Probleme mit Auto-Align bei DCX2496

+A -A
Autor
Beitrag
eTapio
Stammgast
#1 erstellt: 23. Jul 2006, 14:51
Hallo zusammen,

hoffe mal im richtigen Forum gelandet zu sein.

ich habe die Auto-Align Funktionalität der Behringer DCX2496 ausprobiert. Leider bekomme ich immer die Meldung "Cannot Execute! Noise Level is too low!". Die Lautstärke ist aber schon sehr laut eingestellt, trotzdem die Meldung.

Das Gerät ist momentan in ein Rack eingebaut. Ober- und Unterhalb ist eine Blende. Wo ist eigentlich das Messmikro bei dem Gerät?

Hat einer von euch auch die Erfahrung gemacht und weiss was man dagegen tun kann?

Viele Grüße
Tapio
TechnoFan
Stammgast
#2 erstellt: 23. Jul 2006, 14:53
Das gerät hat kein Messmicro, du musst shcon selbst ein Micro dran anschließen!
Einfach an einem der Eingänge, oder am Eingang A, weiß nicht ob das egal ist oder nicht.
eTapio
Stammgast
#3 erstellt: 23. Jul 2006, 15:00
Hi,

das wäre natürlich die Erklärung...

Allerdings steht in der Bedienungsanleitung keine Silbe davon, daß ein Mikrofon angeschlossen werden muß...

Naja, ich werd's mal ausprobieren. Danke erstmal.

Grüße
Tapio
eTapio
Stammgast
#4 erstellt: 23. Jul 2006, 15:15
Hi nochmal,

also Messmikro muß an Eingang C. Steht natürlich in der BDA, zwar nicht im Kapitel zum Auto-Align, sondern bei der Beschreibung der Rückseite des Gerätes.

Danke nochmal für den Hinweis.

Grüße
Tapio
hippelipa
Inventar
#5 erstellt: 24. Jul 2006, 17:01
Ähm.. Verstehe ich das richtig. Ihr lasst euer System von einem Behringer Gerät automatisch einstellen?

Da ich voreingenommen bin, würde mich interessieren, was der dann verschlimmbessert.

Eq´t der das dann oder was? Wie kalibrierst du denn dein Mikro? Wie gibst du dem denn dein Messpunkt an?

Also ich sehe das als eine Funktion, die man lieber nicht benutzt.
eTapio
Stammgast
#6 erstellt: 24. Jul 2006, 18:17
Hallo,

man kann damit nur das Delay einmessen. Eq't wird nix. Kalibriert ist das Mikrofon nicht. Ist halt' das dazugehörige von Behringer.

Im übrigen nutze ich das Gerät nicht für PA-Zwecke, sondern für eine Aktivierung meiner Heim-Anlage. Obwohl es eigentlich auch reine PA-Chassis sind. Ich mag halt Dynamik.

Wenn man es perfekt machen will, muß man das Mikro kalibrieren lassen und eine entsprechende Mess-Software verwenden. Allerdings habe ich die Erfahrung gemacht, daß wenn man ein perfekt (sofern das überhaupt möglich ist) eingemssenes Set-Up hat, ist man vom Klang erstmal entäuscht. Daher fummel ich noch manuell rum und freue mich dann über - für meinen Geschmack - tollen Klang.

Ich weiß, das Behringer bei den Profis verpönt ist. Ich bin allerdings sehr zufrieden und kann nichts nachteiliges feststellen.

Viele Grüße
Tapio
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Limiter richtig einstellen? DCX2496
MerBe am 10.12.2011  –  Letzte Antwort am 12.12.2011  –  13 Beiträge
dcx2496 pegelanzeige immer unten
dan0ne am 27.09.2014  –  Letzte Antwort am 01.10.2014  –  15 Beiträge
DCX2496 - System richtig einstellen/Hornlänge berücksichtigen
audio.force23 am 26.03.2016  –  Letzte Antwort am 06.07.2016  –  4 Beiträge
Kondensatormikrofon-Verstärker Probleme
Paul_Panzer am 30.12.2010  –  Letzte Antwort am 04.01.2011  –  6 Beiträge
Probleme mit Amp Crown XLS-402
cemp am 16.05.2007  –  Letzte Antwort am 17.05.2007  –  6 Beiträge
Probleme mit PA-Verstärker Solton STA 240
KWBB am 04.06.2006  –  Letzte Antwort am 05.06.2006  –  2 Beiträge
Probleme mit Installation Alto maxidrive 3.4 pc
focal_93 am 30.12.2007  –  Letzte Antwort am 06.01.2008  –  3 Beiträge
kann man den DynEQ des Behringer DCX2496 als Loudness missbrauchen?
Poison_Nuke am 21.05.2006  –  Letzte Antwort am 24.05.2006  –  21 Beiträge
Probleme Mit neuen Fullrange Boxen
mcfly_86 am 12.11.2005  –  Letzte Antwort am 03.02.2006  –  10 Beiträge
Probleme mit Rückkoppelungen im Monitorweg
muglo am 18.06.2008  –  Letzte Antwort am 21.06.2008  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder833.448 ( Heute: 192 )
  • Neuestes Mitgliedottiotti213
  • Gesamtzahl an Themen1.389.204
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.454.136

Top Hersteller in Profi Beschallung (PA) Widget schließen