simpler CD Player für Soundbar

+A -A
Autor
Beitrag
PatrickE91
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 08. Apr 2015, 18:09
Hallo,

Mein alter Herr bat mich darum ihm bei einer Frage zu helfen, welche ich gerne an euch weitergeben würde.

IST: Soundbar an TV angeschlossen über HDMI / optisches Kabel & Aux ginge auch.
Soweit alles gut, jedoch vermisst er es ab und an mal klassisch eine CD über die Soundbar abzuspielen.

Gesucht wird also ein simpler CD Player, wenn preislich egal ggf. ein Blueray Player.
Wie würdet ihr das ganze anschließen? Spätestens bei Blueray müsste dieser ja per HDMI an den TV, welcher den Sound an die Bar weitergibt, richtig?
Bei einem simplen CD-Player wo das Bild quasi egal ist, würde ich ihn direkt an die Soundbar anschließen.
Da es sich um eine günstige Soundbar handelt und er keine Anforderungen speziell hat sollte dementsprechend günstig auch die Disk-Lösung sein. (Günstig = Soundbar kostete weniger als 200€)

Vielen Dank im Voraus
cr
Inventar
#2 erstellt: 09. Apr 2015, 23:30
Kauf einen gebrauchten Yamaha CD 396 oder 496 oder was in die Richtung. Hatten schon neu ein sehr gutes P/L-Verhältnis und sind auch nicht uralt (BJ 2000 folgende)

Ein gebrauchter Marken-DVD-Player ist sicher auch sehr billig, achte nur darauf, dass er normale Cinch-Ausgänge hat, aber halt weniger praktisch zu bedienen.


[Beitrag von cr am 09. Apr 2015, 23:31 bearbeitet]
Burkie
Inventar
#3 erstellt: 10. Apr 2015, 16:59
Hallo,

jeder simple CD-Player wird wohl CDs gut genug abspielen. Analoge Cinch-Ausgänge sind notwendig.
Praktische Unterschiede gibt es eher in der Bedienung und im Bedienkomfort.
DVD-Spieler gehen genauso, haben aber mitunter eine umständlichere Bedienung.

Gruß
olibar
Stammgast
#4 erstellt: 24. Apr 2015, 15:41
...habe neulich einen Technics SL-PG3 gekauft, hat sogar einen optischen Ausgang. Top in Schuss, 35,- Eur.

Sowas findest du leicht in der Bucht

Vorteil gegenüber Blueray: Einlegen, Musik hören funktioniert in weniger als 30 sec, ohne einen Bildschirm zu benötigen


[Beitrag von olibar am 24. Apr 2015, 15:42 bearbeitet]
cr
Inventar
#5 erstellt: 25. Apr 2015, 03:08
Habe auch den SLPG-5, fast derselbe, ist ok, für den Preis gut verarbeitet. Bei CDRs läßt er aber zu wünschen übrig (zumindest meiner, kann aber individuell je Gerät anders sein)
Bollze
Inventar
#6 erstellt: 25. Apr 2015, 07:10
Der SLPG5 hat einen Laser von Panasonic drin, die zum grössten Teil nicht die CD-Rs -La(e)ser sind. Das änderte sich erst, als die CD-R den Markt eroberte und der Hersteller reagierte.
Wer einen Technics mit guten CD-R verhalten will, sollte u.a. nach Geräten mit Philips-Laufwerken schauen, ganz bekannt ist hier das CDM 4/19 Laufwerk.
Nach meiner Erfahrung abeitet das Philips-Laufwerk in den Technics sogar schneller, als in vielen Philips-CD-Playern. Der Umstand ist aber Wurscht, weil das Laufwerk auch in Philipsplayern ausreichend schnell und zuverlässig bei CD-R arbeitet.
Auch gut bei CD-R das Laufwerk CDM 12 in einen Technics.
Bei der CDM 4/19, geflegt und gewartet, habe ich noch kein Laser verschlissen, nur durch das Abspielen von CDs. Ich tippe auf 5000 Stunden oder mehr Lebenserwartung. Die Laser gehen nun dann scheller defekt, wenn den Laserstrom hochdreht wurde ( warum auch immer) oder durch anderer negative Fremdeinwirkungen.
Allerdings brauchen die in die Jahre gekommenden Player manchmal etwas Wartung beim Laufwerk, damit sie wieder einfandfrei laufen.
Das bei Technics eingesetzte MASH- Wandlersytem ist keinensfalls ein Griff ins Klo. Besonders bei den Einsteigergeräten hebte sich Technics von der Masse ab. Als ich damals von einen Philips CD 618 auf einen Technics SL-PG 460A wechselte ( beide 300-400 DM), erlebte ich eine deutliche Verbesserung des Klangwiedergabe meiner Anlage. Seitdem klingen für mich alle CD-Player nicht mehr gleich Allerdings hörte ich damals mit meinen jungen Ohren noch deutlich feiner, als heute. Und nein, der Philips war nicht kaputt.
Ansonsten greift Yamaha gern bei den einfachen Geräten, wie die bereits hier erwähnten Player, bei Matsushita in die Halbleiterkiste bei den Wandlern.
Matsushita Konzern- Markennamen : Panasonic ,Technics.
Hier eine Liste von CD-Playern inklusive Filter/ Wandler und CD-Laufwerken, zur Info.
http://www.dutchaudi..._dac_converter_list/
ICs mit der Bezeichnung "MN........... " sind von Matsushita


[Beitrag von Bollze am 25. Apr 2015, 09:23 bearbeitet]
cr
Inventar
#7 erstellt: 25. Apr 2015, 12:30
Mein SLPG-5 ist laut Manual spezifiziert auf CDR und CDRW. Zudem hängt es nur von der Laserjustierung ab, wie gut CDRs gelesen werden. Eigentlich liest praktisch jeder Player CDRs (außer DVD-Player der ersten Generation ohne DUAL-Pickup, die lesen aber CDRW), Unterschiede gibt es erst bei nicht optimal gebrannten.
Dennoch liest mein alter Sony aus 1992 nicht-optimale CDRs fehlerfrei (c32-frei), der Technics aber nicht.....
Dennoch ist es ein Gerät, das man gerne verwendet, weil es alle Tasten am Gerät hat und einen schnellen Zugriff erlaubt
Bollze
Inventar
#8 erstellt: 25. Apr 2015, 16:44
Ja stimmt, der SLPG5 war einer der letzten Player von Technics und sollte CD-Rs lesen können. Hab das Teil mit einen älteren Player verwechselt.

Ich hab viele Technics mit CDM4/19 schon in meinen Händen gehabt. Die intakten Geräte zeigten bei CD-R keinerlei Schwierigkeiten, weder beim Einlesen noch beim Trackzugriff. Auch die meisten Philips-Geräte mit diesen Laufwerk verhalten sich genauso. Auch bei den ersten CD-R/ Brenner Generationen, die bekanntlich noch nicht so zuverlässig waren, wie heute. ( vor 2000).
Nach dem Auslaufen der CDM4/19 setzte Technics die CDM 12 ein, diese können auch stressfrei CD-Rs lesen. Nach meiner Erfahrung ist die Fehlertoleranz bei der CDM4/19 grösser und deswegen halte ich dieses Laufwerk für zuverlässiger. Nach meiner Erfahrung ist es auch langlebiger.

Vor kurzen hatte ich eine Konpaktanlage aus den 90er von Panasonic in der Mache ( Laser von Panasonic), dessen CD-R verhalten ehern sehr schlecht war. Wie es auch von einigen anderen älteren Panasonicgeräten kenne. In neueren portablen Panasonicgerät, vom Schrott, fand ich ein ähnliches Laufwerk, offensichtlich eine Weiterentwicklung. Nun habe ich die Laufwerksmodule (inklusive Servo/Treiber /Wandler Elektronikplatine) getauscht und siehe da, die Kompaktanlage lass problemlos die CD-Rs. Ich musst nichts elektronisch anpassen oder irgendwas feilen und auch der Daten-Bus passte offensichtlich, da Modullbauweise.


Bollze


[Beitrag von Bollze am 25. Apr 2015, 16:54 bearbeitet]
cr
Inventar
#9 erstellt: 25. Apr 2015, 17:46
Auf einigen der älteren Portis war es oft sehr schwierig mit CDRs, ich hatte etliche Probleme mit meinem Technics-Porti und kaufte mir dann das erste CDRW-Porti von Philips, das aber auch von einem Japaner stammt, habe vergessen, wer das für Philips erzeugte; Sony wohl nicht als CDRW-Boykotteure.

Ja, SLPG-3/4/5 waren die letzten Technics-CDPs, ehe die Marke aufgegeben wurde (inzwischen ja wiederbelebt)


[Beitrag von cr am 25. Apr 2015, 17:48 bearbeitet]
Bollze
Inventar
#10 erstellt: 25. Apr 2015, 18:21
Technics ist wieder da. Die Freude hält sich in Grenzen, weil unbezahlbar.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Gesucht: Ultra Simpler CD Spieler / Anlage
jonas_82 am 10.12.2015  –  Letzte Antwort am 02.01.2016  –  15 Beiträge
CD-Player für Kopfhörergebrauch
obernik1 am 01.11.2006  –  Letzte Antwort am 13.09.2007  –  12 Beiträge
Ausgangswiderstand für CD-Player ->
Mario_BS am 09.04.2007  –  Letzte Antwort am 14.04.2007  –  10 Beiträge
Ersatzlaser für CD-Player.
DonKai am 08.11.2008  –  Letzte Antwort am 21.11.2008  –  7 Beiträge
cd player für ~ 100?
Erni22 am 18.09.2009  –  Letzte Antwort am 18.09.2009  –  4 Beiträge
CD Player
eisbaer0101 am 07.11.2014  –  Letzte Antwort am 08.11.2014  –  10 Beiträge
CD-Player
MCMikele am 19.07.2004  –  Letzte Antwort am 25.07.2004  –  10 Beiträge
CD Player - CD hängt
Rudi243 am 20.09.2006  –  Letzte Antwort am 20.09.2006  –  4 Beiträge
CD player/CD Laufwerk
pavel_1968 am 26.06.2016  –  Letzte Antwort am 30.06.2016  –  2 Beiträge
Welche CD-R für ältere CD-Player
Hans_S. am 01.11.2012  –  Letzte Antwort am 27.10.2013  –  15 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder865.178 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedEsse34
  • Gesamtzahl an Themen1.442.899
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.457.894

Hersteller in diesem Thread Widget schließen