Scart-Kabel DVD + LE32 R71/72B und weitere Fragen

+A -A
Autor
Beitrag
mr.oof
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 07. Jun 2006, 14:10
Hallo,

ich habe schon in vielen Threads gestöbert und war recht überzeugt mir einen Samsung LE32 R71B zu gönnen, da mein alter Röhren-TV so langsam seinen Geist aufgibt.

Meine Sehgewohnheiten:

Sitzabstand 2,00 m
DVD: 50%
analoges Kabel-TV: 30%
PS2 zocken: 20%

Mein Budget beträgt insgesamt 1200 EUR und gerade in dieser Preisklasse scheinen ja die LE32 R71B zu den besten Geräten zu gehören.

Nun macht mich dieser Thread http://www.hifi-foru...um_id=151&thread=398 jedoch etwas stutzig.

Ich habe mir gerade einen neuen günstigen Scart-Kabel-DVD-Player von SEG gekauft, der einen integrierten 5.1 Decoder hat, damit ich mein vollaktives Teufel Concept E Magnum daran anschließen kann.




Folgende Fragen:

1) Ist die Quali wirklich so schlecht mit dem Scart-Kabel? Einen neuen DVD-Player zu kaufen, kann und will ich mir im Moment nicht leisten.

2) Habe auch von dem Soundproblem mit den externen Anlagen gehört. Tritt das auch auf, wenn das Soundsystem direkt am DVD-Player angeschlossen ist? (beim DVD schauen, stell ich den TV-Sound aus)

3) Wenn ich den LE32 R71B bei Amazon bestelle und er mir nach dem Testen nicht gefällt, kann ich den dann noch kostenfrei zurückschicken (also portofrei)? Sind ja immerhin über 40 EUR, was für Testzwecke sehr teuer ist.

Danke für Eure Hilfe!
Mr._Bean
Inventar
#2 erstellt: 07. Jun 2006, 21:31

Wenn ich den LE32 R71B bei Amazon bestelle und er mir nach dem Testen nicht gefällt, kann ich den dann noch kostenfrei zurückschicken (also portofrei)? Sind ja immerhin über 40 EUR, was für Testzwecke sehr teuer ist.


Ja, weil er teuerer als 40 Euro ist. Schau doch mal in die AGBs


Da ich auch einen 32er habe, kannst du dir ja mal meine bilder ansehen.


So, seit gestern habe ich nun meinen Samsung (auch wenn es jezt kein 40er ist ). Der Fernseher steht erst einmal provisorisch auf seinem Fuß. Dieser weicht aber einer Eigenkonstruktion. Dann verschwinden auch die Lautsprecher aus dem direktem Sichtfeld

Hier mal die ersten Bilder: (damit man richtig was erkennen kann, in hoher Auflösung ...)

Bild 1: Fernsehbild (analoges Kabel) aus einen natürlichen Umgebung, nicht künstlich ausgeleuchet:

http://img129.imageshack.us/img129/8108/dscf00018ea.jpg

Bild 2: Fernsehbild aus einer Studioaufnahme. Das Bild ist von 4:3 auf Vollfläche gezoomt:

http://img156.imageshack.us/img156/3572/dscf00244aa.jpg

Bild 3: Fernsehbild aus einer Studioaufnahme. Das Bild ist von 4:3 auf Vollfläche gezoomt:

http://img301.imageshack.us/img301/3686/dscf00233pi.jpg

So habe ich ihn momentan eingestellt:

http://img301.imageshack.us/img301/6754/dscf0027b3ky.jpg

Die Bildschärfe steht absichtlich auf 0! Ansonsten werden Blockartefakte sichtbar. Ist ein sehr guter Tipp hier aus dem Forum gewesen, den ich bisher noch gar nicht ausprobiert hatte ...

Bild 5: PC Bild der HTPC Oberfläche (MediaPortal). Auflösung 1360x768:

http://img371.imageshack.us/img371/3672/dscf00093gx.jpg

Bild 6: PC Bild der HTPC Oberfläche (MediaPortal):

http://img63.imageshack.us/img63/5307/dscf00105cc.jpg

Bild 7: PC Bild der HTPC Oberfläche (MediaPortal):

http://img63.imageshack.us/img63/2796/dscf00112ur.jpg

Bild 7: PC Bild der TV-Karte (Hauppauge PVR250) im Vollbildmodus, gezoomt auf Vollfläche:

http://img301.imageshack.us/img301/515/dscf00331oi.jpg

Bild 8: Die Windows Oberfläche:

http://img301.imageshack.us/img301/2058/dscf00138gs.jpg

Bild 9: Das Hifi-Forum über den Samsung:

http://img301.imageshack.us/img301/8540/dscf00143tj.jpg

Bild 10: Gleiches Bild, nur herangezoomt:

http://img102.imageshack.us/img102/4042/dscf00155jr.jpg

Bild 11: So sieht man die Oberfläche vom Sofa. Lesen ist, wie ich meine, möglich:

http://img142.imageshack.us/img142/9315/dscf00175th.jpg

Bild 12+13+15: Noch andere Hintergrundbilder

http://img141.imageshack.us/img141/2167/dscf00226ns.jpg
http://img141.imageshack.us/img141/580/dscf00201cl.jpg
http://img111.imageshack.us/img111/3856/dscf00219cn.jpg



Das Bild ist Alles in Allem noch nicht so Farbneutral wie eine Röhre. Duch die Reduzierung der Schärfe auf 0 aber erträglich. Die Hautfarben, der KO Test bei einem LCD, fällt er aber auch durch. Einen Hang ins Rote kann man nicht verleugnen! Auch bei der Natürlichkeit ist eine Röhre immer noch vorn! Der Ton ist genau so plärrig wie im Laden. Durch das PC-Lautsprechersystem wird es aber schon weitaus besser. Dadurch das auch hier ein Hang zum heiserenbesteht, was das System beim Probehören über eine mitgebrachte CD, die über einen CD-Player direkt abgehört wurde, nicht hatte, gehe ich davon aus, das die internen Verstärker dieses produzieren. Evtl. billige Digialverstärker??? Leider wird der Equalitzer beim Einstecken des Klinkensteckers an der Kopfhörebuchse ausgeblendet. Dies ist sehr schade, denn nun fallen die fernseheigenen Einstellmöglichkeiten weg. Evtl. muß ich mir selber einen Equalitzer bauen. Wäre aber nicht ganz so schlimm. Die Platine habe ich ja schon für meinen Autoequalitzer geroutet

Der Fernseher hat leider einen Hang zu zuviel Kontrast. Helle Flächen sind gerne übersteuert, wobei gleichzeitig die dunklen Flächen auch übersteuert werden. Will heißen: An den Enden der Kurve wird ordentlich Informationssignal abgeschnitten. Bestimmt das Ergebnis dieses nicht abschaltbaren "Bildverbesserers".

Diese Filter haben noch nie Bilder wirklich verbessert. Jeder Hersteller sollte so eine Einstellmöglichkeit auf jeden Fall abschaltbar machen


Dein DVD Bild sollte ja wohl besser als das analoge Kabelsignal sein.
Walhalla1
Stammgast
#3 erstellt: 07. Jun 2006, 21:37
klar kann er ihn kostenfrei zurückschicken, aber auf den Versandkosten zu Ihm bleibt er eigentlich bei den meisten Händlern sitzen.
vjeko
Stammgast
#4 erstellt: 08. Jun 2006, 08:31

Walhalla1 schrieb:
...aber auf den Versandkosten zu Ihm bleibt er eigentlich bei den meisten Händlern sitzen.


Das ist auch gut so. Dass ist aber eine andere Diskussion
KaySteven
Stammgast
#5 erstellt: 08. Jun 2006, 08:50
ich kann dich beruhigen:

hatte im März dort einen Toshiba 32WL58P bestellt. Der gefiel mir, aber die fehlende Garantie ließ ihn schweren Herzens wieder von mir eilen...
d.h. solange das Paket über 20kg schwer ist, wird es sowieso von einer Spedition abgeholt und das trifft bei solch einem Fernseher ein!
Muss also nichtmal zur Post und selbst zahlen, einfach bei denen (Amazon) anrufen und zurücksenden.... aber bestell ihn erstmal und teste!
mr.oof
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 08. Jun 2006, 15:24
Vielen Dank für die Antworten!

Ich werde mir den Fernseher nun bestellen und dann testen, ob er für meine Ansprüche reicht

Ich werde dann meine Erfahrungen hier posten. So far...

mr.oof
Walhalla1
Stammgast
#7 erstellt: 08. Jun 2006, 17:15

vjeko schrieb:

Das ist auch gut so. Dass ist aber eine andere Diskussion :L


klar ist das gut so. Ich habe nie was anderes behauptet. Wenn das nämlich nicht so wäre, dann würde jeder nur TVs oder anderes Zeugs zum rumprobieren bestellen und die Händler hätten jedes mal den Ärger mit den vielen Rückläufern bei denen sie auch noch auf den Versandkosten "sitzen" bleiben.
mr.oof
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 09. Jun 2006, 22:32
so, der Sammy ist bestellt und sollte ab Montag auf dem Weg zu mir sein :D.
Hab auch mal im Internet etwas über meinen DVD Player (SEG DVX 580-5.1) nachgeforscht und habe nun eine Frage:

http://www.ciao.de/Produktdaten/SEG_DVX_580_5_1__2219717


Auf obigem Link steht, dass mein Player Progressiv-Scan unterstützt.


Per DVD auf jeden Fall über HDMI oder YUV!
Die LCD und Plasmas arbeiten nun einmal progressiv [...]


Wenn ich jetzt nichts verwechselt habe, dann arbeitet der DVD-Player genauso wie der Sammy oder (beides progressiv). Das sollte doch gut sein oder?
Allerdings ist der Player bisher ganz normal über ein SCART RGB Kabel angeschlossen.
Sollte ich jetzt besser ein anderes Kabel zum Anschließen kaufen oder habe ich jetzt wieder etwas völlig verpeilt
Wie gesagt, ich bin leider Technik-Laie und das alles ist relativ neu für mich.

Danke schonmal im Voraus
thomasx
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 10. Jun 2006, 22:46
muß doch in der Beschreibung von Player stehen, an welchem Anschuß Prog.Scan anliegt. Das miuß dann auch im Player aktiviert werden.
mr.oof
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 12. Jun 2006, 21:28
also im Handbuch vom DVD-Player steht:

"Verbinden sie unter Verwendung des YPbPr-Kabels die Buchsen des Component SCART Output mit den passenden Eingängen im Fernsehgerät."

Habe darauf mal hier im Forum und http://dvd-tipps-tricks.de/ geschaut. So wie ich das verstanden habe, brauche ich ein SCART auf YUV Kabel.

Bei Media Markt wollte der Verkäufer mir ein Oehlbach Kabel für 70 EUR mitgeben.
War mir aber zu teuer (auch wenn einige auf Oehlbach schwören).

Habe mal im Internet nach günstigeren Lösungen geschaut und bin dabei schon auf ein Kabel für 10 EUR gestoßen.

Meint ihr das Kabel kann ich nehmen?
thomasx
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 12. Jun 2006, 21:57
wenn die Eigenschaften so stimmen wie sie beschrieben sind,
ist das Kabel in Ordnung
mr.oof
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 18. Jun 2006, 11:56
so, hab seit 4 Tagen den TV

Mit dem Pal Signal über analoges Kabel bin ich zufrieden, hätte schlechteres erwartet. Hängt natürlich vom Sender ab, da gibts entsprechende Qualitätsunterschiede.

Hab weiterhin mal meinen PC an den Sammy angeschlossen und paar HDTV Promovideos angeschaut, ist echt der Hammer
Auch Spiele wie HL2 und Oblivion sind ne Wucht auf dem Fernseher.

Etwas enttäuscht war ich aber vom DVD-Bild, das wirkliche Schwächen aufwies: Die Farben schienen trotz unterschiedlicher Einstellungen nicht satt, außerdem gabs bei hellen Farbübergänge deutliche Abstufungen der unterschiedlichen Farbtöne und Kantenflimmern.
Habe daraufhin mal ein billig YUV-Kabel genommen (Scart to Component, s. o.) und die Qualität ist nur geringfügig bei den Farbabstufungen besser geworden.
Mein Händler hat mir ein hochwertiges Scartkabel (von Monitor für 25 EUR) empfohlen und nun ist das Bild wirklich ansprechender:
stufenlose Farbübergänge, kräftigere Farben und nur noch ein minimales Kantenflimmern (z.b. bei der Star Wars schrift, die am Anfang immer kommt), dass man aber nur bemerkt, wenn man sehr dicht (<1m) vor dem Bild steht.

Mein Fazit was die Kabel betrifft:
Lieber ein teures Scart-Kabel als ein günstiges YUV-Kabel.
slash20
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 19. Jun 2006, 08:28

mr.oof schrieb:

Mein Fazit was die Kabel betrifft:
Lieber ein teures Scart-Kabel als ein günstiges YUV-Kabel.


Kann das ggf. jemand bestätigen? Ich stehe nämlich vor der gleichen Entscheidung und wollte mir eigentlich ein YUV-Kabel gönnen, damit mein dvd-player progressiv scan an meinen R72B liefert. Ich dachte Scart ist die schlechteste aller Lösungen und sowohl SVHS als auch YUV wären um Längen besser. Ok, ich wäre auch durchaus bereit ein wenig mehr als 10€ für ein YUV-Kabel auszugeben.
thomasx
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 19. Jun 2006, 14:26
Klaro ist YUV die bessere Verbindung, man muß aber auch das dementsprechende Kabel haben. Und wenn dein DVD Player an YUV Progg.Scan unterstützt, so wie so.
slash20
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 19. Jun 2006, 23:14
Evtl eine etwas blöde Frage. Aber sind YUV-Kabel reine Videokabel oder beinhalten sie schon das Audiosignal?? Hab da leider nichts zu gefunden.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
LE32 S71 oder LE32 R71 ?
aL0w am 20.03.2007  –  Letzte Antwort am 21.03.2007  –  6 Beiträge
LE32 R71- oder das Bild geht "vor"
Gilraen am 20.06.2006  –  Letzte Antwort am 20.06.2006  –  2 Beiträge
Samsung LE32 R71/72 Preissenkung
prismaster am 07.12.2006  –  Letzte Antwort am 26.12.2006  –  12 Beiträge
Samsung LE32 R71 W - S-PVA?
CS73 am 14.03.2007  –  Letzte Antwort am 14.03.2007  –  2 Beiträge
VGA Anschluss Problematik Samsung LE32-R71
SegaSony am 20.06.2006  –  Letzte Antwort am 27.06.2006  –  5 Beiträge
LE32 R71 W - Piepton im StandBy
Solifer am 25.09.2006  –  Letzte Antwort am 28.11.2006  –  37 Beiträge
Samsung LE32 R71/72 mit PiP ???
petecinema am 29.05.2006  –  Letzte Antwort am 30.05.2006  –  2 Beiträge
Unteschied zwischen Samsung 72B und 71B
Pipser am 20.06.2006  –  Letzte Antwort am 29.06.2006  –  6 Beiträge
Wie Samsung R71 / M71 Ansteuern?
Tralien am 30.04.2006  –  Letzte Antwort am 01.05.2006  –  3 Beiträge
SAmsung LE xx R 72b + DVD
drumnebu am 04.10.2006  –  Letzte Antwort am 04.10.2006  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder849.941 ( Heute: 1 )
  • Neuestes Mitgliedaschenbach
  • Gesamtzahl an Themen1.417.894
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.996.117

Hersteller in diesem Thread Widget schließen