WLan-Modul macht Geräusche CXW684

+A -A
Autor
Beitrag
anuk
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 22. Dez 2015, 00:32
Hallo,

hab mir einen neuen TV gegönnt (mein erster Flachbild TV übrigens).

Bin eigentlich sehr zufrieden mit dem Gerät, nur stellte ich beim ausprobieren des Wlan-Moduls fest, dass es so knisternde Geräusche von sich gibt.

Meine Frage nun: Ist das normal

Grüße
ergo-hh
Inventar
#2 erstellt: 22. Dez 2015, 10:29
Nein.

Gruß ergo-hh
anuk
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 31. Dez 2015, 17:27
Hallo ergo-hh,

nachdem ich mein Gerät getauscht habe und sogar auf das 704er Modell umgestiegen bin, muss ich dir leider wiedersprechen, da hier das Wlan-Modul dieselben Geräusche macht.

Grüße
ergo-hh
Inventar
#4 erstellt: 31. Dez 2015, 17:34
Dann liegt es nahen, dass es Einstrahlungen eines 'Störenfriedes' sind. Dazu können gehören: DECT Telefone, Handys, BlueTooth Geräte, Mikrowellen und andere. Bei meinen über WLAN verbundenen TVs, BD-Player und AV Receiver knistert nichts. Auch hätte es sicherlich schon Beschwerden anderer hier im Forum gegeben, wenn das normal sein sollte.

Kommen die Geräusche aus den Lautsprechern des TV oder knistert das Modul selber?

Gruß ergo-hh


[Beitrag von ergo-hh am 31. Dez 2015, 17:36 bearbeitet]
anuk
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 31. Dez 2015, 19:21
Hallo,

also das Knistern kommt vom Modul selbst. Ist so im oberen Viertel zu hören.

Das mit dem Telefon hab ich eben mal ausprobiert - ist komplett aus alles, bis auf den TV. Kann aber auch nich sein, da ich ein Eco Telefon, das funkt erst, wenn ich das Mobilteil anschalte. Aber der Gedanke war erst'mal gut!

Hab auch schon den Fernseher umgestellt - keine Besserung. Was mir noch aufgefallen ist, das, wenn normales HD streame, es erheblich weniger knistert. Bei UHD ist es dann richtig hörbar.

Grüße


[Beitrag von anuk am 31. Dez 2015, 19:23 bearbeitet]
ergo-hh
Inventar
#6 erstellt: 01. Jan 2016, 10:15

anuk (Beitrag #5) schrieb:
Hallo, also das Knistern kommt vom Modul selbst. Ist so im oberen Viertel zu hören.

Ich weiß nicht wie es bei deinem TV ist, aber sitzt das WLAN Modul nicht normalerweise am unteren Rand des TV? Vielleciht weiß ja jemand Näheres.

Gruß ergo-hh
anuk
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 01. Jan 2016, 11:19
Hallo und ein gesundes neues Jahr!

Na ja, das weiß ich natürlich nicht wo die das verbaut haben, aber ich nehme es eben oben war.
Ich konnte das Geräusch sogar mit dem Telefon einfangen.

Ich werde das Gerät auch zurückschicken, da es immer kleine Bildruckler fabriziert. Egal welche Quelle das Signal ist.
Der 684er hat mir bildtechnisch besser gefallen. Werde ihn mir dann nochmals holen und mal Panasonic anschreiben, ob denen das schon mit dem Wlan-Modul bekannt ist (hätte ich das mal vorher gewusst).
Es sei noch erwähnt, dass der Stream dennoch nicht unterbrochen wird!

Ich hab jetzt wirklich alles probiert, es war quasie nur der TV m Strom angeschlossen und mit dem Wlan verbunden. Hab sogar mal den Kühlschrank ausgeschaltet.

Grüße


[Beitrag von anuk am 01. Jan 2016, 12:43 bearbeitet]
anuk
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 01. Jan 2016, 11:29
Hier noch das Geräusch. Der Ton vom TV ist bei der Aufnahme ausgeschaltet.

Wlan Geräusch
ergo-hh
Inventar
#9 erstellt: 01. Jan 2016, 12:43
Wenn du im TV (testweise) LAN Verbindung wählst (also WLAN quasi deaktivierst). ist das Geräusch dann weg?
Wenn die gepostete Aufnahme autentisch ist, würde ich das eher als Rauschen denn als Knistern bezeichnen. Ist das eine durchgehende Aufnahme, also immer die Reihenfolge 'Rauschen - Pause - Rauschen - Pause usw.'?
Kommt das Rauschen auch aus den TV Lautsprechern?
Hast du die Möglichkeit, im Router mal einen anderen Funkkanal einzustellen?

Was mich natürlich etwas irritiert, dass es schon der 2. TV (und auch unterschiedliche Modelle) ist, der dieses Rauschen aufweist.

Gruß ergo-hh
anuk
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 01. Jan 2016, 12:44
Hallo,

ach hatte ich das nicht erwähnt?
Egal, ja es ist dann komplett weg (also absolut keine Geräusche)
anuk
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 01. Jan 2016, 12:59
Die Aufnahme klingt schon etwas verwaschen, da mit dem Telefon aufgenommen. Hab leider kein Richtmikrofon zur Hand. Es ist aber im Originalen ehe ein Knistern.
Wenn ich mich recht erinnere, dann hatte ich das mal bei einer alten Lankarte im PC, aber da musste man mit dem Ohr ran.

Funke im 5Ghz Bereich. Hab ne Fritzbox, werde ich auch gleich mal testen


Grüße

P.S.: Ja, die Aufnahme ist an einem Stück aufgenommen. Im Verähltnis zum TV-Ton natürlich etwas leiser, aber bei eisen Sequenzen zu hören.


[Beitrag von anuk am 01. Jan 2016, 13:02 bearbeitet]
anuk
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 01. Jan 2016, 13:28
Hi,

also, bin jetzt auf Kanal 60 und komplett alleine. Leider keine Besserung.

Grüße
ergo-hh
Inventar
#13 erstellt: 01. Jan 2016, 13:30
Ich bin mir nicht sicher, ob der TV auch das 5GHz Band beherrscht. Vorsichtshalber würde ich in der Fritzbox auch mal (nur) das 2,4GHz Band aktivieren, falls du das nicht sowieso schon gemacht hast.

Gruß ergo-hh
anuk
Schaut ab und zu mal vorbei
#14 erstellt: 01. Jan 2016, 13:45
Er kann beides. Im 2,4 Ghz Bereich ist es auch so.

Das werde ich dann auch mal probieren.

Grüße

So erledigt. Keine Besserung. Ich werde dann echt mal Panasonic anschreiben, normal ist das ja nicht.
anuk
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 01. Jan 2016, 13:51
ergo-hh,

ich danke dir trotzdem sehr. Gönn' dir aber erstmal 'ne Pause! Vielleicht fällt dir ja noch etwas in einer Stillen Minute ein.

Wie erwähnt, werde ich dann mal Panasonic anschreiben.

Grüße
ergo-hh
Inventar
#16 erstellt: 01. Jan 2016, 13:53
Es kann sich natürlich um 'Murphys Gesetz' handeln, aber dass es mit zwei unterschiedlichen TV Typen schiefgeht, ist m. E. recht unwahrscheinlich. Wenn man die Ursache nicht herausbekommt kann es natürlich passieren, dass das Problem auch beim 3. TV auftritt, da nicht das WLAN Modul der Verursacher ist.

Aber 'Versuch macht klug'

Gruß ergo-hh
anuk
Schaut ab und zu mal vorbei
#17 erstellt: 01. Jan 2016, 14:17
Bei meinem ersten war ja soweit alles okay, deshalb versuch ich es nochmal mit der Serie.

Ja, bei unterschiedlichen Geräten und Serien ist das schon seltsam.
Vielleicht sind auch einfach nur meine Ohren zu sensibel

Aber auf jeden Fall tritt das Geräusch in Verbindung mit WLan auf...so kann man das auf jeden Fall eingrenzen und formulieren.

Grüße


[Beitrag von anuk am 01. Jan 2016, 14:19 bearbeitet]
ergo-hh
Inventar
#18 erstellt: 01. Jan 2016, 15:00

anuk (Beitrag #17) schrieb:
Bei meinem ersten war ja soweit alles okay, deshalb versuch ich es nochmal mit der Serie.

Ich denke der CXW684 war dein erster LED TV, mit dem das Problem auch schon auftrat. Siehe deinen Beitrag #1. Mit dem Austauschgerät 704 war es dann ebenso, siehe deinen Beitrag #3.

Oder war dein 'erster TV' vor dem CXW684 ein Röhren-TV mit WLAN Modul (gab es das überhaupt)

Gruß ergo-hh
anuk
Schaut ab und zu mal vorbei
#19 erstellt: 01. Jan 2016, 15:35
Das hast du falsch verstanden oder ich habe mich missverständlich ausgedrückt. Beim meinem ersten Flat TV cxw684er war bis auf das Wlan Problem alles okay. So hätte ich das wohl formulieren sollen.
Beim 704er sind zusätzlich noch Bildruckler dazu gekommen wie in #4 zu lesen.

Hätte ich das vorher gewusst, dann hätte ich mir das Getausche sparen können.

Ne, Röhre mit Wlan :)...ein Tesla-Modell oder wie


Grüße


[Beitrag von anuk am 01. Jan 2016, 17:10 bearbeitet]
Beipackstrippe
Hat sich gelöscht
#20 erstellt: 01. Jan 2016, 17:07
Verstehe ich richtig, dass auch dir der 684 bildtechnisch besser gefallen hat als der 704?
anuk
Schaut ab und zu mal vorbei
#21 erstellt: 01. Jan 2016, 17:15
Ja, das hast du richtig verstanden. Die Farben sind viel brillianter...ist natürlich nur meine persönliche meinung und auch nur, weil ich vergleichen konnte. Hab da auch nicht viel einstellen müssen, nur den Soap-Effect gedrosselt.

Sind da noch mehrere meiner Meinung? (hab noch nicht geschaut)

Grüße
Beipackstrippe
Hat sich gelöscht
#22 erstellt: 01. Jan 2016, 17:20
Ich glaube dir das durchaus. Einstellungen waren sicher dann identisch.
Welche Panelgröße? Ich hatte bei 40 und 50" ebenfalls den Eindruck.
anuk
Schaut ab und zu mal vorbei
#23 erstellt: 01. Jan 2016, 17:28
Beide 50 Zoll. Einstellungen anfangs gleich, dann beim 704 rumprobiert, aber nichts bei rumgekommen. Die Farben sind etwas kälter als beim 684er. Erinnern mich an die Samsung-Geräte aus den Familien- und Bekanntenkreis.
anuk
Schaut ab und zu mal vorbei
#24 erstellt: 11. Jan 2016, 14:01
Update 11.Jan. 2016

Also, hab nun wieder das Modell cxw684. Wlan knarst immer noch, aber ich muss von eventuellen Störquellen im Haus ausgehen.

Die Farben des cxw684 sind sehr überzeugend, deshalb behalte ich das Gerät, werde mich aber noch mit Panasonic in verbindung setzen und das Wlan-problem schildern.


Grüße
Artchi
Stammgast
#25 erstellt: 11. Jan 2016, 17:00
Kannst du das WLAN-Modul abschalten? Also per Option im Menü? Ist das Geräusch dann weg?
anuk
Schaut ab und zu mal vorbei
#26 erstellt: 11. Jan 2016, 17:16
Hallo,

sobald man "Lan" in den "Netzwerkeinstellungen" auswählt ist das Wlan-Modul abgeschaltet und das Geräusch komplett weg.
Das habe ich aber auch in meinem Thread bereits erwähnt.

Das, was bei mir fehlerhaft ist, muss nicht zwangsläufig bei anderen vorkommen!


Grüße
Horstl2000
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 11. Jan 2016, 17:23
Benutzt du den powerline Adapter mit WLAN funktion, oder ein gerät das die Reichweite erhöht?

Hast du den TV schon mal direkt neben dem Router ausprobiert?

Schalt mal alle Lichter aus was passiert dann?

Hast du größere Strom Abnehmer in dem Raum?


Gruß

Horstl
Artchi
Stammgast
#28 erstellt: 11. Jan 2016, 17:23
Also wenn die Ursache nicht das Modul ist, muss es außerhalb liegen...

Und ob du das raus findest? Und ob Panasonic dir da helfen kann?

Ich würde kurzen Prozess machen, WLAN-Modul abschalten und mir DLAN-Adapter (PowerLine) kaufen und dann hast du auch Ruhe. Kabel ist immer zuverlässiger als Funk.


[Beitrag von Artchi am 11. Jan 2016, 17:24 bearbeitet]
anuk
Schaut ab und zu mal vorbei
#29 erstellt: 11. Jan 2016, 17:38
Hallo ihr beiden,

aber auch das habe ich bereits erwähnt.

Okay, dann nochmals:
Ich habe zum testen alle (wirklich alle) Geräte im Haushalt ausgeschaltet…jaaa, auch den Kühlschrank!
Das Geräusch war trotzdem immer present.

Der TV steht direkt neben den Router und ist jetzt natürlich via Lan verbunden.
Der Lan Anschluss bietet aber nur 100mbits, das Wlan-Modul dagegen 5GHz und 300mbits, was einen Mehrwert darstellt, aber eben bei mir nicht nutzbar ist. Wer weiß, was da in Zukunft noch ansteht??? (Versteht ihr das?)

Ich würde mir wünschen, wenn noch einer mit dem selben Modell das bestätigen oder eben nicht bestätigen könnte.

Bin mir fast sicher, dass das nur in meinem Haus so ist.


Grüße
Horstl2000
Ist häufiger hier
#30 erstellt: 11. Jan 2016, 17:52
Wieso hast du eine geringere LAN Übertragung als beim WLan ?

Hast du ne zweite Buchse? Also Router wo anders hin?
Am besten anderer Raum!
Artchi
Stammgast
#31 erstellt: 11. Jan 2016, 17:52
Wie jetzt? Du hast das schnellere und vorallem stabilere LAN bereits in Betrieb, und willst jetzt unbedingt freiwillig zum WLAN? Das habe ich ja noch nie gehört!

Ich glaube du unterliegst da einem Irrtum, was die mbit/sek angeht. Bei den 100 MBit-LAN hast du auf JEDEN Fall 100 MBit!

Bei den 300 Mbit WLAN musst du die Verschlüsselung abziehen (WPA2 wird sicherlich 1/3 Aufwand kosten, die du bei LAN nicht hast), dann noch die Signalschwäche (die hast du garantiert, selbst nur ein paar Prozent im optimalen Fall) und dann muss du dir die Frequenz mit allen anderen WLANs in deiner Umgebung teilen.

Also wenn du nicht gerade in der Pampa auf der grünen Wiese oder Wald ein einsames Haus stehen hast, sondern in einem Mehrfamilienhaus wo es von WLAN-Netzen nur so wimmelt, dürfen sich die 5 GHz Router alle auf der Frequenz die Bandbreite teilen!

Von deinen zus. verbundenen eigenen WLAN-Geräten (Smartphone usw.) ganz zu schweigen.

Da kommst du im günstigen Fall auch nur auf 80 MBit netto im 300 Mbit WLAN. OK, mit viel Glück kannst du 200 Mbit schaffen... wenn du die Verschlüsselung, und sonstige andere Geräte weg lässt. Ist aber nicht Sinn der Sache.

Und realistisch gesehen, wird die nächsten 5 Jahre bestimmt kein Internet-Dienst mehr als 100 Mbit verlangen.


[Beitrag von Artchi am 11. Jan 2016, 18:11 bearbeitet]
anuk
Schaut ab und zu mal vorbei
#32 erstellt: 11. Jan 2016, 18:14
Hallo,

danke erst mal für das Arrangement!

@Host2000

nein habe ich nicht. Es wurde einfach nur kein Gigabit/Lan verbaut. Das ist einfach nicht mehr an der Zeit. Wobei das Wlan-Modul schon zum neueren gehört.
Netto kommen da auch mehr an als 100Mbits "Artchi"!
Wie auch immer deine Prognosen für die Zukunft sind, bezahle ich ja jetzt dafür. Ich hoffe, dass es verständlich ist.

Mal ganz einfach ausgedrückt.
Wenn ich in meiner Wohnung einfach mal alles umstelle und keinen Lan Anschluss in der Nähe habe, kann ich Wlan nicht nutzen, da es zu laut ist. Dlan hin oder her (das wären immer Zusatzkosten).

Ich denke auch, dass keiner von euch einen Laptop via Lan verbindet.

Grüße
Artchi
Stammgast
#33 erstellt: 11. Jan 2016, 18:24
Der Vergleich mit dem Laptop hinkt, weil dann das Kabel quer durch den Raum müsste, wenn ich damit z.B. auf dem Sofa arbeite.
Aber ich habe natürlich meinen stationären PC am LAN angeschlossen. Auch meinen Netzwerk-AV-Receiver und den TV ebenfalls per LAN. Weil die Kabel einmal gelegt und "versteckt" werden können. Und die Geräte sich nicht immer von A nach B bewegen.

Mein Tablet-PC und Smartphone sind aber natürlich per WLAN. Es geht ja nicht prinzipiell gegen WLAN.
Es wäre nicht sinnvoll ein portables Gerät (Tablet-PC, Laptop, Smartphone) an ein Kabel zu binden. Damit würde es unportabel werden. Aber ein riesiger TV der Jahre an seinem Platz bleibt?

Aber natürlich kannst du das so machen wie du willst. Verstehe mich nicht falsch! Und vor allem wäre es natürlich wünschenswert, wenn du das nervige WLAN-Surren weg bekommst. Das wäre ideal.


[Beitrag von Artchi am 11. Jan 2016, 18:28 bearbeitet]
anuk
Schaut ab und zu mal vorbei
#34 erstellt: 11. Jan 2016, 18:43
Nee, nee,

ich versteh dich schon!

Es geht mir prinzipell darum, dass man etwas kauft, es aber nicht nutzen kann, da es nicht ordungsgemäß funktioniert oder wie ich vermute in meinem Fall einfach nur schlecht abgeschirmt ist.
Mein Motto ist aber: Lieber etwas haben und es nicht brauchen, als etwas brauchen und es nicht haben . Na aus welchen Film habe ich das? (egal)
Ergo, wenn Wlan verbaut ist, dann möchte ich es auch nutzen können - egal, ob das Gerät schwer oder leicht ist.

Ein Kollege von mir hatte übrigens auch keinen Lan-Anschluss in der Nähe und muss Wlan benutzen. Sein Problem war aber ein anderes, da er ein LG TV hat. Dieses Gerät konnte beispielsweise keine Sonderzeichen auflösen. Der hat 2 Tage damit verbracht, das raus zubekommen.

Grüße
matticom
Neuling
#35 erstellt: 22. Sep 2016, 23:46
Hey zusammen,

ich habe haargenau das gleiche Problem mit meinem PS 50DXW784.
Das WLAN Modul macht ein surrendes Geräusch sobald etwas geladen wird über das Internet. Wenn ich ein Kabel anstecke, ist das Geräusch weg. Gibt es noch neue Erkenntnisse?
Viele Grüße
BattleRoyale
Neuling
#36 erstellt: 26. Jan 2019, 19:58
hallo!
ich muss den thread mal reaktivieren.
hab den panasonic 50exd734 und das gleich problem mit dem summenden wlan modul.

habt ihr das inzwischen etwas neues herausgefunden?

gruß!
Dminor
Inventar
#37 erstellt: 26. Jan 2019, 23:51

BattleRoyale (Beitrag #36) schrieb:

hab den panasonic 50exd734!


Sonderanfertigung? Berichte mal, was das für einer ist. Kennt hier wohl keiner.
ehrtmann
Inventar
#38 erstellt: 27. Jan 2019, 08:49

habt ihr das inzwischen etwas neues herausgefunden?


Ja, per Lan verbinden. Es gibt hier einige User mit diesem Problem.
Nur die Verbindung über ein Lan Kabel löst selbiges.

Fall noch Garantie drauf ist, bei Pana melden.


panasonic 50exd734

Du meinst sicher EXW 734
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Panasonic CXW684
lukiang am 22.07.2015  –  Letzte Antwort am 27.01.2018  –  28 Beiträge
Serienaufnahmen CXW684
Daniel2211 am 04.01.2016  –  Letzte Antwort am 11.01.2016  –  14 Beiträge
Panasonic CXW684 4k
SchrödingersKatze am 04.03.2016  –  Letzte Antwort am 21.03.2016  –  5 Beiträge
Keine Internet Verbindung bei CXW684
koq am 07.03.2016  –  Letzte Antwort am 04.04.2019  –  14 Beiträge
Panasonic CXW684 1080p pure direct / 4k Optionen nicht aktivierbar
eLTciTy am 19.01.2016  –  Letzte Antwort am 09.11.2016  –  7 Beiträge
Seltsame Geräusche bei TX-32LXD700F
Kotoun am 20.11.2007  –  Letzte Antwort am 01.01.2008  –  5 Beiträge
Seltsame Geräusche TX-26 LX 70 F
andblix am 28.05.2008  –  Letzte Antwort am 29.05.2008  –  5 Beiträge
WLan Speed ?
wlan_desperation am 01.06.2017  –  Letzte Antwort am 01.06.2017  –  3 Beiträge
TX-50CXW684 Wlan Verbindung wird immer verloren
duAffentier am 03.02.2016  –  Letzte Antwort am 08.02.2016  –  10 Beiträge
Panasonic TX-37 LX oder D 85 summ / pfeif geräusche ?
heruur87 am 17.09.2008  –  Letzte Antwort am 02.11.2008  –  46 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder895.642 ( Heute: 9 )
  • Neuestes MitgliedEyk_
  • Gesamtzahl an Themen1.492.756
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.379.984

Top Hersteller in Panasonic Widget schließen