Bluetooth-Adapter an Kinter MA-700 summt und brummt

+A -A
Autor
Beitrag
Z3RB3RU5
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 08. Jun 2016, 16:41
Hallo zusammen,

Bin gaaanz neu in der Materie und habe mir einen Bollerwagen zusammengeschustert mit dem Kinter MA-700 und 2 Bassreflexboxen mit Chassis BG-20. Muss noch alles vollenden aber der Sound mit Sperrkreisen ist bisher schon echt stark.

Nun zu meinem Problem:

Ich habe einen USB-Bluetooth-Adapter (wird über USB mit Strom versorgt) am Kinter angeschlossen und diesen dann per AUX-Adapter zum Cinch angeschlossen.

Sobald ich den USB-Stick anschließe ertönt ein lautes Summen und Brummen.

Wenn ich ein anderes Gerät zum Strom einspeißen für den USB-Bluetooth-Adapter nutze, dann funktioniert der Adapter einwandfrei.

Ich vermute, dass der Kinter versucht, ein Signal als Musik zu interpretieren, weil ja normal MP3-Sticks angeschlossen werden.

Kann aber auch ein anderes Problem sein.

Kann mir jemand einen Tipp geben? Oder muss ich einen anderen Adapter kaufen und testen?

Vielen Dank für eure Hilfe.

Zerberus
DjDump
Inventar
#2 erstellt: 08. Jun 2016, 17:36

Ich vermute, dass der Kinter versucht, ein Signal als Musik zu interpretieren, weil ja normal MP3-Sticks angeschlossen werden.

Nein, der Stick bekommt nur Strom über USB. Data+ und Data- sind nicht angeschlossen, deshalb "merkt" der Kinter noch nicht mal, dass da was drin steckt.
Da entsteht eine Masseschleife. Der Verstärkerteil vom Kinter und das Bluetoothmodul haben ganz leicht unterschiedliche Spannungen am Massepol. Dadruch, dass die beiden Teile auch über das Klinkekabel verbunden sind, fließt ein kleiner Strom auch durch das Klinkekabel. Dieser wird dann genau wie das normale Signal verstärkt.
Du brauchst einen Massetrennfilter.

Es gibt auch Bluetoothmodule die besser ausgelegt sind und solche Probleme nicht liefern. Im Mobile Verstärker - Testthread habe ich eines in Post 594 vorgestellt. Dazu würde ich dir raten.
Z3RB3RU5
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 09. Jun 2016, 10:45
Hallo DjDump,

das klingt ja sehr interessant. Vielen Dank für den Tipp.

Zu dem von die vorgeschlagenen BT-Modul:

Wenn ich das richtig verstanden habe, könnte ich also das Modul dierekt an die 12V-Batterie anschließen (7-30V-Anschluss)
Das Ausgangssignal kopple ich mit dem Cinch-Eingan vom Kinter und an das BT-Modul baue ich eine AUX-Buchse, welche ich dann mit Playern ansteuern kann. Parallel dazu kann ich dann BT ansteuern, welches automatisch nach 5 Sekunden auf AUX umschaltet, wenn kein Signal per Bluetooth gesendet wird.

Ist das korrekt?

Das klingt ja echt nice!

Jedoch gibts das Teil wohl nur in China oder sonst wo. Das dauert ja ewig bis das dann hier ist.

Gibts da ein ähnliches Produkt, welches schnell eintreffen könnte? Am besten aus Deutschland?

Ich brauche den fertigen Wagen nächste Woche. Dann würde ich wohl oder übel zu einem Massentrennfilter greifen müssen.

Hierzu folgende Fragen:
1. Geht dieser deiner Meinung nach auch?
https://www.amazon.d...rds=massetrennfilter

2. Das Geräusch entsteht ja schon, wenn alleine der USB eingeschoben wird und noch kein AUX verbunden wird. Dennoch würde es reichen, zwischen BT-AUX und Kinter-AUX diesen Massentrennfilter zu legen? Dann werde ich mir den mit Prime bestellen und morgen ausprobieren.

Viele Grüße
Zerberus
DjDump
Inventar
#4 erstellt: 09. Jun 2016, 11:31
Hi,
Ja, das was du geschrieben hast, ist korrekt.
Mit Express Versand bekommst du es in 10 Tagen. Aus Deutschland bekommt man sowas leider nicht.


1. Ja der geht.
2. Hmm achso. Das ist komisch. Evtl brauchst du dann noch ein Step Down Modul, dass dir 5V erzeugt. Dann gehts auf jeden Fall ohne Störgeräusche.
Z3RB3RU5
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 09. Jun 2016, 11:41
Hmmm ok.

Ich probiere heute Abend mal noch einen anderen Bluetooth-Adapter, welcher zwar so ein rumgewurschtel dran hat, aber zum Testen könnte er mir schon helfen.

Und wenn alle Stricke reißen, wird halt zunächst über Klinke betrieben. Auch wenn das recht nervt mit dem Kabel wieder.
Drahtlos hat schon was für sich.

Und dann bestelle ich dein Super-Modul und warte eben 10 Tage mit dem Einbau
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kinter Ma-700 12v
nissatable am 06.03.2014  –  Letzte Antwort am 07.03.2014  –  8 Beiträge
Kinter ma 700 problem
Groschen1 am 22.07.2013  –  Letzte Antwort am 22.07.2013  –  9 Beiträge
Kinter Ma 700
MoeJoe1992 am 06.03.2014  –  Letzte Antwort am 07.03.2014  –  3 Beiträge
Kinter MA-700 verpolt?
Achse29 am 14.04.2013  –  Letzte Antwort am 16.04.2013  –  11 Beiträge
Kinter MA 700 - Problem
G_M am 02.04.2016  –  Letzte Antwort am 10.04.2016  –  10 Beiträge
Kinter MA-700 Anleitung?
hektor123 am 17.07.2013  –  Letzte Antwort am 18.08.2014  –  11 Beiträge
Kinter ma 700
Durex am 25.06.2013  –  Letzte Antwort am 05.07.2013  –  22 Beiträge
Kinter MA-700 verzerrt massiv
mnb93 am 09.06.2015  –  Letzte Antwort am 10.06.2015  –  11 Beiträge
Problem mit Kinter Ma-700
cakefarter am 20.02.2013  –  Letzte Antwort am 19.05.2013  –  35 Beiträge
Kinter MA-700 mit 2.1
Autobastler am 20.03.2015  –  Letzte Antwort am 18.04.2015  –  18 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder912.896 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedASH242
  • Gesamtzahl an Themen1.525.217
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.017.819

Hersteller in diesem Thread Widget schließen