Philips 42PF9831D, 42PF9731D oder ein ganz anderer?

+A -A
Autor
Beitrag
gotwings
Neuling
#1 erstellt: 14. Jun 2007, 22:16
Hallo,
ich habe inzwischen den Überblick verloren. Dachte erst daran den Philips 42PF9831D zu kaufen, habe dann gemerkt er hat kein 1080p. dann bin ich auf den 42PF9731D gestoßen, über den hab ich was von schlechtem bild gelesen.... ich weiß inzwischen echt nicht mehr weiter.

dabei suche ich eigentlich was ganz einfaches. LCD ab 42" mit Full HD Unterstützung, könnt ihr helfen?

hier so meine daten - wenn noch was fehlt bitte nachfragen

also sitzabstand ca 3-3,50m
beleuchtung: der raum ist abdunkelbar - also höchstens dimmerlicht.
was mir wichtig ist. FULL HD, also 1080p
ich empfange über DVB-T
die nutzung: nachrichten und ab und zu ne reportage
hauptsächlich DVD - wollte mir noch ne XBOX kaufen wg. HD -DVD Laufwerk.
Ich habe noch kein surround system hier.

Der LCD sollte UVP nicht mehr als 4000 € kosten.

kennt vielleicht noch jemand ein gutes surround system?

VIELN VIELEN DANK!
MaJo199
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 21. Jul 2007, 12:44
Hi Board!

Habe genau, das gleich Problem! Kann mich nicht zwischen den beiden Geräten entscheiden.

Nehme ich leiber den 9831 und verzichte auf Full HD und habe ein geiles Ambilight, oder entscheide ich mich für den 9731??

Freundin schaut meist TV über Kabel(bald digital) ich werde hauptsächlich HD Videos vom PC gucken.

Hoffe ich könnt uns weiterhelfen. Denn vom Preis sind die beiden Geräte ja fast gleich.

MfG,
MaJo199
snowman4
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 21. Jul 2007, 15:39
Bei deinem Sitzabstand kannst du gut auf Full-HD verzichen, da siehst du keinen Unterschied mehr.
MaJo199
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 21. Jul 2007, 15:43
Echt?

Sieht man den Unterschied nur wenn man näher vorm TV sitzen würde???

Danke!

MaJo
mw83
Inventar
#5 erstellt: 22. Jul 2007, 09:48

Sieht man den Unterschied nur wenn man näher vorm TV sitzen würde???


Ja, bei dem Abstand ist ein HD-ready fast empfehlenswerter.


was mir wichtig ist. FULL HD, also 1080p
ich empfange über DVB-T


und für was soll dann das gut sein???

die x-box2 kann nur 1080i, DVB-T ist in der Regel sogar schlechter als analoges Kabel.

FullHD spricht schon mal für einen guten Empfang, da sollte digitaler Sat bzw. Kabelempfang Pflicht sein.
und selbst dann hat man mit einem FullHD immer noch ein schlechteres Bild als bei einem HD-ready.

Das absolute Referrenzgerät ist zurzeit der

Pioneer PDP-428XD
http://pioneer.de/de/products/62/63/413/PDP-428XD/index.html

http://www.hdtvtest.co.uk/
hier ist auch ein Test zum Gerät, ist zwar Englisch, aber ein sehr guter ausführlicher Test.
MaJo199
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 22. Jul 2007, 14:38
aber die Nutzung ist ja meistens von DVD bzw. HD Video Dateien. Und diese Medien sind ja in HD.

Also wenn man einen Full HD TV hat, ist das Bild über eine nicht HD-Quelle wie z.B. analoges Kabel schlechter als bei einem HD Ready TV.

Und wenn ich jetzt einen Abstand von 3,5m zu einem TV Gerät habe, dann sehe ich nicht den Unterschied ab da ein Full HD oder ein HD Ready Film läuft.

Stimmt das?

Aber um beim Thema zu bleiben: Ich weiß jetzt immer noch nicht, ob ich den Full HD mit Ambilight Surround(9731) oder den HD Ready mit Ambilight Full Surround(9831) nehmen soll. Und wie die Bild unterscheiede sind
tss
Inventar
#7 erstellt: 22. Jul 2007, 15:13
bzgl 9731 würde ich mal nen blick in den recht ausführlichen thread (im philips unterforum) werfen. da stellt sich einem wirklich die frage nach dem sinn des fullhd panels, ganz zu schweigen von den restlichen macken.


wenn man das nutzungsprofil in betracht zieht, wäre ein plasma sicherlich eine überlegung wert.

welche vorteile siehst du denn in einem lcd? du zockst nicht, hast keinen lichtdurchfluteten raum, nutzt ihn nicht als pc-monitor...
MaJo199
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 22. Jul 2007, 15:19
Ich will mir so nen HTPC bauen, mit dem ich dann MP3s und auch HD-Video-Dateien abspielen kann. Z.b. die ganzen Film Trailer usw...

Ich war nur bei nem Freund und er hat einen Ambilight TV und das Ding hat mich überzeugt. Seiner ist aber schon etwas älter. Und dann hab ich nach den neuen Modellen auf der Phillips HP geschaut und diese beiden sind mir aufgefallen. Deshalb wollte ich mich zwischen den beiden entscheiden.

Habe halt "Angst" jetzt keinen Full HD zu kaufen und in einem halben Jahr ärgere ich mich darüber!

Hast du den Link zu dem Thread? Aber ich suche mal
snowman4
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 22. Jul 2007, 15:27

mw83 schrieb:

Sieht man den Unterschied nur wenn man näher vorm TV sitzen würde???


Ja, bei dem Abstand ist ein HD-ready fast empfehlenswerter.


was mir wichtig ist. FULL HD, also 1080p
ich empfange über DVB-T


und für was soll dann das gut sein???

die x-box2 kann nur 1080i, DVB-T ist in der Regel sogar schlechter als analoges Kabel.

FullHD spricht schon mal für einen guten Empfang, da sollte digitaler Sat bzw. Kabelempfang Pflicht sein.
und selbst dann hat man mit einem FullHD immer noch ein schlechteres Bild als bei einem HD-ready.

Das absolute Referrenzgerät ist zurzeit der

Pioneer PDP-428XD
http://pioneer.de/de/products/62/63/413/PDP-428XD/index.html

http://www.hdtvtest.co.uk/
hier ist auch ein Test zum Gerät, ist zwar Englisch, aber ein sehr guter ausführlicher Test.


Sorry, die Xbox360 kann 1080p wenn es der TV über YUV versteht.
snowman4
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 22. Jul 2007, 15:29
Ich kann dir versichern, dass du dich nicht ärgern wirst.

Vielleicht eher, dass er vielleicht 24p bei HD u. BD
nicht versteht.
MaJo199
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 22. Jul 2007, 15:31
Aha.

Mit dem 24p blick ich eh nicht durch. Habs schon auf mehreren Seiten durchgelesen was das bringen soll verstehe ich aber nicht.

Wie meinst du das mit "versteht"? Kann er dann die Filme nicht wiedergeben, oder in ner schlechteren Quali?
mw83
Inventar
#12 erstellt: 22. Jul 2007, 16:50

Sorry, die Xbox360 kann 1080p wenn es der TV über YUV versteht.


Ich kann dir versichern, dass du dich nicht ärgern wirst.

Vielleicht eher, dass er vielleicht 24p bei HD u. BD
nicht versteht.


Naja bei der X-Box ist es ja relativ Wurst ob sie i oder p ausgibt, da der Interlacer des Pioneer sowieso Top ist.
Außerdem nimmt der Pio ja beides entgegen.

und die Spiele sind nicht in 1080p, also auch wieder egal.

24p wäre da wesentlich wichtiger als man glaubt gerade wenn man auf HD-Medien ala BR und HD-DVD setzt.


Ich war nur bei nem Freund und er hat einen Ambilight TV und das Ding hat mich überzeugt. Seiner ist aber schon etwas älter. Und dann hab ich nach den neuen Modellen auf der Phillips HP geschaut und diese beiden sind mir aufgefallen. Deshalb wollte ich mich zwischen den beiden entscheiden.


Bitte, wenn du meinst das Philips für den sehr hohen Preis auch Top-Qualität bietet dann schlag zu, die meisten die verglichen haben sehen das ganz anders, gerade aufgrund deiner Nutzung.
MaJo199
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 22. Jul 2007, 17:01
@mw83:

Denkst du ich sollte auf Ambilight verzichten und mir einen Pioneer kaufen?

Ich habe nicht allzu viel Ahnung von den TV Geräten, aber letztendlich geht es ja um das TV-Bild und nicht Gimmicks wie Ambilight.

Was empfiehlst du mir als Alternative?

Der Phillips kann folgendes:

640 x 480i - 1 Fh,
640 x 480p - 2 Fh,
720 x 576i - 1 Fh,
720 x 576p - 2 Fh,
1280 x 720p - 3 Fh,
1920 x 1080i - 2 Fh

Ich weiß halt nicht auf was man achten muss/soll???
Zum Bsp. das 24p hab ich schon öfter gelesen und ich weiß auch das es die Wiederholrate ist, aber was es mir letztendlich bringt weiß´ich nicht!

Will einfach nur geile Bilder auf meinem Schirm haben. Und die Quelle ist Hauptsächlich Dateien vom HTPC und später vom BluRay oder HD DVD Player!
Und halt analoges oder vll. digitales TV, aber mir gehts hauotsächlich um die Filme.
snowman4
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 22. Jul 2007, 17:16
Genau bei den HD/BD Playern ist das 24p äusserst wichtig, sonst werden die Filme mit leichten Rucklern abgespielt.

Ich würde noch auf die IFA warten und sehen was dort für neue Modelle gezeigt werden.
MaJo199
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 22. Jul 2007, 17:27
Also bevor ich die Phillips TVs gesehen habe, war ich sehr an dem Toshiba 42 X 3030 D intressiert.
Der kann auch 24p und hat Full HD.

Wäre der für meine Ansprüche besser?

Denke das die Geräte, die bei der IFA vergestellt werden wieder mega teuer sind ich ich will keine 3000€ für en TV ausgeben. Habe mein Limit bei 1500 bis 2000€ gesetzt.
mw83
Inventar
#16 erstellt: 22. Jul 2007, 17:29

Ich würde noch auf die IFA warten und sehen was dort für neue Modelle gezeigt werden.


Das ist ein guter Rat, den Pioneer kannst du ja nachher immer noch kaufen, falls du dann noch fragen hast - schreib mir einfach eine PM oder wieder in diesen Thread.


640 x 480i - 1 Fh,
640 x 480p - 2 Fh,
720 x 576i - 1 Fh,
720 x 576p - 2 Fh,
1280 x 720p - 3 Fh,
1920 x 1080i - 2 Fh

das sind eben die Auflösungen die der Philips akzentiert, auf der Pionee Homepage steht das ebenfalls, du kannst dir auch die Bedienungsanleitung des TVs runterladen, da steht auch noch mal alles genau drin.


Ich weiß halt nicht auf was man achten muss/soll???
Zum Bsp. das 24p hab ich schon öfter gelesen und ich weiß auch das es die Wiederholrate ist, aber was es mir letztendlich bringt weiß´ich nicht!


Also das ist schonmal richtig, es ist dir dann auch klar die BR und HD-DVD mit 24p gemastert werden, hast du einen TV der 24p direkt ausgibt (also dann mit 72 oder 96Hz) dann ist es ruckelfrei.

Die meisten TVs können aber kein 24 direkt wiedergeben, sie müssen es also umwandeln und geben es somit mit 60Hz aus - die Folge - ein leichtes Ruckeln.


Will einfach nur geile Bilder auf meinem Schirm haben. Und die Quelle ist Hauptsächlich Dateien vom HTPC

Da ist das wichtigste HDMI/DVI bzw VGA Verkabelung und das hochwertig, ebenfalls sollen die Videodateien mindestens mal DVD-Niveau haben - denn kein TV kann aus Kacke ein Traumbild zaubern, das sollte dir klar sein.

BlueRay und HD-DVD sieht bei den meisten TVs super aus, wichtig ist hier eben PAL-Material und das macht zum Beispiel der Pioneer absolut sehr gut.
tss
Inventar
#17 erstellt: 22. Jul 2007, 17:29
der toshi kann kein 24p, siehe toshiba x3030 thread.
mw83
Inventar
#18 erstellt: 22. Jul 2007, 17:31

Also bevor ich die Phillips TVs gesehen habe, war ich sehr an dem Toshiba 42 X 3030 D intressiert.
Der kann auch 24p und hat Full HD.

Wäre der für meine Ansprüche besser?


Nein, der kann leider doch kein echtes 24p wie anfangs gedacht, der wandelt es nur in 60Hz um, außerdem hat der überhaupt keine Chance gegen den Pioneer, egal in welcher Beziehung.
MaJo199
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 23. Jul 2007, 20:11
OK!
Also brauch ich einen Fernseher der "echtes" 24p und 1080p kann. Das habe ich mittlerweile kapiert
Ich dachte aber das 24p sei die Wiederholrate. Aber du schreibst jetzt das es dann 96Hz sind

Und die Hz Angabe ist doch die Wiederholfrequenz. Das kapiere ich einfach nicht. Wenn das nicht hierher gehört,kannst du mir ja vielleicht per PM Antworten.

Was denkt ihr bringt es bis nach der IFA zu warten. Klar kommen da die neuen Geräte auf den Markt, aber ich denke die sind dann auch wieder total teuer. Und dann bekomme ich bestimmt keinen neuen 42'' Schirm für 2000€ mit allen neuen Features, wenn die heute schon 2000€ kosten
Deetoo
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 24. Jul 2007, 07:11
dann frage ich mal anders herum:

Welchen 42 Zoll LCD würdet ihr empfehlen bis 2800,- EURO Budget !??? Egeal welche Marke !? Hatte bis jetzt auch immer den 9731 oder den neuen 9732 im Auge !
mw83
Inventar
#21 erstellt: 24. Jul 2007, 07:17

MaJo199 schrieb:
OK!
Also brauch ich einen Fernseher der "echtes" 24p und 1080p kann. Das habe ich mittlerweile kapiert
Ich dachte aber das 24p sei die Wiederholrate. Aber du schreibst jetzt das es dann 96Hz sind

Und die Hz Angabe ist doch die Wiederholfrequenz. Das kapiere ich einfach nicht. Wenn das nicht hierher gehört,kannst du mir ja vielleicht per PM Antworten.

Was denkt ihr bringt es bis nach der IFA zu warten. Klar kommen da die neuen Geräte auf den Markt, aber ich denke die sind dann auch wieder total teuer. Und dann bekomme ich bestimmt keinen neuen 42'' Schirm für 2000€ mit allen neuen Features, wenn die heute schon 2000€ kosten :(


es sind dann in der Regel 72HZ und nicht 96Hz, ich sagte beides ist möglich, bei Pioneer wird mit 72Hz wiedergegeben.

in deinem Fall würde ich mir gleich den Pioneer PDP-4280XA kaufen, was besseres als der ist auch nicht auf der IFA.
mw83
Inventar
#22 erstellt: 24. Jul 2007, 07:19

Deetoo schrieb:
dann frage ich mal anders herum:

Welchen 42 Zoll LCD würdet ihr empfehlen bis 2800,- EURO Budget !??? Egeal welche Marke !? Hatte bis jetzt auch immer den 9731 oder den neuen 9732 im Auge !


das kommt doch auf dein Nutzungsverhalten an!

Sitzabstand?
Wie empfängst du TV?
was soll angeschlossen werden?
PC oder Spielekonsolen?
Nutzung in Prozent - (Bsp. 20% TV, 15 % DVD, etc.)
tss
Inventar
#23 erstellt: 24. Jul 2007, 07:26
majo
24p ist das aufgezeichnete format. entweder wirds direkt so ausgegeben oder eben verdoppelt, dreifacht, vierfacht... kann der fernseher das nicht gibts ein geruckel. wenn du es genauer wissen willst, nutze bitte die suchfunktion.

"....was besseres als der ist nicht auf der ifa" halte ich ein wenig für vermessen ohne die dortigen geräte gesehen zu haben. wie möchtest du denn den fernseher einsetzen deetoo? welche quellen führst du zu? zockst du?
mw83
Inventar
#24 erstellt: 24. Jul 2007, 07:32

entweder wirds direkt so ausgegeben oder eben verdoppelt, dreifacht, vierfacht


direkt mit 24Hz wird es zu 100% nicht, denn dann würde es Flimmern!!!


"....was besseres als der ist nicht auf der ifa" halte ich ein wenig für vermessen ohne die dortigen geräte gesehen zu haben. wie möchtest du denn den fernseher einsetzen deetoo? welche quellen führst du zu? zockst du?


Wenn es nur ein TV für TV/DVD/HDTV sein soll wirds nichts besseres geben, denn die Neuerscheinungen sind ja schon angekündigt.

Wenn natürlich PC oder Spielekonsolen zur Nutzung gehören, dann wäre ein LCD sicherlich ratsamer, das gebe ich zu.
tss
Inventar
#25 erstellt: 24. Jul 2007, 07:42
bei 24p würds halt "flimmern" wie im kino...

deine aussage halte ich dennoch für gewagt. von der theorie (ankündigung) auf die praxis(tv-alltag) zu schliessen.
mw83
Inventar
#26 erstellt: 24. Jul 2007, 07:44
wird man dann schon sehen, einziger Konkurrent der sicherlich gut und als ebenbürtig einzustufen ist, würde ich mal sagen der neue Samsung LED-LCD Bildschirm, der ist dann aber gleich mal etwas teurer.
MaJo199
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 24. Jul 2007, 11:02
Tja dann habe ich ja jetzt schon das nächste Problem!

Denn ich will ja auch Filme über meinen HTPC schauen, der wird über HDMI angeschlossen.
Und für PCs sind LCDs besser, also doch nicht der Pioneer???

Also sollte ich dann doch keinen Plasma nehmen

Warum muss das alles nur so kompliziert sein!
mw83
Inventar
#28 erstellt: 24. Jul 2007, 11:55
Ich meinte damit den wirklichen PC-Betrieb, also surfen, arbeiten, Standbilder laufen lassen.

Ihn als Abspieler und Speichermedium für Filme zu verwenden ist ja vollkommen in Ordnung und da ist der Pioneer genauso gut wie jeder LCD.
MaJo199
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 24. Jul 2007, 18:13
Wo ist denn der Unterschied, ob ich über den PC einen Film gucke oder im www surfe? Das Bild kommt doch von der gleichen Quelle.

War eben hier in Mannheim im Saturn. Die hatten leider kein Pioneer

Hab mir dann mal die beiden Ambilight TVs angeschaut. Kann mir jemand sagen, ob die weiße Platte hinter dem 9831 direkt an der Wand anliegt, oder hat die auch nochmal ein paar cm Abstand zur Wand(konnte es im MM nicht erkennen)???

Also ich fand bei beiden hat das Bild verdammt gut ausgesehen. Und die wurden auch mit HD Material gespeist, aber ich konnte kein Ruckeln feststellen, von dem ihr hier berichtet habt. Kann es sein, dass der Ottonormal-Verbaucher, dieses Ruckeln gar nicht wahr nimmt?

Aber welchen Unterschied ich schon krass finde ist, dass der Pioneer einen Kontrast von 16.000:1 hat und die Phillips gerade mal 4500:1. Das ist ja ein riiiieeeesssseeennn Unterscheid
mw83
Inventar
#30 erstellt: 24. Jul 2007, 18:25

Wo ist denn der Unterschied, ob ich über den PC einen Film gucke oder im www surfe? Das Bild kommt doch von der gleichen Quelle.


Du hast zwar recht, natürlich kommt alles von der selben Quelle, aber die Verwendung ist doch anders.

Ein Plasma mag keine Daueranzeigen, wie eben Taskleiste oder Fenster etc,. da kommt es in der Regel zu nachleuchten, im extrem Fall zu einbrennen.

Wenn man natürlich nur bewegte Bilder, also Filme laufen lässt kann ja nichts einbrennen/nachleuchten, da sich das Bild ständig ändert, das wäre der einzige Kritikpunkt gegen einen Plasma.


War eben hier in Mannheim im Saturn. Die hatten leider kein Pioneer

Saturn ist auch kein Fachhandel, sondern ein Ort wo ich reingehe wenns draußen regnet

Musst einfach mal fragen hier im Pioneer Plasma Abteilung nach einem Händler in Mannheim und Umgebung, der Pioneer führt.


Also ich fand bei beiden hat das Bild verdammt gut ausgesehen. Und die wurden auch mit HD Material gespeist,

Bei HD-Zuspielung sieht fast jeder TV gut aus, auch auf die Fähigkeiten analoges/digitales PAL-Bild gut darzustellen, darauf kommt es an.


aber ich konnte kein Ruckeln feststellen, von dem ihr hier berichtet habt


das genannte Ruckeln (24p Thema) bezieht sich einzig und allein auf BlueRay und HD-DVDs die mittels 1080p24 wiedergegeben werden, in den Märkten läuft oft demozeugs das gar nicht in 24p aufgenommen wurde, sondern mit 50Hz bzw. 60Hz, da kann dann auch kein Ruckeln da sein.


Aber welchen Unterschied ich schon krass finde ist, dass der Pioneer einen Kontrast von 16.000:1 hat und die Phillips gerade mal 4500:1. Das ist ja ein riiiieeeesssseeennn Unterscheid


Ja Pioneer hält zwar derzeit den Kontrastrekord, nur man kann sie leider von den Daten her mit der Konkurrenz nicht vergleichen, da es für Kontrastangaben keine Normung gibt (ist nicht leider so wie beim Auto, PS sind nicht gleich PS).


[Beitrag von mw83 am 24. Jul 2007, 18:26 bearbeitet]
MaJo199
Ist häufiger hier
#31 erstellt: 24. Jul 2007, 18:40

Du hast zwar recht, natürlich kommt alles von der selben Quelle, aber die Verwendung ist doch anders.

Ein Plasma mag keine Daueranzeigen, wie eben Taskleiste oder Fenster etc,. da kommt es in der Regel zu nachleuchten, im extrem Fall zu einbrennen.

Wenn man natürlich nur bewegte Bilder, also Filme laufen lässt kann ja nichts einbrennen/nachleuchten, da sich das Bild ständig ändert, das wäre der einzige Kritikpunkt gegen einen Plasma.


Stimmt das leuchtet ein! Ich hab es so verstanden das z.B. bei nem Film das Bild besser sein soll als bei www surfen


Saturn ist auch kein Fachhandel, sondern ein Ort wo ich reingehe wenns draußen regnet

Musst einfach mal fragen hier im Pioneer Plasma Abteilung nach einem Händler in Mannheim und Umgebung, der Pioneer führt.


Das stimmt auch! Es wäre wohl besser zum nem Fachhändler zu gehen und sich dort mal ne BluRay oder HD-DVD auf nem TV das 24p kann und einem das es nicht kann zeigen zu lassen! Werde das mal machen


das genannte Ruckeln (24p Thema) bezieht sich einzig und allein auf BlueRay und HD-DVDs die mittels 1080p24 wiedergegeben werden, in den Märkten läuft oft demozeugs das gar nicht in 24p aufgenommen wurde, sondern mit 50Hz bzw. 60Hz, da kann dann auch kein Ruckeln da sein.


Yes, es war Demo Material vom Hersteller

Tritt das Ruckeln dann auch auf, wenn ich HD Datein, z.B. mkv, x264/h264 oder WMV-HD vom HTPC wieder gebe? (ist bestimmt ne blöde Frage )


Ja Pioneer hält zwar derzeit den Kontrastrekord, nur man kann sie leider von den Daten her mit der Konkurrenz nicht vergleichen, da es für Kontrastangaben keine Normung gibt (ist nicht leider so wie beim Auto, PS sind nicht gleich PS).


Das ist sehr schade!

Nochmal zu dem Ruckeln, ich denke ich bin wirklich eher ein Ottonormal-Verbraucher. Da ich eure Ansprüche nicht kenne ist es jetzt schwer für mich zu entscheiden wie stark die Auswirkungen wirklich sind.
Denkst du das es jeder sieht, oder nur wenn man absolut genau hinschaut und fast schon drauf wartet(will niemandem was unterstellen)?

Wie gesagt, war bei nem Kumpel und er hat den Philips 42PF9631D. Wir haben analoges Kabel TV geschaut und das fand ich sehr gut. Danach Star Wars von "normaler" DVD und das war schon Mega. Nur leider hat er keine Möglichkeit mir mal en HD Film zu zeigen.
mw83
Inventar
#32 erstellt: 24. Jul 2007, 18:54

Tritt das Ruckeln dann auch auf, wenn ich HD Datein, z.B. mkv, x264/h264 oder WMV-HD vom HTPC wieder gebe? (ist bestimmt ne blöde Frage


wohl eher nicht, da es nicht wie bei BlueRay bzw. HD-DVD in 24p gemastert ist, ausschließen kann ich es natürlich nicht, du verstehst, allwissend bin ich leider noch nicht


Nochmal zu dem Ruckeln, ich denke ich bin wirklich eher ein Ottonormal-Verbraucher. Da ich eure Ansprüche nicht kenne ist es jetzt schwer für mich zu entscheiden wie stark die Auswirkungen wirklich sind.
Denkst du das es jeder sieht, oder nur wenn man absolut genau hinschaut und fast schon drauf wartet(will niemandem was unterstellen)?


Naja auch als OttoNV wird man es sehen können, wenn man ganz normal sich einen Film ansieht wird man es schon bemerken, machne sagen es stört sie nicht, wenn man aber schon weis das es ruckeln soll/müsste - dann schaut man auch genauer und es stört mehr als wenn man es nicht wüsste.


Wie gesagt, war bei nem Kumpel und er hat den Philips 42PF9631D. Wir haben analoges Kabel TV geschaut und das fand ich sehr gut. Danach Star Wars von "normaler" DVD und das war schon Mega. Nur leider hat er keine Möglichkeit mir mal en HD Film zu zeigen.


Soll ja jetzt nicht heißen das es ein schlechtes Gerät sei, aber in Sachen Bildqualität verstehst du erst den Unterschied wenn du mal ein High End Gerät gesehen hast.

Und gerade der von mir empfohlene Pioneer PDP-4280XA zeigt einem was technisch derzeit möglich ist.

ich denke du weist vielleicht schon das Panasonic die letzten 2 Jahre die TVs mit dem besten Schwarzwert gebaut hat, jetzt schau dir mal diese Testbilder im Vergleich an, da siehst du was mit dem Pioneer nachmal an mehr Schwarz geht.
http://grobi.tv/seit.../pioneer-pdp508.html
MaJo199
Ist häufiger hier
#33 erstellt: 24. Jul 2007, 19:11

wohl eher nicht, da es nicht wie bei BlueRay bzw. HD-DVD in 24p gemastert ist, ausschließen kann ich es natürlich nicht, du verstehst, allwissend bin ich leider noch nicht


Aha! Das wäre ja mal cool! Das müsste ich jetzt mal testen können.


Naja auch als OttoNV wird man es sehen können, wenn man ganz normal sich einen Film ansieht wird man es schon bemerken, machne sagen es stört sie nicht, wenn man aber schon weis das es ruckeln soll/müsste - dann schaut man auch genauer und es stört mehr als wenn man es nicht wüsste.


Ich denke so wird es mir dann auch ergehen

Vorallem will ich jetzt kein 2.000€ ausgeben und mich in 2 Monaten ärgern, das ich einen Fehler begangen habe.

Wie siehst du es denn in Bezug auf HD Ready oder Full HD? Denkste es "reicht" bei ca.3,5m Abstand nen HD Ready zu kaufen oder sollte man lieber direkt nen Full HD Schirm kaufen, auch wegen dem was zukünfitg kommt???

Brennen sich eigentlich auf die Logos der TV Sender ein, wenn sich die Taskleiste einbrennen kann? Oder wenn man bei den Nachrichten Sendern diese blauen Balken hat, in denn z.B. die Börsen-Kurse laufen? Wäre auch übel sich nen TV für viel Geld zu kaufen, dann in der ersten Nacht davor einzuschlafen und am nächsten morgen für immer das Pro7 Zeichen auf dem Bildschirm hat
mw83
Inventar
#34 erstellt: 24. Jul 2007, 19:25

Wie siehst du es denn in Bezug auf HD Ready oder Full HD? Denkste es "reicht" bei ca.3,5m Abstand nen HD Ready zu kaufen oder sollte man lieber direkt nen Full HD Schirm kaufen, auch wegen dem was zukünfitg kommt???


Auch in Zukunft reicht da immer noch HD-ready, denn gerade bei einen Sitzabstand sieht das menschliche Auge den Auflösungsvorteil von FullHD nicht mehr, da müsstest du deutlich unter 2m am Panel sitzen um mehr Details sehen zu können.

Klarer Nachteil von FullHD Panels derzeit, weniger Leuchtkraft und Kontrast, da die Zellen kleiner sind und daher auch weniger Leistung haben.


Brennen sich eigentlich auf die Logos der TV Sender ein, wenn sich die Taskleiste einbrennen kann? Oder wenn man bei den Nachrichten Sendern diese blauen Balken hat, in denn z.B. die Börsen-Kurse laufen? Wäre auch übel sich nen TV für viel Geld zu kaufen, dann in der ersten Nacht davor einzuschlafen und am nächsten morgen für immer das Pro7 Zeichen auf dem Bildschirm hat


Einbrennen eigentlich nicht, ok RTL2 ist recht aggressiv, aber dabei handelt es sich nicht um Einbrennen sondern um Nachleuchten.

Lasst sich aber vermeiden in dem man folgendes beherzigt:

In den ersten 200 Std den Kontrast und Helligkeitswert etwas reduzieren und den TV schonend einfahren.

Bildschirmfüllend schauen, das heißt auch mal zoomen.

danach ist er schon mal gegenüber einbrennen besser gerüstet, ab 1000Std tritt selbst nachleuchten nur noch bei extrem langer Nutzung des selben Bildinhalts auf (ständig ein Logo vorhanden oder ne Spielanzeige).
MaJo199
Ist häufiger hier
#35 erstellt: 24. Jul 2007, 19:51
Naja! Ich werde mir jetzt erstmal so nen HTPC zusammen schrauben und dann nach der IFA nochmal sehen, was sich an den Preisen getan hat.

Hoffe das ich denn eine Grafikkarte erwische, die auch den ganzen TV Bildschrim nutzt, das is ja auch noch so en Thema was nicht immer funktioniert.

Aber noch eine Frage hab ich. Wieso baut Phillips den 9731 mit 1080i ??? Und schreibt trotzdem Full HD-LCD dran?
Ist nicht erst mit 1080p wirklich Full HD???? Und anscheinend funktioniert Full HD mit dem PC dann sowieso nicht weil er da nur ne Auflösung von 1024x768 kann. Oder ist das auf den Monitor-Anschluss und nicht auf HDMI bezogen?

Kennste ne Seite auf der das Verständlich erklärt ist? Ich glaube das mit dem 24p hab ich jetzt schonmal kapiert


Unterstützte Display-Auflösung
Computerformate : 640 x 480, 60 Hz, 800 x 600, 60 Hz, 1024 x 768, 60 Hz
Videoformate : 640 x 480i - 1 Fh, 640 x 480p - 2 Fh, 720 x 576i - 1 Fh, 720 x 576p - 2 Fh, 1280 x 720p - 3 Fh, 1920 x 1080i - 2 Fh
mw83
Inventar
#36 erstellt: 24. Jul 2007, 20:00
1080i bzw. 1080p ist ja im Grunde beides FullHD

da beide ja eine Auflösung von 1920x1080 haben.

das progressiv dargestellte Material wirkt halt nochmal ne Spur besser, da das Bild von dem höheren progressiven Material profitiert.

in grunde sollten aber FullHD Panels auch 1080p beherschen, das ist leider recht irreführend seitens mancher Hersteller.


Und anscheinend funktioniert Full HD mit dem PC dann sowieso nicht weil er da nur ne Auflösung von 1024x768 kann. Oder ist das auf den Monitor-Anschluss und nicht auf HDMI bezogen?


da ist es von Hersteller unterschiedlich gelöst, da schaust du dann bitte in die technischen daten, gehen tut in der Regel über HDMI und auch über VGA, wichtig ist was der TV für eine Auflösung akzeptiert.
MaJo199
Ist häufiger hier
#37 erstellt: 24. Jul 2007, 20:08
Ist wirklich irreführend!

Unter Leistungsmerkmale steht das:


Dieses Display verfügt über eine so genannte. „Full HD“-Auflösung. Diese moderne LCD-Bildschirmtechnologie bietet die höchste High-Definition-Breitbild-Auflösung von 1080 Zeilen (progressive) mit jeweils 1920 Pixel. Dies ermöglicht optimale Bildqualität für HD-Eingangssignale mit bis zu 1080 Zeilen. Sie erhalten brillante, flimmerfreie Bilder in Progressive Scan-Qualität mit optimaler Helligkeit und hervorragenden Farben. Dank des lebendigen und scharfen Bilds kommen Sie in den Genuss eines optimierten Fernseherlebnisses.


und unter Spezifikationen das was ich oben gepostet hab.

Link
Deetoo
Ist häufiger hier
#38 erstellt: 24. Jul 2007, 20:14

mw83 schrieb:

Deetoo schrieb:
dann frage ich mal anders herum:

Welchen 42 Zoll LCD würdet ihr empfehlen bis 2800,- EURO Budget !??? Egeal welche Marke !? Hatte bis jetzt auch immer den 9731 oder den neuen 9732 im Auge !


das kommt doch auf dein Nutzungsverhalten an!

Sitzabstand?
Wie empfängst du TV?
was soll angeschlossen werden?
PC oder Spielekonsolen?
Nutzung in Prozent - (Bsp. 20% TV, 15 % DVD, etc.)


Hallo,

Sitzabstand ist ca. 4m
TV Empfang über Digital Sat Receiver Topfield 5500
angeschlossen wird normaler DVD Player, XBox 360 !
HD-DVD und BlueRay momentan nicht, wäre aber eventuell für die Zukunft interessant. Bin mir aber nicht sicher wie sich die Geschichte noch entwickelt.

60% TV
25% XBOX
15% DVD

Also so 2.000 EURO sind schon ok vom Preis her. Sollte auf jeden Fall ein LCD sein und kein Plasma.
War jetzt nur so auf den Philips 9731 eingeschossen und dachte da es den 9732 jetzt gibt, dass man die 800 EURO für den "Über-LCD" dann auch noch ausgeben kann ;-)
MaJo199
Ist häufiger hier
#39 erstellt: 24. Jul 2007, 20:23
gibt es den? finde den auf der phillips hp nicht
Deetoo
Ist häufiger hier
#40 erstellt: 24. Jul 2007, 20:53

MaJo199 schrieb:
gibt es den? finde den auf der phillips hp nicht


Der ist auf der Philips Homepage noch nicht...gibst es erst in ca. 2 Wochen....guck mal im Philips Forum hier oder auf der Otto oder Quelle Homepage !
MaJo199
Ist häufiger hier
#41 erstellt: 25. Jul 2007, 06:48

War jetzt nur so auf den Philips 9731 eingeschossen und dachte da es den 9732 jetzt gibt, dass man die 800 EURO für den "Über-LCD" dann auch noch ausgeben kann ;-)


Hab mich gestern abend auch noch ein bisjen Schlau gemacht über den neuen Philips 42PFL9732D!

Echt krass das Ding, hat ja wirklich Full HD, also kann auch 1080p/24 !!!

Vielleicht warte ich dann doch noch auf den! War jetzt schon kurz vor dem Pioneer, aber das Ambilight hat mich einfach überzeugt
mw83
Inventar
#42 erstellt: 25. Jul 2007, 07:30
Der Philips ist ja ganz nett, aber den Pioneer schlägt er in keinster Weise, außer das er einen höherer Auflösung hat, ansonsten ist er in jeder Disziplin schlechter.

Also lasst auch da nicht täuschen,

ich würde euch beiden den Pioneer empfehlen.

und Ambilight ist ne Spielerei und kein sinnvolles Ausstattungsmerkmal, es soll den Kontrast des TVs beim Seheindruck im Gehirn kräftiger vorkommen lassen, mehr nicht.
Scubapro
Ist häufiger hier
#43 erstellt: 25. Jul 2007, 07:43

gotwings schrieb:
wollte mir noch ne XBOX kaufen wg. HD -DVD Laufwerk.

Dir ist aber bewusst, dass die XBOX360 auch nur ein normales DVD-Laufwerk verbaut hat?

Scubapro
tss
Inventar
#44 erstellt: 25. Jul 2007, 08:04
mal kurz was zu den geposteten bildern (pioneer/panasonic). diese sind so aussagekräftig wie ein besuch im mediamarkt. wer weiss schon wie die kisten eingestellt waren? entspricht die aufnahme tatsächlich dem realen eindruck? ist grobi nicht zufällig ein pioneer vetragshändler?


zum philips 9731 gibts einen eigenen, grossen thread (im philips-lcd unterforum). bitte sich dort über diesen kasten informieren. ein fullhd panel das man nicht als solches nutzen kann ist in meinen augen unnütz.


@majo
soweit ich das in erinnerung habe, sollte in mannheim und ludwigshafen hirsch ille mit pioneer aufwarten können.


der 9732 ist derzeit bestellbar bei quelle und liegt preislich auf pioneer-niveau. der 9900 wird diesbezüglich wohl den vogel gänzlich abschiessen.
mw83
Inventar
#45 erstellt: 25. Jul 2007, 08:22

mal kurz was zu den geposteten bildern (pioneer/panasonic). diese sind so aussagekräftig wie ein besuch im mediamarkt. wer weiss schon wie die kisten eingestellt waren? entspricht die aufnahme tatsächlich dem realen eindruck? ist grobi nicht zufällig ein pioneer vetragshändler?


Der Mitarbeiter von Grobi ist hier auch Mitglied und er sagte das alle drei eingestellt wurden, schließlich ist ja zwischen den beiden Plasmas ein leichter Unterschied, was nur bestätigt das der Pioneer das etwas bessere Schwarz darstellt.

Der LCD kann eben nicht so schwarz und dunkel sein, da wenn er die selbe Helligkeit bringen soll die Hintergrundbeleuchtung das Schwarz zu nichte macht, sieht man ja sehr schön.


ist grobi nicht zufällig ein pioneer vetragshändler?

er ist ebenso Sony-Vertragshändler, was diese ständigen Unterstellungen sollen verstehe ich nicht, fahren alle Ossis Trabi? denke nicht (Gott sein Dank bin ich Bayer )


liegt preislich auf pioneer-niveau

preislich vielleicht, aber nur auf dem 428XD niveau, der 4280XA ist doch ein ordentliches Stück günstiger.

Und vom Bild und Ton hat der Philips eh keine Chance, aber das werdet ihr dann schon sehen, wenn ihr wirklich vergleicht
tss
Inventar
#46 erstellt: 25. Jul 2007, 08:44
ähm... wo liest du da eine unterstellung heraus? das war lediglich eine frage, da ich mir dessen nicht sicher war.

das wird sich in ein paar wochen zeigen ob bild und ton tatsächlich unterlegen sind (9732).
Deetoo
Ist häufiger hier
#47 erstellt: 25. Jul 2007, 09:15

Deetoo schrieb:

mw83 schrieb:

Deetoo schrieb:
dann frage ich mal anders herum:

Welchen 42 Zoll LCD würdet ihr empfehlen bis 2800,- EURO Budget !??? Egeal welche Marke !? Hatte bis jetzt auch immer den 9731 oder den neuen 9732 im Auge !


das kommt doch auf dein Nutzungsverhalten an!

Sitzabstand?
Wie empfängst du TV?
was soll angeschlossen werden?
PC oder Spielekonsolen?
Nutzung in Prozent - (Bsp. 20% TV, 15 % DVD, etc.)


Hallo,

Sitzabstand ist ca. 4m
TV Empfang über Digital Sat Receiver Topfield 5500
angeschlossen wird normaler DVD Player, XBox 360 !
HD-DVD und BlueRay momentan nicht, wäre aber eventuell für die Zukunft interessant. Bin mir aber nicht sicher wie sich die Geschichte noch entwickelt.

60% TV
25% XBOX
15% DVD

Also so 2.000 EURO sind schon ok vom Preis her. Sollte auf jeden Fall ein LCD sein und kein Plasma.
War jetzt nur so auf den Philips 9731 eingeschossen und dachte da es den 9732 jetzt gibt, dass man die 800 EURO für den "Über-LCD" dann auch noch ausgeben kann ;-)


@MW83

Könntest du mir trotzdem noch mal DEINE Empfehlung für mein Profil geben !?

Gruß
André
getsixgo
Inventar
#48 erstellt: 25. Jul 2007, 09:15
Warum werden eigentlich in jedem Thread in dem jemand etwas über ein Philips Gerät wissen will die Philips TV's madig gemacht? Das würde mich echt mal interessieren!

Schlussendlich läufts dann meistens darauf hinaus dass der Threadersteller frustriert ist weil er keine Antwort auf seine ursprünglich gestellten Fragen erhält und sich
dieselben 2-3 Leute über die Nachteile der Philips Geräte und über die (angeblich) unendlich besseren TV's der anderen Hersteller zu Tode posten.

Das hat für mich nichts mit Beratung oder Hilfestellung zu tun, sorry.

@tss
Warum das fullhd panel des 42PF9731 unnütz sein soll, resp. warum man dies in deinen Augen nicht als solches nutzen kann ist mir auch ein Rätsel.
Nur weil er kein 1080p entgegennimmt?


[Beitrag von getsixgo am 25. Jul 2007, 09:16 bearbeitet]
tss
Inventar
#49 erstellt: 25. Jul 2007, 09:44
getsixgo
in meinen augen ist das ein kastrat und nicht zu ende gedacht. das ist meine persönliche meinung (drum steht da auch "in meinen augen"). warum fullhd zulegen, wenn er dies über den player nicht in 1080p wiedergeben kann?

philips hätte sicherlich einen besseren ruf, wenn der service entsprechend der preise ausfallen würde. da könnten sich die holländer ein scheibchen bei z.b. panasonic abschneiden.

eigentlich könntest du dem threadsteller doch weiterhelfen, du hast ja einen vor ort stehen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
LE-40M91B oder Philips 42PF9731D?
Boeing737 am 15.03.2007  –  Letzte Antwort am 15.03.2007  –  2 Beiträge
Philips 42PF9641D/10 oder 42PF9731D/10
Gimlin am 31.05.2007  –  Letzte Antwort am 01.06.2007  –  6 Beiträge
Philips 42PF9731D/10 ./. Pio PdP 507xd
retter1977 am 06.11.2006  –  Letzte Antwort am 06.11.2006  –  2 Beiträge
LG 65SJ109 oder Philips 65PUS7101 oder noch ein anderer
Maaatze83 am 24.07.2017  –  Letzte Antwort am 25.07.2017  –  20 Beiträge
Panasonic oder anderer Fernseher?
duke_ am 21.07.2007  –  Letzte Antwort am 22.07.2007  –  2 Beiträge
Kaufberatung 40" LCD - Samsung, Philips oder doch ein anderer?
simultan am 06.12.2011  –  Letzte Antwort am 08.12.2011  –  4 Beiträge
Sony KD-65XD7505 oder doch ein anderer
ShiftyCapone am 01.11.2017  –  Letzte Antwort am 01.11.2017  –  3 Beiträge
Samsung 40C750, 40C650 oder doch ein anderer?
emmsinator am 24.01.2011  –  Letzte Antwort am 08.02.2011  –  21 Beiträge
Philips, Panasonic oder ganz anders?
Dfxtreme1985 am 15.08.2014  –  Letzte Antwort am 16.08.2014  –  10 Beiträge
UE55F6470 oder ein anderer?
MisterMCBlinki am 27.05.2013  –  Letzte Antwort am 27.05.2013  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.941 ( Heute: 45 )
  • Neuestes MitgliedKoeni75
  • Gesamtzahl an Themen1.386.519
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.407.605

Hersteller in diesem Thread Widget schließen