Umfrage
Stören Komplett-/Vollzitate?
1. Ja, Sie stören! (74.9 %, 367 Stimmen)
2. Nein, Sie stören nicht! (25.1 %, 123 Stimmen)
(Zum Abstimmen müssen Sie eingeloggt sein)

Stören Komplett-/Vollzitate?

+A -A
Autor
Beitrag
Compu-Doc
Inventar
#53 erstellt: 13. Jan 2011, 12:10

Liquidity schrieb:
Ich zitiere zwar auch gerne aus dem Beitrag direkt über meinem, aber das hat einige Gründe.

In diesem Fall sind "Teilzitate" ja auch sinnvoll!

Oft ist es z.B. so, dass ein Anderer gleichzeitig schreibt und seinen Beitrag dann zwischen Meinen und den, auf welchen er bezogen war, schiebt.

...ein kurzer Hinweis genügt dann meist schon, z.B.;zu #12345, wenn sich einer vorgedrängelt hat.
0300_Infanterie
Inventar
#54 erstellt: 13. Jan 2011, 12:18
... zumal man das ja auch sieht wenn der Post publiziert ist und dann kann man seinen Eintrag ggf. nach dem von Compu-Doc genannten Schema editieren ...
B.Peakwutz
Inventar
#55 erstellt: 13. Jan 2011, 12:20
Das kann aber schon ein Problem sein, da ein geänderter Beitrag nicht als neuer Beitrag erscheint. Sowas übersieht man leicht - auch wenn man "EDIT:" vor sämtliche Änderungen schreibt. Dann bekommt die Korrektur keiner mit.
0300_Infanterie
Inventar
#56 erstellt: 13. Jan 2011, 12:23
... na das "@" ist per Edit ja nur einzufügen wenn sich einer "dazwischendrängelt" um dann den Bezug klarzumachen und die Lesbarkeit zu verbessern ...
kptools
Hat sich gelöscht
#57 erstellt: 13. Jan 2011, 15:13
Hallo,

ob sich Jemand zwischengedrängelt hat kann man ganz leicht überprüfen, indem man sich seinen Beitrag zunächst als Vorschau anzeigen lässt. Dann werden auch die Beiträge in der Vorschau aktualisiert. Zudem kann man seinen Beitrag in so einem Fall auch noch einmal kurz editieren.

Grüsse aus OWL

kp
Hmeck
Inventar
#58 erstellt: 14. Jan 2011, 12:26
Es gibt andere Foren, die sind total zu durch ewiges Komplett- oder Fast-Komplett-Zitieren. Ich nutze die gar nicht mehr, selbst wenn mich das Thema interessiert, es ist einfach zu mühsam. Hier geht es ja noch ... liegt wohl an dem Moderatoren.
Sir_Henry0923
Stammgast
#59 erstellt: 19. Jan 2011, 19:41
Hi,

wenn jemand Vollzitate anwendet, sollte er schon einen Grund dafür haben. ansonsten ist es ein Zeichen von Faulheit, die für den Kontext irrelevanten Zeilen zu löschen. Manche wissen scheint's aber auch nicht, wie mit der Zitierfunktion umzugehen ist. Ein klein wenig Ahnung von HTML wäre schon hilfreich.

Gruß

Henry


[Beitrag von Sir_Henry0923 am 19. Jan 2011, 19:42 bearbeitet]
cptnkuno
Inventar
#60 erstellt: 19. Jan 2011, 20:57

Sir_Henry0923 schrieb:
ansonsten ist es ein Zeichen von Faulheit, die für den Kontext irrelevanten Zeilen zu löschen.

Gott war ich gerade wieder faul
Sir_Henry0923
Stammgast
#61 erstellt: 19. Jan 2011, 21:13
@cptnkuno:

Eben nicht ! Oder du hast mein Statement nicht genau gelesen. Das könnte etwas mit Faulheit zu tun haben oder Legasthenie?

Grüße

Henry
cptnkuno
Inventar
#62 erstellt: 19. Jan 2011, 21:17
Deine Aussage ist, daß es von Faulheit zeugt, wenn man die nicht benötigten Zeilen löscht, und genau das habe ich getan, also war ich faul.
'Stefan'
Inventar
#63 erstellt: 19. Jan 2011, 21:36

Sir_Henry0923 schrieb:
Das könnte etwas mit Faulheit zu tun haben oder Legasthenie?


Nicht gleich die Legasthenie-Keule auspacken.
Du hast hier:


Sir_Henry0923 schrieb:
ansonsten ist es ein Zeichen von Faulheit, die für den Kontext irrelevanten Zeilen nicht zu löschen.


das Wort "nicht" vergessen, das ich ganz unverschämt fett eingefügt hab'.



[Beitrag von 'Stefan' am 19. Jan 2011, 21:37 bearbeitet]
Sir_Henry0923
Stammgast
#64 erstellt: 19. Jan 2011, 21:48
Oha,

das war aber ich voll der Legastheniker (sollte übrigens ein Scherz sein). Das "nicht" hatte ich glatt übersehen. Aber nun ist's klar. Danke.

Gruß

Henry
audiophilanthrop
Inventar
#65 erstellt: 22. Jan 2011, 16:46

Hannoman schrieb:
Wirklich erleichternd finde ich die Hinweise, die hier
gegeben werden.

Richtig - wer das mit dem Zitieren im Usenet hinbekommen hat, sollte auch hier keine Probleme haben. (Es will natürlich zuerst gelernt sein, ganz klar. Auch in diesem Bereich ist noch kein Meister vom Himmel gefallen.) Der gedankenlose Vollzitierer wird dort übrigens gern als "Vollquottel" bezeichnet.

Eine Zitatfunktion ist in jedem Fall notwendig, sonst wird's arg mühsam mit den Smileys etc.pp..

Was ich in einigen VBulletin-basierten Foren gesehen habe und ganz nützlich finde: Ein Rücksprunglink beim Namen des Zitierten, realisiert mit Angabe der Post-Nummer im QUOTE.


[Beitrag von audiophilanthrop am 22. Jan 2011, 16:48 bearbeitet]
ZeeeM
Inventar
#66 erstellt: 22. Jan 2011, 16:49
Einfach eine Threaded Darstellung wie sie in vielen Usenetreadern vorhanden ist, wäre schon nicht schlecht.
Uwe_Mettmann
Inventar
#67 erstellt: 22. Jan 2011, 18:26

Beitrag #65: audiophilanthrop schrieb:
Was ich in einigen VBulletin-basierten Foren gesehen habe und ganz nützlich finde: Ein Rücksprunglink beim Namen des Zitierten, realisiert mit Angabe der Post-Nummer im QUOTE.

Was auch hier möglich ist, aber nur per Hand editiert.


Gruß

Uwe
Flurinamsler
Stammgast
#68 erstellt: 30. Jan 2011, 21:53
Wenn das Vollzitat nur kurz ist, stört es mich eigentlich nicht. Falls jedoch ganze Beiträge zitiert werden, welche unmittelbar darüber stehen, finde ich es unnötig.
Wenn man sich auf den letzten Beitrag eines Users im Thread bezieht, finde ich ein @Username: deutlich besser und übersichtlicher.

Sollte ich über ein unnötiges Vollzitat stossen, welches bloss sinnlos Platz verschwendet, melde ich es meistens.

Besser finde ich es, wenn man die Zitate aufteilt und jeweils auf die einzelnen Abschnitte einen Kommentar verfasst. Wenn ich mich auf weitere Zitate eines Users beziehe, verwende ich meistens nur noch die normale Zitierfunktion, da es eigentlich logisch ist, wen ich damit meine.
Falls ich jedoch einen anderen User zitieren möchte, verwende ich natürlich wieder die userbezogene Zitat-Formatierung. So finde ich es am übersichtlichsten!
Compu-Doc
Inventar
#69 erstellt: 02. Feb 2011, 16:53

Flurinamsler schrieb:
Wenn das Vollzitat nur kurz ist,


Wenn ein (Voll)Zitat im direkten Anschluß auf ein post folgt, ist es wurscht wie lang, oder kurz selbiges ist; es ist einfach unnötig ! ! !

.......es macht ja auch keinen Sinn, jemanden herbeizurufen, wenn selbiger direkt neben einem steht, oder?
Flurinamsler
Stammgast
#70 erstellt: 02. Feb 2011, 18:13
@Compu-Doc:

Dass es unnötig ist, stimmt schon. Da hast Du recht! Jedoch ist es zum Lesen deutlich weniger mühsam, als wenn man vorher noch einen ganzen Block zitiert.
Das mit dem herbeirufen stimmt schon, jedoch verwenden wohl einige dden Zitat-Button, um dem Vorposter darauf hinzuweisen, welchen Teil des Beitrags man genau meint. Mache ich auch so, denn nicht alle haben ein gleich gutes Gedächtnis und wissen sofort, welcher User was geschrieben hat und wieviele Posts vorher das war!
kadioram
Inventar
#71 erstellt: 18. Feb 2011, 14:24
Ich habe zwar mit "Ja, sie stören" gestimmt.

Nur bin ich nicht prinzipiell gegen Vollzitate, sonder gegen deren inflationären und oft sinnfreien Gebrauch (wie eben wieder).

Aber werden Vollzitate durch die Mods systematisch gelöscht oder erst nach einer Meldung? Ist ja sonst eine schier endlose Arbeit...



Grüße
Hüb'
Moderator
#72 erstellt: 18. Feb 2011, 14:29
Hallo,

sie werden entfernt, wenn sie uns auffallen oder aber gemeldet werden. Systematisch danach suchen können und werden wir natürlch nicht.

Grüße
Hüb'
-Moderation-
Compu-Doc
Inventar
#73 erstellt: 18. Feb 2011, 15:28
Mahlzeit M&Ms (members & mods),

das-flächendeckende-Entfernen von "DUMBO"(direkte Voll/Bilder)- Zitate scheint offentsichtlich seine Wirkung auf Unbelehrbare nicht zu verfehlen.

Es ist jedoch bitterschade, daß ein Forum dieser Güte und Klasse überhaupt solche Regularien einsetzen muß, um ein harmonisches Zusammensein und fließender Kommunikation zu gewährleisten.

Dieser thread sollte so lange gepflegt werden, bis auch der letzte Papageien-Poster bekehrt wurde

.....toi ~ toi ~ toi
0300_Infanterie
Inventar
#74 erstellt: 18. Feb 2011, 23:55
... ist doch normal - das ist menschlich!
Dreadreaver
Stammgast
#75 erstellt: 01. Aug 2011, 01:44

Hüb' schrieb:
Hallo,

sie werden entfernt, wenn sie uns auffallen oder aber gemeldet werden. Systematisch danach suchen können und werden wir natürlch nicht.

Grüße
Hüb'
-Moderation-

Könntet ihr schon =)

Nix für ungut, aber wenns euch so stört mit den Vollzitaten, dann schraubt doch einfach etwas an der Forensoftware rum?

Ganz simpel:
Wenn man eine Antwort erstellen möchte mit einem Zitat, dass zu 100% dem Inhalt des letzten Posts des Threads entspricht erhält man eine Fehlermeldung und kann seine Antwort nicht erstellen solange man nicht das Vollzitat gekürzt/entfernt hat.

Wenn man in die Forensoftware eingearbeitet ist wäre das 'ne Arbeit von max. 10 Minuten.

Edit:
Für Notfälle könnte man sogar unten eine Option anbringen wie "Vollzitate blocken?" und wenn man nun meint das Vollzitat ist bitter nötig könnte jeder den Haken entfernen und trotzdem sein Vollzitat posten.

Natürlich bedeutet das nicht, dass die Moderatoren nie wieder ein Vollzitat entfernen müssen, aber ich denke viele Vollzitate könnten so verhindert werden und das würde die Moderatoren bestimmt entlasten.



[Beitrag von Dreadreaver am 01. Aug 2011, 01:52 bearbeitet]
Compu-Doc
Inventar
#76 erstellt: 01. Aug 2011, 12:33
Ich bin dafür , eine ausgezeichnete Idee!

P.S.: Mir zieht es immer so in den Endsynapsen , wenn ich Direkt(Bild )Vollzitate von Usern lesen muß, welche sich schon Monate/Jahre im Forum tummeln und mit x-100en von posts aufwarten können.

Die "auto-Sperre" für Direkt-Vollzitate ist die Lösung!
detegg
Inventar
#77 erstellt: 01. Aug 2011, 15:27

Compu-Doc schrieb:
Die "auto-Sperre" für Direkt-Vollzitate ist die Lösung!

... einfach (?) den "Zitat"-Button im jeweils letzten Post eines Freds ausblenden?

;-) Detlef
Compu-Doc
Inventar
#78 erstellt: 01. Aug 2011, 15:32
......das verwirrt den Direkt-(Bild)Vollzitat-Notoriker völlig!

......aber eine Gute Idee!!!
Broke
Hat sich gelöscht
#79 erstellt: 01. Aug 2011, 20:52
Auch wenn ich persönlich Vollzitate und die Wurm-Zitate (also die sich auf Zitate, von Zitaten von Zitaten und deren Zitaten beziehen) HASSE, aber ich glaube so eine Vollzitatsperre ist, obwohl es sehr verlockend klingt, nutzlos. Denn so ein Vollzitat-Freak, wird allein aus Trotz, Frust oder was auch immer, einfach es in Zitatfrasen untereinander schreiben.

Ich denke, was auch schon erwähnt wurde, dass ein Hinweis aif Verzicht eines Vollzitats, beim Klick des Zitatbuttons, würde genügen, versuchen wir einfach mal an den IQ der Forenteinehmer zu appellieren - vielleichts hilfts, viellelicht auch nicht. Denn es gibt ja auch Wunderkinder, die im Biete-Suche-Thread, nicht verstehen, dass man den Thread schließen kann, wenn man seine Ware verkauft hat. Statt dessen schreiben die in den Thread ein Post, mit einem Wort: "Verkauft" oder so ähnlich. Man ist als Interessent, der "dumme" und fällt auf so ein Müll rein, weil man einfach aus Interesse an dem Gerät reinklickt und dann lesen muss, dass es schon verkauft ist, anstatt dass man sich vorher den Klick erspart.

Ist wohl kein einfaches Thema, denke ich mal.

gruß


[Beitrag von Broke am 01. Aug 2011, 20:52 bearbeitet]
Klassikkonsument
Inventar
#80 erstellt: 21. Nov 2011, 14:24

onkel_böckes schrieb:
Denke das kann sehr spannend werden.

Für mich erleichtern Sie das lesen und vieleicht geht es ja anderen auch so.

Grüße!

Michael

:prost


Redundanz gehört zur Kommunikation einfach dazu. Klar, irgendwann sind Komplett-Zitate zu lang. Für mein Gefühl muss es sich dann aber schon um mehrere ausgiebige Absätze handeln.

Compu-Doc
Inventar
#81 erstellt: 22. Nov 2011, 13:10
Unter Redundanz (v. lat. redundare – im Überfluss vorhanden sein; Plural: Redundanzen) versteht man in der Sprachtheorie die mehrfache Nennung von Informationen, die für das Verständnis des Gesamtkontexts nicht notwendig sind.
Natürlich sind Zitate wichtig, wenn ein post länger zurückliegt!

Warum soll man aber etwas (direkt und "voll") zitieren, wenn es unmittelbar über dem eigenen post steht.

Da verliert das Wort "zitieren" vollends an Bedeutung,oder?
Klassikkonsument
Inventar
#82 erstellt: 23. Nov 2011, 11:03
Unnötiges Komplettzitat durch Moderation entfernt.

Eine gewisse Redundanz ist für die Kommunikation durchaus notwendig. Schließlich kennt man ja das Stille-Post-Prinzip. Wann Redundanz zu viel ist, ist nicht klar abgrenzbar. Ist wohl auch ne Geschmacksfrage.

Sicher, wenn 2 Posts aufeinanderfolgen, ist ein Zitat nicht notwendig. Aber man weiß halt nie sicher, ob der eigne Post wirklich der nächste sein wird oder sich inzwischen nicht doch noch ein weiterer dazwischenschiebt.



[Beitrag von Hüb' am 23. Nov 2011, 11:21 bearbeitet]
Hüb'
Moderator
#83 erstellt: 23. Nov 2011, 11:23

Klassikkonsument schrieb:
Sicher, wenn 2 Posts aufeinanderfolgen, ist ein Zitat nicht notwendig. Aber man weiß halt nie sicher, ob der eigne Post wirklich der nächste sein wird oder sich inzwischen nicht doch noch ein weiterer dazwischenschiebt.

In solchen Fällen ist ein nachträgliches Bearbeiten des eigenen Postings ein Leichtes. Man sieht ja nach Veröffentlichung, ob etwas "dazwischengerutscht" ist. Und selbst dann ist bitte nur selektiv zu zitieren (durch Herauslöschen des Irrelevanten). Im Sinne der überwiegenden Anzahl der User (siehe Abstimmungsergebnis) werten wir den Lesefluss Höhe, als das "Recht auf individuelle Faulheit".

Grüße
Hüb'
-Moderationsteam Hifi-Forum-


[Beitrag von Hüb' am 23. Nov 2011, 11:25 bearbeitet]
Techflaws
Inventar
#84 erstellt: 19. Dez 2011, 09:31
Da ich nicht mehr abstimmen kann: JA, sie stören total.
Hüb'
Moderator
#85 erstellt: 19. Dez 2011, 09:52

Techflaws schrieb:
Da ich nicht mehr abstimmen kann: ...

Die Abstimmung läuft eigentlich unbegrenzt.
Vermutlich wirst Du in der Vergangenheit bereits schon einmal teilgenommen haben.

Grüße
Frank
SGibbi
Gesperrt
#86 erstellt: 08. Mai 2012, 11:56
Hüb' hat mich gerade aufmerksam gemacht, war / bin ja auch so ein "Vollzitierer" und habe mit "nein" gestimmt.

Mir wurde in der Schule beigebracht, daß ein verkürzendes Zitieren stets den Sinn entfremdet, und daher zu unterlassen ist. Wenn Zitat, dann wenigstens den vollständigen Satz.

Es kommt auf den Anlaß an. Laufen mehrere Diskussionslinien parallel, will man z.B. in einem einzigen Thread sämtliche Telefunken Plattenspieler abhandeln, kommt man manchmal ohne Vollzitat nicht aus, weil der Faden verloren gegangen ist.

Als Alternative werde ich zukünftig Links verwenden nach dem Motto "nochmal hierzu (Link).. Leider funktionieren solche Linkbacks nur dann, wenn man eingeloggt ist, ich habe z.B. Feedbacks, daß das Inhaltsverzeichnis zum Telefunken Plattenspieler Thread nicht funzt, wenn man nicht eingeloggt ist, - oder - noch gar keinen Account hat.

Vielleicht ist es ein Bug der Forensoftware, vielleicht Absicht.
Compu-Doc
Inventar
#87 erstellt: 08. Mai 2012, 12:15
Beispiel


SGibbi schrieb:
Hüb' hat mich gerade aufmerksam gemacht, war / bin ja auch so ein "Vollzitierer" und habe mit "nein" gestimmt.

Mir wurde in der Schule beigebracht, daß ein verkürzendes Zitieren stets den Sinn entfremdet, und daher zu unterlassen ist. Wenn Zitat, dann wenigstens den vollständigen Satz.

Es kommt auf den Anlaß an. Laufen mehrere Diskussionslinien parallel, will man z.B. in einem einzigen Thread sämtliche Telefunken Plattenspieler abhandeln, kommt man manchmal ohne Vollzitat nicht aus, weil der Faden verloren gegangen ist.

Als Alternative werde ich zukünftig Links verwenden nach dem Motto "nochmal hierzu (Link).. Leider funktionieren solche Linkbacks nur dann, wenn man eingeloggt ist, ich habe z.B. Feedbacks, daß das Inhaltsverzeichnis zum Telefunken Plattenspieler Thread nicht funzt, wenn man nicht eingeloggt ist, - oder - noch gar keinen Account hat.

Vielleicht ist es ein Bug der Forensoftware, vielleicht Absicht. :?


ja genau
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
ENDE Beispiel


Solche Direktvoll(Bild)Zitate sind der Ursprung allen Zitierübels!

Sog. "normales", situationsbezogenes Zitieren ist selbstverständlich sinnvoll, aber zahlreiche User vergewaltigen die Zitat-Taste in dem Maße, daß von dort fast ausschließlich Direktvoll(Bild)Zitate papageienhaft in die threads einge.....schmissen werden.
Nebelhoggel
Inventar
#88 erstellt: 08. Mai 2012, 13:42
Zitatwürste wo 300.000 andere Zitate nochmal mitzitiert werden nerven mich extrem weil man irgendwann gar nicht mehr weiß worum es eigentlich geht.
Klassikkonsument
Inventar
#89 erstellt: 08. Mai 2012, 14:00
Zitatwürste finde ich ok. Viel Schlimmer ist, wenn der Hinweis fehlt, von wem es ist.
tsieg-ifih
Gesperrt
#90 erstellt: 22. Jul 2012, 13:55

Viel Schlimmer ist, wenn der Hinweis fehlt, von wem es ist.

Das sollte man den User überlassen der zitiert.
Mimi001
Hat sich gelöscht
#91 erstellt: 22. Jul 2012, 14:22
Der Zitierende weiß doch wen er zitiert. Der Leser aber nicht.


Compu-Doc
Inventar
#92 erstellt: 22. Jul 2012, 14:28

Mimi001 schrieb:
Der Zitierende weiß doch wen er zitiert. Der Leser aber nicht.


:prost

So einfach ist das.
tsieg-ifih
Gesperrt
#93 erstellt: 22. Jul 2012, 14:50
Jetzt haben wir sogar einen Grund warum der Zitierende manchmal gar nicht möchte dass der Leser es weiss
Mimi001
Hat sich gelöscht
#94 erstellt: 22. Jul 2012, 15:04
Was willst Du genau sagen ?
tsieg-ifih
Gesperrt
#95 erstellt: 22. Jul 2012, 15:21
dass der, der zitiert aus welchen Grund auch immer, nicht den Absender nennen möchte.
Mimi001
Hat sich gelöscht
#96 erstellt: 22. Jul 2012, 15:48
Die Gründe können ja nicht wirklich gravierend sein, ich will nicht schreiben nichtig, denn es handelt sich immerhin um ein öffentliches Forum und letzlich kann jeder Leser durch Recherche auch den Autor eruieren.
IMHO gebietet es aber die Redlichkeit diesen gleich klar zu benennen.




[Beitrag von Mimi001 am 22. Jul 2012, 15:54 bearbeitet]
SGibbi
Gesperrt
#97 erstellt: 22. Jul 2012, 16:00
In einigen Foren wird mit dem Zitat außer dem Namen des Zitierten auch noch die Uhrzeit und manchmal auch noch der Quellthread mit eingebunden. Gerade in längeren Diskussionen, wo ein Neueinsteiger auf einen vielleicht jahrealten Beitrag einsteigen möchte, ist sowas sehr hilfreich.
Klinke26
Hat sich gelöscht
#98 erstellt: 22. Jul 2012, 23:07
Sie können "maaaal" hilfreich sein. Aber in der Masse angewandt, sind sie einfach nur störend.
Zumal sich bei so ziemlich jedem "Full-Quote" zeigt, dass sich nur auf 1-2 Sätze darin bezogen wird.
Compu-Doc
Inventar
#99 erstellt: 22. Jul 2012, 23:48
Was mir eigentlich voll gegen den Strich geht, sind die völlig unnötigen

Directfullquotes

Eine 100% sinnfreie "schnell-mal-auf-den-Zitatknopf-gedrückt-Aktion".

Daher immer noch mein Geheimtipp an die Mods & Macher: Weg mit dem Zitat-button!



.........dann würde nähmlich jeder "Schnellzitierer" erst einmal [quote}....{/quote] u.s.w. tippen müßen, um sinnvoll etwas zu zitieren!

Gutzz Nächtle


[Beitrag von Compu-Doc am 22. Jul 2012, 23:56 bearbeitet]
tsieg-ifih
Gesperrt
#100 erstellt: 23. Jul 2012, 15:23

Mimi001 schrieb:
Die Gründe können ja nicht wirklich gravierend sein, ich will nicht schreiben nichtig, denn es handelt sich immerhin um ein öffentliches Forum und letzlich kann jeder Leser durch Recherche auch den Autor eruieren.
IMHO gebietet es aber die Redlichkeit diesen gleich klar zu benennen.


:prost

Jetzt habe ich z. B. vollzitiert. Es sind nur zwei Sätze und das lesen geht fix, zudem der Vorwurf der selektive Zitirerei präventiv vermieden wird, zudem einige Beiträge dazwischen liegen.

Wenn ein Zitat mehr als 5 bis 10 Zeilen beträgt nerven m. E. Vollzitate und ich glaube du denkst auch so.

Was die angebliche Redlichkeit im Zusammenhang des fehlenden Autors im Zitat betrifft, musst du nur langjährige bekannte redliche User beobachten die das genauso machen wenn's übersichtlich bleibt.
Wenn die Antwort sich aber um mehrere Beiträge distanziert hat, sollte man aber den User im Zitat immer nennen.


[Beitrag von tsieg-ifih am 23. Jul 2012, 15:25 bearbeitet]
Klassikkonsument
Inventar
#101 erstellt: 23. Jul 2012, 16:47

Compu-Doc schrieb:
Daher immer noch mein Geheimtipp an die Mods & Macher: Weg mit dem Zitat-button!



.........dann würde nähmlich jeder "Schnellzitierer" erst einmal [quote}....{/quote] u.s.w. tippen müßen, um sinnvoll etwas zu zitieren!


No way! Denn dann würde es zur Regel werden, dass man erst mal ewig suchen müsste, auf welchen Beitrag sich bezogen wird. Auch so kann man Sinn herausnehmen aus der Foren-Diskussion.

edit: Wobei das Feature, dass die Herkunftsangabe auch gleich ein Link zum Ursprungspost ist, hier mal eingeführt werden sollte.


[Beitrag von Klassikkonsument am 23. Jul 2012, 16:50 bearbeitet]
Compu-Doc
Inventar
#102 erstellt: 23. Jul 2012, 17:28
Via-automatisch-generiertem link zum Ausgangspost zurückspringen?

Na dann wird die ganze Chose ja noch undurchsichtiger und leseflußlähmender.

Vllt. hilft ja der Umbau der Forensoftware auf ein Trippel-click am zitat-botton; lang~kurz~lang!........
Klinke26
Hat sich gelöscht
#103 erstellt: 23. Jul 2012, 19:11
Öhem .... Umbau der Foren-Software?

Ich fände es förderlicher, dass jeder User sich am Riemen reißt und sich vorher mal fragt, ob ein "Full-Quote" auch wirklich nötig ist.
Erst recht, wenn sich der eigene Beitrag auf den direkt Vorangegangenen bezieht.


[Beitrag von Klinke26 am 23. Jul 2012, 19:11 bearbeitet]
Suche:

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder865.256 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedMrShlotty
  • Gesamtzahl an Themen1.442.978
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.459.348