Technisat HD Vision 40 PVR - Erfahrungen?

+A -A
Autor
Beitrag
Auditor
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 04. Dez 2006, 22:28
Hallo,
der HD Vision 40 PVR von Technisat scheint mir zum Preis von 2700 € ein gute Alternative zum Loewe Xelos 37 DR+ zu sein. Ich habe allerdings größte Schwierigkeiten über dieses Gerät Erfahrungen von Besitzern zu bekommen. Ein Freund hat die kleinere Varinate HD 32 Vision im Einsatz und ist voll des Lobes. Mich interessiert hier vor allem der integrierte DVB-C Tuner (digitales Kabel) zusammen mit der HDD. Der Loewe LCD kostet 2000€ mehr und hat das kleinere Display. Warum findet der Technisat so wenig Freunde? (Imageprobleme oder technische Schwierigkeiten). Habe ich vielleicht noch ein Modell übersehen?

Vielen Dank für eine angeregte Diskussion!

Jürgen
gordontiger
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 04. Dez 2006, 23:39
Hallo Auditor,
der HD Vision 40 mit integrierter Festplatte ist meines Wissens relativ neu auf dem Markt. Da wird es noch nicht so viele Erfahrungsberichte geben.

Schau doch mal hier nach:
HD Vision 32 Berichte
da berichten einige Leute über den HD Vision 32. Mit Datum von heute schreibt da auch jemand was zum ebenfalls recht neuen HD Vision 32 PVR.

Gruß
gordontiger


[Beitrag von gordontiger am 04. Dez 2006, 23:41 bearbeitet]
ulimaus
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 05. Dez 2006, 09:13
Hallo,

Technisat hat keine techn. Schwierigkeiten! Für mich ist es auch ein Rätsel warum es nicht mehr "Freunde" gibt. Die einzigste Erklärung dafür wäre, dass Mediamarkt und Co. das Gerät nicht so pushen wie z.B. einen Loewe. Bei Loewe hat man eine größere Gewinnspanne? Ich selbst habe nach langem suchen und vergleichen zum Technisat gegriffen. Zu Hause über DVB-C angeschlossen hat er ein super Bild(PAL-Auflösung). Allerdings nur wenn der Sender gutes Material sendet. Ist im Allgemeinen bei den öffentlich rechtl. so. Bei mir zu Hause ist das Bild auch wesentlich besser als in den Vorführräumen von MM und Co. Die Bedienung ist kinderleicht, Festplattenaufnahmen gelingen echt einfach, man wählt aus dem Programm-Guide die entsprechende Sendung und los gehts. Ich hab schon einige Filme aufgenommen. Ist wirklich gut. Ich kann den TV nur empfehlen. Wenn Du noch fragen hast, frage einfach!
Auditor
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 05. Dez 2006, 10:25
Besten Dank für die prompten Antworten. Die ersten HD 32er hatten wohl Probleme mit einem Netzteilpfeifen. Aber das scheint wohl geändert zu sein. Gestern erhielt ich Antwort von Technisat auf meine Anfrage wegen der Gehäusefarbe. Momentan ist nur silber lieferbar. Schon bald kommen auch andere Gehäusefarben hinzu. Ich bin schon gespannt. Schade ist allerdings, dass kaum ein Händler so ein Gerät vorführbereit hat.

Ich bin schon fest entschlossen bei Technisat zuzugreifen. Jede Alternative beispielweise ein schöner Toshiba zwingt mich dazu, einen Kabelreciever und einen HDD-Rekorder zusätzlich zu kaufen. Das gibt nur Ärger mit meiner Frau...

und bedeutet, dass 6 Fernbedienungen auf dem Tisch liegen. Das gefällt mir selbst nicht.
ulimaus
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 05. Dez 2006, 10:55
@Auditor:

Und beim Technisat stimmt das Preis-Leistungs-Verhälnis. Ich kann Dir bestätigen, dass das Netzteilproblem beseitigt ist. Pfeifen, brummen oder andere Geräusche sind äußerst gering und nur in unmittelbarer Nähe zu hören. Die Festplatte ist ebenfalls kaum zu hören. Ich finde den Multiempfangstuner sehr gelungen. Du brauchst keine anderen Geräte mehr und vor Allem nur eine FB. Das ist ein hoher WAF!! :o))

Grüße und einen schönen Tag
mahri
Inventar
#6 erstellt: 05. Dez 2006, 12:51
Hi,

Kleine Zwischenfrage:

Wie sieht es eigentlich mit der Aufnahme über DVB-C aus ?
Kannst Du ARD aufnehmen und gleichzeitig Pro 7 oder RTL schauen ? Oder über DVB-S RTL aufnehmen und ARD weiter schauen ?
Auditor
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 05. Dez 2006, 15:09
Tja, das wüsste ich auch gern noch. Kann man digital aufnehmen und analog oder per DVB-T weiterschauen?
mahri
Inventar
#8 erstellt: 05. Dez 2006, 16:43
Hi,

Wenn ich das bei meinem S 2 verfolge,dürfte es nicht unbedingt funktionieren. Denn er hat eigentlich keine zwei Tuner drin. Und PIP geht auch nicht. Also eine Info würde uns schon weiter bringen.
-Blockmaster-
Inventar
#9 erstellt: 05. Dez 2006, 19:11

Kannst Du ARD aufnehmen und gleichzeitig Pro 7 oder RTL schauen ? Oder über DVB-S RTL aufnehmen und ARD weiter schauen ?

Da (meines wissens) für DVB-T/DVB-C/analog nur ein Tuner Baustein verwendet wird, ist sowas technisch unmöglich. Es könnte höchtens sein das man analog schauen und DVB-S aufzeichnen kann (bzw. anderst herum), da DVB-S ja ein extra Tuner hat.

Da ist der Loewe natürlich im Vorteil, da der ja alle Tuner in doppelausführung hat (bei der DR+ Variante).


[Beitrag von -Blockmaster- am 05. Dez 2006, 19:16 bearbeitet]
mahri
Inventar
#10 erstellt: 05. Dez 2006, 20:11
Hi, Blocki

Ja,so denke ich miir das auch.Da ich aber nooch kein Modell unter meine Hände hatte,interssiert mich ob das geht. Wobei in einem anderen Thread stand, dass der heute gelieferte HD Vision 32 plötzlich nur noch einen Eingang haben soll ???
Das wäre mir aber neu.
ulimaus
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 07. Dez 2006, 18:20
Hallo,

ich kann Euch beruhigen. Der TV hat 2 Eingänge, einen für Sat und einen für Kabelanschluss(UKW-Analog,Analog Kabel, DVB-C, sowie DVB-T). Um gleichzeitig alles nutzen zu können muss eine Weiche vor den Kabelanschluss des TV´s eingeschleift werden.

@mahri
Ich besitze den HD-Vision 32 PVR und soweit ich weis hat er nur einen Tuner integriert. Ich werde trotzdem heute abend mal nachschauen, ob ich z.B. ein Sat-Programm aufnehmen kann und gleichzeitig ein Kabel-Programm anschauen kann. Ich werde Euch berichten.

@-Blockmaster-

Der Löwe hat einen Twin-Tuner integriert, das ist richtig, aber der kostet allerdings 4eckig Geld!! Weit über 3000Euro sind dafür fällig. Soviel konnte und wollte ich nicht ausgeben. Der Technisat ist übrigens schon ab ca. 1800 zu haben!
mahri
Inventar
#12 erstellt: 08. Dez 2006, 10:16
Hi Uli,

Und was sagt Dein Ergebnis ?
Möglich oder Nicht ?
ulimaus
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 08. Dez 2006, 12:36
Hi mahri,

leider funktioniert das gleichzeitige Aufnehmen und ein anderes Programm schauen nicht!

Wäre ein nettes Feature gewesen, aber ich brauche das nicht. Geräte, die so was können sind halt saumäßig teuer.

Ich könnte mir vorstellen, dass Technisat durch ein Software-Update es ermöglicht, mittels externem Receiver über RGB ein anderes Programm zu schauen. Mal abwarten.
-Blockmaster-
Inventar
#14 erstellt: 08. Dez 2006, 12:39
Wenn man über die internen Tuner aufnimmt kann man nicht auf einen externen AV Kanal schalten??
mahri
Inventar
#15 erstellt: 08. Dez 2006, 12:55
Hi, Uli

Danke man lernt nie aus. Hätte mich auch ein bisschen gewundert ( ) wenn es funktioniert hätte.
Ich habe das Prospekt dreimal quer gelesen und nichts gefunden. Aber eigentlich könnte doch die Version,mit der Externen Quelle klappen. Teste doch das bitte mal,wenn Du die Möglichkeit und Zeit hast. Als ext.Quelle geht dann auch ein VCR oder DVD-Player. Dann siehst Du ob das wenigstens funktioniert.
ulimaus
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 08. Dez 2006, 12:55
Hab ich noch nicht probiert! Probiere ich mal aus.
ulimaus
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 11. Dez 2006, 12:30
Hallo Leute,

leider kann man während einer Festplattenaufnahme keine andere Quelle auf den Bildschirm schalten!!

Ich hoffe, dass da Technisat noch reagiert und sowas ermöglicht!!!
mahri
Inventar
#18 erstellt: 11. Dez 2006, 12:42
Hi,

Hm... dann muß ich sagen,nützt die Funktion ja nicht so viel. Da ist dann ein Twin-Festplattengerät (DVB-S) die bessere Variante.
ulimaus
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 11. Dez 2006, 13:04
Hab Geduld, ich denke, dass da Technisat noch nachbessert. Es spricht ja technisch nix dagegen. Da wird sicher noch nachgebessert.
mahri
Inventar
#20 erstellt: 11. Dez 2006, 13:12
Hi Ullimaus,

Doch,es fehlt der zweite Tuner.Und der lässt sich softwaremäßig nicht mehr nachrüsten. Also in meinen Augen,nur eine halbfertige Lösung. Schade eigentlich,denn die haben alle Möglichkeiten im eigenen Haus.
Sogar eine eigene Entwicklungsabt..
-Blockmaster-
Inventar
#21 erstellt: 11. Dez 2006, 13:33

Es spricht ja technisch nix dagegen.

Wenn intern keine andere Quellenumschaltung möglich ist, wird es nicht gehen. Wenn es möglich wäre, hätte man das bestimmt auch gleich einprogrammiert. Ich schätze es sieht schlecht aus...


Doch,es fehlt der zweite Tuner.

Nö, es geht ja darum das man vom internen Tuner aufnimmt und extern über Scart was anderes einspeist.
ulimaus
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 12. Dez 2006, 14:05
Nee, da bin ich anderer Meinung. Es ist ja auch möglich, eine Aufnahme anzusehen, während aktuell eine Sendung aufgenommen wird. Ich glaube, wenn es möglich ist eine Sendung per Tuner zur Festplatte zu schicken und eine Aufnahme von der Festplatte zum Bildschirm zu schalten, sollte es auch möglich sein eine externe Quelle zum Bildschirm zu schicken. Die hardwaretechnischen Voraussetzungen sind ja da.
Ich glaube, dass Technisat erst mal die momentan stabil laufende Software installiert hat und später erst, nachdem alle zusätzlichen Möglichkeiten getestet wurden, alle Betriebsarten freizugeben. Wäre typisch Technisat!!
Ich gebe die Hoffnung nicht auf.
Was allerdings nicht gehen wird, ist die Aufnahme zum Beispiel einer DVB-C Sendung und eine DVB-S Sendung gleichzeitig anzuschauen, da dafür der 2. Tuner fehlt!
Aber sollte das gleichzeitige Anzeigen einer ext. Quelle möglich sein wäre das Problem mittels 2. Sat-Empfänger gelöst!
-Blockmaster-
Inventar
#23 erstellt: 12. Dez 2006, 18:33

Es ist ja auch möglich, eine Aufnahme anzusehen, während aktuell eine Sendung aufgenommen wird. Ich glaube, wenn es möglich ist eine Sendung per Tuner zur Festplatte zu schicken und eine Aufnahme von der Festplatte zum Bildschirm zu schalten, sollte es auch möglich sein eine externe Quelle zum Bildschirm zu schicken.

Warum? Wenn nur eine Signalleitung vom Tuner-Bereich Richtung HDD-Controller/LCD-Controller geht, kann man auch nur ein Signal aufzeichnen oder anschauen. Schaltungstechnisch könnte es schon unmöglich sein.


Was allerdings nicht gehen wird, ist die Aufnahme zum Beispiel einer DVB-C Sendung und eine DVB-S Sendung gleichzeitig anzuschauen, da dafür der 2. Tuner fehlt!

Der Tuner ist vorhanden, was feht ist ein 2. MPEG Decoder.
Geiro
Neuling
#24 erstellt: 09. Apr 2007, 15:20
gibt es schon Erfahrungswerte bei dem HD-Vision40 mit den verschiedenen CI-Modulen, die auf dem Markt verkauft werden ?
Mit welchen CI-Modulen gibts Probleme ?
Welche funktionieren ?
Triple-M77
Hat sich gelöscht
#25 erstellt: 09. Apr 2007, 20:20
Hi@all,

ich habe seid ein paar Wochen auch den Technisat HD-Vision 40 PVR und bin im großen und ganzen absolut mit dem Gerät zufrieden. Durch den eingebauten DVB-S-Tuner hat der Fernseher einfach ein geniales Bild. Gerade bei Fußball-Übertragungen macht sich das meiner Meinung nach deutlich bemerkbar (im Vergleich zu meinem alten Plasma-TV mit externem SAT-Receiver).

Aber trotzdem bin ich auch nicht zufrieden mit der Lösung von Technisat das man kein anderen Sender oder eine andere Quelle sehen kann, wenn man was aufnimmt. Man kann zwar einen anderen Film schauen den man aufgenommen hat aber mehr nicht. So weit ich mich erinnern kann konnte man "früher" mit dem DigiCorder S1 und S2 immer die Kanäle sehen die den gleichen Transponder hatten als das Programm was man aufnimmt. Aber selbst das geht (noch) nicht und ich hoffe auch das das noch kommt.
Desweiteren habe ich noch das Problem, wenn man 2 Sendungen direkt nacheinander aufnehmen will kann man den Fernseher nicht mehr anschalten wenn die 2. Sendung aufgenommen wird. Er nimmt dann zwar auf aber irgendwie ist der Fernseher bzw. der Receiver dann abgestürzt. Sonst leuchtet die LED ja auch Orange wenn aufgenommen wird aber sobald er Receiver die 2. Sendung aufnimmt leuchtet die LED Grün und man kann den Fernseher erst wieder einschalten wenn die Aufnahme beendet wurde.

mfg

Triple-M
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Technisat 32 HD Vision
jens_vom_berge am 16.05.2009  –  Letzte Antwort am 17.05.2009  –  3 Beiträge
Technisat HD Vision und Premiere
Concept06 am 08.06.2006  –  Letzte Antwort am 10.06.2006  –  13 Beiträge
Technisat HD-Vision 32 oder Toshiba 32WL58P?
satdx am 07.12.2005  –  Letzte Antwort am 07.12.2005  –  2 Beiträge
Hilfe beim Kauf eines TechniSat HD-Vision !
ScaRabEus007 am 08.05.2008  –  Letzte Antwort am 09.05.2008  –  4 Beiträge
Nachfolger für Technisat 32 HD Vision
rolle-rolle am 23.08.2014  –  Letzte Antwort am 26.08.2014  –  13 Beiträge
Grundig 40-4950 Vision 4
Phil1984 am 09.11.2009  –  Letzte Antwort am 09.11.2009  –  6 Beiträge
Technisat HD-Vision oder Sharp GD7E oder Loewe Concept?
george am 19.12.2005  –  Letzte Antwort am 28.09.2009  –  580 Beiträge
Technisat HDTV 40 - Alternative ?
Hurra7 am 19.11.2008  –  Letzte Antwort am 20.11.2008  –  3 Beiträge
Technisat HD Vision32
condor02 am 23.11.2005  –  Letzte Antwort am 26.11.2006  –  18 Beiträge
Suche: 40-50" Fernseher mit PVR
Gastar am 04.01.2015  –  Letzte Antwort am 04.01.2015  –  2 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder829.071 ( Heute: 7 )
  • Neuestes Mitgliedrudiapoll950
  • Gesamtzahl an Themen1.386.667
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.410.531

Hersteller in diesem Thread Widget schließen