Auf welche TVs freut ihr euch in 2018?

+A -A
Autor
Beitrag
dcom
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 01. Dez 2017, 17:36
Ich wollte mir dieses Jahr eigentlich einen neuen TV holen, habe es jetzt aber erstmal auf nächstes Jahr verschoben. Bei den OLED's hat mich die Einbrennproblematik zu sehr gestört, bei den Samsung QLED's wurden auch bei den teuren Modellen nur Edge LED's verbaut, wenn man von einem FALD kommt ist das für mich auch keine Alternative. Die Philips haben wohl öfters Qualitätsprobleme, seit sie das Geschäft nach China verkauft haben. Sony sind wohl noch mit die besten, aber sollen noch große Software Probleme haben. Wenn Samsung nächstes Jahr einfach mal wieder Full LED Backlight Geräte rausbringt und die Preislich noch Ok sind, dann würde ich mir wohl so einen holen.
doge94
Schaut ab und zu mal vorbei
#2 erstellt: 04. Dez 2017, 13:45
mir geht es da ähnlich
Am ehesten hätte ich mir die Sony 90er, 94er Reihe zugelegt
War dann aber von den Software-Problemen mit Android TV verunsichert...

Hinzu kam dann HDMI 2.1 das jetzt erst vor kurzem spezifiziert wurde...
Sollte ja eigentlich im Q2 passieren

Jetzt im neuen Jahr hoffe ich auf einen TV mit HDMI 2.1 bzw. einer Update Garantie dafür, bis die Compliance Tests draussen sind...
HDR mit 10 Bit ohne FRC
nativen 100HZ
möglichst breitem Support der HDR Standards (HLG, HDR10[+] und Dolby Vision)
Einem potenten Prozessor fürs 4K Upscaling
Ob IPS (Betrachtungswinkel) oder VA (Kontrast) lasse ich mal dahin gestellt...
Wichtig wäre mir dass es kein Edge LED ist, sondern FALD, DirectLED oder gar OLED...

So 65-75 Zoll bis max. 2000€, hoffe ich werde da von der CES nicht enttäuscht...
Denn ich warte schon viel zu lang mit dem Kauf
iceman85
Inventar
#3 erstellt: 05. Dez 2017, 21:15
auch wenn ich noch kein bestimmtes Modell im Auge habe geht es mir ähnlich wie dir.

Stand schon kurz vor dem Kauf als ich hörte, das sich bei dem HDMI 2.0 Spezifikationen etwas tut, habe ich beschlossen zu warten.

Werde meinen 39 Zoll Panasonic Asf67 noch etwas länger behalten und dann im nächsten Jahr zuegreifen.

Mein nächster TV soll ja anders als der Pansonic kein Übergangsgerät sein sondern für die nächsten 10 Jahre halten, daher hätte ich schon gern ein Gerät das zukunftsicher ist und auch die neuesten TV Standards intergriert hat.
dcom
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 07. Dez 2017, 21:16

Wichtig wäre mir dass es kein Edge LED ist, sondern FALD, DirectLED oder gar OLED...

Direct LED ist doch kaum besser als Edge LED, oder? Da gibt es doch kein Local Dimming.
Ich würde eigentlich eher auf VA LCD setzen, weil IPS ja auch gerne mal nachleuchten.
Bei OLED warte ich noch bis die sich im PC Monitor bereich durchgesetzt haben, dann kann man auch von einer geringeren Einbrenngefahr ausgehen. Einige große Hersteller haben ihre OLED Monitore ja wieder zurückgezogen, weil die wohl zu teuer waren und zu viele Probleme in dem Preissegment machen.


So 65-75 Zoll bis max. 2000€, hoffe ich werde da von der CES nicht enttäuscht...

Bei so einem Preis wird man aber nicht grad die top Qualität bekommen. Für einen 65" VA-LCD mit FALD, Twin Sat Tuner, gutem Mediaplayer und solider Software würde ich schon so 3k+ bezahlen.


[Beitrag von dcom am 07. Dez 2017, 21:18 bearbeitet]
black_eagle
Inventar
#5 erstellt: 23. Dez 2017, 11:06
Ich bin gespannt auf die microLED Vorstellung von Samsung.

Habe aktuell ein 55 Zoll Sony w805c, doch durch netflix und Amazon will ich ein TV mit HDR und da schiele ich gerade auf den xe94 oder eben den xe9005 in 75 Zoll. Denn 4k bei 3m macht kleiner meiner bescheiden Meinung nach kein Sinn.

Deshalb bin ich doch sehr gespannt was Sony für falt Geräte wieder raus bringt. Vielleicht ein attraktiven xf90 mit einem x1 extreme und dolby Vision, hdr+ und hlg. Aber was mir sehr wichtig ist, dass dolby atmos über HDMI Rückkanal zum AVR von netflix übertragen wird. Was aktuell nur mit den lg g7 geht. Wenn ich mich nicht irre


Ich kann also die CES 2018 nicht mehr abwarten. Vielleicht kommen ja die echten qleds von Samsung zum Vorschein..
gapigen
Inventar
#6 erstellt: 23. Dez 2017, 11:17
Obwohl ich wirklich kein Technikmuffel bin, hier meine Antwort: KEINE.

(Mir reicht im Wohnzimmer ein ca. 10 Jahre alter 55 Zöller Philips Full HD und der Beamer im Heimkino. OK, der TV könnte etwas größer sein, was aber den Ansichten meiner Regierung diametral entgegen steht.)

Schöne Weihnachten
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welche LCD TVs haben LED Backlights?
pachifi am 01.02.2008  –  Letzte Antwort am 02.03.2008  –  29 Beiträge
Welche TVs lassen sich gut farbkalibrieren?
marwie am 13.03.2013  –  Letzte Antwort am 30.03.2013  –  4 Beiträge
Welche 24p-fähigen LCD-TVs gibt es?
Senfgeist am 07.06.2007  –  Letzte Antwort am 03.07.2007  –  6 Beiträge
Welche kommenden LCD-TVs haben bereits HDMI1.4?
Weyoun_1979 am 12.05.2010  –  Letzte Antwort am 13.05.2010  –  4 Beiträge
LCD-TVs mit Pufferbatterie?
Yalta am 29.08.2010  –  Letzte Antwort am 30.08.2010  –  5 Beiträge
Wann kommen neue LED-Backlight TVs?
blutgott01 am 02.03.2008  –  Letzte Antwort am 05.03.2008  –  5 Beiträge
Farben: LCD-TVs
Hoa_4 am 02.12.2008  –  Letzte Antwort am 02.12.2008  –  4 Beiträge
Schwarzwertvergleich für 5 TVs
maxus100 am 16.06.2010  –  Letzte Antwort am 18.06.2010  –  3 Beiträge
Warum sterben 3D Tvs?
thomaz am 05.12.2016  –  Letzte Antwort am 07.06.2017  –  23 Beiträge
Welche Panel hatten 2008er LCD-TVs? [konkret Philips PFL9603]
treborian am 31.12.2014  –  Letzte Antwort am 02.01.2015  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2017

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder846.818 ( Heute: 43 )
  • Neuestes Mitgliedkkorz
  • Gesamtzahl an Themen1.412.588
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.892.290