Gmini xs 100 zum joggen?

+A -A
Autor
Beitrag
Davoman
Stammgast
#1 erstellt: 22. Jun 2006, 13:14
Hallo,

oft liest man, dass sich HDD-Player nicht zum joggen eignen würden aufgrund der dauerhaften Erschütterungen.
Allerdings habe ich bei Amazon gesehen, dass dort Armtaschen für den xs 202 und den xs 100 angeboten werden, speziell fürs joggen. Link zum Archos-Armband
Das ist doch jetzt ein Widerspruch? Sind die HDD´s mittlerweile soweit, dass diese Erschütterungen standhalten?

Was haltet Ihr generell vom xs 100? Hat schon jemand Testberichte vom Gmini xs 104 gesehen?


Gruß

David


[Beitrag von Davoman am 22. Jun 2006, 13:15 bearbeitet]
Wilder_Wein
Inventar
#2 erstellt: 24. Jun 2006, 12:36
Hallo,

schade, das würde mich auch mal interessieren. Ich gehe aber einfach davon aus, dass man mit dem Player ohne Probleme Joggen kann, die Erschütterungen beim Laufen halten sich ja auch einigermaßen in Grenzen.

Eine von Archos herausgebrachte Tasche zum Joggen würde ja sonst auch wenig Sinn machen. Mal ganz davon abgesehen, kenne ich einige Leutchen die mit ihrem Ipod Nano joggen gehen und keinerlei Probleme haben.

Ich habe mir die 3GB Version auf jeden Fall mal bestellt. Für 99 Euro inkl. Versand (EP Netshop) kann man wohl nicht allzu viel verkehrt machen.

Aber vielleicht hat ja doch jemand Erfahrungen mit dem Archos Gmini XS 100.

Nebenbei, der Gmini XS 100 wurde in der Stereoplay Ausgabe 1/2006 getestet und ist als Highlight hervorgegangen. Einzig die Kopfhörer wurden als relativ schlecht bewertet, aber das trifft ja auf fast alle MP3 Player zu. Auf jeden Fall ist er vom Preis- Leistungsverhältnis ein wirklich gutes Gerät, die anderen empfehlenswerten Geräte sind nämlich deutlich teurer.

Gruß
Didi


[Beitrag von Wilder_Wein am 24. Jun 2006, 12:39 bearbeitet]
Davoman
Stammgast
#3 erstellt: 25. Jun 2006, 12:00
99 EUR? WOW, wollte mir eigentlich die 4 GB Version für 140 EUR holen, aber jetzt werde ich auch bei EP bestellen. Hoffentlich gibt es keine Probleme, mit der Festplatte die wohl öfter mit der 3GB-Variante auftreten.
Wilder_Wein
Inventar
#4 erstellt: 25. Jun 2006, 12:35
Moin Moin,

ich glaube, davon sollte man sich nicht verrückt machen lassen. Meist sind es nur die unzufriedenen User, die über Probleme berichten. All die, die mit dem Player zufrieden sind, schreiben selten einen Erfahrungsbericht. Und im Notfall gibt es ja sowas wie Garantie........

2 meiner Arbeitskollegen haben sich ebenfalls diesen Player gekauft, damals war er noch ein wenig teurer. Bisher sind beide mehr als zufrieden, leider joggt keiner von Beiden.

Gruß
Didi
SUSANO
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 25. Jun 2006, 14:08
beim thema joggen kann man den ipod nano und archos xs100 nicht vergleichen, da der ipod ein flash-player ist und der xs100 ein festplatten spieler.

mit dem nano kann man ohne probleme sport treiben da der flashspeicher keine beweglichen teile hat, wohingegen beim festplattenspieler xs100 ja immer der lesekopf über die festplatte wandern muss um die daten auszulager. und wenn genau zu diesem zeitpunkt eine starke erschütterung kommt kann es passieren das der lesekopf auf die platte knallt, was wiederum einen sektordefekt der festplatte hervorrufen kann. die kann bis zum kompletten defekt des players führen.

also ist der nano für joggen auf jedenfall deutlich besser geeignet als der xs100, allerding denke ich auch das man heutzutage einen hdd-player auch joggingeinlagen zumuten kann.
Davoman
Stammgast
#6 erstellt: 27. Jun 2006, 12:24

Wilder_Wein schrieb:

ich glaube, davon sollte man sich nicht verrückt machen lassen. Meist sind es nur die unzufriedenen User, die über Probleme berichten. All die, die mit dem Player zufrieden sind, schreiben selten einen Erfahrungsbericht. Und im Notfall gibt es ja sowas wie Garantie........


Hoffentlich behälst Du recht, habe nämlich auch sonntag bestellt und hoffe die ganze Zeit, dass ich Ihn heute schon abholen kann. Es ist schon auffällig wie viele Leute sich mit defekten Festplatten im Netz beklagt haben (Insbesondere auch auf englischsprachigen Seiten). Der Service seitens Archos, soll auch sehr schlecht sein. Aber was solls, jetzt ist er bestellt...

Aber was das joggen geht, lasse Ich Dir beim testen dann den Vortritt
Wilder_Wein
Inventar
#7 erstellt: 27. Jun 2006, 13:34
Hallo,

ich habe ihn am Freitagabend bestellt und gestern ist er schon angekommen. Mein erstes Fazit lautet, absolut TOP!

Gut, am Anfang musste ich mich ein wenig durch die Funktionen arbeiten, das funktionierte aber selbsterklärend. Das Menu ist extrem einfach, was ich besonders gut finde. Man ist nicht auf irgendeine Software angewiesen, sondern kann die Dateien via Explorer rüberschieben. Eine Sache, die mich bei meinem Ipod Mini immer genervt hat, die Itunes Software.

Die Festplatte ist hörbar, aber sowie die Musik abgespielt wird, ist Ruhe im Karton. Optik und Display sind sehr gut, auch die Anzeige ist für meine Anforderungen vollkommen ausreichend.

Was ein wenig nervt, man kann den Gmini leider nur über den USB Port aufladen, aber dieses spartanische Zubehör bin ich schon von anderen Playern gewohnt.

Aber was für mich das Wichtigste ist, er klingt vollkommen überzeugend. Für mich, der den Player beim Sport benutzen wird, ist er somit ein perfekter Kauf. Nebenbei möchte ich aber noch erwähnen, dass ich ein paar Sony InEar Kopfhörer verwende, die mitgelieferten habe ich erst gar nicht ausgepackt.

Also, heute Abend gehts zum Sport....mal sehen was passiert.

Also, bisher bin ich sehr zufrieden!

Noch was, ich habe mal gleich die neue Firmware aufgespielt......

Gruß
Didi
Davoman
Stammgast
#8 erstellt: 27. Jun 2006, 13:44
Danke für für den Bericht. Das sind genau die Eigenschaften warum ich letztendlich auch zugeschlagen habe. Hat Dein InEar diese Sportbügel?

Wollte mir eigentlich die Creative EP 630 holen bin aber noch etwas skeptisch ob die beim laufen nicht rausfallen.

Übrigens gibt es bei Amazon günstige Adapter für 11 EUR von Artwizz, womit man den Player auch aufladen kann.

Würde mich freuen wenn Du noch berichten wie Dein Player die Sporteinlage verkraftet hat.
Wilder_Wein
Inventar
#9 erstellt: 27. Jun 2006, 14:24
Ne, der hat keine Sportbügel. Das Teil ist bestimmt schon 4 Jahre alt und hat mir bisher sehr gute Dienste geleistet. Ich habe den Kopfhörer zusammen mit meinem ersten Player, einem Pontis SP600 gekauft (immer noch einer der besten), sieht aber aus wie vom Kinderspielplatz.

Die Sonys haben diese InEar Stöpsel, davon waren verschiedenen Größen dabei. Viele berichten ja immer über Probleme mit InEars, ich habe damit nur gute Erfahrungen. Die Dinger sitzen Bombenfest, haben einen sehr guten Klang mit einem satten Bass und sind anscheinend sehr stabil. Vor allem beim Joggen finde ich sie klasse, da sie immer feste im Ohr sitzen.

Ich werde dir auf alle Fälle vom Sport berichten.....ich bin da guter Dinge......

Und die USB Ladekabel habe ich auch schon gesehen, aber mein PC läuft so oft, außerdem kann ich ihn ja auch in der Firma laden. Die Ausgabe schenke ich mir erst mal, ich habe mir noch die Ledertasche mit Clip bestellt, brauche ja irgendeine Aufbewahrung zum Joggen. Die Schutzhüllen habe ich hier im Saturn gesehen, 19,99 sind eine echte Frechheit. Das ist einfach nur eine billige Plastikhülle!

Die Ledertasche habe ich bei Atelco bestellt, für 17,90, eigentlich auch zu teuer, aber die liefern Versandkostenfrei in die Filiale und die ist bei mir um die Ecke.

So, dann warten wir mal ab, ob ich morgen von einer defekten Platte berichten muss.

Gruß
Didi
Davoman
Stammgast
#10 erstellt: 27. Jun 2006, 14:34
es gibt von Archos auch extra ein Armband was man zum joggen verwenden kann. Speziell für den gmini 100. Das werde ich mir auf alle Fälle holen. Und dazu noch ein paar InEar (Dein Kommentar hat mich überzeugt), ein Ladegerät für Urlaub, und ein FM Transmitter fürs Auto.

Ich wünsche Deinem Archos Hals und Bein äh Lesekopfbruch.

Gruß

David
Davoman
Stammgast
#11 erstellt: 27. Jun 2006, 17:01
Juhuu, mein gmini, in schwarz, habe ich eben auch beim örtlichen EP Händler abgeholt. Er lädt gerade vor sich hin. Die Verarbeitung ist für ein 99 EUR Gerät wirklich beeindruckend. Kann es kaum erwarten bis der Akku voll ist.
Wilder_Wein
Inventar
#12 erstellt: 27. Jun 2006, 19:41

Davoman schrieb:
Juhuu, mein gmini, in schwarz, habe ich eben auch beim örtlichen EP Händler abgeholt. Er lädt gerade vor sich hin. Die Verarbeitung ist für ein 99 EUR Gerät wirklich beeindruckend. Kann es kaum erwarten bis der Akku voll ist.


Hallo,

na prima, dann bin ich ja mal gespannt auf Deine ersten Erfahrungen. Bei mir wird es heute leider nichts mit dem Sport, aber so leicht kommt mir Gmini nicht davon.

Die Tasche habe ich heute auch abgeholt, ist ganz anständig, trotzdem, die Preise für das Zubehör sind eine Frechheit.....aber was will man machen.

Also, dann teste mal fleißig. Übrigens, der Gmini ist eigenlich ja kein Player für 99 Euro, ich glaube der Normalpreis lag mal bei 159 Euro.

Gruß
Didi
Davoman
Stammgast
#13 erstellt: 28. Jun 2006, 07:36
Morgen,

mein erster Eindruck ist weitestgehend positiv.

Die inzigen Dinge die man evtl bemängeln könnte:
- das leise klackern der Festplatte. stört aber eigentlich gar nicht da recht leise und nur bei Zugriff auf Festplatte.
- ausserdem reagiert der Player manchmal recht träge bei Liedwechseln.
- Lautstärkeregelung hätte ich gerne ein extra rädchen gehappt, wenn man z.B. im Menü ist muss man erst zurück um die Lautstärke verändern zu können.

Pluspunkte:
- Preis
- Verarbeitung
- Optik
- Handling
- problemlos als Wechseldatenträger zu verwenden
- Playlists sehr einfach zu erstellen
- Resume Funktion

Habe gestern einige mp3s durchgespielt und bei einer zeigte er "Fehlerhafte Datei" an. Obwohl mein Winamp diese Datei problemlos abgespielt hat. Danach reagierte er ein paar Sekunden gar nicht. Hatte schon einen riesen Schrecken. Das war aber nur bei einer von vielen mp3 die ich getestet habe.

Die Verarbeitung ist gut und das Display ist besser als erwartet. Mit schöner blauer Hintergrundbeleuchtung. (sieht im Dunkeln gut aus).
Wilder_Wein
Inventar
#14 erstellt: 28. Jun 2006, 07:42
Guten Morgen,

hast Du die neue Firmware aufgespielt?

Hier die Veränderungen des neuen Updates:

Version 2.1.43
---------------------------------------
Wrong mp3 information genre could crash the product.
XS202: make character scrolling slower.
USB mode name was not fully displayed.
Sometimes, mp3 TAG info was not displayed correctly.


Gruß
Didi


[Beitrag von Wilder_Wein am 28. Jun 2006, 07:55 bearbeitet]
Davoman
Stammgast
#15 erstellt: 28. Jun 2006, 08:09
nein habe ich noch nicht. der erste Punkt hat mich aber davon überzeugt dies schleunigst zu tun...
Davoman
Stammgast
#16 erstellt: 28. Jun 2006, 09:28
Hallo Didi,

habe im Netz interessantes (nichts gutes) über die aktuelle Firmware 2.1.43 gelesen

klick mich

dort steht drin, dass es bei dieser Firmware in Verbindung mit dem gmini 202s zu einem "klackern" der Festplatte kommt. Dieses klackern ist genau so beschrieben wie das klackern, das ich vernehme. Dort wird geschrieben das bei älterer Firmware der gmini 202s nicht "klackert".

Könnte die Firmware schuld für viele Festplattencrashs der Archos sein?

Hast Du Unterschiede nach Firmwarewechsel bemerkt?

EDIT: Habe mal den Archos Support angeschrieben, die sagten, die neuste Firmware wäre ausschließlich für den 202er geeignet, da es sich um unterschiedliche Player handelt. Auf das klackern sind die gar nicht erst eingegangen.


[Beitrag von Davoman am 28. Jun 2006, 13:25 bearbeitet]
Wilder_Wein
Inventar
#17 erstellt: 28. Jun 2006, 14:15
Hallo,

so, ich habe mir das Ganze jetzt mal durchgelesen.

Die genannten Probleme kenne ich nicht, bei mir läuft bisher alles reibungslos, es gibt auch kein klackern oder Pfeifen. Aber was spricht dagegen, dass Du die ganz neue Version aufspielst?

Ich habe aber auch ein wenig das Gefühl, dass Du dich ein bisschen zu sehr verrückt machst. In dem von dir genannten Thread hat jemand berichtet, der Archos würde leicht pfeifen wenn man die Beleuchtung an hat, die Musik spielt und sich das Gerät ans Ohr hält………ganz ehrlich, wer macht so etwas?

Du wirst zu fast jedem Produkt negative Berichte finden, Du musst nur in den entsprechenden Foren suchen. Wie gesagt, ich hatte den Ipod Mini, eine über den Klee gelobte Firma in Sachen MP3. Das Gerät war auch toll und schön, aber es war keinesfalls perfekt. Die Bedienung und Befüllung des Archos zum Beispiel finde ich wesentlich einfacher und vor allen Dingen alltagstauglicher.

Schau dir mal bei Amazon die Bewertungen der MP3 Player an. Neben Apple gehört der Gmini zu den bestbewerteten Produkten.

Weiterhin viel Spaß mit dem Archos!

Gruß
Didi
Wilder_Wein
Inventar
#18 erstellt: 29. Jun 2006, 08:35
Moin Moin,

und, gibt es bei Dir neue Erkentnisse?

Ich habe mir das jetzt noch mal angeschaut und wollte schon die neue Firmware 2.1.44 aufspielen. Hier geht es aber ausschließlich um den Gmini 202......deswegen habe ich es mal gelassen.

Meine Festplatte klackert übrigens auch, das ist bei mir aber kein Fehler, sondern sie arbeitet einfach. Wenn die Musik läuft, ist alles normal, er pfeifft übrigens auch nicht, habe jetzt auch dies extra noch mal geprüft.

Entweder habe ich großes Glück, oder aber die anderen riesen Pech.

Du darfst aber wirklich nicht vergessen, dass die Foren nur eine kleine Auswahl an unzufriedenen Usern wiedergeben. Ich kenne das von meinem Ipod, da waren die Foren auch voll mit Problemen, meiner lief aber einwandfrei.

Gruß & freudiges Hören
Didi
Davoman
Stammgast
#19 erstellt: 29. Jun 2006, 08:53
Hallo,

ich habe mittlerweile die Firmware auf *.43 upgedatet.
Er läuft bis auf das leise klackern beim Zugriff einwandfrei. Mache mir da auch jetzt keinen Kopp mehr drum.
Pfeiffen tut er auch nicht.

Habe gestern mein Zubehör bestellt. Der Player macht einfach Spaß, zum Sport komme ich diese Woche allerdings nicht mehr (ausser Grillsport und WM-schauen).

Es ist irgendwie ein schönes Gefühl wenn man sich so ein nettes Spielzeug gönnt, mit dem man sich beschäftigen kann. Das ist immer wie Weihnachten, wenn man als Kind LEGO bekommen hat.

Gruß
David
Wilder_Wein
Inventar
#20 erstellt: 29. Jun 2006, 11:26

Davoman schrieb:

Habe gestern mein Zubehör bestellt. Der Player macht einfach Spaß, zum Sport komme ich diese Woche allerdings nicht mehr (ausser Grillsport und WM-schauen).

Es ist irgendwie ein schönes Gefühl wenn man sich so ein nettes Spielzeug gönnt, mit dem man sich beschäftigen kann. Das ist immer wie Weihnachten, wenn man als Kind LEGO bekommen hat.

Gruß
David


Oh ja, das stimmt, die WM bremst meine sportlichen Aktivitäten derzeit auch ganz schön aus.....dafür macht es aber auch mächtig Spaß. Jetzt hoffe ich nur, dass unsere Jungs morgen genauso erfrischend wie gegen Schweden spielen.

Es ist schön, wenn man sich noch so über neue Erungenschaften freuen kann. Tja, das Kind im Manne......kommt bei mir auch immer wieder raus.

Berichte auf alle Fälle mal über die Tasche!

Gruß
Didi
Davoman
Stammgast
#21 erstellt: 01. Jul 2006, 11:45
so mein Zubehör ist gestern angekommen.

Die Tasche wirkt leider recht klobig an meinen Ärmchen. Der Player passt genau rein. Es ist alles gepolstert was zu dem klobigen Aussehen führt. Es hat noch eine kleine Tasche für Schlüssel/Kopfhörer.

Panasonic RP-HJ E 50 Kopfhörer klingen gut und dürften auch beim jöggen nicht aus den Ohre fallen. Sie sitzen ziemlich fest, es wurden 3 Silikonaufsätze in verschiedenen Größen geliefert, jedoch fehlte ein Aufsatz bei der kleinsten Version (1 statt 2 Aufsätz).

Das Ladegerät ist schön klein (Artwizz PowerPlug).
Davoman
Stammgast
#22 erstellt: 02. Jul 2006, 13:42
war eben etwa 45 min. mit dem gmini laufen gewesen. Es gab keinerlei Aussetzer und die Festplatte ist auch nicht gecrasht. Hatte den Player in der Armtasche, die sich auch angenehm tragen lässt, man merkt kaum, dass man sie anhat. Leider wirkt der Arm dann unter dem T-Shirt seltsam dick. optisch nicht so toll, aber die Funktionalität ist einwandfrei.
Wilder_Wein
Inventar
#23 erstellt: 02. Jul 2006, 22:40

Davoman schrieb:
Leider wirkt der Arm dann unter dem T-Shirt seltsam dick. optisch nicht so toll, aber die Funktionalität ist einwandfrei.


Hallo,

ach, das ist doch halb so wild. Es gibt Leute, die nehmen für sowas extra Pillen und rennen jeden Tag in die Muckibude......

Freut mich aber, dass Du im Endeffekt doch zufrieden mit dem Gmini bist. Ich denke mal, für das Geld ist der Archos einfach nicht zu toppen.

Und bei den Temperaturen 45 Min. zu joggen, auch hierfür meinen Respekt.

Gruß
Didi
LucaToni
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 03. Jul 2006, 16:07
hi!

habt ihr euch eigentlich ganz bewußt gegen den Gmini XS 202(S) entschieden? der kostet doch auch nur 180 € und hat sogar 20 gb festplattenkapazität. seine klangqualität wird sogar besser bewertet. ich habe einige zeit überlegt ihn zu kaufen, aber der nichtwechselbare akku hat mich davon abgehalten.

gruß,
LucaToni
Wilder_Wein
Inventar
#25 erstellt: 03. Jul 2006, 16:43

LucaToni schrieb:
hi!

habt ihr euch eigentlich ganz bewußt gegen den Gmini XS 202(S) entschieden? der kostet doch auch nur 180 € und hat sogar 20 gb festplattenkapazität. seine klangqualität wird sogar besser bewertet. ich habe einige zeit überlegt ihn zu kaufen, aber der nichtwechselbare akku hat mich davon abgehalten.

gruß,
LucaToni


Hallo,

naja, grundsätzlich ist Dein Einwand ja nicht verkehrt, aber er kostet ja nun mal 80 Euro mehr. Bei einem Preis von 99 Euro für den Gmini XS100 ist das doch schon recht viel. Gut, dafür hat man das Ladengerät dabei.......

Wenn ich aber ehrlich bin, dann habe ich mir darüber auch keinerlei Gedanken gemacht. Ich wollte eigentlich einen handlichen Flash Player, da ich ihn nur zum Joggen und im Fitnesstudio nutzen werde. Leider habe ich dann bei der Bestellung ein wenig geschlafen, denn der Archos ist leider kein Flash-Player.......

Zusätzlich kann ich aber von mir behaupten, dass für mich 20 GB einfach nicht notwendig sind. Ich hatte mal einen Ipod 20 GB, mal ganz abgesehen vom Rest, war die Festplatte für mich in dieser Größe einfach viel zu groß. Ich habe festgestellt, dass ich sowieso immer nur die gleichen Sachen höre. Und ihn nur zu kaufen, weil er mehr Kapazität hat, ist für mich nicht wirklich sinnvoll.

Wie auch immer. Ich habe mir ja dann zeitgleich mal den Samsung YP-Z5 bestellt. Der ist zwar teurer, aber es ist ein reiner Flash Player. Irgendwie war ich halt ein wenig neugierig, muss jetzt aber sagen, das der Samsung schon ein echter Hammer ist. Die Verarbeitung ist Top, heißt, das Ding kann auch gerne ein paar mal fallen ohne das er gleich die Segel streicht.

Die Optik, ok, das ist Geschmackssache, aber mir gefällt er. Ganz wichtig aber war für mich auch ein kräftiger Akku. Der vom Samsung ist mit 35 Studen angegeben, dürfte im Normalleben etwas geringer ausfallen, aber mit der Laufzeit ist er schon mit der Beste.

Aber was mich wirklich vom Hocker haut, ist der satte Klang des Kleinen Dingen. Der Samsung klingt einfach genial, ich nutze einen Sony EX70 InEar Kopfhörer und war echt begeistert. Fazit, der Samsung bleibt jetzt in der 2GB Variante und der Archos geht wieder......

Aber ganz ehrlich, das ist alles eine Frage des Geschmacks. Der eine legt auf X Wert, der Andere auf Y und der Dritte will nen Ipod.......

Du hast dich glaube ich für iAudio entschieden. Die sind mir wiederum zu teuer.....sonst hätte ich mir mal einen U3 näher angesehen.

Gruß
Didi


[Beitrag von Wilder_Wein am 03. Jul 2006, 16:45 bearbeitet]
LucaToni
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 03. Jul 2006, 17:46
hi!

ich gebe dir absolut recht, daß jeder seine prioritäten selbst setzen darf und soll.
ich bin ein bißchen geizig : wenn ich etwas mehr ausgebe, dann soll das gerät auch längere zeit zu diensten sein. für ein neues design tausche ich einen player nicht in 2 oder 3 jahren aus.
ich habe mich tatsächlich für einen iaudio entschieden - den g3, der dieser tage endlich eintrudeln wird (aus der schweiz). mir war sehr wichtig, daß der akku austauschbar ist (hier aa), weil damit sichergestellt ist, daß der akku nicht in 2 jahren einknickt und ein neuer player deshalb her muß, weil ein einschicken zum hersteller plus akku-austausch genauso teuer kommt wie ein neues gerät.

aber ich gebe dir auch recht, daß 20 gb echt sehr viel ist, vor allem, wenn es sich um einen reinen mp3-player handelt wie bei dem XS 202. deshalb habe ich mich auch schließlich für einen 2 gb flash-player entschieden. das ist schon eine menge platz.

aber wenn man es wirklich genau nimmt, sind diese player alle verhältnismäßig verflucht teuer. der g3 kostet mich jetzt 180 € (20 € über letzten preis in deutschland) und genauso viel bezahlt man auch für einen spitzen-kompaktlautsprecher von nubert, den man allerdings in jahren noch gut wiederverkaufen kann oder auch für immer behalten.

naja, was tut man nicht alles, um als konsument zu funktionieren.

gruß,
LucaToni


[Beitrag von LucaToni am 03. Jul 2006, 17:48 bearbeitet]
Wilder_Wein
Inventar
#27 erstellt: 03. Jul 2006, 19:47
Hallo Luca Toni,

auch ich muss Dir recht geben, die MP3 Player sind in meinen Augen auch viel zu teuer. Viel schlimmer ist die Zubehör Strategie, da wird noch mal richtig Geschäft gemacht. Wenn ich mir anschaue, was alleine die Taschen der Hersteller kosten, da bleibt mir die Spucke weg. Billigste Verarbeitung und ein lächerlicher Materialeinsatz. Dockingstationen, Ladekabel etc., einfach unverschämt. Und dann die Sache mit dem Akku, wo wäre denn das Problem, einen herausnehmbaren Akku einzubauen? Die Digitalkameras machen es doch vor, aber auch hier schaut man in die Zukunft. Entweder Du kaufst Dir später einen neuen Player oder aber Du investierst in den Akkutausch.

Aber wo will man die Grenze setzen, wenn die Leute sogar 160 Euro für eine trendige Diesel-Jeans ausgeben?

Egal, man sollte sich nicht aufregen sondern das Leben genießen......wir können es sowieso nicht ändern.

Sag mal, bist Du Italiener?

Gruß
Didi
Davoman
Stammgast
#28 erstellt: 03. Jul 2006, 19:50
ich habe schon gesehen das der 202xs für 180 zu kaufen ist. Die Gründe warum ich mich den 100er vorgezogen hab.

- Preis fast die Hälfte
- 4 GB reichen meist aus
- kompakter

bei dem Preis ist der Ärger auch nicht so groß, falls er beim laufen doch mal kaputt gehen sollte. Da die Preisentwicklung auch im mp3-Player Bereich rasant ist wollte ich nicht allzu viel Geld ausgeben. In einigen Jahren bekommt man wahrscheinlich die Flashplayer hinterhergeworfen. Dann kann ich immer noch mal zugreifen. Und in der Zeit reicht mir der gmini locker aus.
LucaToni
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 03. Jul 2006, 22:37

Wilder_Wein schrieb:
Sag mal, bist Du Italiener?

nein, nur schrecklich einfallslos gewesen beim registrieren. ich hatte direkt vor der registrierung zwei wetten bei einem großen online-sportwett-anbieter klar gemacht und unter anderem auf italien gesetzt (und übrigens gewonnen).

morgen kriegen die "spaghettifresser" wie Karl Moik sagen würde, "eine briefmarke auf den arsch geklatscht und ab nach hause geschickt" würde wiederum Rainer Calmund sagen.

gruß,
LucaToni
npk
Stammgast
#30 erstellt: 06. Aug 2006, 23:04
Hat den Player von euch mal jemand an der Anlage gehabt?

Ich suche eine Lösung um zuhause ohne PC Mp3s zu hören.
Dazu ist mir mein G-flash mit 1GB einfach zu klein.
4GB wären da die absolute Untergerenze. Der Xs100 soll
ja einen Lineout besitzen.

Gruß npk
Davoman
Stammgast
#31 erstellt: 07. Aug 2006, 18:27
ja er hat line-out funktioniert also mit entsprechendem kabel an dr anlage.
npk
Stammgast
#32 erstellt: 07. Aug 2006, 18:38

Davoman schrieb:
ja er hat line-out funktioniert also mit entsprechendem kabel an dr anlage.


Das würde für ein Archos-prdoukt sprechen. Der XS202slim hat das ja auch.

Irgendwie muß ich mich zwischen denen und dem Samsung yh-j70 entscheiden....das ist mal wieder schwer
michi2002k2
Neuling
#33 erstellt: 13. Aug 2006, 13:14
Da hier doch einige Gmini Besitzer zu sein scheinen, äußere ich meine frage einfach mal hier!

Sobald ich meinen Gmini xs 100 (3 GB) einschalte und auf Musik gehe, dann öffnet er seit neuestem einfach den Music Ordner! Im normallfall sollte aber ein menü kommen wo ich die musik nach interpret oder album etc sortieren lassen kann. Dieses menü brauche ich dringend! Denn nur so kann ich alle titel auf einmal öffnen und dann die zufällige wiedergabe anmachen. Wäre mir wirklich wichtig diese funktion wieder haben zu können.
Davoman
Stammgast
#34 erstellt: 17. Aug 2006, 13:24
nach nichteinmal 2 Monaten im Betrieb hat mein Archos nun das Zeitliche gesegnet An einem Tag lief er noch und am nächsten Tag liess er sich nicht mehr anschalten. Die Festplatte vibrierte und kratzte und es ging gar nix mehr.
Dabei hat der Player keinerlei Stoss oder Erschütterung abbekommen. Werde Ihn jetzt einschicken.
exit666
Stammgast
#35 erstellt: 21. Dez 2006, 13:56
Hat von euch mal jemand die letzte Firmware (2.2.0.2) aufgespielt? Gabs da Probleme?

Ich hab leider das Problem einige selbst gerippte MP3s nicht laufen und wollts mal erstmal mit ner neuen Firmware probieren, bin da aber immer etwas vorsichtig und da ich im Netz keine Erfahrungsberichte oder ähnliches gefunden hab wollt ich mal Fragen obs hier shcon einer probiert hat.
kaeptniglu
Ist häufiger hier
#36 erstellt: 25. Dez 2006, 03:03
ich hab mir mal nen xgmini xs 100 geholt.
war damit heute joggen und es gab keine probleme.
bei der lieferung ist ein bändchen dabei, dass man sich locker um den hals hängen kann.dann die jacke drüber und dann baumelt das ding da fröhlich vor sich hin, ohne grossartige erschütterungen zu erleiden.
ich denke das sollte bei einem modernen mp3 player schon drin sein.

leider hab ich trotzdem 2 punkte zu bemängeln:
1
die akku laufzeit von 14 h ist auf keinen fall realistisch.
wenn ich des teil an den usb hänge zeigt er nach ca 3 h ne volle batterie an, was bedeuten soll, dass er geladen ist.wenn ich ihn dann abziehe, hatte er im besten fall zwei striche accu.
wenn ich ihr dann ausschalte und erneut dranhänge, läd er locker nochmal 4 h und das spiel geht von vorne los.hab es trotz 12h ladezeit noch nicht geschafft, den accu voll zu laden.evtl liegt da ein fehler vor, wer da nach den feiertagen mal anrufen.

2
wenn man ein lied hört, kann man nicht ein andres lied anwählen.
man muss des lied stoppen, um dann in das titel menue zu gehen, um dort einen neuen titel zu wählen.
klingt zwar nicht besonders dramatisch, aber es ist schon stöhrend, wenn zwischen nem liedwechsel plötzlich stille ist.
beim ipod geht das ja auch ohne probleme.

sonst bin ich im prinzip recht zufrieden mit dem teil und wo ich mich meinen vorrednern anschließen muss, die kopfhören sind der abschuss.


[Beitrag von kaeptniglu am 25. Dez 2006, 03:03 bearbeitet]
kaeptniglu
Ist häufiger hier
#37 erstellt: 15. Feb 2007, 17:50
so jetzt hats mich auch erwischt.das teil hat nen heade crash.also ich muss von festplattenplayern grundsätzlich abraten.wer die teile mobil benutzt und nicht nur damit daheim rumsitzt wird nicht sehr lange freude dran haben.diese ganze mechanik reagiert auf mechanische erschütterung extrem sensibel.

leider gibt es noch keine flashplayer, die preistechnisch in die selber sparte fallen ...
IllaKilla
Schaut ab und zu mal vorbei
#38 erstellt: 28. Mrz 2007, 06:57
Moin,
wollt mir den jetzt auch holen. Allerdings mach ich mir da n bisschen Sorgen um die Festplatte. Hab allerdings nicht vor damit zu joggen, der soll einfach nur für den Schulweg sein oder wenn ich mal mitm Zug fahre. Ich denke doch mal da sollte das eigentlich kein Problem sein oder?
ArmerStudent
Ist häufiger hier
#39 erstellt: 28. Mrz 2007, 21:31
das thema hat mich vor kurzem auch interessiert. hab mir en neuen mp3 player gekauft und hatte nen alten creative zen micro festplattenplayer hier rum liegen ich hab das teil gerüttelt und geschüttelt, gegen den tisch geschlagen usw.. mein handgelenk hat (ohne witz) 2 tage geschmerz, dem player hats garnichts ausgemacht. also wenn man nicht wirklich sport macht ist festplattenplayer garkein problem, und auch diverse spurts zum bus hat der creative problemlos überlebt
enkidu2
Inventar
#40 erstellt: 30. Mrz 2007, 09:20
Also ich hab mit meinem iRiver iHP-120 bislang noch keinen Plattencrash erlebt. Ist zwar inzwischen die zweite HDD (1.8") drin, aber nur wegen Upgrade von 20 auf 30 GByte. Die alte Platte ist noch total in Ordnung. Habe den Player nun fast 3.5 Jahre immer mit dabei, im ÖPNV, beim Wandern, beim Shoppen, usw.

Dienstlich muss ich Notebook mit mir rumschleppen. Auch die Festplatte (2.5") hat bislang alle Bewegungen schadlos überstanden.

Kleine Festplatten sind viel robuster als man annimmt. Beim Joggen aber können u.U. Erschütterungen auftreten, die eine Festplatte nicht verträgt. Gilt aber desgleichen auch für den menschlichen Körper.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Archos Gmini XS 100 Betriebssystem
DER-Optimist am 06.03.2007  –  Letzte Antwort am 08.03.2007  –  2 Beiträge
Gmini xs202s mit zum Joggen?
mott am 18.10.2006  –  Letzte Antwort am 01.11.2006  –  3 Beiträge
Problem mit Gmini XS 202s
juliane-i am 09.07.2006  –  Letzte Antwort am 13.07.2006  –  13 Beiträge
Archos Gmini XS 202 Streifen im Display
MaximT am 09.04.2006  –  Letzte Antwort am 11.04.2006  –  4 Beiträge
Gmini XS 202 über USB aufladen
lxsst am 01.05.2006  –  Letzte Antwort am 02.05.2006  –  2 Beiträge
Archos Gmini XS 202 @Amazon - Was spricht dagegen?
kryz am 03.12.2007  –  Letzte Antwort am 04.12.2007  –  2 Beiträge
Wo liegt der unterschied beim MP3 Player von Archos Gmini XS 202 und dem Archos Gmini XS 200??
aua am 29.09.2005  –  Letzte Antwort am 30.09.2005  –  14 Beiträge
Player mit Festplatte (Archos Gmini XS 202) und Sport?
ThePrez am 13.02.2006  –  Letzte Antwort am 13.02.2006  –  2 Beiträge
Reicht der Archos Gmini xs 202s für mich?
sensee80 am 10.10.2006  –  Letzte Antwort am 11.10.2006  –  4 Beiträge
Standard Ladegerät für "Archos Gmini XS 202 S" verwendbar?
Zen-Meister am 29.03.2008  –  Letzte Antwort am 26.07.2008  –  3 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder843.752 ( Heute: 15 )
  • Neuestes Mitgliedtvonlytv
  • Gesamtzahl an Themen1.406.849
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.793.391

Hersteller in diesem Thread Widget schließen