Infrarot Steckdosen?

+A -A
Autor
Beitrag
TheSoundAuthority
Inventar
#1 erstellt: 11. Mrz 2007, 17:23
Hi,

suche eine Infrarot Steckdose, sodass ich sie mit der Pronto ein und ausschalten kann - gibts sowas überhaupt?
Hab trotz Suche nichts gefunden

whiskywhisky
Stammgast
#2 erstellt: 12. Mrz 2007, 12:24
Moin,


TheSoundAuthority schrieb:
... suche eine Infrarot Steckdose, sodass ich sie mit der Pronto ein und ausschalten kann - gibts sowas überhaupt ...


... meines Wissens nicht. Aber man kann mit einem Lightmanager das Signal von IR zu Funk umwandeln und dann Funksteckdosen von Intertechno schalten.


[Beitrag von whiskywhisky am 12. Mrz 2007, 12:24 bearbeitet]
TinoGefahr
Stammgast
#3 erstellt: 26. Jan 2009, 19:47
So, hab auch lange gesucht und bin schliesslich fündig geworden:

Eine einzelne Steckdose für 148€ (incl. Porto)
http://www.humanelek...Schaltsteckdose.html

Eine 5-fach Steckdosenleiste für 115,90 € (incl. Porto)
http://www.ir-elektronik.de/html/body_ir-schalter-set.html

Ich selbst habe mich für letztere entschieden.
4 einzeln manuell und per IR anwählbare Dosen (die 5. ist reserviert für das Empfängerauge) und ein Hauptschalter. Außerdem eine Sicherung und Bohrungen zur Wandbefestigung. Habe damit meine Hifi-Anlage und den Rechner angschlossen. Meine Pronto habe ich so programmiert, daß je nach Auswahl (PC, Film, Musik,...) die jeweiligen Geräte mit Strom versorgt werden. Funktioniert absolut reibungslos.
Einziger Nachteil: Wenn ich die Leiste über den Hauptschalter ab- und wieder anschalte kann ich die Dosen nur per Fernbedienung wieder aktivieren. Das ist auch der Grund, weshalb ich die Leiste wieder verkaufe. Wen das nicht stört kann mich gerne per PM kontaktieren und sie mir für 95€ (incl. Porto) abkaufen.
intra
Inventar
#4 erstellt: 28. Jan 2009, 08:04
Hallo zusammen,

bei IR ist jedoch zu beachten, dass immer "Sichtkontakt" zwischen Sender und Empfänger vorhanden sein muss! Je nach Anspruch, ist dann eine Funklösung mit dem Lightmananger bzw. Lightmanager Pro die "schönere" Lösung.

Gruß
intra
pheekay
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 31. Jan 2010, 13:32
Bei Pearl gibt's Infrarotsteckdosen für 12,90€ das Stück. 138€ scheinen mir doch etwas überteuert...

http://www.pearl.de/a-PX2151-5452.shtml

Funktioniert mit meiner Logitech Harmony einwandfrei.


[Beitrag von pheekay am 31. Jan 2010, 13:33 bearbeitet]
kottan_ermittelt
Stammgast
#6 erstellt: 01. Feb 2010, 09:02

pheekay schrieb:
Bei Pearl gibt's Infrarotsteckdosen für 12,90€ das Stück. 138€ scheinen mir doch etwas überteuert...

http://www.pearl.de/a-PX2151-5452.shtml

Funktioniert mit meiner Logitech Harmony einwandfrei.

Kann das absolut bestätigen.
Der IR Empfänger ist außerdem an einem Kabel, so dass man die Schalt-Steckdose z.B. unter einem Schrank verschwinden lassen kann, und nur der IR Empänger Knubbel schaut raus.


[Beitrag von kottan_ermittelt am 01. Feb 2010, 17:34 bearbeitet]
1wolfgang
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 01. Feb 2010, 19:06
Können mehrere der Pearl Infrarotsteckdosen parallel betrieben werden oder kann nur eine Gesteuert werden?
SirSydom
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 04. Feb 2010, 09:11
One For All HC8300

kann mit weiteren HC 8000 / HC 8100 erweitert werden oder
auch mit den Intertechno Schaltsteckdosen (sind billiger)
crosser125
Stammgast
#9 erstellt: 04. Feb 2010, 22:08

pheekay schrieb:
Bei Pearl gibt's Infrarotsteckdosen für 12,90€ das Stück. 138€ scheinen mir doch etwas überteuert...

http://www.pearl.de/a-PX2151-5452.shtml

Funktioniert mit meiner Logitech Harmony einwandfrei.

Und die sind als Geräte in der Logitech Datenbank zu finden?
Oder wie hast du die angelegt?

mfg crosser125
kottan_ermittelt
Stammgast
#10 erstellt: 08. Feb 2010, 12:49
Bin nicht pheekay, aber trotzdem:
die IR Steckdose lernt jeden IR Befehl.
Entweder beliebige Drucktaste anlernen, oder besser noch bei der Harmony irgendein neues Gerät anlegen (das man gar nicht hat) und dort nur z.B. Ein/aus Toggle verwenden.
Diesen Schaltbefehl kann man nun innerhalb einer Aktion verwenden oder/und als Befehl z.B. auf dem Fernbedienungsdisplay einrichten.
Ich glaube nicht, dass die IR Steckdose bei Logitech gelistet ist, hab aber erst gar nicht nachgeschaut. Nützt aber eh nichts, wenn man mehr als 1 IR verwenden möchte, außer Logitech hat mehere Befehle fiktiv hinterlegt.


[Beitrag von kottan_ermittelt am 08. Feb 2010, 12:52 bearbeitet]
crosser125
Stammgast
#11 erstellt: 08. Feb 2010, 13:02
Hey,
danke dir. Werde es schon hinbekommen. Die Lichtsteuerung steht eh ganz hinten auf der To-Do-Liste...

mfg crosser125
sylvester78
Inventar
#12 erstellt: 18. Feb 2010, 09:13

pheekay schrieb:
Bei Pearl gibt's Infrarotsteckdosen für 12,90€ das Stück. 138€ scheinen mir doch etwas überteuert...

http://www.pearl.de/a-PX2151-5452.shtml

Funktioniert mit meiner Logitech Harmony einwandfrei.

danke für den tip... ich habe mir mal eine zum testen bestellt.
TheWolf
Inventar
#13 erstellt: 18. Feb 2010, 11:11
Hi,

ihr denkt aber schon dran, dass
a) die IR-Steckdose zwingend als erstes Gerät einschalten muss
b) u.U. eine Verzögerungs-Zeit nach dem Einschalten der IR-Steckdose erforderlich ist, damit die anderen Geräte überhaupt empfangsbereit sind
c) alle anderen Geräte zwingend in den StandBy gehen müssen, damit die Harmony sie sauber einschalten kann
sylvester78
Inventar
#14 erstellt: 18. Feb 2010, 12:32

TheWolf schrieb:
Hi,

ihr denkt aber schon dran, dass
a) die IR-Steckdose zwingend als erstes Gerät einschalten muss
b) u.U. eine Verzögerungs-Zeit nach dem Einschalten der IR-Steckdose erforderlich ist, damit die anderen Geräte überhaupt empfangsbereit sind
c) alle anderen Geräte zwingend in den StandBy gehen müssen, damit die Harmony sie sauber einschalten kann

ich möchte nur meinen sub separat einschalten, mehr nicht.
alles andere bleibt bei mir außen vor.
TheWolf
Inventar
#15 erstellt: 18. Feb 2010, 13:48

sylvester78 schrieb:

ich möchte nur meinen sub separat einschalten, mehr nicht.
alles andere bleibt bei mir außen vor.

Ok und dem ist es ja egal, ob er z.B. vor dem Receiver oder danach eingeschaltet wird.

Ein Tip:
Wenn der Sub z.B. immer mit dem Receiver laufen soll, würde ich versuchen, die IR-Steckdose mit dem Einschalt-Befehl des Receivers zu starten.
Damit würdest Du erreichen, dass der Sub startet (durch das Einschalten der Steckdose), wenn der Receiver eingeschaltet wird, ohne dass Du irgend eine Anpassung der Harmony vornehmen musst.
crosser125
Stammgast
#16 erstellt: 18. Feb 2010, 15:40

sylvester78 schrieb:

danke für den tip... ich habe mir mal eine zum testen bestellt. :)

Feedback ist immer gerne gesehen.
sylvester78
Inventar
#17 erstellt: 18. Feb 2010, 16:08

TheWolf schrieb:

sylvester78 schrieb:

ich möchte nur meinen sub separat einschalten, mehr nicht.
alles andere bleibt bei mir außen vor.

Ok und dem ist es ja egal, ob er z.B. vor dem Receiver oder danach eingeschaltet wird.

Ein Tip:
Wenn der Sub z.B. immer mit dem Receiver laufen soll, würde ich versuchen, die IR-Steckdose mit dem Einschalt-Befehl des Receivers zu starten.
Damit würdest Du erreichen, dass der Sub startet (durch das Einschalten der Steckdose), wenn der Receiver eingeschaltet wird, ohne dass Du irgend eine Anpassung der Harmony vornehmen musst.

ja, dem sub stört es reichlich wenig. er wird jetzt aus seinem standby nur bei bedarf "geweckt".
ab und zu fehlen aber tiefe frequenzen und dann wacht er schwerfällig wieder auf.
... und falls jetzt die frage kommt, am av receiver habe ich die lautstärke schon hochgedreht.

nun sieht meine planung so aus, daß beim av receiver start der sub mit der neuen steckdose gestartet werden soll.
ich möchte nicht mehr den automatikmodus beim sub benutzen, sondern ihn nur noch an- und ausschalten.


ob es nachher so läuft wie ich mir es vorstelle, werden wir dann sehen.
DG!
Stammgast
#18 erstellt: 18. Feb 2010, 17:17
Für so etwas würde ich eine Master/Slave Steckdose sinnvoller finden.
TheWolf
Inventar
#19 erstellt: 18. Feb 2010, 18:56

sylvester78 schrieb:

ob es nachher so läuft wie ich mir es vorstelle, werden wir dann sehen.

Das wird es.
Bei mir läuft fast die gleiche Konstellation, nur anstelle einer IR-Steckdose ist's bei mir eine Funk-Steckdose.
Der Ein- /Ausschalt-Befehl ist in den Betriebs-Einstellungen des AV-Receivers zusätzlich hinterlegt und das Ganze läuft 100%ig zuverlässig.


DG schrieb:

Für so etwas würde ich eine Master/Slave Steckdose sinnvoller finden.

.. aber nicht, wenn -wie be mir -
a) der LightManager schon lange in Betrieb ist
b) eine Funk-Steckdose "arbeitslos" rumliegt.
aiio
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 19. Feb 2010, 15:59

pheekay schrieb:
Bei Pearl gibt's Infrarotsteckdosen für 12,90€ das Stück. 138€ scheinen mir doch etwas überteuert...

http://www.pearl.de/a-PX2151-5452.shtml

Funktioniert mit meiner Logitech Harmony einwandfrei.


Kann man die gezielt EIN und AUS schalten oder sind das so Dinger, die auf ein IR-Signal reagieren und dann einschalten, bis der Strom auf ein Minimum abfällt (StandBy) und dann selbständig ausschalten (PowerSafer hießen die Dinger früher mal und haben einen TV vom Netz getrennt, statt im StandBy zu lassen)?
pheekay
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 20. Feb 2010, 17:28
So, da ich nun auch meine zweite von den Pearl-Steckdosen bekommen habe, kann ich mal berichten.

Zwei Dosen lassen sich wunderbar nebeneinander betreiben. Beim ersten Einstecken blinkt die LED blau. Das erste Infrarotsignal, welches dann empfangen wird, wird als Signal für das Ein- und Ausschalten gespeichert.

Habe in meine Harmony einfach zwei zusätzliche Geräte (völlig egal welche) einprogrammiert und deren "Power Toggle" Button dann für die Steckdose benutzt.

Die Einschaltverzögerung für diese Geräte sollte in der Harmony Software auf 3 Sekunden (maximum) gestellt werden, damit alle Geräte Strom kriegen, bevor die Aktion weiter gestartet wird.


Ein Problem hatte ich, da die Harmony im Normalzustand den TV *IMMER* als erstes startet, auch wenn er in der Reihenfolge ganz unten steht. Dies kann man aber über die Fehlerbehebung korrigieren (siehe hier: http://www.harmony-remote-forum.de/viewtopic.php?f=35&t=3716)


Kann man die gezielt EIN und AUS schalten


Um's nochmal zu bestätigen: JA! Werden mit dem selben IR-Signal ein- und ausgeswitcht.
crosser125
Stammgast
#22 erstellt: 21. Feb 2010, 10:29
Na das klingt einfach und vor allem vielversprechend. Werde es wohl auch mit denen mal probieren-

mfg crosser125
sylvester78
Inventar
#23 erstellt: 22. Feb 2010, 09:31
ich habe meine auch am wochenende bekommen und alles läuft so, wie ich es mir vorgestellt habe.
für diesen preis kann man echt nichts falsch machen.
Knüppel74
Stammgast
#24 erstellt: 22. Feb 2010, 11:35
Durch Euch ist mir wieder eingefallen, dass ich so eine Infrarot-Steckdose noch rumliegen hatte (ich hatte sie damals an unserem alten 70er Röhren-TV dran) und hab sie eben mal wieder rausgekramt und mal mit nem Strommessgerät rumprobiert.
Dabei ist mir aufgefallen, dass auch diese Steckdose etwas Strom verbraucht, mein Messgerät zeigt genau 0,5W an, genausoviel wie der Toshi TV im Standby hat, also bringts im Endeffekt nix an Stromersparnis!

Man sollte diese also nur an Geräten nutzen, die mehr Strom Im Standby verbrauchen oder eben mehrere Geräte (z.B. über eine Steckerleiste) darüber schalten!
aiio
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 22. Feb 2010, 11:48
Kann einer von euch sagen, ob zwei von den IR-Steckdosen nebeneinander in eine gängige Steckdosenleiste passen (mit geraden Dosen, bei angewinkelten wird man es wohl vergessen können)?

Falls zwei nicht nebeneinander passen sollten und man einen Platz dazwischen frei lassen würde: Passt ein Schukostecker dazwischen?
Cypherdias
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 22. Feb 2010, 17:42
Verliert die IR-Steckdose die Programmierung (sprich das gewählte Ein/Aus Signal), wenn sie vom Strom getrennt wird? Ich würde gern alles über einen Hauptschalter (nicht ferngesteuert) komplett abschalten, einige Geräte dann aber eben nur bei Bedarf (über Fernbedienung) hinzuschalten. Denke da an bestimmte Festplatten, welche mir auf Dauer zu laut wären, um sie ständig mitlaufen zu lassen, und an meine Wii.

Die IR-Dosen wären entsprechend schlecht dafür geeignet, wenn sie ihre Programmierung verlieren würden.
Knüppel74
Stammgast
#27 erstellt: 22. Feb 2010, 20:37

Cypherdias schrieb:
Verliert die IR-Steckdose die Programmierung (sprich das gewählte Ein/Aus Signal), wenn sie vom Strom getrennt wird? Ich würde gern alles über einen Hauptschalter (nicht ferngesteuert) komplett abschalten, einige Geräte dann aber eben nur bei Bedarf (über Fernbedienung) hinzuschalten. Denke da an bestimmte Festplatten, welche mir auf Dauer zu laut wären, um sie ständig mitlaufen zu lassen, und an meine Wii.

Die IR-Dosen wären entsprechend schlecht dafür geeignet, wenn sie ihre Programmierung verlieren würden.


Nein, ich bin mir relativ sicher, dass sie ihre Programmierung nicht verlieren, aber warum nimmst Du für diese denn nicht einfach eine andere Steckdose bzw. eine weitere Steckerleiste, ginge doch auch?!
Cypherdias
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 23. Feb 2010, 13:35
Weil die IR-Dosen im abgeschalteten Zustand ebenfalls Strom verbrauchen. Ich weiß, das ist nicht viel (offenbar etwa 0.5W), bei mehreren IR-Steckdosen würde sich das aber aufsummieren. Hab es gern wenn ich mit einem Schalter wirklich alles abschalten kann.

Wenn die ihre Programmierung nicht verlieren, wie du sagst: Wie kann man den Einschaltbefehl (falls nötig) dann wechseln? Gibt es da eine Möglichkeit? Reset-Knopf oder sowas?

Ist eh alles noch schwer in früher Planung, aber ich plane gern.
sylvester78
Inventar
#29 erstellt: 23. Feb 2010, 13:38

Cypherdias schrieb:
Wenn die ihre Programmierung nicht verlieren, wie du sagst: Wie kann man den Einschaltbefehl (falls nötig) dann wechseln? Gibt es da eine Möglichkeit? Reset-Knopf oder sowas?

ja, die ir dose hat einen reset schalter.
Knüppel74
Stammgast
#30 erstellt: 23. Feb 2010, 15:24
Ganz genau, den muss man nur ein paar Sekunden gedrückt halten, dann blinkt die blaue LED und dann kann man sie wieder neu anlernen!
Cypherdias
Ist häufiger hier
#31 erstellt: 23. Feb 2010, 16:09
Super, danke.

Ich denke ich werde mir mal einen Satz von den Dingern besorgen.
kottan_ermittelt
Stammgast
#32 erstellt: 23. Feb 2010, 21:41

Knüppel74 schrieb:

Cypherdias schrieb:
Verliert die IR-Steckdose die Programmierung (sprich das gewählte Ein/Aus Signal), wenn sie vom Strom getrennt wird? Ich würde gern alles über einen Hauptschalter (nicht ferngesteuert) komplett abschalten, einige Geräte dann aber eben nur bei Bedarf (über Fernbedienung) hinzuschalten. Denke da an bestimmte Festplatten, welche mir auf Dauer zu laut wären, um sie ständig mitlaufen zu lassen, und an meine Wii.

Die IR-Dosen wären entsprechend schlecht dafür geeignet, wenn sie ihre Programmierung verlieren würden.


Nein, ich bin mir relativ sicher, dass sie ihre Programmierung nicht verlieren, aber warum nimmst Du für diese denn nicht einfach eine andere Steckdose bzw. eine weitere Steckerleiste, ginge doch auch?!

Bin mir ganz sicher, ich schalte abends immer alles ganz ab.
Korrektur: Nach einer gewissen Zeit (war nach ca. 12 Tagen bei mir der Fall) geht die IR Steckdosenprogrammierung scheinbar verloren. Musste dann neu angelernt werden (ist aber schnell gemacht).

aiio schrieb:

pheekay schrieb:
Bei Pearl gibt's Infrarotsteckdosen für 12,90€ das Stück. 138€ scheinen mir doch etwas überteuert...

http://www.pearl.de/a-PX2151-5452.shtml

Funktioniert mit meiner Logitech Harmony einwandfrei.


Kann man die gezielt EIN und AUS schalten oder sind das so Dinger, die auf ein IR-Signal reagieren und dann einschalten, bis der Strom auf ein Minimum abfällt (StandBy) und dann selbständig ausschalten (PowerSafer hießen die Dinger früher mal und haben einen TV vom Netz getrennt, statt im StandBy zu lassen)?


Nein, es sind keine speziellen Standby Schalter, aber die von dir beschriebenen gibt es auch.


[Beitrag von kottan_ermittelt am 25. Feb 2010, 18:33 bearbeitet]
sylvester78
Inventar
#33 erstellt: 24. Feb 2010, 10:36
hallo,

eine eigenart der pearl ir dose ist mir allerdings aufgefallen.

wenn ich die dose bei einer aktivität (steht ganz vorn in der liste) starte, dann klickt das relais, aber die led der dose bleibt dunkel.
passieren tut das nur, wenn die dose mind. 1 stunde aus war.
das manuelle ein- und ausschalten klappt dagegen immer problemlos, auch nach etlichen stunden.

es kommt mir so vor, als ob es bei der dose einen kalt- und warmstart gibt... aber warum läuft es dann manuell?

ist die dose erst mal "warm", dann wird sie bei jeder weiteren aktivität richtig geschaltet.

kann sich das jemand erklären?

eingebunden ist sie als beleuchtungssteuerung revolt px-2151 (so heißt sie auch).
die tastenverzögerung habe ich jetzt mal auf 300 ms (500 standard) geändert.
die geräteverzögerung steht immer noch auf 500 ms.
sylvester78
Inventar
#34 erstellt: 19. Mrz 2010, 11:59
update...

auch nach austausch der steckdose besteht mein problem weiterhin.
ich habe verschiedenes getestet (andere codes, andere sensor lage), aber nichts hilft.

anscheinend hat die dose probleme mit meinem sub.

egal, jetzt habe ich sie wieder aus den aktivitäten rausgeschmissen und lasse den sub im standby.
irgendeine verwendung werde ich für die dose schon finden.
QE.2
Inventar
#35 erstellt: 22. Jan 2011, 11:10
Habe mir auch diese Steckdosen gekauft. Leider mußte ich feststellen, daß sie manchmal schon nach kurzer Zeit ohne Strom, also z.B. eine Nacht, die Programmierung verlieren. Da hätte man lieber eine Pufferbatterie mit einbauen sollen. Schade, hätte ich das gewußt, hätte ich sie nicht gekauft.


[Beitrag von QE.2 am 22. Jan 2011, 11:12 bearbeitet]
Ducklas
Ist häufiger hier
#36 erstellt: 01. Jul 2011, 12:11
Wie jetzt? Sind die Dinger nun zu gebrauchen oder nicht. Möchte mir zwei Paar kaufen und mit ner Harmony 900 bedienen.

LG
Duck


[Beitrag von Ducklas am 01. Jul 2011, 12:11 bearbeitet]
roft
Inventar
#37 erstellt: 01. Jul 2011, 16:01
IR Steckdosen funktionieren nicht so zuverlässig wie Funksteckdosen.
QE.2
Inventar
#38 erstellt: 01. Jul 2011, 19:13
Tja, muß mich bißchen revidieren. Habe die jetzt anders angesteckt und sie funktionieren eigentlich. Hatte zwei hintereinander und das ging nicht.
Tidusben
Ist häufiger hier
#39 erstellt: 02. Aug 2012, 23:43
Hi Leute
Also ich hoffe ich hab alles hier richtig verstanden frag aber nochmal nach.
Ich möchte einen Ventilator bzw Raumlüfter in meinem Kino Makro der Uni FB (IR) ein und auschalten.
Das Ding hat hoffentlich keinen Standby Mist sondern schaltet über ein spezifisch (eigens erstellt z.b frei wählbare taste der bedienung) ein und aus.Merk sich das Signal das es als erstes bekommt(programmierung) für min 7 Tage, ausser man Resetet (seperater schalter) .

Alles korreckt? Mehrere im einsatz stören sich nicht?
Reagiert nicht auf jedes Signal nur aufs Programmierte?
Hat jemand noch eins zum verkauf?
Möchte mich ungern für einen Artikel da anmelden.


Gruß Benny
QE.2
Inventar
#40 erstellt: 03. Aug 2012, 04:50
Ich habe drei in Betrieb. Die reagieren nur auf das programmierte Signal, also die stören sich nicht gegenseitig. Und irgendwelchen standby gibt´ s auch nicht.
Tidusben
Ist häufiger hier
#41 erstellt: 03. Aug 2012, 16:55
Super Danke
makuex
Neuling
#42 erstellt: 12. Aug 2012, 09:28
Hallo
Muss Sichtkontakt zwischen der Harmony und den Pearl Steckdosen bestehen um das Signal zu empfangen oder können die auch hinter der TV Wand liegen?
QE.2
Inventar
#43 erstellt: 12. Aug 2012, 09:35
Na sind doch IR Sensoren, also muß da schon Sichtkontakt sein. Ich habe die unten an meine schwarzen Boxen geklebt, da sieht man die gar nicht.
JohnathanSeagul
Ist häufiger hier
#44 erstellt: 24. Aug 2012, 07:54

makuex schrieb:
Hallo
Muss Sichtkontakt zwischen der Harmony und den Pearl Steckdosen bestehen um das Signal zu empfangen oder können die auch hinter der TV Wand liegen?


Naja, das kann unter Umständen funktionieren - hängt vom Reflektionsverhalten der Räumlichkeiten ab. Ich steuere z.B. meinen Canton DM 90.2 Soundbar mit einer Harmony One. Der IR Empfänger des Gerätes liegt auf der Rückseite und schaut zur Wand (normalerweise wird die Box mit einer Funk FB gesteuert). Und bei mir ist es so, daß ich dien Empfänger locker von meiner Couch aus mit Kommandos beschicken kann - ohne direkten Sichtkontakt. Habe weiße Wände und große Fensterfront - keine Ahnung ob das das Reflektionsverhalten begünstigt.
TheWolf
Inventar
#45 erstellt: 24. Aug 2012, 10:49

JohnathanSeagul schrieb:

Habe weiße Wände und große Fensterfront - keine Ahnung ob das das Reflektionsverhalten begünstigt.

Und ob.
QE.2
Inventar
#46 erstellt: 01. Sep 2012, 16:45
Ja, das mag ja sein, aber sicherer ist eben direkter Kontakt. Ansonsten muß man das eben ausprobieren.
svoop
Neuling
#47 erstellt: 14. Nov 2012, 17:11
Laut Beschreibung ist der IR-Schalter Schuko. Gilt das auch für die Steckerseite? Ich bin in Frankreich und dort hab man die Schutzerde auf einem separaten Stift (männlich auf der Dosenseite) und nicht wie bei Schuko als periphere Schleifkontakte. Hier ein Bild eines Universalsteckers für Schuko und Frankreich:

http://tinyurl.com/abapgkh

Und so sieht eine Wandsteckdose in Frankreich aus:

http://tinyurl.com/adk4v3s

Die Dosenseite des IR-Schalters darf ruhig Nur-Schuko sein, da ich dort Universalstecker einstöpseln werde.

Danke fürs Nachgucken und/oder Detailbild verlinken!
boba76
Stammgast
#48 erstellt: 03. Jan 2013, 23:02
Hallo....kann mir jemand Schritt für Schritt erklären, wie ich die Pearl Revolt Steckdose
so in meine Aktionen einbinde, dass sie beim Wechseln der Aktionen an bleibt und beim PowerOff als letzte ausgeht?
Nirgendwo gibt es in der Software die Möglichkeit, die Steckdose als letztes ausschalten zu lassen.
Muss ich auch die Verzögerungszeiten aller Geräre nun anpassen, wenn nach dem Einschalten der Steckdose ein paar Sekunden vergehen müssen,
damit alle Geräte vernünftg in StandBy gehen können?
QE.2
Inventar
#49 erstellt: 04. Jan 2013, 06:49
Na Erstens würde ich schon Verzögerungszeiten mit einbauen, habe ich jedenfalls sicherheitshalber gemacht.
Die Frage mit dem Ablauf verstehe ich aber nicht so recht. Bei einem Macro mußt Du doch die Befehle nur in der richtigen Reihenfolge anordnen, oder wie willst Du das sonst machen?
Mit welcher Fernbedienung willst Du das denn machen?


[Beitrag von QE.2 am 04. Jan 2013, 06:54 bearbeitet]
boba76
Stammgast
#50 erstellt: 04. Jan 2013, 22:03
Zunächst Danke für die Antwort.

1. Habe ich mir schon gedacht mit den Verzögerungszeiten, aber wie und welche (welches Gerät)?

2. Ich finde in der Software 7.7.0 keinen Menüpunkt in der ich die Reihenfolge von irgendwelchen
Befehlen festlegen kann oder es entgeht mir die Logik dazu.

3. Logitech Harmony 785

Zum Beispiel diese Aktion (bei mir die aufwendigste):
Fernsehen

HD-Recorder - ist eingeschaltet
Sony TV - ist eingeschaltet
Yamaha Receiver Raum 2 - ist eingeschaltet
Yamaha Receiver Raum 1 - ist eingeschaltet
HD- Recorder - ist eingestellt auf "TV"
Sony TV - ist eingestellt auf "HDMI1"
Yamaha Receiver Raum 2 - ist eingestellt auf "AV5"
Yamaha Receiver Raum 1 - ist eingestellt auf "HDMI2"
Yamaha Receiver Raum 1 - "Mute" Befehl wird gesendet an Yamaha Receiver Raum 1

4. Die Steckdose soll einschalten, entweder als erstes bei Starten der Aktion und danach die Geräte wie oben oder
mit einer Taste auf der Harmony 785 (ist mir lieber)

5. Mit der Power Taste auf der Harmony 785 soll die Aktion ausgeschaltet werden 8wie bis jetzt auch), nicht die Steckdose.
Diese soll mit seperater Taste oder evt. eigener Aktion ausgeschaltet werden.
Außerdem soll beim Wechsel der Aktionen die Steckdose eingeschaltet bleiben.
QE.2
Inventar
#51 erstellt: 04. Jan 2013, 22:28
Ah, jetzt verstehe ich. Aber da mußt Du am besten mal im Bereich der Fernbedienungen nachfragen. Da gibt es Leute, die haben von der Programmierung richtig Ahnung. Ich habe eine Aeros, die ist von den Amis.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Infrarot Steckdosen
tomwde am 16.02.2010  –  Letzte Antwort am 16.02.2010  –  3 Beiträge
Infrarot steckdose
schinaldo9 am 10.06.2009  –  Letzte Antwort am 20.06.2009  –  8 Beiträge
Infrarot-Steckdose
Klitschi am 21.04.2009  –  Letzte Antwort am 22.04.2009  –  7 Beiträge
Steckdose per Infrarot ein/aus schalten ?
hasni am 11.05.2008  –  Letzte Antwort am 13.06.2008  –  6 Beiträge
"Infrarot Weiterleitung"? Gibts sowas?
mensa am 10.05.2009  –  Letzte Antwort am 11.05.2009  –  9 Beiträge
Infrarot Empfänger / Infrarot Fernbedienung
TooT am 07.07.2008  –  Letzte Antwort am 01.11.2009  –  2 Beiträge
Infrarot-Steckerleiste ausschalten?
Fauki am 08.09.2011  –  Letzte Antwort am 23.09.2011  –  8 Beiträge
Infrarot- funkfernbedienung Suche
runningchief am 11.06.2007  –  Letzte Antwort am 04.11.2007  –  6 Beiträge
InfraRot LichtSteuerung => Logitech ONE
Maddinxt am 24.04.2008  –  Letzte Antwort am 25.04.2008  –  4 Beiträge
Infrarot vs. Master-Slave Steckdose
The_Gunner am 30.11.2019  –  Letzte Antwort am 05.12.2019  –  6 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder916.403 ( Heute: 24 )
  • Neuestes Mitgliedmasc109
  • Gesamtzahl an Themen1.531.749
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.146.153

Hersteller in diesem Thread Widget schließen