55" OLED TV - LG 55C97LA oder Panasonic TX-55GZW954

+A -A
Autor
Beitrag
#technics1210#
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 13. Jan 2020, 21:01
Hallo zusammen,

will mir einen neuen 55" OLED TV zulegen.
In der engeren Auswahl stehen die oben genannten Modelle.

Ich hätte eigentlich den LG favorisiert.
Je mehr ich mich in das Thema eingelesen habe tendiere ich aber jetzt zum Panasonic.

Hat jemand Erfahrungen mit den Geräten?
Wie sind Smart TV Funktionen?
Am liebsten wäre mit Android TV mit den Zugriff auf den AppStore.
Gibts aber nur bei Sony denk ich.

Oder welches Gerät würdet Ihr Empfehlen?

Vielen Dank.

Grüße Technics
prouuun
Inventar
#2 erstellt: 14. Jan 2020, 10:28
Servus,

was brauchst du denn für Apps? LG hat sehr viele Apps, Panasonic die wichtigsten auch und Sony sowie Philips hätten Android als OS.
#technics1210#
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 14. Jan 2020, 10:47
Guten Morgen,

ich hab ein paar IP Kameras.
Wäre schön wenn ich die am TV anschauen könnte.
Da es für Android eine App gibt für die Kameras gibt müsste mit Android TV klappen oder?
Mit den anderen weiß ich es nicht...

VG

Technics
prouuun
Inventar
#4 erstellt: 14. Jan 2020, 10:52
Müsste, theoretisch. Ob das alles einwandfrei klappt wirst auch nur Zuhause festellen können da die Konstellation sicherlich nicht jeder hat und man sowas im Markt nicht testen kann, wenn es auf dem Smartphone einwandfrei funktioniert und es die App wirklich auch für Android TV OS gibt sollte das mMn aber klappen.

Würde dir hier mal zum AG8 raten, da es diesen gerade für einen guten Kurs gibt https://www.cyberpor...droid-fernseher.html
burkm
Inventar
#5 erstellt: 14. Jan 2020, 11:00
Für Android TV findet man im Play Store diverse (kostenlose) Apps für ONVIF (genormter Standard) kompatible Überwachungs-Kameras. Für nicht ONVIF kompatible Kameras weiß ich das nicht.
Ich habe auf meinem Philips OLED (Android TV) alleine schon zwei Apps dafür. Davon gibt es dann auch flexibler ausgestattete kostenpflichtige Versionen, die noch mehr können.


[Beitrag von burkm am 14. Jan 2020, 11:02 bearbeitet]
#technics1210#
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 14. Jan 2020, 11:27
ONVIF können die Kameras.
Dann sollte das klappen.
Vielen Dank für die Info´s.

Ich fahre heute mal zu einem Elektronik Markt in der Nähe.
Dieser hat den LG und den Panasonic da.
Mal sehen ob die auch einen Sony haben.

Von den Preisen muss ich sagen war ich überrascht.
Die sind im Laden Günstiger wie Online.
War mir in der Form auch Neu...

Denk von der Bildqualität kann man mit keinem was Falsch machen oder?

VG
prouuun
Inventar
#7 erstellt: 14. Jan 2020, 11:33
Beim Bild gibt es keine großen Unterschiede, nein. Was du noch vergleichen kannst wäre die Zwischenbildberechnung, sofern du diese nutzen möchtest (TruMotion bei LG, Motionflow bei Sony, Perfect Natural Motion bei Philips und Intelligent Frame Creation bei Panasonic).
#technics1210#
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 14. Jan 2020, 11:39
Danke für den Tip.

Wäre wahrscheinlich das beste ein SD TV Programm im Laden auf dem jeweiligen TV anzuschauen, oder wie stellt man da unterscheide fest?

Danke
burkm
Inventar
#9 erstellt: 14. Jan 2020, 12:03

#technics1210# (Beitrag #6) schrieb:
ONVIF können die Kameras.
Dann sollte das klappen.
Vielen Dank für die Info´s.

Ich fahre heute mal zu einem Elektronik Markt in der Nähe.
Dieser hat den LG und den Panasonic da.
Mal sehen ob die auch einen Sony haben.

Von den Preisen muss ich sagen war ich überrascht.
Die sind im Laden Günstiger wie Online.
War mir in der Form auch Neu...

Denk von der Bildqualität kann man mit keinem was Falsch machen oder?

VG


Bei einem lokalen Markt kaufen kann im Einzelfall günstiger sein, weil der "Overhead" eines Onlinekaufs nicht berücksichtigt werden muss. Man sollte dann nur überlegen, wie der TV nach Haus kommt. Eine Lieferung muss man meist extra bezahlen, speziell wenn dafür zwei Man benötigt werden (große Bild-Diagonalen und Verpackungen). Man sollte aber auch die sich durch einen lokalen Kauf beim Händler ergebenden Unterschiede kennen, wie 14-tägige problemlose Widerrufsfrist usw. Auch beim Onlinekauf fallen meist bei TVs Versandkosten an. Zudem muss man auch eventuelle Retourekosten bedenken und wissen, dass andererseits eine "Rückgabe" bzw. "Umtausch" beim lokalen Händler durchaus problematisch / schwierig bis unmöglich sein kann, je nach individuellen Gegebenheiten. Manche Händler geben z.B. je nach deren AGBs in einem solchen Fall nur einen Gutschein und kein Geld zurück usw.

Für Beides gibt es also "gute Gründe" die man im persönlichen Einzelfall vorher überdenken sollte.


[Beitrag von burkm am 14. Jan 2020, 12:15 bearbeitet]
prouuun
Inventar
#10 erstellt: 14. Jan 2020, 12:11
SD sollte man keinem Fernseher mehr zumuten, du kannst es mal vergleichen da es sicherlich auch mal vorkommt aber grundsätzlich ist SD einfach mit zu wenig Bildinformationen behaftet um noch brauchbar aussehen zu können. HD also 720p sollte es schon mindestens sein und wenn möglich 1080p und 2160p.

Je nachdem was du für einen Sitzabstand hast relativiert sich aber auch einiges, nicht alles aber z.B. die Auflösung ist dann umso weiter der Abstand immer unwichtiger, die Bitrate ist aber immer ein wichtiger Aspekt.


[Beitrag von prouuun am 14. Jan 2020, 12:12 bearbeitet]
#technics1210#
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 14. Jan 2020, 12:36
@burkm
Danke für die Überlegungen.
Das mit dem Rückgaberecht ist natürlich nicht zu unterschätzen...

@prouuun
Mit SD geb ich dir vollkommen recht.
Aber es wird sich nicht ganz vermeiden lassen.

Sitzabstand sind ca 3 Meter....

Bin gespannt was mich heute im Markt erwartet.
Vielleicht schlage ich gleich zu ;-)

VG
prouuun
Inventar
#12 erstellt: 14. Jan 2020, 12:49
Bei 3m zum 55" relativiert sich das auch relativ stark und SD ist da nicht so schlimm... aber trotzdem natürlich so gut wie möglich vermeiden, ein guter TV möchte eben auch mit guten Material gefüttert werden.
#technics1210#
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 14. Jan 2020, 21:31
So, ich hab zugeschlagen.

Nach langem hin und her ist es dann doch der LG geworden.
Grund: der Preis.
Er war 300 € günstiger wie der Panasonic...

Vom Bild konnte ich keine Unterschiede feststellen.
Vielleicht war der Panasonic ein paar Nuancen besser.
Denk aber das man das im Wohnzimmer nicht mehr merkt.

Ein Philips hätte mir auch gefallen. Hatte ein super Bild.
Allerdings wäre der 500 € teurer gewesen.
Wars mir dann auch nicht wert.

Werd das Ding jetzt mal aufbauen und schauen wies läuft.
Der Verkäufer meinte das mit den Favoritenlisten einrichten muss ein ziemliches Abenteuer sein.
Er hätte zum Panasonic tendiert. Soll die besser Bedienung haben...
Ich werde sehen.

Vielen Dank nochmal für die Tipps.

VG Technics
prouuun
Inventar
#14 erstellt: 14. Jan 2020, 21:41
Ich schaue keine TV Sender aber am PC ChanSort installieren und darüber deine Liste machen. Das nehmen Panasonicler sowie LGler ^^

Zudem, wie oft sortiert man die Liste denn, einmalig? Ist also so oder so kein wirklicher Punkt.

Ansonsten ziehen sehr viele die Bedienung eines LG allen anderen Herstellern vor. Ist klar Geschmackssache aber schlecht sind schlichtweg beide nicht. Und wenn du Geld sparen konntest sowie hoffentlich den richtigen Fernseher gefunden hast, ist ja alles gut gelaufen

Ansonsten empfehle ich dir mal auf dem Wege noch, den ISF Experte dunkel Bildmodus.
#technics1210#
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 14. Jan 2020, 22:04
Das ist so. Einmal Angelegt und gut ist die Liste.

Das mit dem ISF Experte dunkel Bildmodus werde ich Testen

VG
Macheledt
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 15. Jan 2020, 01:48
Ich habe auch beide Fernseher in der Auswahl gehabt. Konnte mir auch beide im Laden angesehen und mal mit Absicht SD-Fernsehen mit altem Material (meine kleine Farm) angesehen. Da war der Panasonic deutlich besser. Aber im Vergleich zu meiner aktuellen Kombination VU+ mit Panasonic Plasma war ich schwer enttäuscht. Meine Kombination macht auch aus 1m Entfernung ein ordentliches Bild. Der LG macht nur Mosaik daraus, so dass man Augenkrebs bekommt. Der Panasonic macht es schon ansehnlicher.

Macht bei mir die VU+ oder der Plasma das "gute" Bild? Auch ARD HD sind bei mir wesentlich schärfer.

Wenn es die VU+ ist, würde ich zum LG tendieren, denn der Plasma ist doch schon etwas in die Jahre gekommen (10 Jahre).

Würde mich freuen, wenn ihr mir auch dazu etwas sagen könntet. Wir sitzen bei uns so 2-3m vom TV weg (3 verschiedene Positionen und Blickwinkel).
prouuun
Inventar
#17 erstellt: 15. Jan 2020, 02:15
Der Plasma muss 720p nur auf 1080p skalieren.
Der OLED die 720p auf 2160p skalieren.

Da man in den letzten Jahren keine KI erfunden hat die fehlende Bildinhalte nachstellen kannst, wird das natürlich bei 2 Megapixel immer besser aussehen wie bei 8 Megapixel.

SD sind glaube ich 480p wenn ich mich nicht irre, je nachdem also 0,4 Megapixel die du dann entsprechend auf 8 Megapixel aufblasen musst... man kann sich also ausmalen, sowas kann niemals gut aussehen.
Macheledt
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 15. Jan 2020, 08:19
Danke für die Antwort. Aber dennoch gibt es auch bei 1080P-Geräten große Unterschiede, wie ein Fernsehbild dargestellt wird. Ich bin öfters beruflich unterwegs und es gibt FHD-Geräte mit gutem Fernsehbild und andere, die nur Matsch und Aquarelle anzeigen. Ob es dabei am Empfänger oder TV liegt, weiß ich auch nicht. Daher meine Frage dazu.
prouuun
Inventar
#19 erstellt: 15. Jan 2020, 09:48
Dein alter Plasma gehört ja zu den sehr guten Geräten, es gibt natürlich bei 1080p Geräten ebenso Unterschiede in der Bildverarbeitung und schlussendlich Darstellung. Dazu kommt wie du schon sagst, es gibt ja verschiedene Empfangsarten und dann schrauben die Sender je nachdem auch noch die Bitrate zurück, die Diagonale kommt auch noch hinzu, deren Bildsettings usw.. Da müsstest also wenn dann die Geräte auf einen Nenner bringen um vergleichen zu können aber das kann schlussendlich egal sein, denn es geht ja hier eher um einen neuen Fernseher ^^

Meine Frau hat z.B. unseren alten Toshiba Plasma im Zweit-Wohnzimmer, dort erkennt man auch immer mal wieder das eher schlechte Upscaling, wo mein Panasonic dann doch besser ist, trotz 4k.

Im Idealfall ist es natürlich so, wer sehr viele Fernsehsender schaut, der sollte hier noch mit seinem 1080p Vorlieb nehmen, bis die Sender dann wohl ab 2022 zumindest vereinzelt auch mal in 4k senden. Es ist ja auch verschenktes Potential, wenn ich einen 4k OLED, mit sehr viel 720p fütter und ggf. sogar nur 480p.
Macheledt
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 15. Jan 2020, 13:15
Danke für die Antwort.

Ziel ist es auch, aus jetzt 3 Geräten (Receiver, Plasma-TV, Fire-TV-Stick) nur noch eines zu machen. Der Receiver kann kein Netflix und Prime und macht langsam immer mehr Zicken. Außerdem würde die Bedienung einfacher. Und der Plasma verbraucht 4x so viel wie ein neuer OLED in 55“.

Wäre eventuell ein Receiver von Panasonic eine Lösung für die nächsten Jahre für mich? Denn die VU+ wird es nicht mehr lange machen.
prouuun
Inventar
#21 erstellt: 15. Jan 2020, 13:57
Es gibt schon Punkte die immer für einen externen Receiver sprechen, insofern dieser natürlich auch ein brauchbarer ist. Ein Fernseher braucht eben seine ~2 Sekunden beim umschalten, bei SD weniger, bei HD+ aber dauert es eben etwas... ein guter Receiver lässt dich wie früher durch die Sender zappen. Da muss man eben sehen ob der TV Tuner ausreichend ist bzw. der Komfort. Apps sollte keinerlei Probleme sein, Netflix und Amazon hat jeder der großen Hersteller an Board, irgendwann wird der Support der Apps natürlich gestrichen aber ~5 Jahre solltest du schon deine Ruhe haben, je nachdem auch welchen TV man kauft. Ein AG8 von Sony baut z.B. auf den gleichen Prozessor wie einige 2016er, da kann dann natürlich schon eher Schluss sein. Aber dann kannst du dir entsprechend in ~5 Jahren auch einen Fire TV holen o.ä..

Es ist möglich alles in einem zu haben, man muss sich eben mit etwaigen Nachteilen (wie z.B. den Umschaltzeiten) aber abfinden.
glakglak
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 15. Jan 2020, 23:03
Hi, auch wenn Du den LG erst seit gestern hast, kannst Du eventuell schon was zu der Funktionalität der PVR-Funktion machen, also timergesteuerte Aufnahmen auf HDD?

Ich bin in einer ähnlichen Situation, habe einen elf Jahre alten Panasonic Plasma mit 46" plus externem Sat-Receiver von Technisat und spiele auch mit dem Gedanken an den LG 55C97LA. Da wir aber fast nur aufgenommene TV-Inhalte sehen, ist mir diese Funktion recht wichtig. Man hört da Unterschiedliches, und da der TechniSat das immer anständig gemacht hat, würde ich diesbezüglich nur ungern einen Rückschritt machen.

Sony soll ja - leider, wegen des tollen Bildes - in dieser Hinsicht besonders versagen, und zu Panasonic und Philips finde ich keine hilfreichen Infos.
#technics1210#
Schaut ab und zu mal vorbei
#23 erstellt: 16. Jan 2020, 11:15
Sorry, ich war die letzten Tage viel Unterwegs, und konnte auch noch nicht viel mit dem TV machen.

Vor dem LG hatte ich einen alten Samsung FullHD LCD.
An dem hing auch eine VU+
Ich muss sagen ich finde das SD TV Bild am LG fast besser.
Allerdings habe ich auch festgestellt das es sehr mit dem gewählten Bildmodi zusammen hängt.
Wie gesagt, ich hatte noch keine große Zeit zum Spielen.
Das SD TV Bild ist gefühlt in der Standard Einstellung ohne AI am besten.
Mit AI wirds teilweise wirklich schlechter wie bei der VU+

Ich denke das ist aber auch vieles persönliches Empfinden. Der eine legt da mehr wert drauf der andere da.
Grundsätzlich muss man sagen der Panasonic auch ein super Bild hat.
Aber ich hab den LG für unter 1200 € gekauft, das war dann der Hauptgrund und weil ich die Bedienung vom LG cool finde...

@glakglak
Also Sony soll langsam wieder Anschluss finden, was die Software betrifft.
Sind aber noch nicht da wo ein LG oder Pana ist...
Vom Bild her toll.
Genauso Philips. Die haben ja auch Android.
Denk die werden Software Seitig Ähnlich sein.
Mir hätte das Philips Bild auch sehr gut gefallen.
Allerdings das Desing vom TV nicht und der Preis...

Wegen den PVR Funktion muss ich sagen hab ich noch nicht getestet.
Ich steck heut Abend mal nen USB Stick ran, dann teste ich das mal für dich.
Kenns nur von meiner VU+, da hats super geklappt...
Hab aber aktuell auch nur ein Sat Kabel zum TV, also zum Aufnehmen und nen anderen Sender Schauen kann ich im Moment nix sagen. Oder zu Bild in Bild...

Grüße Technics

PS:
Hab mir gestern die Apps ein bisschen angeschaut.
Was ich nicht gefunden habe ist die Joyn App, Sat 1 und Dmax hab ich auch nicht gefunden. Wegen Mediathek.
Vielleicht kann man die auch anders aufrufen. Muss ich erst noch Spielen...
Pro 7 und die öffentlich Rechtlichen sind da...
prouuun
Inventar
#24 erstellt: 16. Jan 2020, 11:59
Joyn gibt es bisher glaube nur für Tizen oder eben PC, Android, iOS und FireTV, da einfach mal nachfragen für wann eine WebOS App geplant ist.
#technics1210#
Schaut ab und zu mal vorbei
#25 erstellt: 17. Jan 2020, 11:58
So, ich hab das mit der Aufnahme gestern mal getestet.
Hat ohne Probleme geklappt.
Ich kenn jetzt den Technisat Receiver nicht nur minen VU+ und da würde ich sagen das es genauso komfortabel ist.

USB Stick ran, wird sofort erkannt.
Im EPG kann man dann die Sendung auswählen und auf Aufnahme klicken.
Timer wird angezeigt. Kann auf Vorlauf, Wiederholung usw eingestellt werden.
Fertig.

Man kann auch die laufende Sendung aufnehmen, bzw Timeshift.
Das wird dann unter dem Programm angezeigt wenn der "Mauszeiger" erscheint...

Ich finde es gut gelöst.
Wobei ich die Aufnahme fast nicht mehr nutze da man ja ziemlich alles in der Mediathek anschauen kann...


VG
glakglak
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 17. Jan 2020, 12:18
Super, danke, dass Du das getestet hast!

Das wird dann meine Kaufentscheidung nochmal deutlich erleichtern - wobei ich die letzten beiden Abende vor meinem Panasonic Plasma gesessen und mir gedacht habe, dass er ja auch nach elf Jahren irgendwie noch richtig gut ist. Nichts daran begeistert mich mehr, aber es gibt auch nichts, was mich ärgert. Lust auf den LG hätte ich schon, aber doof wäre, sich damit unerwarteten Frust (Pixelfehler oder was auch immer) ins Haus zu holen.

Naja, ich schlafe noch ein paar Nächte drüber. Aber mir hat's trotzdem sehr geholfen, denn jetzt weiß ich immer noch nicht zu 100 %, ob es einer Neuer wird, aber falls ja, steht zumindest das Modell fest. Nochmal danke!


[Beitrag von glakglak am 17. Jan 2020, 12:38 bearbeitet]
prouuun
Inventar
#27 erstellt: 17. Jan 2020, 12:56
Der größte Vorteil eines neuen OLEDs wäre für dich, wenn du auch entsprechend dann 4k HDR Inhalte zuspielst. Schaut jemand also noch ausschließlich Fernsehsender, so würde ich es von dieser Warte aus einfach noch bleiben lassen. Bis entweder der Plasma die Füße hoch macht, die Fernsehanstalten auf HDR umstellen oder man sich das Streamingangebot zu Gemüte führt.

"Frust" also die Lotterie existiert immer, bei jedem technischen Gerät, da muss man einfach "Glück" haben.
#technics1210#
Schaut ab und zu mal vorbei
#28 erstellt: 17. Jan 2020, 18:44
Da kann ich prouuun nur zustimmen.
Wenn du nicht nen größeren TV, oder nen zweit TV oder sonst was willst, wird sich der Umstieg nicht lohnen.
Das liegt aber weniger an den Geräten sondern an dem Material das wiedergeben wird. Wenn wir jetzt von TV ausgehen, speziell SD TV.

Man kann aber schon SD auf nem 4k OLED schauen. So ist das nicht ;-)
Ein 4k Film ist aber schon nochmal was ganz anderes...
Z. B. auch von ner Drohne...

VG
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung 55" Oled TV Sony oder LG?
HIFI_Mafia am 29.12.2017  –  Letzte Antwort am 05.01.2018  –  11 Beiträge
Panasonic vs. LG OLED
DPGCidol am 30.01.2019  –  Letzte Antwort am 31.01.2019  –  8 Beiträge
Panasonic, LG LED oder LG OLED?
udogigaherz am 06.08.2016  –  Letzte Antwort am 06.08.2016  –  5 Beiträge
Panasonic OLED TX-65FZW804
obtFusi am 09.01.2019  –  Letzte Antwort am 09.01.2019  –  2 Beiträge
55 Zoll: Pana LCD oder LG Oled
baley am 22.11.2015  –  Letzte Antwort am 23.11.2015  –  4 Beiträge
LG OLED TV gesucht!
Yiruma am 26.02.2017  –  Letzte Antwort am 26.02.2017  –  4 Beiträge
65" / 4K oder 55" OLED
tomwa am 23.11.2014  –  Letzte Antwort am 25.11.2014  –  6 Beiträge
Panasonic TX-65DXW784 oder doch OLED ?
aureleus am 02.02.2017  –  Letzte Antwort am 04.02.2017  –  13 Beiträge
Panasonic TX-58DXW904 vs. LG 55 C7D
fetzke am 22.10.2017  –  Letzte Antwort am 24.10.2017  –  5 Beiträge
Kaufberatung 55''OLED - Panasonic 804 vs LG C8
zanzara86 am 01.01.2019  –  Letzte Antwort am 12.01.2019  –  20 Beiträge
Foren Archiv
2020

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder880.056 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedXaxliz
  • Gesamtzahl an Themen1.467.826
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.911.828

Hersteller in diesem Thread Widget schließen