Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . 10 . 20 . Letzte |nächste|

Wer wird euer PIO Nachfolger?

+A -A
Autor
Beitrag
Filou6901
Inventar
#1 erstellt: 05. Apr 2010, 21:24
Hallo Leute!!!!
Ich habe auch schon bereits den 2. Pioneer.
Im Vergleich zu anderen Fernseher kann man wirklich behaupten:
Kauf dir einen PIONEER und du bist auf der richtigen Seite...
Doch was machen wir nun in der Zukunft ???
Man liest alles über LED, Full LED,Plasma und LCD LED oder auch 3 D
Ich würde gerne nun wissen,zu welchem Fabrikat ihr wechselt?
Hat schon jemand Vergleiche oder Erfahrungen sammeln können?
Wie macht sich die neue Technologie gegenüber eines Pio Plasma?
Interessant wären für mich Modelle mit Diagonale über 127 ....
Gruß
ssirius
Inventar
#2 erstellt: 06. Apr 2010, 08:07
Im Moment mach ich mir da noch keinen Kopf, da ich meinen KRP 500 erst vor kurzem neu gekauft habe.

Die nächsten 5 Jahre werde ich damit leben müssen.
ViSa69
Inventar
#3 erstellt: 06. Apr 2010, 10:49
Kann mich @ssirius nur anschließen.

Erstmal kommt der Pio dann lange nichts und dann sehen wir mal weiter

Nee, keine Ahnung ... ich habe auch DEUTLICH längere Wechselintervalle als die meisten user hier. Meinen alten Sony-CRT habe ich nach 13 treuen Jahren ins Schlafzimmer umgesiedelt wor er immer noch seinen Dienst tut.

So werde ich das auch mit dem Pio handhaben, d.h. in frühestens 10Jahren werde ich nochmal so gucken was am Markt los ist. Bis dahin werde einfach nur genießen

Gruß,
ViSa69
digi-fan
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 06. Apr 2010, 12:40

ssirius schrieb:
Im Moment mach ich mir da noch keinen Kopf, da ich meinen KRP 500 erst vor kurzem neu gekauft habe.

Die nächsten 5 Jahre werde ich damit leben müssen. :)


JUPP!

Auch mein 5090H gehört immer noch zu Referenz und somit ist es auch egal,wenn er 2011/2012 von Pana oder Samsung "überholt" wird.

Die Ablösung wird erst mitte des Jahrzents mit einem schönen OLED etc erfolgen:

Dem KUROLED!
mr.zig_bond
Stammgast
#5 erstellt: 06. Apr 2010, 14:44
Agree with ssirius, Digi und ViSa Wat soll ich mir n Kopp machen - das Teil wird irgendwann noch kalibriert wenn die Kette komplett steht und dann Tuschhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhh

Da kommt irgendwann was von irgendwem - aber was kosten die dann in 60 "

Und den 3 D Wahn sitze ich erstmal genußvoll mit dem Kuro aus - so die nächsten 5 Jahre
Lenkbron
Stammgast
#6 erstellt: 06. Apr 2010, 15:42
Bin froh noch einen Kuro (5090H) bekommen zu haben, so schnell wird der nicht ersetzt. Ich genieße jetzt ertsmal und mach mir keinen Kopf was als nächstes mal irgendwann kommen wird.

Kuro rulez
GF21
Inventar
#7 erstellt: 06. Apr 2010, 17:16
Die einzige Alternative wäre für mich ein Loewe
digi-fan
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 06. Apr 2010, 17:42

GF21 schrieb:
Die einzige Alternative wäre für mich ein Loewe :)


Begründung???

Bewegungsdarstellung (Artefakte) + Weißdarstellung sind eines solchen TVs unwürdig.

Ansonsten gehts doch nur bis 46"/47".

Wenn man ab 52" haben will,werden die Preise "fünfstellig" .
minu
Inventar
#9 erstellt: 06. Apr 2010, 18:48
Wahrscheinlich der Samsung C8700 in 65"
Wegen der Grösse .
Sonst währs ein sony geworden .

Weis es aber noch nicht ob es jetzt doch schon dieses jahr wird wollte zuerst sicher jetzt hmm mal schauen .
Mfg
Minu
Filou6901
Inventar
#10 erstellt: 06. Apr 2010, 20:24
Also ich sehe das ja genauso ....
Der Pionner wird so schnell nicht ersetzt.
Und ich muss sagen,das die ganzen Marken Samsung,Panasonic,LG u.s.w noch lange nicht unseren Standard erreichen.
Wem ich irgend etwas in dieser Richtung zutrauen würde, wäre ein Loewe....
Aber deswegen können wir uns noch alle genüßlich zurücklehnen,die Entwicklung und Technik abwarten,bis die Preise gefallen sind ;-)
mr.zig_bond
Stammgast
#11 erstellt: 06. Apr 2010, 21:08
Tja - der Haken ist nur das bei Loewe die Preise nicht so fallen werden - weil sie sich genau so als High Ender sehen - und dafür das große Geld verlangen Wie einst Pioneer Von Oled e.t.c. erst garnicht zu reden - die wären in 60" zunächst unbezahlbar ! Darauf ein Kuroschwarzes Diabolisches Muahahahahahahaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa
travlmaker
Stammgast
#12 erstellt: 07. Apr 2010, 08:45
Loewe geht eher Pleite, als dass sie einen ordentlichen bezahlbaren TV bauen.
Sind zwar meistens schicke ind Deutschland produzierte Qualitätsprodukte, aber die Bildqualität trennt sie doch um Welten von der Masse.
Mein Bekannter hat schon seit dem ich ihn kenne Löwe TVs(Röhre, Plasma). Mittlerweile ziert ein 50" Panasonic seine Wand. Meine alter Pana V70 machte ein sogar für eine Frau sichtbar besseres Bild als der um 1000 Euro teurere Löwe Plasma. Und auch in Verkaufsräumen gefallen mir die Teile optisch ganz gut aber das Bild... Neeeee
GF21
Inventar
#13 erstellt: 07. Apr 2010, 16:55

digi-fan schrieb:

GF21 schrieb:
Die einzige Alternative wäre für mich ein Loewe :)


Begründung???

Bewegungsdarstellung (Artefakte) + Weißdarstellung sind eines solchen TVs unwürdig.

Ansonsten gehts doch nur bis 46"/47".

Wenn man ab 52" haben will,werden die Preise "fünfstellig" .


Stimmt, der 52" wird nur als Reference angeboten und der kostet schon ordentlich...

Die Bildqualität eines Compose muß ich mir nochmal vor Ort wieder ansehen
Filou6901
Inventar
#14 erstellt: 08. Apr 2010, 12:54
Nun ja......Also mein 1. Pioneer PDP 506 XDE hat vor 5 Jahren auch über 5.000 € gekostet....
Also wie gesagt....warten wir das alles mal ganz entspannt ab.
WIR sind ja bedient
engellion
Stammgast
#15 erstellt: 08. Apr 2010, 17:49
habe meinen LX5090H auch gerade erst erstanden ... eine alternative dazu sehe ich entspannt ... denn die nächsten jahre werden die 3D techniken reifen .... wenn sie wirklich reif sind ... mein pioneer dann alt und grau ( nee grau wird bei denen garnix ) ist ... dann schauen wir weiter ! aber bis dahin fliesst noch viel wasser die oker runter ! und vielleicht is bis dahin sogar eintracht braunschweig mal wieder deutscher fussballmeister !!!


[Beitrag von engellion am 08. Apr 2010, 17:49 bearbeitet]
Felix3
Inventar
#16 erstellt: 09. Apr 2010, 06:59
Da ich zu den 10-20% gehöre denen bei 3D-Filmen regelmäßig schwindelig wird, kommt dieses Feature für mich leider nicht in Frage. Und damit sehe ich für die nächsten Jahre kaum einen zwingenden Grund, den 5090 überhaupt zu ersetzen...

Es sei denn, Panasonic bringt doch irgendwann mal einen Plasma der die 9G Kuros sowohl im Design als auch in der Bildqualität übertrifft. Allein mir fehlt der Glaube...

Daß Local-Dimming LED LCDs an die Kuros in Sachen SW/Kontrast/Bildhomogenität prinzipiell nicht herankommen habe ich ja selbst schon ausgiebig getestet.
mlaun
Stammgast
#17 erstellt: 09. Apr 2010, 11:23
Ditto. Mir wirds auch fürchterlich schlecht von 3D un bin
sehr froh noch ein 9G zu haben.

Edit: unnötiges Komplettzitat durch Moderation entfernt


[Beitrag von hgdo am 09. Apr 2010, 13:07 bearbeitet]
Isostar2
Stammgast
#18 erstellt: 09. Apr 2010, 13:33
Mein PIO Nachfolger vom 5090 wird ein KRP600

Ich glaube wer momentan Geld ausgeben will, kann alles runterrum aufbessern (Blu-ray Player, AV-Receiver, Boxen, skaler, Kalibrierung) weil nur noch dort sehe ich momentan eine verbesserung machbar.
3000
Stammgast
#19 erstellt: 09. Apr 2010, 16:23
Ich werde im Juli zu Panasonic wechseln. Ich hole mir den TX-P65VT20E. Vielleicht auch erst im August, wenn der Preis sich normalisiert.

Und dann verkaufe ich meinen KRP-500A.

Bin Kuro-Fan, aber eben auch 3D.
Warrior668
Inventar
#20 erstellt: 09. Apr 2010, 16:31
Meiner Meinung nach ein Fehler.

Wenn es 2011 vielleicht einen Panasonic mit Kuro Schwarzwert und 3D geben wird, dann wirst du dich über den VT20 grau ärgern.
Dass du ihn für die 5/10 gute 3D Filme, die es bis nächstes Jahr geben wird gekauft hast.

Edit: unnötiges Komplettzitat durch Moderation entfernt


[Beitrag von hgdo am 10. Apr 2010, 09:11 bearbeitet]
DasDing)
Hat sich gelöscht
#21 erstellt: 09. Apr 2010, 17:04
also ich werde mir wenn ich mir nen neuen tv kaufen sollte später mal irgendwann auf jeden fall nen panasonic holen, denn die verbauen immernoch mit die hochwertigsten plasma panels elek. ect.! was panasonic plasma mässig im moment auf die beine stellt finde ich wirklich sehr beeindruckend! die wsind vom design her zwar nicht so geilo wien pio aber vielleicht ändert sich das ja noch:-) man siehe sich die wunderschöne z1 serier an! wenns den in schwarz geben würde, würde ich glaube ich noch diese jahr wechseln. selbst wenns bis dahin noch kein 3d-tv wäre und die pana plasmas sind in der schwarzdarstellung heute den pios je nach model gleich auf selbst schon besser als die heutigen kuros. daran sieht man nunmal das "die technick eben keinen halt macht" für mich gabs bei tvs bis jetzt immer nur pioneer gefolgt vom panasonic. wenn man dem was in der areadvd preview steht glauben schenken darf, dann wird dieses jahr mit dem samsungs 8er reihe erstmal warhaft ernste konkuzren für pioneer und panasonic erwartet werden.
aber ich erfreue mich lieber ersteinmal an meinem tw4400lpe und meiner 244cm motorleinwand:-) dagegen sieht mein schöner pioneer nämlich aus wien handydisplay:-)
ViSa69
Inventar
#22 erstellt: 09. Apr 2010, 20:19
Also was mein nächster TV auf jeden Fall mindestens gleichwertig oder eben besser als mein jetziger Pio haben bzw. können MUSS:

-Bildqualität & Schwarzwert
-Integrierten HD (twin?) SAT-Tuner
-"Spielereien" der jetzigen Geräte (WLAN etc.)
-3-D ... kann, muss nicht - Es sei denn ohne Brille dann ist es ein MUSS
-mindestens 60Zoll
-Besseres Design (z.B. gebürstetes Metall)

Da ich vermutlich erst in 10 Jahren wieder zuschlagen werde bin ich sehr zuversichtlich das meine Kriterien bis dahin alle erfüllt werden

Gruß,
ViSa69
itsapio
Inventar
#23 erstellt: 09. Apr 2010, 21:35

Isostar2 schrieb:
Mein PIO Nachfolger vom 5090 wird ein KRP600

Ich glaube wer momentan Geld ausgeben will, kann alles runterrum aufbessern (Blu-ray Player, AV-Receiver, Boxen, skaler, Kalibrierung) weil nur noch dort sehe ich momentan eine verbesserung machbar.



Bei mir gibt es die nächsten Jahre gar nichts.

Bin voll und ganz zufrieden mit meinem Kuro Heimkino.

Es gibt bei mir nix mehr zu toppen.
3000
Stammgast
#24 erstellt: 10. Apr 2010, 11:33

Warrior668 schrieb:
Meiner Meinung nach ein Fehler.

Wenn es 2011 vielleicht einen Panasonic mit Kuro Schwarzwert und 3D geben wird, dann wirst du dich über den VT20 grau ärgern.
Dass du ihn für die 5/10 gute 3D Filme, die es bis nächstes Jahr geben wird gekauft hast.

Edit: unnötiges Komplettzitat durch Moderation entfernt


Na ja, also ich hoffe, dass der Schwarzwert ok sein wird.

Ich verstehe aber Panasonic nicht wirklich. Wieso bringen die nicht ein Gerät ohne Lautsprecher raus? Und wieso lagert man nicht die Anschlüsse - eben wie beim Kuro - in eine externe Box? Stattdessen hat das Gerät eine unnötige Tiefe. Und hHübsch ist der Panasonic auch nicht wirklich. Wie hier im Thread schon bemerkt, es geht auch anders, wie beim Z1.

Und dann kommen wir mal zum Wesentlichen. Zum 2D HD Bild. Ich hoffe, dass der einigermaßen mit dem Kuro mithalten kann. Und dann die 3D-Geschichte ...

Daher hab ich mich jetzt schon damit abgefunden, dass der neue Panasonic auch noch lange nicht die letzte Station für mich sein wird. Da ist noch ziemlich Luft nach oben.

Aber der Kuro wird verkauft. Wer ihn also haben möchte, ab Juli-August dann
digi-fan
Hat sich gelöscht
#25 erstellt: 10. Apr 2010, 13:06

ViSa69 schrieb:


Da ich vermutlich erst in 10 Jahren wieder zuschlagen werde bin ich sehr zuversichtlich das meine Kriterien bis dahin alle erfüllt werden

Gruß,
ViSa69


Du meist wohl in "gefühlten" 10 Jahren.....
Warrior668
Inventar
#26 erstellt: 10. Apr 2010, 13:15

Ich verstehe aber Panasonic nicht wirklich. Wieso bringen die nicht ein Gerät ohne Lautsprecher raus?


Link
3000
Stammgast
#27 erstellt: 10. Apr 2010, 13:18
brauch ich net, wenn, dann mit 3D, ist ja wohl klar.
digi-fan
Hat sich gelöscht
#28 erstellt: 10. Apr 2010, 13:40
Für die meisten hier und mir auch ist das nicht klar!

Der 3D-Hype und der Kauf eines solchen Gerätes dieses Jahr oder auch nächstes ist blanker Unsinn.

Edit: unnötiges Komplettzitat durch Moderation entfernt


[Beitrag von hgdo am 10. Apr 2010, 15:37 bearbeitet]
3000
Stammgast
#29 erstellt: 10. Apr 2010, 14:00
Ich mach den "Unsinn" dieses Jahr definitiv mit. Dafür freut sich ein Kuro-Fan über meinen KRP-500A. Somit sind beide Parteien zufrieden.

Ich kauf mir jedes Jahr ein Gerät. Hab mich damit abgefunden.


P.S. Wenn wir schon von Unsinn sprechen: direkte Antwort geht ganz sicher auch ohne Zitieren.
digi-fan
Hat sich gelöscht
#30 erstellt: 10. Apr 2010, 14:45

Lucas3000 schrieb:

P.S. Wenn wir schon von Unsinn sprechen: direkte Antwort geht ganz sicher auch ohne Zitieren. ;)



Anscheinen doch,schließlich wurde der "Unsinn" von User "Warrior" definiert.

Wenn du dann den VT20 mit dem schönen umschriebenen "floating black" oder "pumping black" hast,wirds du den Pioneer vermissen.
boffing
Stammgast
#31 erstellt: 10. Apr 2010, 16:16

Lucas3000 schrieb:

Ich kauf mir jedes Jahr ein Gerät. Hab mich damit abgefunden.

wenn du dir jedes jahr ein gerät kaufst, würde ich mir jetzt nicht den vt20 kaufen, da es einfach einen mangel an 3d material gibt (so wie ich das herausgelesen habe möchtest du ja 3d schauen).
bis du den wieder verkauft hast wird es vermutlich so wenige 3d blu-rays geben, dass du sie an deinen händen abzählen kannst ;). daher würde meine wahl eher auf den c7790 von samsung fallen. aus dem einfachen grund, dass dieser eine 2d->3d konvertierung bietet, die laut tests und meinungen gut funktionieren soll.
zugegeben ist die schwarzwertmessung mit 0,1cd/m² nicht sehr überzeugend aber chad b. (der tester) hat eingeräumt, dass der hohe wert ein messfehler sein könnte (!): http://www.avsforum....462329&postcount=220


[Beitrag von boffing am 10. Apr 2010, 16:16 bearbeitet]
ViSa69
Inventar
#32 erstellt: 10. Apr 2010, 16:20

digi-fan schrieb:
Du meinst wohl in "gefühlten" 10 Jahren..... :prost


Nö, ich mein tatsächlich schon min. 10 Jahre.

Meine alte Röhre war/ist(derzeit im SZ) seit 14 Jahren im Betrieb. Unterhaltungs-Elektronik-Artikel kaufe ich in deutlich größeren Zeitabständen ... sind ja schließlich keine Computer oder Handys.

Daher achte ich da auch sehr auf Qualität, sind für mich halt keine "Wegwerfartikel".
O.k. ... man gerät mit dieser Strategie technisch vielleicht etwas ins Hintertreffen aber damit kann ich sehr gut leben.

Könnte jetzt nicht behaupten das ich die letzten 14 Jahre aufgrund des CRT-Sehgenusses großartig was verpasst hätte ... ganz im Gegenteil die meisten Flatpanels hatten ein schlechteres Bild als meine Röhre.

Von daher sehe ich das ganz entspannt

Gruß,
ViSa69


[Beitrag von ViSa69 am 10. Apr 2010, 16:31 bearbeitet]
3000
Stammgast
#33 erstellt: 10. Apr 2010, 17:04

boffing schrieb:
daher würde meine wahl eher auf den c7790 von samsung fallen. aus dem einfachen grund, dass dieser eine 2d->3d konvertierung bietet, die laut tests und meinungen gut funktionieren soll.
zugegeben ist die schwarzwertmessung mit 0,1cd/m² nicht sehr überzeugend aber chad b. (der tester) hat eingeräumt, dass der hohe wert ein messfehler sein könnte (!): http://www.avsforum....462329&postcount=220


Hey, danke für den Tipp. Den TV kannte ich noch gar nicht. Werd mich mal damit auseinandersetzen, hatte von Samsung was 3D angeht nur nicht so viel Tolles gehört gehabt. Aber mein erster Eindruck ist schon positiv.

Bin mal gespannt, danke
Isostar2
Stammgast
#34 erstellt: 10. Apr 2010, 17:44
War Heute im Media Markt, hab mir aus Purer Neugier einen Hochwertigen LED LCD angeschaut, da kommt ein Media Markt Mitarbeiter und

sagt:"Der ist Heute im Angebot"
Ich:"Sorry hab einen Pioneer zuhause"
Mitarbeiter:"Plasma?"
Ich:"Ja"
Mitarbeiter:"Dann erledigt sich die sache wohl"

Was sagt uns dass nicht alle Media Markt Mitarbeiter sind ahnungslos und momentan geht nichts über einen Pioneer.
boffing
Stammgast
#35 erstellt: 10. Apr 2010, 17:47

Lucas3000 schrieb:

boffing schrieb:
daher würde meine wahl eher auf den c7790 von samsung fallen. aus dem einfachen grund, dass dieser eine 2d->3d konvertierung bietet, die laut tests und meinungen gut funktionieren soll.
zugegeben ist die schwarzwertmessung mit 0,1cd/m² nicht sehr überzeugend aber chad b. (der tester) hat eingeräumt, dass der hohe wert ein messfehler sein könnte (!): http://www.avsforum....462329&postcount=220


Hey, danke für den Tipp. Den TV kannte ich noch gar nicht. Werd mich mal damit auseinandersetzen, hatte von Samsung was 3D angeht nur nicht so viel Tolles gehört gehabt. Aber mein erster Eindruck ist schon positiv.

Bin mal gespannt, danke :prost

du musst bei dem was du bei samsung zu 3d hörst zwischen lcd und plasma unterscheiden
außerdem hat samsung jetzt durch ein update nochmal nachgebessert
http://www.avsforum.com/avs-vb/showthread.php?t=1240821 dieser thread sollte für dich ganz interessant sein (wobei du beachten musst, dass der c7000 aus den usa sich von unserem c7790 unterscheidet - unser modell entspricht schon eher dem c8000 (usa))


[Beitrag von boffing am 10. Apr 2010, 17:50 bearbeitet]
tvfan89
Stammgast
#36 erstellt: 10. Apr 2010, 19:32
Vielleicht Panasonic Z2 wenn er noch rauskommt?!

Oder später evt. ein 21:9 Tv! Wenn noch was neues davon kommt.
ssirius
Inventar
#37 erstellt: 11. Apr 2010, 08:54

digi-fan schrieb:
Für die meisten hier und mir auch ist das nicht klar!

Der 3D-Hype und der Kauf eines solchen Gerätes dieses Jahr oder auch nächstes ist blanker Unsinn.

Edit: unnötiges Komplettzitat durch Moderation entfernt


Dito !
themgoroth
Stammgast
#38 erstellt: 15. Apr 2010, 10:26

Lucas3000 schrieb:
Ich werde im Juli zu Panasonic wechseln. Ich hole mir den TX-P65VT20E. Vielleicht auch erst im August, wenn der Preis sich normalisiert.

Und dann verkaufe ich meinen KRP-500A.

Bin Kuro-Fan, aber eben auch 3D. 8)


Würde auch auf die nächste Generation warten, wenn man 3D weglässt ist das Bild nicht so der Bringer gegenüber dem Pioneer.

In ersten Messungen des TX-P50VT20E:
Schwarzwert: 0,004
Kontrast: ~ 8100:1

Komplettes Schwarz liefer der Pana nur wenn ein komplett schwarzes Bild (IRE 0) vorliegt und das nur im VIVID Mode und das konnte der Vorgänger auch.

Hier der Link zum Test: http://hdguru.com


[Beitrag von themgoroth am 15. Apr 2010, 10:33 bearbeitet]
olli-moe
Stammgast
#39 erstellt: 04. Mai 2010, 09:59
Momentan denke ich nicht über einen Nachfolger nach.
Es wird eh recht schwierig, noch etwas besser zu machen.
Ist dann auch noch immer die Frage, ob ich die Verbesserung überhaupt sehe oder sie nur auf dem Papier steht.
3D reizt mich schon, werde aber drei oder vier Generationen warten, bis die es im Griff haben.
sturmbringer
Stammgast
#40 erstellt: 04. Mai 2010, 12:26
Seitdem mein KRP kalibirert wurde, will ich erstmal nix anderes, weil mich das Teil nur noch flasht.
Atalay
Neuling
#41 erstellt: 04. Mai 2010, 14:18
Schön das Ihr mit Euren Geräten zufrieden seit. Allerdings lautet die Frage, gibt es Alternativen? Vielleicht hat mal jemand dazu eine Meinung.
3000
Stammgast
#42 erstellt: 04. Mai 2010, 14:33

Atalay schrieb:
Schön das Ihr mit Euren Geräten zufrieden seit. Allerdings lautet die Frage, gibt es Alternativen? Vielleicht hat mal jemand dazu eine Meinung.


seid, nicht seit, Neuling ...
Atalay
Neuling
#43 erstellt: 04. Mai 2010, 16:37
Danke für die Korrektur Klugscheißer. Häng doch Deine Zeiht (bewußt gestreuter Fehler "h" , damit Du ihn entdeckst)vor dem Computer ab. Ich stelle eine Frage im Jahr, die Dich offenbar überfordert.
trick17
Stammgast
#44 erstellt: 05. Mai 2010, 08:40
Ich besitze einen LX5090 seit 10.2008.

Der größte Fehler den ich je gemacht habe, war den Pioneer zu kaufen!!

1. Ich hätte den 60 Zoll kaufen sollen, als es ihn noch gab!
2. Ich finde aktuell kein Gerät am Markt, welches auch nur annähernd das dunkle Schwarz, den grandiosen Tiefeneffekt und ganz allgemein mit dem TOP Bild mithalten kann.

Meine Eltern hatten sich seinerzeit den Panasonic TX-P50V10 gekauft. Sicher ein nettes Gerät, aber in Sachen Bild eine andere Welt!
Die aktuellen >50 Zoll LCD-LED Geräte...,lassen wird das.


Bei der Wahl eines Nachfolgers sind zwei Punkte für mich wesentlich:

Das Bild muss größer werden, die Bildqulität muss sich verbessern oder zumindest gleich bleiben.

Somit bin ich jetzt erstmal bein den JVC Projektoren angekommen, wobei ich erst noch 1-2 Generationen warte, um dann diese 3D Funktion als "Feature" mitzunehmen.
Isostar2
Stammgast
#45 erstellt: 07. Mai 2010, 02:05

trick17 schrieb:
Somit bin ich jetzt erstmal bein den JVC Projektoren angekommen, wobei ich erst noch 1-2 Generationen warte, um dann diese 3D Funktion als "Feature" mitzunehmen.

Und wie ist die Qualität der JVC Projektoren im gegensatz zum Pioneer?
Osyrys77
Inventar
#46 erstellt: 07. Mai 2010, 06:06
Hi zusammen,

ich bin mit meinen LX-5090H auch erst mal zufrieden. Ein Nachfolger wird wahrscheinlich die 2te oder 3te Generation von Panasonic TX-P65VT20E werden.

Hier hoffe ich, dass das Bild noch einen Tick besser wird und wie bei Samsung der Pana auch in der Lage sein wird, ein 2D Signal in 3D zu wandeln.

Ich war vor ca. 4 Wochen bei den Hifi-Profis in Darmstadt und da haben die gerade den Samsung rein bekommen. Nach dem ich dort seit knapp 2 Stunden die Canton Reference 1.2 getestet habe konnte ich den Samsung mit den Mitarbeitern aufbauen und gleich testen. Die hatten noch kein 3D Material vorliegen und so haben wir eine BD (Fluch der Karibik 2) eingelegt, welche als 2D vorlag und den Samsung rechnen und das Signal in 3D wandeln lassen.

Wir alle waren von dem Effekt erschlagen. Ich muss zugeben, dass es besser funktioniert als gedacht. Die Tiefenwirkung war zwar nicht so gut wie beim echten 3D Material (Vergleich mit Avatar im Kino) doch es war schon verblüffend wie gut es funktioniert. Was man jedoch beobachten konnte, dass es in sehr hellen Bildbereichen zu leichtem Flimmern kam. Dies war jedoch nicht durch den Fernseher verursacht sondern durch die Shutterbrille, welche abwechselnd das linke und rechte Auge ausblendet. Ohne Brille war das Flimmern weg.

Schöne Grüße

Osyrys
trick17
Stammgast
#47 erstellt: 07. Mai 2010, 08:09
@Isostar2:

Ich kann mir noch kein abschließendes Urteil erlauben, da mehrfach nur kurz gesehen.

Grundsätzlich ist das Bild mMn sehr gut, aber eben nicht wie beim Pioneer.
Das letzte bisschen Tiefenwirkung und Schwarz fehlt, wobei der JVC auch nicht kalibriert war (was für mich ein Muss ist!).

Ich denke, dass die Größe des Bildes (mein Ziel sind 3,00m) das Bild ansich einfach auch verschlechtert bzw. die Auflösung dann nicht mehr ganz so "perfekt" wirkt...

Vielleicht gibt es auch (deutlich?) bessere Geräte als die JVC, aber für mich muss es ja preislich auch im Rahmen bleiben.
Ich betrachte einen Projektor genauso wie einen Plasma nach wie vor als Verbrauchsgegenstand.
Deshalb nutze ich meinen Pio auch ausschließlich als BD/DVD Abspielgerät.


[Beitrag von trick17 am 07. Mai 2010, 08:09 bearbeitet]
mac110
Inventar
#48 erstellt: 17. Mai 2010, 07:47

DasDing) schrieb:
also ich werde mir wenn ich mir nen neuen tv kaufen sollte später mal irgendwann auf jeden fall nen panasonic holen, denn die verbauen immernoch mit die hochwertigsten plasma panels elek. ect.! was panasonic plasma mässig im moment auf die beine stellt finde ich wirklich sehr beeindruckend! die wsind vom design her zwar nicht so geilo wien pio aber vielleicht ändert sich das ja noch:-) man siehe sich die wunderschöne z1 serier an! wenns den in schwarz geben würde, würde ich glaube ich noch diese jahr wechseln. selbst wenns bis dahin noch kein 3d-tv wäre und die pana plasmas sind in der schwarzdarstellung heute den pios je nach model gleich auf selbst schon besser als die heutigen kuros. daran sieht man nunmal das "die technick eben keinen halt macht" für mich gabs bei tvs bis jetzt immer nur pioneer gefolgt vom panasonic. wenn man dem was in der areadvd preview steht glauben schenken darf, dann wird dieses jahr mit dem samsungs 8er reihe erstmal warhaft ernste konkuzren für pioneer und panasonic erwartet werden.
aber ich erfreue mich lieber ersteinmal an meinem tw4400lpe und meiner 244cm motorleinwand:-) dagegen sieht mein schöner pioneer nämlich aus wien handydisplay:-)


ich weiss zwar nicht woher du das hast, aber selbst die teuersten pana plasmas kommen weit nicht an das kuro 9g schwarz ran!!
Da gibt es reichlich tests in den avforums
Und areadvd test nimmt schon lange keiner mehr ernst, die beten die Prospekte runter. Liefern ausserdem 0 Messwerte, nur sunjektive Werbephrasen.


[Beitrag von mac110 am 17. Mai 2010, 07:48 bearbeitet]
themgoroth
Stammgast
#49 erstellt: 17. Mai 2010, 11:19
@DasDing:

Hallo,

Die Panas kommen Schwarzwert-technisch leider nicht an die Kuros ran (noch nicht!). Kann ich definitiv bestätigen, mein Bruder hat einen TX-P50S20E und, dass der Schwarzwert dort schlechter ist, dafür braucht man weder ein geschultes Auge noch ein Messgerät!

Also der Fernsehr für den ich meinen 600A hergeb, der muss zZ noch gebaut bzw. erfunden werden.

LG
mac110
Inventar
#50 erstellt: 17. Mai 2010, 14:54
so gehts mir mit meinem 500A, obwohl stimmt nicht für nen 600A würde ich ihn hergeben *g*

unnötiges Komplettzitat bei Direktantwort durch Moderation entfernt


[Beitrag von hgdo am 17. Mai 2010, 16:27 bearbeitet]
ViSa69
Inventar
#51 erstellt: 17. Mai 2010, 18:01
Am Freitag hat mein Vater seinen Pana TX-P50GW20 erhalten.

Wir haben den dann mal direkt neben meinen Pio (Nicht Kalibriert) aufgebaut. Der Unterschied ist deutlich sichtbar, vor allem beim Schwarz und auch bei der Farbdarstellung und dem Kontrast. Der Pio ist einfach ne andere Liga.

ABER:
Der Pana hatte eine DEUTLICH bessere Bewegtbilddarstellung .. faktisch kein Ruckeln. Da ist mein Pio doch wesentlich unruhiger ...

O.k. das ist nur der erste Eindruck, der wurde auch noch nicht eingestellt und auch nicht "eingefahren" sprich Laufzeit.

Werd mich mit dem Pana mal etwas näher auseinandersetzen ... Allerdings ist das P/L-Verhältnis des Pana wirklich nicht zu schlagen, das muss man denen schon zu Gute halten.

Letztendlich kann ich nur sagen das ich meinen LX5090H auch so schnell nicht hergeben werde. Die Konkurrenz ist noch nicht soweit.

Gruß,
ViSa69
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . 10 . 20 . Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Euer Sitzabstand beim 60 Zoll Pio?
nuernberger am 23.12.2008  –  Letzte Antwort am 06.01.2009  –  13 Beiträge
Knack und Knarsch euer Pio LX-Serie auch?
satfanman am 30.10.2007  –  Letzte Antwort am 31.10.2007  –  5 Beiträge
Pio Plasma noch Uptodate ?
patrick27 am 29.12.2008  –  Letzte Antwort am 29.12.2008  –  5 Beiträge
Pio 434 teurer als 435 ?
robiv8 am 18.03.2005  –  Letzte Antwort am 18.03.2005  –  2 Beiträge
Pio 434HD- jetzt wird bestellt !!
rinti76 am 08.03.2005  –  Letzte Antwort am 19.04.2005  –  66 Beiträge
wer hat die ISF-Kalibrierung am Pio
Socke1 am 27.12.2006  –  Letzte Antwort am 31.12.2006  –  5 Beiträge
Wer betreibt seinen Pio im Energiesparmodus ?
cessi am 02.03.2009  –  Letzte Antwort am 02.03.2009  –  7 Beiträge
4280XA Nachfolger des 427XA?
Dfxtreme am 19.07.2007  –  Letzte Antwort am 19.07.2007  –  13 Beiträge
Produkt-Marke Pio 4280XA
uqu am 03.12.2007  –  Letzte Antwort am 05.12.2007  –  3 Beiträge
bild einstellungen an PIO 435fde ?
patrick27 am 26.12.2004  –  Letzte Antwort am 26.12.2004  –  2 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder875.670 ( Heute: 40 )
  • Neuestes MitgliedMannUNannU
  • Gesamtzahl an Themen1.460.399
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.773.661