An alle die ein KU6079 haben

+A -A
Autor
Beitrag
Mallory
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 11. Aug 2016, 10:42
Hallo,

mal eine frage die ein KU6079 haben oder ihn Live erlebt haben!

Ich hab mir die 55 zoll Version gekauft und hab ständig Ruckler drin

Egal ob Satelit HD+ oder Kabel SD oder HDMI, Wlan 4K und und und immer das gleiche, der TV schaft kein flüssiges Bild!

Hab alle Einstellungen Probiert bringt nix!


Also ist das bei euch auch so oder ist mein TV Kaput?
bissy08
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 11. Aug 2016, 11:35
Hallo !
Das wird wohl daran liegen das nur ein 50 Hertz Panel verbaut wurde.
Mallory
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 11. Aug 2016, 11:45
Das hab ich mir auch schon gedacht, aber das kann doch nicht deren ernst sein ein 1000 Euro TV zu verkaufen auf den man nicht Fernsehen kann weil es nur am Ruckeln ist!

Sitzen die bei der Herstellung da und sagen sich, ah das geht schon oder was?
Mike500
Inventar
#4 erstellt: 11. Aug 2016, 16:04
Was für ein Ruckeln ist das? Ein ständiges, gleichmäßig auftretendes Ruckeln, oder ein sporadisches, ungleichmäßig auftretendes Ruckeln?

Wie hast du bei Auto Motion Plus die Judder-Minderung eingestellt?
Mallory
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 11. Aug 2016, 16:09
Sporalisch bei Bewegungen

Automotion alles Probiert von Aus bis Auto bis Benutzer 0 - 10

Benutzer 10 Ruckelt noch am Wenigsten.
Mike500
Inventar
#6 erstellt: 11. Aug 2016, 16:32
Bei Bewegungen ist schon klar, bei einem stillen Bild kann ja nichts ruckeln, das sieht man immer nur bei Bewegungen. Was ich meinte ist, sobald es Bewegungen gibt, ist dann das Ruckeln fast immer gleich, oder sind z.B. auch glatte Bewegungen dabei, und nur ab und zu ruckelt es unvermittelt?
Mallory
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 11. Aug 2016, 16:52
Das ist verschieden zB bei Pro7 wenn die zeigen was läuft und dann das bild nach oben verschoben wird ruckelt das nach oben!

Oder bei einem Kameraschwenk Ruckelt es plötzlich für 3 - 4 Sekunden das Bild stockt dann so komisch.
Mike500
Inventar
#8 erstellt: 11. Aug 2016, 17:23
Nochmal, ich brauche eine präzisere Aussage.

Ich versuche es mal in ASCII darzustellen.

Ruckelt es bei Bewegungen so, also gleichmäßig und andauernd:

---|---|---|---|---|---|---|---|---|---|---|---|---|---|---|---|---|---|---

Oder so, sporadisch:

-----|--|------------------|----------|--------------|-|---------|------
Mallory
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 11. Aug 2016, 17:26
Wenn es Ruckelt dann gleichmäßig und andauernd
Mike500
Inventar
#10 erstellt: 11. Aug 2016, 17:37
Ok. Die Judder-Minderung sollte das eigentlich hinbekommen, denn das 50 Hz-Panel wirkt sich vor allem auf die Bewegungsauflösung aus, also wie scharf das Bild bei Bewegungen/Kameraschwenks bleibt, und nicht so sehr Ruckeln oder kein Ruckeln. Du sagst ja auch, dass du schon alle Arten der Zuspielung probiert hast, auch direkten Anschluss per Antennenkabel oder Streaming, somit kann es auch nicht am externen Receiver liegen.

Ich schicke dir jetzt mal ein Testvideo mit Anleitungen. Dann kannst du hier nochmal Rückmeldung geben.
Mallory
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 11. Aug 2016, 19:44
OK hab das Video getestet die schrifft sieht so aus

IMG_0218IMG_0219IMG_0220IMG_0225

Also nicht glatt wie zb auf mein LED PC Monitor.
Mike500
Inventar
#12 erstellt: 11. Aug 2016, 20:32
Na gut, bei Fotos erkennt man nicht ob es ruckelt. Heißt also "nicht glatt", dass die Schrift ruckelt?
Mallory
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 11. Aug 2016, 20:50
Also in den Fall ruckelt die schrift nicht, ist aber kaum leserlich.
Mike500
Inventar
#14 erstellt: 11. Aug 2016, 21:03
Ja, du hast mit 50 Hz-Panel keine Möglichkeit, die Bewegungsauflösung zu verbessern, somit hast du bei Bewegungen Unschärfen drin, die bei unbewegten Bildinhalten natürlich nicht bestehen. Auch kann die Unschärfe von schlechtem Upscaling auf 4K kommen. Aber dass die Schrift nicht ruckelt, ist eigentlich ein gutes Zeichen. Das zeigt, dass es auch ruckelfrei geht. Jetzt müsstest du mal ein richtiges Video (also normale Szenen, kein Testmaterial) von USB testen. Dies kann z.B. was sein, wo du am PC schon gesehen hast, dass kein Ruckeln im Material drin ist. Dieses dann direkt von USB am TV abspielen und gucken, ob das von da ruckelt.


[Beitrag von Mike500 am 11. Aug 2016, 21:04 bearbeitet]
Zmann
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 14. Okt 2016, 15:13
Habe seit einer Woche auch dieses Gerät, kann bei mir aber keine Ruckler festellen und läuft ganz normal.

Gruß
htpc4ever
Stammgast
#16 erstellt: 14. Okt 2016, 16:14
Ich würde das Ganze mal mit gescheitem Material testen z.b Bluray oder entsprechendes .mkv mit mindestens 1080 in 24P.
Dann das genannte Material mit 4k testen.
Genau weil ich schon öfter gelesen habe, dass diese 50hz Panel ruckeln, kommt ein solches für mich nicht in frage.
Samsung macht es einem aber auch nicht leicht.
Siehe hierzu auch meinen Thread von heute.
Drücke dennoch die Daumen das es nicht am Panel liegt, was für mich aber nahe liegend wäre...

Grüße
eyuppie
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 31. Okt 2016, 21:19
Habe zwei UE55/70KU6079 und stelle nur bei SDTV-Empfang ein Ruckeln/Verschwimmen von Laufschriften fest, wohlgemerkt nur bei Laufschriften. Sonstiges wie Kamera-Schwenks, Fußball-Übertragung, etc. sehen spitze aus. Bei HDTV-Empfang ruckeln/verschwimmen auch die Laufschriften nicht mehr.
Mit einem 100 Hz-Display mag es auch bei SDTV-Empfang nicht ruckeln/verschwimmen, weil dann Zwischenbild-Berechnungen stattfinden. Dafür muss man dann Ghosting-Effekte in Kauf nehmen, sprich fehlerhafte Pixel an scharfen Kannten wie Köpfen, etc. bei schnellen Bewegungen, die ich überhaupt nicht ertragen kann.
DJ-Duke1985
Stammgast
#18 erstellt: 14. Nov 2016, 16:26
50/60hz Panel haben primär nichts mit Ruckeln im Fernsehbild zu tun.
Wenn ist es i.d.R. die standardmäßig aktivierte Bildverbesserung, MotionPlus, die auch bei den 50/60hz TVs integriert ist.
Wenn das normale Fernsehbild also ruckelt, diese einfach mal deaktivieren, sollte das Problem lösen.
Ausnahme sind natürlich 24p BluRay Filme die durch den bei 50/60hz Panel notwendigen 3:2 Pulldown bei Schwenks zu minimalen rucklern neigen können. 25p DVDs, 50i/50p Fernsehsendungen, 60p Games dürfen bei einem 50/60hz TV und deaktiviertem(!) MotionPlus niemals ruckeln/stottern.
100/120hz TVs schaden aber natürlich nicht und haben auch nicht das Problem des 3:2 Pulldowns bei 24p Zuspielung. Außerdem kann MotionPlus mehr Zwischenbilder berechnen wenn man dies mag. Zu rucklern kann es aber auch hier theoretisch kommen, je nachdem wie gut die Zwischenbildberechnung umgesetzt ist.


[Beitrag von DJ-Duke1985 am 14. Nov 2016, 16:39 bearbeitet]
Nator123
Neuling
#19 erstellt: 21. Nov 2016, 20:19
Guten Abend,
habe vor mir diesen Fernseher zu kaufen.
Stelle mir aber im Moment die Frage ob dieser Fernseher PS4 Pro
Spiele (4K) mit 60hz Bzw. 60fps wiedergeben kann? Und wie ist das bei 1080p?
Das Panel hat wohl 50hz aber habe gelesen, dass der Fernseher auf 60hz bei einigen Inhalten hochschraubt?

Sind mit dem Ding also 4K Spiele auf 60fps spielbar oder macht er bei 50hz/50fps dicht?

Mit freundlichen Grüßen
Nator
Schnupfer1
Stammgast
#20 erstellt: 21. Nov 2016, 21:41
Sorry.
Aber wer kauft sich freiwillig einen TV mit 50Hz Panel?
Ein TV mit 100Hz Panel sollte Pflicht sein!!
Dwork
Stammgast
#21 erstellt: 21. Nov 2016, 21:47
Wieso? Und nein, ein 50 Hz Panel stellt 60FPS auch mit 60 Hz da. Die 50 Hz werden wegen der PAL Norm bei unserem Fernsehempfang benutzt. Einfach gesagt, ein 50/60 Hz Panel kann beides.


[Beitrag von Dwork am 21. Nov 2016, 21:53 bearbeitet]
Nator123
Neuling
#22 erstellt: 21. Nov 2016, 23:06
ich brauch nicht unbedingt ein 100hz Panel bin meinem Geldbeutel nicht böse. Danke dir Dwork
DJ-Duke1985
Stammgast
#23 erstellt: 22. Nov 2016, 01:45
Kein LCD TV macht bei 50hz dicht. Alle können 60hz fehlerfrei entgegennehmen und wiedergeben.
100/120hz schaden grundsätzlich nicht, bringen dir aber bei der PS4 wenig bis keine Vorteile, da diese hauptsächlich für Zwischenbildberechnung (vorzugsweise von 24p Filmen) und 3D genutzt werden. Denn die Zuspielung via HDMI erfolgt aktuell leider eh max. mit 60hz. Die Zwischenbildberechnung macht bei der PS4 aber keinen Sinn, da diese den InputLag erhöht, und auch nur 1 Zwischenbild möglich wäre.
Natürlich könnte man noch Schwarzbilder einfügen.. also eins... für subjektive Schärfeerhöhung bei Bewegungen, wirkt sich aber bei 60hz Zuspielung auch kaum bis garnicht aus und führt auch häufig zu einem dunkleren Bild und ggf. Flimmereffekte. Können auch nicht alle TVs.
Von dem her, fürs Gaming, PC usw. sind 50/60hz Panels völlig problemlos. Für 24p Filme, auch um den 3:2 Pulldown zu verhindern, machen 100/120hz Panel durchaus Sinn.
Habe gerade den UE70KU6079 hier und der hat mit PC dran überhaupt keine Probleme, 60hz, keine Ruckler, praktisch keine Nachzieheffekte oder Ghosting, geringer InputLag. Fürs Gaming von der Geschwindigkeit her sehr gut geeignet. Wichtig aber das man, je nach Zuspielung, Auto Motion Plus deaktivert. Und nicht den Filmmodus nutzen, der murkst auch nur sinnlos am Bild rum. Am besten alle Bildverbesserer deaktivieren.


[Beitrag von DJ-Duke1985 am 22. Nov 2016, 01:48 bearbeitet]
Nator123
Neuling
#24 erstellt: 22. Nov 2016, 12:18
Nun weiß ich ein bisschen mehr. Danke!
Strippi1987
Neuling
#25 erstellt: 25. Nov 2016, 02:10
Also ich habe mit dem 6079 auch extreme Probleme mit Ruckler. Und nein, sie treten nicht in regelmäßigen Abständen auf, sondern immer bei bestimmten Bewegungen. Kameraschwwenks oder bei Fußballspielen bei Wiederholungen. Betreibe ihn momentan mit dem Sky HD Receiver.
Habe in einem anderen Forum gelesen, dass es ein deinterlacing Problem sein könnte, also der Umwandlung des Signals auf 1080p.
Wollte mir nun den Sky plus Pro anschaffen und das Bild von dort direkt in 1080p ausgeben lassen (der hd schafft nur bis 1080i)
Hoffe das löst das Problem, denn so macht das Fernsehen, insbesondere Fußball keinen Spaß.
Mike500
Inventar
#26 erstellt: 25. Nov 2016, 14:04
Bei externen Receivern lohnt es sich, bei "Filmmodus" mal die Optionen zu testen, insbesondere "Aus" und "Auto2".
rocki11
Neuling
#27 erstellt: 01. Dez 2016, 21:29
Hallo in die Runde,ich war heute im MM und hab mir den SAMSUNG UE70KU6079 angesehen,und musste auch feststellen das er ruckelt und sogar sehr stark.
Strippi1987
Neuling
#28 erstellt: 01. Dez 2016, 21:43
Ich habe den ue55ku6079 heute zurückgegeben und gegen einen ue55ju6435 ausgetauscht. Kostet mich zwar einiges mehr, aber ich hoffe ich bin das ruckel-thema jetzt los
DJ-Duke1985
Stammgast
#29 erstellt: 01. Dez 2016, 22:19
Also bei mir ruckelt wie gesagt gar nichts (naja 3:2 Pulldown bei 24p Filmen logischerweise durch 60hz Zuspielung). Nutze aber z.B. auch nicht die internen Receiver. Dennoch sollte ohne Auto Motion Plus / Filmmodus nix "ruckeln".
Bei MM und Co. ist Auto Motion Plus natürlich immer standardmäßig aktiviert. Das kann dann schon ruckelig sein. Ich habe hier auch einen 100/120hz Samsung TV und der hat mit Auto Motion Plus auch ab und an sichtbare kleine Ruckler, ist bei Zwischenbildberechnung eigentlich fast immer vorhanden. Bei sehr guten nur eben sehr selten sichtbar. Ohne Zwischenbildberechnung gibts keine Ruckler, außer das Quellmaterial würde diese schon enthalten.


[Beitrag von DJ-Duke1985 am 01. Dez 2016, 22:25 bearbeitet]
Frankman_koeln
Inventar
#30 erstellt: 03. Dez 2016, 02:50
Ich habe seit einer Woche einen 65KU6079 in meinem Spielzimmer.
Nachdem ich fürs Wohnzimmer einen 4K TV gekauft hatte, wollte ich dort auch nicht auf UHD verzichten.
Über störendes Ruckeln kann ich mich nicht beklagen, klar hab ich bei einer Bewegung schon mal nen kleinen Ruckler wahrgenommen, aber solang es nur Einzelfälle sind und kein Dauerzustand kann ich damit leben.
Vielleicht hab ich auch nur noch nicht die richtige Einstellung gefunden.
Der TV hängt bei mir an der Wand, ich nutze einen externen Sat HD Receiver und die Netflix sowie die Amazon Apps des TV.
Mit Clouding und Banding habe ich auch großes Glück, ich kann mich über das Bild echt nicht beschweren, im Gegenteil.

Mein Ziel war: großer TV, gutes Bild, 4K, möglichst günstig.

Passt
neowulf
Ist häufiger hier
#31 erstellt: 06. Dez 2016, 01:11
Hab seit ein paar Tagen auch einen UE70KU6079 und kann keine Ruckler feststellen.
Weder über den internen Tuner, noch über externe Medien, auch nicht bei 4K.

Für das Geld ist der Fernseher, in dieser Größe mehr als lobenswert.
DJ-Duke1985
Stammgast
#32 erstellt: 06. Dez 2016, 22:38
Wie ist die Ausleuchtung (weißes Bild, schwarzes Bild (ohne das er die Hintergrundbeleuchtung bei rein schwarzem automatisch abschaltet) bei dir?

Wenn ich ein weißes Bild kürzer belichte (wodurch das Bild dunkler wird, man aber die Homogenität besser einschätzen kann) sieht das so aus:

DSC_4124.MOV_snapshot_01.19_[2016.12.06_20.40.03]


[Beitrag von DJ-Duke1985 am 06. Dez 2016, 22:42 bearbeitet]
neowulf
Ist häufiger hier
#33 erstellt: 07. Dez 2016, 01:14

DJ-Duke1985 (Beitrag #32) schrieb:
schwarzes Bild (ohne das er die Hintergrundbeleuchtung bei rein schwarzem automatisch abschaltet)


Hm ja ein wenig Clouding ist da schon zu sehen, kommt aber auf einem Bild wesentlich schlimmer rüber als es in Wirklichkeit ist. Da war mein alter UE55ES8090 sogar schlimmer und das war ja die Premium Serie...

Hier ein schwarzes Bild:


Die Ränder da rechts und links gibts in echt auch nicht... Das Clouding Schema stimmt schon so, fällt aber beim normalen Gucken nicht auf.

Weiß kann ich mangels Spiegelreflex nicht anfertigen, habe nur ein iPhone 7 zur Hand... Aber ja, das Beleuchtungsschema kann man teils etwas erkennen bei grauen Bildern. Ich kann es aber nicht abfotografieren.
xeno83
Ist häufiger hier
#34 erstellt: 15. Dez 2016, 06:05
Ich schließe mich den "Rucklern" mal an und würde mich freuen, wenn ihr aushelfen könnt.

Ich habe die 70" Variante. Macht an sich ein schönes Bild. Jedoch machen sich bei mir beim Zocken - gerade bei Kameraschwenks - tatsächlich nervige Ruckler bemerkbar.

Die Xbox One (ohne S) hängt via HDMI 1.4 an Yamaha Receiver (nicht 4K fähig). Von dort geht ein weiteres HDMI 1.4 Kabel in den HDMI 1 Port des TV. UHD hab ich auf diesem Port aktiviert.

Zur Zeit spiele ich Final Fantasy XV. Bei eingeschaltetem Game Modus ruckelt und zuckelt eine Rotation der Kamera um die eigene Achse - je nach Bildschirminhalt mal mehr oder weniger stark. Besonders nervig ist das damit verbundene Gezucke der Questmarker, die dadurch natürlich unlesbar werden.

Schalte ich den Game Mode aus und die Zwischenbildberechnung an, wird die Bewegung sauberer - aber der Input Lag steigt auf in, selbst für mich als nicht Shooter-Fan, wahrnehmbare Bereiche.

Habt ihr eine Idee? Möchte den TV ungern wieder zurück geben müssen und anscheinend ist das Panel ja fähig, Games und Content sauber und flüssig darzustellen.

PS: auch die direkte Verkabelung Xbox -> TV hat keinerlei Verbesserung gebracht...

Euer Steffen


[Beitrag von xeno83 am 15. Dez 2016, 14:36 bearbeitet]
Dwork
Stammgast
#35 erstellt: 15. Dez 2016, 19:02
FF 15 hat keine gleichmäßigen Frametimes, das liegt am Spiel. Nominell läufts zwar mit 30 FPS, die aber öfter leicht versetzt zueinander sind, so dass es ruckelig erscheint. Hilft nur auf Patch warten. Oder PS 4 Pro kaufen, im Pro Modus bei 1080p soll der Judder weitestgehend verschwinden. Im 4 K Modus der Pro gibts den Judder allerdings auch wieder.


[Beitrag von Dwork am 15. Dez 2016, 19:06 bearbeitet]
riden82
Stammgast
#36 erstellt: 15. Dez 2016, 22:24
Weiß jemand bei welchen 40" KU Modellen der 6er Serie ein 100hz Panael verbaut ist? Gibt es eine Übersicht hierüber?
xeno83
Ist häufiger hier
#37 erstellt: 20. Dez 2016, 16:07
Hey Dwork,

danke für deine Antwort. Das FF XV nicht ganz stabil läuft, weiß ich. Ist mir auf meinem Beamer auch aufgefallen - aber ich habe an meinem Samsung KU6079 diverse Games und Filme getestet...auch da das Ruckeln. Herr der Ringe auf Blu-Ray war ohne Zwischenbildberechnung unerträglich. Forza und Far Cry machen ruckelnd auch keinen Spaß. Und die beiden Games sollten eigentlich ruckelfrei laufen.

Oh man. Auf der Suche nach einem geeigneten, ruckelfreien TV... Spaßig...
DJ-Duke1985
Stammgast
#38 erstellt: 20. Dez 2016, 17:45
Wie schon gesagt "ruckelt" der TV bei passendem Ausgangsmaterial grundsätzlich nicht. Also bei mir gibt es keinen Unterschied zum 60hz Monitor. Bewegungen sind entsprechend normal flüssig. Mit 1080p oder weniger Zuspielung habe ich jedoch noch nicht ausgiebig getestet, bei 2160p60 Zuspielung gibts vom PC her keine keine Ruckler. Auto Motion Plus natürlich deaktiviert, kein Filmmodus. Spielemodus sollte auch die Zwischenbildberechnung/Verbesserung deaktivieren. Habe aber auch vom PC konstante 60fps, weiß nicht ob das bei Konsolen auch so ist.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Soundbar für KU6079
lwisol am 31.01.2017  –  Letzte Antwort am 31.01.2017  –  4 Beiträge
Samsung KU6079 Stromkabel
PRAXxXSTYLE am 02.07.2017  –  Letzte Antwort am 02.07.2017  –  3 Beiträge
J6289 <> KU6079 <> KU6409
david88188 am 12.03.2017  –  Letzte Antwort am 21.03.2017  –  5 Beiträge
Ku6079 Mute Zeichen ausblenden / Einsteigertipps
Scary674 am 18.02.2017  –  Letzte Antwort am 22.03.2017  –  20 Beiträge
WWE Network auf KU6079 installieren?
jobber2001 am 15.11.2016  –  Letzte Antwort am 20.11.2016  –  4 Beiträge
Samsung KU6079 3D freischaltung möglich?
hmm123 am 16.06.2017  –  Letzte Antwort am 16.06.2017  –  5 Beiträge
An alle 32S71B Besitzer! ! !
dalmos am 21.02.2007  –  Letzte Antwort am 21.02.2007  –  4 Beiträge
an alle die einen ue406500 haben frage?
andi1604 am 22.11.2011  –  Letzte Antwort am 14.02.2012  –  11 Beiträge
DD+ via ARC beim KS7090 /KU6079
bane22222 am 31.10.2016  –  Letzte Antwort am 01.11.2016  –  4 Beiträge
Samsung KU6079: Aufnahme mit PVR oder Timeshift
phantomjunior am 19.01.2017  –  Letzte Antwort am 20.01.2017  –  7 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Samsung

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.882 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedBernhard@Hoff
  • Gesamtzahl an Themen1.376.832
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.224.398