Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


UE40D6500 - Problem mit PVR und Standby der Festplatte

+A -A
Autor
Beitrag
farmerjohn
Neuling
#1 erstellt: 13. Jul 2011, 07:46
Hallo,

ich habe ein Problem mit dem D6500 und meiner Seagate Freeagent Go Festplatte.

Die Festplatte geht standardmäßig nach 5 Minuten in den Standby. Ist dies geschehen und ich drücke am TV die Aufnahmetaste, fragt er mich zuerst, ob ich einen Leistungstest machen will. Das funktioniert aber nicht und auch über die Source-Auswahl ist die Festplatte nicht mehr erreichbar. Mein Verdacht ist, dass der Samsung die Festplatte nicht ordnungsgemäß aus dem Standby weckt.

Ich habe zwar ein Workaround (mit den Seagate Tools die Standbyzeit auf "nie" schalten), aber das kann es irgendwie auch nicht sein, oder? Die Festplatte muss nicht ständig Energie verbrauchen und laufen, da ich sie nur zu PVR-Zwecken gebrauche, alles andere liegt auf dem Homeserver.

Wäre für Lösungsansätze dankbar, bzw. für Hinweise, wie es bei anderen mit dem Standbyverhalten der externen Festplatte aussieht.
topspin77
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 13. Jul 2011, 12:25
mh, kann dir nur sagen, dass es bei mir geht.
sowohl time shift, also auch aufnahmen wenn der TV im standby modus ist.

hab eine samsung G2 500 GB ohne externe stromversorgung
( kostet ca. 50 euro, extrem klein, und geräuschlos, hab sie mit klett an der rückseite des TV`s befestigt )


vielleicht liegt es an deiner festplatte, samsung schreibt ja, dass sich nicht alle platten eignen.


hab den ue46D6500, aber da dürfte ja keine unterschied machen.
liab
Inventar
#3 erstellt: 13. Jul 2011, 12:39
Er meint die Festplatte im Standby (Sleepmodus), nicht den TV.

Dafür wirst Du keine Lösung finden. Mit hdparm läßt sich das ändern, aber nur bis zum nächsten Stromausfall.

Nimm eine 2.5", die läuft nur, wenn Dein TV an ist. Ich habe hier 2,5", die laufen seit über 5 Jahren nonstop.
farmerjohn
Neuling
#4 erstellt: 13. Jul 2011, 12:49
Danke für Eure Antworten. Wie liab schreibt, habe ich grundsätzlich kein Problem mit der Aufnahme, auch nicht aus dem Standby des TV.

@liab: Du meinst also es ist unbedenklich, die Platte "always on" zu betreiben und nie in den Sleepmodus zu schicken? Dann werd ich das wohl auch machen müssen. Es ist übrigens auch eine 2.5" ohne externe Stromversorgung, wenn ich den TV abschalte geht sie also auch aus.
topspin77
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 13. Jul 2011, 12:49
die samsung G2 schaltet sich auch während des TV betrieb nach 5 minuten ab und bei bedarf eben wieder ein.

Wenn der tv im standby ist, ist sie logischweise auch aus und wenn der timer programmiert ist, schaltete sie sich wieder ein.
liab
Inventar
#6 erstellt: 13. Jul 2011, 13:19
Ist unbedenklich, läuft bei meinem Samsung jetzt seit über einem Jahr problemlos. Und wenn die Platte nicht mehr will, gibt es eine neue, die kosten heute fast nichts mehr.
existrance
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 14. Jul 2011, 08:39
also bei mir klappt das mit einer 2,5" platte ohne externe stromquelle alles soweit. auch aus dem standby heraus usw...

das einzige problem ist, dass das nur bei direktem anschließen oder mit sehr kurzem zusätzlichen verlängerungskabel geht (so dass platte rumbaumelt am tv). habe via kabelkanal eigentlich 3m usb kabel verlegt. hier ist offensichtlich der widerstand oder was auch immer dann zu groß. da geht nur noch usb stick oder 3,5" platte mit separatem strom.
topspin77
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 14. Jul 2011, 09:24
das rumhängen der festplatte kannst du einfach mit klettband beheben ;-)
existrance
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 14. Jul 2011, 11:08
@topspin
klar. einige verstecken die ja auch hinterm tv. ich benutze die halt auch oft am rechner und ziehe sie daher oft ab. am entspanntesten wäre es halt wenn es mit der usb verlängerung klappen würde. ob ein aktives usb kabel erfolg verspricht weiß ich bisher leider nicht.
sheva123
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 14. Jul 2011, 12:12
Hallo...
ich habe eine andere Frage zu den Festplatten.
Ich habe irgendwo mal gelesen dass der TV die Festplatten beim ersten Anschluss sofort formatiert und man diese Festplatten dann nicht mehr an den PC anschließen kann?
Ist das korrekt?
Ich würde nämlich gerne eine Festplatte für PVR und Timeshift nutzen (da wäre es ja nicht so schlimm).
Die andere Festplatte würde aber gerne zum abspielen von Videos, Musik und Bilder nutzen! Aber die ganzen Daten müssen ja vom PC immer auf die Festplatte transferiert werden?!
blue_lord
Stammgast
#11 erstellt: 14. Jul 2011, 12:19
einfach 2 partitionen auf die Platte machen, dann geht beides mit einer Festplatte.
topspin77
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 14. Jul 2011, 12:20
ja, das ist richtig, der TV formatiert die Festplatte.
aufgenommene datene ( Filme ) können dann auch nur an diesem TV gesehen werden.
der pc erkennt diese daten nicht !


allerdings könntest du die festplatte partitionieren ?!
dann müsste es gehen ?!weissi hc aber nicht genau ?!

dann könnterst du eine hälte für den TV nutzen und die andere für den PC
liab
Inventar
#13 erstellt: 14. Jul 2011, 12:27
PVR verwendet xfs, dafür ist win zu dumm, mit Linux ist die HD les- und schreibbar. Mache zwei Partitionen auf die HD, eine xfs für PVR und eine ntfs als Briefträger.

Ich habe beide usb des TV über 1,5 m usb-Verlängerungen ins Rack verlegt und da eine 2,5" mit y-Kabel dran. Geht seit einem Jahr störungsfrei.
sheva123
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 14. Jul 2011, 12:39
Vielen Dank für die Antworten!
Wenn ich euch richtig verstanden habe handelt es sich bei der Formatierung nur ums PVR?!
Also könnte ich eine 2 Festplatte an einen anderen USB Anschluss des TV verbinden um Connect Share Movie zu verwenden und dort wird die Platte dann nicht formatiert?

Falls das nicht geht, wie partitioniere ich die denn?? Sorry bin auf dem Gebiet nicht wirklich ein Genie
topspin77
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 14. Jul 2011, 13:03
ja, kannst eine andere Festplatte anschließen mit bildern, musik, etc. ohne zu formatieren


wg. der partion, google mal es gibt diverse anleitungen...

welches betriebssystem hast du am rechner ?
sheva123
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 14. Jul 2011, 13:13
gut dann werde ích mir einfach 2 festplatten kaufen

Das mit dem partitionieren habe ich mir mal durchgelesen...aber das ist mir zu kompliziert
topspin77
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 14. Jul 2011, 13:29
kauf dir die samsung G2 500 GB
kostet um die 50 euro

klein und keine geräusche
sheva123
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 14. Jul 2011, 13:49
danke für den tipp! hast du erfahrungen mit denen von western digital?
topspin77
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 14. Jul 2011, 13:54
ne,

hab selber die von samsung und die läuft ohne probleme
hifi_freund2010
Stammgast
#20 erstellt: 14. Jul 2011, 14:34

topspin77 schrieb:
die samsung G2 schaltet sich auch während des TV betrieb nach 5 minuten ab und bei bedarf eben wieder ein.


Ich habe zwar eine 3,5" WD, kann das aber m. d. Abschalten NICHT bestätigen. Selbst beim normalen TV-Schauen ohne HDD flackert die Lampe der Externen öfters, oder gibt es hier noch Einstellungen dafür.
Mit den PVR hatte ich aber noch keine Probleme.
topspin77
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 14. Jul 2011, 17:09
Ne, hab nichts eingestellt.
Das macht sie von selbst, wenn sie nicht genutzt wird.
Deswegen habe ich sie auch ausgesucht.
topspin77
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 19. Jul 2011, 12:58
hab noch nen frage bezüglich der festplatte / aufnahme :

wenn ich etwas programmiere zur aufnahmen, steht da immer "keine information", was die aufnahme angeht.
wenn dann der film aufgenommen wurde, steht da auch nur "keine information"
muss dann immer eine liste führen wann ich was aufgenommen habe, das nervt mich etwas.

wenn man aber etwas programmiert über den guide, dann steht die aufnahme da z.b. "titanic" oder ähnliches.
allerdings nehm ich nichts mehr über den guide auf, da es schon öfter vorkam, dass das ende vom film nicht drauf war, weil der sender falsche informationen geschickt hat bezügl. des ende des film.

wie macht ihr das ?!
liab
Inventar
#23 erstellt: 19. Jul 2011, 14:35
Wenn Du manuell programmierst ist das doch klar, woher soll er den Namen auch wissen. Du Aufnahme bekommt trotzdem einen Namen, nämlich den des aktuellen EPG!

Außerdem steht beim Abspielen oben links kurzfristig (bei Pause,OG, Pfeiltasten) der richtige Name der Aufnahme des aktuellen Abspielstandes! Nehme mal einen Sender über 6 Stunden auf, dann erscheinen dort alle Namen der Sendungen während der Aufnahme. Ist wenigsten bei der C-Serie so.
farmerjohn
Neuling
#24 erstellt: 19. Jul 2011, 19:46
Finde ich aber auch schwach, dass man die Aufnahme nicht mal im Nachhinein (um)bennenen kann.
3DChecker
Neuling
#25 erstellt: 19. Jul 2011, 21:32
Seit einigen Tagen habe ich Probleme mit meiner täglichen Aufnahme....
Hatte bisher auf meinem 6500er die Software 1011 drauf, dann kam das Update auf die 1012er Version, da sich der TV fast regelmäßig nach ca 5 Minuten abschaltete. Das hat sich zum Glück erledigt. :-)
Ich kann es nicht genau sagen, aber bin fast sicher, dass es seit diesem Update auf die Version Probleme bei der Aufnahme gibt.
Mal zur Fehlerbschreibung: Ich hab mir eine tägliche Aufnahme per Samsung Guide programmiert. Wenn ich dann die Aufnahmen ansehen will, ist sie nicht vorhanden. Nun kam ich mal ein paar Minuten vor Aufnahmestart nach Hause, ich konnte sehen, dass ca 4 Minuten vor Aufnahmebeginn sich die 2,5" USB Festplatte (Samsung 160GB) aktivierte. Jetzt dachte ich, nun funktioniert es endlich, leider schaltete sie sich genau zum Aufnahmebeginn wieder ab. Nun vermute ich, dass es sich so täglich wiederholt, kann es nur nicht kontrollieren, da ich noch nicht zu Hause bin. Mittlerweile habe ich die Platte schon "kreuzformatiert", mal am PC dannn wieder am TV.
Auch eine manuelle Änderung der Start- und Endzeit brachte keinen Erfolg. Kann immer noch nicht per Timer aufnehmen. Bin ja nun froh, dass sich der TV nicht mehr abschaltet, aber die Aufnahmefunktion hätte ich schon gern wieder. Angeschlossen ist bisher die Platte am USB1.
Nun bin ich am überlegen, ob eventuell eine neue Platte Abhilfe schaffen könnte. Aber nachdem, was ich hier im Forum lese, scheint das mehr oder weniger auch eine Glückssache zu sein.

Bis denne
3DChecker
liab
Inventar
#26 erstellt: 19. Jul 2011, 22:08
Paradoxerweise liest man hier oft, daß gerade Samsung USB-HD's Probleme machen. Ich spekuliere mal so:

- Der TV geht ca. 5 Minuten vor Aufnahmebeginn in Aufnahmebereitschaft (LED geht aus).
- Die Platte geht nach 5 Minuten in den Schlafmodus
- In diesem Moment beginnt die Aufnahme, die Platte kommt nicht schnell genug in die Gänge und die Aufnahme versagt.

Einfach mal eine andere HD mit einem simplen USB-Controller probieren.
topspin77
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 20. Jul 2011, 04:01

liab schrieb:
Wenn Du manuell programmierst ist das doch klar, woher soll er den Namen auch wissen. Du Aufnahme bekommt trotzdem einen Namen, nämlich den des aktuellen EPG!

Außerdem steht beim Abspielen oben links kurzfristig (bei Pause,OG, Pfeiltasten) der richtige Name der Aufnahme des aktuellen Abspielstandes! Nehme mal einen Sender über 6 Stunden auf, dann erscheinen dort alle Namen der Sendungen während der Aufnahme. Ist wenigsten bei der C-Serie so.



Genau das ist bei mir nicht der Fall !
Da steht immer "keine Information"
DerRudi
Stammgast
#28 erstellt: 25. Jul 2012, 16:06
Hat mal jemand eine Master Slave Steckdose probiert, die die Festplatte einschaltet, wenn der TV an geht? So könnte man doch einen Standby der Festplatte verhindern...
DerRudi
Stammgast
#29 erstellt: 31. Jul 2012, 08:14
Hab's jetzt selbst mit eine Master-Slave Steckdose probiert und die 2,5" Platte über ein Y-Kabel und einem Handy-Netzteil mit Strom versorgt. Das scheint zu funktionieren. Heute Nacht habe ich drei Sendungen erfolgreich aufgenommen. Mal sehen, ob's so bleibt...

Das Problem hatte ich übrigens nur mit dem Rovi EPG. Mit dem Samsung EPG hat es auch ohne extra Stromversorgung funktioniert. Ich habe nur keinen Bock, jedes Mal die Start- und Endzeiten manuell zu verändern,,.

Gibt es hier eigentlich irgendwo ne Liste von Platten, die an der D-Serie funktionieren sollen? Ich hab keine gefunden.


[Beitrag von DerRudi am 31. Jul 2012, 08:36 bearbeitet]
RuHe
Stammgast
#30 erstellt: 27. Nov 2012, 08:51
guten morgen,

weiß nicht, ob das thema hier noch verfolgt wird.

ich suche jedenfalls auch nach ein ext. usb hdd, die sich bei nichtbenutzung
automatisch in den sleep modus/standby versetzt.

topspin77, funzt deine samsung G2 noch so, wie du es letztes jahr beschrieben hast?

schade, das die G2 nicht mehr verkauft wird...

hat jemand hier noch einen anderen sicheren tipp?

danke

ruhe
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Browser UEH6470
FB Samsung TM1360 und LCD UE55F6340 lassen sich nicht verbinden
Stromverbrauch H6470 bei Bildschirm aus.
Verstärker für Wharfedale Crystal 30.4
Samsung USB-Recording
Samsung UE46ES6710 - HbbTV stürzt ab/beendet sich
HU 7590 Aufnahme
welchen wlan standard ? f 8090
UE55F6170 und PC Anschluss
UE40F6500: DLNA Wiedergabe asynchron

Anzeige

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Samsung

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder749.326 ( Heute: 42 )
  • Neuestes Mitgliedillertal
  • Gesamtzahl an Themen1.232.531
  • Gesamtzahl an Beiträgen15.700.874