Gehe zu Seite: Erste 2 Letzte |nächste|

CES 2015, LF und UF/UG-Serie u.a. mit QDot-4K-LCDs

+A -A
Autor
Beitrag
celle
Inventar
#1 erstellt: 16. Dez 2014, 11:42
Mit dem ersten Bild eines QDot-LCDs läutet LG eine neue LCD-Generation für das Jahr 2015 ein.

http://www.areadvd.d...ots-auf-der-ces-vor/

http://www.bigpicturebigsound.com/quantum-dots-a-tv-makes.shtml

Alle allgemeinen Infos und Fragen zu den neuen Modellen können dann hier gesammelt werden. Laut ersten Hinweisen über Händlereinträge und Lizensierungslisten (WiFi, MHL) wird die neue Typenkennung für die UHD-LCDs UG und UF lauten und die 1080p-Modelle unter der LF-Serie vereint:

http://www.neo24.pl/?p=lg_55lf653v

http://www.mhltech.org/productlist/display-devices/

Die echten Premiummodelle für Filmliebhaber mit bester Bildqualität werden im Jahr 2015 aber die OLED-Modelle sein (EF/EG-Serie). Mit Quantom Dots versucht man zwar LCD wieder attraktiver (30% größerer Farbraum) zu machen und auf den UHD-Farbraum vorzubereiten, man sollte sich aber bewusst sein, dass die typischen Schwächen von LCD damit auch nicht gelöst werden. Auch ein erweiterte Farbraum ist nichts wirklich Neues und entsprechende Ansätze (mit Phosphor angereichertes CCFL- und LED-Backlight, xvYCC, 10-Bit-Panel) gab es schon in älteren Modellen. Sony vermarktete QDots seit 2013 unter Triluminos. Es fehlte nur an passenden Inhalten. Die 4K-Blu-ray soll das ja endlich ändern.

Für die CES 2015 erwartet uns also bei LCDs:

- 4K wird vermehrt zum Standard, insbesondere bei großen Diagonalen
- neueste HDMI-Chipgeneration die HDCP 2.2 und Rec2020 in sich vereint
- Direct Matrix LD-LED-Revival unter großer HDR-Marketingblase
- vielleicht wieder echte 200Hz bei 4K-TVs
- DSE/Flashlights/Clouding, nicht perfektes Schwarz werden uns hingegen weiterhin erhalten bleiben, denn am Ende sollen die neuen LCDs auch nicht teurer werden als bisher, zumal LG die QDot-LCDs klar unter den OLED-Modellen positioniert


[Beitrag von celle am 18. Dez 2014, 11:33 bearbeitet]
celle
Inventar
#2 erstellt: 18. Dez 2014, 10:05


[Beitrag von celle am 18. Dez 2014, 10:10 bearbeitet]
ChrisL75
Inventar
#3 erstellt: 18. Dez 2014, 11:56
ich erwarte mir dann natürlich auch ein Update für die 2014-Geräte, sonst wäre das mal wieder ein LG Fail.
celle
Inventar
#4 erstellt: 18. Dez 2014, 11:59
Die Chipgeneration ist bei allen aktuellen 4K-Modellen noch nicht ausgereift. Selbst wenn es ein Update beim Betriebssystem geben würde, muss das noch nicht heißen, dass dieses genauso flüssig läuft wie auf den neuen Modellen mit schnellerer Hardware.


[Beitrag von celle am 18. Dez 2014, 11:59 bearbeitet]
Fiverocker
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 18. Dez 2014, 12:14

celle (Beitrag #2) schrieb:
LG stellt das schnellere webOS 2.0 inkl. neuer Fernbedienung vor:

Äh, das sieht 100% so aus wie das alte...meh ...
celle
Inventar
#6 erstellt: 18. Dez 2014, 12:33
Heißt aber 2.0 und einige Änderungen sind laut den Artikeln ja in der Menüstruktur eingepflegt.


If you have one of the new ones, it will include a new "My Channels" app that puts user's favorite TV channels right in the TV menu. Last year's TVs included "Universal control" from the Magic Remote LG ships with each one, and now it's built into the UI so it's easier to stay in one menu. Also upgrades is an Input Picker that recognizes whatever devices are plugged in for easier use, as well as 4K streaming support (on the appropriate TVs) for Amazon and Netflix.


http://www.engadget.com/2014/12/17/lg-web-os-2.0/
Shaoran
Inventar
#7 erstellt: 18. Dez 2014, 21:34
Durch die IPS Panels wird LG leider wieder nicht mithalten können 2015 im LED Bereich, die sind einfach zu kontrastarm und haben zu schlechte Schwarzwerte, da werden auch die QDots nichts dran ändern..

Finds echt schade, da alles drumherum mir bei LG eigentlich immer gefällt (Design, interne Ton, Smart TV ect.)

Die neue Fernbedienung scheint wohl endlich Standard und Magic Remote zu vereinen, ist auch sinnvoll anstatt 2 zu haben

Aber ich schau trotzdem mal, wie das neue 4k Top Modell im LED Bereich wird, vielleicht geb ich dem ja doch ne Chance
derdater79
Inventar
#8 erstellt: 20. Dez 2014, 15:31
Hi,nur mal so ein Gedanke, das Webos basiert auf einem Windows Ce Kern also Palm und Co.
Da ist das Performing mit großen Display überfordert.
Gruß D
eishölle
Inventar
#9 erstellt: 28. Dez 2014, 20:58
Quantum Dot bei LG nur in 55" und 65"?


LG plans to introduce its quantum-dot (QD) TVs at the show, which are 55-inch and 65-inch ultra high definition (UHD) televisions


http://m.koreatimes.co.kr/phone/news/view.jsp?req_newsidx=170698
eishölle
Inventar
#10 erstellt: 30. Dez 2014, 12:26
celle
Inventar
#11 erstellt: 30. Dez 2014, 12:39
http://www.cnet.com/...015-colorprime-time/

ColorPrime soll bei LG für den erweiterten Farbraum stehen und neben QDot-TVs könnte es auch andere TVs umfassen. Anscheinend setzt LG auch noch zusätzlich auf phosphorbasierte WCG-LED-Lösungen, die QDot als LC-Backlight in kaum etwas nachstehen und QDot bewusst oder unbewusst etwas den Glanz nehmen.
celle
Inventar
#12 erstellt: 30. Dez 2014, 15:04
Nun auch in Deutsch:

http://m.pressebox.de/boxid/719766

Und es ist tatsächlich so. LG führt 2015 neben QDot auch phosphorbasierte WCG-LED-LCDs als günstigere Lösung ein. Ich bin mal auf die ersten Vergleichstests gespannt und wenn die Unterschiede eher theoretischer Natur sein werden, dann wird sich als Massenware wohl eher die bewährtere billigere Lösung durchsetzen. Indirekt schwächt das natürlich auch Samsung's Marketingaussagen um QDot, denn so könnte sich herausstellen, das QDot weder viel Neues bringt und viel schlimmer gar mit herkömmlichen Mitteln ersetzbar ist.


[Beitrag von celle am 30. Dez 2014, 15:05 bearbeitet]
eishölle
Inventar
#13 erstellt: 30. Dez 2014, 15:52
Auch Samsung hat anscheinend schon im Vorfeld erkannt, dass der Kunde nicht ganz bescheuert ist. Bei Samsung wird QD unter S-UHD TV vermarktet. Ich verstehe darunter relativ deutlich, dass man es unter einer Art Weiterentwicklung von UHD verkaufen will. Dieses "Alles ganz neu" hätte ich unter einer komplett neuen Marke ala QDOT TV verstanden wie eben einst mit OLED TV.

Das ist aber weder bei LG noch bei Samsung der Fall. Im Falle Samsung überrascht es mich. Wer den Markennamen richtig interpretiert, der weiß, dass man einen UHD TV mit tollen Farben bekommt. Nichts weiter.
celle
Inventar
#14 erstellt: 30. Dez 2014, 18:36
Was ich halt überraschend finde, dass man innerhalb eines Produktportfolios LCD´s mit erweiterten Farbräumen mit zwei unterschiedlichen Technologien anbietet, die aber im Praxiseinsatz Gefahr laufen visuell nicht voneinander unterscheidbar zu sein. Man schwächt damit eigentlich die Position der QDots, da LCDs mit QDots wohl auch teurer sein werden. Man zeigt damit irgendwie auch dem Kunden, dass es QDot für den erweiterten Farbraum gar nicht braucht. Oder hat es technische Gründe warum man hier zweigleisig fährt? Evtl. ist Local-Dimming mit phosphorisierten LED´s einfacher zu bewerkstelligen als mit einer zusätzlichen Schicht an Nanokristallen?


[Beitrag von celle am 30. Dez 2014, 23:13 bearbeitet]
eishölle
Inventar
#15 erstellt: 30. Dez 2014, 19:02
Das finde ich in der Tat auch sehr überraschend. Ist LG hier der einzigste Hersteller der auch bei LCD zweigleisig fährt oder gibts/gab es dieses WCG-LED schon mal?

Im Endeffekt wird man nicht viel Unterschied erkennen. Aber um diesen Schritt möglich zu machen muss ja dann QD preislich erstmal um einiges Höher sein als ein normaler LCD, sonst würde dieser Zwischenschritt mit WCG-LED einfach null Sinn machen, denn am Ende verwirrt es den Käufer.


[Beitrag von eishölle am 30. Dez 2014, 19:03 bearbeitet]
DJD187
Stammgast
#16 erstellt: 30. Dez 2014, 23:01
Ich sehe da keine Probleme. Zwei Ansätze um das selbe Ziel zu erreichen. Einmal günstiger und vermutlich mit nicht ganz so gutem Ergebnis und einmal teuer mit besserem Ergebnis. Ist natürlich auch nur eine Vermutung meinerseits und man wird abwarten müssen wie deutlich sich die Ergebnisse beider Technologien dann unterscheiden.
Smaug23
Neuling
#17 erstellt: 02. Jan 2015, 03:00
Weiß jemand zufällig wie der mögliche Nachfolger des LB650v heißen wird und ob dieser auch wieder in einer 39 Zoll Variante herausgegeben wird?
celle
Inventar
#18 erstellt: 05. Jan 2015, 19:17
LG führt dieses Jahr 43" als neue Zollgröße ein.
Beipackstrippe
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 05. Jan 2015, 19:19
Super, dann hat man endlich die Wahl zwischen 39/40/42/43/46/47/48/49/50''.
Ich hatte so sehr auf 45'' gehofft. Ich bin schwer enttäuscht.
celle
Inventar
#20 erstellt: 05. Jan 2015, 19:22
Die alten Pioneer-Plasmas gab es doch mal in 43". Aber auf der Pressekonfernez hat LG klar gemacht, dass der Fokus in Sachen Bildqualität eher auf OLED liegt. QDot- und WCG-LCD wurden nur kurz angerissen.


[Beitrag von celle am 05. Jan 2015, 19:23 bearbeitet]
Shaoran
Inventar
#21 erstellt: 05. Jan 2015, 19:34

Beipackstrippe (Beitrag #19) schrieb:
Super, dann hat man endlich die Wahl zwischen 39/40/42/43/46/47/48/49/50''.
Ich hatte so sehr auf 45'' gehofft. Ich bin schwer enttäuscht. :D


Ich gehe mal davon aus das 42 ganz verschwindet und durch 43 ersetzt wird
-pwL-
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 06. Jan 2015, 00:34

Ich gehe mal davon aus das 42 ganz verschwindet und durch 43 ersetzt wird ;)


Das nenne ich mal Innovation.
Shaoran
Inventar
#23 erstellt: 06. Jan 2015, 23:54
Wenig los hier, alle das Interesse an den neuen Modellen verloren?

Gibts eigentlich schon eine komplette Liste aller 2015er LED Modelle? Bisher such ich die vergeblich...
Smaug23
Neuling
#24 erstellt: 07. Jan 2015, 03:24

Shaoran (Beitrag #23) schrieb:
Wenig los hier, alle das Interesse an den neuen Modellen verloren?

Gibts eigentlich schon eine komplette Liste aller 2015er LED Modelle? Bisher such ich die vergeblich...


Genau so eine suche ich auch
DJD187
Stammgast
#25 erstellt: 07. Jan 2015, 04:50

Wenig los hier, alle das Interesse an den neuen Modellen verloren?

Interesse ist schon da, nur gibt ja noch nicht besonders viele Infos. Auf der Startseite der LG Homepage gibt es diverse Videos zur CES werde ich mir bei Gelegenheit mal anschauen. Vielleicht gibt es da ja Infos zu den neuen TV Modellen.
Shaoran
Inventar
#26 erstellt: 08. Jan 2015, 18:01
Sagt mal, hat LG eigentlich keinen einzigen Curved LED dieses Jahr im Sortiment? Bisher hab ich davon nix gelesen, wenn wollte ich ja eigentlich einen Curved dieses Jahr kaufen...
HansOConner
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 09. Jan 2015, 18:20
Auf der Pressekonferenz haben Sie nur von 7 neuen OLED [4K] - Modellen für 2015 gesprochen.
Habe mal einen Screenshot der verschiedenen 2015er Modelle aus der Pressekonferenz gemacht:

LG 4K OLED TVs 2015
Quelle: Youtube - CES 2015 LG Press Conference - 13:25

EG9900 - 77" - Flexible Curved
EF9800 - 65" - Art Slim Unibody
EG9700 - 77" - Curved
EG9600 - 65" & 55" - Floating Curved
EF9500 - 65" & 55" - Floating Flat
DJD187
Stammgast
#28 erstellt: 09. Jan 2015, 19:00
Wow, super, genau danach habe ich gesucht! Sind die neuen OLEDs alle mit 4K Auflösung?
Schön auch, dass es auch "nicht kurvige" Geräte gibt und auch in 55 Zoll.

Edit:
Ah, okay, sind wohl alles 4K Modelle KLICK. Die Auswahl finde ich schonmal gut. Für mich wären der EF950 oder EG960 in 55 Zoll interessant. Dann heisst es jetzt nur noch warten bis die Preise auf ein "bezahlbares" Niveau purzeln :D.


[Beitrag von DJD187 am 09. Jan 2015, 19:06 bearbeitet]
HansOConner
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 09. Jan 2015, 19:08
Ja, die neuen 2015er OLED TVs sind alle nur in 4K erhältlich.

Da hier in diesen Thread so wenig los ist, kannst du direkt mal in dem LG - OLED Bereich hier im Forum schauen, hier ist nur der LCD Bereich und darüber wurde bei der CES zugut wie nichts von bereichtet. LCD gehört wohl langsam zum alten Eisen. OLED wird wohl die Zukunft sein und diese ganzen Clounding-Geschichten usw. somit endlich der Vergangenheit angehören

LG 4K OLED TVs 2015 | EG990V/EF980V/EG960V/EF950V Serie bis 77" Curved, Flexible und Flat
Shaoran
Inventar
#30 erstellt: 25. Jan 2015, 02:21
Gibt es immer noch keine vernünftige Übersicht der LED Modelle? Was ist nur dieses Jahr los, das war in den Jahren zuvor besser...

Ich will unbedingt mehr Infos grad zum LF9400 und LF9500 *seufz*
celle
Inventar
#31 erstellt: 26. Jan 2015, 09:50
Die OLED-TVs sind einfach interessanter

Mehr Infos gibt es Anfang Februar:

http://invidis.de/20...-7-deutsche-staedte/
Fiverocker
Ist häufiger hier
#32 erstellt: 26. Jan 2015, 10:34
Darf ich zum Thema OLED Fernseher mal eine Frage stellen?
Welche 3D Technik ist bei OLED möglich? Passiv sicher (gibts ja schon von LG), aber auch aktiv?

Gruß,
K.
celle
Inventar
#33 erstellt: 26. Jan 2015, 10:44
Beides, LG nutzt aber die passive Technik.
dre23
Inventar
#34 erstellt: 07. Feb 2015, 11:40
So eine 2015 Modell übersticht würde mich auch interessieren, gibt es nur OLED, oder auch LED TVs dieses Jahr?!
Ethe
Hat sich gelöscht
#35 erstellt: 07. Feb 2015, 16:10

dre23 (Beitrag #34) schrieb:
So eine 2015 Modell übersticht würde mich auch interessieren, gibt es nur OLED, oder auch LED TVs dieses Jahr?!



LG UHD LED TV Line Up 2015(Coming Soon Modelle)

http://www.lg.com/us/uhd-4k-tvs


[Beitrag von Ethe am 07. Feb 2015, 16:11 bearbeitet]
Shaoran
Inventar
#36 erstellt: 26. Feb 2015, 05:49
Wird mal zeit, das mehr bekannt wird, das dauert dieses Jahr aber bei LG...

Nachdem deren 4k OLEDs doch noch viel zu teuer sind, liegt mein Augenmerk wieder mal beim UF 9509 als Kauf für dieses Jahr, hoffe der liegt unter 3000Euro in 55"
celle
Inventar
#37 erstellt: 27. Feb 2015, 12:02
(US) Preisübersicht gibt es hier:

http://www.cnet.com/...k-led-tvs-in-spring/

Der 65" UF950 wird bei uns wohl dann auch bei so 4499 EUR starten....

Der Rest ist ja eher uninteressant, weil eher ein Revival der Vorjahresmodelle. Die LF7-Serie mit 1080p hat übrigens kein 3D mehr an Board. Die 1080p-Serien werden also weiter kräftig abgespeckt. Im 55"-Bereich ist somit m.E. auch 2015 LG´s OLED-TV EC930 trotz nur 1080p das interessanteste Kaufobjekt. Zumal der sich immer mehr Richtung 2000 EUR bewegt und auch noch für dieses Jahr eine offizielle Preissenkung bekommen soll.


Nachdem deren 4k OLEDs doch noch viel zu teuer sind, liegt mein Augenmerk wieder mal beim UF 9509 als Kauf für dieses Jahr, hoffe der liegt unter 3000Euro in 55"


Sind denn beide Zollgrößen überhaupt vergleichbar? Hat der 55" auch FALD? Bei Sony und Samsung gibt es bspw. kein FALD unter 65". Warum überhaupt mehr für LCD als den OLED bezahlen? Nur wegen 4K? Der Unterschied ist bei 55" vernachlässigbar.


[Beitrag von celle am 27. Feb 2015, 12:05 bearbeitet]
Shaoran
Inventar
#38 erstellt: 28. Feb 2015, 01:48
LG hat doch generell gar kein FALD dieses Jahr, auch der 65"UF9509 nicht
Soweit ich weiß sind alle Modelle EDGE LED

Und ich find den aktuellen LG OLED echt klasse, aber Full HD kauf ich 2015 nicht mehr, und der neue 4k OLED dieses Jahr, da wird der günstigste um die 6000 Euro kosten in 55", da bezahl ich lieber gegen Ende des Jahres 2999 oder noch weniger für den 55" UF9509


[Beitrag von Shaoran am 28. Feb 2015, 01:49 bearbeitet]
dre23
Inventar
#39 erstellt: 28. Feb 2015, 11:32
Natürlich ist 4K die Zukunft, aber auf 3m zB, sehe/merk ich einen Unterschied zwischen HD und 4K bei 55 Zoll?!
celle
Inventar
#40 erstellt: 28. Feb 2015, 13:43
Der Einstiegspreis für OLED in 55" und 4K liegt bei 4999 EUR UVP. Vergleichbar zu den 55" Top-LCDs mit FALD der anderen Hersteller. Sollte der UF950 kein FALD besitzen, wäre er für HDR untauglich und LG hätte keinen entsprechenden LCD im Programm. Wäre ja gar schlechter als der UC970...


[Beitrag von celle am 28. Feb 2015, 14:12 bearbeitet]
Pascha
Ist häufiger hier
#41 erstellt: 28. Feb 2015, 13:56
Jetzt bitte um Hilfe:
"FALD" ??
celle
Inventar
#42 erstellt: 28. Feb 2015, 14:12
Full Array Local Dimming
DJD187
Stammgast
#43 erstellt: 28. Feb 2015, 16:44
Also die Entscheidung für OLED ist bei mir schon gefallen - LCD/LED tue ich mir nicht mehr an :D. Auf 4K möchte ich auch nicht verzichten, also kommen eigentlich nur die neuen LG OLEDs für mich in Frage. 55 oder 65 Zoll ist jetzt noch die Frage. Letztendlich wird wohl auch der Preis entscheiden! Wird interessant sein zu sehen wie sich die Preise für die OLEDs bis Ende diesen/Anfang nächsten Jahres entwickeln.
Smaug23
Neuling
#44 erstellt: 07. Mrz 2015, 05:48
Ich lese überall nur OLED und 4K, weiß jemand welche Full-HD Modelle rauskommen werden?

Bräuchte einen 39-Zöller fürs Schlafzimmer.
derdater79
Inventar
#45 erstellt: 07. Mrz 2015, 15:51
Hi,smaug nehme diesen
http://www.amazon.de...Remote/dp/B00NIIS8L4
Hat zwar paar Nachteile,Va panel,kein Uhd über Sat,aber 4k über Netflix Amazon und wuaki gehen.
Gruß D
Dirk_Z3
Gesperrt
#46 erstellt: 09. Mrz 2015, 18:29
habe ich gerade zur Lieferbarkeit gelesen:
http://www.prad.de/new/news/shownews_tv8191.html
DJD187
Stammgast
#47 erstellt: 09. Mrz 2015, 19:26
Interessant, danke dafür! Also 5 bzw. 7 Tausend uvP für den curved. Ich habe es ja auf den EG 9500 abgesehen, vielleicht ist der ja nochmal etwas günstiger. Wenn der dann für 2.500 bzw. knapp über 3.000 (für 65 Zoll) erhältlich ist, würde ich vermutlich zuschlagen :D. Mal abwarten wie sich die Preise bei den OLEDs entwickeln...
celle
Inventar
#48 erstellt: 25. Mrz 2015, 11:10
Eine komplette Übersicht der neuen Modelle:

http://www.flatpanel...owfull&id=1427260185
derdater79
Inventar
#49 erstellt: 25. Mrz 2015, 15:32
Hi,im MM Metrostrasse D.Dorf steht ein Lg55uf9509.
aber kein Samsung js8/9.
Gruß D
UdoG
Inventar
#50 erstellt: 27. Mrz 2015, 21:12

Shaoran (Beitrag #38) schrieb:
LG hat doch generell gar kein FALD dieses Jahr, auch der 65"UF9509 nicht
Soweit ich weiß sind alle Modelle EDGE LED

Und ich find den aktuellen LG OLED echt klasse, aber Full HD kauf ich 2015 nicht mehr, und der neue 4k OLED dieses Jahr, da wird der günstigste um die 6000 Euro kosten in 55", da bezahl ich lieber gegen Ende des Jahres 2999 oder noch weniger für den 55" UF9509 ;)


Es sieht so aus, dass der UG880V FALD hat:

LG UG880V (4K LCD)
Next up is the UG880V, which is a new curved LCD model from LG. It will only be available as a 79-inch TV.

Curved
4K Ultra HD
Tru Ultra HD Engine
Direct LED
webOS
HEVC
Passive 3D
Wireless sound sync

US: Not confirmed
Europe: 79" 79UG880V
Shaoran
Inventar
#51 erstellt: 27. Mrz 2015, 22:48
Direct LED ist bei LG immer was anderes als Full LED, das wird die gleiche technik sein die auch der UC970 hat, bei Curved LED setzt LG bisher immer auf billiges Direct LED

Ausserdem sind 79" auch viel zu groß und der hat auch kein Color Prime

Richiges Full LED wäre bei LG wieder Nano Full LED, wo ich hoffe das zur IFA mal wieder einer kommt, der letzte war ja 2013


[Beitrag von Shaoran am 27. Mrz 2015, 22:48 bearbeitet]
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
HDCP 2.2 bei UF 77 er Serie?
Jonas1984 am 23.08.2015  –  Letzte Antwort am 23.06.2016  –  21 Beiträge
LG UF 8609 & 9509 (ColorPrime Serie)
Shaoran am 23.03.2015  –  Letzte Antwort am 19.11.2016  –  988 Beiträge
LG auf der CES 2013: neue LA-Serie mit fast rahmenlosen Design, neue OLED- und 4K-TV´s
celle am 05.12.2012  –  Letzte Antwort am 08.07.2014  –  3026 Beiträge
LG 2010, neue LE-LED-TV-Serie, Direkt-LED + erste Edge-LED-LCDs mit Local Dimming
celle am 03.12.2009  –  Letzte Antwort am 29.04.2011  –  1472 Beiträge
55 UF 680V - Bildeinstellungen
lgcomposer am 19.08.2015  –  Letzte Antwort am 13.11.2015  –  8 Beiträge
2015 TV / WebOS 2.0 / Wishlist
flynt_castwood am 15.06.2015  –  Letzte Antwort am 15.06.2015  –  4 Beiträge
LG 32 LF 5700
faleX am 01.03.2010  –  Letzte Antwort am 02.03.2010  –  2 Beiträge
LH und LF Serie: Bildmodus Aus bei USB
bit2bit am 24.01.2011  –  Letzte Antwort am 26.01.2011  –  3 Beiträge
CES 2017 - LG´s UJ + SJ-Serie | Nanozellen -Technologie | HDR10+DV+HLG | Active-HDR | webOS 3.5
celle am 08.11.2016  –  Letzte Antwort am 22.07.2017  –  66 Beiträge
LG 2009, u.a. LG LF7700 und LH5000-Serie mit 200Hz und Sat-Tuner
celle am 05.01.2009  –  Letzte Antwort am 23.02.2009  –  2 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • LG
  • XTZ
  • OPTIMUSS

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder822.277 ( Heute: 41 )
  • Neuestes MitgliedDeltoton
  • Gesamtzahl an Themen1.373.866
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.166.545