Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

LG 55 UF 6809

+A -A
Autor
Beitrag
WallyMark
Neuling
#1 erstellt: 18. Okt 2015, 15:54
Hallo ihr Lieben

ein Mediamarkt in Hamburg hat o.g. Gerät für 666 EUR im Angebot. Der günstigste Internetpreis über idealo liegt bei 929 EUR, erscheint also erstmal tatsächlich günstig.

Die Eckdaten:

Ultra-HD-Auflösung (3840 x 2160 Pixel)
PMI (Picture Mastering Index): 1000
Empfang: Analog, DVB-T2 (Terrestrisch), DVB-C (Kabel), DVB-S2 (Satellit), CI+, WLAN/DLNA
Anschlüsse: 2x HDMI, 1x USB 2.0, Digital-Audioausgang (optisch), CI+-Slot, Ethernet (LAN), Komponenteneingang, Scart


Austattungstechnisch natürlich nicht die Oberliga: es könnten gut und gerne 2 HDMI Slots und 1 USB Slot mehr sein, aber damit könnte ich leben.

Was ich allerdings nirgendwo finden kann: Was steckt da wirklich unter der Haube? Was für ein Prozessor? Wie viel Hertz? etc. Der äußerst kompetente MM-Mitarbeiter meinte: "Klar, das ist bestimmt ein Quadcore. Und der hat 1.000 Hertz, steht doch da unter PMI"

Habt ihr vlt. ein paar Informationen dazu? Ist das ein vernünftiger Deal?


[Beitrag von WallyMark am 18. Okt 2015, 16:44 bearbeitet]
speefak
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 19. Okt 2015, 15:06
Ich habe mit den LG 55UF6809 für 850 € von Mediamarkt gekauft ( 17.10.2015 ) - im Netz war das günstigste Angebot 871 € - meist aber 1200 €
Ein Kollege hat sich den UF85XX irgendwas gekauft. Bei der 6er Serie ist mir aufgefallen, dass dort im Vergleich zur 8er Serie Ultra Luminance, Tru Black Control und Natural Color Farbverbesserungsalgorithmen fehlen. Des weiteren sind bei bei meinem TV in den Standarteinstellungen ein Großteil der Bildverbesserungstechniken auf niedrig bzw komplett aus gestellt. Ich wollte den Fernseher schon zurück bringen, das Bild im Vergleich zu dem 1990 € teuren LG Uf 85??? einfach nur grottenschlecht war ( kein unterschied zu meine alten ccfl FHD Toschiba TV ) Nach 2 Tage herumprobieren mit sämtlichen Einstellungen und Profilen habe ich jedoch ein akzeptables Bild erhalten.

Bilder / Einstellungsparameter kommen die Tage hier

PS : mit passenden Einstellungen kann man aus dem Display einiges rausholen

s ( http://www.hifi-foru...m_id=145&thread=7408 )

das Bild auf dem LG UF85XX sieht natürlich etwas besser aus, der Fernseher kostet aber auch mal eben das Doppelte. Subjektiv muss ich mich erst einmal an das Riesenpanel gewöhnen ( vorher 40" jetzt 55" ) und zum entspannten gucken sind 50" bei knapp 3m Abstand besser.

Zum TV selber : wie bereits oben erwähnt hat es ein paar leichte Schwächen, dafür ein IPS Panel, 4K, Upscaler vom 1080i signal zu 4kp ist auch ok, Lediglich die Farben kommen mir teilweise ein wenig zu schwach teilweise ein wenig überbelichtet vor, wobei ich mit den Automatischen Farbkorrekturen noch ein wenig testen muss, denke da ist noch was rauszuholen.

FAZIT nach 3 Tagen extrem testing : HD/SD Material vom TV Server ( immer 1080i Signal ) sieht bei guter Bitrate wirklich gut aus. Ab 30 GB Filmen sieht man auch bei 2m Abstand nicht einen Pixel mehr, WebOS 2.0 reagiert recht fix ( bein schnellen ändern von vielen Parametern und einem laufenden Film mit eine Sehr hohen Bitrate kommt die CPU an seine grenzen und das Menü ( nicht das TV Bild ) hakt ein wenig. Das heute aufgespielte Update hat sämtliche Profileinstellungen zurückgesetzt. Ich meine seit morgen auch ein leichtes Haken bei Aktivierung des TrueMotion Modus zu sehen ( Bei interstellar, wenn das raumschiff vor dem Schwarzen loch zu sehen ist ).
WallyMark
Neuling
#3 erstellt: 21. Okt 2015, 00:32
Habe mir den LG55UF6809 jetzt auch geholt.

Da es im Internet nicht viele Infos gibt, schreib ich mal kurz einige wichtige Punkte.

WebOS und Prozessor
Ich war skeptisch, da es mein erster LG Fernseher ist. Aber ich bin echt positiv überrascht. WebOS 2.0 läuft richtig gut. Das Menü ist flüssig, die Boot-Zeit ist super. Man kann einen 4K-Stream minimieren und kann sofort im Menu navigieren und andere Dinge starten.

Apps
Amazon Prime und Netflix laufen super. 4K streams laufen in Amazon, bei Netflix habe ich es nicht getestet (da nicht das große Abo). Ich nehme aber an, das sollte auch gehen. Ansonsten gibt's die üblichen Verdächtigen: Spotify, Youtube etc. Das einzige was ich vermisse ist twitch.tv

USB Recording / Abspielen
Tadellos! Aufnahme vom TV Programm funktioniert zuverlässig. Auch das Abspielen von fremden Medien hat mich überrascht. Er nimmt so ziemlich jedes Format. Er schafft sogar die Aufnahmen meiner Filmkamera in 4k mit 11 MB/s (magebyte!). kA wie er das schafft, aber er schafft es

Fernbedienung
Ich weiß nicht, ob ich da verwöhnt bin oder ein schlechtes Modell erwischt habe, aber das Ding ist fürn A... nspruchslosen Kunden. Wiegt ca. 3 Gramm, hat 600 Knöpfe von denen man 590 nicht braucht und reagiert nur wenn sie Lust hat. Abgesehen davon sieht WebOS so aus, als wäre es für die MagicRemote konzipiert. Und genau die habe ich mir auch geholt – 35 EUR, rechne ich einfach auf den Fernsehpreis rauf und bin immer noch zufrieden.

Bild
Beim ersten Mal dachte ich: "Ach du Scheisse, jetzt muss ich den wieder einpacken." Aber man kann dann in den Einstellungen eniges rausholen (und ich meine nicht diese Zauber-Verschlimmbesserungen). Ich werd meine Settings auch posten, sobald ich zufrieden bin.
Wo ich aber zustimmen muss: die Schwarzwerte sind wohl die Schwachstelle von dem Gerät. Ich habe es jetzt so, dass es nicht negativ auffällt. Aber ich weiß, dass Schwarz auch schwärzer sein kann


Was mir ansonsten ganz persönlich aufgefallen ist: Der Betrachtungswinkel ist nicht ganz so gut wie beim Vorgänger, er reflektiert vlt. etwas stärker und er hat kein Ambilight. Ist das so störend, dass ich wieder den dreifachen Preis zahlen würde? Auf keinen Fall! Wenn diese Kiste über den Jordan geht, gehe ich lächelnd zu Mediamarkt und hole mir einen neuen – und hab immer noch für beide zusammen weniger bezahlt als für den Vorgänger.
detective_zero
Neuling
#4 erstellt: 21. Okt 2015, 20:56
Ich habe mir den Fernseher auch bei MM für 666 € gekauft und muss sagen, dass ich mit dem Bild für den Preis sehr zufrieden bin! Der Schwarzwert ist tatsächlich die Schwachstelle, aber damit kann ich leben. Das Spiegeln ist krasser als bei 2000 € Fernsehern aber weniger krass als bei meinem alten Samsung 40" LCD-Fernseher. Auch OK. Gutes HD Upscaling und 4K (Netflix) ist atemberaubend...

Mein Problem ist der Blue-Ray-Player. Ich habe meinen alten Samsung-Player angeschlossen. Hab es an beiden HDMI-Ports probiert. Er wird auch als solcher erkannt, aber ich sehe nichts. Wenn ich eine Blue-Ray abspiele, wird das Bild heller und dunkler aber ich sehe keinen Inhalt. Kann mir jemand helfen?
Nicolas_Ju
Neuling
#5 erstellt: 22. Okt 2015, 08:42
Hi,
ich habe den Fernseher gestern bei Media Markt für 799€ bekommen. Er stand dort zwar für 999€, aber ich sprach auf das Angebot von 666€ an, das es letztens noch gab, und dann wurde mir dieser Preis angeboten. Dieser Preis für einen 55'' 4K TV...nice

Was mir als erstes aufgefallen ist, dass in den unteren Ecken ziemlich viel clouding ist. Fällt natürlich nur auf, wenn im Bild viel schwarz ist. Habt ihr auch das Problem? Ich glaube zwar damit leben zu können, aber wenns bei euch nicht so ist, könnte ich ihn ja vllt noch einmal umtauschen.

@Speefak: Ich bin gespannt auf deine Bildeinstellungen. Damit bin ich nämlich noch nicht zufrieden. Wenn ich Kräftig einstelle, dann ist bei SKY SportHD der Rasen extrem grün und auch nicht mehr scharf! Der Boden verwischt richtig. Wenn ich Standard nehme, dann ist das alles so dunkel dafür aber schärfer...Ich denke, man muss feinjustieren, aber dafür habe ich zu wenig Ahnung und im Netz findet man keine "optimalen" Einstellungen des Bildes.

Was ich noch zu TV sagen kann:
- schnelle Reaktionszeit des Menüs
- Apps öffnen sich schnell und flüssig (kurzes Anspielen von Spiderman 3 in 4K über Amzon Prime hat wunderbar funktioniert. Auch Abspielen von Youtube Videos ohne Probleme und zügig)
- Abspielen von Bildern oder Videos vom Handy hat mit Screen Mirroring einwandfrei funktioniert

Ich finde alleridngs nicht (wie in der Beschreibung beschrieben) einen Eingang für Kopfhörer. Lediglich einen für 2 Pole (R und L). Ich werde ich Anlage wohl über ein optisches Kabel anschließen, hätte aber trotzdem gerne einen...

Joa, das waren meine ersten Eindrücke. Jetzt spielen wir mal am Bild rum und sehen was passiert

Gruß


[Beitrag von Nicolas_Ju am 22. Okt 2015, 08:43 bearbeitet]
steel61
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 23. Okt 2015, 09:14
Hi Leute,

auch ich habe mir den LG 55 UF 6809 zugelegt. Ein Käufer hat seine Bildeinstellungen in den Ama... Rezensionen veröffentlicht. Klang vielversprechend und ich habe es getestet, jedoch hat es mir nicht zugesagt.
Nun wollte ich mal nachfragen, ob ihr eure Bildeinstellungen hier raushauen könnt?
Ich selbst werde auch noch weiter testen.

Gruß
detective_zero
Neuling
#7 erstellt: 23. Okt 2015, 09:45
Mein Blu-Ray-Player Problem hat sich gelöst. War das Kabel...

@Nicolas_Ju: Clouding hab ich keins. Vielleicht hast Du ein Montagsgerät erwischt?

@steel61: Ja, die Einstellungen von dem Amazon-Rezensenten fand ich auch relativ bescheiden. Probiere auch noch rum und werde hier posten, wenn ich glücklich bin...
tsimon
Neuling
#8 erstellt: 23. Okt 2015, 14:38
Hallo,

vielen Dank erstmal für die Infos.

Habe den TV beim Saturn Outlet für 720.- erstanden und er ist gerade unterwegs zu mir.

Was ich nirgends finden konnte war die Angabe ob 50 Hz Panel oder 100 Hz Panel. Also nativ.

Weiß das jemand?

MfG
WallyMark
Neuling
#9 erstellt: 23. Okt 2015, 22:32
Dann poste ich hier mal meine Einstellungen. Ich werde bestimmt noch ein bisschen rum spielen und die verbesserte Version dann später posten. Aber es ist ein Anhaltspunkt.


Hintergrundbeleuchtung - 80
Kontrast - 80
Helligkeit - 63
H Schärfe - 23
V Schärfe - 23
Farbtiefe - 59
Farbton - 0

Expertensteuerung:
Dynamischer Kontrast - Mittel
Super Resolution - Aus
Farbumfang - Breit
Kantenschärfer - Ein
Farbfilter - Aus
Gamma - 2.2

Weißabgleich:
Farbtemperatur - Mittel
Verfahren: 2 Punkte
Muster - Außen
Schritt: Hoch

Bildoptionen:
Rauschunterdrückung - Aus
MPEG-Rauschunterdrückung - Aus
Schwarzwert - Niedrig
TruMotion - Aus


Rauschunterdrückung ist bestimmt Geschmackssache, aber ich finde, dass es mehr schadet als verbessert. Weniger Rauschen bedeutet immer weniger Schärfe. Ansonsten habe ich mich um den Schwarzwert bemüht. Es ginge auch noch heller, aber dann fäng der Schwarzwert wieder an grau zu werden. Ist also ein Mittelweg.

Ach das sind übrigens keine WOW-Settings. Ich wollte alles gut darstellen, ohne absaufende Tiefen oder ausgefressene Lichter.


[Beitrag von WallyMark am 23. Okt 2015, 22:38 bearbeitet]
LiniD
Neuling
#10 erstellt: 07. Nov 2015, 00:49
Hallo, hab mir den TV heute auch geleistet und bekomme keine optimale Einstellung hin... Hat inzwischen jemand vllt. die perfekte Einstellung gefunden? würde mich sehr über eure Hilfe freuen!
steel61
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 10. Nov 2015, 10:01

WallyMark (Beitrag #3) schrieb:
Habe mir den LG55UF6809 jetzt auch geholt.

Da es im Internet nicht viele Infos gibt, schreib ich mal kurz einige wichtige Punkte.

WebOS und Prozessor
Ich war skeptisch, da es mein erster LG Fernseher ist. Aber ich bin echt positiv überrascht. WebOS 2.0 läuft richtig gut. Das Menü ist flüssig, die Boot-Zeit ist super. Man kann einen 4K-Stream minimieren und kann sofort im Menu navigieren und andere Dinge starten.

Apps
Amazon Prime und Netflix laufen super. 4K streams laufen in Amazon, bei Netflix habe ich es nicht getestet (da nicht das große Abo). Ich nehme aber an, das sollte auch gehen. Ansonsten gibt's die üblichen Verdächtigen: Spotify, Youtube etc. Das einzige was ich vermisse ist twitch.tv

USB Recording / Abspielen
Tadellos! Aufnahme vom TV Programm funktioniert zuverlässig. Auch das Abspielen von fremden Medien hat mich überrascht. Er nimmt so ziemlich jedes Format. Er schafft sogar die Aufnahmen meiner Filmkamera in 4k mit 11 MB/s (magebyte!). kA wie er das schafft, aber er schafft es

Fernbedienung
Ich weiß nicht, ob ich da verwöhnt bin oder ein schlechtes Modell erwischt habe, aber das Ding ist fürn A... nspruchslosen Kunden. Wiegt ca. 3 Gramm, hat 600 Knöpfe von denen man 590 nicht braucht und reagiert nur wenn sie Lust hat. Abgesehen davon sieht WebOS so aus, als wäre es für die MagicRemote konzipiert. Und genau die habe ich mir auch geholt – 35 EUR, rechne ich einfach auf den Fernsehpreis rauf und bin immer noch zufrieden.

Bild
Beim ersten Mal dachte ich: "Ach du Scheisse, jetzt muss ich den wieder einpacken." Aber man kann dann in den Einstellungen eniges rausholen (und ich meine nicht diese Zauber-Verschlimmbesserungen). Ich werd meine Settings auch posten, sobald ich zufrieden bin.
Wo ich aber zustimmen muss: die Schwarzwerte sind wohl die Schwachstelle von dem Gerät. Ich habe es jetzt so, dass es nicht negativ auffällt. Aber ich weiß, dass Schwarz auch schwärzer sein kann


Was mir ansonsten ganz persönlich aufgefallen ist: Der Betrachtungswinkel ist nicht ganz so gut wie beim Vorgänger, er reflektiert vlt. etwas stärker und er hat kein Ambilight. Ist das so störend, dass ich wieder den dreifachen Preis zahlen würde? Auf keinen Fall! Wenn diese Kiste über den Jordan geht, gehe ich lächelnd zu Mediamarkt und hole mir einen neuen – und hab immer noch für beide zusammen weniger bezahlt als für den Vorgänger.



Hey WallyMark,

auch ich besitze den LG

Ich bin hochzufrieden mit dem TV. Nur würde ich auch gerne die USB-Recording funktion nutzen und weiß nicht so recht wie. Im Benutzerhandbuch konnte ich nichts richtiges dazu finden. Habe meinen 64GB Stick angeschlossen doch aufnehmen konnte ich leider nicht.

Es wäre wirklich cool, wenn du diesbezüglich ein paar Infos posten oder auch per PN schicken könntest.
wovvbagger
Neuling
#12 erstellt: 11. Nov 2015, 00:56
Hallo,

habe ebenfalls den 55UF6809 gekauft, heute installiert und habe eine Frage dazu:

Amazon Prime lässt sich nicht starten oder installieren. Wenn ich versuche Amazon Prime aus dem Menü heraus zu starten bekomme ich eine Hinweis, dass ich es aktualisieren muss und beim Versuch es zu aktualisieren bekomme ich eine Fehlermeldung "Inhalt ist nicht verfügbar". ein Klick auf das "i" bringt dann den Fehlercode "APPS3DEPTH.001" auf den Bildschirm.

Hat einer von euch eine Idee was die Ursache dessen ist und wie ich Amazon Prime zum Laufen bekomme?

Danke im voraus
Viele Grüße
F.
wovvbagger
Neuling
#13 erstellt: 11. Nov 2015, 10:27
Moin,

hat sich erledigt. Keine Ahnung wieso, aber heute morgen klappte die Aktualisierung plötzlich und Amazon Prime funktioniert wunderbar.

Schönen Tag noch
F.
snatchmo
Stammgast
#14 erstellt: 11. Nov 2015, 13:08
Hallo,

ich habe mich nun auch dazu hinreißen lassen und mir den 55UF6809 als Dritt TV für 699€ bei MM geholt. Eigentlich wollte ich nur nen alten Gebrauchten - jetzt halt doch nen UHD
Für den Preis musste ich einfach sehen, was so ein “Einsteiger“ UHD kann. Zumal ich bisher mit LG relativ gut gefahren bin. Der 47LM760S ist immer noch mein HauptTV und wird hier als VergleichsTV verwendet. Ich sitze 2-2,5m vom TV entfernt.
Um es gleich vorab zu sagen – ich bin positiv überrascht!
Ich rechnete schon mit schlimmsten Clouding, DSE, Pixelfehlern und ähnlichem. Doch Pustekuchen, mir fällt nichts auf. Da ist mein LM760 merkbar schlechter ausgeleuchtet.
Hier nun meine Eindrücke. Ich kann mich meinen Vorrednern anschließen.

WebOS
Lässt sich flüssig bedienen und das Menu ist auch relativ übersichtlich gehalten. Der eingebaute Prozessor ist anscheinend performant genug. Auf jeden Fall eine deutliche Verbesserung zum OS vom LM760.

Fernbedienung
Wirklich nicht optimal. Zu klein, man verdrückt sich schnell wenn es dunkel ist. Die FB ist halb so groß wie die vom LM760. Die Magic Remote 2 gibt’s ja leider nur optional dazu.

Bild
Um es gleich vorab zu betonen. Er hat mit Sicherheit keinen top Schwarzwert.
Man kann zwar in den Bildeinstellungen - im Expertmode - einiges rausholen, aber man wird immer deutliche Unterschiede zu nem richtigen guten Oberklasse TV – wie zB dem CXW754/804 - sehen. Dafür kostet er aber auch nur die Hälfte und für den Preis macht er seine Aufgabe richtig gut! Das Bild ist in SD und HD gestochen scharf. Vor allem das SD Bild von meiner Vu+ hat mich überzeugt. Habe gestern nur kurz Fußball und NBA in HD geschaut und war auch hier positiv überrascht. Besser als es der LM760 darstellt/hochrechnet. Die Bewegtbilder sind scharf und man hat keinen Kometenschweif hinterm Ball oder Schlieren aufm Platz
Ich muss gestehen, die beste Bildeinstellung habe ich auch noch nicht gefunden. Ich habe mit denen von Steel angefangen. Doch iwie finde ich die Farben ein wenig zu blass.
Daraufhin habe ich die Videokalibrierung mit Hilfe meiner Xbox One gemacht. Die hat wenigstens ein paar Testbilder drin um grundlegende Dinge wie Kontrast, Helligkeit, Gamma anzupassen - doch auch um die Farbe und Sättigung mithilfe des Blaufilters richtig einzustellen. Wenns jmd interessiert kann ich das hier gerne posten.
Jedoch fand ich auch hier, dass mein Testspiel (Black Ops 3) blass mit nem gräulichen Stich daher kam… Da muss noch mehr gehen. Ich muss mal ein anderes Game testen.
Ich hab zwar noch keine Gelegenheit gehabt 1080p / 24Hz zu testen und zu schauen ob es bei langsamen Kameraschwenks ruckelt, aber ich gehe mal schwer davon aus, wenn True Motion “aus“ ist. Ob nativ 100Hz oder nicht, hab ich auch nichts darüber gefunden, behaupte aber, dass er keine native 100Hz hat.

Spiel
Kein merkbarer Inputlag bisher festzustellen, wenn alle Bildverbesserer aus sind, bzw. man den Spielmodus ausgewählt hat.

Alles in allem bereue ich den Kauf absolut nicht. Wenn man weiß was man in der Klasse erwarten kann/darf, hat man ein tolles Gerät für einen relativ geringen Preis! Klasse P/L.

EDIT: Folgende Bildeinstellungen habe ich nun für den UF6800 gefunden: http://www.rtings.com/tv/reviews/lg/uf6800/settings
Zudem ist auf dieser Seite auch ein sehr detailierter Review unseres "Fake" UHDs http://www.rtings.com/tv/reviews/lg/uf6800


[Beitrag von snatchmo am 11. Nov 2015, 13:54 bearbeitet]
WallyMark
Neuling
#15 erstellt: 11. Nov 2015, 17:47

Hey WallyMark,

auch ich besitze den LG

Ich bin hochzufrieden mit dem TV. Nur würde ich auch gerne die USB-Recording funktion nutzen und weiß nicht so recht wie. Im Benutzerhandbuch konnte ich nichts richtiges dazu finden. Habe meinen 64GB Stick angeschlossen doch aufnehmen konnte ich leider nicht.

Es wäre wirklich cool, wenn du diesbezüglich ein paar Infos posten oder auch per PN schicken könntest. :hail


Ich habe gelesen, dass USB-Sticks gerne mal Probleme machen, USB-Festplatten aber nicht.

Hier gibt es mehrere Varianten:
a) Der Stick hat eine zu geringe Schreibgeschwindigkeit (der Fernseher kommt also mit der Aufnahme nicht hinterher), aber eigtl. müsste er ihn dann trotzdem erkennen.
b) Ich habe irgendwo von einer Maximalgröße von 32 GB gehört. Probier es mal mit einem kleineren. (wobei die 2015er Reihe das eigtl können sollte)
c) Google mal "Removable Media Bit". Damit wird die Firmware vom Stick geändert. Er ist dann nicht länger ein "Removable Medium" sondern wird als Festplatte erkannt.


Ansonsten aktuelle Firmware am TV? Stick mal unter Windows auf FAT32 formatieren? Anderen Stick probieren?


[Beitrag von WallyMark am 11. Nov 2015, 17:51 bearbeitet]
steel61
Schaut ab und zu mal vorbei
#16 erstellt: 12. Nov 2015, 10:06
Ich danke dir für die ausführliche Antwort und werde mich mal ransetzen.
Mal schauen ob's was wird.
S4nCeZZ
Schaut ab und zu mal vorbei
#17 erstellt: 12. Nov 2015, 13:54
Hallo Zusammen,

ich habe mir den 65UF6809 Mitte Oktober zum Einführungspreis beim Media Markt gekauft.
Direkt am gleichen Tag habe ich das Geräte bei Media Markt reklamiert, da die Beleuchtung auf der rechten Seite stärker war als im restlichen Bildbereich. Anscheinend hat hier das Dimming nicht funktioniert. Gut 2 Wochen später lieferte Media Markt ein neues Gerät freihaus.
Nun, zweieinhalb Wochen später, ist das zweite Gerät komplett defekt. Wenn ich es einschalte, blinkt die orange-farbene Status-LED drei Mal und der Bildschirm bleib dunkel Schwarz. Also nichtmal die Beleuchtung wird aktiviert. Laut LG Support liegt ein Hardwaredefekt vor.
Morgen kommt ein Techniker. Mal sehen, ob er was ausrichten kann.

Alles in allem war ich bisher zufrieden mit dem Gerät. Ich bin gespannt, wie es nun weiter geht.

Grüße
steel61
Schaut ab und zu mal vorbei
#18 erstellt: 12. Nov 2015, 14:12
Das tut mir leid für dich, sowas passiert leider immer Mal wieder.
Aber wenn der Techniker da ist und es klären kann, super, wenn nicht dann bekommst du sicherlich ein neues Gerät.

Mit dem TV bin ich auch sehr, sehr zufrieden. Erfüllt alle meine Anforderungen.
Und du hast ja sogar den 65", den hätte ich auch gern!
S4nCeZZ
Schaut ab und zu mal vorbei
#19 erstellt: 12. Nov 2015, 14:14
Bei der Größe hatte ich keine Wahl. Wir sitzen 5m weit weg und meine Frau hatte sich im Media Markt in die Größe verliebt. Zudem passte er gerade noch so in Budget.
Aber das der TV ein "fake" Panel hat ist mir neu.

Was haltet ihr davon? Fällt es euch auf?
WallyMark
Neuling
#20 erstellt: 12. Nov 2015, 16:25

S4nCeZZ (Beitrag #19) schrieb:
meine Frau hatte sich im Media Markt in die Größe verliebt


Die musst du dir warm halten! Bei meiner musste ich die Salami-Technik anwenden. Guck mal, 48" sind doch gar nicht viel größer als 46". Und von 48" auf 50" ist's ja fast gar kein Unterschied. Und wenn wir schon 50" wollen können wir auch gleich 55" nehmen

zu dem "Fake Panel": Es ist erst mal ein 4K UHD Panel. Die Pixel stimmen. Und es sieht auch genauso aus, es ist so scharf wie andere Panels in dem Preissegment. Das einzige, das man macht, man lässt einige Pixel Weiß, die eigentlich farbig sein müssten. Unter Labor-Bedingungen macht es einen Unterschied, für den Verbraucher nicht. Der hat sein UHD.
Was jedoch in dem Review von snatchmo steht, ist mir auch aufgefallen: feine Schrift auf dem PC sieht manchmal etwas komisch aus, wenn man dicht dran steht. Aber: meine Grafikkarte kann auch gar nicht richtig umgehen mit 4k, die dürfte das Problem also verstärken.

Zusammenfassung: Der Unterschied ist nicht wie bei "HD Ready" und "Full HD". Es ist ein UHD Panel das ein bisschen anders arbeitet als andere UHD Panels, allerdings ohne dass man den Unterschied sieht. Wer will, kann seinen Kumpels jetzt erzählen dass der 4. Pixel von links nicht RGB sondern WRG ist. Man kann es auch lassen und einfach das Spiel gucken
LiniD
Neuling
#21 erstellt: 13. Nov 2015, 18:56
Hallo, ich versuche vergebens 4K Inhalte über die Amazon Prime Instant Video App zu schauen... Zum Beispiel die Serie Bosch soll in 4K verfügbar sein, bei mir steht unten im eck aber immer nur 1080p! Klappt das bei euch?
StahlhutJr
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 13. Nov 2015, 21:40
Also langsam beginne ich an mir und meinen Augen zu zweifeln, das kristallkalre Bild das alle angeben habe ich leider nicht.

Weder beim Upscale eines HD-Senders, noch über 4K Content von Netflix oder Amazon Instant Prime (und ja es wird 4K gestreamt )

Mein Bild ist, wie soll ich sagen, stets leicht verrauscht, vor allem in dunkleren Bereichen.

Liegt es am Upscaler oder sitzt Ihr mehr als 5 Meter entfernt, so dass es euch nicht mehr auffällt?
*Promillo*
Neuling
#23 erstellt: 15. Nov 2015, 14:03
Liebe Gemeinde!

Ich bin richtig froh dass es euch gibt!

Habe mir ebenfalls diesen Fernseher gekauft, mir der Hoffnung, dass das Preis- Leistungsverhältnis passt.

Leider gab es damals auf Amazon nur wenige Bewertungen, die aber alle (3 Stück) positiv waren.

Habe mir den Fernseher bestellt und er steht seit vorgestern in meinem Wohnzimmer. Ich wusste ja das man sich mit den Bildeinstellungen ein wenig spielen muss, damit man ein gutes Bild bekommt. Habe es auch zunächst mit den Einstellungen des Amazon Kunden probiert, doch das war nicht so zufriedenstellend. Anschließend habe ich es mit den Einstellungen von "WallyMark" probiert und es hat zum Glück ein besseres Bild ergeben. DANKE!!! Dennoch finde ich, dass ich wirklich vom Bild her weit entfernt davon bin, dass es ein richtig geiles Bild ist. Habe den Eindruck dass mein alter 40" Samsung bessere HD Bilder geliefert hat, obwohl er nur ein Full HD Fernseher war. Ich spüre noch nicht diesen "WOW" Effekt beim 4K. Zur Info:
Habe Kabelfernsehen und die digitalen Sender schauen relativ "normal" aus. Wenn ich NETFLIX streame habe ich nicht wirklich ein anderes Bild als beim alten Full HD TV. Das Gleiche beim beim BluRay Player (älteres Samsung Gerät).

Habt ihr Tipps und Tricks für mich?

1) Welche Bildeinstellungen habt ihr jetzt übernommen? Welche sind bei euch jetzt optimal...?
2) Gibt es andere Einstellungen die ich noch beachten müsste?
3) Wechseln des WLAN Modems? Fernseher ist zurzeit mit dem WLAN verbunden. Download max. 20 Mbit/s
4) Neuer BluRay Player?
5) Größerer Sitzabstand? Zurzeit ca. 2,7 Meter

Ansonsten überlege ich wirklich ihn zurück zu schicken... :/

BITTE um eure Hilfe!

DANKE und liebe Grüße
WallyMark
Neuling
#24 erstellt: 16. Nov 2015, 17:36

LiniD (Beitrag #21) schrieb:
Hallo, ich versuche vergebens 4K Inhalte über die Amazon Prime Instant Video App zu schauen... Zum Beispiel die Serie Bosch soll in 4K verfügbar sein, bei mir steht unten im eck aber immer nur 1080p! Klappt das bei euch?


Es klappt bei mir. Die erste Frage die sich stellt: Wie steht es um dein Internet? Wie viel mbit hast du theoretisch? Wie viel tatsächlich? Gehe mal auf www.speedtest.net und schaue, was ankommt. Netflix empfiehlt mindestens 25 mbit. Bist du über WLAN oder Kabel drin?



Habe Kabelfernsehen und die digitalen Sender schauen relativ "normal" aus. Wenn ich NETFLIX streame habe ich nicht wirklich ein anderes Bild als beim alten Full HD TV. Das Gleiche beim beim BluRay Player (älteres Samsung Gerät).


Damit 4K sichtbar wird, braucht man in der Regel keinen größeren sondern einen kleineren Sitzabstand. Dass die Bildquali bei dir genauso wie bei FullHD ist, ist ein Indiz dafür, dass du zu weit weg sitzt / der TV zu klein ist. Schau mal hier: http://www.hdtv-foru...n-graph-size.jpg.jpg UHD ist so hochauflösend, dass man bei normalen Abständen (wie bei dir knapp 3 Meter) schon kaum noch einen Unterschied sieht zu 1080p. Irgendwann können unsere Augen die vielen Pixel eben nicht mehr gewinnbringend verarbeiten. Es wird nicht schärfer. 4K macht aber trotzdem Sinn wenn man streamt, weil die Anbieter 1080p natürlich ziemlich komprimiert streamen. Bei 4K hat man eine höhere Bitrate und insg. trotzdem ein besseres Bild. Wie ist denn das Bild, wenn du dicht davor stehst? Zeigt Amazon/Netflix auch an, dass es 4K ist?



Mein Bild ist, wie soll ich sagen, stets leicht verrauscht, vor allem in dunkleren Bereichen.


Rauschen und 4K sind unterschiedliche Sachen. Viele moderne Filme und Serien fügen in der Postproduction künstliche Körnung/Rauschen als Stilmittel hinzu. Walking Dead z.B. wirst du nie rauschfrei bekommen, weil die Produzenten WOLLEN, dass es rauscht. Man hat extra mit 16mm Film gedreht, um diesen Grob-Körnigen Look zu erhalten. Leichtes Rauschen ist meist gewollt, kann aber durch die Komprimierung von Streaming verstärkt werden. Es liegt aber seltener am TV. Speis doch mal etwas ein, von dem du weißt, dass es nicht rauscht. z.B. ein PC-Spiel, dass du vom anderen Monitor kennst. Dann kannst du testen, was der TV verursacht. Alternative wäre: stärkere Rauschunterdrückung in den Bildeinstellungen aktivieren, bedeutet jedoch immer auch geringere Schärfe. Da gilt es einen Mittelweg zu finden.
StahlhutJr
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 16. Nov 2015, 20:19
Selbstverständlich weiß ich das bestimmte Filme bzw. Sendung eine gewisse Grundkörnung mit sich bringen Aber hier war jedes Bild "verrauscht", lass es mich so erklären, es war als wenn das UHD oder das upgescalte Bild über das von früher bekannte Schnee-Bild gelegt wurde.

Ich habe den UF6809 heute im Saturn umgetauscht gegenein gleiches Modell, jedoch älteren Fabrikationsdatums. Hiermit habe ich nun keine Probleme mehr, das Bild ist Glasklar.
Die Softwareversion lautet 03.01.01
A2X
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 16. Nov 2015, 21:40
Kann mir bitte jemand von den Besitzern den tatsächlichen Inputlag messen?

Siehe http://www.rtings.com/tv/reviews/by-test-results/input-lag "How is it measured?"

Würde mich interessieren ob darauf zocken wirklich gut funktioniert.

Danke!
steel61
Schaut ab und zu mal vorbei
#27 erstellt: 17. Nov 2015, 13:22

A2X (Beitrag #26) schrieb:
Kann mir bitte jemand von den Besitzern den tatsächlichen Inputlag messen?

Siehe http://www.rtings.com/tv/reviews/by-test-results/input-lag "How is it measured?"

Würde mich interessieren ob darauf zocken wirklich gut funktioniert.

Danke!


Den Test habe ich nicht gemacht, aber ich spiele auch mit dem TV. Also 50% Filme, 50% Spiele.
Hauptsächlich spiele ich Pro Evolution Soccer und da ist der Inputlag minimal. Nur Sony ist in diesem Punkt besser (mein Empfinden) und das auch nur minimal.
Mir macht es großen Spaß an dem TV zu zocken.
Wie es allerdings mit FPS lastigeren Spiele àla Call of Duty etc. ist, kann ich leider nicht sagen.

Sei es aber Film oder Spiel, ich PERSÖNLICH kann diesen TV nur empfehlen. Mein Negativpunkt ist nur, dass er etwas zu "klein" ist.

Eiserne Grüße


[Beitrag von steel61 am 17. Nov 2015, 13:24 bearbeitet]
snatchmo
Stammgast
#28 erstellt: 17. Nov 2015, 16:07

A2X (Beitrag #26) schrieb:
Kann mir bitte jemand von den Besitzern den tatsächlichen Inputlag messen?

Siehe http://www.rtings.com/tv/reviews/by-test-results/input-lag "How is it measured?"

Würde mich interessieren ob darauf zocken wirklich gut funktioniert.

Danke!


Ich zocke auch viel FPS (BO3, Destiny, Halo 5 etc) auf dem TV. Bisher ist mir der Lag nicht aufgefallen, weder im Bildmodus "Spiel" noch im zum spielen angepassten "Expert" Modus.
Also im Vergleich zu meinen anderen TVs, bisher keine Probleme festgestellt.
VG
A2X
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 19. Nov 2015, 20:19
Alles klar, besten Dank für die Info!

Dann werde ich mir wohl diesen holen als Übergang (nachdem der Sony X8505C eine so derbe Enttäuschung ist).
AprophisMN
Neuling
#30 erstellt: 09. Dez 2015, 11:23
Hallo,

Habe mir jetzt auch den Fernseher in 65" gekauft. Nach den ganzen Bewertungen auf Amazon und hier, hatte ich hohe Erwartungen.

Kann es sein das der 4K Upscaller bei meinem defekt ist?

Ich sitze 2,5m entfernt und schaue über SKY. Wenn ich mir jetzt die SD Sendungen ansehe, sind diese weit entfernt von glasklar. Die schauen aus wie hingekotzt.
Wenn ich HD Sendungen ansehe, sehe ich nicht wirklich eine Verbesserung zu meinem vorigen Full HD Fernseher. Den Sitzabstand zu verkleiner bringt nichts da das Bild dann nicht besser wird.

Bildeinstellungen habe ich von hier übernommen, aber ich bin echt nicht begeistert davon.

Wenn ich über externe Festplatte mir z.b.: eine 1080p Serie ankucke, bezweifle ich das es auf 4K hochgerechnet wird, da das Bild teilweise unscharf ist bzw. pixelig, da anscheinend der Bildschirm zu groß.

Bringt es was die LG Hotline anzurufen oder liegt es an der Größe des Fernsehers das die SD Kanäle nicht so gut ausschauen wie alle schreiben.

Oder kann mir mal jemand seine Bildeinstellungen posten?

Danke.


[Beitrag von AprophisMN am 09. Dez 2015, 11:25 bearbeitet]
Fox2010
Stammgast
#31 erstellt: 09. Dez 2015, 18:34
SD wird auch bei 4K nicht besser das bild bleibt grottig und bei der größe von 65Zoll Sowieso.
Und der TV zaubert aus deinem HD Bild auch kein super 4K Bild, er skaliert es hoch aber besser aussehen wird es nicht, im gegenteil ein guter FullHD TV zaubert als ein besseres Bild ein ein 4K Tv der es hochskaliert, der 4TV zeigt erst bei 4K seine Stärke, grad die günstigen haben sicher keinen so guten Skaler wie ein 2000Euro 4k tv.

Die Bildeinstellungen oben kannst du total vergessen, wenn ich die Anwende bei den Burosch Testbildern ist das alles andere als ideal. schau dich auf rtings.com um da gibts einen Test, daran kann man sich Orientieren an den Einstellungen.
Aber da war bei mir das Bild noch zu Gelblastig, heißt du musst es selber feineinstellen anhand von Testbildern und das ganze für USB, HDMI ETC leider alles einzeln übernehmen.

Ich hab den 49UF7728 der hat ein richtiges 4K Panel der 6809 nur ein Fake 4K was aber nicht so einen Unterschied machen sollte, sehe bei Full HD, nun auch keinen Unterschied gegen meinen alten Samsung FUll-HD TV,, sieht für mich auch nicht nach 4K aus da es etwas grober ist was du sicher als pixelig empfindest, aber Pixel oder unschärfe sehe ich nicht, das kann auch an den Einstellungen liegen bei dir.
Würde schärfe zb. nie über 20Stellen, ..Am Besten teste es mit Testbildern selbst und stell ihn mal Ordentlich ein.

Jedes Panel ist auch anders du kannst keine Einstellungen 1zu1 von jemand übernehmen.

SD oder Digital aber auf einem 65Zoll Tv zu betreiben grenzt aber schon an Augenkrebs


[Beitrag von Fox2010 am 09. Dez 2015, 18:52 bearbeitet]
AprophisMN
Neuling
#32 erstellt: 09. Dez 2015, 18:45
Danke. Ich habe einstweilen auch die Einstellungen von rtings.com genommen. Fürs erste passt das so.

Dann war meine Denkweise eh richtig. Ich verstehe aber nicht wie die Leute schreiben können das das SD Bild kristallklar ist oder das alles in 4K hochgerechnet wird und man von 50cm Abstand immer noch alles scharf sieht....

Und die Werbung von LG ist dann auch irreführend. Siehe Bild von der HP für den Fernseher.Unbenannt


Auf jeden, danke für die Infos. Dachte schon der Upscaler hat was. Aja, bezüglich SD Sendungen....mir is es nicht wert das ich für die privaten einen Aufpreis für HD bezahle. So oft schau ich die aber eh nicht, somit verschmerzbar.
Fox2010
Stammgast
#33 erstellt: 09. Dez 2015, 18:50
Habe auch kein Abo bzw.noch nicht, grad bei der größe wird SD sicher schlechter aussehen als auf meinem 49Zoll. Also SD sah auf meinem guten 46er Samsung Modell ES6100 auch nicht berauschend aus und der 4k TV 7728 ist ja nochmal gutes stück teurer als der 6809 und selbst mit dem 100HZ Panel zaubert der da absolut kein besseres Bild.

Glaub die wo solche Bewertungen schreiben hatten entweder einen billigen TV der ein grottiges Bild machte oder aber ihren alten Tv kein Stück eingestellst oder Tomaten auf den Augen, wenn man das als Klares Bild bezeichnet was der 6809 oder 7728 bei SD/Digital abliefert.
AprophisMN
Neuling
#34 erstellt: 09. Dez 2015, 18:56
Tja, jetzt ist es wohl zu spät. Der Kauf war spontan, da es den Fernseher beim Saturn in Wien um 1479€ gab. Und basierend auf den Bewertungen von Amazon dachte ich mir, der kann ja nicht so schlecht sein, wenn ALLE schreiben das das Bild extrem gut ist.

Im Endeffekt hätte ich mir auch einfach nur einen FullHD kaufen können um den Preis....aber naja, bin ich jetzt wenigstens gewappnet für die Zukunft.

Wegen den Testbildern von Burosch, hast du die gekauft? 20€ is echt heftig für 21 Bilder.
Fox2010
Stammgast
#35 erstellt: 09. Dez 2015, 19:02
Bilder gibts hier im Forum einfach die Full HD Bilder nehmen da steht das die 4K Bilder Fehler haben.
Link: Klick mich

Der TV 6809 ist auch nicht schlecht, wollte den 6309 da er ausverkauft war und ich Wochenlang auf Lieferung wartete hab ich den 7728 genommen, der kostet normal ja auch 999 in 49Zoll.
Habe ihn dann weil ich schon ewig warte und nie was aus meiner Lieferung geworden ist für 650Euro bekommen :D. Sonst hätte ich auch den 6809 genommen.

Finde auch der Schwarzwert ist garnicht so schlecht wie viele immer sagen bei den Edge-LED Tvs von LG

PS. Oben der Link erster Beitrag einfach runter Scrollen ist ziemlich am ende vom Beitrag, bilder sind kostenlos.


[Beitrag von Fox2010 am 09. Dez 2015, 19:06 bearbeitet]
AprophisMN
Neuling
#36 erstellt: 09. Dez 2015, 19:16
Super. Danke dir für deine Hilfe. Bin schon gespannt wie es danach ausschauen wird.
StahlhutJr
Ist häufiger hier
#37 erstellt: 09. Dez 2015, 20:57
Welche Firmware hast Du denn installiert? Die aktuelle?

Ich habe mich seinerzeit im Samsung Forum nie an den Diskussionen beteiligt, als es hieß, das Bild wäre nach dem Update schlechter, aber...

...ich habe wieder wie beim Vorgerät, nach dem Update auf die aktuelle Firmware vorgestern, Probleme mit dem Bild. Es krisselt und das TrueMotion arbeitet nun fehlerhaft. Vor allem fällt dies bei Nebel in Serien und Filmen auf.

Mit der 03.01.01 Firmware gab es diese Probleme nicht.
AprophisMN
Neuling
#38 erstellt: 09. Dez 2015, 21:06
04.20.50

Hat glaub ich automatisch upgedated. Bis jetzt nicht wirklich ne Veränderung aufgefallen. Aber ich muss mal die Bildeinstellungen mit den Testbildern machen. Komm erst am Freitag dazu.

Werd dann hier schreiben obs was gebracht hat.

Des Weiteren hat ein Techniker einer Partnerfirma vom Saturn, mal an LG geschrieben und erwartet eine Stellungnahme zu dem Bild auf der HP, vom 4K Upscaler, wo man ja richtig sieht, wie FullHD in 4K scalliert wird. Mal schauen was die Antworten.
Squizzy
Schaut ab und zu mal vorbei
#39 erstellt: 18. Dez 2015, 14:39
Suchte eigentlich einen FHD 55er bis 700. im amazonangebot für 670 kam das Gerät. Habe einfach bestellt natürlich im Nachhinein beimLG erfahren dass er HDMI 2.0 hat aber kein hdcp 2.2. stört euch das? Ich mein ich wäre ja selbst mit einer FHD glotze zufrieden gewesen aber der Umstand lässt einen trotzdem zu denken naja wenigstens können die internen Apps 4K und der Tuner.
AprophisMN
Neuling
#40 erstellt: 18. Dez 2015, 14:45
Bist du sicher das er kein HDCP 2.2 hat? Viele sagen das er auch kein ARC hat aber meiner hats...
Squizzy
Schaut ab und zu mal vorbei
#41 erstellt: 19. Dez 2015, 13:27
Der lg Support Chat würde sonst lügen der meinte dafür benötigt es ein größeres Modell der 8er Reihe. Kann auch 7er gewesen sein. Kein Plan. Ist schade aber war ja klar bei dem Preis
Squizzy
Schaut ab und zu mal vorbei
#42 erstellt: 22. Dez 2015, 17:33
Na toll. Ist diese Ausleuchtung normal? Oder hab ich unglaubliches Pech

Beleuchtung
Fox2010
Stammgast
#43 erstellt: 22. Dez 2015, 18:28
Aua, die Ausleuchtung ist nicht normal. Das ist Pech kommt aber leider öfter mal vor.
Eintüten und zurück damit.
Squizzy
Schaut ab und zu mal vorbei
#44 erstellt: 23. Dez 2015, 02:23

Fox2010 (Beitrag #43) schrieb:
Aua, die Ausleuchtung ist nicht normal. Das ist Pech kommt aber leider öfter mal vor.
Eintüten und zurück damit.


LG support bietet an dass sich das ein Techniker vorher anschaut und dann ggf repariert wird. Oder sollte ich lieber die Gewährleistung direkt in Anspruch nehmen ?
Fox2010
Stammgast
#45 erstellt: 23. Dez 2015, 04:45
Das musst du für dich entscheiden, ich nehme an die Tauschen das ganze Panel.
Ob man direkt wenn man ein neues Gerät auspackt zuhause schon nach einer Woche das Gerät zerlegen und reparieren lassen will oder es lieber direkt umtauscht muss jeder für sich entscheiden.

Also ich spreche mal für mich jetzt,
Brauch ich den Tv und hab keinen anderen und der Techniker kommt noch innerhalb der 14Tage vom Rückgaberecht vorbei würde das Ok gehen.
Kommt er nach den 14Tagen hätte ich keine lust da 2-3mal nachbessern zu lassen bevor ich Rechtlich vom Rückgaberecht gebrauch machen kann.

Eine Garantie das danach das Panel auch wenn es neu ist einwandfrei ist wird dir keiner geben können, wenn du ihn tauschst leider auch nicht. Die Entscheidung liegt bei dir.

Es sei aber angemerkt was man hier so ließt das wenn der Techniker kommt das Panel immer noch irgendwo Einleuchtungen hat und LG ihn dir nochmal senden sollte danach meist schluss ist, da dann sicher irgendwann ein Brief kommt mit das liegt in der Toleranz wenn es nicht so extrem ist wie bei deinem jetzt

Ist leider ziemlich ärgerlich sowas, wo hast du ihn gekauft im Laden oder Online??
Fals im Laden wäre das einfach, Anrufen hinfahren, den neuen noch dort auspacken, anschauen und sofern in Ordnung eintüten und mitnehmen.


[Beitrag von Fox2010 am 23. Dez 2015, 04:58 bearbeitet]
Squizzy
Schaut ab und zu mal vorbei
#46 erstellt: 23. Dez 2015, 13:56

Fox2010 (Beitrag #45) schrieb:
Das musst du für dich entscheiden, ich nehme an die Tauschen das ganze Panel.
Ob man direkt wenn man ein neues Gerät auspackt zuhause schon nach einer Woche das Gerät zerlegen und reparieren lassen will oder es lieber direkt umtauscht muss jeder für sich entscheiden.

Also ich spreche mal für mich jetzt,
Brauch ich den Tv und hab keinen anderen und der Techniker kommt noch innerhalb der 14Tage vom Rückgaberecht vorbei würde das Ok gehen.
Kommt er nach den 14Tagen hätte ich keine lust da 2-3mal nachbessern zu lassen bevor ich Rechtlich vom Rückgaberecht gebrauch machen kann.

Eine Garantie das danach das Panel auch wenn es neu ist einwandfrei ist wird dir keiner geben können, wenn du ihn tauschst leider auch nicht. Die Entscheidung liegt bei dir.

Es sei aber angemerkt was man hier so ließt das wenn der Techniker kommt das Panel immer noch irgendwo Einleuchtungen hat und LG ihn dir nochmal senden sollte danach meist schluss ist, da dann sicher irgendwann ein Brief kommt mit das liegt in der Toleranz wenn es nicht so extrem ist wie bei deinem jetzt

Ist leider ziemlich ärgerlich sowas, wo hast du ihn gekauft im Laden oder Online??
Fals im Laden wäre das einfach, Anrufen hinfahren, den neuen noch dort auspacken, anschauen und sofern in Ordnung eintüten und mitnehmen.


wurde online bestellt bei amazon, da er im angebot war und ich da nicht wiederstehen konnte. das problem ist. mein normalem tageslicht kann man das eigentlich nicht erkennen. doch abends wenn man dann ein film guckt, vor allem einen mit 21:9 format dann sieht man die lichtkegel schon :/ man kann drüber hinwegsehen, aber ich denke mir dass selbst bei 679 euro das gerät sowas nicht haben sollte!
Fox2010
Stammgast
#47 erstellt: 23. Dez 2015, 16:18
Amazon ist ja ziemlich kulant die werden dir beim tausch sicher keine Probleme machen, kannst ja auch den Techniker kommen lassen, sollten danach noch Probleme sein rufst du bei Amazon an, sagst ihnen das der Techniker da war und noch Probleme da sind dann wird der sicher auch getauscht.
Amazon sendet normal keine Geräte zur reparatur.

Haste beim richtigen Händler gekauft sollte keine probleme geben, egal wie du dich entscheidest.
Kannst ja berichten wenn der neuen da ist oder der Techniker da war.


[Beitrag von Fox2010 am 23. Dez 2015, 16:19 bearbeitet]
Squizzy
Schaut ab und zu mal vorbei
#48 erstellt: 23. Dez 2015, 17:15

Fox2010 (Beitrag #47) schrieb:
Amazon ist ja ziemlich kulant die werden dir beim tausch sicher keine Probleme machen, kannst ja auch den Techniker kommen lassen, sollten danach noch Probleme sein rufst du bei Amazon an, sagst ihnen das der Techniker da war und noch Probleme da sind dann wird der sicher auch getauscht.
Amazon sendet normal keine Geräte zur reparatur.

Haste beim richtigen Händler gekauft sollte keine probleme geben, egal wie du dich entscheidest.
Kannst ja berichten wenn der neuen da ist oder der Techniker da war.


Zuerst amazon technischen Support angerufen. Das Gerät ist nicht mehr im Sortiment. Ein Neugerät können die mir nicht mehr geben. Entweder komplette Rückerstattung oder Preisnachlass von 100€ wenn ich damit leben kann.

Danach LG angerufen um den Techniker zu bestellen und dann ggf. die 100€ einzusacken und eine Reparatur über Garantie laufen zu lassen. Der nette Mann empfahl mir halt lieber ein Neugerät über AMazon zuschicken zu lassen als bei einem Neugerät eine aufwendige Reparatur durchlaufen zu lassen. Wobei er da nicht genau weiß ob direkt ein neues Panel rein muss oder die was anderes dran machen.


Jetzt liegt es an mir. Gerät zurück und auf ein neues Angebot um die 680€ hoffen oder die Reparatur durchzulaufen oh man ey. das nervt mich gerade schon nächste mal kauf ich im laden und packe es vor ort aus ^^

Hier mal einige mehr Bilder! http://imgur.com/a/Kjvc3


[Beitrag von Squizzy am 23. Dez 2015, 17:55 bearbeitet]
Fox2010
Stammgast
#49 erstellt: 23. Dez 2015, 20:24
Ganz ehrlich dann würde ich die reparatur machen und die 100Euro nehmen.
Normal wird das ganze Panel getauscht der Techniker macht sichs auch leicht, die zerlegen die Dinger so oft das dauert keine Stunden.
Und fals du danach nicht zufrieden bist kannste ja immer noch eine Rückgabe machen und vll. ist er bis dahin wieder lieferbar, aber ich drück dir mal die Daumen das danach alles in ordnung ist.
Dann haste echt einen knaller Preis

Ich hab den LG 49UF7728 = 7709 für 650euro bekommen


[Beitrag von Fox2010 am 23. Dez 2015, 20:28 bearbeitet]
Squizzy
Schaut ab und zu mal vorbei
#50 erstellt: 23. Dez 2015, 20:39

Fox2010 (Beitrag #49) schrieb:
Ganz ehrlich dann würde ich die reparatur machen und die 100Euro nehmen.
Normal wird das ganze Panel getauscht der Techniker macht sichs auch leicht, die zerlegen die Dinger so oft das dauert keine Stunden.
Und fals du danach nicht zufrieden bist kannste ja immer noch eine Rückgabe machen und vll. ist er bis dahin wieder lieferbar, aber ich drück dir mal die Daumen das danach alles in ordnung ist.
Dann haste echt einen knaller Preis

Ich hab den LG 49UF7728 = 7709 für 650euro bekommen :D


danke für deine antworten ich überlege es mir mal. warte erstmal die feiertage ab. vor neujahr rührt sich da ja eh nichts mehr.

leider sind 49 zoll keine option. wollte jetzt mal ein richtig fettes teil für meine verhältnisse mir kaufen
DennisBergkamp
Ist häufiger hier
#51 erstellt: 30. Dez 2015, 17:47
Hmm.. Ich überlege jetzt tatsächlich auch, mir diese Glotz zu holen. Ich sitze ca. 3,80 entfernt - da ist ein 55er natürlich nicht das Nonplusultra. Mein Budget würde aber auch 1000 Euro hergeben. Gibt es für das Geld Fernseher, die tatsächlich signifikant besser sind als der 6809, oder sind das nur Spielereien? Mir geht es da nur ums Bild (und vllt. Smart TV), denn mehr Eingänge brauche ich nicht!
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
LG 55 UF 6809 Bildeinstellung
ChilliMilli0221 am 20.04.2016  –  Letzte Antwort am 25.04.2016  –  5 Beiträge
LG 55 UF 8509
steppen am 11.03.2015  –  Letzte Antwort am 02.02.2018  –  559 Beiträge
55 UF 680V - Bildeinstellungen
lgcomposer am 19.08.2015  –  Letzte Antwort am 13.11.2015  –  8 Beiträge
LG UF 7709 vs LG UF 8509
JLB_ am 23.10.2015  –  Letzte Antwort am 22.11.2015  –  8 Beiträge
LG 55 UF 8409 Erfahrungen / Fragen
Joyce am 28.12.2015  –  Letzte Antwort am 21.08.2017  –  83 Beiträge
LG 65 UF 8009
Ottek-hx am 03.01.2016  –  Letzte Antwort am 13.01.2016  –  9 Beiträge
LG UF 7769 Erfahrungen
pallmall85 am 14.01.2016  –  Letzte Antwort am 14.01.2016  –  2 Beiträge
Sender Sortierung LG 65 UF
Perju am 17.08.2015  –  Letzte Antwort am 10.09.2015  –  5 Beiträge
LG 55 UF 8509 spielt keine Inhalte vom Mediaserver ab
sgn am 30.05.2020  –  Letzte Antwort am 02.06.2020  –  7 Beiträge
LG 55UF 6809 & 6959 - was für ein natives Display?
mandre am 27.11.2015  –  Letzte Antwort am 30.11.2015  –  4 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder885.092 ( Heute: 1 )
  • Neuestes Mitgliedphil__
  • Gesamtzahl an Themen1.475.468
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.055.127

Hersteller in diesem Thread Widget schließen