Problem zwischen LCD Samsung LE26A41 mit DVD Yamaha S550

+A -A
Autor
Beitrag
dgfoot25
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 19. Sep 2005, 21:03
Hi,

ich habe ein Problem beim schauen von DVD und DivX. Beim LCD fehlen links und rechts Bildinformationen, sprich das reale Bild geht über sichtbare hinaus. Im DVD Player ist 16:9 eingestellt und im LCD automatische Breite, da es keinen seperaten 16:9 Modus gibt. Nun habe ich gelesen, dass mein LCD "nur" 14:9 hat, kann es daher sein, dass das Bild links und rechts "abgeschnitten" wird? Aber warum passt er es dann bei automatischer Breite nicht an? Kennt jemand das Problem? Liegt es irgendwie an der Einstellung oder Verkabelung? (Anschluss momentan über SCART)? Einstellungen können aber nicht falsch sein, da DVD auf 16:9 steht und beim LCD nur die Möglicheit besteht autom. Breite, Panorama, 2 x Zoom oder 4:3 einzustellen. Beim LCD fehlt auf jedem Fall etwas vom Bild (im Vergleich zum selben bild beim PC!)...

Bin echt ratlos. Wird es vielleicht einen unterschied geben, wenn ich Progressiv Scan nutze? Beide Geräte unterstüzen dies zumindest, ich müßte nur anders verkabeln. Oder ist es einfach so, dass bei 14:9 einfach was links und rechts fehlt?

Vielen Dank für Eure Antworten!
Fudoh
Inventar
#2 erstellt: 19. Sep 2005, 21:59
Ist normal und nennt sich Overscan. Kannst Du mit A41 dadurch umgehend, dass Du per VGA zuspielst.

Falls Du nen "mässigen" DVD Player hast, hat der selbst auch noch ein bisschen Overscan, so dass schon einiges zusammenkommt.

Dein TV hat übrigens kein 14:9, sondern ein 15:9 Bild. Resultat daraus ist - je nach TV - dass entweder alles Material einfach etwas in die Höhe gezogen hat oder oben und unten immer kleine Balken verbleiben, auch bei 16:9 Material.

Es kann natürlich auch sein, dass der Samsung alles auf volle Höhe zieht und dafür links und rechts mehr abschneidet, der dabei abgeschnittene Anteil ist im Gegensatz zum Overscan eher klein.


Grüße,
Tobias


[Beitrag von Fudoh am 19. Sep 2005, 22:02 bearbeitet]
dgfoot25
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 19. Sep 2005, 22:15
Der DVD Player ist wohl schon sehr gut, zumindest hat er eine UVP von 178 Euro und in Tests auch recht gut abgeschnitten. Hab ihn aber im Set mit AV-Receiver und 6.1 Boxen gekauft. Der DVD-Player hat YUV Ausgang und der LCD hat DVI-I und VGA Eingang. Bekomme ich mit einem Kabel (YUV an VGA oder YUV an DVI-I) die "Verzerrung" geregelt? Zumindest sollte dann Progressiv Scan funktionieren, oder? Leider steht bei Samsung nirgends in der Anleitung was von korrekter Verkabelung um Progressiv Scan nutzen zu können. Nur beim DVD ist ein Hinweis, dass dies nur mit dem YUV-Ausgang möglich ist. Ist das beim LCD egal ob VGA oder DVI-I?

Vielen Dank für die Antwort!

PS: 14:9 steht zumindest bei Samsung auf der Homepage unter technische Daten.
Fudoh
Inventar
#4 erstellt: 19. Sep 2005, 22:24

14:9 steht zumindest bei Samsung auf der Homepage unter technische Daten.


macht nichts, ist trotzdem falsch. LCDs haben quadratische Pixel und 1280x768 ist ein 15:9 Format.

Der A41 hat außerdem keinen YUV Eingang - ist ja deshalb auch nicht HD-Ready. Die Verzerrung bekommst du über VGA weg, aber nicht mit deinem jetzigen DVD Player.

Grüße,
Tobias
dgfoot25
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 19. Sep 2005, 22:38
Danke, aber

laut Samsung ist der LCD HD Ready oder zumindest HDTV fähig! Steht auf der Homepage, wurde mir beim Kauf gesagt und ist auch in Umwegen aus der Bedienungsanleitung abzulesen. Der LCD hat doch DVI-I Anschluss und mit seiner Auflösung entspricht er doch den Voraussetzungen für HD, oder haben die mir Mist erzählt??? YUV oder DVI, ist das nicht egal? Wenn das nicht stimmt, dann erkläre mir bitte, wo bei dem LCD die Mängel für HD liegen? Dann bekommt Samsung erstmal eine kleine feine Mail von mir...wäre dir echt dankbar für eine weitere Antwort.

Ist den mein DVD Player so schlecht oder warum bekomme ich das mit dem Ding nicht hin? Bei einem normalen PAL Fernseher ist jedenfalls kein Overscan zu erkennen. Das Bild kommt nur sehr schmal rüber...
dgfoot25
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 19. Sep 2005, 22:47
nochmal kurz zum Kabel: Ich brauche also ein YUV - VGA Kabel vom DVD zum LCD und dann geht auch Progressiv Scan. Hab ich das so richtig verstanden? Will mir nur sicher sein was ich für ein Kabel kaufe, denn die sind ja nicht gerade billig und nach öffnen der zugeschweißten Verpackung meistens vom Umtausch ausgeschlossen

Besten Dank für deine Hilfe!!!
Fudoh
Inventar
#7 erstellt: 19. Sep 2005, 23:15
Dein TV ist nicht HD-Ready, da kannst dich auf den Kopf stellen, ändert aber nichts.

Dein TV hat keinen YUV Eingang, ein Adapterkabel von YUV auf DVI gibt es nicht, höchstens einen Konverter. Da bist aber dann mit mindestens 150 Euro + Kabel dabei.

HD Ready setzt mehrere Dinge voraus: einerseits die Auflösung von mindestens 1280x720, andererseits PAL und NTSC taugliche Analog (YUV) und Digitaleingänge (DVI/HDMI) für HD Material. Außerdem dass der HDCP unterstützt. Deinem TV fehlt der analoge YUV Eingang für "HD Ready".

Ich würde die Schuld erstmal nicht auf DVD Player schieben. 180 Euro sind zwar kein High-End, aber auch kein Schund.

Grüße,
Tobias
dgfoot25
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 20. Sep 2005, 00:54
Vielen Dank für deine Antwort. Mein LCD ist laut Samsung HDTV tauglich, daher meine Frage, ob das denn ein Unterschied zu HD Ready darstellt. Geht denn HDTV mit dem Gerät? Wenn nicht bekommt Samsung auf jeden Fall eine deftige Mail von mir, weil mir ein Samsung Fachmann diese Eigenschaft (HDTV fähig) zusicherte und meinen Kaufprozess entscheidend beeinflusst hat.

Zu den Kabeln: Ich habe aber mehrere Kabel im WWW gefunden, unter anderem von Oehlbach (YUV -DVI)

http://www.dcskabel....6&ref=pangora&PID=fd

gefunden, die zumindest den Eindruck erwecken, als würde es mit dem Kabel gehen. Woran liegt es also, dass diese Kabel nicht ausreichen? Genauso gibt es Kabel von YUV - VGA. Gehen denn diese Kabel zum Anschluss von meinem DVD zum LCD? Geht dann Progressiv Scan?

Sorry wegen meinen vielen Fragen, doch ich bin echt Laie auf dem Gebiet und im Fachhandel (war heute in 7 Läden) wußten die Leute teilweise weniger wie ich, nachdem ich mich einen Abend im WWW schlau gemacht habe. Es ist echt erschreckend, was einem in der Fachabteilung von MM oder Saturn für Aussagen begegnen. Haben die denn alle vorher Blumen verkauft???!!!

Also nochmal DANKE für jede Antwort zu dem Thema! Ich will mir auf jeden Fall sicher sein, welches Kabel ich brauche um meine beiden Geräte am besten zu verkabeln...
Fudoh
Inventar
#9 erstellt: 20. Sep 2005, 01:02
HDTV tauglich ist er schon, weil er die Auflösung mitbringt und Du auch einen irgendwann mal einen HDTV Digitalreceiver anschliessen werden können wirst. Aber HD Ready ist halt leicht was anderes...

So ein Kabel wie das verlinkte YUV-DVI Kabel hilft Dir nichts, weil dein TV am DVI Port kein analoges YUV versteht. Das geht nur bei wenigen TVs, z.b. bei einigen älteren Philips. Ebenso wenig funktioniert bei Dir ein YUV-VGA Kabel.

Ich will Dich ja nicht entmutigen, aber YUV versteht Dein TV einfach nicht. Wenn Du optimale DVD Qualität an Deinem A41 willst, brauchst Du einen DVD player mit digitalem Bildausgang (DVI oder HDMI) - wobei das aber das Overscan Problem noch nicht löst.

Grüße,
Tobias


[Beitrag von Fudoh am 20. Sep 2005, 01:29 bearbeitet]
dgfoot25
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 20. Sep 2005, 01:32
Habe mal kurz die wichtigsten technischen Daten von der Samsung Homepage abgebildet. Alle Differenzen mit einem roten Smily gekennzeichnet:


LCD-Panel
26" 26-Zoll LCD-TFT PVA Panel
66cm Bildschirmdiagonale

Bildschirmformat
16:9

...


Bildformate Normal; 14:9; Breitbild; Panaroma; Zoom

Farbtemperaturen Cool 1, Cool 2, Normal, Warm 1, Warm 2

Bildmodi Custom, Standard, Dynamic, Movie

Besonderheiten Progressive Scan,
DNIe (Digital Natural Image Engine) 3,
My Colour Control (MCC)
Intelligent Image Control (I2C)
Automatische Helligkeitseinstellung
Digitale Rauschunterdrückung,
Digitaler Kammfilter 3D,
Grafisches On-Screen Display

...

Besonderheiten
A2/Nicam Stereo,
SRS Wow Surround Sound

Allgemein Anschlüsse
Digitaler Bildeingang (DVI mit HDCP)
PC-Anschluss (D-Sub)
S-Video-Anschluss
AV-Eingänge
2 Scart-Anschlüsse
Lautsprecher Ausgänge
Kopfhöreranschluss

Sag mir doch mal bitte, welche Chance habe ich mit einem normalen Kabel Progressiv Scan zum Laufen zu bringen? Es muss doch gehen... , denn warum sind beide Geräte Progressiv Scan fähig, es gibt aber keine Möglichkeit sie zu verbinden? Wenn nur alte Geräte YUV erkennen, warum bauen die denn so einen Ausgang ein?

Warum steht beim DVI Anschluss meines LCD "mit HDCP" ???

Vielen Dank! Bist echt ausdauernd mit mir


[Beitrag von dgfoot25 am 20. Sep 2005, 01:36 bearbeitet]
Fudoh
Inventar
#11 erstellt: 20. Sep 2005, 04:06
Also das 16:9 stimmt in der Tat nicht, kannst ja auch einfach mit einem Maßband nachmessen... Zoom als Bildschirmformat unterstützt er sicher schon, sonst könntest Du Letterbox Filme auf den Privaten gar nicht in Vollbild gucken.

Progressive Scan heisst erstens das das Display intern mit Vollbildern arbeitet (tut er) und andererseits, dass Du progressive Scan Formate (z.b. 576p) zuspielen kannst.

DVI mit HDCP hat Dein TV ebenfalls, also kein Grund sich zu beschweren. Dachte eigentlich ich hätte das oben schon so gesagt. Ich meinte oben, dass deinem TV für HD Ready nur der (progressive taugliche) YUV Eingang fehlt.


Wenn nur alte Geräte YUV erkennen, warum bauen die denn so einen Ausgang ein?


Ganz im Gegenteil. YUV ist keineswegs veraltet. Erstens ist es ja die Voraussetzung für das HD Ready Logo, andererseits kommen auch neue Geräte mit YUV - nimm die XBox360 als Beispiel. Das Standard HDTV Kabel wird ein YUV Kabel sein.

Was Du Deinem TV zuspielen KANNST ist ein digitales progressive Scan Format - nämlich über DVI (Oder HDMI mit Steckadapter). Was Du nicht zuspielen kannst ist ein progressives, analoges Videosignal, weil Du keinen Eingang dafür hast.

Der VGA Port übernimmt eine Sonderrolle. Hier KÖNNTEST du zwar analoges Video in progressive Scan zuspielen, allerdings nur in RGB, nicht in YUV. Außerdem ist der Port für einen PC gedacht, weil die ganzen Videoschaltkreise des TVs (Kontrastboost etc.) dann allesamt nicht mehr funktionieren.

Der A41 ist kein schlechter TV, nur kommst Du halt mit deinem "nicht digitalen" DVD Player nicht weiter. Investier in einen Player mit HDMI, dann klappts auch mit der progressive Zuspielung - rentiert sich auch wirklich bei deinem TV.

Grüße,
Tobias
dgfoot25
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 20. Sep 2005, 13:53
Ich danke dir vielmals, jetzt sind alle Unklarheiten beseitigt! Ich spar mir also den DVI-Adapter und werde noch ein wneig warten, bis ich mir eh einen DVD HD Recorder zulegen wollte. Kannst du da im Moment einen mit sehr gutem Preis-Leistungs-Verhältnis empfehlen? Gleichzeitig schaue ich mal in dem entsprechendem Forum nach...

Vorraussetzungen müssen beim DVD Recorder also DVI (I-A-D???) oder HDMI Ausgang sein, richtig?
Fudoh
Inventar
#13 erstellt: 20. Sep 2005, 15:28

Vorraussetzungen müssen beim DVD Recorder also DVI (I-A-D???) oder HDMI Ausgang sein, richtig?


DVI-D wirst nicht (mehr) finden, HDMI sollte es sein.

Grüße,
Tobias
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Frequenzkollision zwischen DVD Player und LCD?
Dj-A-Tom am 31.05.2006  –  Letzte Antwort am 01.06.2006  –  7 Beiträge
Samsung LCD problem (B650)
J4one am 15.08.2010  –  Letzte Antwort am 17.08.2010  –  8 Beiträge
Problem mit Samsung LCD
JakeDaSnake am 04.02.2010  –  Letzte Antwort am 15.05.2010  –  24 Beiträge
Problem mit LE40M87 und Yamaha DVD-S661 (HD JPEG)
NeoSR am 22.01.2008  –  Letzte Antwort am 23.01.2008  –  2 Beiträge
Samsung LCD mit DVB-T + DVD Recorder
superfronc am 21.10.2007  –  Letzte Antwort am 22.10.2007  –  3 Beiträge
Samsung LCD
piti am 13.11.2006  –  Letzte Antwort am 14.11.2006  –  6 Beiträge
Audioanschluss zwischen Samsung HT-C 350 und Samsung LCD LE32C530
Wimmerschimmer am 07.01.2011  –  Letzte Antwort am 07.01.2011  –  2 Beiträge
Problem mit Samsung LCD 37A552!
-pDRIVE- am 30.11.2008  –  Letzte Antwort am 02.12.2008  –  8 Beiträge
Samsung Anynet+ und Yamaha RX-V467 Problem
pose am 10.02.2011  –  Letzte Antwort am 11.02.2011  –  4 Beiträge
Samsung LCD Asynchron - Problem
redcode_ am 03.05.2006  –  Letzte Antwort am 07.05.2006  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder849.941 ( Heute: 52 )
  • Neuestes MitgliedLifeshark
  • Gesamtzahl an Themen1.417.863
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.995.492

Hersteller in diesem Thread Widget schließen