Philips 43PUS6501 Hintergrundbeleuchtung reparieren?

+A -A
Autor
Beitrag
HDfan123
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 11. Jul 2019, 01:49
Bei meinem Philips 43PUS6501 hat sich wohl die Hintergrundbeleuchtung verabschiedet! 5 Monate nach Garantieablauf, klar! Schwarzer Bildschirm, man kann aber noch, wenn man sich sehr bemüht das Bild erahnen, wenn Licht drauf scheint. Kann noch von Sender zu Sender schalten, Ton & Ambilight funktionieren auch noch.

Habe schon ein Video diesbezüglich gefunden:
Anleitung zur Reparatur der Hintergrundbeleuchtung am Philips Fernseher 40PFL3078K/12
https://www.youtube.com/watch?v=ZourcYQnRys

Habe dazu Fragen, nummeriere sie mal, dann ist es einfacher für euch. Vielen Dank schon mal im Voraus!

1. Wollte schon jetzt die LEDs oder LED-Leisten (oder Dioden, bin Leihe) bestellen, kann erst in ca. 2
Wochen mit der Reparatur beginnen - wäre also blöd, wenn ich dann erst bestelle (falls China, dauert ja
einige Zeit)...weiß jemand welche LEDs / Dioden bzw. ganze Leisten ich da brauche und wo man diese
bekommt? (Nur in China zu bekommen?)

2. Hat das jemand von euch hier schon gemacht? Hat es funktioniert?

3. Habe nur ein Multimeter Meterk mk01a, denke mal damit kann ich die LEDs nicht durchtesten oder?
Was würdet ihr mir dafür empfehlen? Möglichst günstig!

4. Hat sonst noch wer Tipps für mich, wäre nett?

Bei den ganzen negativen Bewertungen zu den meisten TVs (habe bei meinem 43PUS6501 wohl richtig Glück gehabt, kein Clouding, keine Pixelfehler oder so, wohl auch 100 Hz Panel?) wollte ich mal eine Reparatur in Angriff nehmen. Bin totaler Anfänger was dies betrifft, aber habe immerhin schon mal nen alten Medion HD TV repariert, 2 Kondensatoren ausgetauscht und ging wieder!
Zyobot
Neuling
#2 erstellt: 13. Jul 2019, 09:51
Hallo,
kann hier bedingt nur Ratschlag geben, bezüglich der Hintergrundbeleuchtung.
Mit dem Multimeter sollten sich die LED's überprüfen lassen.
Man kann natürlich dann, die defekten Dioden austauschen, allerdings sollte man sich damit auskennen(ich tu es leider nicht).
Oder aber wie ich es gemacht habe, alle Streifen ersetzen. Habe meine noch bei eBay gefunden. Hat 30 €gekostet und ca. 14 Tage gedauert. Hat alles bestens geklappt. TV läuft wieder.
Hier eine mögliche Seite um die passenden LED zu kaufen. Viel Glück✌🏽😎

https://www.google.c...zxaXsX9lUHQp&cf=1
HDfan123
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 14. Jul 2019, 02:03
@Zyobot
Danke für die Antwort und den Link!
Eine Frage noch dazu - warum hast du gleich alle streifen gewechselt? Hattest du auch wie ich irgendwo gelesen, dass man das so machen soll? Würde halt gerne wissen wieso? Habe zwar schon einmal Kondensatoren eines andern TVs getauscht, aber bin ein totaler Anfänger bei sowas, deswegen dachte ich einfach, wenn ein Streifen funktioniert, warum ersetzen? Bei meinem Glück ersetze ich die funktionierenden Streifen und dann geht nichts mehr!;)
Hast du deine neuen Ersatz Streifen schon vor dem Öffnen bestellt (wie ich es auch vorhabe)?
Kenne mich damit nicht aus, wenn da was von 43 PUS6501 steht sind es auch sicher die Rchtigen ja?
Würde ich den Fernseher jetzt schon öffnen, müsste ich ihn ja zweimal öffnen und wieder zusammenbauen!? Und ihn auseinander schrauben und 2-3 Wochen so liegen lassen bis die Ersatz Streifen kommen ist bestimmt auch nicht so gut!;)

Nachtrag:
Die Seite deines Links sieht total komisch aus!?
Wie bist Du denn dahin gekommen?
Ich gelange, wenn ich selber suche nur hierhin - gleich Seite, aber irgendwie anders????
https://de.aliexpres...&transAbTest=ae803_5


[Beitrag von HDfan123 am 14. Jul 2019, 02:38 bearbeitet]
zenz91
Neuling
#4 erstellt: 17. Jul 2019, 19:03
Hallo,

ich habe dasselbe Problem: Philips 43PUS6501/12, 2 Jahre und 9 Monate alt Ambilight und Ton einwandfrei, plötzlich kein Bild mehr.
Habe einen Kostenvoranschlag von einem Fachhändler: 305 €, dass kann es nicht sein nach guten 2,5 Jahren!

Hast du dich schon an die Reparatur ran gemacht? Wenn ja, funktioniert wieder alles? Erfahrungen?

mfg
HDfan123
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 17. Aug 2019, 02:45
@zenz91
Sorry, musste aus diversen Gründen die Reparatur nach hinten verschieben.
Die LED Stripes für 30 Euro sind auf jeden Fall angekommen (Aliexpress 30 Euro, gut verpackt)
schon nach 2 Wochen, nicht 4 Wochen!
Kann dir in 2-4 Tagen sagen, ob alles geklappt hat.
Vermutlich zu spät? Hast du deinen schon repariert?
HDfan123
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 17. Aug 2019, 02:49
Diese bestellt:
https://de.aliexpres...1.0.0.61fe4c4dbFqmJV

Gerade extra nochmal nachgeschaut, habe meinen 43PUS6501/12 Mitte Dezember 2016 gekauft!
Krass oder? Bin eigentlich Philips TV Fan, aber werde langsam sauer! Haben wohl einen eingebauten Timer, soll es ja z.B. bei Druckern geben!;)
Nein, wohl eher alle gleich schlechte LEDs!


[Beitrag von HDfan123 am 17. Aug 2019, 02:55 bearbeitet]
zenz91
Neuling
#7 erstellt: 19. Aug 2019, 16:36
@HDfan123

Ja, habe die neuen Streifen vergangenen Freitag erhalten und am selben Tag eingebaut. Die Lieferung hat bei mir ebenfalls 2 statt der angekündigten 4 Wochen gedauert. Ich habe dieselben wie du bestellt.
Lieferung war einwandfrei. Die Reparatur ist im Großen und Ganzen kein Problem. Ich hatte ihn vor der Bestellung schon einmal zerlegt um mich hinsichtlich der LEDs zu vergewissern. Darum ist es beim zweiten Mal bedeutend schneller gegangen. Hätte ich mir aber sparen können.

Jedenfalls funktioniert nun wieder alles . Schauen wir mal wie lange ...
HDfan123
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 22. Aug 2019, 00:23
Freut mich zu hören! Nehme das mal als gutes Omen!
Da bist du schneller als ich. Hatte erst Probleme mit dem oberen Stecker (der zum Ambilight geht), der klemmte bei mir. Und heute habe ich ebenfalls länger gebraucht bis ich endlich diese Leiterkarte
(die am Panel hängt) vom Rahmen abbekommen habe. Diese doppelseitigen Klebestreifen hatte wohl jemand etwas zu fest angedrückt!;)
Morgen wird jetzt endlich das Panel abgenommen!
Hoffe ich kann dann bald berichten, dass es bei mir auch funktioniert hat!
Und stellst du jetzt was am TV um? Viele sagen ja, man soll das LED Backlight auf 50-60% stellen, dann halten die LEDs länger. Muss erstmal schauen, ob unser TV so eine "direkte" Einstellung überhaupt hat...
Muss gestehen hatte bei mir die meisten Einstellungen an der Obergrenze (sehr hell, hoher Kontrast usw.).

Ach so, ganz vergessen zu fragen, du hast doch sicherlich gleich alle LED Streifen getauscht?
Das habe ich zumindest morgen vor.


[Beitrag von HDfan123 am 22. Aug 2019, 00:37 bearbeitet]
HDfan123
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 22. Aug 2019, 17:36
@zenz91
Vielleicht ein Tipp bezüglich der 3 Abstandshalter? Hinten zusammendrücken und durchdrücken oder?
Reicht ja vielleicht schon, wenn einer draußen ist? Kein Wunder das manche schreiben, sie seien ihnen abgebrochen. Oder hast du echt ein ganzes Board abmontiert? Hilfe, bloß nicht!
Von der Seite, wo die LEDs sind bekommt man die doch nicht raus oder?
zenz91
Neuling
#10 erstellt: 23. Aug 2019, 18:21
Das Panel habe ich gar nicht abgesteckt. Ich habe die Reparatur auf der Couch durchgeführt, hinten eine Decke zur Erhöhung hingelegt (damit die Flexkabel nicht spannen) und dann das Panel bei stehendem Fernseher vorsichtig zurück geklappt. Am Anfang war ich mir nicht sicher ob ich es riskieren soll, ist aber alles gut gegangen

Ok, dass hatte ich noch nie gehört. Hab mich aber auch nicht damit beschäftigt...
Ja, ich habe alle getauscht. Das ganze durch zu messen wäre zwar keine Hexerei gewesen, habe ich mir aber gespart. Nicht das nach einigen weiteren Betriebsstunden der nächste Streifen ausfällt...

Um Gottes willen, ja nicht
Ich war mir auch nicht sicher wie ich das angehen soll, ohne das einer kaputt geht. Ich habe dann vorsichtig einen schmalen Schlitzschraubendreher unter den Abstandhaltern reingeschoben, um so den Widerhaken auf einer Seite reinzudrücken, dann gehen die einfach raus. Hier ist Fingerspitzengefühl gefragt.

Ich wünsche mal gutes Gelingen
HDfan123
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 24. Aug 2019, 03:09
Meiner geht auch wieder!

Wow, bei stehendem Fernseher!?
Und ich dachte meine Idee wäre schon riskant!;)
Ich wollte das Panel auch erst dran lassen, aber bei liegendem TV
und dann das Panel um 180 Grad rausklappen und daneben auf Decken oder so legen!
War mir aber dann zu riskant, als ich Videos sah, wo welche zwei große Saugnäpfe
benutzten um das Panel rauszuheben...von wegen das Panel bricht sehr leicht!
Ist ja dann doch stabiler als man denkt.
Aber bei stehendem TV...Respekt!
Da fällt einem das Panel ja gleich entgegen bei unserem dünnen, silbernen Plastikrahmen!?
Meiner hat schon eine leichte Wölbung, hatte schon Angst mir fliegt das Panel wieder raus...
sind ja nur einige Milimeter des Rahmens, die das Panel halten und dann ist der Rahmen noch
nicht einmal aus Metall. Aber sei froh, dass du es nicht so gemacht hast wie ich...habe Stunden
gebraucht, die Flex-Leitungen/Bänder (hatte die Stecker unterhalb des TCON-Boards gezogen)
wieder richtig rein zubekommen. Hätte da fast einen Fehler gemacht, zum Glück hatte ich alles
fotografiert. Hätte ja mal hier ein Foto davon gepostet, aber kriege das hochladen hier nicht hin!
Und ich habe nur einen Abstandhalter entfernt und dann das weiße Papier/Folie von beiden
Seiten hochgeklappt und die Stripes so getauscht! Habe den "leichtesten" von hinten rausgedrückt,
aber gut zu wissen, dass man die auch von der anderen Seite rausbekommt!

Eine Frage noch, hast du deinen TV auch als Monitor benutzt? Ich in den ersten 2 Jahren nur selten,
die letzten Monate dann aber sehr intensiv...überlege, ob dadurch die LEDs keine 3 Jahre gehalten
haben? Und stellst du jetzt etwas anderes ein? Bei uns gibt es ja neben den üblichen Einstellungen,
nur "Videokontrast", der war bei mir immer auf "100", habe ich jetzt erstmal auf "75" gestellt.
Eine richtige Einstellung für LED Backlight gibt es bei uns ja nicht.


[Beitrag von HDfan123 am 24. Aug 2019, 03:13 bearbeitet]
Piwi68
Neuling
#12 erstellt: 21. Nov 2020, 19:11
Hallo ich habe gleich 2x das Problem an meinem TV's ein 49PUS6561 und ein 55PUS 6401 beide Backlight Probleme der 49 Totalausfall Backlight der 55 hatt 9 Linsen verloren😏
Habe mir die Streifen bestellt und warte auf die Lieferung. Hatt jemand von euch eine detaillierte Beschreibung wie ich die Reparatur durchführe und alles glatt läuft? Gruß Michael
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
wlan-Probleme mit dem Philips 43PUS6501
Gildi76 am 24.04.2016  –  Letzte Antwort am 26.04.2016  –  5 Beiträge
Philips 8404 - Hintergrundbeleuchtung
silverwolf1987de am 02.01.2010  –  Letzte Antwort am 03.01.2010  –  7 Beiträge
Philips 43PUS6501/12 schwarzer Schirm nach Update -Gelöst
*kar am 22.03.2019  –  Letzte Antwort am 24.11.2019  –  16 Beiträge
43PUS6501: 'dieses Format wird nicht unterstützt'
Erbseneintopf am 29.04.2016  –  Letzte Antwort am 13.10.2016  –  3 Beiträge
Philips 32PFL6606K/02 Hintergrundbeleuchtung defekt?
bluetraine am 06.05.2017  –  Letzte Antwort am 15.05.2017  –  3 Beiträge
Philips 50pfk6510/12 hintergrundbeleuchtung defekt
Lutschpuppe_XXL am 25.05.2022  –  Letzte Antwort am 31.05.2022  –  13 Beiträge
Philips will nicht meine fernsehen reparieren .
djpundro am 04.01.2017  –  Letzte Antwort am 06.01.2017  –  3 Beiträge
47PFL8404 - Energieeinstellungen/Hintergrundbeleuchtung einstellen wo?
OliBoe am 13.09.2009  –  Letzte Antwort am 13.09.2009  –  6 Beiträge
Edge-Lit LED-Hintergrundbeleuchtung - Direkte LED-Hintergrundbeleuchtung
einseinsacht am 02.11.2010  –  Letzte Antwort am 30.11.2010  –  16 Beiträge
Hintergrundbeleuchtung von Display 65PUS8601
Pati88 am 13.02.2019  –  Letzte Antwort am 14.02.2019  –  3 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder913.970 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedKarl_Königshofer
  • Gesamtzahl an Themen1.527.143
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.056.916

Hersteller in diesem Thread Widget schließen