Iphone für Audio ohne Qualitätsverlust an HiFi Anlage anschliessen

+A -A
Autor
Beitrag
Fanaticchill
Neuling
#1 erstellt: 20. Feb 2018, 21:21
Hallo zusammen,

ich würde gerne mein Iphone 8 ohne Qualitätsverlust an meinen Denon X4000 AVR anschliessen um
von Tidal Musik in CD-Qualität zu hören.

Habe jetzt angenommen das es über den Lightninganschluss zu dem USB Eingang des AVR geht,
da dieser auch FLAC versteht.

Oder liege ich da falsch, über Goggle liest man oft das der Anschluss die Musikdateien bearbeitet/verfälscht, oder ist das Quatsch
und diese kommen unverfälscht am Verstärker an?

Würde evtl. auch gerne mir HiRes Dateien auf das Handy holen über Qobuz, oder kann ich diese definitv nicht auf dem AVR abspielen?

Also die beiden wichtigsten Fragen, kann das iPhone aus dem Lighninganschluss unverfälscht FLAC 16-Bit / 44.1 kHz und FLAC Hi-Res 24-Bit / bis zu 192kHz wiedergeben, oder hat Apple hier klar einen Riegel vorgeschoben?
Oder welche Qualitäts kann er überhaupt weitergeben?

Grüße Benni
cliff25
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 20. Feb 2018, 21:35

Fanaticchill (Beitrag #1) schrieb:
ich würde gerne mein Iphone 8 ohne Qualitätsverlust an meinen Denon X4000 AVR anschliessen um von Tidal Musik in CD-Qualität zu hören.
[...]
Würde evtl. auch gerne mir HiRes Dateien auf das Handy holen über Qobuz, oder kann ich diese definitv nicht auf dem AVR abspielen?


Ein Gerät wie Googles Chromecast Audio sollte das möglich machen. Falls der Denon AirPlay unterstützt, würde ich das aber zuerst ausprobieren.
Fanaticchill
Neuling
#3 erstellt: 20. Feb 2018, 21:57
Hallo,
würde schon gerne beim iPhone bleiben.
AirPlay wird unterstützt , nur kann ich mir vorstellen das hier sicher die Dateien „angefasst“ werden.
Nicht das ich später bei Tindal oder Qobuz einen Riesenpreis bezahle, für etwas was das iPhone garnicht abspielen kann.

Gruß,
Benni
AlexG1990
Inventar
#4 erstellt: 20. Feb 2018, 22:29
AirPlay überträgt soweit ich weiß immer 44.1/16 PCM. Das sollte mit allen Apps funktionieren. Auch Tidal.
Bluetooth dürfte ausscheiden, weil das der X4000 wohl kein Bluetooth unterstützt (nur der X4100) - außerdem müsste es dann die AptX-Lossless-Variante sein...

Bietet Tidal inzwischen HiRes an? Laut Google wohl "MQA", ja...

Soll die Übertragung unbedingt kabellos sein? An sonsten vielleicht ein Lighning-Dock mit SPDIF-Ausgang (oder alternativ auch eins mit hochwertigem (!) 96/24-Analogausgang).

Über den seit dem iPhone 7 gar nicht mehr vorhandenen DAC (Klinke) müssen wir ja gar nicht mehr reden. Höchstens ein externer Lightning-DAC (der besser ist als dieser mitgelieferte Lightning-Klinke-Adapter), aber da könnte man eben auch wieder ein Dock nehmen - auch eins mit SPDIF...
cliff25
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 20. Feb 2018, 22:31
Chromecast Audio funktioniert ohne Probleme mit deinem iPhone 8 und den Apps von Tidal und Qobuz. Viel einfacher geht es nicht mehr. Die Dateien werden direkt aus dem Internet von Tidal & Co. gestreamt und nehmen nicht den Umweg über dein Telefon.

Airplay macht anscheinend ein downsampling auf 16/44.1
AlexG1990
Inventar
#6 erstellt: 20. Feb 2018, 23:01

Airplay macht anscheinend ein downsampling auf 16/44.1

Jop, as far as I knew...


Die Dateien werden direkt aus dem Internet von Tidal & Co. gestreamt und nehmen nicht den Umweg über dein Telefon.

Dann ist das die Lösung für ihn...
Fanaticchill
Neuling
#7 erstellt: 20. Feb 2018, 23:07
Ok Danke.

Und das iPhone mit dem Lightningstrcker auf den USB des AVR zu gehen,
bringt nichts?

Ich kann hier vom iPhone aus Songs von Tildal in HiFi Qualität abspielen,
weiß halt aber nicht was beim AVR ankommt!?!?!

Habe bei Beyerdynamic einen Mini Kopfhörerverstärker gesehen der
Hires wiedergeben kann, der geht auch nur vom Lightningstecket.
Dachte das das Prinzip evtl. vergleichbar ist.

Gibt es eines Möglichkeit das ich checken kann, welche Audioqualität ankommt?

Gruß,
Benni
AlexG1990
Inventar
#8 erstellt: 20. Feb 2018, 23:20
[quote]Gibt es eines Möglichkeit das ich checken kann, welche Audioqualität ankommt?[/quote]
Sehr schwierig! Zeigt der Denon (bei digitalen Quellen) irgendwie an, welche Auflösung ankommt? Manche machen das...

[quote]Und das iPhone mit dem Lightningstrcker auf den USB des AVR zu gehen,
bringt nichts?[/quote]
Funktioniert das? "Früher" konnten doch alle Geräte (AVRs, Verstärker, Autoradios, etc...) die "iPhone-Schnittstelle" hatten, nur auf die Offline-iTunes-Sammlung zugreifen.
Für Tidal usw. müsste ja die komplette System-Audio-Ausgabe (alle Apps, Systemtöne, usw.) über USB ausgegeben können. Geht das?
Dann hinge es von iOS ab, welche Samplingrate/Bittiefe ausgegeben wird...

[quote]Habe bei Beyerdynamic einen Mini Kopfhörerverstärker gesehen der
Hires wiedergeben kann, der geht auch nur vom Lightningstecket.
Dachte das das Prinzip evtl. vergleichbar ist.[/quote]
Das ist ja dann wohl ein integrierter DAC, der bis 96/24 oder mehr können soll. Genauso "könnte" auch ein anderes Gerät (AVR) die System-Ausgabe von iOS mit höherer Auflösung abgreifen...nur schwer zu sagen wie es in der Praxis tatsächlich läuft...


[Beitrag von AlexG1990 am 20. Feb 2018, 23:29 bearbeitet]
AlexG1990
Inventar
#9 erstellt: 20. Feb 2018, 23:26
Sorry, keine Ahnung warum die "Quote"-Funktion mal wieder nicht funktioniert...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
iPhone an Boxen anschliessen
Parkerfelix am 13.09.2009  –  Letzte Antwort am 14.09.2009  –  4 Beiträge
iPhone + Hifi-Anlage
zakazak am 04.06.2010  –  Letzte Antwort am 22.06.2010  –  13 Beiträge
iphone + hifi lautsprecher. verstärker?
oscar-tepelmann am 27.08.2010  –  Letzte Antwort am 29.08.2010  –  11 Beiträge
iphone über bluetooth mit hifi anlage verbinden
Bigscaler am 28.12.2010  –  Letzte Antwort am 05.01.2011  –  18 Beiträge
Iphone Hifi Dock aber welches & woher?
Drandorf am 23.02.2009  –  Letzte Antwort am 26.02.2009  –  2 Beiträge
HiFi-dock für Iphone 3GS gesucht
stang66 am 16.06.2010  –  Letzte Antwort am 16.06.2010  –  2 Beiträge
iphone 3G kompatible hifi dockingstation
mcd83 am 04.10.2008  –  Letzte Antwort am 08.02.2011  –  18 Beiträge
iPhone Dockingstation
mr_caot am 03.01.2011  –  Letzte Antwort am 03.01.2011  –  3 Beiträge
"Lautstärke anpassen" bei iPhone, iPod und ITunes - Qualitätsverlust?
ando-x88 am 07.01.2013  –  Letzte Antwort am 08.01.2013  –  3 Beiträge
Lautsprechersystem für iPhone 3G
psychoschlumpf am 03.11.2008  –  Letzte Antwort am 04.03.2009  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2018

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder898.051 ( Heute: 30 )
  • Neuestes MitgliedFruitDude
  • Gesamtzahl an Themen1.496.651
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.454.802

Hersteller in diesem Thread Widget schließen