Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . 10 Letzte |nächste|

ViewPia LC37IE21

+A -A
Autor
Beitrag
Spanko
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 28. Jun 2005, 22:33
Hallo,

bin eben bei Ebay auf den o.g. Fernseher gestossen:

http://cgi.ebay.de/w...rd=1&ssPageName=WDVW

kennt den jemand? kann mir jemand was dazu sagen?

Wenn ich das Modell bei Google eingebe findet er komischerweise gar nix - und auch unter Viewpia kommen nicht all zu viele Antworten.

Ich wäre extrem dankbar.

Spanko
autotest100
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 29. Jun 2005, 09:02
das würde mich auch brennend interessieren.
tiger67
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 30. Jun 2005, 09:53
habe ihn gestern im mm (glaube 1.900 euro)gesehen.
kann leider kein urteil fällen, war nur ein standbild eingeblendet.
allerdings stand auch ein 42' plasma (1.400 euro) von der firma da rum.
urteil: mit abstand das besch.. bild von allen aufgestellten plasmas.
scheint mir wieder so ne no-name billig-firma zu sein!
tiger67
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 30. Jun 2005, 14:01
sorry der soll 2.200 kosten anstelle 1.900! für no-name wohl ein wenig teuer!
klra09
Neuling
#5 erstellt: 01. Jul 2005, 10:05
Hallo,

bin auch erstmals über e-bay auf ViemPia gestoßen. Habe im Internet gesucht und folgende Adresse gefunden: www.proboxshop.com. Dort wird das Gerät für 1.499 EUR angeboten!!!!!!
Falls jemand das Gerät besitzt, teilt eure Meinung mit
Spanko
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 02. Jul 2005, 20:08
da anscheinend wohl niemand das Gerät besitzt hab ich noch eins unter die Lupe genommen: Toshiba 37 WL 56P LCD-TV

Welchen würdet ihr nehmen - oder kann mir jemand einen anderen 37" LCD empfehlen mit PIP (sollte ja eigentlich normal alle können), HDCP, HDTV usw - und preislich nicht mehr wie 2000.

Danke
Spanko
ixtrader
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 02. Jul 2005, 23:18
Von wem wird wohl das Panel hergeatellt?
http://www.proboxshop.com/Download/Datasheet/TV/lc-37ie11_ger.pdf

Der Preis von 1799 Euro ist schon günstig,
klra09
Neuling
#8 erstellt: 03. Jul 2005, 13:32
Das haut einen um. Von einem zum anderen Tag um 300,00 EUR erhöht!!!!!!!!!!!!!!
bruce112
Neuling
#9 erstellt: 09. Jul 2005, 23:41
Ganz interessante Diskussion - habe den ViewPia auch durch Ebay gefunden und bin echt interessiert - besonders was die Bildqualität betrifft. Bestechend ist, dass das Display eine hohe Auflösung hat und außerdem über einen VGA und DVI Eingang verfügt. Macht ihn eigentlich perfekt für ne Multimedia Station mit 'nem Barebone PC.

Außerdem habe ich noch einen preiswerteren Shop gefunden:

http://www.klick-sho...php?products_id=5679

1692,44 €

Bzgl. des Panels habe ich gelesen, dass das von Philips sei...
Spanko
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 12. Jul 2005, 20:19
So, habe mich jetzt dazu entschieden den Viewpia 37" zu ersteigern (bei dem proboxshop kann kein Endverbraucher bestellen, ist nur für Verkäufer [man benötigt einen Gewerbeschein]).
Hab das Teil jetzt für 1550,00 EUR ersteigert + 89,00 EUR Versand.

Habs am 06.07. ersteigert - einen Tag später online überwiesen - und heute stand dann tatsächlich schon das riesige Paket vor der Tür (OK, im Haus - aber klingt besser :))

Ich hab den Dinger jetzt angeschlossen und kann mich bisher nicht beklagen. (allerdings kenn ich mich mit den Flachmännern auch nicht so aus - deshalb gebt mal nicht allzuviel auf meine Meinung).

Ich hab vor morgen evtl. Photos von dem TV-Bild zu machen, falls hier Leute Interesse daran haben. Ihr könnt mir auch sagen auf was ich achten soll/muß damit ihr euch ein Bild machen könnt (und vielleicht hat jemand Tips auf was ich jetzt beim Betrieb mal achten soll).

Soweit mal für heute.

Falls ihr Bilder wollt - einfach kurz hier posten

edit: achso, ich hab jetzt noch einen "alten" Philips 32pw8106 hier stehen und mein Kumpel würde mir den abkaufen. Was kann ich dafür noch verlangen? (Neupreis vor ca. 2 Jahren: 699 EUR) - ich dachte so an 300 oder 400 EUR, ist das OK oder zuviel oder zuwenig?


[Beitrag von Spanko am 12. Jul 2005, 20:23 bearbeitet]
Netto
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 12. Jul 2005, 20:40
Handelt sich anscheinend um ein koreanisches Produkt,Indtek scheint der Hersteller zu sein. Webseite ist down:


Company Name:Indtek Co., Ltd
Address: Dream Tower 1925,923-14, Mok-dong, Yangcheon-ku, seoul, Seoul, South Korea
Telephone:82 2 2643-6467
Fax:82 2 2643-6469
Website:http://www.indtek.co.kr

Meine persönliche,unwichtige Meinung :
Schon wahnsinn wie manche Leute ihr Geld bei ebay in der Hoffnung auf ein schnäppchen raushauen.
Wie siehts im Fall einer Garantieleistung aus,etc.. ?
Finger weg...


[Beitrag von Netto am 12. Jul 2005, 20:44 bearbeitet]
Spanko
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 12. Jul 2005, 20:44
was soll dort an einer Garantieleistung anders sein????

14 tage Rückgaberecht und 2 Jahre vor Ort Service

Genau wie überall sonst auch
Guterkoch
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 13. Jul 2005, 13:03
Ich überleg mir auch, ob ich mir den Viewpia 37 hole.
Es wird ja behauptet, das Panel sei von Philips/LG - wie prüf ich das nach? Grins.....
Na jedenfalls kostet ein LCD in der Größe von Philips ca 2800 €.....schon ein riesen Unterschied.
autotest100
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 13. Jul 2005, 18:06
@Spanko: über Bildern würde ich mich sehr freuen. Ausserdem würde mich interessieren, wie die Bildqualität, etc. ist.

Viele Grüsse
Spanko
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 13. Jul 2005, 19:23
So, hab jetzt mal 3 Bilder - allerdings kann man da die Sache natürlich nicht so gut rüberbringen. Aber ich muß sagen, ich hab den Kauf nicht bereit - ich bin zufrieden mit der Qualität.

http://www.nofx.de/ebay/viewpia1.jpg
http://www.nofx.de/ebay/viewpia2.jpg
http://www.nofx.de/ebay/viewpia3.jpg

Die ersten 2 Bilder sind ca. 150kb groß. Das 3. Bild ist ca. 750kb groß.

Ich hoff es hilft euch
Guterkoch
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 15. Jul 2005, 12:04
@Spanko:
Kann man bei dem Viewpia eigentlich die Lautsprecher abnehmen?
Spanko
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 15. Jul 2005, 12:59
nein, das geht leider nicht
autotest100
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 15. Jul 2005, 14:02
vielen Dank für die Bilder!
gerd333
Neuling
#19 erstellt: 20. Jul 2005, 12:31
Hallo Sparko,
ich möchte mir auch den Viewpia 37 zulegen aber bevor ichs wirklich tue hätte ich noch ein paar Fragen an Dich.

Welchen Fernsehanschluß hast Du (Kabel oder Satellit)?

Ist das Bild bei TV Empfang vergleichbar gut mit wie mit einem herkömmlichen Fernseher?

Wie funktioniert Bild in Bild und Bild an Bild.

Ist der Videotext in Ordnung.

Vielen Dank für die Geduld.
gerd333
Spanko
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 20. Jul 2005, 20:00
Hi,

also ich hab Sat - der TV-Empfang ist in meinen Augen nicht schlechter wie bei meiner alten Röhre.

Wie Bild in oder an oder um Bild funktioniert kann ich dir noch nicht sagen, da im Moment nur mein Dolby Digital Receiver angeschlossen ist und alles über den läuft. Wenn ich mal irgendwann mal meinen PC dran anschließe kann ich da vielleicht mehr dazu sagen.

Der Videotext ist OK - es dauert zwar beim einschalten etwas (ein paar sekunden) bis die Seite 100 da ist - aber dann hast du eigentlich den Großteil der restlichen Seiten sofort oder innerhalb kürzester Zeit)

Gruß
Spanko
gerd333
Neuling
#21 erstellt: 21. Jul 2005, 08:26
Hallo Spanko,
vielen Dank für die Auskunft.
Gruß
gerd333
mravla
Neuling
#22 erstellt: 25. Jul 2005, 14:26
hallo Spanko,
ich möchte gern wissen, ob du in kurzer zeit das gerät über PC anschliessen könntest. Ich habe gehört das auf einigen LCDs das bild über PC ruckelt, bei DVD oder DivX filmen.
Sonst glaube ich das dieses gerät beste preis/Leistung verhältnis hat, man kann es schon ab 1400EUR über ebay bekommen. Ein Tolles Preis für 37" LCD
Spanko
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 25. Jul 2005, 15:19
ich denk mal in spätestens 2 Wochen - bin grad am Zimmer umstellen und renovieren und wenn ich damit fertig bin werd ich das mal testen.
mravla
Neuling
#24 erstellt: 25. Jul 2005, 16:10
OK. Ich freu mich schon darauf.
ccrider
Stammgast
#25 erstellt: 28. Jul 2005, 21:42
Gibt's denn niemanden, der schon mal etwas mehr bzw. wirklich Genaueres über die Bildqualität aussagen kann? Die bisherigen Aussagen waren wirklich sehr vage...

Ein sachlicher Test wäre mal gut...

Grüße
Ren001
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 29. Jul 2005, 08:55

ccrider schrieb:
Gibt's denn niemanden, der schon mal etwas mehr bzw. wirklich Genaueres über die Bildqualität aussagen kann? Die bisherigen Aussagen waren wirklich sehr vage...

Ein sachlicher Test wäre mal gut...

Grüße


Erwarte meinen ViewPia Mitte nächster Woche, dann kann ich was beitragen - steige von einem Grundig MW82-100/9 um und habe einen Infocus X1 zum Vergleich
Woody76
Stammgast
#27 erstellt: 29. Jul 2005, 09:44
Die wenn auch oberflächlichen und knappen Bewertungen der E-Bay Käufer zur Qualität der Ware scheinen ja auch gut zu sein:

Beispiel:
http://feedback.ebay...back&userid=kraeft21

Die Frage ist eben ob der "durchschnittliche Ebay-Kunde" die selben Erwartungen an eine Hifi Gerät hat wie der "durchschnittliche Hifi-Forum Nutzer".

Also, her mit den Berichten

Cheers,
Woody
Spanko
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 29. Jul 2005, 14:55
Also mein PC ist jetzt angeschlossen und ich bin überrascht wie gut man alles erkennen kann.
Im Gegensatz zu meinem alten Röhrenfernseher ist alles ziemlich scharf - und auch die Bildschärfe kann sich sehen lassen

Hier mal 2 Photos:

http://www.nofx.de/ebay/vp1.JPG
http://www.nofx.de/ebay/vp2.JPG

Was mir in der Zwischenzeit nun doch negativ aufgefallen ist, ist daß bei den Sportübertragungen von Premiere (Fußball, Formel 1) um den Premiere Schriftzug und auch allgemein Pixel zu erkennen sind - allerdings ist das komischerweise nur bei Premiere und nur beim Sportkanal - Filme auf Premiere sind gut und wenn man (notgedrungen) andere Sportaufnahmen bei anderen Sendern sieht ist es auch nicht so.

Aber es ist noch im erträglichen Rahmen.


[Beitrag von Spanko am 29. Jul 2005, 14:57 bearbeitet]
mravla
Neuling
#29 erstellt: 29. Jul 2005, 17:12
spanko, das bild scheint wirklich gut zu sein. Könntest du jetzt, da du der PC angeschlossen hast, noch ein DiVX film abspielen lassen, um zu sehen ob es ruckelt bei bewegungen?
mravla
Neuling
#30 erstellt: 29. Jul 2005, 17:15
ach und noch etwas, wie ist der schwarzwert und schattierungen bein bunklen szenen? Was hast du für ein eindruck? Ist es genug schwarz und die dunklen szenen genug gut detailliert?
ccrider
Stammgast
#31 erstellt: 30. Jul 2005, 17:12

Ren001 schrieb:
Erwarte meinen ViewPia Mitte nächster Woche, dann kann ich was beitragen -


Wir sind sehr gespannt !

Vielleicht könnte ja auch Spanko (oder andere "Bereits"-Käufer?) noch mal etwas Genaueres beschreiben, hier sind ja wohl viele, die selbst Interesse haben, so ein Teil zu kaufen

Viele Grüße
dvbnick
Ist häufiger hier
#32 erstellt: 31. Jul 2005, 15:23
Hallo,
der Viewpia scheint ja wirklich ein interessantes Gerät zu sein. Ist er denn wirklich HD ready? Bei den eBay-Angeboten steht wieder mal HDTV-ready, was mich dann eher nachdenklich stimmt. Auf der Hersteller-Homepage (www.indtek.co.kr) ist nichts von HD ready zu lesen, obwohl die angegebenen Daten wohl passen.
Hat das gerät eigentlich einen Lüfter?
Und kann man es vom PC aus Pixelgenau (also nicht interpoliert) über DVI ansprechen?
Freu mich über jede Info.
Danke und Gruß
dvbnick
Hustler32
Ist häufiger hier
#33 erstellt: 02. Aug 2005, 18:26
Ich hab seit einigen Tagen den VIEWPIA 37". Ist mein erster LCD und 16:9.
Kleiner Erfahrungsbericht:
Kein Lüfter.
Auflösungs- und Bildmängel von analogen Videomaterial wie TV und andere Quellen fallen bei Displays dieser Größe und Auflösung naturgegeben deutlicher ins Auge.
Nur ein SCART-Eingang hat RGB.
Component und DVI Eingäge konnte ich mangels Ausgabegeräte noch nicht Testen.
Grafiken über VGA haben mich umgehauen.
Videos unterschiedlicher Formate von Festplatte oder Scheibe werden meines Erachtens problemlos in der Qualität angezeigt wie sie vorliegen.
VGA Auflösungen:640x350, 720x400, 640x480, 800x600, 1024x768, 1280x1024, 1280x768, 1360x768, 1366x768, 1600x1200, 832x624.
Eine von einem Anbieter angegebene RS232C Schnitstelle konnte ich nicht finden.
Premiere Seher sollten bedenken, das Premiere meines Wissens mit geringerer Auflösung sendet als z.B. die Öffentlichen.
HDTV sollte auf Grund der Angegebenen Auflösung und eingebautem HDCP kein Problem sein (nicht getestet).
Nachziehefekte sind im Verhältnis zu älteren Geräten recht gering (8ms).
Probleme hab ich mit der Darstellung von 16:9 Vorlagen. Diese werden im Auto-, wie im 16:9 Modus nicht bildschirmfüllend dargestellt.
Meistens in verkleinertem Format mit breiten Rändern. Das muß aber nicht unbedingt am Fernseher liegen.
Vieleicht liegts auch an den unterschiedlichen Filformaten und der 16:9 Erkennung.
Den Krimi auf ARD am Sonntag Abend gabs z.B. als Vollbild.
Ich kenn mich mit 16:9 nicht aus. Vieleicht habt Ihr ja´n par Erkenntnisse für mich.
http://www.indtek.co.kr/eng/product1.php
Hustler32


[Beitrag von Hustler32 am 02. Aug 2005, 18:58 bearbeitet]
dvbnick
Ist häufiger hier
#34 erstellt: 02. Aug 2005, 19:24
Hallo, danke für Deinen Bericht, Hustler32.
Bez. 16:9 kann ich Dir leider nicht weiterhelfen (habe noch keinen LCD;-)

Aber Fragen habe ich noch: wie ist denn die optische Erscheinung des Gerätes? Sieht er eher nach Plastik aus oder eher edel? Auf den Bildern kommt das nie so genau raus.

Unterstützt der Viewpia die Via-VGA-Ansteuerungen nativ oder skaliert/interpoliert er nur das Bild entsprechend um? Eine Pixelgenau Ansteuerung auf z.B. 1360x768 wäre ja echt genial.

Mich würde ausserdem sehr interessieren, wie die Darstellungsqualität über DVI ausfällt (möchte gerne meinen Media Center PC anschliessen). Aber Du hast ja anscheinend keine passende Quelle ... kann jemand weiterhelfen? Danke im Voraus.
Bis jetzt ist dieses Gerät wohl eher noch ein Geheimtipp, macht auf mich aber einen sehr guten Eindruck (soweit ich das durch lesen beurteilen kann). Auf deer Hersteller-Homepage ist inzwischen auch das hd-ready-Logo drauf (das habe ich letzte Woche noch vermisst).

Bin gespannt, ob wir noch mehr rausbekommen können.

Viele Grüße
dvbnick
Ren001
Ist häufiger hier
#35 erstellt: 02. Aug 2005, 21:32
So, der ViewPia ist da und aufgestellt.

Sieht gut aus, edel vielleicht nicht, aber ok. Kein Plastikeindruck.

Zunächst mittels S-VHS an der Dreambox angeschlossen und via AV1 Scart am Yamakawa 375. Burosch DVD eingelegt und Testbilder 16:9 aufgerufen. Erscheinen am Schirm nicht Formatfüllend (Mode Auto), sondern als 4:3, dafür scharf. Auf 16:9 umgeschaltet zwar formatfüllend, aber nicht mehr so scharf.

Das folgende ist ein subjektiver Vergleich mit einem Grundig MW 82-100/9 FS und einem Infocus X1 Beamer:

Analog:
Helligkeit/Kontrast: oh weh! Schwarz ist kaum schwarz zu bekommen und das -2,5 % Schwarz nicht sichtbar - schlechter als Grundig und Infocus.
(Einstellung: Anwender, Helligkeit 46, Kontrast 80)
Schärfe: gut, keine Doppelkonturen
Farbsättigung: mit Voreinstellung 50 zu viel Farbe, bei 35 ok.
Natürliche Bilder (Fotos): Gut, hier kommt die Kontrastschwäche und Scharzschwäche nicht so zur Geltung. Hautfarbtöne so lala, rot überzeichnet.

Testfilme: oh weh, der Deinterlacer ist ein Trauerspiel. Unruhiges Bild, Grauzonen wechseln, Moire-effekte - etwas schlechter als Grundig und wesentlich schlechter als der Infocus (DCDi).

Digital:
Ansteuerung über DVI: Yamakawa auf 1080i eingestellt - Test DVD 16:9 Bilder aufgerufen - füllen Bildschirm ganz aus.
Helligkeit/Kontrast: gut! auch das dunkle Schwarz kommt nun raus +2,5 % und -2,5 % Schwarz ist sichtbar - so gut wie Grundig und Infocus.
Schärfe: hervorragend, Auflösung 6 Mhz klare Linien, keine Doppelkonturen, kein Moire
Farbsättigung: bei 30 sehr gut.
Natürliche Bilder (Fotos): Hervorragend
DVD Upscaling Wiedergabe: Am Beispiel Bagger Vance, 1. Szene, Golfball auf Tee mit Grashalmen im Hintergrund und Hand, die auflegt: ein so gutes Bild habe ich noch nicht gesehen - detailliert und präzise
DVD "Speedway" eingelegt, Rennszene gewählt: Bild ruckelt! Den Yamakawa auf 720p umgestellt - Bild läuft ganz smooth...

Am HTPC (Radeon 9600 DVI):
Langes DVI Kabel kommt morgen, dann reiche ich diesen Test nach.

Mein Fazit bisher: Panel 1a, digitale Ansteuerung ok, analog in einer billigen Klasse und nicht mit hochwertigem vergleichbar.

P.S.: Bilder von Burosch DVD aus ViewPia verfügbar


[Beitrag von Ren001 am 02. Aug 2005, 23:07 bearbeitet]
Roberto2
Stammgast
#36 erstellt: 03. Aug 2005, 03:14
@Ren001

kannst du evtl. auch 576p Bildmaterial per YUV testen, das wäre für mich sehr wichtig.

So wollte ich eigentlich meinen DVD Recorder anschließen.
Wenn das nicht sauber rüber kommt, dann kann ich mir das Gerät sparen.
soleilights
Neuling
#37 erstellt: 03. Aug 2005, 04:24
hallo!
was sagt ihr eigentlich zum 37PF5320/10 bzw. 37PF7320/10 von philips die uvp ist bei 1999,99 bzw. 2299,99?
beide sind hd-ready hbaen auch PiP und noch andere interessante Sachen.
Habe im MM in Braunschweigen den 5320 gesehen, das Bild war sehr gut in meinen Augen und bei Promarkt im Netz kostet der 1749 Euro.
Kann mir jemand sagen,wieso der so "günstig"(im Vergleich mit anderen 37 Zöllern meine ich)ist, habe ich da etwas wichtiges übersehen?
danke
soleilights
Neuling
#38 erstellt: 03. Aug 2005, 07:03
@Ren001

ich bin wegen den Signalen analog/digital nicht so ganz sicher, was damit gemeint ist.
Ich habe eine digitale Sat-Anlage, würde den Reciever allerdings über Scart an den LCD anschließen, was habe ich denn dann, analoges oder digitales Signal?
ccrider
Stammgast
#39 erstellt: 03. Aug 2005, 08:19

soleilights schrieb:
@Ren001
... Ich habe eine digitale Sat-Anlage, würde den Reciever allerdings über Scart an den LCD anschließen, was habe ich denn dann, analoges oder digitales Signal? :?


Das ist dann für den LCD ein analoger Anschluss! Komplett digital geht nur über HDMI oder DVI.

Gruss
soleilights
Neuling
#40 erstellt: 03. Aug 2005, 10:19
danke für die rasche Antwort, das habe ich mir auch schon so gedacht, also fällt viewpia aus, da erstmal alles analog ist.
oder gibts dig. sat reciever, die einen dvi-ausgang haben?
derrufus
Ist häufiger hier
#41 erstellt: 03. Aug 2005, 10:59
ja, das gibt es:

http://cgi.ebay.de/w...ssPageName=WD1V&rd=1

http://www.areadvd.de/hardware/Quali-TV_QS1080IR.shtml

echt interessanter tread hier.

Mir leuchtet aber nicht ein, weshalb man den ViewPia einem LG RZ-37LZ31 vorziehen sollte. Der hat mit Sicherheit die wesentlich bessere Elektronik, vermutlich das gleiche Panal, pixelgenaue native Ansteuerung bei 1360x768, DVI mit HDCP (=HDMI gleichwertig), sieht besser aus (sehr edel) und kostet auch nicht viel mehr.

Weshalb dann Experimente?
derrufus
Ist häufiger hier
#42 erstellt: 03. Aug 2005, 11:01
Ach ja, einen DCDi Chip hat der LG auch.
soleilights
Neuling
#43 erstellt: 03. Aug 2005, 11:33
dann hat sich das ja auch erledigt, die 700 Euro würde ich dann eher in einen LCD stecken, der analoge Signale gut dar stellt.
@derrufus:
was sagst du zum philips 37pf5320/37pf7320.
Ich habe bei philips nachgefragt, der unterschied zwischen den beiden ist: der billigere hat "Digital Crystal Clear" der teuere hat "Pixel Plus-Technologie", sagt mir zwar nicht viel aber .....
ccrider
Stammgast
#44 erstellt: 03. Aug 2005, 11:34

derrufus schrieb:
... Mir leuchtet aber nicht ein, weshalb man den ViewPia einem LG RZ-37LZ31 vorziehen sollte. Der hat mit Sicherheit die wesentlich bessere Elektronik, vermutlich das gleiche Panal, pixelgenaue native Ansteuerung bei 1360x768, DVI mit HDCP (=HDMI gleichwertig), sieht besser aus (sehr edel) und kostet auch nicht viel mehr.

Weshalb dann Experimente?



Naja, "nicht viel mehr" sind erstmal bestimmt über 500 Euronen (!) ... das muss man abwägen (waren mal um 1000 DM, falls sich jemand erinnert).

Zudem hat der Viewpia mehr Anschlüsse, bietet auch 14:9, ob das Bild des LG wirklich besser ist, weiß auch noch niemand - ich wäre da vorsichtig mit Vorurteilen über sogen. "Marken"geräten. Für den Preis macht der Viewpia ein wirklich super Bild ! Konnte es nun selbst ausgiebiger testen. Das Panel ist wirklich schnell, bei digitaler Ansteuerung sowieso mit allen anderen vergleichbar, S-Video (z.B.Dreambox) machte einen sehr guten Eindruck (ruhig, scharf)... usw.

Im letzten Test der c't (16) hatten auch Markengeräte teilweise gravierende Mängel...

Gruß
dvbnick
Ist häufiger hier
#45 erstellt: 03. Aug 2005, 14:41
Hallo,

kann man den Viewpia auch an die Wand montieren (mit einem entsprechenden Zubehör-Halter)? Also hat er die üblichen Bohrungen/Ansatzflächen?

Grüße
dvbnick
ccrider
Stammgast
#46 erstellt: 03. Aug 2005, 15:10

dvbnick schrieb:
Hallo,

kann man den Viewpia auch an die Wand montieren (mit einem entsprechenden Zubehör-Halter)? Also hat er die üblichen Bohrungen/Ansatzflächen?

Grüße
dvbnick


Ja, es gibt auch ne entsprechende Halterung.
Hustler32
Ist häufiger hier
#47 erstellt: 03. Aug 2005, 18:01
Optik: is zwar Plastik, aber silber Aluloock, sieht nich schlecht aus, find ich, dunkel wär er mir allerdigs lieber gewesen(pflegeleichter), ist aber geschmacksache.
>Via-VGA-Ansteuerungen nativ oder skaliert/interpoliert ?
äh,wie? keine Ahnung, wie soll ich das rausfinden?
Wandhalter gibts vom Hersteller drei verschiedene, aber hier in Deutschland glaub ich nur einen.

Hustler32
dvbnick
Ist häufiger hier
#48 erstellt: 03. Aug 2005, 18:03
Hallo,
noch 'ne Frage: Was ist denn der Unterschied zwischen den Modellen auf der Homepage http://www.indtek.co.kr/eng/product1.php :

Viewpia LC37IE11
Viewpia LC37IE21
Viewpia LC37IE31
Viewpia LC37IE41 (der hat wohl einen weissen Standfuss?)

Blickt da jemand durch?

(der Thread kommt ja langsam in Schwung ;-)

Grüße
dvbnick
Hustler32
Ist häufiger hier
#49 erstellt: 03. Aug 2005, 18:16
Die Unterschiede der Typen sind mir auch rätselhaft. Außer wohl Preisunterschiede.
Das scheinen auch neuere Modelle als hier erhältlich zu sein. Siehe Super Woofer, was immer das ist und DVB-T .
Schön wärs, wenn man den Tuner tauschen könnte.
Der Katalog hilft auch nich weiter.
http://www.indtek.co.kr/eng/img/INDTEK%20Catalog.pdf
Vieleicht hilft ja ne Sammlung aller Fragen als Mail an Indtek.
Wer kann Koreanisch?

Hustler32
roecker
Neuling
#50 erstellt: 03. Aug 2005, 20:05
koreanisch??? fliesend

unterschied der teile habe ich auch keinen gefunden.
aber ich hätte ne frage, hat von euch schon jemand erfahrungen mit dem LC32IE11 gemacht?
jimihendrix187
Neuling
#51 erstellt: 03. Aug 2005, 21:42
wäre auch an dem Viewpia 37 interessiert allerdings bin ich mir nicht so sicher bei analog/digital ich habe einen Kabelanschluß was bedeutet das für mich?

habe allerdings auch eine radeon x850 xt grafikkarte mit hdtv ausgang würd mir das was bringen bei dem viewpia???

mfg
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . 10 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
VIEWPIA LC-42IE21
wat am 28.09.2005  –  Letzte Antwort am 08.10.2005  –  2 Beiträge
Garantie ViewPia LC26IE11
clausimausi39 am 26.09.2007  –  Letzte Antwort am 28.11.2007  –  3 Beiträge
Nintendo 64 an Viewpia LC32IE21
mms1975 am 16.03.2006  –  Letzte Antwort am 16.03.2006  –  3 Beiträge
Viewpia 42" Zoll LCD TV komischer schwarzer Balken
bbmak am 14.10.2005  –  Letzte Antwort am 14.10.2005  –  2 Beiträge
Kennt jemand dieses Thomson Modell?
Nexion am 13.10.2007  –  Letzte Antwort am 19.10.2007  –  2 Beiträge
Kennt jemand vertura?
larry79 am 25.07.2006  –  Letzte Antwort am 25.07.2006  –  3 Beiträge
Kennt jemand den LT-47DV8BG
HeikeMarion am 16.04.2008  –  Letzte Antwort am 17.04.2008  –  6 Beiträge
Thomson 46FS5246 - Kennt den jemand?
att am 22.02.2011  –  Letzte Antwort am 23.02.2011  –  2 Beiträge
kennt jemand Bluesky
fm1982 am 17.07.2007  –  Letzte Antwort am 17.07.2007  –  4 Beiträge
providea 37" LCD - KENNT DEN JEMAND
rkum am 08.10.2005  –  Letzte Antwort am 10.10.2005  –  6 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder848.004 ( Heute: 40 )
  • Neuestes MitgliedQMS
  • Gesamtzahl an Themen1.414.513
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.929.614