Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

jointSpace - Softwareentwicklung für Philips TV

+A -A
Autor
Beitrag
Georg@nas
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 19. Okt 2009, 23:39
Wie an anderer Stelle angekündigt der Thread zu jointSpace.

Philips hat auf Sourceforge ein open source Projekt mit Namen jointSPACE aufgelegt.

In jointSPACE stellt Philips API's und Doku bereit, um auf grundlegende Funktionen seiner TV-Modelle zugreifen zu können. Unterstützt werden sollen die Modelle ab Modelljahr 2008 mit Netzwerkanschluss. Der Netzwerkanschluss ist notwendig, da die Software nicht auf dem TV sondern auf einem host (z.B. PC) läuft. Hintergrund ist die schwachbrüstige CPU und der geringe Hauptspeicher der Fernseher. Außerdem kann Philips über diesen Weg das Betriebssystem des Fernsehers abschotten. Es stehen lediglich Funktionen bereit, die durch die API's zur Verfügung gestellt werden. Wenn man sich die Doku ansieht, ist mit diesen Funktionen allerdings einiges möglich, vor allem, da der Fernseher für die Wiedergabe von Bild und Ton seine ganzen Wiedergabemöglichkeiten beisteuert.

Bis hin zur Steuerung von demuxxer und Ambilight scheint alles möglich zu sein!

Ich glaube nicht, dass wir damit Formate wiedergeben können, die vorher nicht drin waren. Durch das sandbox-modell wird es *nicht* möglich sein Veränderungen am System vorzunehmen z.B. Stichwort USB-Tastatur, wozu in diesem Fall entsprechende Treiber eingespielt werden müssten.

Was aber gehen sollte sind das Abspeichern/Einspielen von persönlichen Einstellungen, eventuell auch in Abhängigkeit vom gewählten Eingang (Sat, BlueRay...). Ich persönlich denke an eine verbesserte Medienwiedergabe, bei der ich schneller vor/zurückspulen kann oder direkt zu einer bestimmten Stelle im Film springen kann. Lasst eure Phantasie spielen!

Im Moment ist lediglich ein Emulator (im Downloadpaket) verfügbar, für die Fernseher wird wohl ein Firmwareupdate benötigt. Ansonsten ein LinuxPC mit installiertem Entwicklerpaket für DirectFB sowie natürlich die Philips API's.
http://sourceforge.net/projects/jointspace/files/

Noch ausführlicher - aber dafür auf Neudeutsch:
http://sourceforge.n...020525/topic/3421611

Beziehungsweise die Präsentation auf der Projektseite:

http://jointspace.sourceforge.net/

Dafür benötigt man allerdings einen sourceforge account.
Georg@nas
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 24. Okt 2009, 23:36
So, habe inzwischen eine virtuelle Maschine (vmware) mit Ubuntu 8.04 (aus dem heise Softwarearchiv) mit den Quellen von jointSPACE aufgesetzt. Eclipse ist auch aktualisiert und mit dem C/C++ plugin ausgestattet. Darauf läuft der Philips-Simulator und man anfangen eigene Programme für den Fernsher zu entwickeln. Ein paar *Grundkenntnisse* in Linux und C sind für die ersten Schritte allerdings schon Voraussetzung.

Das ganze stelle ich als Torrent ins Netz, z.B. unter

http://www.mininova.org/tor/3079375

In der zip-Datei und der Installation ist eine Readme.txt mit Zugangsdaten und Details zur Installation. Dazu braucht man natürlich noch den freien VMware-Player von www.vmware.com.

Beim Simulator gibt es im Moment manchmal das Problem, dass nach dem Beenden von "amapp" kein Neustart möglich ist, weil directFB nicht sauber beendet wurde. Am besten funktioniert in der "hello world" application die Leertaste zu drücken und anschließend amapp mittels Ctrl+C zu beenden.
Falls wirklich gar nichts mehr geht: Ubuntu neu starten.
Georg@nas
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 27. Okt 2009, 01:19
Sieht danach aus, als ob ich nur Selbstgespräche führe...

Philips hat auf Version 1.2 erhöht, das VMware Image gibt es über den torrent:

http://www.mininova.org/tor/3088256


Den torrent zu Version 1.1 habe ich gelöscht.
H4GEN
Stammgast
#4 erstellt: 27. Okt 2009, 12:36
Hi Georg,

Selbstgespräche wären es ja nur ohne Zuhörer .

Ich denke wenn sich mit der Thematik mehr Leute beschäftigen, wird es auch irgendwann ein Dialog.

Bleib am Ball, ich finde das sehr interessant.

Gruß, H4GEN
mno
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 28. Okt 2009, 12:00
Hallo,

bin auch dabei !
Dauert bei mir aber noch einige Tage bis ich mich richtig damit befassen kann ca. 1-2 Wochen
Natürlich ganz starker Zug von Philips so etwas anzubieten !!
davidcl0nel
Inventar
#6 erstellt: 28. Okt 2009, 12:08
Schreibt ruhig, ich habe mir den Thread auch markiert, daß ich informiert werde.

Sobald man auch _wirklich_ etwas mit machen kann, also wohl nach FW-Update im TV versuche ich auch mal ein wenig. Emulator-Trockenschwimmen ist doof.

Schade, daß es nur Entwicklung für PC ist. pSOS-Entwicklung für den TM/NXP5100 wäre sicher auch spannend. ;-) [Kenne nur ein wenig die NXP1500er Reihe]


[Beitrag von davidcl0nel am 28. Okt 2009, 12:08 bearbeitet]
Georg@nas
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 29. Okt 2009, 00:11
OK, danke für die Rückmeldungen. Dann halte ich also einen Vortrag!
Stimme David zu, Trockenschwimmen macht nur halb so viel Spaß, aber dafür kann man basteln ohne, daß die bessere Hälfte gleich an die Decke geht.
Was TM/NXP5100 angeht - Fremdwörter für mich. Oder handelt es sich um das Silikon im TV?
Die Umsetzung mittels extern laufender Programme hat natürlich Vor- und Nachteile. Stellt man sich eine ausreichend starke Hardware hin, sind sicher Sachen möglich, die auf dem TV alleine niemals liefen.

Als erstes möchte ich zwei kleine Programme entwickeln.

1.) "mySettings": Abspeichern/Laden der aktuellen Bildeinstellungen z.B. in einer (bzw. mehreren) Datei.

Das sollte ja noch relativ einfach zu machen sein.

2.) ein Programm das im Hintergrund auf die Events lauert, wenn die "Source" umgeschaltet wird. Dann sollte ein Menü aufgehen, aus dem mann sich eine Bildeinstellungs-Datei aussuchen kann, die der jeweiligen Quelle zugeordnet ist.

Das erste sollte einfach sein. Das zweite Programm müsste auf Events hören. Insgesamt scheint mir diese Kombination der "wichtigste" Wunsch der Community sein.

Ziel: Entwickler anlocken.
davidcl0nel
Inventar
#8 erstellt: 29. Okt 2009, 01:15
NXP5100 ist der DSP zumind. aus der 9000er Serie. Wo er woanders (in den 2009er Modellen) noch drin steckt, findet man nie in Details. Der ist auf jeden Fall für die ganze Bildverarbeitung, MotionKompensation, Ambilight, .. verantwortlich, also das Herz. Da wird man aber garantiert nicht heran kommen. ;-)
Sondern halt nur, was durch das API vorgegeben ist. Mal die Specs dazu anschauen.... (leider viel zu viel zu tun atm)
guen123
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 29. Okt 2009, 10:26
Hallo,

das ist ein Thema, das mich auch brennend interessiert.
Hoffe, dass ich etwas Zeit finde, hier mitzuposten.

Übrigens: Hat jemand detaillierte Infos zur verbauten Hardware der aktuellen Modelle (speziell 9704-Reihe)?
Schaltplan wäre optimal.

Gruß
guen123
mno
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 29. Okt 2009, 13:21
Hab mir grad mal die Installations Beschreibung durchgelesen.
Die stichpunktartige Applications Description ist noch etwas böhmische Dörfer und Einarbeitung in die API ist ja in jedem Fall nötig. Bin jedenfalls schon heiß drauf es zu testen !
Nächste Woche bin ich im Urlaub und wenn ich wieder komme ist auch die neue OpenSuse 11.2 bald fertig zum Download und dann gehts los

Grüsse
killerolli
Stammgast
#11 erstellt: 29. Okt 2009, 16:18
Sehr interessante Ankündigung von Philips. Hätte ich Zeit und Muße würde ich mich auch stärker damit beschäftigen, leider lässt mein RealLive das im Moment nicht zu. Aber ich lese auf jeden Fall mit und freue mich auf Eure Erfolge!
Godzilla
Stammgast
#12 erstellt: 01. Nov 2009, 16:27
da nehme Ich auch an der Vorlesung Teil.

Wegen dem Chip,
da gibts das ServiceMenue
Code "062596"
direkt gefolgt von den "INFO"-Taste

ACHTUNG >>> nichts Verstellen !

am besten, wenn doch was vor,
vorher eine Sicherung: Repair_Verzeichnis anlegen lassen und alles angebotene Sichern, kann man dann zurück schreiben
lassen.

als mein 8404 hat wohl auch unter,
Picture_Processing >> PNX5100
mno
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 11. Nov 2009, 13:15
Hallo ,

die Neuigkeiten im jointspace blog sind leider nicht so rosig wie es aussieht.
Die aktuellen TV Plattformen werden wohl keine Unterstützung mehr erfahren bzw. entsprechendes Firmware Upgrade
Geplante somit erst für die nächste Plattform ab Mitte nächsten Jahres.

Aber vielleicht können wir ja mal das Thema anreissen ob man zumindest die statischen SmartSettings bei den aktuellen Modellen anpassen kann, sozusagen ein paar Secrets, Tweaks etc. lüften

Gruss
Georg@nas
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 12. Nov 2009, 23:28
Ich kann mich mno nur anschließen. Erst die Ankündigung, dass Modelle ab 2008 "versorgt" würden und jetzt die Kehrtwende mit der Ankündigung ab der 2010er Produktlinie ist Mist.

Vielleicht kommt ja noch etwas dabei herum, ansonsten bin ich gespannt, was Andere die kommenden Jahre entwickeln werden.
NemoN
Neuling
#15 erstellt: 13. Nov 2009, 10:30
natürlich hab ich auch ein modell von 2008 *grummel*
kann man irgendwo eine petition einreichen?
Georg@nas
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 13. Nov 2009, 13:37
Es kann ja nicht schaden, wenn möglichst viele Postings bezüglich der API (!) auf jointspace auftachen. Nachdem die Projektseite von Philips eingerichtet wurde, lesen die dort im Forum mit (zumindest J-M).
mno
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 13. Nov 2009, 21:23
Seh ich auch so und sind wir mal ehrlich
Wenn Philips seine Plattform grundsätzlich öffnen will , dann brauchen Sie sich auch nicht zu sehr zieren für die aktuellen Modelle mal ein paar Tuning Möglichkeiten zu veröffentlichen.

Natürlich ist klar, dass es nicht zu tief gehen darf, da sonst die Gefahr besteht die Kisten in absoluten Edelschrott zu verwandeln.
Da langt es schliesslich auch schon ein paar falsche Einstellungen im Service Menü zu setzen.

Die LCDs haben so viele Zugangsmöglichkeiten , da wird es doch hoffentlich den ein oder anderen Trick geben bestimmte Config Files zu laden und Parameter zu ändern ohne gleich den TV zu vernichten.

Aber wenigstens haben wir jetzt schon mal direkten Kontakt zu den Entwicklern.
Georg@nas
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 15. Nov 2009, 13:28
Wir haben zumindest schon mal ein "für die aktuellen Modelle machbar, ich denke darüber nach" geschafft!
mno
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 15. Nov 2009, 14:42
Hmm ja , aber wohl immer noch keine 2k8 Modelle wie Pfl9703
Georg@nas
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 15. Nov 2009, 21:11
Ich habe den Eindruck, dass J-M bei genügend Resonanz mit sich reden lässt. Wieviele mit einem 2008er-Modell sind denn interessiert? Wenn wir ihm genügend Gründe (Coder/Tester) nennen ... vielleicht lässt sich etwas machen.
Wird aber vermutlich schwieriger als bei den 2009er Modellen.
p)(d
Stammgast
#21 erstellt: 15. Nov 2009, 23:49
ich habe ein 9703er und hätte prinzipiell Interesse dafür zu coden. vorrausgesetzt er wird unterstützt.
mno
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 16. Nov 2009, 02:09
Habe mir jetzt Suse 11.2 installiert , soweit geile Kiste.
Leider gibts da ein paar Probleme mit dem JointSpace Package.
Mitgeliefert bei Suse wird DirectFB 1.2.8 , läuft soweit auch problemlos. Habe dann JS installiert , sobald ich dfbdump oder dfbinfo ausführe ist allerdings Schluss.
Der Screen schaltet in den Framebuffer Mode , kommt allerdings nicht mehr zurück.
Hab dann nur noch einen grauen Bildschirm und Ende.
Bin mir somit auch nicht sicher ob das Installationspaket ohne weiteres kompatibel mit der Suse Distri ist.

Werde mich also erstmal damit auseinandersetzen , ob ich das so zum laufen bekomme, falls nicht werd ich mir halt auch das VMWare Image installieren müssen. Native wäre mir aber lieber gewesen.
mno
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 17. Nov 2009, 00:37
So, ich komm der Sache langsam näher
Hatte jetzt auch schon amapp am laufen , allerdings beendet sich die Applikation oft unsauber bzw. Fusion macht Probleme für einen Neustart.
1.2.8 und 1.4.1 parallel ist etwas Gefrickel aber dafür läuft dann auch mein MPlayer noch
Naja ich denke in ein paar Tagen bin ich soweit
mno
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 17. Nov 2009, 21:20
So,

der "Home Screen" ist oben und auf der linken Seite immer ein bisschen abgeschnitten ist das normal ???
Amapp beendet sich nach dem durchtesten der Funktionen meisstens unsauber. Teilweise bekomme ich auch Kernel Fehler
Muss dann in jedem Fall immer ./die und rmmod -f fusion ausführen um das Kernel Modul zu entladen. Bleibt zuvor immer mehrfach "in use" hängen.

@Georg : Ist das bei dir auch so ?


Shot
Georg@nas
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 17. Nov 2009, 23:54
Nein, an einen solchen Effekt kann ich mich nicht erinnern. Was ich schon mal hatte (ich *glaube* nur mit Version 1.1), war ein verkrüppeltes Menu mit den Eingangsquellen. Der Effekt trat nur gelegentlich nach Neustarts von amapp auf, dann war das Menü mit den Eingängen und Optionen wie Lautstärke etc. nur zweizeilig.
mno
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 18. Nov 2009, 10:29
Ok , danke
Das mit den zerschossenen Menues hatte ich auch schon sporadisch
Möglichkeiten woran es liegen könnte gibt es natürlich viele
Ubuntu 8.04 läuft mit Kernel 2.6.24 , Suse 11.2 mit Kernel 2.6.31 , dann noch nvidia Treiber , X Sever etc.
Die Animation beim Start von amapp läuft zumindest immer sauber ab

Tja , dann werd ich mal anfangen mich in die Materie langsam einzuarbeiten. Kann ich leider auch nur in meiner Freizeit.
Zu tief sollte man sich wohl mit dieser Version auch noch nicht festbeissen, abwarten wie der nächste Release läuft.
Die DirectFB Seite ist seit Tagen nicht erreichbar ?


Gruss
mno
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 20. Nov 2009, 01:32
Also , das sind doch definitiv Fehler im Code

Den Panel_Titel hab ich schon mal vergrössert und mittig angepasst -> HomeApp
Das mit dem zu kleinen Widget und den Icons kommt als nächstes

Umfangreiches Einarbeiten in die DirectFB API eingeschlossen
Wenn man das nicht gerade jeden Tag macht, hat man schon dran zu knabbern

Spass machts in jedem Fall
Aber ich will auch immer noch meine Smartsettings in meinem 9703 ändern können

GRuss
mno
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 20. Nov 2009, 20:17
jointSPACE Simulator V1.3 released.
cockroach84
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 10. Jan 2010, 16:21
hi georg,

kannst du bitte nochmal nen torrent reinstellen, die alten funzen nicht mehr, ich würde mir das ganze mal ansehen wollen und weng rumexperimentieren
Georg@nas
Ist häufiger hier
#30 erstellt: 12. Jun 2010, 00:27
@cockroach ... sorry, ist mir durchgegangen. Hatte das Thema weitgehend abgehakt da es von Philips so wenig aktivität gab. Inzwischen kann ich mir den Torrent sparen:

J-M hat auf jointspace ein firmware update angekündigt, das scheinbar die API auf den Geräten "freischalten soll".
http://sourceforge.n...3421611/index/page/2

Tatsächlich sind auf dem Philips-Server neue Firmware-Versionen erschienen (noch fehlt das changelog in den entsprechenden PDF's):
http://www.p4c.philips.com/files/3/37pfl9604h_12/?C=M;O=D

Bleibt noch ein Link auf die SDK's von Philips für verschiedene Umgebungen.
http://jointspace.sourceforge.net/download.html

Sieht so aus, als ob Philips es diesesmal ernst meinen könnte.
Georg@nas
Ist häufiger hier
#31 erstellt: 14. Jun 2010, 09:29
http://jointspace.sourceforge.net/
JointSPACE Remote Applications are becoming a reality!

Philips TV firmware upgrade is now officially released.
-2k9 9000 range is now fully supported.
-2k9 8000 range and 2k10 will follow soon.

JointSPACE uses DirectFB Voodoo technologies to expose TV capabilities to a remote system.
This enables the development of new kind of applications for TVs.
Multiple development platforms and systems are currently supported: Linux, Cygwin, MacOS, I-Phone, NDS...
The Open source SDK invites to support new platforms in the future.

2k9 9000 range TV firmware can be found here (V 26.076, USB upgrade only)
Samples of remote applications and SDK can be found here (featuring games, emulators and utilities)
A step-by-step tutorial to develop your own Remote Applications can be found here

One time activation: jointSPACE needs to be enabled by entering the following digit sequence while watching TV
5646877223 (="jointspace" using multitap digit entry)
reiter46
Schaut ab und zu mal vorbei
#32 erstellt: 14. Jun 2010, 14:56
Na endlich tut sich da mal was:)
ZX-81
Ist häufiger hier
#33 erstellt: 16. Jun 2010, 14:38
Da ich heute das Firmwareupdate fuer meinen Philips geholt hatte und darin ueber
den Begriff Joint Space gestolpert bin, musste ich gleich mal im Internet etwas
nach diesem mysterioesen Joint Space suchen und bin jetzt hier gelandet

Das alles hoert sich sehr interessant an.
Eine Frage die mich jetzt beschaeftigt ist, ob ich mit
Joint Space meine irTrans Installation abloesen koennte?
Zur Zeit nutze ich irTrans um nach dem Startup von meinem MythTV System
den LCD einzuschalten und den 1. HDMI Eingang auszuwaehlen.
Beim Shutdown wird dann das Display entsprechend auch abgeschaltet.

Schoen waere es jetzt, wenn ich anstelle der relativ unzuverlaessigen Infrarot
die LAN-Verbindung dafuer nutzen koennte.
Also Geraet aus dem Standby einschalten und HDMI1 auswaehlen
bzw. im anderem Fall ein Poweroff senden.
Georg@nas
Ist häufiger hier
#34 erstellt: 16. Jun 2010, 22:19
Es gibt zumindest eine Funktion um den Zustand zu wechseln.

http://jointspace.so...odApiAmServices.html

# void RequestPowerState( amLib_EnumPowerStates state )

Bleibt zu klären, ob auch das Ein- oder nur das Ausschalten funktioniert. Im ersten Fall müsste im Standby für die Kommunikation der Prozessor und das Netzwerk aktiv sein.
Das kann ich mir bei einem Stromverbrauch <1W kaum vorstellen. Auf der anderen Seite liest sich die Doku an mehreren Stellen so, als ob es keinerlei derartige Einschränkungen gäbe.
Bleibt nur Ausprobieren!
ZX-81
Ist häufiger hier
#35 erstellt: 16. Jun 2010, 22:36

Georg@nas schrieb:
Bleibt nur Ausprobieren!


Das werde ich auf jeden Fall versuchen.
Ich hoffe ich finde am Wochenende etwas Zeit, um eine Gentoo VM aufzusetzen
in der ich dann mit dem SDK etwas spielen kann.

Danke fuer den Link.
Das Nachfolgende liest sich jedenfalls schon mal sehr vielversprechend:


typedef enum{
amLib_PS_SemiPowerOff,
amLib_PS_Protection,
amLib_PS_Standby,
amLib_PS_SystemStandby,
amLib_PS_SemiStandby,
amLib_PS_On,
amLib_PS_RestartTv,
amLib_PS_RestartSwDownload
} amLib_EnumPowerStates; /** koala type amLib_EnumPowerStates **/


Das dann nicht mehr ganz so:


There can be no assumptions that this powerstate will actually be honoured, amApp can still overrule this request.


Nun ja, ich hoffe ich bekomme das SDK ans Laufen.


[Beitrag von ZX-81 am 16. Jun 2010, 22:41 bearbeitet]
Dness
Neuling
#36 erstellt: 24. Jun 2010, 11:55
Kann man auch ein Applikation entwickeln, die auf das Ambilight zugreift?

Weiß jemand von euch, wo es bereits "gute" APP's wieder Senderlisten-Sortierung gibt? Ich vermisse hier die Community :-D
Dness
Neuling
#37 erstellt: 24. Jun 2010, 13:09
So, nach eigener Recherche habe ich gefunden, dass die Platform API Ressourcen 'IPlfApiAmbientLight' und 'IPlfApiAmbientLightNotify' nicht im Umfang der papi sind, sprich für uns Entwickler ist das Interface gesperrt :-(.

Schade, aber seht ihr vielleicht noch einen anderen Wge, wie ich das Ambi(ent)Light ansteuern kann?
pfl
Neuling
#38 erstellt: 07. Jul 2010, 10:19
Es gibt auch Source-Code für mehreren die Serie:
z.B.
http://www.p4c.phili...8404h_12_osf_eng.zip
oder
http://www.p4c.phili...8404h_12_osf_eng.zip
oder
http://www.p4c.phili...7605h_12_osf_eng.zip

etc.

Ich konnte bisher damit noch nicht befassen, welche Entwicklungsumgebung, ob eine Source-Code für die gleiche Serie z.B. 8404, 7605 und ob eine vernünftige Firmware daraus generiert werden kann?

Hat jemand schon Erfahrung?

cu
PubertK
Ist häufiger hier
#39 erstellt: 23. Jul 2010, 20:08
Hallo,

ist es mit JointSpace möglich, Anwendungen zu schreiben, die direkt auf dem TV laufen?
Oder sind damit 'nur' Programme möglich, die den TV nutzen, aber extern ausgeführt werden?

Auf den ersten Blick habe ich darauf keine Antwort gefunden...

Was ich sehr gerne hätte, wäre ein Fernbedienungs-Shortcut, der die Option NaturalMotion mit einem Knopfdruck ein/ausschaltet, so dass man das (langsame) Menü nicht nutzen muss...

Würde das gehen? Oder gibt's so etwas schon?


[Beitrag von PubertK am 23. Jul 2010, 20:21 bearbeitet]
Ricotchet
Ist häufiger hier
#40 erstellt: 13. Aug 2010, 22:30
Hallo ich suche die Fernbedienungs app für das iphone um einen 9704 zu steuern finde es aber nicht im download
jeman eine idee
klick
hosenrock
Schaut ab und zu mal vorbei
#41 erstellt: 14. Aug 2010, 14:00
Kann mir mal einer erklären wie ich die Programme überhaupt zum laufen bekomme.

Mein TV ist ein 9664.

Ich habe mir das Pluggit mal runtergeladen und entpackt, steh aber jetzt vor einem Rätsel. Was kann ich wie damit anfangen.....und ja ich hab nach einer Anleitung gesucht aber nichts gefunden.

Danke im Voraus an diejenigen die sich die Mühe machen, einem absoluten Laien die ganze Sache mal zu erklären.
harald13
Schaut ab und zu mal vorbei
#42 erstellt: 19. Aug 2010, 12:16

hosenrock schrieb:
Kann mir mal einer erklären wie ich die Programme überhaupt zum laufen bekomme.

Mein TV ist ein 9664.

Ich habe mir das Pluggit mal runtergeladen und entpackt, steh aber jetzt vor einem Rätsel. Was kann ich wie damit anfangen.....und ja ich hab nach einer Anleitung gesucht aber nichts gefunden.

Danke im Voraus an diejenigen die sich die Mühe machen, einem absoluten Laien die ganze Sache mal zu erklären.


Keine Erklärung für Laien, die ich auch noch suche, aber vielleicht hilf schon mal das hier:

http://sourceforge.n...ications_Development
rene008
Stammgast
#43 erstellt: 25. Aug 2010, 10:12
Also Bild hab ich über den 9704 mit Pluggit schon mal. Aber der Ton ist immer noch von der letzten Quelle zu hören.
Wenn ich einen Film abspiele bleibt das Bild auch schwarz.
Kann da jemand helfen.
taffspeed
Ist häufiger hier
#44 erstellt: 12. Nov 2010, 09:20
wird mit dem tool Pluggit bzw. TVExtender sound auch übertragen oder nur das bild/video alleine?
hifi_cat
Ist häufiger hier
#45 erstellt: 27. Feb 2011, 00:02
Hallo,
ich möchte gern jointSPACE probieren, aber kann ich nicht Cygwin richtig zum laufen bringen.
mehrmals installiert - kein Erfolg.
----
Jetzt habe ich endlich installiert!
erledigt


[Beitrag von hifi_cat am 27. Feb 2011, 13:26 bearbeitet]
White2001
Neuling
#46 erstellt: 13. Mrz 2011, 21:54
Hinweis: die notwendige Firmware wurde bei meinem 9664 nicht beim automatischen Check angezeigt. (alle davor ja).
Erst als ich durch Zufall auf der HP von Philips war sah ich das es jetzt eine 78er version gibt, und das : Support jointSpace. hat mein Herz höher schlagen lassen.

Den Schritt dies offenzulegen find ich einfach genial.
Ich hoffe das sich jetzt eine größere community bildet,
um neue Anwendungen zu entwickeln.

mein erste Beispiel App hab ich in 5 Minuten geschrieben. Hab schon früher directfb auf embedded HW geschrieben.

Jetzt heißt es erstmal Softwarearchitektur büffeln.

Hat den jemand ne gute Idee ?
Mein 1. Gedanke war, auf dem Bildschirm einblenden zu lassen, wenn mein Thunderbird neue Mails auf Laptop hat
sethos2010
Ist häufiger hier
#47 erstellt: 13. Mrz 2011, 22:51
ich habe da schon ein paar Ideen, um einige Dinge zu berichtigen, die moderne Geräte vernachlässigen. (Nicht nur der TV selbst)

Ich vermisse zum Beispiel die Möglichkeit, die Net-Funktionen einzuschränken (Alters- bzw. Zeitsperre). Da baut man mühseelig diverse Sicherungen für Kinder in den PC ein (welche Webseiten, Protokolle und Nutzungsdauer), nun könne die einfach den TV nutzen und alles umgehen.

Bin nun schon dabei, via NETIO die Stromzufuhr des TV und der PS3 zu steuern. Dummerweise geht der Philips immer sofort an, wenn der Strom wieder zugeschalten wird. Und dank HDMI-CEC auch noch der ganze Rest der AV-Anlage.

Hier muß dringend etwas passieren.

Selbst die aktuellen DLNA-Server bieten keine Möglichkeit, Content altergerecht zubeschränken. Alles oder Nix ist die Regel.
bimbo_78
Schaut ab und zu mal vorbei
#48 erstellt: 16. Mrz 2011, 13:32
moin moin

wie benutzt man eigentlich diese joint space sachen ?
finde keine anleitung dazu.
den code im tv habe ich aktiviert aber wie gehts dann weiter ?
kann man das alles über tv machen oder muss man dafür den pc anschliessen ?
muss irgendwas installiert werden und was ist alles möglich mit jointspace ?
kann ich mit jointspace ohne w-lan stick ins internet
oder muss ich mir den teuren stick von phillips kaufen ?

fragen über fragen.
wäre sehr dankbar wenn mich jemand aufklärt.
hab schon direkt auf der homepage gekuckt nur mein englisch ist nicht so gut.

gruss
bimbo
White2001
Neuling
#49 erstellt: 16. Mrz 2011, 13:46
Ich versuch mal paar Sachen zu erklären.

jointSpace ist ne Sammlung von Software, die per OpenSource veröffentlicht wurde. Teile davon laufen auf dem Fernseher, andere auf einem anderen Gerät ( PC ).

Über Schnittstellen ist es möglich per Netzwerk Funktionen aufzurufen.

Derzeit sind (in meinem 9664) 2 Schnittstellen im TV implementiert und erreichbar. DirectFB und Devine.
DirectFB erlaubt vom PC aus, layer,fenster auf dem fernseher zu zeichnen. Devine erlaubt tastendrücke der fernbedienung zu simulieren.

Details finden sich auf der jointspace seite.
Auch ein sehr gutes Tutorial, man sollte aber schonmal C code geschrieben haben um damit was anzufangen.


Am einfachsten ist es, die derzeitigen beispiel Applikationen auszuprobieren.
http://jointspace.sourceforge.net/download.html
(unten, spalte Windows z.b.)

Beispiel1:
tvremote
gibts für Android,iphone,windows(cygwin).
einfach statt dem Source, die fertig compilierten runterladen, und die exe starten.
Es zeigt eine schicke oberfläche auf der man den fernseher bedienen kann. (simuliert mehrere Bildshcirme zwischen denen man per wischen wechseln kann - smartphone - links/rechts tasten gehen auch)

Beispiel2:
pluggit:
wenn gestartet, captured es den Bildschirm des PCs, und zeigt ihn auf dem fernseher an. (Ähnlich wie VNC)
Man kann einiges konfigurieren.






Mir fehlt persönlich noch die Möglichkeit, Anwendungen vom Fernseher aus zu starten. Aber das kommt bestimmt noch.

Auch kann man derzeit beim Realen Gerät so gut wie keine Infos auslesen (aktuelle Quelle,Sender,Lautstärke)

Aber die Interfaces dafür sind bereits da, so wird da snur ne Weile dauern.


Interessant ist auch DOOM. Einfach runterladen, WAD file reinkopieren und starten.
(steuerung mit Fernbedienung ist bissle doof

Die Anwendungen laufen auf dem PC/Gerät, nur die visuelle Darstellung macht der Fernseher.

Einige Fragen beantwortet ?
Ich hab versucht oberflächlich zu bleiben.
bimbo_78
Schaut ab und zu mal vorbei
#50 erstellt: 16. Mrz 2011, 14:27
ja hast mir schon gut weitergeholfen.
hab mir jetzt pluggit runtergeladen und entpackt.
wie gehts dann weiter ?
bin dann auf pluggit exe. drauf und dann öffnet sich kurz ein
schwarzes fenster und das wars.
muss ich beim pc oder tv was einstellen ?
brauch ich dafür denn w-lan stick von phillips ?
den habe ich nähmlich nicht.
White2001
Neuling
#51 erstellt: 16. Mrz 2011, 14:47
also dein fenrseher sollte schon im Netzwerk mit dem PC sein.

den WLAn stick brauchste nicht.
Dein Fernseher hat ja auch ne Netzwerkbuchse.

Wenn du die BeispielProgramme startet, geht ne console auf, wo nach fernsehgeräten gesucht wird. da sollte dann
SENDINFO received (ip addr): "philips" "2k9" u.s.w.

Wenn das nciht so ist, solltest du erstmal Dein Fernseher ins Netzwerk einbinden.
(ohne Kabel, is dann WLAn ... wenn noch net im Fernseher integriert)

Kommst du mit dem Fernseher ins Internet ?
Das sollte als erstes gehen, ist nen guter Test.
Wenn das nicht klappt --> siehe hier im Forum, bzw Philips Handbuch hat sehr gute schritt für schritt Anleitung.

Wenn du tvremote startest, sollte auf der 1. Seite, ein weißer kasten mit der IP Addr. deines Fernsehers auftauchen sobald er gefunden wurde.
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Iphone App Remote Jointspace für Philips TV
wuttke am 25.11.2010  –  Letzte Antwort am 03.11.2012  –  52 Beiträge
Problem Jointspace mit Philips 40PFL7605H/12
Springer1965 am 07.09.2011  –  Letzte Antwort am 08.09.2011  –  3 Beiträge
Philips TV für HTPC
soeren12 am 05.09.2010  –  Letzte Antwort am 06.09.2010  –  3 Beiträge
Philips TV im TV
rene008 am 03.07.2012  –  Letzte Antwort am 27.02.2013  –  16 Beiträge
Firmware Patch für Philips TV ?
Berkc am 17.08.2011  –  Letzte Antwort am 18.08.2011  –  6 Beiträge
Setting Editor für Philips TV
leyray am 18.06.2020  –  Letzte Antwort am 18.06.2020  –  3 Beiträge
Philips TV live Chat
sandscholle am 18.05.2009  –  Letzte Antwort am 18.05.2009  –  2 Beiträge
Philips TV 55PUS7304
xrays77 am 22.11.2019  –  Letzte Antwort am 23.11.2019  –  2 Beiträge
Probleme mit Philips TV
bobbel1600 am 03.03.2013  –  Letzte Antwort am 19.12.2013  –  11 Beiträge
Philips TV 47PFL4307K
Unlimited003 am 09.03.2013  –  Letzte Antwort am 15.03.2013  –  3 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder912.874 ( Heute: 16 )
  • Neuestes Mitgliedakhinator32
  • Gesamtzahl an Themen1.525.188
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.017.384

Hersteller in diesem Thread Widget schließen