Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Handy an Stereoanlage anschließen

+A -A
Autor
Beitrag
Ma4er
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 03. Sep 2008, 07:13
Hallo,

ich hab mir das N81 von Nokia geholt. Dieses hat nen 3,5 mm Klinkenstecker Kopfhörerausgang.
Dazu hab ich mir ein Adapter Kabel geholt. klinke auf Chinch.
Um über den AUX-Eingang meines Autoradios mp3 zu hören.

Meine Frage dieses Kabel könnte man doch auch an die Stereoanlage zu Hause anschließen, So wie einen CD Player oder Radio.
Könnte es da Probleme mit dem Handy geben. Könnte es defekt gehen.? Weil es sich vielleicht mit dem Verstärker nicht vertägt?


mfg
Ma4er
audiojck
Inventar
#2 erstellt: 03. Sep 2008, 09:54
Nee, kein Problem, AUx ist aux, das stört dein Handy nicht. Deine Anlage mus aber eben nen Aux Eingang haben.
Ma4er
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 03. Sep 2008, 10:16
egal ob aux oder nicht.

Einfach die beiden Chinch Stecker an den Verstärker anschließen.
Ist doch egal ob AUX oder nicht, oder?


mfg
Ma4er
xutl
Inventar
#4 erstellt: 03. Sep 2008, 10:20
Es sollte lediglich ein Eingang sein.

Wenn da "phono" dransteht, nimm einen anderen
Ma4er
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 03. Sep 2008, 10:44
Ok. Phono nicht.
Warum nicht?

Aber das Handy nimmt keinen Schaden, oder? Weil es ja eigentlich kein normaler "Ausgang" am Handy ist, sondern der Kopfhörerausgang....

mfMa4er
Vinylfreakrock
Stammgast
#6 erstellt: 02. Feb 2014, 16:40
Weil früher oder eher selten noch heute die Stereo Anlagen diesen Phono Eingang hatten um MM und MC Plattenspieler anzuschließen. Heite haben den meistens schon die Platrenspieler integriert und man schließt bei AUX an. Auf jeden Fall haben MM und MC Systeme sehr geringe Spannung die durch den Entzerr- Vorverstärker (der im Phono Eingang ist und bei den neueren meistn im Plattenspieler direkt) die Spannung "aufpeppelt". Schließt man jetzt ein normales AUX Gerät daran ist die Spannung logischer Weise zu hoch und völlig übersteuert.

Das Handy nimmtn normaler Weise keinen Schaden dabei nur kann sein dass du die Steeo Anlage lauter drehen musst als bei Vinyl weil die Ausgangsspannung geringer ist so viel ich weiß aber schädlich ist es nicht.


[Beitrag von Vinylfreakrock am 02. Feb 2014, 16:42 bearbeitet]
Lightless
Stammgast
#7 erstellt: 02. Feb 2014, 17:29
WOW,
5 1/2 Jahre später!
Vinylfreakrock
Stammgast
#8 erstellt: 02. Feb 2014, 17:38
Darauf hab ich jetzt nicht geachtet wie alt der Beitrag ist xDDDDD
Hab einfach mal durchgesehen was es so gibt und geschrieben.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Übersicht über Portable-Audio-Player, die "Großkopfhörer" treiben können
Samsung Galaxy S WiFi vs. Samsung Galaxy SIII
Neuer Astell & Kern AK100 II und AK120 II
Sony NWZ-A15 A16 A17 Highres Audio Highend Walkman vorgestellt
Ghettoblaster
Audio Interface in Laptop einbauen
Stereo Mikrofon an Smartphone verwenden?
Mobile Box verbessern - EQ, Bass-Obertöne, Kompressor, Soft-Clipper
Highend mp3-player als Stereoanlagenersatz
USB / FW SPDIF Audiodevice/Soundkarte für AC3/DTS und 44.1khz

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Mctronics
  • Archos

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder749.230 ( Heute: 22 )
  • Neuestes MitgliedOE-Audio
  • Gesamtzahl an Themen1.232.308
  • Gesamtzahl an Beiträgen15.696.928