Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

Erfahrungsbericht Philips 47 PFL 7606K - Katastrophe!

+A -A
Autor
Beitrag
LayerCake
Neuling
#1 erstellt: 20. Jul 2011, 08:05
Erfahrungsbericht Philips 47 PFL 7606K/02 (Juli 2011)

Ich kann allen nur raten den 7606K nicht zu kaufen. Ich habe meinen 47er letzte Woche erhalten und gebe ihn morgen wieder retour. Ich bin kein TV Experte, wie viele andere hier. Das Design des TV und das Bild sind super schön, aber die Bedienung ist inferior schlecht.

Beispiele:

1) Nach dem Sendersuchlauf hatte ich 1172(!) Sender. Eine Auwahl nur unverschlüsselte zu scannen gibt es nicht. Dannach muss man jeden Sender einzeln(!) sortieren. Die Fernbedienung (neue Batterien) reagiert sehr oft gar nicht und man muss die Tasten mehrmals drücken um in das jeweilige Menü zu gelangen. Um zu sehen was so auf den Kanälen läuft benötigt man 3(!) Klicks. Hauptmenü => Klick nach rechts auf das Programmführer Icon => Bestätigen. Ich weis nicht wie Ihr fernsieht aber diese Funktion benötige ich ständig beim zappen.

2) Bei der Porgrammübersicht wird sinnlos viel Platz durch viel zu große Icons verschwendet. Ich habe ca 40 Favoriten als Sender, diese sind dann auf 3 Seiten verteilt. Würde locker auf 1 passen, bei besseren Design.

3) Neben der furchtbaren Usabillity der Software des 7606K ist diese darüberhinaus auch noch fehlerhaft. z.B. gelangt man im Menü "Programmführer" beim Klick auf einen Sender immer zu einem anderen (falschen) Sender. z.B. RTL => DMAX, Kabel1 => VOX, usw ... Das hat schlussendlich auch die Konsequenz, dass die Aufzeichnung nicht möglich ist, weil immer das falsche Programm aufgezeichnet wird. Zudem kann man nur aufzeichnen was man gerade sieht (nahezu sinnlos) - umschalten geht dann nicht.

4) Uhrzeit Anzeige gibt es auf der gesamten Fernbedienung nicht.

5) Die Internet Anbindung ist scheinbar ein neuer Verkaufsgag, in der Praxis nicht zu verwenden, weil alles ewig dauert. Die Youtube Filme kannst Du in der ca 1/4 Größe des TV anschauen.

6) Das Fernbedienungs-Ei liegt nicht gut in der Hand, weil zu breit - oftmals braucht man 2 Hände um zu navigieren. Zudem leuchtet diese im Dunkeln nicht - und die Tasten sind nicht intuitiv angeordnet - ich habe mich auch nach 3 Tagen immer noch ständig "verdrückt".

Es gibt noch weitere Mängel aber mich hat die Bedienung innerhalb kurzer Zeit so frustriert, dass ich nun wieder mit der Suche nach einem TV beginnen muss.

Ich habe das Gefühl die Software Abteilung bei Philips hat selbst keinen Fernseher.

Ich würde gerne Philips TV kaufen, weil ich das Design super finde und auch schon einen habe (3 Jahre alt). Diesen bediene ich aber auschliesslich per SAT Receiver, wodurch mir die schlechte Philips Usability scheinbar nie aufgefallen ist. Scheinbar ist es besser einen TV ohne SAT Receiver und anstatt einen externen Sat Receiver zu verwenden, ich wollte mir allerdings das extra "Kastl" und noch eine Fernbedienung gerne ersparen.

Ich hoffe mein Erfahrungsbericht hilft einigen von Euch. Schaut euch das Ding unbedingt vorher an - ich hätts tun sollen.


[Beitrag von LayerCake am 20. Jul 2011, 08:10 bearbeitet]
floyd11
Inventar
#2 erstellt: 20. Jul 2011, 08:12
ein externer (guter) Receiver ist immer besser, egal welchen TV man hat

damit wäre wohl ein Großteil deiner Probleme behoben
Donnie_77
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 20. Jul 2011, 08:49
Der Bericht von LayerCake bestätigt meinen ersten Eindruck den ich mir im Mediamarkt an einem anderen Philips TV machen konnte. Kurz gesagt fand ich die Bedienung des TV sehr kompliziert und umständlich. Kann natürlich auch sein das man sich nur eine Weile daran gewöhnen muß.
Eine möglichkeit dieses Problem zu umgehen ist wie floyd bereits gesagt hat, eine externer Sat-Receiver. Werde mir wohl dann die 100€ Aufpreis für den integrierten Sat-Tuner sparen und das Model mit Kabeltuner nehmen.

@LayerCake

Könntest du vielleicht ein paar Bilder von deinem TV hochladen, insbesondere vom Rahmen. Hab bei mir schon alle Elektromärkte abgefahren um den 7606 in natura zu sehen aber leider gibts den hier nirgends.
LayerCake
Neuling
#4 erstellt: 20. Jul 2011, 10:42

Donnie_77 schrieb:

Könntest du vielleicht ein paar Bilder von deinem TV hochladen, insbesondere vom Rahmen. Hab bei mir schon alle Elektromärkte abgefahren um den 7606 in natura zu sehen aber leider gibts den hier nirgends.


hab das tv heute schon zurückgeschickt, aber bilder findest du ja problemlos über google. wie gesagt das design ist super, auch extrem flach - aber was nützt das bei der bedienung.

welche tv marke ist hier besser ?

bei den sat receivern ist meines wissen technisat sehr bedienerfreundlich.
floyd11
Inventar
#5 erstellt: 20. Jul 2011, 11:01
schätze mal, mit anderen TVs wirst auch nicht glücklich, wenn du den internen Tuner nutzt

und wenn du dir jetzt einen Satreceiver kauft, hättest auch den Philips behalten können

bzgl. Receiver hängt es von deinen Bedürfnissen ab
Aufnahmefunktionen, Smartcardfunktionen, Sendersortierung, Twin oder Solo, etc.

mach dich am besten im passenden Thread schlau
http://www.hifi-forum.de/viewforum-160.html


[Beitrag von floyd11 am 20. Jul 2011, 11:03 bearbeitet]
Donld1
Inventar
#6 erstellt: 20. Jul 2011, 14:54
Wurden diese Beobachtungen auch von anderen Usern gemacht oder handelt es sich hier vielleicht um ein Montagsgeärt?

Grüsse
Jojo007
Stammgast
#7 erstellt: 20. Jul 2011, 15:06
Was soll dieser Beitrag eigentlich?
Viele haben diesen Fernseher seit gut einem Monat.
Diese "Probleme" (Programmsortierung, umständliche Tastenkombinationen, EPG-Sortierung, nur 1 Tuner etc.) sind lange bekannt und hier ausführlich beschrieben worden.
Allerdings ist das kein Grund, hier so einen aufmacherischen Artikel zu schreiben und ihn auf nur ein Modell zu beziehen.
Das die Fernbedienung nicht das "Gelbe vom Ei" ist, ist auch bekannt. Dafür gibt es All-in-One Alternativen, die Tastenkombinationen aufzeichnen können.
Also, bitte, nach so langer Verfügbarkeit und Nutzung durch viele von uns, ist so ein Thread absolut überflüssig.
Der Verfasser hätte sich besser mal die Berichte von uns dazu durchlesen sollen, dann wäre ihm diese "Problematik" bekannt gewesen.
Jojo007
Stammgast
#8 erstellt: 20. Jul 2011, 15:14
Noch nicht einmal die Vollbildtaste für Youtube-Videos hat er gesehen - ich sage nur:
Fernseher an - Tasten drücken - klappte nicht = Müll
Was soll das?

Es ist seit langem der unqualifizierteste Bericht, den ich hier gelesen habe!
Donld1
Inventar
#9 erstellt: 20. Jul 2011, 15:15
Wo ist das Problem? Ein Erfahrungsbericht kann ja auch mal negativ sein, wenn einer mit dem Produkt unzufrieden ist.

Grüsse
Jojo007
Stammgast
#10 erstellt: 20. Jul 2011, 15:21

Donld1 schrieb:
Wo ist das Problem? Ein Erfahrungsbericht kann ja auch mal negativ sein, wenn einer mit dem Produkt unzufrieden ist.

Grüsse

"Da regt mich ja schon alleine die Frage auf."
"Katastrophen"-Berichte gehören woanders hin.
Seit 4 Wochen schreiben wir über diesen Fernseher, berichten von seinen Vor- und Nachteilen, und dann meint einer, hier alles neu entdeckt zu haben und andere davor warnen zu müssen...
Und Du lässt Dich davon sogar verunsichern.
Montagsmodell bedeutet, ein Modell mit untypischen Fehlern zu haben. Bei diesen Feststellungen hier handelt es sich um Philips-typische Eigenarten, die fast alle aktuellen Philipsmodelle betreffen.


[Beitrag von Jojo007 am 20. Jul 2011, 15:24 bearbeitet]
jaspa
Stammgast
#11 erstellt: 20. Jul 2011, 15:29
Also ich mag das Philips GUI irgendwie; nicht perfekt aber erfrischend anderst. Einzig die Sleeptimerfunktion ist mal am A der Welt angesiedelt

Uhrzeit Anzeige wäre in der Tat praktisch jedoch ein klick auf Teletext und gut ist.

Fernbedienung kann ich Problemlos mit einer Hand bedienen und ich habe eher kleine Hände.

Der ganze Inet kram ist mir zum Glück egal ich will nur einen TV wo Sound und Bild passen (bin da vl ein wenig altbacken) aber für anderwertige Spielerein legt man sich meist eh einen HTPC oder MediaPlayer zu die mehr können als intregierte Sachen eines TV.

Der Rest des 7606 überzeugt mich jedoch und der Preis für das gebotene ist auch ok!

Gruß


[Beitrag von jaspa am 20. Jul 2011, 16:56 bearbeitet]
Dentlmann
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 21. Jul 2011, 12:57
Was für einen Eindruck hast du denn von dem Ambilight gehabt ?
floyd11
Inventar
#13 erstellt: 21. Jul 2011, 13:58
wurde wohl nicht geprüft, da der TV sofort retour ging
Der_Filmfreund
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 22. Jul 2011, 08:11

Jojo007 schrieb:
Was soll dieser Beitrag eigentlich?
Viele haben diesen Fernseher seit gut einem Monat.
Diese "Probleme" (Programmsortierung, umständliche Tastenkombinationen, EPG-Sortierung, nur 1 Tuner etc.) sind lange bekannt und hier ausführlich beschrieben worden.
Allerdings ist das kein Grund, hier so einen aufmacherischen Artikel zu schreiben und ihn auf nur ein Modell zu beziehen.
Das die Fernbedienung nicht das "Gelbe vom Ei" ist, ist auch bekannt. Dafür gibt es All-in-One Alternativen, die Tastenkombinationen aufzeichnen können.
Also, bitte, nach so langer Verfügbarkeit und Nutzung durch viele von uns, ist so ein Thread absolut überflüssig.
Der Verfasser hätte sich besser mal die Berichte von uns dazu durchlesen sollen, dann wäre ihm diese "Problematik" bekannt gewesen.

Was soll eigentlich deine Reaktion? Willst du hier Maulkörbe verteilen oder stehst du bei Philips etwa auf der Gehaltsliste?

Nicht jeder (Neuling, wie z.B auch ich) liest sich hier tagelang in 35-Seiten-Threads ein, um evtl festzustellen, dass das ein oder andere Detail schon mal irgendwo geschrieben wurde.

Also bitte etwas Toleranz beweisen und sachlich argumentieren anstatt zu polemisieren!

Hier wurden Dinge beschrieben, die man beim Händler nicht testen kann, (es sei am Rande erwähnt, dass ich hier inDüsseldorf noch keinen 47er
oder 55er 7606 gefunden habe) insofern erachte ich den Eröffnungsbeitrag durchaus für lesenswert.
Jojo007
Stammgast
#15 erstellt: 22. Jul 2011, 08:39

Der_Filmfreund schrieb:

Was soll eigentlich deine Reaktion? Willst du hier Maulkörbe verteilen oder stehst du bei Philips etwa auf der Gehaltsliste?

Weder verteile ich Maulkörbe, noch habe ich irgendetwas mit Philips zu tun - ganz im Gegenteil, auch ich habe mich hier über die negativen Dinge (Programmsortierung, Ambilight, etc.) geäußert und sogar Philips meine Meinung dazu geschrieben.
Ok, wenn es Dir bei Deiner Entscheidung weiterhilft, dann betrachte diesen Erfahrungsbericht als lesenswert.
Dann machen wir demnächst alle unsere eigenen Erfahrungsberichte auf, anstatt im entsprechenden Thread zu schreiben.
Das sich ein Leser durch den Erfahrungsbericht verunsichern lässt und von Montagsgerät spricht, zeigt doch die Wirkung dieses "Katastrophen"-urteils.
Es sind - wie geschrieben - keine 7606-typischen Eigenschaften, sondern Dinge, die fast alle neuen Philipsmodelle betreffen.
Jojo007
Stammgast
#16 erstellt: 22. Jul 2011, 09:18
So, dann will ich mal sachlich Stellung nehmen:
zu den einzelnen Punkten des Erfahrungsberichts:
1) Sendersuchlauf - bekannt, nichts neues = Philipstypisch
2) Programmübersicht - dito 1
3) EPG - dito 1 - hierfür wurde von Toengel im entsprechenden Thread eine Lösung geschrieben
4) Uhrzeit - dito 1
5) Falsch - weder neuer "Verkaufsgag" noch kann man die Filme nicht Vollbild anzeigen lassen
6) Fernbedienungsdesign - dito 1
Also, in allen Punkten nichts spezielles zu dem 7606, das einem zum Kauf oder nicht Kauf genau dieses Modells weiterhilft.
druppandi
Schaut ab und zu mal vorbei
#17 erstellt: 22. Jul 2011, 09:20
Hallo,

wie ist denn die Bildquali des 7606 im 2D Betrieb?
Kann die was? Bedienung ist hier für mich zweitrangig, ich würde auch die H Variante nehmen ohne Sattuner. Besitze eine DM800HD.
Ich stehe imo vor der Entscheidung 52PFL8605 für 1399 oder 55PFL7606H für 1699.

Der 8605 hat mich rein bidtechnisch absolut überzeugt. Nachteile: spiegelnde Scheibe, geringer Blickwinkel und schlechtes 3D.

So long
Andi
Jojo007
Stammgast
#18 erstellt: 22. Jul 2011, 09:38
Hallo druppandi,
da zum 55PFL7606 noch keine Erfahrungsberichte wegen mangelnder Verfügbarkeit vorliegen, würde ich erst einmal die ersten Berichte abwarten. Hier können im Gegensatz zum 47er noch einige Unterschiede vorliegen durch die größere Bildschirmdiagonale.
Ich kann Dir zum 2D-Bild von meinem TV nur schreiben, dass ich zufrieden bin. Allerdings habe ich keinen Vergleich. Dazu müsste man wohl beide Geräte direkt nebeneinander vergleichen.
Die Entscheidung für ein Modell kann Dir keiner abnehmen - der 52PFL8605 hat meiner Meinung nach zu viele Negativpunkte (wie Du schon schreibst: spiegelnde Scheibe, aktives 3D mit Fehlern). Vielleicht wartest Du die neue 8606-Serie ab?
Oder Du bestellst ihn Dir einfach und machst - wenn Du nicht zufrieden bist - von Deinem Rückgaberecht Gebrauch?
Eine gute Entscheidung und viel Glück!


[Beitrag von Jojo007 am 22. Jul 2011, 09:41 bearbeitet]
hrdresel
Stammgast
#19 erstellt: 26. Jul 2011, 10:42
Ich finds schon okay, wenn jemand seine persönliche Erfahrung beschreibt, was in dem Fall die Bedienbarkeit des TVs betrifft.
Nur die reißerische Überschrift hätte nicht sein müssen. Der Zweck dahinter erschließt sich mir nicht.

Einige der Punkte finde ich auch lästig, die hier noch nicht beim Thema Bedienbarkeit erwähnt wurden.
Beispiel Fernbedienung: Durch die Anordnung der beiden Steuer"kränze" passiert mir es relativ häufig, dass ich beispielsweise nach oben navigieren möchte, aber leider dabei den "Home" Knopf erwische.

Eine Programmanzeige beim Umschalten wäre schön gewesen. Ein extra Knopf für den Programmführer, usw.
Ich bin da allerdings von meinem Technisat Reveiver (leider SD) etwas verwöhnt. Wer solchen Komfort wünscht, der muss sich heutzutage noch einen externen Receiver zulegen.

Für diejenigen die vor einer Kaufentscheidung stehen können das sehr wohl wichtige Kriterien sein. Zumindest wissen sie dann, dass sie zusätzliches Geld in die Hand nehmen müssen, wenn sie diesen Bedienkomfort wünschen.

Den 35 seitigen Ursprungsthread zum Thema Seite für Seite durchzulesen wird viele etwas abschrecken (ach ja, dass die Fernbedienung oft träge reagiert habe ich da gar nicht gelesen, zumindest bei meiner ist es auch so). Das ist der Nachteil der meisten Foren. Die Fakten aus den ganzen Posts auszufiltern und dann übersichtlich auf der ersten Seite darzustellen läßt sich nur mit viel manueller Arbeit erledigen.

Beim Thema Bedienbarkeit gebe ich dem Ursprunsposter weitestgehend Recht (und das Problem läßt sich glücklicherweise mit einem externen Receiver beseitigen). Aber daneben spielen natürlich noch Bildqualität, Ambilight, Design, usw. eine große Rolle. Und da finde ich den 76x6 einfach nur gelungen.

Ich bin froh ihn zu haben. Und die passive 3D Technik ist für mich ein großes Kaufkriterium gewesen. Hab jetzt schon mehrere Filmabende mit Freunden gemacht. Mit aktiven Brillen hätten wir nicht zu sechst schauen können.

Mein Fazit: Den perfekten TV gibt es nicht. Für eine Kaufentscheidung ist mir dann aber immer am meisten geholfen, wenn die Argumente SACHLICH auf den Tisch gelegt werden.

PS: Zum Thema Internetverbindung. Nutzt von euch wirklich jemand diese Fernbedienung, um im Internet zu surfen? Was wären denn passende Remote Tastaturen?
audioangler
Hat sich gelöscht
#20 erstellt: 28. Jul 2011, 09:40
Weiss jemand ob 7606 24p korrekt darstellen kann.
Der Vorgänger 7605 wandelt intern 60Hz .
Ergebniss 3:2 Pulldown
Donld1
Inventar
#21 erstellt: 28. Jul 2011, 09:57
Würde mich auch interessieren. Hat schon jemand bei Philps angefragt? Der LG soll es ja nicht können.

Grüsse
audioangler
Hat sich gelöscht
#22 erstellt: 28. Jul 2011, 11:44

Donld1 schrieb:
Würde mich auch interessieren. Hat schon jemand bei Philps angefragt? Der LG soll es ja nicht können.

Grüsse

Für LG würde da smich wundern denn mein Bruder hat ein Vorjahres Einsteiger LG und der kann es.
TDO
Inventar
#23 erstellt: 28. Jul 2011, 12:12

Donld1 schrieb:
Würde mich auch interessieren. Hat schon jemand bei Philps angefragt? Der LG soll es ja nicht können.

Grüsse


Wäre der erste LG seit 3 Jahren der kein 5:5er pulldown macht.
edin71
Inventar
#24 erstellt: 28. Jul 2011, 12:17

audioangler schrieb:
Weiss jemand ob 7606 24p korrekt darstellen kann.
Der Vorgänger 7605 wandelt intern 60Hz .
Ergebniss 3:2 Pulldown

So weit ich weiss wurde dies durch eine Firmware behoben
Donld1
Inventar
#25 erstellt: 28. Jul 2011, 12:36
Ich dachte eigentlich im HDTV-Test wäre gestanden, dass der LG kein natives 24p darstellt, sondern dass es umgerechnet wird. Kann mich natürlich auch teuschen.

Grüsse
audioangler
Hat sich gelöscht
#26 erstellt: 03. Aug 2011, 11:44
Bezüglich 24p Problematik finde ich folgenden Test für 55PFL6606K aus Audiovision interresant :
http://www.testberic...06k-testbericht.html

Da steht unter anderem folgendes:
"Schwachpunkte sind der flaue Kontrast, 24p-Stottern und die suboptimale Bedienung"

Klingt auch nach 3:2 Pulldown.
Oder ?

Wie weit unterscheidet sich 7006-er von der 6006-er Serie ?
floyd11
Inventar
#27 erstellt: 03. Aug 2011, 12:08
die einen sagen auch "schlechter schwarzwert und schlechter Kontrast"

und ein anderer Test "Bildqualität 99 von 100 Punkten
rr12
Inventar
#28 erstellt: 03. Aug 2011, 12:28
also ohne alles zu lesen

mein philips bleibt und man muß sich mit dem sat-tuner arrangieren!, ich nutze den sat-tuner, ich besitze eine d-box mit glj image, einen humax 5400, einen technisat reseiver hd8-s..... alle um längen besser als der interne tuner aber aber aber nun zeigt mir einen 47" TV mit folgenden eigenschaften

Smart Bild
Energiesparen (Kontrast 80, Helligkeit 50, Farbe 60,
Pixel motion: aus, clear lcd: ein, super resulution: ein
dynam. Kontrast:aus, dynam.Hintergrundbeleuchtung: optimale Leistung, Gamma:-1, Farbanpassung: aus, MPEG artefakte: aus)
Lichtsensor: ein
Verbrauch bei 45-55Watt mit internen Sattuner!!
das bild ist vielleicht nicht en vogue aber zum täglichen schauen super super super

Smart Bild
Kino (Kontrast 80, Helligkeit 50, Farbe 60,
Pixel motion: aus, clear lcd: ein, super resulution: ein
dynam. Kontrast:aus, dynam.Hintergrundbeleuchtung: optimales Bild, Gamma:-1, Farbanpassung: aus, MPEG-artefakte: aus)Lichtsensor: ein
Verbrauch bei 55-65 Watt incl. Sat TV und zusammen mit 7.1 anlage und bluray komme ich auf 95-105Watt
und das bild ist en vogue super super super

ich gebe meinen philips nimmer her, das einzige das leise pfiepen des sat-tuners, das kann aber auch an unserer Satanlage liegen, nur höre ich es nicht mehr

mfg in die runde


[Beitrag von rr12 am 03. Aug 2011, 13:06 bearbeitet]
floyd11
Inventar
#29 erstellt: 03. Aug 2011, 12:41
was fiept denn, der interne Tuner?
dachte du hast externe dran
rr12
Inventar
#30 erstellt: 03. Aug 2011, 13:05
der interne sat-tuner, das wurde im anderen thread eine zeitlang diskutiert, wie gesagt es kann unserer Satanlage liegen

mfg
edin71
Inventar
#31 erstellt: 03. Aug 2011, 14:33

floyd11 schrieb:
was fiept denn, der interne Tuner?
dachte du hast externe dran :.

Tja, stimmt.
Er hat ein Philips47PFL7696K (siehe seine Signatur)
K steht für SAT-Modelle
Kann man trotzdem nicht ausschliessen dass er bei (fast) neuem Gerät den interen SAT-Tuner ausgebaut hat
rr12
Inventar
#32 erstellt: 03. Aug 2011, 15:33
jep externe boxen für aufnahmen, intern nur zum tv-schauen
typ44
Ist häufiger hier
#33 erstellt: 22. Aug 2011, 20:03
Hi Leutz,

klinke mich hier auch kurz rein, bin seit Freitag auch im, nunja, weitestgehenden Genuss eines 47PFL7696K gekommen.
Bild gefällt mir sehr gut, Ambilight war für mich ein Kaufkriterium, Passiv3D haben wir im Expert Markt kurz probegesehen, ist nett, war aber kein Kaufkriterium.
Der Verkäufer äußerte sich nur dahingehend, dass die 3D Technik noch in den Kinderschuhen stecke, grundsätzlich aber aktuell ein 3D Gerät aufgrund der besseren 2D Technik beim Kauf vorzuziehen sei.
Klingt für mich als Laie nachvollziehbar, sei´s drum.

Was uns aber auch sofort auffiel: Das Piepen/Fiepen des Tuners. Wenn ich es richtig deute auch nur auf den SD Kanälen. Auf ARD/ZDF/ARTE HD ist es mir nicht aufgefallen.

Grüße
Olli


[Beitrag von typ44 am 22. Aug 2011, 20:06 bearbeitet]
MilesAway
Stammgast
#34 erstellt: 25. Aug 2011, 06:37
Also auch mein 47pfl7606k schein auch ein Montagsgerät zu sein.
So schaltet er sich nicht automatisch aus, wenn ich die Stromschine anschalte. Das Gerät bleibt einfach an, obwohl ich vor der Stromtrennung ausgeschaltet habe.
Zur Fernbedienung: anscheinend geht man in Richtung simple is better. Warum aber kein Formattaste und kein EPG Taste zu finden sind, ist mir ein Rätsel. Ich habe auch keine Programminfo beim umschalten und die Info Taste geht nicht.
Will ich ein Update suchen, denkt die Software, ich wolle eine Netzwerkverbindung herstellen. Erst nach mehrmaligem Menü ein/aus komme ich in das Software Programm.
Will ich eine DVD ansehen, hängt sich der HDMI Eingang zeitweise auf. Erst nach eine ein/aus des TV´s habe ich die HDMI Verbindung.
Ausserdem ist der Hintergrund extrem wolkig. Es gibt helle und dunkle Bereiche. Mein alter 8404 hatte all diese "Eigenheiten" nicht. Deshalb habe ich an Philips geschrieben, ob diese "features" normal seien oder das Gerät defekt ist.
Ansonste ist die Bildqualität im Hellen recht gut (ausser das bei Flächen, z.B. Fussball, eine Art Schatten im Hintergrund mitläuft), im Dunkeln wird aber das Schwarz zu Grau. Wenn das alle Normal sein sollte, dann ist die 7000er Reihe eher im durchschnittlichen Segment angesiedelt.
Immerhin pfeifft mein Sat-Tuner nicht...
TDO
Inventar
#35 erstellt: 25. Aug 2011, 07:53

MilesAway schrieb:
Wenn das alle Normal sein sollte, dann ist die 7000er Reihe eher im durchschnittlichen Segment angesiedelt.


Wo sonst?!

Es gibt die 3er, 5er, 6er, 7er, 8er und 9er Serie.
rr12
Inventar
#36 erstellt: 25. Aug 2011, 08:56
ich bin ja auch normal und liebe meinen philips im normalen Bereich

mfg


[Beitrag von rr12 am 25. Aug 2011, 08:57 bearbeitet]
hrdresel
Stammgast
#37 erstellt: 25. Aug 2011, 09:03
Also ich sehe das so.
Wer Wert auf eine hervorragende 2D Qualität legt und wem dabei 3D völlig egal ist (oder wenn der/diejenige mit Shuttertechnik leben kann), sollte sich den Kauf der Philips 7xx6 Reihe genau überlegen, es gibt hier bessere Modelle.
Das Teil hat schon einige (kleine) Unzulänglichkeiten.

Wem aber passives 3D wichtig ist und akzeptiert, dass es keinen perfekten TV gibt (zumindest noch nicht), der bekommt für den Preis ein - wie ich meine - gelungenes Paket.
Ob man das jetzt als durchschnittlich bezeichnet oder nicht ist dann nicht mehr ganz so wichtig.

Ausgenopmmen sind natürlich diejenigen, die ein fehlerhaftes Teil erwischt haben, aber wenn ich die Diskussionen so verfolge, dann betrifft das die anderen Hersteller genauso.
floyd11
Inventar
#38 erstellt: 25. Aug 2011, 09:10
@MilesAway

verstehe dein Ausschaltproblem zwar nicht so ganz, aber im Menü unter bevorzugte Einstellungen gibts den Menüpunkt "automatisches ausschalten"

villeicht liegt es da dran
audioangler
Hat sich gelöscht
#39 erstellt: 25. Aug 2011, 10:59

hrdresel schrieb:

Wem aber passives 3D wichtig ist und akzeptiert, dass es keinen perfekten TV gibt (zumindest noch nicht), der bekommt für den Preis ein - wie ich meine - gelungenes Paket.

Bis auf 24p problem würde ich Dir Recht geben.
In Zeitalter von Bluray ist so was in der Preisklasse einfach ein MUSS.
Selsbt die Einsteigergeräte von anderen Herstellern haben damit kein Problem.
Donld1
Inventar
#40 erstellt: 25. Aug 2011, 11:27
Wobei bei ich bei der aktuellen Serie noch nicht wirklich viel über Probleme mit der 24p Wiedergabe gehört habe. Eigentlich ist es auch noch nicht wirklich bestätigt, dass er kein natives wiedergeben kann.

Grüsse
hrdresel
Stammgast
#41 erstellt: 25. Aug 2011, 12:21
Ich habe keine Ahnung ob das nativ geht oder nicht. Aufgefallen ist es mir bis jetzt aber sowieso nicht (ich habe allerdings auch nicht explizit danach gesucht).

Von daher bin ich mit meinem TV (bis auf ein paar Unzulänglichkeiten) zufrieden.
TDO
Inventar
#42 erstellt: 25. Aug 2011, 12:22

Donld1 schrieb:
Ich dachte eigentlich im HDTV-Test wäre gestanden, dass der LG kein natives 24p darstellt, sondern dass es umgerechnet wird. Kann mich natürlich auch teuschen.

Grüsse


Hast aber auch den Kommentar gelesen, dass sie die 24p Wedergabe (5:5er pullodwn) auch nicht aktiviert haben, da sie die Menüoption mit dem Filmmode (deinterlacing) verwechselt haben.
MilesAway
Stammgast
#43 erstellt: 25. Aug 2011, 16:29
Dank der wirklich kompetenten Hilfe des Servicenters habe ich einige offen Fragen geklärt bekommen. So ist z.B. der Updateservice im Gerät selber noch nicht aktiv, d.h. Updates gehen aktuell nur per USB.
Die ungleichmässige Hintergrundbeleuchtung (wolkig) sei normal, da bei LED dies stärker sichtbar sei als bei LCD (aha, was auch immer das bedeuten mag).
Mein Einschaltproblem von komplett stromloss ins Standby scheint auch kein direkter Fehler zu sein. Nur dauert es volle drei Minuten, bis die Hintergrundbeleuchtung auch aus ist. Erst dann ist er wirklich im Standby. Drei Minuten nach einschalten der Stromschiene ist schon etwas lange...
Nach dem ersten Schock und der Gewöhnung an die spartanische Fernbedienung (weder Bildschirmformat noch EPG lassen sich direkt anwählen) gefällt mir das Gerät aber schon wieder besser.
Was ich ebenfalls vermisse ist die Programminfo beim Umschalten und keine Statusanzeige (Info) über den HDMI Eingang.
Was bedeutet eigentlich der Menüpunkt "automatisches Ausschalten"? Wann schaltet sich das Gerät denn aus? Eine Zeit kann ich dort nirgends festlegen...
audioangler
Hat sich gelöscht
#44 erstellt: 25. Aug 2011, 17:02

Donld1 schrieb:
Wobei bei ich bei der aktuellen Serie noch nicht wirklich viel über Probleme mit der 24p Wiedergabe gehört habe.

Braucht man nicht zu hören.
Das sieht man



Eigentlich ist es auch noch nicht wirklich bestätigt, dass er kein natives wiedergeben kann.

Grüsse

Es wäre naiv zu erwarten Philips würde es bestätigen.

hier wurde erklärt warum das nicht funktionieren kann:
http://www.hifi-foru...424&postID=2794#2794
jaspa
Stammgast
#45 erstellt: 25. Aug 2011, 17:06
Da schreibt aber auch nur ein User das "angeblich" die Philips A/V Module das nicht können.

Hier kann man auch sagen Quelle woher das Wissen? etc etc.. es wird hier im Forum einfach zuviel spekuliert kommt mir vor.
MilesAway
Stammgast
#46 erstellt: 26. Aug 2011, 06:10
Kann mir das mal jemand verifizieren: Fernseher mit dem Kippschalter komplett aus, dann einschalten und Zeit messen, bis die Hintergrundbeleuchtung aus und das Gerät in den Standby geht.
Bei mir dauert das gute zwei Minuten, laut Philips sollte es aber maximal 30 Sekunden dauern.

Gruss Miles.
StefanW
Inventar
#47 erstellt: 26. Aug 2011, 15:10

Jojo007 schrieb:
Ok, wenn es Dir bei Deiner Entscheidung weiterhilft, dann betrachte diesen Erfahrungsbericht als lesenswert.


Ich finde die negativen Erfahrungsberichte immer die aufschlussreichsten.

Die lese ich zuerst, z.B. bei amazon, wenn ich mich für ein neues Gerät interessiere.

Dito. wenn es in den Urlaub geht.

Denoch haben wir uns dadurch noch nie ein Urlaub oder Gerät vergälen lassen.

Im Gegenteil, man war meist angenehm überrascht die angeblichen Nachteile überhaupt nicht zu bemerken.

Wenn allerdings zu Krasse Dinge evtl. sogar noch von mehreren angemerkt werden, haben wir diese als Warnung aufgefasst, und machen einen Bogen um das Gerät oder Urlaub.
wulliwurm
Stammgast
#48 erstellt: 26. Aug 2011, 15:19
was mich nervt, ist das normal beim 7606, wenn ich die Bildeinstellungen für TV geändert habe, werden diese in allen anderen Einstellungen, z.B. HDMI, Sat-Tuner, Ext. übernommen.

Warum kann man nicht für jede Quelle extra die Einstellungen machen, geht ja bei meinem Pana auch.

Ist das beim Philips mormal.

Wulliwurm
Matthi007
Gesperrt
#49 erstellt: 26. Aug 2011, 15:24
Hier wird die Bedienung kritisiert
Dann schau Dir die des LG LW650S an,bei weitem undurchschaubar und umständlicher

Ich bin von dem gebotenen Preis-/Leistungsverhältnis mehr als zufrieden
J.Cop
Ist häufiger hier
#50 erstellt: 29. Aug 2011, 21:37

MilesAway schrieb:
Kann mir das mal jemand verifizieren: Fernseher mit dem Kippschalter komplett aus, dann einschalten und Zeit messen, bis die Hintergrundbeleuchtung aus und das Gerät in den Standby geht.
Bei mir dauert das gute zwei Minuten, laut Philips sollte es aber maximal 30 Sekunden dauern.

Gruss Miles.


Test1 : TV war im Standby und dann wurde mit dem Kippschalter ausgeschaltet - Einschaltzeit bis die Hintergrungbeleuchtung aus ist : 2 min 06 sec.

Test2: TV lief und dann wurde mit dem Kippschalter ausgeschaltet - Einschaltzeit bis das Bild kommt: 11 sec.
wulliwurm
Stammgast
#51 erstellt: 30. Aug 2011, 08:38
Ich nochmal zu meinem Problem das einige Cam-Module im 7606 nicht erkannt werden, oder garnicht ein zu schieben sind.

Ich habe den Service darauf angeschrieben das im 7606 einige CI-Cam´s nicht erkannt werden oder sich gar nicht in den TV schieben lassen.

Hier einmal die "Fachkundige Antwort".

Bei Modulen die KEIN CI+ Logo tragen, kann es passieren, dass diese nicht erkannt werden oder gegebenenfalls aufgrund einer anderen Bauweise, nicht einrasten.

Soso, von CI-Standart haben die Jungs bei Philips also noch nichts gehört, das die Module genormt sind in den Abmessungen.

Macht weiter so Philips, ich bin aber auch ein Böser Junge und will ein anderes, als ein CI+ Modul verwenden.

Wulliwurm
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Philips 47 7606k clouding
Salzghetto am 23.12.2011  –  Letzte Antwort am 23.12.2011  –  2 Beiträge
TWONKY-NAS Server <=>Phillips 47 pfl 7606k
Sikavara am 06.12.2013  –  Letzte Antwort am 06.12.2013  –  2 Beiträge
Philips 47 PFL 9632 ?
hsvmm1 am 06.06.2008  –  Letzte Antwort am 07.06.2008  –  11 Beiträge
Philips 47 PFL 8404
Ding-o am 05.06.2009  –  Letzte Antwort am 10.12.2009  –  15 Beiträge
Philips 47 PFL 7404
pes-gott am 16.11.2009  –  Letzte Antwort am 19.11.2009  –  4 Beiträge
7606k unscharf?
gsundheim am 07.07.2011  –  Letzte Antwort am 18.07.2011  –  11 Beiträge
Philips 47 PFL 9532 Kaufempfehlung!
hsvmm1 am 03.06.2008  –  Letzte Antwort am 04.06.2008  –  3 Beiträge
Philips 47 PFL 5604 gut?
JesteR17011 am 15.07.2009  –  Letzte Antwort am 24.03.2010  –  23 Beiträge
[Sammelthread] Philips 47" PFL 8404H
Andarc am 07.09.2009  –  Letzte Antwort am 08.09.2009  –  2 Beiträge
Philips 47 PFL 8404 & Dreambox!
hsvmm1 am 06.10.2009  –  Letzte Antwort am 18.01.2010  –  11 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder837.157 ( Heute: 28 )
  • Neuestes MitgliedBachi1987
  • Gesamtzahl an Themen1.394.830
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.554.925

Hersteller in diesem Thread Widget schließen