studiomonitore anschliessen

+A -A
Autor
Beitrag
helga77
Neuling
#1 erstellt: 23. Feb 2011, 00:40
guten abend
ich möchte mein kleines heimstudio endlich etwas aufrüsten,
und werde mir bald studio monitore zulegen(wahrscheinlich
adam A7X). geh ich recht in der annahme, daß ich diese dinger
direkt an die soundkarte anschliessen kann, oder muß noch ein verstärker dazwischen? da ich nicht so `ne technische bin,
freu ich mich über hilfe und tips.

schönen dank, helga
light-Green_Apple
Inventar
#2 erstellt: 23. Feb 2011, 00:47

2-Wege Aktiv-Bassreflexlautsprecher


Aktiv = Brauchst keine Endstufe mehr, die ist verbaut.

Ein Mischpult zwischen PC und Boxen schadet aber nicht!
bartman4ever
Inventar
#3 erstellt: 23. Feb 2011, 10:10
Ein passiver Volume-Controller muß zwischen Karte und Monitore. Mischpulte sind zum Mischen da.
bert_4
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 27. Feb 2011, 18:08
Hallo

Du kannst die Aktiven Boxen direkt an die Soundkarte schließen.

Bedenke aber, die Lautstärke mußt du immer im PC vornehmen.(Sequenzer, Media Player usw.......)
Und bei Systemfehler könnte es unangenehm Laut werden

Was bartman4ever Vorgeschlagen hat ist z.B. das Hier

So kannst du bequem Regeln.

Ist ein Mischpult vorhanden so kannst auch dies zur Lautstärkenregelung verwenden.


gruß
Bert
DB
Inventar
#5 erstellt: 03. Mrz 2011, 13:31
Eigentlich kommen Abhörlautsprecher auch an die Abhörschiene des Mischpultes.

MfG
DB
bartman4ever
Inventar
#6 erstellt: 03. Mrz 2011, 14:13
... aber nur, wenn ein Mischpult vorhanden ist. Wenn er nichts mischen will, reicht ja so ein SM Pro völlig aus.
DB
Inventar
#7 erstellt: 03. Mrz 2011, 18:26
Er schrieb was von "Heimstudio", da setzte ich ein Mischpult einfach voraus.

MfG
DB
bartman4ever
Inventar
#8 erstellt: 03. Mrz 2011, 22:38
Heimstudio = Mischpult

Nicht mal im Pro-Segment ist das mehr so.
DB
Inventar
#9 erstellt: 03. Mrz 2011, 23:01
Ich kenne kein Studio ohne Mischpult, im Profibereich gleich recht nicht.
Klick!
Klick!
Klick!

Wenn man natürlich nur eine Gesangsstimme und einen Kammbläser zusammenmischen will, mag eine Stereosoundkarte genügen.


MfG
DB
bartman4ever
Inventar
#10 erstellt: 03. Mrz 2011, 23:53
Die Masse mischt ITB und nutzt die Pulte zum Kunden beeindrucken :D. Selber nehme ich 12 Spuren für Drums ohne Pult auf. Dafür gibt es ja Mehrkanal-Interfaces.

Übrigens mischt man nicht in der Soundkarte, sondern mit dem Software-Sequenzer. Natürlich gibt es auch Pulte für die Summierung (evtl. EQ/Comp) oder wenn man den typischen SSL/API/Helios/Neve... Sound haben will. Aber auch dann werden die Signale aus der DAW zugespielt.

Der TE wird sicher bei Homerecording-Budget ohne Pult auskommen.
bert_4
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 05. Mrz 2011, 02:25

DB schrieb:
Er schrieb was von "Heimstudio", da setzte ich ein Mischpult einfach voraus.


Es kommt darauf an was gemacht wird.

Wird nur Gesang aufgenohmen, mixing, komplettes Schlagzeug, elektronische musik .....

Daher würd ich auch sagen das ein Pult keine Voraussetzung ist.
Viel eher würd ich an Raumakustik voraussetzen


Professionelle Studios haben die Monitore auf Ständer (weg vom Pult)
Um Reflektionen vom Pult zu meiden/minimieren.

Amsterdam Mastering oder George Massenbugs Blackbird Studio.




gruß
Bert


[Beitrag von bert_4 am 05. Mrz 2011, 02:28 bearbeitet]
TerminX
Stammgast
#12 erstellt: 07. Mrz 2011, 03:07
für den TE tuts ein kleines 35 euro pult zwischen eventuellem großen Pult oder halt Soundkarte und Monitoren. dafür würd ich keine 120 euro ausgeben ...
bartman4ever
Inventar
#13 erstellt: 07. Mrz 2011, 10:31
Der SM Pro wurde nur als Beispiel genannt. Da gibt es ja auch verschiedene Preisklassen.

Hier eine Auswahl.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Adam A7X richtig anschließen
Lars1* am 20.05.2010  –  Letzte Antwort am 26.10.2010  –  9 Beiträge
Mixer an Soundkarte anschliessen?
bloks1 am 28.09.2008  –  Letzte Antwort am 03.10.2008  –  3 Beiträge
hilfe!!! studio referenz monitore
provokult am 03.03.2006  –  Letzte Antwort am 08.03.2006  –  3 Beiträge
Nahfeld Studio Monitore Brummen
JohnnyPierro am 22.06.2015  –  Letzte Antwort am 25.06.2015  –  22 Beiträge
Aktivboxen-Vergleich für kleines Studio
emelody am 24.09.2010  –  Letzte Antwort am 24.09.2010  –  6 Beiträge
Welche Studiomonitore für mich geeignet?
Ant0n am 13.12.2016  –  Letzte Antwort am 01.03.2017  –  2 Beiträge
Studio Monitore brummen [letzte Hoffnung!]
hgcp am 10.08.2013  –  Letzte Antwort am 21.08.2013  –  9 Beiträge
Studiomonitore / neutrale Abhörmonitore
Nifkel am 27.11.2006  –  Letzte Antwort am 01.02.2007  –  9 Beiträge
Studiomonitore bis 1000? (2014 Edition!)
Norman1337 am 30.07.2014  –  Letzte Antwort am 30.07.2014  –  18 Beiträge
mackie & adam
sach_mal am 24.06.2008  –  Letzte Antwort am 29.06.2008  –  6 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder886.288 ( Heute: 35 )
  • Neuestes MitgliedJerichohorn3
  • Gesamtzahl an Themen1.477.528
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.097.042

Hersteller in diesem Thread Widget schließen