Sprachaufnahmen - ich brauche eure Tipps und Hilfe!

+A -A
Autor
Beitrag
ja_ro
Neuling
#1 erstellt: 10. Dez 2006, 03:13
Gute Nacht, ähm - guten Morgen

An der Uni wollen wir Hörspiele produzieren und später dann weitermachen.

Podcasts und kleine Heimproduktionen mit dem billigen und Low-Budget (also außer Mikro für den normalen PC-Eingang nichts gekauft) klappen. Das ist aber echt nur für den Quick'n'Dirty Bereich tauglich und bringt auf Dauer kein Hörvergnügen!

Nun soll es aber professionell genug werden, um sogar auf CD gebrannt zu werden, weil wir mit den Hörspielen unsere "Kinderuni-Gasthörer/Innen" an ihrem großen Schnuppertag als Gastgeschenk beglücken wollen. Die können sich das dann Zuhause noch einmal anhören (weil sie auch mitsprechen dürfen).

Es gibt sogar ein Budget (wir wollen die Sachen dann später selbst für Hörspielsessions weiternutzen, es gibt leider keine Unizuschüsse... aber Spass muss sein und kostet eben Geld!)

Genug der Rede, was brauchen wir? Einige Ideen haben wir, aber es sind einfach zu viele Optionen und daher will ich mal die Runde befragen, so kann der Kreis hoffentlich enger werden!

Mikro ( Rode NT2A Großmembran haben wir bislang ausgemacht, freuen uns aber über Vorschläge und Meinungen )

Kleines Mischpult ??? (weil auch mal ne Gitarre oder ein Keyboard dran soll)

Audio-Interface (eventuell das Mischpult inkl. und dann ein FireWire, z.B. Helix PHHB12 FW oder eine Stufe "günstiger" ein 1204 FX mit USB Adapter - das wären mobile Lösungen, gibt es auch Ideen für einen Festplatz)

Kopfhörer ( DT770 ist ausgeguckt, alternativ der K171 oder K271)

Monitorboxen ( wahrscheinlich Nahbereich, weil PC Schnitt und Bearbeitung - aber welche?? )

Software ( gestartet wird mit der FreeWare und dann testen wir mal Samplitude oder Cubase - Tipps?? )

Mikroständer, Plopkiller und Kabelkram ist logisch...


Jetzt war es schon eine Menge, ich hoffe auf rege Hilfe und freue mich über alle Infos, die zu einer Eingrenzung der Möglichkeiten führt. Dann wollen wir mal die 30-Tage-Rückgabefunktion der großen Lieferanten testen und uns einige Sachen zukommenlassen - das wir um das Testen nicht herumkommen ist klar, aber gleich das ganze Sortiment reinladen, ähm, etwas zuviel... daher ist eure Hilfe gefragt!!

DANKE
Jan
evw
Inventar
#2 erstellt: 10. Dez 2006, 15:31

Kleines Mischpult ??? (weil auch mal ne Gitarre oder ein Keyboard dran soll)


Für das schmale Budget finde ich die Yamaha MG Pulte ziemlich ordentlich. Stocksolide Qualität und macht sogar optisch noch was her. Wenns noch weniger kosten soll, sind auch die Behringer-Pulte in der Regel völlig ausreichend.


Audio-Interface (eventuell das Mischpult inkl. und dann ein FireWire, z.B. Helix PHHB12 FW oder eine Stufe "günstiger" ein 1204 FX mit USB Adapter - das wären mobile Lösungen, gibt es auch Ideen für einen Festplatz)


Da gibts mittlerweile so viel Auswahl, dass man kaum was rauspicken kann. Solange ihr im Musiker-Fachhandel stöbert und nicht im Elektro-Supermarkt, könnt ihr kaum was falsch machen. Mit den mobilen USB-Teilen kann es im Laptop-Betrieb in seltenen Fällen Brummprobleme geben, wenn sie ans Mischpult angeschlossen werden. Mit Firewire hatte ich das bisher noch nicht.


Kopfhörer ( DT770 ist ausgeguckt, alternativ der K171 oder K271)


Ist Geschmackssache. Wir bevorzugen den Sennheiser HD 25, weil man da nicht so schnell warme Ohren drunter bekommt.


Software ( gestartet wird mit der FreeWare und dann testen wir mal Samplitude oder Cubase - Tipps?? )


Wenn ihr die Sachen über die Uni beziehen könnt, gibts einige gute Angebote mit Schulrabatt, z.B. von Steinberg und Magix. Für Hörspiele täte es auch beispielsweise Wavelab (statt Cubase). Hat einige sehr ausgefuchste Mastering-Funktionen, die es sehr erleichtern, einen linearen Output zu bekommen. Ich weiß gar nicht mehr, was wir beispielsweise ohne die "Peak Master"-Funktion machen würden, die es dank eines brettharten Limiters in Verbindung mit einer Lautstärkekorrektur erlaubt, den Durchschnittspegel bei Kappung der Spitzen deutlich anzuheben, ohne dass sich das direkt grauenhaft anhört.


[Beitrag von evw am 10. Dez 2006, 15:42 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Externe Soundkarte für Sprachaufnahmen
online30 am 20.04.2010  –  Letzte Antwort am 21.04.2010  –  7 Beiträge
Mikrofon für Sprachaufnahmen
marcus.o am 06.08.2014  –  Letzte Antwort am 06.11.2014  –  9 Beiträge
Hochwertige Sprachaufnahmen im wav.-format
SimonWi888 am 23.07.2007  –  Letzte Antwort am 26.07.2007  –  4 Beiträge
Mikrofon für Sprachaufnahmen
florito am 18.08.2011  –  Letzte Antwort am 20.08.2011  –  9 Beiträge
USB-Mikrofon für Sprachaufnahmen
typischAndy188 am 11.01.2017  –  Letzte Antwort am 01.11.2019  –  7 Beiträge
Ausstattung für Sprachaufnahmen?
uTpepe am 05.02.2013  –  Letzte Antwort am 06.02.2013  –  8 Beiträge
Mikrofon für Sprachaufnahmen
OrdinateY am 25.11.2012  –  Letzte Antwort am 04.12.2012  –  17 Beiträge
Equipment für Sprachaufnahmen?
DerDaen am 16.05.2008  –  Letzte Antwort am 02.06.2008  –  7 Beiträge
brauche hilfe/tipps für mein "homestudio"
yesjaa am 22.06.2009  –  Letzte Antwort am 15.07.2009  –  4 Beiträge
Technik für Sprachaufnahmen und Samples
lucasdidthis am 13.07.2017  –  Letzte Antwort am 25.03.2019  –  15 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder885.051 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliediTzZeTiCaTed
  • Gesamtzahl an Themen1.475.409
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.053.957

Hersteller in diesem Thread Widget schließen