Gehe zu Seite: Erste 2 Letzte |nächste|

Samsung UE40D6500: Datendienst nervt

+A -A
Autor
Beitrag
andy7171ce
Neuling
#1 erstellt: 25. Mai 2011, 10:34
Bei meinem Samsung UE40D6500 hab ich folgendes Problem. Nach einer unbestimmten Zeit wird der Bildschirm schwarz und Datendienst erscheint. Raus komm ich nur durch aus- und wiedereinschalten. Manchmal erscheint dies nach 1 Minute, manchmal nach 1 Stunde, manchmal 3 mal am Abend.
Meine es nur festzustellen, wenn ich einen HD-Sender schaue, bin mir aber nicht sicher.
Weiß jemand, wie ich diese Meldung wegbekomme?

Einstellungen: aktelle Firmware, Werksreset gemacht, Datendienst aus, Update bei Standby aus.

Was könnte ich noch tun?
Danke im Voraus.


[Beitrag von andy7171ce am 25. Mai 2011, 22:59 bearbeitet]
andy7171ce
Neuling
#2 erstellt: 25. Mai 2011, 22:10
Ich schiebs nochmal hoch, in der Hoffnung dass irgendeiner das Problem kennt. Heute abend wieder 2mal dagewesen.
oldenburger1
Neuling
#3 erstellt: 28. Jun 2011, 21:21
hi,

habe exakt das gleiche Problem.
Tritt definitiv nur bei HD-Sendern auf.

UE32D6500 und UE32D6200

Hast Du eine Lösung gefunden?

Tschüss
berlinek
Neuling
#4 erstellt: 30. Jun 2011, 14:42
Bei mir das gleiche Problem Ue40D6500. Immer auf HD Sendern. Man kommt auch raus, wenn man auf einen nicht hd sender schaltet. Auf dem Bildschirm steht enweder Datendienst oder Dienst nicht verfügbar. Weiß jemand Rat?
berlinek
Neuling
#5 erstellt: 30. Jun 2011, 16:22
Hi Leute,
habe heute die Samsung hotline kontaktiert. Empfehlung: neueste firmware von der Samsung Seite im Internet auf usb Stick und dann in den TV. Danach werksreset ausführen. Vorher Senderliste auf usb stick sichern. Wichtig! die software nicht über den Fernseher aktuallisieren, weil dort nicht die neueste Version zur Verfügung steht. Neueste Version ist T-GASDEUC-1012.2
Mal sehen ob es hilft. Grüße an alle.
Gotsche
Inventar
#6 erstellt: 30. Jun 2011, 18:07
Ich habe ähnliches Problem eigentlich nur (46D7090 mit FW 1013.3), wenn ich von Ext1 (Scart) zurück auf den internen Tuner schalte, bzw. wenn das Gerät am Scart abgeschaltet wird und der TV dann automatisch zum internen Tuner zurückgehrt.

Dann kommt oft bzw. immer diese Meldung. Hängt aber bestimmt mit dem CI/CI+ Modul und der Smartcard von HD+ zusammen, denke ich.
oldenburger1
Neuling
#7 erstellt: 03. Jul 2011, 11:20

berlinek schrieb:
Hi Leute,
habe heute die Samsung hotline kontaktiert. Empfehlung: neueste firmware von der Samsung Seite im Internet auf usb Stick und dann in den TV. Danach werksreset ausführen. Vorher Senderliste auf usb stick sichern. Wichtig! die software nicht über den Fernseher aktuallisieren, weil dort nicht die neueste Version zur Verfügung steht. Neueste Version ist T-GASDEUC-1012.2
Mal sehen ob es hilft. Grüße an alle.



hi,

das Update ist eingespielt !
Wie führe ich den Werksreset durch ??
Finde im Manual keinen Hinweis !

Danke und Tschüss
existrance
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 03. Jul 2011, 11:56
ich hatte mal gelesen 10 sek. exit taste drücken.
selber aber bisher noch nicht getestet.
LordNoxx
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 03. Jul 2011, 12:15
Hallo, ich bin mit meinem UE40D6500 vom gleichen Problem betroffen. Habe das aktuelle Firmware Paket mit der Version 1012 installiert. Das Problem besteht aber weiterhin. Allerdings muss ich sagen, dass ich noch von einem WErksreset abgesehen habe, da ich andernorts gelesen habe, dass dabei dann anschließend manche Menüpunkte nicht mehr da sind.

Laut eine Internetquelle (kann mich nicht erinnern welche, habe mir aber die Tasten rausgeschireben), kommt man in das Servie Menü über diese tastenfolge bei Fernseher in Standby:

1. Info Taste
2. Menü Taste
3. Mute Taste
4. Einschalten

Man kann diese Tasten nacheinander drücken, aber recht zügig.
Ich traue mich da wie gesagt noch nicht so recht ran, weil ich eben die Sache mit den Menüpunkten gelesen habe.

Gruß
LordNoxx
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 03. Jul 2011, 12:41
Auf Samsung.com gibt es für den UN40D6500 (Das UN beachten)
bereits die Frimware 1015. Vielleicht gibt es die dann auch bald für den UE.
oldenburger1
Neuling
#11 erstellt: 03. Jul 2011, 16:16
neue Software eingespielt,
Werksreset durchgeführt,

Phanomen tritt immer noch auf, übrigens auch, wenn Datendienst deaktiviert ist.

hier nochmal die Beschreibung :
HD-Sender sehen,
nach spätestens 1,5 Std.
Bild friert ein, Ton aus, Bild aus,
alle HD-Sender sind in dem Moment tot,

umschalten auf einen SD-Sender,
und sofort wieder zurück auf HD-Sender
-> und alles geht wieder

Tschüss
LordNoxx
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 03. Jul 2011, 16:28
Habe dem Samsung Support mal eine Mail geschrieben. Und erklärt das es mit der neusten Firmware immer noch Probleme Gibt. Bin mal auf die Antwort gespannt. Werde dann berichten.
berlinek
Neuling
#13 erstellt: 04. Jul 2011, 17:27
Hi Leute,
Werksreset geht exit Taste länger gedrückt halten und dann den Anweisungen folgen. Nach nochmaligem Kontakt mit der Hotline überprüften wir die Signalstärke der Sattelitenschüssel im TV und siehe da, die signalqualität war zu schlecht. Nach Verbesserung der Signalqualität auf 100% durch Erneuern des Antennensteckers war das Problem bis jetzt nicht mehr aufgetreten. Grüße an Alle
oldenburger1
Neuling
#14 erstellt: 25. Jul 2011, 21:35

berlinek schrieb:
Hi Leute,
Werksreset geht exit Taste länger gedrückt halten und dann den Anweisungen folgen. Nach nochmaligem Kontakt mit der Hotline überprüften wir die Signalstärke der Sattelitenschüssel im TV und siehe da, die signalqualität war zu schlecht. Nach Verbesserung der Signalqualität auf 100% durch Erneuern des Antennensteckers war das Problem bis jetzt nicht mehr aufgetreten. Grüße an Alle


Moin,

nachdem jetzt sicherlich alle Betroffenen Ihre Stecker erneuert haben ...

Ist das Problem damit bei allen beseitigt?

Bei mir tritt das Problem nach wie vor auf, bei einer Signalstärke von 100%.

Tschüss
berlinek
Neuling
#15 erstellt: 26. Jul 2011, 13:56
Hallo,
das Problem trat doch wieder auf. Jetzt haben wir aber den Auslöser für das Problem gefunden. Das TV wird mit einer Satellitenanlage betrieben an der noch 3 weitere TV's hängen.
Und jetzt kommt's, immer wenn ein weiterer Teilnehmer seinen Satellitenreceiver einschaltet oder ausschaltet geht der Samsung TV auf die o.g. Störung, aber nur wenn mit diesem HDTV gesehen wird. Das Problem trat auch nach Erneuerung der Quadro LNB weiterhin auf. Hat jemand gleiche Erfahrungen?
Haben alle welche den o.g. Fehler haben den TV an einer Mehrfachsatellitenanlage angeschlossen? Ich werde jetzt mal recherchieren, ob das Problem woanders schon bekannt ist und was man machen kann, bzw. ob der Samsung TV zu sensibel/fehlerhaft ist.
berlinek
Neuling
#16 erstellt: 28. Jul 2011, 12:43
Hallo Leute, haben alle das Problem schon gelöst, oder warum wird dazu nichts mehr geschrieben. Bei mir wurde bereits das Mainboard vor Ort getauscht. Die Satanlage wurde gestern vom Techniker überprüft und in Ordnung befunden. TV wird Montag abgeholt zu Reparatur. Mal sehen was die herausfinden.
Bis dann.
gerdpfhm
Neuling
#17 erstellt: 31. Jul 2011, 15:16
Hallo zusammen,wenn jemand eine Lösung hat bitte hier rein.Habe das gleiche Problem mit dem Samsung UE40D6500.
Bild friert ein und TV wird dann schwarz. Fehler tritt immer dann auf wenn man ein HD Sender anschaut und dann im Haus zus. noch ein Receiver eingeschaltet wird. Hat schon jemand das Firmware Update T-GASDEUC_1012.2 gemacht? Hätte gerne genauen Ablauf damit nichts schief geht!
Infos gerne auch an mailby@gmx.de
LordNoxx
Schaut ab und zu mal vorbei
#18 erstellt: 31. Jul 2011, 19:37
Also ich kann das mit den Receiver am 3 fach LNB bestätigen. habe es gerade ausprobiert. Habe mit meinem UE40D6500 ZDF HD geschaut, und nen anderen Receiver hir im Haus eingeschaltet. UNd schwups...Datendienst. Gleiches Verhalten beim Ausschalten eines anderen Receivers. Frage ist nun...Wie geht man bei Samsung da vor? Es bringt wohl auch nichts den Techniker kommen zu lassen und das Mainboard zu wechseln. Hier muss Samsung die Elektronik oder die Software erstmal überarbeiten.

Die Receiver stellen über das Koax auch die Betriebsspannung für das LNB bereit. Ich vermute jetzt mal, Das der Samsung mit einer kurzen überspannung aufgrund des zweiten eingeschalteten Receivers nicht klar kommt.


[Beitrag von LordNoxx am 31. Jul 2011, 19:48 bearbeitet]
gerdpfhm
Neuling
#19 erstellt: 31. Jul 2011, 19:47
Ja, genau mal abwarten wie es weitergeht! es dauerte lange bis man darauf kam das das Bild (nur bei HD Sendern) immer dann einfriert sobald ein anderer Receiver eingeschaltet wird.
Man kann ja auch die anderen receiver einfach abklemmen

zus. INFO
Betreibt man einen ext. HD Receiver tritt der Fehler nicht auf !!


Hoffentlich kümmert sich Samsung darum
berlinek
Neuling
#20 erstellt: 31. Jul 2011, 20:35
Hallo Leute,
wie schon gesagt, wurde bei meinem Gerät das Update gemacht und auch schon vom Samsung Service das Mainboard getauscht. Zu diesem Zeitpunkt war aber noch nicht klar, dass der Fehler durch das Ein- oder Ausschalten eine anderen Receivers entsteht. Dies habe ich erst hinterher herausgefunden. Danach kam der Antennespezialist, weil die von Samsung einen Fehler in meiner Satanlage vermuteten. War aber alles O.K., deshalb wird morgen der TV vom Samsung Service abgeholt. Mal sehen ob und was die herausfinden. Ich halte Euch auf dem Laufenden. Ist aber interessant, dass der Fehler, so wie ich schon vermutete bei vielen Leuten auftritt. Scheint wohl kein Defekt einzelner Geräte sondern ein generelles Problem zu sein.
gerdpfhm
Neuling
#21 erstellt: 02. Aug 2011, 20:55
Ich habe heute von Samsung folgendes erhalten:
Um eine einwandfreie Darstellung der Programme zu gewährleisten, müssen folgende Werte erreicht sein:

Signalstärke min. 85 % aber nicht höher als 98 %
Signalqualität min. 75 %
Pixelfehlerrate unter 2

Drücken Sie bei auftreten der von Ihnen beschriebenen Störung die die Taste „Info“ für mindestens 10
Sekunden. Es öffnet sich ein Fenster, welches die oben aufgeführten Signalmerkmale aufzeigt. Senden Sie
bitte uns die von Ihnen erfassten Daten zu.

Teilen Sie uns bitte außerdem die von Ihnen genutzte Empfangsart mit.

Bei weiteren Fragen können Sie uns gern kontaktieren
gerdpfhm
Neuling
#22 erstellt: 03. Aug 2011, 10:14
Samsung UE40D6500 (Bild friert ein)
Also ich habe es nun mal getestet
wenn ich die Taste Info 10Sek.lang bei auftreten des Fehlers drücke kommt

Bitfehlerrate 2000
Signalstärke 76
Signalqualität 0

bei laufendem Programm (ohne einfrierendem Bild)kommt

Bitfehlerrate 357
Signalstärke 76
Signalqualität 83


[Beitrag von gerdpfhm am 03. Aug 2011, 10:22 bearbeitet]
oldenburger1
Neuling
#23 erstellt: 03. Aug 2011, 13:09
bei Ausfall HD :
bitfehlerrate : 2000
Signalstärke : 87
Signalqualität : 0

normalbetrieb :
bitfehlerrate : 0
Signalstärke : 87
Signalqualität : 100
stuepfnick
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 08. Aug 2011, 09:12
Hallo!

Ist euch denn noch nie aufgefallen, dass die ganze D6000er-Reihe im 3D-Modus die Auflösung reduziert?
Und zwar werden aus 720p60Hz z.B. 540p (ganz harte Pixel, da jede Zeile doppelt) - ganz schlimm ist es bei 1080p24Hz - da kommt für das linke Auge 1920x540 und für das rechte Auge 960x540 raus.
Bei der 2D-3D Konvertierung (vermutlich sofern keine 1080p) kommen auch in 540p raus, ebenso wenn man Side-by-Side Material abspielt - da kommen auch nur 960x540 anstatt 960x1080 raus. Einzig Top/Bottom geht richtig, da kommen eben auch 1920x540 raus.

Mir ist völlig unklar, wie die TVs seit März am Markt sein können, ohne, dass jemand den Fehler bemerkt! Ich habe es im Mediamarkt ausprobiert vom Modell UE32D6300 bis zum UE40D6750 hatte dort jeder das Problem. (UE40D7090 nicht mehr - bei dem war alles sauber in 3D)

Ich hatte noch gewartet, ob vielleicht noch in letzter Minute eine Firmware rauskommt, die den Fehler behebt, T-GASDEUC-1013 eben, aber bis heute leider nix.
Also geht der UE32D6500 wohl schweren Herzens zurück und wird gegen einen Sony ausgetauscht. Bitte schreibt doch auch an Samsung, dass Ihr das Problem schnellstmöglich behoben haben wollt!!!
Noch einigen Ausflüchten haben Sie es endlich an die Entwicklungsabteilung in Korea weitergeleitet, aber ohne Garantie, dass das Problem je behoben wird. Was soll das für eine Verarsche? Man kann doch nicht "FullHD 3D" auf die Packung schreiben, wenn dann links 1920x540 und rechts 960x540 rauskommen, oder? Das ist doch IMHO illegal.
Hier ein paar Fotos


[Beitrag von stuepfnick am 08. Aug 2011, 09:14 bearbeitet]
T1
Neuling
#25 erstellt: 11. Aug 2011, 20:38
Ich kann vom gleichen "Datendienst-Problem" mit dem D7000 berichten.
Steht jemand dazu noch mit Samsung Support in Kontakt?
Es ist ja ganz offensichtlich ein generelles Problem.
Fragt sich nur, ob es sich per Software beheben lässt.


[Beitrag von T1 am 11. Aug 2011, 20:38 bearbeitet]
shoot3r
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 11. Aug 2011, 20:52
ebenfalls von dem Problem betroffen.

Smart HUB hängt auch gerne mal oder brauch eine Minute um richtig zu starten..
Ernst_Hitech
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 11. Aug 2011, 21:31
Ich habe auch das leidige Problem bei meinen 2 Samsung TVs. Meine Vermutung ist: eine kurze Unterbrechung beim Umschalten des Quad LNC stört die Synchronisation des komplizierteren HD-Streams und es erscheint die Fehlermeldung. Vielleicht kann Samsung den Fehler doch mit Software beheben, indem es die Zahl der Versuche zu resynchronisieren, erhöht.

Gruß Ernst
Gotsche
Inventar
#28 erstellt: 12. Aug 2011, 13:10
@ berlinek

ich war 3 Wochen im Urlaub, deswegen erst jetzt wieder hier mitlesend...

Du bist mein Held, berlinek! Genau dieses Einschalten bzw. Ausschalten des ext. Sat-PVRs löste ja bei uns auch diesen Fehler aus! (Übrigens am 4 fach LNB über 3 Koaxkabel betrieben.)

Ich habe den 46D7090 mit FW 1013.3. Mittlerweile verwende ich die originale CI+ Karte nicht mehr, sondern bin auf ein Unicam-CI-Modul umgestiegen.

Entweder hat die FW1013.3 oder das Unicam das Problem mit dem Datendienst-Fehler beheben können. Es kommt nun diese Meldung bei scharzen Bildschirm nicht mehr, wenn wir den Sat-Receiver an und wieder ausschalten!

Habt Ihr ein CI+ Modul am Laufen, oder nicht? Tritt das Problem auch auf, wenn ohne CI+ Modul ein freier HD-Sender geschaut wird?

Ich glaube langsam, dass der Sat-Receiver von Samsung ne Hardwaremacke hat. Habe in anderen Threads ja schon viel von Mainboardtauschs seitens Samsung gelesen....

Momentan habe ich beim Umschalten von Sendern oft stärkere Verblockungen und Tonaussetzer nach dem Umschalten, welche dann etwas Nachlassen... Das wiederum tritt eher beim Umschalten auf SD Sender auf!
alex1971
Stammgast
#29 erstellt: 12. Aug 2011, 19:25

stuepfnick schrieb:
Hallo!

Ist euch denn noch nie aufgefallen, dass die ganze D6000er-Reihe im 3D-Modus die Auflösung reduziert?
Und zwar werden aus 720p60Hz z.B. 540p (ganz harte Pixel, da jede Zeile doppelt) - ganz schlimm ist es bei 1080p24Hz - da kommt für das linke Auge 1920x540 und für das rechte Auge 960x540 raus.
Bei der 2D-3D Konvertierung (vermutlich sofern keine 1080p) kommen auch in 540p raus, ebenso wenn man Side-by-Side Material abspielt - da kommen auch nur 960x540 anstatt 960x1080 raus. Einzig Top/Bottom geht richtig, da kommen eben auch 1920x540 raus.

Mir ist völlig unklar, wie die TVs seit März am Markt sein können, ohne, dass jemand den Fehler bemerkt! Ich habe es im Mediamarkt ausprobiert vom Modell UE32D6300 bis zum UE40D6750 hatte dort jeder das Problem. (UE40D7090 nicht mehr - bei dem war alles sauber in 3D)

Ich hatte noch gewartet, ob vielleicht noch in letzter Minute eine Firmware rauskommt, die den Fehler behebt, T-GASDEUC-1013 eben, aber bis heute leider nix.
Also geht der UE32D6500 wohl schweren Herzens zurück und wird gegen einen Sony ausgetauscht. Bitte schreibt doch auch an Samsung, dass Ihr das Problem schnellstmöglich behoben haben wollt!!!
Noch einigen Ausflüchten haben Sie es endlich an die Entwicklungsabteilung in Korea weitergeleitet, aber ohne Garantie, dass das Problem je behoben wird. Was soll das für eine Verarsche? Man kann doch nicht "FullHD 3D" auf die Packung schreiben, wenn dann links 1920x540 und rechts 960x540 rauskommen, oder? Das ist doch IMHO illegal.
Hier ein paar Fotos


Ich habe exakt dieses Problem mit meinem UE46D6500 und neuster Firmware !!

Bekomme hier das Kotzen wie Megamind3D in 1920x1080p 24Hz aussieht....alles pixelig.... egal was man einstellt...

Ob das Problem was mit der PS3 zu tun hat ? AreaDVD hat "meinen" 46Zoll getestet und war vom 3D Bild total angetan...
berlinek
Neuling
#30 erstellt: 12. Aug 2011, 20:44
Hi Leute,
nachdem mein TV 1 Woche in der Servicewerkstatt war, wurde dieser ohne Änderungen zurückgebracht, weil kein Fehler feststellbar war. Laut Samsung Kundendienst liegt der Fehler nach deren Meinung nicht im TV sondern an der Satellitenanlage bzw. an der vermuteten schlechten Qualität einiger LNB's. der Antennentechniker der auf Anraten des Samsung Kundendienstes (wurde auch von denen bezahlt) meine Anlage überprüft hatte befand diese als O.K. Ich habe mit 3 LNB's verschiedener Hersteller alles ausprobiert. 2 LNB's brachten den HD-Sender Dunkeleffekt wie oben beschrieben beim Ein-Ausschalten weiterer Receiver und bei einer LNB war "lediglich" eine Tonstörung und Verpixelung zu sehen. Der bei mir fehlende Potentialausgleich an den Koaxkabeln wurde angebracht, Problem besteht jedoch weiterhin.
Laut Samsung haben die keinerlei Probleme mit den 2011ern TV's. Ich finde Samsung macht sich die Arbeit sehr leicht. Sollten die ernsthaft der Meinung sein dass einige der handelsüblichen LNB's nicht genügende Schaltabstände haben, oder was auch immer sonst den Fehler verursacht, sollten sie in großen Lettern auf die Verpackung schreiben "Achtung die TV's dieser Baureihe funktionieren nur mit LNB's der Hersteller XYZ". Die Leute von der Werkstatt, welche für Samsung arbeitet waren sehr bemüht und engagiert, mussten aber das Handtuch schmeissen, weil Samsung keine Notwendigkeit weitere Ursachenforschung sieht. Der Fehler liegt meine Erachtens in der eingebauten Receiverhardware oder warum läuft es an der gleichen Satanlage mit einem externen Receiver einwandfrei?
berlinek
Neuling
#31 erstellt: 12. Aug 2011, 20:49
@gotsche
ich habe kein CI+ Modul, Fehler tritt bei freien HD Sendern auf.
Ernst_Hitech
Ist häufiger hier
#32 erstellt: 13. Aug 2011, 16:45

Ernst_Hitech schrieb:
Ich habe auch das leidige Problem bei meinen 2 Samsung TVs. Meine Vermutung ist: eine kurze Unterbrechung beim Umschalten des Quad LNC stört die Synchronisation des komplizierteren HD-Streams und es erscheint die Fehlermeldung.

Meine Vermuting ist falsch: ich habe bei einem HD Sender das LNC Kabel abgezogen. Es erscheint keine Meldung vom Datendienst, sondern das Bild friert ein und erscheint wieder beim Einstecken.
Ich möchte jetzt messen, ob die LNC Spannungen die der Samsung ausgibt, stimmen. Ich habe übrigens Bitfehlerrate =0, Signalstärke 100 und Signalqualität 100.

Ernst
zi-pr
Neuling
#33 erstellt: 29. Aug 2011, 17:35
Hallo,

ich hatte das selbe Problem, dass die Receiver an meiner Quad-LNB mein Bild beim an-/ausschalten mein Bild einfrieren ließen.

Leider wurde seiten Samsung auf meine Anfrage einmal garnicht:? und beim 2.mal nur unter aller ...:| beantwortet.

Da ich das Problem aber auch an einem externen HD-Receiver hatte, bin ich Empfehlungen aus anderen Foren gefolgt und habe heute eine Quad-LNB von ALPS verbaut.

Seit dem habe ich keine Probleme mehr.:)

Vieleicht hilfts ja anderen auch.
japga
Schaut ab und zu mal vorbei
#34 erstellt: 02. Sep 2011, 12:25
@Zi.-pr
Darf ich fragen welches Modell von Alps du dir gekauft hast. Hast du eine multischalter verbaut ? Ci+ Modul evtl.?
Danke dir schon jetzt
Gotsche
Inventar
#35 erstellt: 02. Sep 2011, 14:20
Der Einsatz eines Multischalters sollte das Problem doch eigentlich völlig abstellen können...

Ich kann meinen Quad-LNB nicht wechseln. Es gibt nur einen Hersteller für meine Schüssel. Hab ne Cassegrain-Schüssel von Arcon.
zi-pr
Neuling
#36 erstellt: 03. Sep 2011, 08:43
Hallo,

ich habe ein Quad-LNB mit integrierten Multischalter genommen: Alps Quad LNB BSTE4-101B

Einen externen Multischalter konnte ich nicht verwenden.

Der Fernseher hat ein CI+ Modul, allerdings traten früher die Störungen auch ohne CI+ Modul auf (hatte es testweise ausgebaut).
japga
Schaut ab und zu mal vorbei
#37 erstellt: 03. Sep 2011, 21:20
Danke
Werde mich mal umschauen
xanthi
Neuling
#38 erstellt: 04. Sep 2011, 13:39
Hey Leute,
hab das Problem auch bei den HD und HD+ Sendern.

Ist ausser mir schon mal jemanden aufgefallen, dass es immer exakt um 21:11 auftritt ?
Wobei die Empfangsqualtität immer gleich bleibt.

Habe einen DUAL-LNB und den "Einschalt-Effekt" kann ich auch bestätigen, allerdings tritt das Einfrieren/Datendienst am 2. Kanal mit externem HD+Receiver nicht auf

Da ja scheinbar von Samsung keine Hilfe zu erwarten ist, habe ich noch keinen Kontakt aufgenommen.

Grüße
xanthi


[Beitrag von xanthi am 04. Sep 2011, 13:44 bearbeitet]
Gotsche
Inventar
#39 erstellt: 05. Sep 2011, 13:59
[quote="zi-pr"ich habe ein Quad-LNB mit integrierten Multischalter genommen.[/quote]

Das erklärt dann auch, dass Du mit dieser Kombi keine Probleme mehr hast. Ich denke jetzt auch darüber nach nen zusätzl. Multischalter anzuschaffen...
Ernst_Hitech
Ist häufiger hier
#40 erstellt: 05. Sep 2011, 16:00

gerdpfhm schrieb:
Ich habe heute von Samsung folgendes erhalten:
Um eine einwandfreie Darstellung der Programme zu gewährleisten, müssen folgende Werte erreicht sein:

Signalstärke min. 85 % aber nicht höher als 98 %
Signalqualität min. 75 %
Pixelfehlerrate unter 2

Ich habe
Signalstärke 100%
Signalqualität 100%
Bitfehlerrate 0
also zu hohe Signalstärke laut Samsung. Deshalb einen Glasuntersetzer vor das LNC gestellt was eine Signalstärke von 97% ergab, mit den anderen Werten unverändert. Leider keine Änderung beim Einfrieren. Habe deshalb ein ALPS LNC bestellt, werde berichten, wenn das hier ist.
Ernst_Hitech
Ist häufiger hier
#41 erstellt: 09. Sep 2011, 16:06
Hallo,
ich habe jetzt ein ALPS Quad LNC am Spiegel montiert und jetzt funktioniert alles perfekt. Es handelt sich um das von Amazon Bestellnummer: 302-0411741-2366758
1 Alps Uni Quad LNB 0,4 dB inkl. Wetterschutztülle, EUR 25,98
Meine Vermutung jetzt: das ALPS braucht weniger Strom und der Samsung TV liefert zu wenig.
Gruß Ernst
Gotsche
Inventar
#42 erstellt: 09. Sep 2011, 18:04
Nein, das Alps ist ein LNB mit integriertem 4fach Switch.

Stell Dir mal vor Du hast nen 0815 Quad-LNB ohne integrierten Switch. Da ziehst Du jetzt mal 2 Leitungen zu 2 unterschiedlichen Geräten. Jedes Gerät versorgt nun seinen LNB mit Spannung und bekommt über Spannungshöhe und -frequenz den Quadranten des Satelliten aufs Kabel.

Nun gibts aber offenbar Störungen im Samsung-Tuner, wenn ein anderer Tuner einen Nachbar-LNB umschaltet oder an- und abschaltet.

Schaltet man nun einen Multi-switch zwischen Quad-LNB und die Geräte, muß man zwar 4 Kabel zwischen Quad-LNB und dem Switch ziehen, aber nun werden innerhalb des Quad-LNB keine Umschaltungen mehr ausgeführt. Jeder der 4 LNB's wird fest für je einen Quadranten des Satellitensignals verwendet. Der Switch schaltet nun die Quadranten um und nicht mehr der LNB, was anscheinend wesentlich sauberer ist - was den Samsung-Tuner angeht.

Du verwendest nun einen LNB mit integriertem 4fach-Switch, was im Grunde das Gleiche ist.


[Beitrag von Gotsche am 09. Sep 2011, 18:05 bearbeitet]
Ernst_Hitech
Ist häufiger hier
#43 erstellt: 12. Sep 2011, 16:48
Jeder Quad LNB hat einen Multischalter integriert: siehe Wikipedia "Quad- oder Quattro-Switch-LNB mit 4 unabhängigen Anschlüssen zum Anschluss von 4 Receivern. Der Multischalter ist dabei integriert."

Ich habe jetzt den Stromverbrauch des ursprünglichen Chess und den des ALPS gemessen. ALPS 144mA, Chess 180mA. Das passt zu meiner Vermutung, daß der Samsung Eingangstuner wenig Strom liefert.

Gruß Ernst
Gotsche
Inventar
#44 erstellt: 12. Sep 2011, 17:18
Was ist denn nach dem Ausstausch mit etwaigen Störungen (Bitfehlerrate) und der Signalqualität geworden? Hat sich da was verbessert?

Ich habe nämlich das Problem, dass mein Topfield an beiden Tunern am Quad-LNB jeweils 99% Signal-Qualität stehen haben und auch bei Schlechtwetter noch richtig Reserven da sind.

Der Samsung-Tuner liefert auf mehreren Kanälen (besonders Eurosport SD, einige dritte SD Kanäle, 3Sat SD & Co) machmal auch bei schönsten Wetter schon arge Qualitätseinbrüche. Wenn dann mal stärkerer Regen ansteht, ist das Bild und der Ton dann sehr schnell weg.

Wenn es denn von der mässigen Spannungsversorgung vom Samsung-Tuner herrühren sollte, wäre ein zusätzl. Multi-Switch mit autarker Spannungsversorgung ja die Lösung! Wie schon mal geschrieben: ich hab ne Cassegrain-Schüssel mit spezial LNB von Arcon. Dafür gibts keinen anderen LNB, man kann aber einen Multiswitch dazwischen hängen. Die Teile haben ihre eigenen Netzteile, wo dann die Spannungsversorgung eben nicht mehr vom Tuner herkommt...


[Beitrag von Gotsche am 12. Sep 2011, 18:09 bearbeitet]
Heaton
Ist häufiger hier
#45 erstellt: 12. Sep 2011, 17:57
mein 6500er quittert bei Regen auch seinen Dienst, während mein billig Receiver von Schwaiger keine Probleme bereitet...
Ernst_Hitech
Ist häufiger hier
#46 erstellt: 13. Sep 2011, 15:29

Gotsche schrieb:
Was ist denn nach dem Ausstausch mit etwaigen Störungen (Bitfehlerrate) und der Signalqualität geworden? Hat sich da was verbessert?

Da ich einen 120cm Dish habe ist nach wie vor die Bitfehlerrate=0 und die Signalqualität=100%.

Gruß Ernst
Gotsche
Inventar
#47 erstellt: 13. Sep 2011, 15:50
Also hat sich dort bzgl. vorher/nachher nichts verändert durch den Multischalter...
Ernst_Hitech
Ist häufiger hier
#48 erstellt: 19. Sep 2011, 14:36

Gotsche schrieb:
Also hat sich dort bzgl. vorher/nachher nichts verändert durch den Multischalter...


Auch das vorherige LNB hatte einen Multischalter eingebaut, wie jedes QUAD LNB!

Ernst
Gotsche
Inventar
#49 erstellt: 19. Sep 2011, 14:47
Der Unterschied besteht allerding in der Art der Versorgung, schließlich hat ein vorangesetzter autarker Multischalter eine eigene Spannungsversorgung incl. Netzteil.

Ich habe mir jetzt mal einen 5x4 Matrixschalter bestellt. Mal schauen, ob die Probleme damit wegzudrücken sind.
Tschornt
Schaut ab und zu mal vorbei
#50 erstellt: 05. Okt 2011, 21:40
wollte mal fragen, ob es seitens samsung mittlerweile eine lösung für das problem " hdtv und bildschirmeinfrieren gibt". ich wohne in einem mietshaus und änderungen an den LNBs kommen für mich daher nicht in betracht...
habt ihr eine lösung parat? ich hoffe ihr könnt mir helfen, mit dem tv bin ich eigentlich recht zufrieden. danke für eure antwort!
Ernst_Hitech
Ist häufiger hier
#51 erstellt: 06. Okt 2011, 14:39

Tschornt schrieb:
wollte mal fragen, ob es seitens samsung mittlerweile eine lösung für das problem " hdtv und bildschirmeinfrieren gibt". ich wohne in einem mietshaus und änderungen an den LNBs kommen für mich daher nicht in betracht...
habt ihr eine lösung parat? ich hoffe ihr könnt mir helfen, mit dem tv bin ich eigentlich recht zufrieden. danke für eure antwort!

Schreib doch erst Deine Konfiguration: Quad LNB oder Multischalter.
Gruß Ernst
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Samsung UE40D6500
Flikko1977 am 04.02.2012  –  Letzte Antwort am 15.05.2012  –  25 Beiträge
SAMSUNG UE40D6500
Denise/ am 26.02.2012  –  Letzte Antwort am 29.02.2012  –  46 Beiträge
Samsung UE55H6690 - kein Datendienst Autostart ?
haller003 am 03.10.2014  –  Letzte Antwort am 06.01.2015  –  4 Beiträge
Internet über Samsung ue40D6500
sonnie80 am 29.06.2011  –  Letzte Antwort am 06.11.2012  –  14 Beiträge
Bildeinstellungen Samsung UE40D6500
Tesp am 12.07.2011  –  Letzte Antwort am 05.01.2012  –  3 Beiträge
Samsung UE40D6500 - Konfiguration Festplatte
pony21 am 15.07.2011  –  Letzte Antwort am 10.01.2012  –  4 Beiträge
Samsung UE40D6500 Bildqualität
Baddy11 am 24.09.2011  –  Letzte Antwort am 24.09.2011  –  2 Beiträge
Wandhalterung für Samsung UE40D6500
xherdan17 am 17.10.2011  –  Letzte Antwort am 03.11.2011  –  16 Beiträge
Senderliste Samsung UE40D6500
lichtimc am 19.10.2011  –  Letzte Antwort am 30.12.2011  –  24 Beiträge
Samsung UE40D6500 HMDI --> DVI
ifuaks am 10.11.2011  –  Letzte Antwort am 19.11.2011  –  8 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder866.470 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedDennis_Bender
  • Gesamtzahl an Themen1.444.961
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.496.896

Hersteller in diesem Thread Widget schließen