LE32T51B Bildqualität...

+A -A
Autor
Beitrag
Aluhelm247
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 17. Apr 2006, 23:22
Hiii alle zusammen...
Ich habe mir vor kurzem einen TFT-Fernseher gekauft und wundere mich, warum das bild manchmal gut und manchmal schlecht ist!?

Z.b. ist das bild bei Pro 7 fast immer gut und bei sat 1 fast immer schlecht...

Bei RTL ist es so, dass das bild nur in der Werbung gut ist und beim Film schlecht!?!

können vielleicht geräte in der Umgebung den Empfang stören!? sollte ich es mal mit einem neuen Antennenkabel versuchen? ( habe analoges kabelfernsehen)....

letztens wurde ein Film auf sat 1 in hdtv übertragen, das bild war aber immernoch nicht gut!? woran kann das liegen?

Ich habe in den ganzen Testberichten steht, dass das Bild gut sein soll, davon merk ich aber nicht viel, jedenfalls nicht bei der Fernseher übertragung....


[Beitrag von Aluhelm247 am 18. Apr 2006, 12:36 bearbeitet]
pvtpaula
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 18. Apr 2006, 12:37
wie empfängst du denn die Bilder?

Wenn du Sie über das normale Antennekabel empfängst, also weder DVB-T oder HD-TV nutzt, liegts wohl an dem schlechten TV-Signal..
Aluhelm247
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 18. Apr 2006, 12:42
Ja ich empfange über das normale antennenkabel... kann ich denn da irgendwas verbessern?
pvtpaula
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 18. Apr 2006, 12:47
Also ich möcht mich da jetzt nicht festlegen, aber ich sage mal theoretisch nein.

Ich habe im Saturn das normale Bild auf den LCD-TVs gesehen und es war echt nicht schön. Sollten sämtliche Einstellungen am LCD-TV ausgereizt sein empfehle ich nen DVB-T-Receiver in Verbindung mit dem normalen Antennenkabel. Dann kannste die "großen" Sender in guter Qualität sehen und die, die nicht unter den 24 Stück vertreten sind weiter per normaler Antenne. Die meisten DVB-T-Reciever bringen ihre kleine Stabantenne dann auch direkt mit, welche, solltest du nicht im tiefsten Allgäu leben, auch ausreichen wird.
Aluhelm247
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 18. Apr 2006, 12:51
das heißt im Klartext, wenn ich mir einen DVBT Receiver hole, kann ich da das antennenkabel anschließen und das Bidl wird besser? und warum sollte ich denn noch die normale antenne anschließen, wenn ich das kabel dran habe?
und warum nich gleich einen hdtv receiver?


[Beitrag von Aluhelm247 am 18. Apr 2006, 13:00 bearbeitet]
pvtpaula
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 18. Apr 2006, 13:03
klar kannst du das, nur dann hast du lediglich 24 Programme zur Verfügung, da nur 24 Sender DVB-T aussenden.

Bei nem HD-TV-Empfänger bin ich mir nicht so sicher, ob der auch die DVB-T-Sachen empfängt, zudem gibts HD-TV soweit ich weiß nur über Satellit Astra. Aber da lass ich mich auch gern eines besseren belehren .
Aluhelm247
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 18. Apr 2006, 16:47
Aber wenn ich Kabelfernsehen habe, dann müsste ich doch eigentlich die in hdtv ausgestrahlten sendungen in hdtv gucken können oder? und warum ist das bild denn so schlecht bei mir?
Nordfriese79
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 18. Apr 2006, 17:17
Gucken ja, aber nicht in HD-Qualität
Du brauchst natürlich noch einen HD-Receiver, der auch über Kabel funktioniert. Die meisten TV Sender senden aber HDTV nur über Satellit aus, habe ich jedenfalls gelesen. Bin aber selten noch Anfänger, was das Thema angeht.

Ich habe aber auch vor mir einen DVB-C Receiver zu holen, dann kannst du die Digitalen Sender auch über Kabel empfangen und mußt dir nicht extra DVB-T zulegen. Ich hoffe aber, dass die Bildqualität bei dem Gerät (übrigens das selbe wie du) dann auch besser wird.
chris57518
Inventar
#9 erstellt: 18. Apr 2006, 17:19
Hier liegt wohl ein grundlegendes Missverständnis vor, zurzeit laufen noch keine HD-Sendungen in den Kabelnetzen, zumal auch keine HD-Kabelreceiver erhältlich sind.

Wenn du Kabelnutzer bist, kannst du auf digitales Kabel umstellen, die Bildqualität kann etwas besser sein als im analogen Kabel, das ist aber sehr senderabhängig.

HD-TV wirds sicher auch im Kabel geben, dauert aber noch etwas.

Mehr über digitales Kabel z.B. auf den Seiten von Kabel-Deutschland.

Alternative: Digitales Sat-TV, da gibts auch einzelne HD-Angebote.
Aluhelm247
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 18. Apr 2006, 17:52
kostet das nich extra, wenn ich auf digital umstelle?`
chris57518
Inventar
#11 erstellt: 18. Apr 2006, 20:07
Ja sicher:). Mehr Infos auf der Internetseite deines Kabelanbieters, wenn du nicht in BW oder Hessen wohnst, dürfte das Kabel Doofland (Deutschland) sein:).
Aluhelm247
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 18. Apr 2006, 21:48
kann ich das nich mal mit einem neuen kabel versuchen? z.b. mit vergoldeten steckern?
chris57518
Inventar
#13 erstellt: 19. Apr 2006, 07:09
Sicher kannst du das, ein hochwertiges Antennenkabel ist bestimmt net verkehrt. Ich weiß nur net, ob das wirklich die von dir erhoffte Verbesserung bringt. Schließlich geht es hier um ein analoges Pal-Bild und das sieht fast immer noch in einer klassischen Röhre am besten aus.
mylar
Stammgast
#14 erstellt: 21. Apr 2006, 22:19
also hab den fernseher auch und bin zufrieden.
bis auf:
wenn ich 4:3 sendungen in diesem mode der das manuell auf 16:9 zieht habe und der oben & unten was abschneidet, dann habe ich manchmal in der unteren bildhälfte einen bildversatz drin wo dann oberer teil und unterer teil auseinanderlaufen.

so alsob der interne scaler bei dieser anwendung überfordert wäre.
das passiert aber nicht bei allen sendern, nicht bei einem sender immer, aber immer bei 4:3 auf 16:9 hochziehen.

im habe kabel analog.

weiß einer was das ist ?
kann man das abstellen ?
samstrike_68
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 22. Mai 2006, 12:44
Selbst wenn Sat 1 einen HDTV Film ausstrahlt dann kannst Du ihn nicht über das Kabelfernsehen empfangen.

Brauchst nen HDTV Receiver und das geht auch nur über SAt
ferrarifan123
Neuling
#16 erstellt: 01. Sep 2006, 08:50
HI Alle

Es gibt seit kurzem auch die ersten HDTV Reciever für Kabelfernsehn. Kostet halt aber das is ja wurscht.

HDTV

Dazu braucht ihr eben einen HDTV reciever zum Beispiel von Kabel BW. Leider ist das noch nicht in allen Gegenden vertreten. Ich habe mir auch den LE32T51B gekauft und warte gespannt auf das Klingeln des Paketdienstes

Habe mich vor meinem Kauf hier durchge"fressen" und habe ihn mir dann bestellt. Freue mich schon drauf wenn er endlich da ist.

Ciao Ciao

Flo


[Beitrag von ferrarifan123 am 01. Sep 2006, 08:52 bearbeitet]
Mr._Bean
Inventar
#17 erstellt: 01. Sep 2006, 11:06
Also mein analoges Kabelbild ist einwandfrei. Ich muß aber die Schärfe auf 0 stellen, ansonsten gibt es Block-Artefakte. Das Bild ist trotzdem sehr scharf. Kommt einer -Röhre gleich. Klick mal auf meine Signatur. Dort findest du eine Einstellanleitung.

DVB-T würde ich lassen. Dort gibt es Bewegungsblockartefakte durch Kapazitätssharing der einzelnen Sender. Sieht nicht so schön aus.

HDTV wird es über DVB-T nicht geben! Könnte auch sein, das dort die Privaten demnächst verschlüsselt werden.

4:3 Bilder sollte man in dem Originalverhältnis schauen. Ansonsten muß noch mehr hochskaliert werden und man sollte sich nicht über unscharfe Bilder wundern.

Für Digitalprogramme im Kabel mußt du extra zahlen. Wie das Bild ist kann ich dir leider nicht sagen. Wenn die die Datenrate vor dem Einspeisen senken, gibt es wieder Blockartefakte. Würde ich mir vor dem Kauf anschauen!
ferrarifan123
Neuling
#18 erstellt: 03. Sep 2006, 08:23
HI

Jo vielen Dank für den Tipp. Die Einstellungswerte habe ich mir alle schon hier aus dem Forum gezogen. Leider wurder der Fernseher gestern noch nicht geliefert. Jetzt muss ich das ganze Wochenende warten

Andere Frage: Stimmt es, dass man die LCD`s nur stehend transportieren soll?

Viele Grüße
chris57518
Inventar
#19 erstellt: 03. Sep 2006, 09:20
Nein, kannst du legen, gilt nur für Plasmabildschirme. Meinen 27er habe ich stehend in den Kofferraum meines Modus bekommen, den 40er musste ich legen - no Probs.
ferrarifan123
Neuling
#20 erstellt: 10. Sep 2006, 06:12
Hey Leute, mein Fernseher ist endich angekommen. Das Bild ist auch gut über Analoges Kabel, aber ich werde trotzdem auf Digitale Sat. Anlage umrüsten um auch HDTV empfangen zu können. Was ich grandios an dem LCD finde, dass er super als PC Bildschirm geeignet ist. Macht einen riesen Spaß.

Also einfach super.

Andere Frage: Ich habe mir auch einen DVD Player mit HDMI Ausgang gekauft, aber wenn ich den anschließe ist das Bild pixelig und viel schlechter als beispielsweise über S-Video: Liegt das am DVD Player oder was könnte das sein? Das Kabel von HDMI auf DVI hat um die 30 € gekostet. Genügt das oder was könnt ihr mir empfehlen?

Viele Grüße
chris57518
Inventar
#21 erstellt: 10. Sep 2006, 08:23
Am Kabel liegt es bestimmt nicht. Welchen Player verwendest du und wie hast du diesen eingestellt?
Mr._Bean
Inventar
#22 erstellt: 10. Sep 2006, 15:28
Die Verbindung über HDMI ist optimal. Leider sieht man dadurch auch optimal die evtl. schlechte Qualität der Quelle. Natürlich sollte der Player auch über jeden Zweifel erhaben sein.

Über S-Vhs wird das Signal natürlich schön verschliffen. Evtl. sieht man dadurch die Störungen nicht so gut.

Hast du auch mal alle Verschlimmbesserer abgestellt und daas Gerät gut eingestellt?


[Beitrag von Mr._Bean am 10. Sep 2006, 15:29 bearbeitet]
ferrarifan123
Neuling
#23 erstellt: 13. Sep 2006, 10:48
HI

Also ich habe den LG DVX 190 UH bzw. DNX190UH DVD Player und ein 30 € teures HDMI Kabel. Leider müsstet ihr mir ein paar Tipps geben über Einstellungen, denn solange habe ich ihn ja noch nicht. Also was ich weis, dass er auf RGB eingestellt ist, aber über die andere Auswahlmöglichkeit macht sich keine Verbresserung sichtbar.

Dieses Pixelige verzerrte Bild habe ich nur beim DVD gucken. Wenn ich den LCD an meinen PC hänge oder normal TV schaue ist das Bild super (was man halt von analogem Kabel erwarten kann)

Bitte gebt mir tipps, will endlich DVD`s gucken

Viele Grüße
Mr._Bean
Inventar
#24 erstellt: 13. Sep 2006, 11:01

(was man halt von analogem Kabel erwarten kann)


ist schon interessant, wie schlecht immer das analoge Kabelsignal gemacht wird. Warum ist mein Signal dann eigentlich sehr gut?

Bisher habe ich von D igitalsignalen immer nur schlechtes gehört und bei DVB-T auch gesehen



Dieses Pixelige verzerrte Bild


Hast du schon mal ander Schärfe gedreht?

Die Bilder, die ich über HDMI auf einem 40er Samsung gesehen habe, waren gut.


[Beitrag von Mr._Bean am 13. Sep 2006, 11:06 bearbeitet]
mylar
Stammgast
#25 erstellt: 13. Sep 2006, 11:55
ich habe ein l32t51b.

und ich finde die qualität bei analogkabel ok.
eine frage habe ich aber dazu:
wenn ich eine 4:3 sendung im 4:3 (ohne zoom oder so) format schaue, so ist das bild prima.
ebenso bei 16:9 sachen die im auto modus auf 16:9 gestreckt werden.

strecke ich aber ein 4:3 bild via zoom (oben & unten abschneiden) auf, so habe ich sehr oft einen "querversatz" im bild. d.h. obere und untere bildhälfte sind nicht synchron.
das läuft zwar nur minimal auseinander, aber es stört sehr.
vor allem bei bildschwenks tritt das problem auf.

sieht fast so aus, als ob der scaler nicht genug speicher hätte.
das gerät aus & wieder anschalten löst das problem manchmal für einige zeit.

könnt ihr dieses problem an euren geräten ebenfalls nachvollziehen ?
woran liegt das ?
kann man das beheben ?
Mountain1985
Neuling
#26 erstellt: 15. Sep 2006, 16:40
Hallo,

also habe das Gerät seit Mittwoch. Nutze es mit DVD und Digital Sat (beides Per Scart)
und muss sagen, für den Preis das Beste was ich bissher gesehen habe.
Habe mir hier die Einstellungen von einigen Mitgliedern für andere Samsung Modelle angeschaut, diese können fast 1:1 übernommen werden und macht das Bild noch besser als mit den Voreingestellten Setups.
Tonqualität ist auch gut bis sehr gut.
also bin voll zufrieden.
cru567
Stammgast
#27 erstellt: 22. Sep 2006, 01:40
HI

ICh bin auch sehr zufrieden mit meinem t51 32Zoll=).

Xbox360per VGA Kabel = GENIAL=)
Auflösung 1360 mal 768 Traumhaft

DVD schauen per YUV Kabelverbindung ein echter Wahnsinn.
Ich habe keine Pixelfehler und auch kein Brummen oder sonstwas.

Habe meinen LCD von OTTO.de!


Aber ich hoerte,dass es ihn schon ab 599eur bei verschiedenen MEdia Märkten gibt=).

ZUGREIFEN LEUTE=)

cu
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Ue40c6700 HDMI/DVI - Bild gut HDMI 2-4 Bild schlecht
BlackMamba77 am 03.04.2012  –  Letzte Antwort am 03.04.2012  –  3 Beiträge
B579 Bild SCHLECHT GEWORDEN
kurdos am 22.02.2010  –  Letzte Antwort am 22.02.2010  –  2 Beiträge
AllsharePlay Bildqualität schlecht
toontown am 09.04.2014  –  Letzte Antwort am 14.04.2014  –  3 Beiträge
Extrem schlechtes Bild beim LE32T51B
Oli1122 am 07.01.2007  –  Letzte Antwort am 10.01.2007  –  4 Beiträge
Fernseher-Bild des Samsung UE55MU7079 "flimmert" manchmal
addicTix am 21.10.2017  –  Letzte Antwort am 23.10.2017  –  8 Beiträge
kurzzeitig für 1 Sekunde schwarzer Bildschirm (bei Werbebeginn im Film)
SamyB679 am 19.10.2010  –  Letzte Antwort am 19.10.2010  –  2 Beiträge
Bei Werbung schlechtes Bild am LE37S81B
Klecks35 am 12.11.2007  –  Letzte Antwort am 28.11.2007  –  7 Beiträge
UE55c8790 3D bei dunklem Bild sehr schlecht (evtl. Defekt)
Adam6de am 20.12.2011  –  Letzte Antwort am 20.12.2011  –  4 Beiträge
Samsung LE32R82B gut oder schlecht ?
aQuaAB am 28.10.2007  –  Letzte Antwort am 28.10.2007  –  2 Beiträge
Bildprobleme bei Samsung LE46B530 (bei Sat-Empfang über Scart-Anschluss)
muehee am 15.01.2010  –  Letzte Antwort am 17.01.2010  –  4 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder852.764 ( Heute: 56 )
  • Neuestes Mitgliedgermankamikaze
  • Gesamtzahl an Themen1.422.653
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.085.381

Hersteller in diesem Thread Widget schließen