Habe am KU6079 PVR und TimeShift aktiviert

+A -A
Autor
Beitrag
Zmann
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 14. Okt 2016, 15:45
Hallo,

habe seit einer Woche den KU6079 in 55" von Samsung.
Im nachhinein habe ich Erfahren das dieses Modell auch PVR und TimeShift kann aber seitens vom Hersteller deaktiviert ist.

Nachdem ich mich näher damit Beschäftigt habe, konnte ich eine spezielle FB im Internet finden um die beiden Funktionen einfach frei zu schalten.

Als ich diese Erhalten habe, wurde es von mir sofort nach der mitgelieferten Anleitung ausprobiert und beide Funktionen waren nach zwei Minuten freigeschaltet. Nun stehen mir PVR und TimeShift mit dem KU6079 zur Verfügung und funktionieren tadellos.
Ich musste im erweiterten Servicemenü unter "SW Model" den wert "UKU6090" anwählen (der Voreingestellte Wert war UKU6000).

Ich habe mir zum glück vorher den alten Wert notiert, damit ich ihn wieder im Garantiefall einstellen kann.
TonyMontanaCuba
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 14. Okt 2016, 18:31
Abend, interessant wäre auch zu wissen welche Funktionen man noch alles Freischalten kann ! Gruß
eyuppie
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 21. Okt 2016, 16:40
Hallo, nach einer sehr langwierigen Recherche - ich wollte ganz sicher gehen, dass nichts schief geht - habe ich nun PVR und TIMESHIFT erfolgreich auf einem UE55KU6079 und einem UE70KU6079 mit Hilfe der HBBTV4YOU-Methode bei identischer Vorgehensweise freigeschaltet.

Die Freischaltung erfolgte gemäß Beschreibung und verlief eigentlich problemlos. Allerdings reichte es nicht aus, die TVs abschließend - laut Beschreibung - per Remote Control aus- und wieder einzuschalten. Denn nach dem Einschalten zeigten die TVs nur noch ein einfarbiges Bild, das etwa sekündlich die Farbe wechselte. Daher trennte ich die TVs nach einiger Zeit kurz vom Strom. Daraufhin verhielten sich die TVs nach dem Einschalten wieder ganz normal.

Alle Einstellungen bis auf Bild, Ton und Favoriten sind anscheinend erhalten geblieben. Umfangreiche Tests haben keine nachteiligen Veränderungen beim Verhalten, Funktionsangebot, etc. ergeben.

PVR und Timeshift funktionieren nun sehr komfortabel. Bisher nutzte ich über vielen Jahre immer Technisat-HDD-Receiver, denen ich bis heute eine überragend durchdachte Benutzerführung bescheinige. Allerdings fühle ich mich beim Samsung - Modell 2016 mit aktuellem Tizen-OS - nicht schlechter gestellt. Ich habe bereits unterschiedliche Anwendungsfälle durchgespielt und bin positiv überrascht, wie Samsung mit den unterschiedlichen Szenarien - bspw. durch Einblenden geeigneter Dialoge - benutzerfreundlich umgeht.

Einfachstes Szenario ist Drücken der Pause-Taste. Timeshift startet dann nach etwa einer Sekunde und Standbild wird angezeigt. Nach Drücken von Play-Taste läuft Sendung weiter. Vor/Zurückspulen-Tasten funktionieren auch erwartungskonform. Auf eine ausführliche Beschreibung komplizierterer Szenarien wie Senderwechsel während Timeshift oder Umschalten von Timeshift auf PVR verzichte ich mal an dieser Stelle.

Umfangreiche Recherchen habe ich auch bzgl. eines geeigneten USB Sticks (USB Mass Storage Device) angestellt, da ich keine USB Festplatte anschließen wollte. Zwar ist eine USB Festplatte bzgl. Preis/Leistung unschlagbar (bspw. Western Digital Elements, 1 TB, 60 Euro), aber mir waren Geräuschlosigkeit, Einstiegspreis und persönlicher Speicherbedarf wichtiger. 2,5" USB Festplatten sind schon sehr leise, aber eben nicht wirklich geräuschlos, so wie ein USB Stick. Für meinen persönlichen Speicherbedarf reicht zudem ein 64 GB USB Stick vollkommen aus, reicht je nach Bitrate der Sendung für etwa 5 bis 10 Stunden HD-TV Aufnehmen aus (Faustformel: 1 Std. SD/HD = 5/10 GB, Realität: bspw. ARD Morgenmagazin 1 Std. HD = 6 GB). Daher macht es für mich keinen Sinn, 3-mal soviel in eine USB Festplatte zum Film-Archivieren zu investieren.

Ich hatte mich daher - u.a. nach langem Studieren von Amazon-Rezessionen - für einen USB Stick (Transcend JetFlash 700, 64 GB, 20 Euro) entschieden und den Kauf nicht bereut. Denn wer glaubt, zur Verwendung von Timeshift an einem SmartTV - PVR ist anspruchsloser - einfach einen schnellen USB Stick - bspw. USB 3.0 mit >100 MB/s lesen und schreiben - verwenden zu können der irrt. Denn es kommt auf die Fähigkeit an, mit USB 2.0 - und nicht 3.0, denn SmartTVs haben i.d.R. nur USB 2.0 Anschlüsse - bei gleichzeitigem Lesen und Schreiben schnell zu sein. Zudem darf sich der USB Stick dabei nicht überhitzen, so dass er sich dabei gleich wieder drosselt. Genau dieses Verhalten haben wohl viele aktuell sehr preisgünstig angebotene USB Sticks - bspw. SanDisk Ultra Fit.

Für weitere Infos empfehle ich noch folgende Einstiegsartikel:

http://www.samsung.com/de/support/skp/faq/416172
http://www.zambullo....-samsung-tv-pvr.html

Ich hoffe, meine Ausführungen helfen jemandem weiter. Ich wäre froh gewesen, diese Infos zu Beginn meiner Recherchen kompakt zugänglich zu haben.
niciko1
Stammgast
#4 erstellt: 21. Okt 2016, 18:22
Freut mich natürlich, dass das Freischalten von PVR auch bei dieser Serie möglich ist.

PVR und Timeshift funktionieren nun sehr komfortabel. Bisher nutzte ich über vielen Jahre immer Technisat-HDD-Receiver, denen ich bis heute eine überragend durchdachte Benutzerführung bescheinige. Allerdings fühle ich mich beim Samsung - Modell 2016 mit aktuellem Tizen-OS - nicht schlechter gestellt.

"Nicht schlechter gestellt" gegenüber Technisat-Receivern?

Vielleicht bei der Menüführungen! Ansonsten recht gewaltig!

Das Samsung PVR-Inhalte per DRM schützt und diese Aufnahmen dementsprechend auch nur auf diesen Gerät genutzt werden können ist schon eine deutliche Schlechterstellung. Ist der TV futsch, sind auch die Aufnahmen für immer weg!
Siehe hier - letzter Satz:
Samsung TV und PVR

Mit den Aufnahmen von Technisat kann man dagegen alles Mögliche machen. Z.B. am PC abspielen oder auf diverse Disc brennen usw.

MfG
eyuppie
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 21. Okt 2016, 19:29
@niciko1:
Die Aussage bezog sich ausschließlich auf die Benutzerführung, wohlwissend das bei der Funktionalität noch mehr möglich wäre und auch wünschenswert ist. Ich bin auch kontra DRM und pro Fremdgerätezugriff. Und ja, Technisat und andere können da bereits mehr. Aber darum ging es doch gar nicht beim angestellten Vergleich zu Technisat. Es sollte nur gewürdigt werden, dass auch aktuelle Samsung SmartTVs inzwischen ein sehr gutes Benutzererlebnis bei PVR und TIMESHIFT in der Benutzerführung bieten. Darüber hinaus bezweifele ich, dass man derzeit bei einem aktuellen SmartTV die von Dir beschriebenen Funktionen erwarten kann. Dennoch mögen Deine Infos bzgl. DRM und Konsequenzen auch für andere Leser in diesem Freischaltungs-Thread hilfreich sein
lololand84
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 28. Dez 2016, 22:54
Hallo ich versuche PVR auf einen Ku6079 zu aktivieren. Könnte mir eine Schritt für Schritt Anleitung zu kommen zu lassen?
eyuppie
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 28. Dez 2016, 23:01

lololand84 (Beitrag #6) schrieb:
Hallo ich versuche PVR auf einen Ku6079 zu aktivieren. Könnte mir eine Schritt für Schritt Anleitung zu kommen zu lassen?

Google nach HBBTV4YOU und dir wird geholfen
lololand84
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 28. Dez 2016, 23:04

eyuppie (Beitrag #7) schrieb:

lololand84 (Beitrag #6) schrieb:
Hallo ich versuche PVR auf einen Ku6079 zu aktivieren. Könnte mir eine Schritt für Schritt Anleitung zu kommen zu lassen?

Google nach HBBTV4YOU und dir wird geholfen :hail


Dachte es geht ohne diese Fernbedienung vlt
gman76
Neuling
#9 erstellt: 30. Dez 2016, 16:10
Hi!

@Zmann: Kannst du deinen KU6079 TV jetzt auch so einstellen, dass er "Auto Timeshift" unterstuetzt? Was ich damit meine, ist dass der TV automatisch nach jedem Kanalwechsel oder Neustart anfaengt auf die HDD aufzuzeichnen, so dass man jederzeit zurückspulen kann, ohne vorher jemals auf Pause gedrückt zu haben.
Ich bin das so von den Humax Nano Sat-Receivern gewöhnt. Und jetzt habe ich einen SONY KD-49XD8077 gekauft, über den ich mich tierisch aufrege, und deswegen überlege ihn gegen den (billigeren) Samsung UE50KU6079 auzutauschen. Der SONY unterstützt übrigens PVR, aber kein Timeshift. Vermutlich damit man nicht ohne grossen Aufwand Werbung überspringen kann!?!

Danke schon mal im Voraus!
eyuppie
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 30. Dez 2016, 21:50

gman76 (Beitrag #9) schrieb:
Hi!

Kannst du deinen KU6079 TV jetzt auch so einstellen, dass er "Auto Timeshift" unterstuetzt?


Nein, dass können die Samsung Tizen 2016 Modelle nicht. Timeshift muss immer explizit aktiviert werden, bevor aufgenommen wird, d.h. Pause-Taste drücken. Einen Vorlauf gibt es nicht, der quasi eine Daueraufnahme mit Cycle / Loop Recording bedingt.


[Beitrag von eyuppie am 30. Dez 2016, 21:52 bearbeitet]
Schwarznase81
Neuling
#11 erstellt: 03. Jan 2017, 23:58
Ich habe es mit dieser Methode versucht...
http://www.computerb...chalten-6135824.html

Hat nicht geklappt.
Jemand eine Idee warum nicht?
Mike500
Inventar
#12 erstellt: 04. Jan 2017, 00:17
Schwarznase81, das ist die uralte Methode für die C-Serie von Anno 2010. Computerbild belässt die Anleitung online und dank deren "Marktmacht" taucht das dann noch ziemlich oben in den Suchergebnissen auf. Ist heute natürlich nutzlos, die Methode ist inzwischen völlig anders und man muss ins erweiterte Service-Menü, wo man nicht mit der bekannten Tastenkombination reinkommt.


[Beitrag von Mike500 am 04. Jan 2017, 00:18 bearbeitet]
Zmann
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 12. Jan 2017, 20:57

lololand84 (Beitrag #8) schrieb:

eyuppie (Beitrag #7) schrieb:

lololand84 (Beitrag #6) schrieb:
Hallo ich versuche PVR auf einen Ku6079 zu aktivieren. Könnte mir eine Schritt für Schritt Anleitung zu kommen zu lassen?

Google nach HBBTV4YOU und dir wird geholfen :hail


Dachte es geht ohne diese Fernbedienung vlt


So weit ich weiß kommt man nur mit dieser FB von HBBTV4YOU in das spezielle Service Menü!?
S4ndm4nn84
Neuling
#14 erstellt: 12. Jan 2017, 21:07
Hallöchen...
ich bin auch Total neu auf dem Gebiet und habe mich heute mal mit meinem Samsung UE55KU6099 beschäftigt...er soll, falls ich es nicht falsch gelesen habe PVR und TimeShift fähig sein...
Mit diesem Wissen bin ich dann in die Erweiterten Service Einstellungen mittels Fernbedienung über die Kombination "info" + "Menü" + "Mute" + "Power" Vorgedrungen, wo ich verdammt viele Einstellungen vorfand, mit denen ich allerdings nichts anfangen konnte... die PVR Einstellung ist auch unauffindbar...könnt ihr mir weiterhelfen? Oder brauch ich Tatsächlich die Remote von Hbbtv4you?
Danke im Vorraus...😀
niciko1
Stammgast
#15 erstellt: 12. Jan 2017, 22:51
Du warst nur im Service-Menü! Daher konntest Du auch nichts finden!

Du kommst nur mit Info + Factory ins Erweiterte Service-Menü.

Oder brauch ich Tatsächlich die Remote von Hbbtv4you?

Auf alle Fälle funktioniert es mit der FB von HbbTV4You und bekommst eine detaillierte Anleitung dazu.
Ob Du sie allerdings brauchst hängt dann von Dir ab.

Die Aussage von Zmann ist also nicht richtig.

Zmann (Beitrag #13) schrieb:
So weit ich weiß kommt man nur mit dieser FB von HBBTV4YOU in das spezielle Service Menü!?

Manche User benutzen ihre Logitech Harmony, andere User nehmen ihr Handy und installieren spezielle Remote-Apps.

Kannst ja mal hier lesen - Klick

MfG


[Beitrag von niciko1 am 12. Jan 2017, 22:52 bearbeitet]
C0nker
Stammgast
#16 erstellt: 19. Jan 2017, 21:16
Ich möchte meinen Samsung KU auch freischalten. Wie komme ich denn in das Service Menü? Habe den TV im Standby, drücke Info, Menü (welche Taste ist das hier, die Menü Taste gibt es ja nicht,) , mute und power. Der tv startet aber ganz normal, ohne ein Menü...
Mike500
Inventar
#17 erstellt: 19. Jan 2017, 21:31
Lies doch mal den Post über dir. Für PVR-Freischaltung muss man ins erweiterte Service-Menü, wo man mit keiner Tastenkombination reingelangt, sondern nur mit entsprechenden Infrarot-Codes per Service-Fernbedienung oder per Infrarot-fähigem Handy.

Egal ob normales oder erweitertes Service-Menü, ab dort ist dann absolute Vorsicht geboten.
C0nker
Stammgast
#18 erstellt: 19. Jan 2017, 21:31
Ging doch, musste nur etwas Geduld haben Habe aber die Menü Taste der Hramony App genutzt. Komme jetzt nur ich ins erweiterte Menü. Welche Tasten muss ich denn da drücken? FACTORY und 3SPEED Funktioniert nicht, da gibts nur farbwechsel...
C0nker
Stammgast
#19 erstellt: 19. Jan 2017, 22:30
So... nach viele Probieren: Der. TV muss garnicht über die Tastenkombination gestartet werde. Einfach im normalen Betrieb Info un s3speed drücken.
HIFImib
Neuling
#20 erstellt: 30. Jan 2017, 00:50
Hallo Zusammen, bin neu hier und Laie.
Habe bei meinem Samsung 50ku6079 (deutsches Modell) zuerst mit dem Hotel Mode und der EU-Benelux Methode rumgespielt.
Da ich den Eindruck hatte, dass die DVB-T2? Auflösung sich dabei verschlechtert hat, habe ich über das erw. Service Menü einen Factory Reset durchgeführt. Der TV hat danach aber holländisch gesprochen.
Den Auslieferungszustand bekommt man damit wohl nicht wieder hin!?

Habe Local_Set dann auf EU_GER zurück geändert und die Methode das SW Model auf UKU6090 zu ändern gewählt.
PVR & Timeshift und alles sonst läuft.

Nur bei der DVB-T2 Auflösung bin ich mir nach wie vor nicht sicher. Im erw. Service Menü steht oben "Main: Option, MODE : DTV, RES : 576I" Das ist doch nur SD und nicht HD, oder?

Leider habe ich die Menüs am Anfang nicht fotografiert und einen echten hard reset scheint es ja nicht zu geben.

Sehe ich Gespenster, oder habe ich mir den HD-Empfang ausgeschaltet?

Wäre super wenn mir jemand weiterhelfen könnte.
Julianx24
Neuling
#21 erstellt: 18. Feb 2017, 15:42
@c0nker dein Beitrag vom 19 Januar entschuldige bitte habe mir erst vor kurzem den 6079 neu bekommen.....
auf was bezieht sich die Kombination Info un s3speed Wo muss ich das eingeben ?
Auf welches Modell hast du dann verändert und wie kann ich vorher meine originäre EInstellung sichern
niciko1
Stammgast
#22 erstellt: 19. Feb 2017, 12:25
Die richtige Kombination um ins Erw. Serviecmenü zu gelangen, (und 1000fach bewährt) ist eigentlich der Infrarotcode "Info" + "Factory". Der per Fernbedienung an den TV zu senden ist.
Das kann man mit der Fernbedienung von HbbTV (knapp 40€, wie es der Threadersteller gemacht hat), mit einer Logitech-Harmony, mit Handy-Apps für Handys mit Infrarotsender oder mit speziellen Wave-Dateien machen. Letztere, sendet man mit Hilfe eines sogenannten IR-Transmitters (Wave-to-IR-Sender) über die Kopfhörerbuchse an den TV.

Warum manche User - wie C0nker - alles durcheinander bringen und dann wahllos irgendwelche Kombinationen drücken , um dann doch zufällig mit "Info" + "3Speed" (als alternative Möglichkeit?) ins Erw.Servicemenü zu gelangen - kein Ahnung.

Die Einstellungen im Servicemenü kann man nicht sichern. Daher wird auch immer wieder davor gewarnt und geraten mit äußerster Vorsicht vorzugehen.
Schon das bloße drücken der Rechts-, Links-Tasten kann unbemerkt zu Veränderungen führen, die dann den TV unbrauchbar machen könnten und 1000fache Hilferufe nach sich ziehen.
Hier mal der Link: Warnung zum Servicemenü

Das einzige was Du vorher sichern kannst, ist Deine Senderliste - auf USB.
Deine Bildeinsellungen, die nach dem Aufrufen des Servicemenüs verloren gehen, kannst Du auch nicht sichern - höchstens notieren!

Und hier mal ein Link, wo die Vorgehenweis kurz und knackig und mit Bildern erklärt wird: Klick

MfG


[Beitrag von niciko1 am 19. Feb 2017, 12:29 bearbeitet]
Julianx24
Neuling
#23 erstellt: 21. Feb 2017, 18:06
Vielen Dank für die ausführliche Antwort, die Links und die Klarstellung
Ich gehe über die App und dem Note 3 mit IR in das Servicemenü
Ich wollte einfach wissen. ob ich schon durch das Gelangen in das erweiterte Servicemenü ... sofort alle bisherigen Einstellungen verliere
Ist für die Freischaltung von PVR auf jeden Fall nötig auch auf ein anderes Modell umzustellen ( Ich möchte hier den KS 9090 angeben )
Hier lese ich aber dass durch das Umstellen auf ein anderes Model die Bildqualität schlechter wird und hbb Tv evtl auch nicht mehr richtig funzt
niciko1
Stammgast
#24 erstellt: 21. Feb 2017, 22:39

...( Ich möchte hier den KS 9090 angeben )...

Zahlendreher oder Harakiri?

Ja, die Bildeinstellungen im Service-Menü gehen verloren - auch dann, wenn man nichts verändert.

Welcher der beschriebenen Wege (in dem Link) für Dein Modell besser ist - keine Ahnung.

Denke mal, dass, bezüglich des Bildes, dann noch der subjektive Eindruck dazu kommt.
Denn danach betrachtet man den TV meistens kritischer. Und bildet sich auch gerne ein, dass vorher alles besser war.
Passiert sehr vielen User vor allem nach Updates!
Und dann wird geschimpft - wie die Rohrspatzen.

Notfalls lassen sich die Umstellungen ja auch wieder rückgängig machen.

MfG
Scyllo
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 28. Feb 2017, 18:31

Zmann (Beitrag #1) schrieb:

Ich habe mir zum glück vorher den alten Wert notiert, damit ich ihn wieder im Garantiefall einstellen kann.


Nur mal so eine Frage:

Was machst Du denn, wenn sich der Garantiefall auf das Displaypanel beziehen sollte, da dies z.B. vom einen auf den anderen Tag plötzlich komplett schwarz werden sollte und keinerlei Bild mehr anzeigt?

Wie willst Du dann bitte den notierten Wert wieder einstellen und überprüfen, dass dieser auch wirklich eingestellt wurde?

Gruß,

Scyllo
niciko1
Stammgast
#26 erstellt: 28. Feb 2017, 21:09
Es ist ja jedem selbst überlassen, das zu tun.

Bevor man jetzt den Teufel an die Wand malt, sollte man aber auch bedenken, dass so ein Paneltausch in der Regel Vorort erfolgt.
Und erst dann dem Service-Techniker eventuell auffällt.
Ob dann der Service-Techniker ein Fass aufmacht?
Denke mal, dass das ihm egal ist - Hauptsache er bekommt von Samsung sein Geld.

MfG
gritonito
Neuling
#27 erstellt: 12. Mrz 2017, 17:37
Hallo,

Ich habe jetzt mit der Servicefernbedienung PVR und Timeshift frei geschaltet und sie funktionieren soweit.

Jedoch habe ich das Problem, dass ich nur die aktuelle Sendung aufnehmen und weiter schauen kann und nicht parallel auf einen anderen Sender umschalten kann.

Habe ich was falsch gemacht?

Gruß
Thomas


[Beitrag von gritonito am 12. Mrz 2017, 17:45 bearbeitet]
niciko1
Stammgast
#28 erstellt: 12. Mrz 2017, 18:43
Wir sind keine Hellseher!
Welcher TV?
Bei welcher Sender-Kombination soll denn dann parallel aufgenommen werden?

2 Sender gehen nur bei einem Twin-Tuner, vorausgesetzt diese sind nicht verschlüsselt und dem TV stehen bei Sat-Empfang auch 2 Leitungen oder 2 Unicable-Frequenzen zur Verfügung.

MfG
gritonito
Neuling
#29 erstellt: 13. Mrz 2017, 10:53
Modell: UE50KU6079.

Also ich nehme als Beispiel ARD auf. Nun möchte ich auf ZDF umschalten und dort was anderes schauen. Das geht nicht. Es soll also nicht doppelt aufgenommen werden, sondern ich möchte während der Aufnahme auch auf andere Sender umschalten können.

Gruß
Thomas
Mike500
Inventar
#30 erstellt: 13. Mrz 2017, 13:26
Die KU6xxx und KS7xxx haben nur Single-Tuner für die drei Empfangsarten, was dann verwirrend als Triple-Tuner bezeichnet wird. Damit geht das Umschalten während einer Aufnahme nur sehr begrenzt innerhalb eines Senderbouquets, wenn überhaupt. Also eine Handvoll zusammengehöriger Sender auf der gleichen Frequenz, bei ARD dann eventuell andere ARD-Sender wie Tagesschau24 oder so.

Für freies Umschalten braucht man Twin-Tuner, also zwei getrennte Tunerteile pro Empfangsart. Das gibt es ab KS8xxx.
niciko1
Stammgast
#31 erstellt: 13. Mrz 2017, 21:22
Nur der Richtigkeit halber.

Damit geht das Umschalten während einer Aufnahme nur sehr begrenzt innerhalb eines Senderbouquets, wenn überhaupt.

Nein das geht nie und nimmer!
Mike500 Du verwechselst da etwas.
Um zwei Sender überhaupt empfangen zu können braucht man zwingend 2 Tuner (Twin-Tuner) pro Empfangsart.
Wenn man dann aber nur eine Zuleitung, und das gilt nur für den Sat-Empfang, hat kann man mit den zweiten Tuner auch nur vom selben Transponder, oder wie Du es nennst vom selben Bouquet auswählen und aufnehmen.

Da der KU6079 nur einen Tuner für jede Empfangsart hat, hatte ich ja auch gefragt, ob es sich nicht manchmal um einen anderen TV handelt, da man eben einen Twin-Tuner braucht.

gritonito, Du machst also nichts falsch!
Dein TV kann es schlicht und einfach nicht realisieren.

MfG
Mike500
Inventar
#32 erstellt: 14. Mrz 2017, 00:59
Ich kann an meinem H6290, während ich mit dessen Single-Tuner aufnehme, innerhalb des Bouquets bei meinem Kabelfernsehen umschalten. Auf welche Sender das geht, sehe ich mit Druck auf CH.LIST, dann sind nämlich die meisten Sender ausgegraut, aber meist kann man eben noch auf drei, vier andere Sender umschalten, innerhalb des Senderbouquets. Das ist keine Zauberei mit Single-Tuner.

Was nicht ginge, wäre bei einem verschlüsselten Sender umschalten, und den EPG kann man auch nicht aufrufen.


[Beitrag von Mike500 am 14. Mrz 2017, 01:00 bearbeitet]
Sonic_Excellence
Stammgast
#33 erstellt: 14. Mrz 2017, 11:31
Nur der Richtigkeit halber.

Mike500 hat ganz recht was die Umschaltmöglichkeiten mit Single Tuner angeht, das gilt auch für den Sattuner.
Dies ist wahrscheinlich seit der E-Serie so möglich, meine D-Serie kann das noch nicht.

Übrigens können das die aktuellen TV Geräte von Grundig ebenfalls.

Gruß Leo
niciko1
Stammgast
#34 erstellt: 14. Mrz 2017, 12:52

Ja gut, wenn das (seit der E-Serie 2012) mit neueren Tunern nun möglich ist.
Ich nutze den Sat-Empfang seit rund 20 Jahren und habe es nur so und nicht anders kennen gelernt. Und dann überprüft man natürlich nicht jedes Jahr aufs Neue.

Insofern ist eine gewisse Unvoreingenommenheit schon ein Vorteil. Man entdeckt mal neue Möglichkeiten.
Da war es ja gut, dass ich es mal angesprochen habe. Nur so lernt man dazu!
Danke Euch.

Da bin ich mal gespannt und werde es demnächst mal bei mir selber am TV testen.

MfG


[Beitrag von niciko1 am 14. Mrz 2017, 12:53 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Samsung KU6079 Timeshift aktivieren?
jobber2001 am 16.11.2016  –  Letzte Antwort am 17.11.2016  –  5 Beiträge
Samsung KU6079: Aufnahme mit PVR oder Timeshift
phantomjunior am 19.01.2017  –  Letzte Antwort am 20.01.2017  –  7 Beiträge
UE40D6200 PVR,Timeshift, Web-Browser ?
BronkoGNU am 05.01.2012  –  Letzte Antwort am 05.01.2012  –  3 Beiträge
Anleitung PVR und Timeshift
dieda12 am 29.09.2011  –  Letzte Antwort am 15.07.2016  –  201 Beiträge
LE46C750 Timeshift / PVR mit Sat-Receiver?
TheMenace am 30.04.2011  –  Letzte Antwort am 30.04.2011  –  2 Beiträge
Automatischer Timeshift
magic.dave am 08.10.2011  –  Letzte Antwort am 08.10.2011  –  3 Beiträge
K-Serie PVR, Timeshift durch hbbTV4you, sinnvoll? alternativen?
_maze am 04.01.2017  –  Letzte Antwort am 04.01.2017  –  2 Beiträge
PVR am UE40D6510
AgentSmith778 am 31.08.2011  –  Letzte Antwort am 31.08.2011  –  6 Beiträge
PVR Aufnehmen mit USB2.0 ?
hover am 05.10.2016  –  Letzte Antwort am 31.10.2016  –  5 Beiträge
Soundbar für KU6079
lwisol am 31.01.2017  –  Letzte Antwort am 31.01.2017  –  4 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Samsung
  • Sony

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder819.581 ( Heute: 12 )
  • Neuestes MitgliedstKorn
  • Gesamtzahl an Themen1.368.382
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.062.840