Unterschied Fernseher und Monitor

+A -A
Autor
Beitrag
DRW-DVD
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 10. Mrz 2014, 22:54
Was ist bei LCD-Geräten eigentlich der Unterschied zwischen einem Fernseher, der auch VGA-Anschluß hat, und einem PC-Monitor, der auch Fernbedienung, Antennenanschluß, HDMI, SCART etc. hat? Wieso wird das eine als Fernseher, den man auch für den PC benutzen kann, und das andere als PC-Monitor, den man auch zum Fernsehen benutzen kann, angepriesen?
Und was bedeutet es, wenn explizit gesagt wird "Fernseher und Monitor in einem"?


[Beitrag von DRW-DVD am 10. Mrz 2014, 23:02 bearbeitet]
eraser4400
Inventar
#2 erstellt: 11. Mrz 2014, 00:43
Ein Monitor ist streng genommen, für den Dauerbetrieb ausgelegt u. gewappnet. Mach das mal mit (vor Allem heutigen) TVs...
Ausserdem ist eine zb. fullHD -Auflösung bei 60" geradezu lächerlich gering für einen Monitor selber Größe. Er wäre aber auch 5-10mal kostenintensiver.


[Beitrag von eraser4400 am 11. Mrz 2014, 00:43 bearbeitet]
DRW-DVD
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 11. Mrz 2014, 02:22
Das sagt mir jetzt nicht wirklich was über die praktischen Unterschiede aus Benutzersicht. (Irgendwie bezweifle ich, daß es wirklich stimmt, daß Monitore länger halten.)

Was unterscheidet einen Fernseher von einem Monitor, wenn sie beide dieselbe Größe und Auflösung haben, von derselben Firma sind und beide jeweils PC- und Fernseheranschlüsse haben?
eraser4400
Inventar
#4 erstellt: 11. Mrz 2014, 11:05
Steht da irgendwo, das sie länger halten? (also auf die Jahre gesehen)
Richtig lesen & vor Allem, vestehen.

Gemeint ist, das Monitore Tage lang durchlaufen können und auch müssen (Stellwerke >Bahn, Kontrollstation>Kernkraftwerk usw.)
Bei TVs wäre das NT nach 'ner Woche Dauerbetrieb vermutl hin. (Überhitzung). Dafür sind die einfach nicht konzipiert.

Ein Monitor macht also in der selben Zeit in der er daheim steht, mehr Betriebsstunden mit. Ob er auch insges. mehr Jahre hält, steht auf nem anderen Blatt...

Dafür hat ein Monitor aber eben keine Bewegtbildoptimierung/Smart-TV-Gedöns/Tuner/EPG usw.


[Beitrag von eraser4400 am 11. Mrz 2014, 11:27 bearbeitet]
DRW-DVD
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 11. Mrz 2014, 11:50

eraser4400 (Beitrag #4) schrieb:
Steht da irgendwo, das sie länger halten? (also auf die Jahre gesehen)
Richtig lesen & vor Allem, vestehen. ;)

Ich bezweifle aber auch, dass der 08/15-Bildschirm, den man für 120 Euro bei Amazon kaufen kann, darauf ausgelegt ist, als Bildschirm für Stellwerke bei der Bahn verwendet zu werden. Du vergleichst doch hier Äpfel mit Birnen.
Meine Frage war nicht, wo der Unterschied zwischen einem privat benutzten Fernseher und einem industriell benutzten Bildschirm ist. Sondern was ist der Unterschied zwischen zum Beispiel dem 19" LG Fernseher, den man auch an einen PC anschließen kann, und dem 19" LG "TV Monitor", der auch Fernsehanschlüsse hat?
Und über Smart-TV redet hier keiner. Das ist selbst bei den Fernsehern untereinander nicht überall vorhanden. Wohl aber habe ich explizit erwähnt, dass es ein Bildschirm auch zum Fernsehen ist, also ja, er hat einen Tuner, eine Fernbedienung und ein fernsehmäßiges Menü (also nicht dieses Vier-Farb-Menü, das man von normalen Bildschirmen kennt, das man mit zwei Knöpfen navigieren muß).


[Beitrag von DRW-DVD am 11. Mrz 2014, 11:53 bearbeitet]
Slatibartfass
Inventar
#6 erstellt: 11. Mrz 2014, 12:00
Tja, sowas kommt dabei raus, wenn man versucht in der Marketingabteilung entstandene Bezeichnungen auf einen technischen Hintergrund zurück zuführen. Bei diesen unterschiedlichen Bezeichnungen geht es wohl eher um das Ansprechen der Zielgruppe, die man für das betreffende Gerät als aussichtsreichste Kundschaft im Auge hat.
Dieses muss nicht unbedingt einen technisch klar definierbaren Hintergrund haben.

Slati
eraser4400
Inventar
#7 erstellt: 11. Mrz 2014, 14:05
1. Hat er einen Tuner, ist es ein TV. So einfach ist das. Ein Monitor braucht keinen Tuner und hat auch keinen.
2. Von einem 0815-Bildschirm war aber ursprüngl. nicht die Rede, oder? Es wurde nach dem Untersch. zw. Monitor und TV gefragt.
3. Mir drängt sich ehrlich gesagt der Verdacht auf, du drängst geradezu nach einer Antwort àla: "Es gibt keinen Unterschied" Auf der Kaufhaus-Billigschiene-LG gibts den vermutl. auch nicht, aber ich verstehe unter Monitor eben Monitor.
4. Da du ja offensichtlich alles schon "weißt", wozu die Fragen hier?


[Beitrag von eraser4400 am 11. Mrz 2014, 14:12 bearbeitet]
DRW-DVD
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 11. Mrz 2014, 14:18

eraser4400 (Beitrag #7) schrieb:
1. Hat er einen Tuner, ist es ein TV. So einfach ist das. Ein Monitor braucht keinen Tuner und hat auch keinen.

Toller Spruch. Kann ich auch: "Hat er einen VGA-Anschluß, ist es ein Monitor. Ein Fernseher braucht keinen Anschluß für den PC und hat auch keinen." Google mal nach TV Monitor und guck mal, ob's die in der Fernseh- oder Computerabteilung gibt.


eraser4400 (Beitrag #7) schrieb:
2. Von einem 0815-Bildschirm war aber ursprüngl. nicht die Rede, oder? Es wurde nach dem Untersch. zw. Monitor und TV gefragt.

Und da geht man ja wohl standardmäßig davon aus, daß beide Geräte ungefähr gleichwertig sind und nicht, daß man nen Billigfenseher mit nem 2000 Euro teuren Monitor vergleicht. In dem Fall hat der Vergleich ja nichts mehr mit TV vs. Monitor, sondern mit billig vs. teuer zu tun. Wenn ich Dich frage, was sich besser fährt, ein Audi oder ein Opel, würdest Du ja auch nicht darauf kommen, nen Viertürer von Audi mit nem Bus von Opel zu vergleichen und Dich dann beschweren, daß ich die Erklärung blöd finde.


eraser4400 (Beitrag #7) schrieb:
3. Da du ja offensichtlich alles schon "weißt", wozu die Fragen hier?

Eine selten dämliche Frage. Wer sagt, daß ich alles weiß? Ich weiß nur, daß die Vergleiche, die Du erwähnst (High-Tech-Monitor für Zugverbindungsangaben bei der Bahn hält länger als 200 Euro-Fernseher aus'm Media Markt) nicht wirklich das sind, was man normalerweise bei Vergleichen benutzt. Meine Frage ist immer noch nicht beantwortet, deshalb frage ich.
hagge
Inventar
#9 erstellt: 12. Mrz 2014, 09:44
Ein Monitor kann üblicherweise mit unterschiedlichen Eingangssignalen umgehen, also z.B. auch mit höheren Bildfrequenzen. Ob er die dann auch umsetzen und anzeigen kann, ist eine andere Frage, aber es gibt durchaus LCD-Monitore, die 75Hz oder gar 120Hz anzeigen können. Dafür haben diese Geräte eher Probleme mit 24p-Zuspielungen.

Wo ein großer Untrschied bestehen kann ist die Bildverarbeitung von Bewegtbildern. Bei LCD-TVs wird üblicherweise ein recht hoher Aufwand mit Zwischenbildberechnung und/oder blinkenden Backlights gemacht, um dem prinzipbedingten Verwischeffekt im Auge zu verringern, der bei Bewegungen entsteht. Falls Dir das nichts sagt, dann schau Dir mal den hier oben gepinnten Thread "100, 200, 400 Hz - LCDs und ihre Bewegtbilddarstellung" an. Und solche Bildverarbeitung gibt es bei Monitoren üblicherweise nicht, weshalb sie für Videos nicht so gut geeignet sind.

Wenn Du also durchaus regelmäßig bewegte Bilder sehen willst (TV, BluRay, andere Videos), würde ich definitiv zu einem TV raten oder zumindest sicherstellen, dass der Monitor auch entsprechende Bildverarbeitung kann.

Gruß,

Hagge
tillmo
Neuling
#10 erstellt: 01. Jan 2015, 20:13
sehr hilfreich fand ich folgenden Thread: http://www.hifi-forum.de/viewthread-133-8165.html
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Fernseher oder Monitor - Unterschied?
eeboot am 06.03.2015  –  Letzte Antwort am 07.03.2015  –  5 Beiträge
lcd-Monitor unterschied lcd-TV
Zorro0815 am 26.10.2007  –  Letzte Antwort am 27.10.2007  –  2 Beiträge
LCD Fernseher(127cm) -> PC Monitor ?
MrPink83er am 01.04.2007  –  Letzte Antwort am 03.04.2007  –  7 Beiträge
LCD Fernseher als Monitor-Ersatz 32-zoll (?)
njordan am 18.11.2006  –  Letzte Antwort am 19.11.2006  –  2 Beiträge
Fernseher als Monitor: Mit 100 Hz?
Mazar01 am 21.12.2009  –  Letzte Antwort am 21.12.2009  –  2 Beiträge
32er LCD-Fernseher als PC Monitor ?
Werner_W am 10.02.2008  –  Letzte Antwort am 20.03.2008  –  18 Beiträge
Monitor statt TV ?
ice2man am 21.01.2008  –  Letzte Antwort am 24.01.2008  –  6 Beiträge
LCD-TV als Monitor ??
dionysos25 am 13.11.2004  –  Letzte Antwort am 22.08.2006  –  10 Beiträge
Größe als Pc Monitor
HAQUEE am 14.01.2007  –  Letzte Antwort am 14.01.2007  –  3 Beiträge
LCD als Monitor benutzen
schranzermm am 06.01.2009  –  Letzte Antwort am 09.01.2009  –  4 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder879.893 ( Heute: 58 )
  • Neuestes MitgliedalexNum
  • Gesamtzahl an Themen1.467.635
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.908.192