Hitzeentwicklung der One Connect Box

+A -A
Autor
Beitrag
Hobeditz
Neuling
#1 erstellt: 29. Aug 2019, 08:56
Aloha an die Community,

da unser Fernseher im Wohnzimmer die besten Jahre langsam hinter sich gebracht hat, spielen
wir mit dem Gedanken uns einen Samsung Q85R in 65 Zoll zu besorgen. Besonders angenehm
empfinde ich dabei die One Connect Box. Ein einziges Kabel und der Rest verschwindet hinter
einer "geschlossenen" Türe in unserem Lowboard.

Aber wie schaut es jetzt mit der Hitzeentwicklung aus? Ich habe schon mal ein bisschen im Internet
recherchiert, beim örtlichen Elektrodandler gefragt und ehrlich gesagt auch mal selbst die Hand auf
eine der Boxen gelegt. Aber eine wirklich verbindliche Aussage habe ich bisher noch nicht bekommen.
Daher einfach mal frei von der Leber weg: "Kann ich die One Connect Box ohne Lüftung hinter eine
verschlossene Türe meines Lowboards stellen, ohne das es Hitzeprobleme gibt?"
Ich würde die Box
also gerne vollständig einhausen, damit nichts die saubere Optik der Wohnwand zerstört.

Wie gesagt geht es mir dabei hauptsächlich um den Samsung Q85R in 65 Zoll. Aber ich meine in
Erinnerung zu haben, dass alle Boxen identisch sind. Falls diese Information falsch ist, würde ich
mich natürlich über eine Korrektur freuen.

Ich danke jedenfalls allen die sich mein Problem durchlesen und noch dankbarer bin ich allen
die mir eine hilfreiche Antwort geben können.

Mit heißen Grüßen


[Beitrag von Hobeditz am 29. Aug 2019, 08:59 bearbeitet]
Mike500
Inventar
#2 erstellt: 29. Aug 2019, 20:52
Du hast satte fünf Meter Kabellänge der One Invisible Connection (das dünne Kabel, was zum TV führt). Du kannst die Box also auch drei, vier Meter entfernt irgendwo hinstellen.

Ein Betrieb in einem geschlossenem Schrank ist laut Samsung nicht zulässig:


•• Die Schlitze und Öffnungen im Gehäuse und in der Rückwand oder im Boden sind wichtig und dienen der
Belüftung. Um den zuverlässigen Betrieb des Geräts zu gewährleisten und es vor Überhitzung zu schützen,
dürfen diese Öffnungen keinesfalls blockiert oder bedeckt werden.
–– Stellen Sie das Gerät nicht an Orten mit beengten Platzverhältnissen auf, wie z. B. in einem Bücherregal
oder einem Einbauschrank. Dies ist nur dann zulässig, wenn für ausreichende Belüftung gesorgt wird.
–– Außerdem darf das Gerät keinesfalls in der Nähe oder oberhalb eines Heizstrahlers oder -körpers
aufgestellt werden oder an Orten, an denen es direkter Sonneneinstrahlung ausgesetzt ist.
–– Stellen Sie keine mit Flüssigkeit gefüllten Behälter (Vasen usw.) auf das Gerät, da dies zu einem Brand
oder Stromschlag führen kann.


Einige Lowboards haben aber hinten über die ganze Breite eine größere Öffnung für die Kabel und damit die warme Luft entweichen kann. Wenn dann noch ein Abstand zur Wand besteht, wird man die OCB dort reinstellen können. Kondensatoren altern im Zeitraffer bei Betrieb in zu hoher Umgebungstemperatur, den restlichen Komponenten macht es meist wenig aus. Aber Elektrolytkondensatoren (und oft recht Billige) findet man ja leider in fast jeder Schaltung.
Hobeditz
Neuling
#3 erstellt: 30. Aug 2019, 09:44
Hallo Mike500,

vielen Dank für die schnelle Rückmeldung. Ich hatte mir zwar eine
andere Antwort erhofft, aber alle Unklarheiten sind damit beseitigt.
Vielen lieben Dank dafür.

Mein Lowboard ist zum Teil selbst gebaut. Als Abschluss dient eine
Massivholz-Arbeitsplatte, die bündig mit der Wand abschließt. Somit fällt
die Lüftung nach hinten leider fast vollkommen weg. Die 5 Meter Kabel
sind natürlich super, nur leider muss ich den AV-Receiver auch mit der
Box verbinden. Mit meinen jetzigen Kabeln fällt das flach, da die alle
deutlich zu kurz sind.

Ich merk schon, da darf ich mir noch ein paar kreative Gedanken
machen. Aber ist es nicht genau das, was auch unglaublich
viel Spaß macht?!


[Beitrag von Hobeditz am 30. Aug 2019, 10:33 bearbeitet]
Nemesis200SX
Inventar
#4 erstellt: 30. Aug 2019, 11:58
da wird aber kein Gerät in diesem Lowboard wirklich glücklich werden, falls da noch mehr Elektronik drinn stehen sollte. Eine gewisse Luftzirkulation sollte es immer geben
Hobeditz
Neuling
#5 erstellt: 30. Aug 2019, 13:31
Hallo Nemesis200SX,

ich kann dich beruhigen. Bis auf mein NAS habe ich kein einziges Gerät
im Lowboard versteckt. Die einzige Ausnahme ist unser AV-Receiver, für
den habe ich allerdings einen Ausschnitt mit Holzrahmen angefertigt,
sodass jederzeit genug Luftzirkulation möglich ist. Es wäre mir zwar lieber
gewesen auch den vollständig zu verstecken, aber durch die entstehenden
Temperaturen im eingehausten Zustand ist das schlicht unmöglich.

Vielen Dank trotzdem für den Ratschlag.
Rainer_Hohn
Inventar
#6 erstellt: 01. Sep 2019, 14:59
Habe alle Geräte im Lowboard und mach die Türen zu. Dafür habe ich aber hinten die Rückwand komplett rausgenommen.
tomkai3
Inventar
#7 erstellt: 08. Sep 2019, 16:10
Ich hab den 75Q85 und die OCB im Lowboard, hab aber eine aktive Kühlung mit einem 14cm USB-Lüfter eingebaut, damit geht es.
Ohne Lüfter wäre mir das zumindest im Sommer zu heikel, da wird sie trotz Lüfter ziemlich warm..
Zardoz77
Stammgast
#8 erstellt: 19. Jan 2020, 06:16
Darf man es hochkant aufstellen?
Nemesis200SX
Inventar
#9 erstellt: 19. Jan 2020, 20:51
ja, steht bei mir auch hochkant
Zardoz77
Stammgast
#10 erstellt: 29. Jan 2020, 00:57

Mike500 (Beitrag #2) schrieb:
Du hast satte fünf Meter Kabellänge der One Invisible Connection (das dünne Kabel, was zum TV führt). Du kannst die Box also auch drei, vier Meter entfernt irgendwo hinstellen.


Du hast da einen Denkfehler. Das kann man so nicht machen, weil es führen ja auch Kabel zur Box hin (vom Sat-Receiver, vom Media-PC, von der Playstation, vom AVR-Receiver usw). Würde man die OCB also wegstellen wären wieder Kabel sichtbar, es sei denn man trägt alle Geräte der OCB hinterher. Für Leute die ohnehin schon einen AVR haben und somit bereits eine Einkabel-Lösung haben, ist die Box eher doppelt-gemoppelt und eher ein Nachteil, da sie nun unterm Fernseher mehr Platz brauchen.

Vorteile sind:
- weniger Gewicht am Fernseher selbst, ist schon schwer genug
- geht die Elektronik kaputt kann man es theoretisch billiger reparieren
- man muss nicht die komplette Glotze zur Reparatur schicken. Ich denke aber Samsung wird den Fernseher trotzdem immer mit dabei haben wollen zum Checken, von daher eher doch kein Vorteil.
- für Leute ohne AVR sicher ein Vorteil die Einkabel-Lösung zum TV hin
- bessere Hitzeverteilung und Gesamtkühlung

Nachteil ist klar, es hat keine Halterungen für eine Wandhalterung. Ich möchte es seitlich am TV-Rack auf Bodenlevel anmontieren oder an die Wand dort. Bei mir würde man das nicht sehen, weil links davon nur Wand ist. Gibt es so eine Wandmontage-Kit, muss ja nicht Original sein. 2 Winkel oder ein halbes U wo man es reinlegen kann, hochkant? (seitlicher Lüftungsschlitz oben, Kabel zeigen zum Rack).

PS: Was ich positiv finde, das kann man bei dem Preis (Q90R auch erwarten), dass weder Fernseher noch OCB hochfrequent fiepen. Sowas kann auch bei teurer Elektronik leider auftreten. Ich hör die Frequenzen leider noch, manche schon nicht mehr oder nie gehört.


[Beitrag von Zardoz77 am 29. Jan 2020, 01:00 bearbeitet]
Mike500
Inventar
#11 erstellt: 29. Jan 2020, 03:42
Wegen der Reparatur, Samsung lässt sich keine TVs einschicken. Die machen immer Vor-Ort-Reparatur über einen lokalen Servicepartner.

Ein kleines Board an der Wand für die Box würde ich mir einfach selber bauen. Einmal zum Baumarkt, da findest du sicher passendes Material, oder sogar bei Poco usw. kannst du sicher irgendwas dafür holen.
premutos666
Inventar
#12 erstellt: 29. Jan 2020, 10:12
Ich hatte bei Neuanschaffung 11/19 auch über ein Modell mit OCB nachgedacht, mich dann aber für den Q70 entschieden. Ehrlich gesagt habe ich gar keine Vorteile erkannt... Der TV hängt bei mir seit Jahren an der Wand über einem Lowboard. Im Lowboard befinden sich alle angeschlossenen Geräte, die Kabel gehen nach hinten raus und dann durch einen geschlossenen Kabelkanal zum TV. Alles "unsichtbar". Das eine Kabel den OCB müsste ja auch zum TV, der Kabelkanal bliebe also so oder so. Und ob da nun 1 Kabel oder 10 Kabel drin sind ist ja völlig egal. Als ich dann noch von diversen Problemen mit der OCB gelesen habe (Hitzeentwicklung, Lüftergeräusche, diverse andere...), fand ich das plötzlich gar nicht mehr so sinnvoll.

Vielleicht kann mich ja jemand über die Vorteile der Box aufklären?

TV


[Beitrag von premutos666 am 29. Jan 2020, 10:15 bearbeitet]
tomkai3
Inventar
#13 erstellt: 29. Jan 2020, 12:16
Ich finde die OCB genial, die steht bei mir unten im Rack unsichtbar und hab nur ein Kabel zum Display, das an der Wand hängt, ich muss nicht jedes HDMI-Kabel und den anderen Kram zum Display legen. Ich will nicht mehr ohne OCB.
Rainer_Hohn
Inventar
#14 erstellt: 29. Jan 2020, 23:07

premutos666 (Beitrag #12) schrieb:
Ich hatte über ein Modell mit OCB nachgedacht, mich dann aber für den Q70 entschieden. Ehrlich gesagt habe ich gar keine Vorteile erkannt.

Wenn ich Deinen Spiegel an der Wand sehe, weiss ich warum ich den 90er genommen habe
premutos666
Inventar
#15 erstellt: 30. Jan 2020, 10:07

Rainer_Hohn (Beitrag #14) schrieb:

premutos666 (Beitrag #12) schrieb:
Ich hatte über ein Modell mit OCB nachgedacht, mich dann aber für den Q70 entschieden. Ehrlich gesagt habe ich gar keine Vorteile erkannt.

Wenn ich Deinen Spiegel an der Wand sehe, weiss ich warum ich den 90er genommen habe :L


Also da ich seltenst bei Tageslicht Filme schaue ist das relativ unerheblich ;). Zudem habe ich Jalousien. Daneben gibt es den Q90 gar nicht als 82 Zoll.

Um es kurz zu sagen: Das interessiert mich quasi überhaupt nicht


[Beitrag von premutos666 am 30. Jan 2020, 12:12 bearbeitet]
Zardoz77
Stammgast
#16 erstellt: 31. Jan 2020, 21:47

premutos666 (Beitrag #15) schrieb:

Also da ich seltenst bei Tageslicht Filme schaue ist das relativ unerheblich ;). Zudem habe ich Jalousien. Daneben gibt es den Q90 gar nicht als 82 Zoll.

Um es kurz zu sagen: Das interessiert mich quasi überhaupt nicht ;)


Geht ja nicht nur um Filme, sondern auch um andere Sachen. Man muss also Jalousien runterlassen und sich an der Tageszeit richten, wenn man den Fernseher nutzen will? Klingt wie ein Auto, dass man nur zu geraden Uhrzeiten anlassen kann, irgendwie seltsame Scheinargumente. Ist aber auch kein Vorwurf. Der Q90R beweist ja, dass man ne ordentliche Antireflexion hinkriegen kann. Die Hersteller wollen immer suggerieren, dass das wohl nicht möglich sei, dabei gings früher ja auch...
Rainer_Hohn
Inventar
#17 erstellt: 31. Jan 2020, 23:40
Naja, mit 82" geht es wohl nicht anders. Hätte bei nicht gepaßt, so ist es nur der 75er geworden
premutos666
Inventar
#18 erstellt: 02. Feb 2020, 14:18

Zardoz77 (Beitrag #16) schrieb:

premutos666 (Beitrag #15) schrieb:

Also da ich seltenst bei Tageslicht Filme schaue ist das relativ unerheblich ;). Zudem habe ich Jalousien. Daneben gibt es den Q90 gar nicht als 82 Zoll.

Um es kurz zu sagen: Das interessiert mich quasi überhaupt nicht ;)


Geht ja nicht nur um Filme, sondern auch um andere Sachen. Man muss also Jalousien runterlassen und sich an der Tageszeit richten, wenn man den Fernseher nutzen will? Klingt wie ein Auto, dass man nur zu geraden Uhrzeiten anlassen kann, irgendwie seltsame Scheinargumente. Ist aber auch kein Vorwurf. Der Q90R beweist ja, dass man ne ordentliche Antireflexion hinkriegen kann. Die Hersteller wollen immer suggerieren, dass das wohl nicht möglich sei, dabei gings früher ja auch...


Was für ein unsinniger Vergleich. Selbstverständlich ist der TV den ganzen Tag über nutzbar. Wenn er eingeschaltet ist spiegelt er logischerweise nicht so wie ein schwarzer Screen im Gegenlicht . Wie konnte man nur jahrzehntelang "in die Röhre" schauen, da ging´s ja auch...

Dennoch, ich schaue tagsüber kein TV, bzw. schaue ich eigentlich überhaupt kein TV weil da nix als Schrott läuft und nutze das Gerät zu 95% für Filme und Gaming. Abends. Entspiegelung war und ist für mich bei bisher keinem TV-Gerät Kaufargument...

@Rainer: Wenn ich könnte hätte ich gern noch einen größeren Screen :). Dummerweise gilt da entweder a) gibt es nicht oder b) der Preis entspricht einem Kleinwagen


[Beitrag von premutos666 am 02. Feb 2020, 14:50 bearbeitet]
Rainer_Hohn
Inventar
#19 erstellt: 02. Feb 2020, 14:29
Die Preise für die richtig großen Brocken sind immer noch exorbitant, da hat sich nicht viel geändert.
Ich hab ja den 75 und einen 78er und man soll es nicht glauben, der 78er wirkt viel größer als es die +3" vermuten lassen.


[Beitrag von Rainer_Hohn am 02. Feb 2020, 14:29 bearbeitet]
Zardoz77
Stammgast
#20 erstellt: 02. Feb 2020, 20:11
@premutos666
Puuuh Unsinn schreibst du ok. Nur leider gibts da nen Haken bei deinem "Gegenargument". Dir ist hoffe ich schon klar, dass es Filme gibt (Batman, Alien und Konsorten), da ist der Fernseher zwar eingeschaltet, man guckt da aber nen Film, mit vielen dunkle Flächen (im Weltraum und in Gotham ist es nun mal eher schwarz und duster) und somit ist da auch kein Gegenlicht. Wenn du neben einem Corellianischen Kreuzer im Weltraum also deine eigene Inneneinrichtung siehst, genieß es und hoffe, dass es auf dem Wüstenplaneten Tatooine möglichst schnell überstrahlt wird.

Röhrenfernseher hmpf. Früher war alles besser, jedenfalls hat mans nicht gemerkt, dass es schlechter war. Jedenfalls gabs auch früher für die Röhre bessere und schlechtere Technologien. Auch eingefärbtes Schirmglas wie bei Sony Black Trinitron.

Tagsüber schaust du kein TV? Hier gehts nicht ums TV-Verhalten, sondern ob man nen Fernseher tagsüber generell für irgendwas nutzen kann. Licht reflektiert im Tagesprogramm von Sat.1 genausowie bei Red Dead Redemption 2. Antwort klar kann mans tagsüber nutzen. Man kann auch mit nem Porsche über nen Acker fahren. Ich finds nur abartig witzig, wie sich die Leute wegen ihres ach so tollen OLED Bildes wegen aufgeilen, aber die Armgroße Reflexion der Metall-Tischkante die von der Sonne oder nem Leuchter angestrahlt wird und die das Bild zerschneidet soll gar nicht ins Gewicht fallen? Viele Leute fallen auf Werbesprüche rein und übersehen das Wesentliche.

Ist dein Bier wenn dir ordentliche Entspiegelung Wurst ist. Das ist auch ziemlich geil für die großen Konzerne. Die müssen sich dann auch nicht soviel Mühe geben, weils viele eben nicht merken oder sich damit abfinden oder sich die Bude komplett umstellen, um ausm gröbsten Lichtkegel rauszukommen.

Wenn du ne dunkle Ecke im Zimmer hast oder gar nen Fernseheraum ohne Fenster und ohne helle Leuchter, würde ich dir sogar zu 100% zustimmen. Aber wegen 7 Zoll jetzt ne Glotze zu holen, die nur mangelhaft entspiegelt ist und auch wegen der Größe mehr "Angriffsfläche" bietet, das ist doch mit Zitronen gehandelt. Schlussendlich ist es aber dein Bier. Vielleicht hast du ja nen Fernsehraum, vielleicht liebst du es ja Jalousien hoch und runterzulassen, sämtliche Leuchter abzuschalten oder dein Zimmer umzustellen, nur um Fernsehen zu können. Vielleicht fallen dir die Reflektionen auch gar nicht auf. Wenns dir genügt auf dem Datenblatt bestätigt zu bekommen, dass du den größten und besten Fernseher hast, dann freu dich des Lebens. Wenn einem ein Problem nicht auffällt, ist das ja sogar ein Segen irgendwo. Ich würde mir auch wünschen, hochfrequentes Pfeifen von manchen Netzteilen nicht zu hören. Doch leider sind meine Augen und Ohren noch ziemlich gut.


[Beitrag von Zardoz77 am 02. Feb 2020, 20:17 bearbeitet]
Fotomarcus
Stammgast
#21 erstellt: 02. Feb 2020, 20:44
Mein TV QLED 65 Zoll mit One connect box geht nach mehreren erfolglosen Reparaturen zurück.
Der Techniker bestätigte auch Probleme mit dem Kabel zum TV.
Mit kommt kein TV mit der Box mehr ins Haus.
Man stellt sich einfach die Frage warum andere Hersteller keine One connect box haben....
Zardoz77
Stammgast
#22 erstellt: 02. Feb 2020, 20:53

Fotomarcus (Beitrag #21) schrieb:
Mein TV QLED 65 Zoll mit One connect box geht nach mehreren erfolglosen Reparaturen zurück.
Der Techniker bestätigte auch Probleme mit dem Kabel zum TV.
Mit kommt kein TV mit der Box mehr ins Haus.
Man stellt sich einfach die Frage warum andere Hersteller keine One connect box haben....


Das ist (leider) spannend. Welches Modell hattest du und kurz in Stichworten was hat nicht gestimmt?
Spencer2k6
Stammgast
#23 erstellt: 02. Feb 2020, 22:47
Vielleicht waren die Techniker auch einfach nur unfähig. Mir sind nämlich auch keine Probleme mit dem Kabel bekannt. Bitte erzähl mal was du für Probleme genau hattest und was alles gemacht wurde.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
One Connect Box - Hitzeentwicklung
andy1067 am 07.02.2019  –  Letzte Antwort am 13.02.2019  –  7 Beiträge
Vorteile "One Connect Box"
Pasi2 am 04.12.2019  –  Letzte Antwort am 04.12.2019  –  8 Beiträge
One Box Connect Kabel
#Kucki# am 19.04.2015  –  Letzte Antwort am 19.04.2015  –  2 Beiträge
one connect box
reikog am 10.04.2014  –  Letzte Antwort am 10.04.2014  –  2 Beiträge
One connect box samsung
Badic_Niki am 18.07.2015  –  Letzte Antwort am 19.07.2015  –  3 Beiträge
One Connect Box USB
andythesmith am 13.09.2016  –  Letzte Antwort am 11.11.2016  –  11 Beiträge
Q7F One Connect Box vs One Connect Box Mini
chris172391 am 09.12.2017  –  Letzte Antwort am 09.12.2017  –  3 Beiträge
SCART an One Connect Box
Cheeesi am 27.06.2016  –  Letzte Antwort am 28.06.2016  –  6 Beiträge
Hu8500 one connect Box defekt?
B-MoP am 09.10.2018  –  Letzte Antwort am 24.01.2019  –  4 Beiträge
One Connect Box: Längeres Kabel
pfnai am 14.12.2014  –  Letzte Antwort am 22.09.2015  –  12 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder883.264 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedOPrz
  • Gesamtzahl an Themen1.472.460
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.998.615

Top Hersteller in Samsung Widget schließen