Ein- und Ausschalten des Denon DCD 1500AE

+A -A
Autor
Beitrag
Dentaku
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 23. Jul 2006, 20:06
Hallo,

habe einen Teil meines Equipments gewechselt und besitze nun u.a. o.g. CD-Player. So wie ich es sehe, lässt sich der Player nur direkt am Gerät auschalten, einen Standby gibt es nicht. Nun könnte ich natürlich das Stromkabel in den Stromeingang meines Receivers (Denon AVR-2106) stecken, leider ist dies aber nicht möglich, da der Player mit einem runden Stecker (Kaltgerätestromkabel?) ausgestattet ist und der Eingang des Receivers eine flache Bauform (Euro?) hat. Bin in dieser Materie nicht sehr bewandert, deshalb die vielen Fragezeichen.

Gibt es für das Problem eine Lösungsmöglichkeit?

Gruß,
Marco
Dauzi
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 23. Jul 2006, 20:12
Ich würde einfach an den Player ein Verlängerungskabel dranmachen,das einen flachen Stecker hat.

Mfg: Dauzi
Dentaku
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 23. Jul 2006, 20:52
Habe im Netz nichts derartiges gefunden, scheint technisch nicht möglich bzw. zulässig zu sein. Oder?
Albus
Inventar
#4 erstellt: 24. Jul 2006, 10:57
Tag,

ein runder Stecker zur Wand bzw. zur Netzleiste hin ist mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit schlicht nicht der originale Stecker. Original ist vielmehr der übliche 2-Pin-Flachstecker. Da hat jemand gefummelt; Rückmontage - und Anschluss zu einer der geschalteten Netzbuchsen des AVR.

MfG
Albus
Luicypher
Stammgast
#5 erstellt: 24. Jul 2006, 11:40
Mahlzeit,
@ Dentaku: Da diese Materie für dich nicht so vertraut ist, schlage ich vor, du gehst zu Hifi-Höker/Elektriker deines Vertrauens und lässt den da mal draufgucken. Grundsätzlich ist das zwar alles kein Hexenwerk, aber du solltest auf gar keinen Fall als Laie da selber tätig werden und an dem Gerät bzw. an den Netzleitungen werkeln.

Nur mal als Hypothese: kannst du sicher einen Schukostecker von einem Konturenstecker unterscheiden? Den ersten kann man imho nicht einfach zu einen Eurostecker umfunktionieren (bzw. darf man nicht), beim zweiten wäre das, zumindest was die Schutzklasse angeht, unkritisch.

@ Dauzi: und wo ist dann die Schutzerde? (Ernst gemeinte Frage; gibt es solche Kabel?)

Gruss, Jan.
Passat
Moderator
#6 erstellt: 24. Jul 2006, 20:39
Verlängerungskabel mit Eurostecker und Schukodose gibts nicht zu kaufen, da dann ja die Schutzerde nicht verbunden wäre.

Ich habe mir so ein Kabel aber trotzdem mal selbst gebaut.
Aber nicht, um damit Schuko auf Euro zu adaptieren, sondern weil mir die Euro-Steckdosen ausgegangen sind. In die Schukodose habe ich einfach einen von diesen Mehrfachsteckern 1x Schukostecker auf 3 oder 4 Eurodosen reingesteckt.

Warum gibt es eigentlich nicht reine Euro-Steckdosenleisten?
Was will ich mit Schukosteckdosen, wenn alle anzuschließenden Geräte eh nur Eurostecker haben?

Grüsse
Roman
Dentaku
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 25. Jul 2006, 19:20
Keine Angst, ich werde hier keine Experimente wagen, die Zeiten sind vorbei. ;-)

Das Teil ist auf jeden Fall ungeerdet, wie man sieht, ich habe mal ein paar Bilder zusammengestellt.

(1) Denon Receiver mit "Steckdose":
http://www.denon.de/site/popup/ansichtDG.php?Pid=234&bild_nr=6

Kabel meines CD-Players
(2) Stecker:


(3) Buchse:


(4) Kabelbuchse am Player: CD-Player


Wie bekomme ich nun (29 in (1)? Wieso stattet Denon den Player mit einem solchen Kabel aus?
Heiliger_Grossinquisito...
Inventar
#8 erstellt: 25. Jul 2006, 20:25

Tag,

ein runder Stecker zur Wand bzw. zur Netzleiste hin ist mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit schlicht nicht der originale Stecker. Original ist vielmehr der übliche 2-Pin-Flachstecker. Da hat jemand gefummelt; Rückmontage - und Anschluss zu einer der geschalteten Netzbuchsen des AVR.




???

Das ist ein ganz normales Netzkabel mit Kaltgerätestecker ohne Schutzerde am Gerät. Gibt es zu hauf und ist alles andere als Murks. Es ist bei vielen HiFi Geräten so wenn es keine Schutzerde braucht, aber ein abnehmbares Netzkabel haben soll.


@Dentaku

Du kannst nur eins machen, besorg Dir ein Netzkabel mit Eurostecker daran, gibt ja welche zu kaufen mit offenem Ende auf der anderen Seite, und montier da eine Kaltgerätebuchse dran. Die Erdklemme bleibt halt einfach frei.

Dann kannste den Player über den Verstärker schalten lassen.
Heiliger_Grossinquisito...
Inventar
#9 erstellt: 25. Jul 2006, 20:28
Dentaku
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 26. Jul 2006, 19:13
Danke für diese tolle Lösung, genau so etwas habe ich mir erhofft. Habe zwar selbst schon bei Reichelt (und Conrad und Google und Wikipedia und...) recherchiert, aber wenn man keine Ahnung hat, bringt das nicht viel.
prof.inti
Stammgast
#11 erstellt: 02. Aug 2006, 14:04
Kauf dir eine Steckdose mit Master und Slave. An Master den Receiver dran und der Rest an Slave ...
Dentaku
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 02. Aug 2006, 14:14

prof.inti schrieb:
Kauf dir eine Steckdose mit Master und Slave. An Master den Receiver dran und der Rest an Slave ...

Jo, hab kürzlich auch gesehen, dass es sowas gibt. Bin aber mit der jetzigen Lösung erstmal zufrieden. Danke dennoch!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Denon DCD 1420 vs. 1500ae
kai-vd am 15.02.2008  –  Letzte Antwort am 18.02.2008  –  5 Beiträge
Denon DCD 700AE oder 1500AE?
Roman77 am 13.02.2007  –  Letzte Antwort am 16.03.2007  –  18 Beiträge
Standby bei Denon DCD-1500AE
Father12 am 21.12.2007  –  Letzte Antwort am 21.12.2007  –  6 Beiträge
Denon DCD-700AE oder DCD-1500AE?
Fadd7 am 05.09.2007  –  Letzte Antwort am 23.09.2007  –  16 Beiträge
Denon DCD-700AE oder DCD-1500AE
BMWDaniel am 26.12.2007  –  Letzte Antwort am 03.01.2008  –  51 Beiträge
Denon DVD 2910 versus DCD 1500AE - CD Klang
zabelchen am 13.06.2008  –  Letzte Antwort am 15.06.2008  –  29 Beiträge
Hilfe für Denon DCD-1500AE: Probleme mit gebrannten CDs
armin2412 am 26.09.2006  –  Letzte Antwort am 08.11.2006  –  11 Beiträge
Einleseprobleme Denon DVD-1500AE?
senderlisteffm am 05.02.2008  –  Letzte Antwort am 20.02.2008  –  10 Beiträge
langsame Fastforward-Funktion bei höherwertigen CD-Playern (speziell Denon DCD 1500AE)
schweintrueffel am 09.02.2008  –  Letzte Antwort am 10.02.2008  –  9 Beiträge
Wartung Denon DCD-920
guido21 am 23.05.2008  –  Letzte Antwort am 26.05.2008  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.674 ( Heute: 1 )
  • Neuestes Mitgliedrene.nm
  • Gesamtzahl an Themen1.386.031
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.398.687

Hersteller in diesem Thread Widget schließen