bei 65". Außerdem tendiere ich zum Q9F. Ich glaube, ob nun Sony oder Samsung, beides Spitzengeräte die sich nicht groß unterscheiden. Und wegen des Superdeals bekomme ich noch ein Galaxy 9+ odendrauf, somit realtiviert sich auch der Preisvorteil des Sony wieder ein bisschen.
orionics
Stammgast
#17 erstellt: 03. Dez 2018, 18:34
@Yedo

Ich bin mittlerweile weg von 75" und bleibe bei 65". Außerdem tendiere ich zum Q9F ...

Aufpassen, ich hoffe, du meinst den Q9FN (2018 Modell, Direct LED HGB mit Local Dimming/FALD), der Q9F (2017) hat nur Edge LED HGB.
RICHTIG = Q9FN (Modell 2018), hier noch ein direkter Vergleich Q9F/Q9FN.

Gruß
orionics


[Beitrag von orionics am 03. Dez 2018, 19:29 bearbeitet]
Terr0rSandmann
Stammgast
#18 erstellt: 03. Dez 2018, 18:43
Der Q8DN (nicht der Q8FN) ist wohl das Gegenstück zum XF90.
Aber ja, TV kommt wohl am 06.12 und dann berichte ich hier mal. Habe jedoch nur die Möglichkeit den XF90 mit meinen 2 OLEDs, die ich zuvor hatte, zu vergleichen. Muss den Vergleich jedoch aus der Erinnerung ziehen, also kein 1:2 Vergleich.
Mal schauen wie der „Rückschritt“ zu LCD sein wird ;P


[Beitrag von Terr0rSandmann am 03. Dez 2018, 18:45 bearbeitet]
orionics
Stammgast
#19 erstellt: 03. Dez 2018, 19:31

Terr0rSandmann (Beitrag #18) schrieb:
Der Q8DN (nicht der Q8FN) ist wohl das Gegenstück zum XF90.


Ja, Q8DN und XF90 sind beide FALDs, der Q8FN hat nur Edge LED HGB.
Adrianxx85
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 03. Dez 2018, 19:34
welche OLEDs hattest du ?

ps. ich stehe auch vor der entscheidung... c8 vs 8dn vs xf90 :/
Dehi
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 03. Dez 2018, 20:03
also ich würde ja, was Test´s angeht eigentlich bei den Preisen grad per Superdeal direkt zum Samsung q9fn oder 8dn greifen, jedoch machen mir die Mikroruckler und DSE angst. Und man hört ja immer noch das man es immer noch nicht ausschließen kann.. die alternative ist dann xf90 oder zf9, wobei der letztere noch Schwächen hat und dafür noch etwas zu teuer ist..
Terr0rSandmann
Stammgast
#22 erstellt: 03. Dez 2018, 21:58
Q8DN kostet ca 2000€ und du bekommst ein S9 dazu. Wiederverkauf wohl 400€.
Der XE90 kostet ca 1500€. Laut diversen Reviews hat der XE90 das etwas bessere Bild und kann HDR10 und Dolby Vision, der Samsung dafür das bessere OS und sieht etwas moderner aus. Ich habe mich für das Maximum an Bildqualität entschieden und daher Sony gewählt.

Vorher hatte ich den 55OLED903 und 55POS9002, beide Philips. Bild ist schon genial, OLED ist mir jedoch noch nicht voll serienreif bzw. zufriedenstellend alltagstauglich, weshalb ich wieder zu LCD wechsel.

Abschließend sei wohl aber gesagt, dass du wohl weder mit dem Samsung noch mit dem Sony etwas verkehrt machen wirst


[Beitrag von Terr0rSandmann am 03. Dez 2018, 22:51 bearbeitet]
Yedo
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 04. Dez 2018, 12:28

orionics (Beitrag #17) schrieb:
@Yedo

Ich bin mittlerweile weg von 75" und bleibe bei 65". Außerdem tendiere ich zum Q9F ...

Aufpassen, ich hoffe, du meinst den Q9FN (2018 Modell, Direct LED HGB mit Local Dimming/FALD), der Q9F (2017) hat nur Edge LED HGB.


Ja, ich meine den Q9FN. Danke für eher Hinweis, hab ich Quatsch geschrieben.
Terr0rSandmann
Stammgast
#24 erstellt: 08. Dez 2018, 09:56
Gibt derzeit den Q8DN inkl. S9 für 1799€ bei Saturn im Angebot. Da wird der Samsung nun doch noch ziemlich attraktiv.
Und ich habe vor wenigen Tagen erst ein XE90 für 1399€ im Angebot gekauft.
medicus07
Schaut ab und zu mal vorbei
#25 erstellt: 09. Dez 2018, 08:12

Terr0rSandmann (Beitrag #18) schrieb:
Aber ja, TV kommt wohl am 06.12 und dann berichte ich hier mal.


Und? Angekommen...

Mein 75Q8DN kommt nächste Woche und ich bin schon sehr gespannt!
Tobi_987
Neuling
#26 erstellt: 09. Dez 2018, 22:10
Ich stand vor ein paar tagen ebenfalls von der gleichen Entscheidung. Sony (xf90) oder samsung (q8d).

Habe mich aber letzendlich für den sony entschieden.
Fand den vom bild her doch irgendwie ein bisschen besser/harmonischer.
Mit dem Android komme ich eigentlich super klar.
Blickwinkel ist bei meinem wohnzimmer auch kein thema.
Optisch fand ich den sony auch ein bisschen wertiger und beim sony passt dank vesa auch meine vorhandene wandhalterung.
kazzig
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 10. Dez 2018, 10:18
Stand vor einer ähnlichen Entscheidung und habe den 75Q8DN für 2500€ hier lokal mitgenommen. Werde das S9+ verkaufen und dann ist der Preis einfach unschlagbar.
Hab mir den Sony auch angeschaut, aber ich habe einfach keine Lust mehr auf Android beim TV.
Terr0rSandmann
Stammgast
#28 erstellt: 12. Dez 2018, 11:49
Gestern kam mein XF9005 endlich an - die Spedition war echt nicht der Burner!

Also ich sehe beim XF9005 die all bekannten abgedunkelten Ecken und gerade am ersten Tag fallen die mir schon auf. Man liest jedoch, dass das im "daily business" irgendwann nicht mehr wahrgenommen wird.
Ansonsten hat der TV keine der klassischen LCD Probleme wie DSE usw.

Was aber extrem auffällt, dass er schon bei leichter Blickwinkeleinschränkung stark verblasst - speziell bei schwarz fällt es auf. Ich weiß, ich komme vom OLED, aber dass das bei einem FALD auch so stark wahrzunehmen ist, hätte ich nicht gedacht. Na gut, ich sitze meist frontal vorm TV, daher wird das in der Praxis wohl kein Problem sein.

Was mich jedoch "stört" ist, dass abgesehen von der genialen Größe (vorher 55", nun 65"), kein Wow-Effekt aufgekommen ist. Das Bild ist im Cinema Pro Modus mit minimaler Anpassung ist definitiv ok, aber unspektakulär. Damit meine ich jetzt nicht, dass ich ein Fan der quitschbunten Samsung Bildeinstellung bin. Aber da fehlt mir einfach etwas. Werde die Tage mal schauen, ob ich das per Einstellungen entsprechend hinbekomme. Die Einstellungsmöglichkeiten gefielen mir beim Philips auch etwas besser bzw. kam ich damit besser klar. Aber vllt ist das nur eine Sache der Übung/Gewohnheit.

Schlussendlich, da ich davon ausgehe, dass ich das Bild noch etwas an meine Bedürfnisse angepasst bekomme, macht man bei 1400 EUR für einen FALD 65"er nicht viel verkehrt und ich würde den TV auch definitiv weiterempfehlen. Die Nachteile sind halt einfach klassische LCD Nachteile und das wird auch ein Samsung, in der Preisklasse, nicht besser machen.
ChrisL75
Inventar
#29 erstellt: 12. Dez 2018, 12:00
FALD hat nichts mit dem Blickwinkel zu tun, sondern mit der Bauart (IPS oder VA) sowie der Beschichtung des Panels.
Merzener
Inventar
#30 erstellt: 12. Dez 2018, 12:11
Wenn man es weiß, dann achtet man immer darauf - da muss man sich nichts vormachen entweder kommt man damit klar oder eben nicht!
Das Du beim Bild kein WOW-Effekt hast, kann ich mir schon denken, wenn Du vorher den Philips OLED hattest - was erwartest Du? Das sind schon deutliche Unterschiede in der Bildqualität, zumindest beim abendlichen Filmgenuß bei bester Zuspielung. Ich finde meinen Samsung KS8090 auch toll, aber wenn ich ein neben-an-neben Vergleich ziehen würde, wäre ich sofort im Auto und würde mir einen OLED kaufen überzogen gesagt.

Und wie der Vorredner schon sagte, FALD hat nichts mit der Blickwinkelstabilität zu tun. Da hättest Du besser bei einem IPS Modell zugegriffen, aber ich denke, da wäre die "Enttäuschung" noch größer ausgefallen - besser aber beim OLED geblieben!
Terr0rSandmann
Stammgast
#31 erstellt: 12. Dez 2018, 12:56
Nein POS9002 war 2x im Panel defekt durch, so vermutet der Techniker, Überanspruchung der LEDs im unten linken Bereich (Defekte immer an der gleichen Stelle)und er meint, dass er dort, wenn sich an der Nutzung nichts ändert, wohl auch ein 3. und 4. Mal defekt geben wird. Daher ist OLED für mich erst einmal gestorben. Zudem waren mir 55“ in der neuen Wohnung zu klein und 65“ OLEDs zu teuer.

Aber ok, ich kenne zwar den Unterschied zwischen Edge LED und FALD, aber ich dachte, dass Zweitbesagtes auch Vorteile beim Bliclwinkel hat. Aber ok, wieder etwas gelernt. Und da ich nie frontal sitze, stört mich die Blickwinkelabhängigkeit nicht. Denn frontal betrachtet ist das Schwarz für einen LCD schon echt nicht verkehrt.


[Beitrag von Terr0rSandmann am 12. Dez 2018, 12:57 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Preisentwicklung Sony KD 75xf9005
Chrisi1900 am 24.06.2019  –  Letzte Antwort am 26.06.2019  –  6 Beiträge
Kaufberatung LG 86UK6500PLA oder Sony KD-75XF9005
frankenmatze am 29.01.2019  –  Letzte Antwort am 12.02.2019  –  10 Beiträge
Sony KD-75XF9005 bei 3,2 m Sitzabstand
maxtom73 am 25.04.2019  –  Letzte Antwort am 26.04.2019  –  8 Beiträge
Sony KD-65XD8505 oder Samsung UE65KU6409 oder ?
secu89 am 21.03.2017  –  Letzte Antwort am 23.03.2017  –  7 Beiträge
75 Zoll - welcher - Samsung 75" Flat QLED TV Q9FN oder Sony KD-75XF9005
taubär am 24.05.2018  –  Letzte Antwort am 17.04.2019  –  11 Beiträge
Sony KD-65XF9005/Sony KD-65XE9005 oder doch was anderes?
DrMerkwürdigeliebe am 17.07.2018  –  Letzte Antwort am 10.03.2019  –  68 Beiträge
Sony KD-43XD8005 oder samsung ue49ku6409
Ssolidsnake am 13.05.2017  –  Letzte Antwort am 14.05.2017  –  5 Beiträge
Hisense, Samsung oder doch Sony?
EyeBee am 23.02.2017  –  Letzte Antwort am 24.02.2017  –  5 Beiträge
Sony KD-55x8505c oder Sony KD-55x9005c
Higger am 20.01.2016  –  Letzte Antwort am 19.06.2016  –  7 Beiträge
Sony KD-65XD7505 oder Sony KD-65XD8505?
Tak0r am 25.04.2017  –  Letzte Antwort am 27.04.2017  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2018

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder868.230 ( Heute: 29 )
  • Neuestes Mitgliedkon-solo
  • Gesamtzahl an Themen1.447.721
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.547.726

Hersteller in diesem Thread Widget schließen